Argentinien Top 10 Highlights: Welche Sehenswürdigkeiten dürfen nicht fehlen

Wo Gauchos, Tango und Iguazú-Wasserfälle zuhause sind, da erstreckt sich auch das zweitgrößte Land Südamerikas. Von Cordoba, Buenos Aires und Bariloche bis hin zu den atemberaubenden Gletschern der Anden – auf einer Länge von 3.800 km verspricht Argentinien eine unglaubliche Fülle an eindrucksvollen Reiseerlebnissen. Erleben Sie einzigartige Traumrouten auf Ihrer Argentinien Rundreise und tauchen Sie in Argentiniens Metropolen in die argentinische Kultur ein.  Als Naturliebhaber erwartet Sie in Argentinien eine ungeahnte Fülle an unvergesslichen Naturschauspielen! Tauchen Sie ein! Mit herrlichen Fotos und Tipps führen wir Sie zu den Argentiniens Top 10 Highlights, die auf keinen Fall auf Ihrer Reiseliste fehlen sollten!

Argentinien Top 10: Buenos Aires Stadtführung

Buenos Aires, Argentinien Top 10, Sehenswürdigkeiten Argentinien, Reisetipps Argentinien, sehenswertes Argentinien, Highlights Argentinien, südamerika highlights, visit argentina, argentinien sehenswürdigkeiten
Argentinien Top 10: Buenos Aires Stadtführung

Herzlich willkommen in Buenos Aires – der Multikulti-Stadt Südamerikas! Erleben Sie die Argentinische Hauptstadt auf unvergleichliche Art und erkunden Sie die glamourösen Nachbarschaften! Unternehmen Sie eine Erkundungstour durch den Kern der 13 Millionen Metropole. Es lohnt sich ein Rundgang in einem der vielen bezaubernden Parks in der Stadt. Der botanische Garten „Parque tres de Febrero“ voller schöner Wege und Statuen, sowie einem großen See lädt zum Erkunden und Seele baumeln lassen ein. Wenn Sie etwas mehr über die Argentinische Kultur kennenlernen wollen empfiehlt sich ein Besuch des Museum Lateinamerikanischer Künste. Besuchen Sie das Teatro Colón, wo regelmäßig Konzerte, Ballett und Opernaufführungen auf dem Programm stehen. Besonders eindrücklich ist auch der Nationalkongress sowie der prächtige Präsidentenpalast in der Innenstadt von Buenos Aires. Erkunden Sie die verschiedenen Stadtteile von Buenos Aires: San Telmo, das künstlerische Hafenviertel La Boca, Palermo, sowie das mondäne Viertel Recoleta, wo der berühmte gleichnamige Friedhof mit der Grabstätte von Evita ist. Die Avenida 9 de Julio mit dem markanten Obelisken ist als breiteste Prachtstraße der Welt berühmt. Nicht selten wird dieser bunte Stadtteil auch als Klein Italien bezeichnet, denn in La Boca haben sich die meisten Europäervor allem Italiener – während den Immigrationswellen zwischen 1870 und 1930 niedergelassen. Die kleinen Häuser mit dem Spitznamen „Conventillos“ (Mini Konvente) geben der Nachbarschaft ein idyllisches Flair. Die Besitzer dieser Häuser folgten dem Einfluss des berühmten argentinischen Malers Quinquela Martín und strichen Ihre Häuser in allen brillanten Farben des Regenbogens und mehr. Sie können hier das Quinquela Martín Museum besichtigen und die bekannte Calle Caminito entlang spazieren. Besichtigen Sie die erste Siedlungen von Buenos Aires: Das malerische Viertel San Telmo war bis zum Ende des 19. Jahrhunderts die Residenz für den Adel der Stadt. Jeden Sonntag gibt es hier großartige Antik-Märkte. Im „La Ventana Barrio de Tango“, das 1982 eröffnet wurde, können Sie die klassische „Porteño“ Kultur genießen. Das Haus aus dem frühen 20. Jahrhundert bietet die perfekte Bühne für eine einzigartige Show, bestehend aus 32 Künstlern, 2 Tango Orchestern. Einer Folk-Musik Gruppe, und vielen Tänzern und Sängern. In Recoleta  erwartet Sie eine ganz andere Atmosphäre ein, denn dieser Stadtteil ist geschmückt von zahlreichen, im französischen Stil erbauten Villen, die dem Viertel auch den Spitznamen „Paris Amerikas“ verliehen haben. Recoleta ist aber auch bekannt für sein großes Kultur- und Kunstangebot.

Argentinien Top 10: Los Glaciares Nationalpark

Los Glaciares Nationalpark, Argentinien Top 10, Sehenswürdigkeiten Argentinien, Reisetipps Argentinien, sehenswertes Argentinien, Highlights Argentinien, südamerika highlights, visit argentina, argentinien sehenswürdigkeiten
Argentinien Top 10: Los Glaciares Nationalpark

Wie Kronenzacken recken sich die Gipfel des Fitz Roy in den Himmel. Als markantestes Massiv des Nationalparks Los Glaciares erreicht der Fitz Roy einen Höhe von 3406 Metern über dem Meeresspiegel. Es ist verständlich, dass dieser Park von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden ist, denn hier befinden sich gleich mehrere imposante Gletscher. Tückische Eiswände, unberechenbare Winde und ständig wechselndes Wetter sind bei der Besteigung des Fitz-Roy-Massivs eine wahre Herausforderung. Der Granitberg spukt herausfordernd durch die Köpfe von Extrem-Bergsteigern. Den Aufstieg wagen nur wenige. Aber Trekking-Begeisterte aus aller Welt kommen in den Nationalpark Los Glaciares, um sich der beeindruckenden Bergformation zumindest auf einem der vielen Wanderwege zu nähern. Auf der Bootsfahrt können Sie in eine unglaublich schöne Welt voller Eis und Wasser des Nationalparks Los Glaciares eintauchen. Auf dem See schwimmen nämlich glitzernde Eisberge, die im Zusammenspiel mit dem klaren Gletscherwasser des Sees, ein märchengleiches Bild zaubern. Hier sind alle Farbnuancen zu sehen, von sanftem Hellblau bis hin zu leuchtendem Türkis. Vom Katamaran aus, können Sie sich dann den Gletschern Upsala und Spegazzini nähern, die mit einer Gesamtfläche von bis zu 500 km2 und 80 m hohen Frontwänden, sicherlich die Eindrücklichsten im Nationalpark sind.  Perito Moreno Gletscher gehört zu den größten Touristenattraktionen Argentiniens, er ist der meistbesuchte Ort des Nationalparks Los Glaciares. Ein in grüne Wälder eingebetteter Gletscher, der umbringt von riesigen schneebedeckten Berggipfeln direkt in den Lago Argentino mündet und dadurch ein nahezu unwirkliches Bild erzeugt. Der Gletscher erhebt sich rund 80km entfernt von El Calafate majestätisch aus dem Wasser. Perito Moreno ist einer der größten Gletscher der Welt und der einzige der sich langsam aber stetig durch die Wassermassen bewegt. Der gigantische Eisblock bedeckt 600.000 Hektar des National Parks. Auf einem gut ausgebauten Netz an Wander- und Trekkingpfaden können Sie den Gipfel erkunden und genießen dabei weite Ausblicke ins angrenzende Chile. Kein Wunder, dass der Fitz Roy eines der beliebtesten Wanderreviere Argentiniens ist. Wie wäre es mit einer Katamaran-Fahrt auf dem Lago Argentino weite Teile des Nationalpark Los Glaciares.

Argentinien Top 10: Iguazu Wasserfälle

Iguazú Nationalpark, Argentinien, Argentinien Top 10, Sehenswürdigkeiten Argentinien, Reisetipps Argentinien, sehenswertes Argentinien, Highlights Argentinien, südamerika highlights, visit argentina, argentinien sehenswürdigkeiten
Argentinien Top 10: Iguazu Wasserfälle

Im weiten Grün des brasilianisch-argentinischen Regenwaldes schlängelt sich der Iguazu-Fluss gemächlich, um urplötzlich 82 Meter tief hinab in die Erde zu rauschen. Der dabei entstehende Wasserdunst bildet einen Nährboden und die Umwelt bezaubert durch eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt. Kein Wunder, dass diese brodelnde Wasserlandschaft den Beinamen “Teufelsschlund” trägt. Die Iguazu-Wasserfälle bilden die größten Wasserfälle der Erde. Der 55.000 Hektar umfassende Park bekam seinen Namen vom Fluss. Der Name bedeutet „Große Wasser“ in der einheimischen Sprache. Die atemberaubenden Wasserfälle befinden sich inmitten einem üppigen subtropischen Regenwald. Die schiere Masse an tosendem Wasser wird Ihnen die Sprache nehmen. Über 275 Wasserfälle vereinen Sich für ein unglaubliches Spektakel. Erkunden Sie das unter UNESCO-Schutz stehende Naturwunder und unternehmen Sie erlebnisreiche Wanderungen durch die beiden angeschlossenen, artenreichen Nationalparks! Über verschiedene Laufstege kommen Sie bis ins Herz der Wasserfälle, von wo aus Sie diese aus allen erdenklichen Perspektiven bewundern können. Auf dem unteren Rundgang werden Sie die Kraft der Iguazú Fälle zu spüren bekommen, wenn das tosende Wasser Sie besprüht.

Argentinien Top 10: Feuerland Nationalpark

Argentinien Top 10: Feuerland Nationalpark, Sehenswürdigkeiten Argentinien, Reisetipps Argentinien, sehenswertes Argentinien, Highlights Argentinien, südamerika highlights, visit argentina, argentinien sehenswürdigkeiten
Argentinien Top 10: Feuerland Nationalpark

Der Nationalpark Tierra del Fuego ist der südlichste Nationalpark Argentiniens. Der Park erstreckt sich auf eine große Fläche von 63 000 ha. und befindet sich im Südosten der Insel Feuerland, 18 km von der Stadt Ushuaia entfernt. Wandern Sie über auf den Pfaden des Parks durch die wunderbare Natur und bestaunen Sie wunderschöne Landschaften Feuerlands. Die Landschaft ist geprägt von schroffen Klippen, bedrohlich erscheinenden Gletschern und dichten Märchenwäldern. Mit etwas Glück sehen Sie Guanakos, Biber und Otter zu Gesicht. Am Roca See,der zwischen Argentinien und Chile liegt und 11km lang ist. Der See wurde durch den Rio Lapataia und durch eine Gletschermoräne geformt. Direkt im Park, gibt es kaum etwas Schöneres, als in freier Natur Picknick zu machen. Steigen Sie in ein Boot und halten Sie vom Wasser des Sees aus Ausschau, nach den vielen schönen Vögeln, die hier leben. Dazu zählen u. a. die Magellan-Gänse, Antarktische Kormorane, Chileflamingos und sogar Andenkondore. Eine besonders idyllische Ecke ist die Bucht Namens Lapataia. Hier fließen die frischen Gewässer des Beagle Kanals, des Ovando und des Lapataia Flusses zusammen. Natur- und Tierfreunde aber auch Abenteuerlustige werden den Aufenthalt im Feuerland Nationalpark also ganz besonders genießen. In der Bucht gibt es viele archäologische Ausgrabungsstätten und Funde der Yámana-Indios, die hier am Küstenstreifen des Nationalparks siedelten. Ihr Hauptnahrungsmittel bestand aus Weichtieren, die sie an der Küste fanden. Wenn auch nicht sehr nahrhaft, war es doch eine der wenigen Nahrungsmittel, die das ganze Jahr über zur Verfügung standen und in fast unendlichen Mengen vorhanden war. Fahren Sie mit dem Schiff über den Beagle-Kanal und besuchen Sie die Isla de los Lobos (Seelöwninsel), die Isla de los Pájaros (Vogelinsel) und den Leuchtturm Les Eclareirs. Von hier haben Sie einen wunderschönen Blick auf Ushuaia, die Inseln im Beagle-Kanal und die Bergkulisse.

 Argentinien Top 10: Ushuaia

 Argentinien Top 10: 5. Ushuaia, Sehenswürdigkeiten Argentinien, Reisetipps Argentinien, sehenswertes Argentinien, Highlights Argentinien, südamerika highlights, visit argentina, argentinien sehenswürdigkeiten
Argentinien Top 10: Ushuaia

Dramatisch ist die Szenerie aus wuchtigen Berggipfeln, tief hängenden Wolken und brausendem Atlantik – doch genau aus diesem Grund ist Ushuaia, Hauptstadt der Provinz Feuerland, eines der Reisehighlights Argentiniens: Hier legen Antarktisexpeditionen ab, Kreuzfahrtschiffe schauen vorbei, der von Gletschern geprägte Feuerland-Nationalpark liegt vor den Toren Ushuaias und auf dem angrenzenden Beagle-Kanal geben sich Frachtschiffe aus aller Welt ein Stelldichein. Seien Sie dem Südpol ganz nah und erleben Sie Ushuaias einzigartiges Flair am Ende der Welt. Sie glauben sich verlesen zu haben? Nein, das haben Sie nicht. Tatsächlich wird ihre Lage gern als “am Ende der Welt” bezeichnet!  Es gibt eine Reihe von Städten, die den Anspruch erheben, südlichste Stadt der Welt zu sein. Hierzu zählen insbesondere Ushuaia in Argentinien sowie Puerto Williams und Punta Arenas in Chile.  Lange stritt man sich darum, ob Puerto Williams in Chile oder Ushuaia die südlichste Stadt der Welt sei, man einigte sich dann jedoch auf Puerto Williams. Zur Geschichte Ushuaias ist zu sagen, dass erst 1870 englische Missionare zum ersten Mal in das Gebiet kamen. 1884 wurde Ushuaia dann von Seestreitkräften für Argentinien erobert. 1920 stellte man in Ushuaia ein Gefängnis fertig, in dem Gewaltverbrecher und politische Gefangene untergebracht wurden und damit die Isla de los Estados ersetzte. 1974 wurde das Gefängnis jedoch aufgelöst. Heute erzählt das Museo Presidio die Geschichte des Gefängnisses. Außerdem gibt es hier auch ein Museum zur Geschichte der Antarktisexpeditionen, wofür Ushuaia oftmals der Ausgangspunkt war.

Argentinien Top 10: Talampaya Nationalpark

Talampaya Nationalpark, Argentinien Top 10, Sehenswürdigkeiten Argentinien, Reisetipps Argentinien, sehenswertes Argentinien, Highlights Argentinien, südamerika highlights, visit argentina, argentinien sehenswürdigkeiten
Argentinien Top 10: Talampaya Nationalpark

Besuchen Sie die bis zu 1.300 Meter hohen Berge der Sierra de los Colorados und der Sierra Sañogasta im Nationalpark Talampaya. Das Reservat stellt die Wüstenlandschaft des Rio Talampaya mit seinen vielfarbigen Felsformationen unter Naturschutz. Zudem gibt es mehrere archäologische Fundstätten, Petroglyphen und Ruinen sowie eine intakte und schützenswerte Flora und Fauna. Feuerrot leuchten die Steintürme und Buntsandstein-Pilze des Talampaya Nationalparks und laden Sie zu einer außergewöhnlichen Wandertour ein. Staunen Sie über plötzlich aus der Erde wachsende Gesteinsformationen, entdecken Sie Versteinerungen entlang des Wegs und besuchen Sie die Ruinen längst vergangener Kulturen – der Talampaya Nationalpark ist nicht von ungefähr UNESCO Welterbe! Am besten besuchen Sie die Talampaya-Schlucht am Morgen, denn in diesem Licht kommen die Steinformationen am eindrucksvollsten zur Geltung! Übrigens: Der Park darf nur im Rahmen einer geführten Tour besucht werden, die direkt am Parkeingang angeboten werden.

Argentinien Top 10: Salta

Salta, Argentinien Top 10, Sehenswürdigkeiten Argentinien, Reisetipps Argentinien, sehenswertes Argentinien, Highlights Argentinien, südamerika highlights, visit argentina, argentinien sehenswürdigkeiten
Argentinien Top 10: 6. Salta

Willkommen in Salta! Die Stadt Salta, die auch „die Schöne“ genannt wird, auf rund 1.200 Metern Höhe liegt und etwa 460.000 Einwohner zählt, ist berühmt für ihre beeindruckenden Gesteinsformationen, die sich hier unweit des Zentrums an den Osthängen der Anden farbenfroh präsentieren. Diese durch Kolonialarchitektur geprägte Stadt hat einiges zu beiten: das Archäologische Museum mit den berühmten Mumien des Llullaillaco-Berges, das Güemes-Monument und das Denkmal des 20. Februars. Besuchen Sie den Handwerksmarkt in San Lorenzo und die atemberaubende Cuesta del Obispo, die legendären Salzwüste Salta , schweben Sie im Teleferico San Bernardo über den Dächern der Stadt und steigen Sie in den “Zug durch die Wolken” ein, Salta hat viele Gesichter – entdecken Sie selbst!

Argentinien Top 10: Schlucht Quebrada de Humahuaca

Quebrada De Humahuaca, Argentinien Top 10, Sehenswürdigkeiten Argentinien, Reisetipps Argentinien, sehenswertes Argentinien, Highlights Argentinien, südamerika highlights, visit argentina, argentinien sehenswürdigkeiten
Argentinien Top 10: Schlucht Quebrada de Humahuaca

Besuchen Sie auch die Quebrada de Humahuaca, die Schlucht, die als Teil des Inka-Pfades von der Unesco im Jahre 2003 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Dieses fruchtbare Flusstal wird vom Río Grande de Jujuy beherrscht, dessen Wasser immer wieder die Straße und die stillgelegte Bahnlinie nach Humahuaca überschwemmt. Die Berge beiderseits des Tals sind hingegen kahl und weisen kaum Vegetation auf. Jedoch schimmern sie in den schönsten Farben. Einen Blick tief ins Innere der Erde, das verspricht Ihnen die sagenhafte Schluchtenlandschaft der Quebrada de Humahuaca. Denn hier ziehen sich die Gesteinsschichten farbenprächtig die Steilwände entlang. Die Humahuaca-Schlucht durch die Hochebene der Puna berherbergt nicht nur eine einzigartige Landschaft, sondern auch uralte Kulturzeugnisse.  Mittendrin liegen die Städtchen Humahuaca, Purmamarca und Tilcara und bilden Ihre Ausgangspunkte für Wander- und Trekkingtouren auf dem legendären Inka-Pfad.

Argentinien Top 10: Puerto Madryn

Argentinien Top 10: Puerto Madryn, Argentinien Puerto Madryn, Sehenswürdigkeiten Argentinien, Reisetipps Argentinien, sehenswertes Argentinien, Highlights Argentinien, südamerika highlights, visit argentina, argentinien sehenswürdigkeiten
Argentinien Top 10: Puerto Madryn

Die Umgebung von Puerto Madryn, das atlantische Patagonien, bietet eine Vielfalt an Meeresfauna. Auf der Halbinsel Valdés sieht man von Juni bis Dezember südliche Glattwale, von September bis März Magellanpinguine und ganzjährig Seelöwen und See-Elefanten, die bis zu 6 Tonnen schwer und 6 Meter lang werden können. Die Peninsula Valdes im Norden der Provinz Chubut ist ein Refugium seltener Tiere und steht daher seit 1999 unter dem Schutz der UNESCO. Erleben Sie die zutraulichen Magellan-Pinguine hautnah, wandern Sie zu den Salzseen, genießen Sie einsame Naturstrände und unternehmen Sie ab Puerto Piramides Whale-Watching-Touren (nur in den Monaten von Juli bis Dezember), die Halbinsel Valdes ist ein ideales Reiseziel für Naturliebhaber. Sie können außerdem die Aufzuchtstation der Seelöwen in Punta Piramides besichtigen. Besonders empfehlenswert ist zwischen September und April ein ganztägiger Ausflug in das Tierschutzreservat “Punta Tombo”, ca. 120 Kilometer von Trelew entfernt. Dort haben Sie die Möglichkeit, die süßen Magellan Pinguine zu beobachten. Die Holzstege im Schutzgebiet machen es möglich, dass Sie die Tiere aus nächster Nähe beobachten können. In der Aufzuchtstation sollen etwa 2 Millionen verschiedene Pinguine leben.

Argentinien Top 10: El Chaltén

El Chaltén, Mietwagenrundreise Patagonien, Argentinien Rundreise, Argentinien Top 10: El Chaltén, Sehenswürdigkeiten Argentinien, Reisetipps Argentinien, sehenswertes Argentinien, Highlights Argentinien, südamerika highlights, visit argentina, argentinien sehenswürdigkeiten
Argentinien Top 10: El Chaltén

Sie lieben das Wandern? Dann sind Sie am “Rauchenden Berg” genau richtig! Als jüngster Ort Argentiniens bildet das Städtchen El Chaltén, bekannt als die Trekking-Hauptstadt Argentiniens,  in Patagonien seit 1985 einen Anziehungspunkt für Trekkingfans aus aller Welt. Denn hier starten Trekking- und Wandertouren durch die beeindruckenden Bergmassive Cerro Torre und Fitz Roy sowie zu den sagenhaften Nationalparks Los Glaciares und Torres del Paine. Die Region war zudem Heimat der indigenen Tehuelche-Indianer, die dem “Rauchenden Berg” auch seinen Namen gaben. Es gibt hier verschiedene Wanderrouten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Je nach Ihrer Kondition können Sie sich eine Wanderung aussuchen und auf geht’s! Die Wanderungen dauern mindestens 2 Stunden. Die längeren Touren führen Sie noch näher an den Fitz Roy heran. Sie können sich nicht verlaufen, denn die Wege sind bestens gekennzeichnet und auch gut ausgebaut. Nach einem Marsch von etwa zwei Stunden können Sie die Laguna Capri erreichen. Hier ist ein schöner Ort, um eine Pause einzulegen. Die Aussicht auf den sich im Wasser widerspiegelnden Fitz Roy ist schon sehr beeindruckend.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Planung Ihrer Argentinien-Rundreise. Jede Argentinien-Beispielreise kann nach Ihren Wünschen angepasst werden. Teilen Sie uns mit, was Sie sich anders wünschen und unsere Reiseveranstalter zaubern Ihnen unvergessliche Reiseerlebnisse exakt nach Ihren Vorstellungen.