Reiseziel suchen

TAG 4 Big Five Safari in Kenia: Amboseli – Lake Nakuru

Am Morgen geht es weiter zum Nakuru Nationalpark. Dabei fahren Sie entlang den „Grossen Grabenbruchs“. Gerne können Sie einen kurzen Stopp auf der Fahrt einlegen, um den atemberaubenden Ausblick in den Grabenbruch zu genießen. Das Mittagessen genießen Sie unterwegs als Picknick. Sie erreichen das Flamingo Hill Camp am frühen Nachmittag. Nach dem Check In geht es dann auf eine ausgedehnte Wildbeobachtungsfahrt bis zum Sonnenuntergang. Neben seinem bezaubernden Vogelleben, ist der Nakuru Nationalpark auch Schutzgebiet und der beste Ort im Land, um Breitmaul und Spitzmaulnashörner zu sehen. Der Park ist Heimat für Löwen, Leoparden, Büffel und einer Vielzahl von Prärie- und Wild-Tieren sowie Flamingos und Pelikanen. Die Akaziensavanne, welche um den See verläuft, ist auch eine sehr schöne Landschaft und perfekt für Wildbeobachtungen.. Abendessen und Übernachtung im Flamingo Hill Camp. (F, M, A)

Das Flamingo Hill Camp liegt eingebettet in einer schönen Gartenanlage am Rande des Nationalparks. Trotz der Nähe zur Stadt Nakuru bietet es eine ruhige und private Atmosphäre. Eine Wasserstelle lockt auch während des Tages Tiere zum Trinken an welche Ihren Durst stillen möchten. Die 25 Safarizelte sind mit einem Dach aus Stroh und Naturmaterialien geschützt. Dies schafft auch an heißen Tagen immer eine angenehme Temperatur in den Zelten. Zweckmäßig und mit Liebe zum Detail eingerichtet bieten Sie alles was man auf Safari benötigt. Die Doppelbetten oder auch bis zu drei Einzelbetten sind mit Moskitonetzen geschützt. Das en-suite Badezimmer und eine private Terrasse runden die Einrichtungen der Zelte ab. Ebenfalls steht elektrischer Strom in den Zelten zur Verfügung An heißen Tagen steht ein Swimming Pool zu Verfügung und bietet eine angenehme Abkühlung. Das Hauptgebäude ist Lodge ähnlich erbaut und lädt im Restaurant und in der Bar zum Verweilen ein. Ein Brunnen und eine Briese Wind sorgen für angenehme Temperaturen im Gebäude. Die Küche bietet internationale also auch traditionelle Elemente, zum Teil mit einem Hauch indischer Küche. Zusätzlich kann man sich im Spa Bereich verwöhnen und die Seele baumeln lassen. Eine lohnenswerte Alternative zu den großen Lodges im Nationalpark.

TAG 5 Big Five Safari in Kenia: Lake Nakuru Nationalpark

Verbringen Sie einen weiteren spannenden Tag in diesem zauberhaften Nationalpark. Zahlreiche Pirschfahrten lassen keine Langeweile aufkommen. Begeben Sie sich auf die Suche nach Löwe und Leopard und erleben Sie einen sagenhaften Ausblick über den Nationalpark vom Baboon Cliff. Gerne können Sie das Mittagessen auch als Picknick an einer geeigneten Stelle im Park zu sich nehmen. Alle Mahlzeiten und Übernachtung im Flamingo Hill Camp. (F, M, A)

TAG 6 Big Five Safari in Kenia: Lake Nakuru – Masai Mara

Am Morgen geht Ihre Big Five Safari weiter vorbei am Lake Naivasha und durch die Stadt Narok zur berühmten Masai Mara, Heimat des stolzen Masai Stammes. Zum Mittagessen erreichen Sie Ihr Camp in der Masai Mara. Diese ist Ihre Ausgangsbasis für Pirschfahrten in den nächsten Tagen. Genießen Sie ein herrliches Mittagessen in der Wildnis Afrikas, bevor Sie am Nachmittag auf eine ausgedehnte Beobachtungsfahrt gehen. Erleben Sie den unendlichen Tierreichtum mit spektakulären Szenen in der Masai Mara. Das Abendessen genießen Sie je nach Wetter unter dem unendlich scheinenden afrikanischen Sternenhimmel oder im Restaurantzelt. Danach können Sie den Tag bei einem kühlen Getränk am Lagerfeuer oder in der Bar aus-klingen. Übernachtung im Mara Bush Camp (F, M, A)

Mara Bush Camp: Das Mara Bush Camp liegt am Olare Oruk Fluss, einem Seitenarm des großen Talek Flusses. Es liegt innerhalb der zentralen Masai mara an einer der Knotenpunkte der großen Gnuwanderung. Sie befinden sich hier im zentralen Gebiet mitten unter den Herden und den sie begleitenden Zebras und Raubkatzen. Das Gebiet ist vor allem für Großkatzen wie Löwen, Leoparden, Geparden, Serval Katen und Karakale bekannt. Die 12 Zelte, mit allem Komfort ausgestattet, lassen keine Wünsche offen und sind nach den erlebnisreichen Pirschfahrten ein willkommener Luxus mitten in der Wildnis. Alle Zelte sind mit großen Betten mit einem Moskitonetz, einer Garderobe, Teppiche sowie einem Schreibtisch ausgestattet. Dusche und Toilette sowie ein Handwaschbecken befinden sich abgetrennt ebenfalls in Ihrem Zelt. Eine Sitzgelegenheit und Sonnenstühle sind vor dem Zelt aufgebaut, um den Tag ruhig und bequem auch außerhalb des Zeltes ausklingen lassen zu können.

TAG 7 – 9 Big Five Safari in Kenia: Masai Mara

Frühmorgens machen Sie eine weitere Pirschfahrt. Fahrer und Fahrzeug stehen Ihnen während der gesamten Safari uneingeschränkt im Rahmen der Parköffnungszeiten für Pirschfahrten zur Verfügung. Halbtages – oder Ganztagespirschfahrten mit Picknick anstatt dem Frühstück oder / und Mit-tagessen im Camp sind jederzeit möglich. Nur Sie bestimmen wann, wie oft und wie lange die Pirschfahrten gemacht werden. Die Masai Mara ist eine der einzigartigsten Regionen der Welt mit atemberaubenden Landschaften voll natürlicher Schönheit. Das Reservat beheimatet die weltweit höchste Konzentration an Savannentieren von verschiedensten Antilopenarten, über Giraffen, Büffel und Elefanten bis zu hohen Populationen an Großkatzen. Eines der faszinierendsten Naturschauspiele sind die beinahe unüberschaubar großen Herden an Gnus, Zebras und Thomson’s Gazellen, die im ewigen Kreislauf des Jahres dem frischen Grün im gesamten Ökosystem Serengeti-Maasai Mara hinterher ziehen, dabei Flüsse durchqueren, sich gegen Krokodile zur Wehr setzen müssen und ihre Jungtiere in den Weiten der Savannen aufziehen. Zu Ihrer Reisezeit findet die große Wanderung der Gnus statt. Dies ist auch die ideale Zeit um Raubkatzen beobachten zu können. Alle Mahlzeiten und Übernachtung im Mara Bush Camp (F, M, A)

TAG 10 Big Five Safari in Kenia: Masai Mara – Nairobi

Nach einer Beobachtungsfahrt am Morgen und einem herzhaften Frühstück checken Sie gemütlich aus dem Camp aus. Mit gepacktem Mittagessen geht es noch auf eine letzte Pirsch-fahrt welche Sie zum Parkausgang geleitet. Von dort aus fahren Sie wieder zurück nach Nairobi. Sie erreichen die Stadt gegen 17 Uhr. Ihr Fahrer bringt Sie noch gerne in ein Restaurant Ihrer Wahl zum Abendessen und danach dann zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Europa. (F, M)

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips