Finch Hatton Camp: Tsavo West Nationalpark

Das Finch Hatton Camp ist eines der luxuriösesten und exklusivsten Camps in Kenia. Am Fuße der Chyulu Hills im südlichen Teil des Nationalparks Tsavo West gelegen ist das Camp nur wenige Kilometer von Shetani Lava Flow und Mzima Springs entfernt und ist mit allen Annehmlichkeiten eines 5-Sterne-Hotels ausgestattet:  Außenpool, Dampfbad und Fitnessmöglichkeiten Das Camp ist nach dem englischen Aristokraten und Großwildjäger Denys Finch-Hatton benannt, der in den zwanziger und dreißiger Jahren noble Reisende mit dem Busch vertraut machte und im Film “Out of Africa – Jenseits von Afrika” von Robert Redford gespielt wurde. Der Film machte das Leben dieses Abenteurers berühmt und mit dem Camp wurde auch ein Teil des Lebens von Denys Finch Hatton verewigt. Luxus in mitten der Wildnis ist garantiert. Man fühlt sich unweigerlich zurückversetzt in die Kolonialzeit. Das Interieur, der Service und natürlich die hervorragende Küche sind nur einige der Höhepunkte. Für Reisende die das Besondere suchen eine absolute Empfehlung. Jetzt unverbindlich anfragen!

Finch Hatton Camp: Bildergalerie

Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp
Finch Hatton Camp

Tsavo West Nationalpark: Kurze Info

Einer der Ersten der über die Tierwelt vom Tsavo West Nationalpark berichtete war ein Missionar. Er schrieb 1849 in sein Tagebuch „Ein Ort voll mit wilden Tieren, wie Nashörnern, Büffel und Elefanten”. Später um 1900 hörte man von den „Menschenfressern von Tsavo”, große Löwen welche beim Bau der Zugstrecke nach Uganda immer wieder Menschen angriffen. Landschaftlich ist der Tsavo West abwechslungsreicher als sein östlicher Nachbar, denn er wird von schroffen Bergketten und steinigen Lavagürteln im Norden, hügeliger Savannenlandschaft im mittleren Teil und dichten Galeriewäldern entlang der Wasserläufe durchzogen. Der ganzjährig Wasser führende Tsavo River durchquert den Park im oberen Drittel. Südlich des Flusses schließen sich die touristisch kaum erschlossenen Little Serengeti Plains an, und im unteren Drittel, an der Grenze zu Tansania, liegt der Lake Jipe. Eine weitere Attraktion im Tsavo West Nationalpark sind die Mzima Springs . In kristallklaren Quellteichen tummeln sich Flusspferde, Krokodile und Buntbarsche. Durch die Scheiben einer Unterwasser – Beobachtungsstation lässt sich dieses Treiben beobachten. Außerdem kommen alle anderen Tiere der näheren und weiteren Umgebung zu den Mzima Springs um ihren Durst zu löschen. Der Tsavo West ist eine lohnendes Ziel auf Safari und ist sowohl von der Hauptstadt Nairobi aus als auch von der Küste von Mombasa aus gut erreichbar.

Tsavo West Nationalpark: Beste Reisezeit

Gut zu wissen:

Auf Wunsch gestalten wir Ihnen eine individuelle Rundreise in Kenia mit Safari mit dem Aufenthalt im Finch Hatton CampJede Beispielreise auf cookyourtrips kann nach Ihren Wünschen angepasst werden. Teilen Sie uns mit, was Sie sich anders wünschen und unsere Reiseveranstalter zaubern Ihnen unvergessliche Reiseerlebnisse exakt nach Ihren Vorstellungen.

Die Flexibilität für die Pirschfahrten ist bei unseren Privatsafaris voll gegeben und Ganztagespirschfahrten sind jeder Zeit möglich. Fahrer und Fahrzeug stehen Ihnen exklusiv und uneingeschränkt zur Verfügung. Nur Sie bestimmen wann, wie lange und wie oft die Pirschfahrten gemacht werden.

Alle unsere Fahrer haben ausgezeichnete Kenntnisse über Fauna, Flora und die Kultur und sprechen gut Englisch. Eine ständige Weiterbildung gewährleistet nicht nur den Erhalt dieses Wissensstandards sondern auch auf Veränderungen einzugehen. Dazu muss sich jeder Fahrer jährlich einer umfangreichen Prüfung unterziehen. Selbstverständlich wird der Fahrer versuchen Ihre Safari so angenehm wie möglich zu gestalten und ist gerne bereit auf Ihre Wünsche einzugehen. Ausreichende Erfahrung mit Fotografen gewährleistet auch eine erfolgreiche Safari und gute Motive für die Fotografen. Lange Pirschfahrten von zeitig am Morgen bis zur letzten Minute am Abend sind für unsere Fahrer kein Problem sondern Selbstverständlichkeit.

Unsere Fahrzeuge sind alle speziell für Safari ausgestattet. Eine große Dachöffnung ermöglicht Ihnen während der Pirschfahrten das Wild besser beobachten zu können und auch zu fotografieren. Die Fenster bei den Seitentüren lassen sich ganz öffnen und bietet auch die Möglichkeit diverse Hilfsmittel wie Stative zu fixieren. Selbstverständlich hat jedes Fahrzeug eine Kühlbox um Ihre Getränke während der Pirschfahrt kühl zu halten. Wir verwenden ausschließlich Landcruiser in Keniaund Nissan Patrol in Tansania auf Safari, um auch einmal die normalen Wege auf einer Pirschfahrt verlassen zu können um dem Wild nachzustellen, wo immer dies noch erlaubt ist. Zudem sind alle unsere Fahrzeuge mit einem Tracking System ausgestattet und wir können in Echtzeit verfolgen wo sich unsere Fahrzeugflotte befindet und bewegt. Das ist im Fall einer Panne sehr wichtig um rasch Hilfe schicken zu können.