Argentinien: Interessante Orte, die Sie unbedingt besuchen sollten

Argentinien interessante Orte: 1. Beagle-Kanal

Feuerland, Beagle Kanal
Argentinien interessante Orte: Beagle Kanal

Feuerland hat die Europäer seit der Entdeckung im Jahre 1520 immer fasziniert. In diesem Land am Ende der Welt herrscht vor allem eines: raues Klima. Ein beliebtes Reiseziel ist es trotzdem, zu den schönsten Orten gehört der Beagle-Kanal. Diese natürliche Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik wurde von Kapitän Robert FitzRoy auf der ersten Forschungsreise des Schiffs Beagle von 1826 bis 1830 entdeckt, und bekam so seinen Namen. Ein paar Jahre später erlangten Feuerland und der Beagle-Kanal Berühmtheit durch den Reisebericht eines jungen Naturforschers, der auf der zweiten Entdeckungsreise der Beagle an Bord war: Charles Darwin. Er beschrieb seine Eindrücke im Kanal folgendermaßen: “Man kann sich fast nichts Schöneres vorstellen als die beryllblaue Farbe dieser Gletscher, besonders im Kontrast mit dem weiter oben liegenden weißen Schnee”. Er war im Januar 1833 dort, zur südlichen Sommerzeit. Seitdem hat sich in Feuerland politisch viel verändert, der Beagle-Kanal markiert die Grenze zwischen Argentinien und Chile. Doch die beeindruckende Landschaft ist geblieben. Mehr dazu.

Argentinien interessante Orte: 2. Puerto Madryn

Puerto Madryn
Argentinien interessante Orte: Puerto Madryn

Der Perito Moreno gehört zum gewaltigen Gletschergebiet Patagoniens, dem Südlichen Eisfeld, Campo de Hielo Patagonico Sur. Um weit mehr als das Doppelte übertroffen wird die Fläche des Perito Moreno (250 qkm) von den Gletschern Viedma (575q km) und Upsala (595 qkm). Er war sachverständiger Geograf bei der Ermittlung der argentinischen Landesgrenzen 1902, Mitbegründer der argentinischen Pfadfinder und Förderer einer Schule in Buenos Aires: der Argentinier Perito Moreno. Sein Wirken war auf vielen Gebieten so groß, dass heute nicht nur einer der größten Gletscher der Welt, Perito-Moreno-Gletscher im Nationalpark Los Glaciares nach ihm benannt ist, sondern auch der Nationalpark Perito Moreno in Santa Cruz sowie die Stadt Perito Moreno an der Grenze zu Chile. Der gut 30 Kilometer lange und etwa 50 Meter hohe Perito Moreno, ist ein ein in grüne Wälder eingebetteter Gletscher, der umringt von riesigen schneebedeckten Berggipfeln direkt in den Lago Argentino mündet und dadurch ein nahezu unwirkliches Bild erzeugt, ist auf jeden Fall ein Besuch wert. Der gigantische Eisblock, Perito Moreno, erhebt sich majestätisch aus dem Wasser und bedeckt 600.000 Hektar des Nationalparks. Der Perito Moreno ist und der einzige der sich langsam aber stetig durch die Wassermassen bewegt und im Gegensatz zu fast allen anderen Gletschern in der Region sich nicht zurückzieht. Das Besondere am Perito Moreno ist, dass der Gletscher lebt und beständig wächst. Die herausgebrochenen Stücke des Perito Moreno schichten sich im Lauf von Jahren zu neuen Formationen zwischen den südlichen und nördlichen Armen des Argentino-Sees auf. So entsteht eine Eissperre, auf die von der abflusslosen Südseite her das Wasser drückt und zu spektakulären Gletscherdurchbrüchen führt, bei der Wasser in den Nordteil schießt. Danach beginnt Perito Moreno aufs Neue, sich sein Terrain Richtung Land zu erobern. Mehr dazu.

Argentinien interessante Orte: 3. Bariloche

Bariloche
Argentinien interessante Orte: Bariloche

Bariloche liegt im Wesen Argentiniens, nahe der Grenze zu Chile, in einem Tal am Fuß der Anden und ist seiner Lage am See Nahuel Huapi wegen eines der beliebtesten Reiseziele Argentiniens. Denn hier herrscht die Schönheit einer Mischung aus blauem Wasser, Bergen und grünen Wiesen. Der Kontrast von weiter Ebene und aufragendem Fels hat die Menschen seit jeher begeistert, in Bariloche ist es nicht anders. Bariloche, obwohl erst 1902 gegründet, hat eine bewegte Geschichte hinter sich und wurde entscheidend von der deutschen, schweizerischen und italienischen Kultur geprägt, was sich im Stadtbild niederschlägt: Die Gebäude wirken europäisch, Bariloche wird sogar die “Kleine Schweiz” genannt. Und nicht nur in der Stadt, auch in der Umgebung findet sich alpenländische Architektur nach Schweizer Vorbild, immerhin ist der Schweizer Skiort St. Moritz Partnerstadt. Dabei verbindet Barilocheund die Schweiz nicht nur dies, auch für einen ganz anderen Zweig ist die Stadt berühmt: die Schokoladenproduktion. Für eine kleine Stärkung für den erschöpften Wanderer ist also bestens gesorgt, und die kommt sogar aus der Region. Mehr dazu.

Argentinien interessante Orte: Mendoza

Mendoza, Argentinien
Argentinien interessante Orte: Mendoza

Mendoza liegt am Fuß der Anden im Westen Argentiniens. Die mit knapp 120.000 Einwohnern mittelgroße Stadt wurde vor allem durch den Weinbau bekannt. Mendoza selbst besitzt einige Sehenswürdigkeiten, z.B. diverse Bauten aus der Kolonialzeit. Nachdem ein aufwändiges Bewässerungssystem installiert wurde, ist die Innenstadt von Mendoza heute sehr grün, in den zahlreichen Parks gibt es Springbrunnen und eine üppige Vegetation. Fast jede Straße von Mendoza besitzt einen Bewässerungskanal. Gespeist werden diese vom Rio Mendoza, der in den Anden entspringt. Jedoch macht ihre Lage am Gebirge die Stadt auch zu einem beliebten Ausgangspunkt für Tagesausflüge, Wander- und Trekkingtouren. Bei Besuchern beliebt ist vor allem der Parque Provincial Aconcagua, ein Naturpark in den Anden. Im Park liegt auch der mit 6959 Metern höchste Berg Südamerikas, der Aconcagua. Die Fahrt mit dem Bus zum Park dauert von Mendoza aus dreieinhalb Stunden, doch schon sie lohnt sich der kargen Berglandschaft mit den teilweise schneebedeckten Gipfeln wegen. Mit etwas Glück lassen sich wilde Lamas sehen. Etwa 2 km vom Parkeingang entfernt liegt der kleine Ort Puente del Inca. Er ist vor allem der schwefelhaltigen Quellen wegen, durch die die Felsen ringsum eine gelbe Färbung haben, berühmt. Bei sonnigem Wetter ist das Farbenspiel besonders eindrücklich. Mehr dazu.

Argentinien interessante Orte: Die ehemalige Kolonialstadt Salta

Salta, Argentinien
Argentinien interessante Orte: Salta

Salta liegt im Nordwesten Argentiniens. Die Stadt an den Ausläufern der Anden ist bekannt durch ihre Bauten aus der Kolonialzeit und für Städtereisende ein lohnendes Ziel. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört die beeindruckende Altstadt und die Kathedrale. Die Gebäude zeugen von Argentiniens Geschichte unter spanischer Herrschaft. Später wurde die Stadt von anderen europäischen Kulturen geprägt. Stadtspaziergänge können von der im Zentrum gelegenen Plaza 9 de Julio aus unternommen werden. Der belebte Platz wird von Arkadengängen und einer parkähnlichen Anlage mit Palmen dominiert und hat der Stadt den Beinamen “La Linda” (die Schöne) verliehen. Für Nachtschwärmer ist dagegen die Calle Balcare der richtige Ort. Salta besitzt einen Hausberg, den Cerro San Bernardo. Der Weg auf den Berg führt durch die Natur über malerische Terrassen auf den Gipfel. Eine weniger anstrengende Alternative, um auf den Berg zu gelangen, ist die Gondelbahn. Oben befindet sich ein Park mit Wasserfällen, der zum Spazieren und Ausruhen einlädt. Der Blick über die von grünen Berghängen umgebene Stadt ist spektakulär und verführt dazu, Saltas Umgebung kennenzulernen. Mehr dazu.

Argentinien interessante Orte: Quebrada de Humahuaca

Quebrada de Humahuaca, Argentinien
Argentinien interessante Orte: Quebrada de Humahuaca

Die etwa 150 km lange Schlucht Quebrada de Humahuaca im Nordwesten Argentiniens zwischen den Städten San Salvador de Jujuy und Humahuaca. Als Teil des Straßensystems der alten Inka, genannt Inka-Pfad, gehört sie heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auf der Strecke von 150 km überwindet die Quebrada de Humahuaca ganze 1750 Höhenmeter, bis sie auf 3000 m hinter Humahuaca endet. Die Schlucht wird vom Fluss Rio Grande de Jujuy durchlaufen. Entlang der Schlucht gibt es viele interessante Nebentäler und Ortschaften, die einen Besuch wert sind. Die Ortschaften sind mit Auto, Mountainbike und per Bus auf der von Salta aus nach Norden durchgehenden Ruta Nacional 9 erreichbar. Wanderwege und Pfade ziehen sich durch die Landschaft. Die Felsen sind kahl, in manchen Ebenen ragen einzelne Kakteen auf, Grasbüschel wachsen verstreut. Was macht den Reiz der Quebrada de Humahuaca aus? Es sind die beeindruckenden Felsformationen aus bunt geadertem erzhaltigen Gestein, die in Rot-, Violett- und Brauntönen erstrahlen. Mehr dazu.

Argentinien interessante Orte: Halbinsel Valdes

Halbinsel Valdes
Argentinien interessante Orte: Halbinsel Valdes

Die Halbinsel Valdes an Argentiniens Atlantikküste wurde 1999 zum UNESCO-Naturerbe erklärt und ist eines der größten Naturreservate dieser Gegend. Die karge Landschaft mit den Salzseen ist kaum besiedelt und bietet so Magellan-Pinguinen, Seelöwen und See-Elefanten ein Refugium. Wale tummeln sich vor der Küste. Das einzige von Menschen bewohnte Dorf ist das direkt am Golfo Nuevo gelegene Pueblo Piramides. Die Halbinsel Valdes kann mit einem Mietauto auf gut befahrbare Schotterpisten individuell besichtigt werden. Die Gegend eignet sich auch für Wanderungen und Mountainbike-Touren. Bei Betreten des Parks wird eine Eintrittsgebühr fällig. Übernachtungen sind direkt in Pueblo Piramides möglich, in der nahe der Ostküste gelegenen Estancia La Elvira oder am Festland in Puerto Madryn. Um die wichtigsten Highlights der Halbinsel Valdes zu erleben, sollten Sie mindestens ein ganzen Tag einplanen, am besten mehr. Denn die interessanten Orte liegen über die gesamte Halbinsel verstreut. Mehr dazu.

Auf Wunsch gestalten wir Ihnen eine individuelle Rundreise in Argentinien. Jede Beispielreise auf cookyourtrips kann nach Ihren Wünschen angepasst werden.  Unsere erfahrenen Reiseveranstalter schaffen persönliche und unvergessliche Reiseerlebnisse – mit Wissen, Leidenschaft und einem feinen Gespür für Ihre Wünsche. Alle Unterkünfte und Aktivitäten haben wir persönlich für Sie ausgesucht und getestet. Sie reisen mit qualitätsgeprüften, sicheren und zuverlässigen Fahrzeugen. Ihr persönlicher Reisebetreuer ist 24 Stunden an sieben Tagen der Woche für Sie erreichbar und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir zaubern Ihnen unvergessliche Argentinien-Reiseerlebnisse exakt nach Ihren Vorstellungen! Individuelle Anfrage