Mikumi-Nationalpark: Safari im Teil des riesigen Selous-Ökosystems

Der 3.230 km² grosse Mikumi-Nationalpark, der den nördlichen Teil des Selous Game Reserve bildet, ist im Vergleich zu anderen Nationalparks in Tansania, wie dem Serengeti-Nationalpark und dem Ruaha-Nationalpark, ein relativ unbekannter Nationalpark. Er ist nur fünf Fahrstunden (280 km) westlich von Dar es Salaam entfernt. Der 1964 gegründete Nationalpark stellt zwart einen kleinen, aber wichtigen Teil des 155.000 km2 großen Selous-Niassa-Ökosystems dar. Die Vegetation des viertgrößten Nationalparks Tansanias ist mit der Vegetation der Serengeti vergleichbar: weite Savannen mit Akazien, Baobabs sowie Tamarindenbäumen, die bei den Elefanten und Giraffen sehr beliebt. Sie können sich mitunter stundenlang dort aufhalten und sich an ihren Früchten satt fressen. Im nordwestlichen Teil des Mikumi Nationalparks finden Sie ein Schwemmgebiet des Mkata Flusses und in den Randgebieten im Osten und Westen herrscht der sogenannte Miobo-Wald. Der Park ist für seine großen Elefanten- und Büffelherden bekannt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Sie vielen Giraffen, Zebras, Büffeln und verschiedenen Antilopenarten begegnen. Auch Leoparden und die bedrohten Afrikanischen Wildhunde sowie Krokodile und Hippos können mit etwas Glück bei Pirschfahrten und Walking Safaris gesichtet werden. Außerdem ist dieser Park nicht so überlaufen wir andere Parks, obwohl regelmäßig Charterflüge von Arusha oder Selous direkt zu dem Flugfeld der Mikumi-Parkverwaltung durchgeführt werden. Allerdings durch den Tanzam-Highway hört man den Verkehrslärm. Wenn auch weniger spektakulär in Bezug auf Flora und Fauna, so vermittelt der Mikumi Nationalpark trotzdem einen guten Eindruck der afrikanischen Tierwelt und eignet sich sehr gut für einen Kurzbesuch.  Verbinden Sie Tierbeobachtungsfahrten im Mikumi-Nationalpark mit dem Besuch des nahe gelegenen Udzungwa-Nationalparks und reisen Sie weiter zum Selous-Wildreservat oder Ruaha-Nationalpark.

Beste Reisezeit Mikumi-Nationalpark

Obwohl der Mikumi-Nationalpark ganzjährig geöffnet ist, sind die nördlichen Regionen des Nationalparks nach starken Regenfällen in der Regenzeit schwer passierbar. Daher empfehlen wir Ihnen den Nationalpark außerhalb der Regenzeit zu besuchen: Juni – November.

Parkgebühren Mikumi-Nationalpark

30 USD pro am Tag pro Person

Bildergalerie Mikumi-Nationalpark

Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark
Mikumi Nationalpark

Auf Wunsch gestalten wir Ihnen eine individuelle Rundreise in Tansania mit Safari im Mikumi Nationalpark. Jede Beispielreise auf cookyourtrips kann nach Ihren Wünschen angepasst werden. Teilen Sie uns mit, was Sie sich anders wünschen und unsere Reiseveranstalter zaubern Ihnen unvergessliche Reiseerlebnisse exakt nach Ihren Vorstellungen.