Saruni Samburu: Inmitten der Wildnis Afrikas

Es braucht nicht viele Worte diese Lodge zu beschreiben. Die Saruni Samburu Lodge, die an das Samburu National Reserve grenzt und in den Bergen der Kalama Conservancy auf einem riesigen Vulkanfelsen mit spektakulärem Blick über die semiariden Ebenen in Richtung Mount Kenya liegt, bietet unberührte Natur, abseits von Straßen, Gebäuden oder Menschenmengen. Ein ideales Reiseziel sowohl für Naturliebhaber als auch für die frisch vermählten Paare, die die Wildnis im Norden Kenias in einer komfortablen, stilvollen Atmosphäre genießen möchten.  Inmitten der Wildnis Afrikas wurde diese Lodge in einem einmaligen Design gebaut nach ökologischen Gesichtspunkten. Es ist die einzige Unterkunft in dem privaten Schutzgebiet. Man erlebt hier Afrika pur.

Saruni Samburu: Einrichtung

Die Lodge bietet eine entspannte, warme Atmosphäre mit umweltfreundlichem Design und Dekor. Die offen gestalteten Ess- und Loungebereiche bieten Panoramablick über die Ebenen. Schlängelige Wege verbinden die Gemeinschaftsräume mit den beiden Schwimmbädern und Zimmern, und es kommt auch vor, dass Dik-dik, Genkatzen und sogar Leoparden durch die Räumlichkeiten wandern. Jede der sechs geräumigen Villen ist eine Mischung aus Zelt- und Lodge Bauweise, welche sehr offen gewählt wurde, um stets die Schönheit der Landschaft im Blick zu haben. Jede der Villen ist individuell gestaltet und an die Gesteinsformationen angepasst. Man genießt nicht nur die Abgeschiedenheit, sondern lässt sich im Spa Bereich oder in der Villa verwöhnen. Ein Swimming Pool mit grandioser Aussicht lädt ebenfalls zum Entspannen ein. Es gibt zwei Familienvillen sowie zwei miteinander verbundene Villen. Das Programm “Warrior for the Week” beinhaltet Ausflüge zu lokalen Höhlen, in denen Kinder lernen, wie man Bögen und Pfeile und Lichtfeuer macht. Abends versammeln sich die Gäste bei einem Lagerfeuer in der Nähe des Loungebereichs, um dem Hotel eine entspannte, freundliche Atmosphäre zu geben. Die Mahlzeiten werden im Speisesaal mit offener Front serviert. Die italienisch inspirierte Küche (hausgemachtes Focaccia-Brot, Grissini und Pasta-Gerichte) bietet regionale Zutaten, wenn möglich. Ein Picknick-Frühstück am Fluss Ewaso Niro und feuerbeleuchtete Busch-Dinners mit Samburu-Tänzern können organisiert werden. Unterkunft der Extra Klasse!

Safari in Kenia mit dem Aufenthalt in der Saruni Samburu Lodge

Gehen Sie mit uns auf Pirschfahrten, um in drei der umliegenden Reservate die afrikanische Tierwelt zu erkunden. Entspannen Sie sich bei einem Picknick am Nachmittag am Fluss oder gehen Sie mit Samburu-Kriegern spazieren und entdecken Sie die Kalama-Berge. Auf Wunsch gestalten wir Ihnen eine individuelle Rundreise in Kenia mit dem Aufenthalt in der Saruni Samburu LodgeTeilen Sie uns mit, welche Nationalparks Sie noch zusätzlich besuchen möchten und welche Unterkunft Sie bevorzugen und wir zaubern Ihnen unvergessliche Tansania-Reiseerlebnisse exakt nach Ihren Vorstellungen. Die Flexibilität für die Pirschfahrten ist bei unseren Privatsafaris voll gegeben und Ganztagespirschfahrten sind jeder Zeit möglich. Fahrer und Fahrzeug stehen Ihnen exklusiv und uneingeschränkt zur Verfügung. Nur Sie bestimmen wann, wie lange und wie oft die Pirschfahrten gemacht werden. Alle unsere Fahrer haben ausgezeichnete Kenntnisse über Fauna, Flora und die Kultur und sprechen gut EnglischJetzt unverbindlich anfragen!

Saruni Samburu: Bildergalerie

Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu
Saruni Samburu

Saruni Samburu: Beste Reisezeit

Samburu Wildreservat: Kurzinfos

Samburu Nationalpark
Samburu Nationalpark, Fotosafari Afrika

Der Samburu Nationalpark, benannt nach dem ostafrikanischen Krieger- und Nomadenvolk, ist ein 165 km² großes Naturschutzgebiet. Es liegt auf 800 bis 1200 m Höhe im trockenen Norden Kenias in der Rift Valley Province am Uaso Nyiro-Fluss, etwa 350 km nördlich von Nairobi und grenzt an das Buffalo-Springs-Nationalreservat. Die Landschaft ist geprägt durch offene Gras- und Dornbuschsavannen sowie einige felsige Hügel. Der Samburu Nationalpark ist Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren, die mit den trockenen Bedingungen umgehen können, wie Elefanten, Oryx-Antilopen, Gerenuks (Giraffenhalsgazelle), Netzgiraffen, Grevy-Zebras, Strauße, Löwen und Leoparden.