Städte in Argentinien: 5 Städte im zweitgrößten Land Südamerikas, die eine Reise wert sind

Städte in Argentinien: 1. Buenos Aires – Hier liegt Tango in der Luft

Erleben Sie die Argentinische Hauptstadt auf unvergleichliche Art und erkunden Sie die glamourösen Nachbarschaften! Unternehmen Sie eine Erkundungstour durch den Kern der 13 Millionen Metropole. Es lohnt sich ein Rundgang in einem der vielen bezaubernden Parks in der Stadt. Der botanische Garten „Parque tres de Febrero“ voller schöner Wege und Statuen, sowie einem großen See lädt zum Erkunden und Seele baumeln lassen ein. Wenn Sie etwas mehr über die Argentinische Kultur kennenlernen wollen empfiehlt sich ein Besuch des Museum Lateinamerikanischer Künste. Besuchen Sie das Teatro Colón, wo regelmäßig Konzerte, Ballett und Opernaufführungen auf dem Programm stehen. Besonders eindrücklich ist auch der Nationalkongress sowie der prächtige Präsidentenpalast in der Innenstadt von Buenos Aires.

Südamerika Rundreise, Buenos Aires, Argentinien Rundreise, Rundreise durch Argentinien

Erkunden Sie die verschiedenen Stadtteile von Buenos Aires: San Telmo, das künstlerische Hafenviertel La Boca, Palermo, sowie das mondäne Viertel Recoleta, wo der berühmte gleichnamige Friedhof mit der Grabstätte von Evita ist. Die Avenida 9 de Julio mit dem markanten Obelisken ist als breiteste Prachtstraße der Welt berühmt. Nicht selten wird dieser bunte Stadtteil auch als Klein Italien bezeichnet, denn in La Boca haben sich die meisten Europäer – vor allem Italiener – während den Immigrationswellen zwischen 1870 und 1930 niedergelassen. Besichtigen Sie die erste Siedlungen von Buenos Aires: Das malerische Viertel San Telmo war bis zum Ende des 19. Jahrhunderts die Residenz für den Adel der Stadt. Jeden Sonntag gibt es hier großartige Antik-Märkte. Im „La Ventana Barrio de Tango“, das 1982 eröffnet wurde, können Sie die klassische „Porteño“ Kultur genießen. Das Haus aus dem frühen 20. Jahrhundert bietet die perfekte Bühne für eine einzigartige Show, bestehend aus 32 Künstlern, 2 Tango Orchestern. Einer Folk-Musik Gruppe, und vielen Tänzern und Sängern. In Recoleta  erwartet Sie eine ganz andere Atmosphäre ein, denn dieser Stadtteil ist geschmückt von zahlreichen, im französischen Stil erbauten Villen, die dem Viertel auch den Spitznamen „Paris Amerikas“ verliehen haben. Recoleta ist aber auch bekannt für sein großes Kultur- und Kunstangebot.

Städte in Argentinien: 2. Ushuaia: Die Stadt am Ende der Welt

Ushuaia

Ushuaia liegt auf der Hauptinsel von Feuerland, der Isla Grande de Terra del Fuego am Beagle-Kanal, und ist die südlichste Stadt Argentiniens. Sogar die südlichste Stadt der Welt, behaupten die Argentinier. Darüber lässt sich jedoch streiten, denn der chilenische Ort Puerto Williams, auch in Feuerland, liegt noch etwas weiter südlich, ist jedoch keine Stadt, sondern ein Dorf. Ushuaia mit seinen geschätzt 60.000 Einwohnern ist in jedem Fall eine Stadt, die bunten Häuser vor den schneebedeckten Gipfeln bieten vom Hafen aus einen hübschen Anblick. Laut den Einheimischen hat sie jedoch nichts zu bieten: keine Kultur, nichts Schönes, nichts Interessantes. Nur eben die Tatsache, dass sie am Ende der Welt liegt. Als Ende der Welt wurde Feuerland bezeichnet, bevor sicher war, dass ein noch südlicher gelegener Kontinent existiert, die Antarktis. 1870, 350 Jahre nach der Entdeckung Feuerlands, wagten sich die ersten Siedler so tief in den Süden und gründeten Ushuaia. Ist diese Stadt also tatsächlich das Ende der Welt? Und wieso ist sie als Reiseziel so beliebt? Sie ist vor allem Ausgangspunkt für Ausflüge. Denn die Landschaft um Ushuaia ist spektakulär. Mehr dazu.

Städte in Argentinien: 3. Bariloche – Urlaubsfreuden in Argentiniens Hochland

Bariloche

Auf einer Höhe von knapp 900 Metern gelegen, begrüßt Sie die Stadt Bariloche mit einem grandiosen Panorama über den Nahuel Huapi See, der vom schneebedeckten Gipfelreigen der Anden malerisch eingerahmt wird. Ausgestattet mit Feriensiedlungen, Hotels und Sportzentren bildet Bariloche eines der größten touristischen Zentren Argentiniens. Der Kontrast von weiter Ebene und aufragendem Fels hat die Menschen seit jeher begeistert, in Bariloche ist es nicht anders. Bariloche, obwohl erst 1902 gegründet, hat eine bewegte Geschichte hinter sich und wurde entscheidend von der deutschen, schweizerischen und italienischen Kultur geprägt, was sich im Stadtbild niederschlägt: Die Gebäude wirken europäisch, Bariloche wird sogar die “Kleine Schweiz” genannt. Und nicht nur in der Stadt, auch in der Umgebung findet sich alpenländische Architektur nach Schweizer Vorbild, immerhin ist der Schweizer Skiort St. Moritz Partnerstadt. Dabei verbindet Barilocheund die Schweiz nicht nur dies, auch für einen ganz anderen Zweig ist die Stadt berühmt: die Schokoladenproduktion. Für eine kleine Stärkung für den erschöpften Wanderer ist also bestens gesorgt, und die kommt sogar aus der Region. Mehr dazu.

Städte in Argentinien: 4. Mendoza – Grünes Weinanbaugebiet

Mendoza ist eine wahre Oase in der Buschsteppe, im zentralen Westen, Argentiniens. Die Stadt ist vor allem so bekannt durch seine köstlichen Weine, die aus dieser Region stammen. Nicht ohne Grund wird die Metropole häufig als schönste Stadt Argentiniens bezeichnet. Denn am Fuße der Andenkordillere gelegen, erstrahlt Mendoza bei gutem Wetter, in einem herrlichen Panoramabild, mit oft schneebestäubten Berggipfeln im Hintergrund und grünem Weinanbaugebiet im Vordergrund. Eigentlich ist die Umgebung der Trockenheit wegen wenig für den Weinbau geeignet, denn sie lässt sich am besten als Trockensteppe bezeichnen. Deshalb wird sie künstlich bewässert. Dieser Aufwand lohnt sich für die Weinbauern: Das milde Klima von Mendoza lässt die Trauben üppig wachsen und gut ausreifen. Es heißt, dort werde der beste Wein Argentiniens angebaut, vor allem die für Südamerika typischen Sorten, der süße Semillon und Malbec. Letzterer stammt ursprünglich aus Frankreich, trägt dort den Namen Cot, hat aber in Mendoza optimale Bedingungen vorgefunden und sich so dort verbreitet. Immerhin liefert die Region 75% der gesamten Weinmenge des Landes. In der Nähe von Mendoza, vor allem in den südlich gelegenen Regionen Lujan de Cuyo und dem Uco-Tal, befinden sich zahlreiche Weingüter. Diese sind entweder mit dem Bus oder einem Mietwagen erreichbar. Lassen Sie sich in Mendoza bei einer Führung in die Tradition des argentinischen Weinbaus einführen und genießen sie bei dieser Gelegenheit eine guten Tropfen und ein traditionelles Steak. Für Kenner und Liebhaber ein echtes Muss. Mehr dazu.

Städte in Argentinien: Salta – Naturschauspiele zu Füßen der Anden

Salta, Argentinien

Die Stadt an den Ausläufern der Anden ist bekannt durch ihre Bauten aus der Kolonialzeit und für Städtereisende ein lohnendes Ziel. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört die beeindruckende Altstadt und die Kathedrale. Die Gebäude zeugen von Argentiniens Geschichte unter spanischer Herrschaft. Später wurde die Stadt von anderen europäischen Kulturen geprägt. Stadtspaziergänge können von der im Zentrum gelegenen Plaza 9 de Julio aus unternommen werden. Der belebte Platz wird von Arkadengängen und einer parkähnlichen Anlage mit Palmen dominiert und hat der Stadt den Beinamen “La Linda” (die Schöne) verliehen. Für Nachtschwärmer ist dagegen die Calle Balcare der richtige Ort. Salta besitzt einen Hausberg, den Cerro San Bernardo. Der Weg auf den Berg führt durch die Natur über malerische Terrassen auf den Gipfel. Eine weniger anstrengende Alternative, um auf den Berg zu gelangen, ist die Gondelbahn. Oben befindet sich ein Park mit Wasserfällen, der zum Spazieren und Ausruhen einlädt. Der Blick über die von grünen Berghängen umgebene Stadt ist spektakulär und verführt dazu, Saltas Umgebung kennenzulernen. Mehr dazu.

Auf Wunsch gestalten wir Ihnen eine individuelle Rundreise in Argentinien. Jede Beispielreise auf cookyourtrips kann nach Ihren Wünschen angepasst werden.  Unsere erfahrenen Reiseveranstalter schaffen persönliche und unvergessliche Reiseerlebnisse – mit Wissen, Leidenschaft und einem feinen Gespür für Ihre Wünsche. Alle Unterkünfte und Aktivitäten haben wir persönlich für Sie ausgesucht und getestet. Sie reisen mit qualitätsgeprüften, sicheren und zuverlässigen Fahrzeugen. Ihr persönlicher Reisebetreuer ist 24 Stunden an sieben Tagen der Woche für Sie erreichbar und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir zaubern Ihnen unvergessliche Argentinien-Reiseerlebnisse exakt nach Ihren Vorstellungen! Individuelle Anfrage