Amboseli-Nationalpark: Safari im Elefantenland

Der Amboseli Nationalpark liegt im Westen Kenias, direkt an der Grenze zu Tansania und ist von den Metropolen Nairobi und Mombasa weit mehr als 200 Kilometer entfernt. In den letzten Jahren entwickelte sich der Amboseli Nationalpark zu einem der meistbesuchten  Nationalparks in Kenia. Mit 392 km² ist einer der ältesten Nationalparks in Kenia relativ klein. Der Amboseli Nationalpark erstreckt sich heute auf einer Höhe von circa 1190 Metern. Kein Hollywood-Studio könnte eine schönere Kulisse für eine Safari schaffen, als sie der Amboseli Nationalpark bietet: Während Elefanten, Zebras und Büffel in der flachen Savannenebene grasen, glänzt im Hintergrund die schneebedeckte Kuppe des mächtigen Kilimandscharo. Ausgedörrte Savannen und trockene Ebenen bestimmen das Bild und seltene starke Regenfälle führen dazu, dass sich der sonst trockene Lake Amboseli im Nordwesten des Parks mit Wasser füllt. Zahlreiche Sumpfgebiete im Amboseli werden aus unterirdischen Quellen gespeist. Die Tiere finden vor allen in der Nähe der zahlreichen Seen und Sümpfe das ganze Jahr über ausreichend Nahrung. Hier wachsen Papyrus, in den trockenen Ebenen herrschen Dornbüsche und Akazienforste vor. Man trifft hier nicht nur auf eine vielfältige Fauna, sondern auch auf die große Elefantenherden, für die der Park berühmt ist (es sollen etwa 1.000 Dickhäuter sein). Die Elefanten sind sehr ortstreu und verlassen das Amboseli Becken nur an den Rändern. Kontakte mit den Artgenossen gibt es gelegentlich im Osten am Rand zum Tsavo West Nationalpark, die Gruppen trennen sich jedoch immer wieder. Gelegentlich kommen Artgenossen von den Hängen des Kilimanjaro in den Amboseli Nationalpark. Darüber hinaus leben Büffel, Nashörner, Löwen, Leoparden, Geparden, Tüpfelhyänen Löffelhunde, Zibetkatzen und eine Vielzahl von Huftieren. Zudem ist auch die Vogelwelt des Amboseli Nationalparks weit mehr als artenreich. Über 420 verschiedene Arten haben ihre Heimat im Park gefunden. Der Boden besteht aus feinem Vulkanstaub, der vom heute zu Tansania gehörenden Vulkanberg Kilimandscharo stammt. Dieser feine Staub bescherte dem Park seinen Namen, denn Amboseli ist das Maasaiwort für „Salziger Staub”. Das Zentrum des Parks ist der Ort Ol Tukai, der während der Dreharbeiten des Films „Schnee am Kilimandscharo” entstand. Hier befinden sich die meisten Lodgen, und die großen Pisten treffen aufeinander. 

Amboseli Nationalpark: beste Reisezeit

Unsere Bestseller-Reisen im und rund um Amboseli Nationalpark

Privatsafari Amboseli & Tsavo West und Indischer Ozean

10 Tage ab 2130 €

Safari in Kenia: Abenteuer Wildnis

8 Tage ab 2130 €

Privatreise Afrika Safari und Badeurlaub auf Sansibar

14 Tage  ab 3385 €

Auf Wunsch gestalten wir Ihnen eine individuelle Rundreise in Kenia mit Safari im und rund um den Amboseli NationalparkJede Beispielreise auf cookyourtrips kann nach Ihren Wünschen angepasst werden. Teilen Sie uns mit, was Sie sich anders wünschen und unsere Reiseveranstalter zaubern Ihnen unvergessliche Reiseerlebnisse exakt nach Ihren Vorstellungen.

Gut zu wissen:

Die Flexibilität für die Pirschfahrten ist bei unseren Privatsafaris voll gegeben und Ganztagespirschfahrten sind jeder Zeit möglich. Fahrer und Fahrzeug stehen Ihnen exklusiv und uneingeschränkt zur Verfügung. Nur Sie bestimmen wann, wie lange und wie oft die Pirschfahrten gemacht werden.

Alle unsere Fahrer haben ausgezeichnete Kenntnisse über Fauna, Flora und die Kultur und sprechen gut Englisch. Eine ständige Weiterbildung gewährleistet nicht nur den Erhalt dieses Wissensstandards sondern auch auf Veränderungen einzugehen. Dazu muss sich jeder Fahrer jährlich einer umfangreichen Prüfung unterziehen. Selbstverständlich wird der Fahrer versuchen Ihre Safari so angenehm wie möglich zu gestalten und ist gerne bereit auf Ihre Wünsche einzugehen. Ausreichende Erfahrung mit Fotografen gewährleistet auch eine erfolgreiche Safari und gute Motive für die Fotografen. Lange Pirschfahrten von zeitig am Morgen bis zur letzten Minute am Abend sind für unsere Fahrer kein Problem sondern Selbstverständlichkeit.

Unsere Fahrzeuge sind alle speziell für Safari ausgestattet. Eine große Dachöffnung ermöglicht Ihnen während der Pirschfahrten das Wild besser beobachten zu können und auch zu fotografieren. Die Fenster bei den Seitentüren lassen sich ganz öffnen und bietet auch die Möglichkeit diverse Hilfsmittel wie Stative zu fixieren. Selbstverständlich hat jedes Fahrzeug eine Kühlbox um Ihre Getränke während der Pirschfahrt kühl zu halten. Wir verwenden ausschließlich Landcruiser in Kenia und Nissan Patrol in Tansania auf Safari, um auch einmal die normalen Wege auf einer Pirschfahrt verlassen zu können um dem Wild nachzustellen, wo immer dies noch erlaubt ist. Zudem sind alle unsere Fahrzeuge mit einem Tracking System ausgestattet und wir können in Echtzeit verfolgen wo sich unsere Fahrzeugflotte befindet und bewegt. Das ist im Fall einer Panne sehr wichtig um rasch Hilfe schicken zu können.

Amboseli Nationalpark: Bildergalerie

Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark, Kenia Safari
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark
Amboseli Nationalpark