Mweya Lodge im Queen Elizabeth National Park

Auf einer Anhöhe einer Halbinsel im Queen Elizabeth Nationalpark wurde die Lodge erbaut. Die Lage wurde dabei so gewählt, dass man den Kazinga Kanal überblickt. Dies verspricht Romantik und Abenteuer pur. Die Lodge zählt zu den luxuriöseren Lodges im Nationalpark, welche sich aber gut ein die Landschaft einfügt.Zu den allgemeinen Einrichtungen gehört unter anderem ein Restaurant mit Terrasse. Je nach Wetter können die Mahlzeiten auch draußen eingenommen werden. An Wochenenden finden Barbecues mit Abendprogramm statt. Der Infinity Pool erlaubt vom Wasser aus den Blick auf den Kanzinga Kanal. Die Pool Bar sorgt für Cocktails zum Genießen. Abends lädt die Tembo Bar zum entspannten Plaudern ein. Im Fitness Center kann trainiert werden und im Spa Bereich kann man herrliche in der Sauna oder bei einer Massage entspannen. Die 52 Zimmer gliedern sich in unterschiedliche Kategorien. Standard, Deluxe, Suite, Family Cottages, Queens Cottage und 2 Standard und 2 deluxe Zelte ein. Die Zimmer sind je nach Kategorie unterschiedlich luxuriös ausgestattet. Wir nehmen hier nur Bezug auf die Standard Kategorie. Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen zu den anderen Kategorien bei Anfrage.
Die Standard Zimmer verfügen über eine kleine Veranda mit Blicken auf den Kanal und die Seen und auch das Ruwenzori Gebirge. Badezimmer, Deckenventilator, Safe und Telefon gehören zur Grundausstattung der Zimmer. Die Lodge bietet viele unterschiedliche Aktivitäten an: Vogelbeobachtung, Pirschfahrten, Bootsfahrten am Kazinga Kanal, Schimpansen Trekking, Besuch des Katwe Explosion Krater, Dorfbesuche, um die Kultur der Menschen kennen zu lernen, und Ballonflüge.

Auf Wunsch gestalten wir Ihnen eine individuelle Rundreise in Uganda mit dem Aufenthalt in der Mweya Lodge Jede Beispielreise auf cookyourtrips kann nach Ihren Wünschen angepasst werden. Teilen Sie uns mit, was Sie sich anders wünschen und wir zaubern Ihnen unvergessliche Reiseerlebnisse exakt nach Ihren Vorstellungen. Individuelle Anfrage

11 Tage Safari in Uganda inklusive Mweya Lodge schon ab 3695 € p.P.

Queen Elizabeth National Park: Kurzinfos

Queen Elizabeth National Park Uganda
Safari in Uganda: Queen Elizabeth Nationalpark

Der fast 2 000 qkm große Queen Elizabeth Nationalpark, der im Südwesten von Uganda liegt und an den Edward und Georg See als auch an den Kazinga Kanal im westlichen Gebiet des Großen Ostafrikanischen Grabenbruchs grenzt, hat einebemerkenswerte Artenvielfalt der ugandischen Tierwelt . Gegründet wurde der zweitgrößte Nationalpark Ugandas schon im Jahre 1952. Damals noch unter dem Namen Kazinga Nationalpark bekannt wurde der Park im Jahre 1954 nach einem Besuch der Queen Elizabeth, zu ihren Ehren umbenannt. Grassavannen, Buschland , tropischer Regenwald, Flüsse und Seen und Krater bilden einen abwechslungsreichen Mix. Durch die unterschiedlichen landschaftlichen Gegebenheiten ist auch die Tierwelt vielfältig.  Durch den Lake Gorge und den Lake Edward wird der Park zweigeteilt. Der bekannte Kazinga Kanal bildet dabei die Trennlinie. Auf diesem lässt sich eine wunderbare Bootssafari unternehmen um den Flusspferden und Krokodilennahe zu kommen. Mit über 100 Säugetierarten und 600 Vogelarten bietet das Gebiet für jeden Besucher etwas.  In der im Osten des Parks gelegenen Bachschlucht “Kyambura Gorge” können Sie habituierte Schimpansen sowie weitere Primatenarten beobachten. Im Maramagambo-Wald leben auch verschiedene Affenarten und Riesenwaldschweine, im Süden des Parks sehen Sie mit etwas Glück Kronenkraniche, die Wappenvögel Ugandas, und Topis. Dort haben Löwen die Angewohnheit, auf Bäume zu klettern. Die Kraterseen und Salzseen erscheinen aus der Ferne wegen der hohen Flamingo-Bestände mitunter rosarot. Weitere typische oder bekannte Tierarten sind z. B. Uganda-Kobs, Afrikanische Büffel, Elefanten, Löwen und Zebramangusten sowie verschiedene Eisvögel, Schreiseeadler und Goliathreiher. Geniessen Sie bei Wildbeobachtungsfahrten die abwechslungsreiche Landschaft mit ihrem Buschland, offener Grassavanne, tropischem Regenwald, Sümpfen, Flüssen und Seen. Die abwechslungsreiche Landschaft des Nationalparks bietet Ihnen erstklassige Wildbeobachtungsfahrten um Elefanten, Kaffernbüffel, Topis, Riesenwald- und Pinselohrschweine, Nilwarane, sowie mit Glück Leoparden, Hyänen und die „baumkletternden Löwen“ aufzuspüren.

Individuelle Anfrage