Reiseziel suchen
Wir sind für Sie da!
Einfach Anrufen: +49 (0)371 33716500
oder SMS / WhatsApp schreiben: +49 (0)172 4369529

Planen Sie Ihre individuelle Tansania Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebeispiele entdecken

Sie suchen Inspiration? Durchstöbern Sie unsere Reisebeispiele und lassen Sie Ihren Favoriten nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Wochen
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
3500 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs an unsere Reiseexperten weitergegeben (maximal 3).

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen. Anschliessend erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 Angebote.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Pemba: Magische Insel

Diese verzaubernde Insel, die von frühen omanischen Seglern als „El Huthera“ oder „The Green“ bezeichnet wurde, ist die nördlichste der zwei Gewürzinseln an der ostafrikanischen Küste in Tansania und ist nach wie vor der weltweit vorherrschende Nelkenproduzent mit einem Anteil von rund 70% aller Nelken weltweit. Pemba bietet lange, leere Strände und großartige Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten. Die Insel besitzt diverse kleinere vorgelagerte Inseln, von denen einige besiedelt sind. Die größte Stadt auf Pemba ist Chake Chake Chake – Hauptstadt und Verwaltungszentrum der Insel. Politisch und verwaltungstechnisch gehört die Insel zu Sansibar.

Wo liegt Pemba?

80 km nördlich der Hauptinsel Sansibar (Unguja) ist Pemba – ein schönes, grünes Juwel im schimmernden, romantischen Azurblau des Indischen Ozeans – ist etwas kleiner und viel ländlicher als Sansibar.

Pemba oder Sansibar? Welche Insel eignet sich besser für einen Urlaub?

Während Sansibar relativ flach ist, sind die Hügel und Steilhänge von Pemba grün und malerisch, gefärbt durch das reiche Grün von zehn Mangosorten und vielen hundert Nelkenbäumen, die traditionell die Geschicke dieser Gewürzinsel unterstützt haben. Obwohl Pemba von einem feinen Korallenriff und unberührten Meeren umgeben ist und seine Ufer auch von dichten Mangrovenwäldern bewachsen sind, sind die Strände hier jedoch bei weitem nicht so gut wie die von Sansibar. Pemba ist mit nur ein paar luxuriösen Lodges praktisch unbekannt geblieben, und die Insel wird hauptsächlich von denen besucht, die zum Tauchen und Schnorcheln an ihren Korallenriffen und Kanälen kommen. Tauchen und Schnorcheln ist hier zweifellos großartig, aber Pembas Strände sind im Vergleich zu Sansibars nicht so schön, da sie keinen guten Strand vor der Haustür hat? Wenn Sie Ihre Safari in Tansania mit einem Tauchurlaub kombinieren möchten, dann auf jeden Fall Pemba.

Touristisch nur wenig entwickelt, dennnoch bietet Pemba eine Vielzahl von Attraktionen

Pemba ist gesegnet mit einer Vielzahl von Attraktionen, es gibt Inseln zu erkunden, historische Stätten, schöne Strände und Wälder zu entdecken. Obwohl Pemba vom Norden Sansibars nur 80 Kilometer entfernt ist, ist sie ein großer Kontrast zu Sansibar mit hügelige Landschaft, die mit tropischer Vegetation dicht bewachsen ist, und kleinen sattgrünen Reisfeldern und verzweigten Straßen. Pemba konnte ihren entspannten Charme bewahren, im Gegensatz zum Trubel ihrer größeren Schwesterinsel, denn es gibt hier nur sehr wenige Verkehrsmittel und begrenzte Unterkünfte. Pemba zieht relativ wenige Touristen an, sie steht seit langem im Schatten der Sansibar-Insel. Aber diejenigen, die sich auf diese üppige Insel mit mit urzeitlichen Wäldern wagen, werden mit großartiger, unberührter Natur und verlassenen und einsamen Strände belohnt. Das Mosaik aus Wäldern, Sümpfen, Mangroven, versteckten Stränden und Lagunen wartet auf Sie auf der Insel mit rund 300.000 Einwohnern. Chake Chake ist die Verwaltungshauptstadt der Insel und liegt am Westufer. Es ist die größte der Städte auf Pemba und alle Busse und Dalas fahren hier durch, es gibt einen Dhowhafen und einen Fischmarkt am Wasser. Mkoani am südwestlichen Ufer von Pemba ist die kleinste Stadt der 3 Hauptstädte, aber sie hat den wichtigsten Hafen. Wete ist ruhiger als Chake Chake und liegt am Nordwestufer der Insel. Diese Stadt ist ein guter Ausgangspunkt, um den nördlichen Teil von Pemba zu erkunden. Besuchen Sie Pujini-Ruinen, die sich südöstlich von Chake Chake, etwa 10 km von der Stadt entfernt, befinden. Ras Mkumbuu Ruinen, die Ruinen einer alten und angeblich mächtigen Suaheli-Siedlung aus dem 11. Jahrhundert befinden sich nordwestlich von Chake Chake auf einer Halbinsel.  Sie können auch den Ngezi-Wald erforschen. Ngezi ist der letzte Teil eines riesigen einheimischen Waldes, der den größten Teil von Pemba bedeckte. Er liegt am nördlichsten Punkt der Insel. Der Pemba Flying Fox, eine auf der Insel endemische Fledermausart, lebt hier. Ras Kiuyu Waldreservat (Tagesausflug von Wete aus) bietet Ihnen einen Wald mit einer reichen Tierwelt und einer reichen Vegetationan der Spitze der Kiuyu-Halbinsel.

Pemba: Unterwasserwelt

Pemba Island ist einer der besten Tauch- und Schnorchelplätze vor der Küste Tansanias, wobei die gesamte Insel von einem Korallenriff umgeben ist. Zwischen der Insel und dem Festland Tansania erstreckt sich der Pemba-Kanal bis zu einer Tiefe von mehr als 2.000 Metern. Pemba hat alles, was erfahrene Taucher schätzen: Bestens erhaltene sowohl Hart- als auch Weichkoralle, schroff abfallende Wände, teilweise überhängende Steilwände, große Schwärme von Barrakudas, Stechrochen, Schildkröten, Napoleons, große Zackenbarsche, Gelbflossenthunfisch, Wale – Buckelwale und Walhaie, Delfine und  verschiedene Nacktschnecken und Schaukelfische in allen Farben. Die Tauchplätze um Pemba haben sehr gute Sichten, aber dennoch ist Pemba Island aufgrund der starken Strömungen und der Tieftauchgänge nur für erfahrene Taucher zu empfehlen. Mantas können Sie von Dezember bis Februar und Buckelwale zwischen Juli und September. Insel Misali mit 42 Korallenarten, über 300 Fischarten liegt direkt vor der Küste bei Chake Chake in einem Meeresschutzgebiet und bietet wunderschöne Strände, Tauch-, Schnorchel- und Wanderwege durch die Wälder. Schwimmen und Wassersport sind von den Gezeiten hier nicht betroffen. Sie können ein Boot von Chake Chake oder Mkoani mieten, um Misali zu erreichen. Insel Shamiani direkt vor Mkoani hat gute Tauch- und Schnorchelplätze. Sie ist auch als Kiweni-Insel bekannt. Die Insel ist ein Nistplatz für eine Kolonie von Meeresschildkröten. Pemba hat viele aufregende Tauchplätze rund um die Insel, die nur darauf warten, von Ihnen erkundet zu werden, hier sind nur einige Beispiele: Emerald Reef/Ras Miungani, Fundu Reef, Kokota Reef, Manta Point, Misali Island,  Njao Gap und  S S Paraportiani.

Wann ist die beste Reisezeit für Pemba?

Da Pemba eine Küstenlage südlich des Äquators hat, hilft das auch die Monsunbrise, konstante Temperaturen ohne extreme klimatische Schwankungen aufrechtzuerhalten. Diese Bedingungen sind ideal zum Schwimmen, Sonnenbaden, Tauchen, Schnorcheln, Angeln und anderen Wasseraktivitäten. Wie das Festland von Tansania und Sansibar hat auch die Insel Pemba zwei Regenzeiten. Die langen Regenfälle beginnen im März und enden im Mai. Die kurze Regenzeit erstreckt sich über die Monate November und Dezember.  Pemba wird am besten in der Trockenzeit zwischen Juli bis Ende Oktober besucht. Es gibt ein paar Schauer im November, aber im Allgemeinen ist Pemba bis März immer noch gut besucht.  April und Mai sollten vermieden werden, da es in dieser Zeit heftige Regenfälle gibt und die Lodges tatsächlich geschlossen sind.

Whale Watching von August bis September

Walhaie an der Ostküste

Wie kommt man von Sansibar nach Pemba?

Einfacher geht es nicht. Es gibt zwei Flüge pro Tag von Sansibar nach Pemba (beide 30 Minuten) – einen um 8 Uhr und einen weiteren um 15 Uhr. Pemba liegt direkt an der Küste nördlich von Sansibar und macht es sehr leicht, ein paar Nächte zu verbringen.

Unterkünfte auf Pemba

Abgesehen von einigen Luxusresorts sind die Unterkünfte, Einrichtungen und Annehmlichkeiten auf der Insel Pemba bescheiden, da die Infrastruktur noch entwickelt werden muss. Fundu Lagoon, ein luxuriöses Resort im Südwesten der Insel, das ein sehr persönliches und intimes Boutique-Erlebnis für anspruchsvolle Gäste bietet. Im Nordwesten der Insel befindet sich das Manta Resort – ein preiswertes und ziemlich einfaches Hotel mit Zugang zu einigen guten Tauch-Spots. Der Strand im Manta Resort ist auch besser als in der Fundu Lagune, obwohl der Service und die Qualität der Unterkünfte in der Fundu Lagune besser sind. Von Fundu Lagune können Sie mit einem Boot zur Insel Misali kommen, wo es einen schönen Strand mit fantastischem Tauchen und Schnorcheln gibt.

Safari in Tansania und Tauchurlaub auf Pemba mit cookyourtrips

Auf Wunsch gestalten wir Ihnen eine individuelle Safari in Tansania mit dem Aufenthalt auf PembaJede Beispielreise auf cookyourtrips kann nach Ihren Wünschen angepasst werden. Teilen Sie uns mit, was Sie sich anders wünschen und wir zaubern Ihnen unvergessliche Reiseerlebnisse exakt nach Ihren Vorstellungen. Die Flexibilität für die Pirschfahrten ist bei unseren Privatsafaris voll gegeben und Ganztagespirschfahrten sind jeder Zeit möglich. Fahrer und Fahrzeug stehen Ihnen exklusiv und uneingeschränkt zur Verfügung. Nur Sie bestimmen wann, wie lange und wie oft die Pirschfahrten gemacht werden.

  • Pemba (2)
  • Pemba (7)
  • Pemba (6)
  • Pemba (5)
  • Pemba (4)
  • Pemba (3)
  • Pemba (1)

Bestpreis-Garantie

Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise

  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage
Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips