Südafrika: Interessante Orte abseits der Touristenpfade

Südafrika Rundreise dramatische Landschaft mit Tälern, Canyons und felsigen Klippen im majestätischen Golden Gate Highlands Nationalpark

Südafrika ist eine traumhaft schöne Urlaubsdestination. Das Land lockt mit einer landschaftlichen Vielfalt, vielen sagenhaften interessanten Orten und einem unglaublichen Artenreichtum an wild lebenden Tieren. All das und viel mehr macht eine Reise nach Südafrika unvergesslich. Die Regenbogennation in kurzen Worten zu beschreiben fällt ähnlich schwer, wie in wenigen Wochen durch ganz Südafrika zu reisen. Südafrika ist auch berühmt für seinen Wein, der vorzugsweise von den sanft geschwungenen Hügel des Westkaps stammt. Haben Sie schon eine Idee für Ihre Reise nach Südafrika? Wir zeigen Ihnen  interessante Orte in Südafrika – auch abseits der bekannten Ortschaften wie Johannesburg, Kapstadt oder des weltberühmten Krüger-Nationalparks, der zu den größten Wildschutzgebieten in Afrika zählt. In Südafrika gibt es eine Vielzahl privater Wildschutzgebiete, die sich in Schönheit und Artenreichtum gegenseitig übertreffen. Hier können Sie Die Big Five (Elefanten, Löwen, Nashörner, Leoparden und Büffel)  abseits der Touristenpfade bestaunen.  Profitieren Sie von unserem Knowhow und lassen Sie sich die Vielfalt Südafrikas näher bringen, entdecken Sie und sammlen Sie Ideen für Ihre Reise nach Südafrika.

Südafrikas interessante Orte: 1. Phinda Game Reserve

Südafrikas interessante Orte: Phinda Game Reserve
Südafrikas interessante Orte: Phinda Game Reserve

Das private Phinda Game Reserve befindet sich in Zululand an der Nordostküste von KwaZulu Natal zwischen den Ubombo Bergen im Westen und dem Indischen Ozean im Osten und umfasst ein beeindruckendes 23.000 Hektar Land. Das Phinda Game Reserve ist für seine 7 verschiedenen Ökosysteme innerhalb des Schutzgebietes und großartigen Wildbeobachtungen zwischen Bergen und Meer bekannt.. Geparden und Löwen streifen über Palmen bestandene Savannen, Antilopen schreiten graziös durch Wälder. Wenn Sie also in der richtigen Jahreszeit dort ankommen, können Sie auch Wale zu den Big 5 hinzufügen, dann haben Sie auch alle Big 6 hautnah erlebt!  Die Taucher können die unberührten Riffe des Indischen Ozeans erleben und ein perfektes Bush and Beach Abendteuer genießen. Auch die Vogelliebhaber kommen im Phinda Game Reserve auf ihre Kosten: Die verschiedenen Lebensräume sind perfekt für eine große Vielfalt an Wildtieren und bieten Raum für mehr als 400 Vogelarten.

Südafrikas interessante Orte: 2. Sabi Sands Wildreservat

Sabi Sand Wildreservat
Sabi Sand Wildreservat

Nirgendwo in Südafrika findet man Tierbeobachtungsmöglichkeiten wie unter anderem im privaten Wildreservat Sabi Sand. 50 km zieht sich Sabi Sand am Krüger National Park entlang. Es gibt keine Zäune, die Tiere können also frei wandern. 65 000 Hektar sind hier Heimat der Big Five (Löwe, Leopard, Nashorn, Büffel und Elefanten) und für vieles mehr. Sabi Sand ist besonders für seine Katzenpopulationen bekannt. Dieser Bereich ist auch in den Prozess der weiteren Vergrößerung innerhalb des Peace Park-Konzept mit einer erwarteten Integration und Verschmelzung mit Schutzgebieten in Mosambik und schließlich Zimbabwe eingegliedert. Zwei Flüsse versorgen das Wildgebiet mit einer wertvollen Wasserquelle und machen es so zu einer der artenreichsten Flächen in Afrika. Der Sand River fließt 50 km von Nordwesten nach Südosten durch das Reservat, während der Sabie River an der südlichen Grenze entlang fließt. Über 200 verschiedene Arten leben im Überfluss, während die sich ständig verändernde Vogelwelt selbst für die erfahrensten Ornithologen seltene Funde bietet.

Südafrikas interessante Orte: 3. Kgalagadi Transfrontier Park

Südafrikas interessante Orte: Kgalagadi Transfrontier Park
Südafrikas interessante Orte: Kgalagadi Transfrontier Park

Der Kgalagadi Transfrontier Park in der Kalahari ist der erste offizielle grenzübergreifende Nationalpark Südafrikas und gehört zu den lohnendsten Wildreservaten in Südafrika. Der Kgalagadi Transfrontier Park, der fernab der Touristenrouten liegt und teilweise nur über relativ staubige Pisten zu erreichenum ist, fasst eine Fläche von rund 36.000 qkm und gibt den Besuchern Einblick in die faszinierende Landschaft der Kalahari mit ihren orangeroten Dünenketten und der speziell an diese Trockensavanne angepassten Tierwelt. Im Winter (wenn es trockener und kälter wird) neigen die Antilopenherden dazu weiter nach Norden zu ziehen, wo die Savannenvegetation weniger anfällig für Frost ist. Raubkatzen wiederum halten sich in den Dünen auf, wo es etwas wärmer ist. Umgekehrt, im Sommer versammeln sich die Antilopenherden in den trockenen Flussbetten. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man tausend Springböcke zum gleichen Zeitpunkt sieht. Die Raubkatzen ziehen ebenfalls in die Flussbetten zurück, da es hier viel zu jagen gibt. Der Kgalagadi Transfrontier Park hat nur 8 Antilopenarten, aber 19 Raubtiere, darunter der berühmte Schwarz-Mähnenlöwe. Diese Löwen haben sich den extremen Bedingungen angepasst und töten einen weit höheren Anteil von kleinen Tieren als Löwen in anderen Teilen Afrikas. Sie gehen im Durchschnitt 12 km pro Nacht in der Suche nach Nahrung. Der Kgalagadi Transfrontier Park hat über 300 Vogelarten, von denen nur 82 ansässig sind. Raptors sind häufig und gut sichtbar in der trockenen Vegetation.

Südafrikas interessante Orte: 4. Cliff Path

Cliff Path Hermanus
Südafrikas interessante OrteCliff Path Hermanus

Der Klippen-Wanderweg Cliff Path führt auf 11 km entlang der Klippen, die die Walker Bay umgeben. Er beginnt im Westen am New Harbour und führt bis zum Grotto Beach im Osten. Klippen, ausgewaschene Höhlen und natürlich verschiedene Aussichtspunkte belohnen für das Auf und Ab. Mit seiner außergewöhnlichen Vielfalt an Landschaften, felsigen Buchten, Sandstränden und einsamen Waldlichtungen ist der Cliff Path einzigartig.

Südafrikas interessante Orte: 5. Baviaanskloof

Baviaanskloof
Südafrikas interessante Orte: Baviaanskloof

Zwischen den Kouga- und den Paviansbergen liegt eines der geheimnisvollsten Wildnisgebiete Südafrikas, das „Tal der Paviane“, das nach wie vor ein Geheimtipp fuer Südafrika-Urlauber ist. Die Vegetation des mit 184 385 Hektar drittgrößten Schutzgebiets in Südafrikaist wegen seiner Lage zwischen dem Küstenurwald und der Halbwüste im Landesinneren von unglaublicher Vielfalt und weitgehend noch im Urzustand.

Südafrikas interessante Orte: 6. Fernkloof Naturreservat

Fernkloof Nature Reserve
Südafrikas interessante Orte: Fernkloof Nature Reserve

Das 1.600 Hektar große Fernkloof Naturreservat erstreckt sich über 18 Quadratkilometer im grünen Kleinrivier-Gebirge in Hermanus, wo eine große Vielfalt von Proteen und Fynbos-Gewächsen zu Hause ist. Es gibt keinen anderen Ort auf der Erde, an dem man so viele verschiedene Pflanzen-Arten sehen kann, die so dicht beieinander wachsen. Es gibt hier mehrere Wanderwege mit mit großartiger Aussicht über die Walker Bay, die durch die Wunderwelt führen.

Südafrikas interessante Orte: 7. Walbeobachtung bei Hermanus

Walbeobachtung Bei Hermanus
Südafrikas interessante Orte: Walbeobachtung Bei Hermanus

Die Wale kommen dann gerne bis in die Bucht hinein und können von den verschiedensten Aussichtspunkten auf den Klippen in der Stadt bewundert werden. Manchmal trauen sie sich bis auf 50 m an das Ufer heran. Südlicher Glattwal zeichnet sich durch Schwielen am Kopf, einen breiten Rücken ohne Rückenflosse und einen langen, gewölbten Mund, der über dem Auge beginnt, aus.

Südafrikas interessante Orte: 8. Mapungubwe Nationalpark

Mapungubwe Nationalpark
Südafrikas interessante Orte: Mapungubwe Nationalpark

Der Mapungubwe Nationalpark, der seit 2003 zum UNESCO-Welterbe gehört, liegt im äußersten Norden von Südafrika. Auf Grund seiner abgeschiedenen Lage hatte er bisher nur wenig touristische Bedeutung. In den letzten Jahren wurde der Park aber mehrfach erweitert und soll in Zukunft zu einen Länderübergreifenden Nationalpark ausgedehnt werden. Freuen Sie sich auf die hohe Artenvielfalt, markante Felsen und die archäologischen Fundstätte des Mapungubwe Nationalparks!

Südafrikas interessante Orte: 9. Misty Mountain Reserve

Misty Mountain Reserve
Südafrikas interessante Orte: Misty Mountain Reserve

Das Misty Mountain Reserve erstreckt sich über 48 Hektar Land. Es werden Ihnen hier eine Reihe von Aktivitäten angeboten, wie z.B. Süßwasserfischen, vier Mountainbike-Strecken, geführte Wanderungen durch den Urwald und Golfplatz. An das Gelände grenzen mehrere Naturschutzgebiete, aber auch Abenteueraktivitäten wie Bungee-Jumping, Canopy-Touren und Wasserparks in der Nähe. Eine Vielzahl von exotischen und einheimischen Wasservögeln, aber auch Strauße leben hier.

Südafrikas interessante Orte: 10. Golden Gate Highlands Nationalpark

Golden Gate Highlands Nationalpark
Südafrikas interessante Orte: Golden Gate Highlands Nationalpark

Der 1963 gegründete Nationalpark wurde Jahr für Jahr erweitert, hat heute ein Größe von fast 12.000 Hektar und wächst seit 2004 mit dem benachbarten 22.000 Hektar großen Qwa-Qwa Nationalpark zusammen. Seinen Namen hat der Nationalpark von zwei riesigen, etwa 80 Meter hohen pilzförmigen, Felsen, die in der abendlichen Sonne (an über 300 Tagen im Jahr) gelblich-rötlich schimmern. Je intensiver der Sonnen, um so imposanter und dramatischer scheint der Park “zu brennen”. Allein schon dieses wunderbare allabendliche Naturschauspiel. ist die Anreise wert!

Südafrikas interessante Orte: 11. Camdeboo Nationalpark

Camdeboo Nationalpark
Südafrikas interessante Orte: Camdeboo Nationalpark

Der Camdeboo-Nationalpark (englisch Camdeboo National Park) ist ein Nationalpark im Umfeld der südafrikanischen Stadt Graaff-Reinet, in der Provinz Eastern Cape. Er besteht aus einem westlichen und östlichen Teil. Um den historischen Kern der Stadt Graaff-Reinet greifen die zwei Bereiche des Camdeboo-Nationalparks herum. Der an das Stadtgebiet angrenzende Nqweba-Staudamm ist ein weiterer Bestandteil seines Gebietes.

Südafrikas interessante Orte: 12. Gariep Dam

Gariep Dam
Südafrikas interessante Orte: Gariep Dam

150 Kilometer südlich von Bloemfontein wird der Oranje-Fluss, mit knapp 2.200 Kilometern längste Fluss von Südafrika, zum größten Staudamm Südafrikas aufgestaut. Gariep ist ein Wort aus der Sprache der San und bedeutet „großes Wasser“. Über 200.000 Hektar Land werden vom See aus bewässert. Am Gariep Dam wurde eine Feriensiedlung angelegt. Fast alle Wassersportarten werden hier angeboten: Segeln, Kanufahren, Motorboot fahren, Wasserski oder Angeln. Im angrenzenden, 12.000 Hektar großen Wilsreservat leben verschiedene Antilopen-Arten, Bergzebras, Strauße und viele weitere Tiere.

Südafrikas interessante Orte: 13. Bain’s Kloof Pass

Bain's Kloof Pass
Südafrikas interessante Orte: Bain’s Kloof Pass

Als die Passstraße von Ingenieur Bain 1853 angelegt wurde, galt sie als größtes Meisterwerk südafrikanischer Baukunst. Sie folgt einem einsamen Tal mit einer enorm vielfältigen Pflanzenwelt: Angeblich wachsen 8.600 verschiedene Arten im Tal, von denen 5.600 nirgendwo anders vorkommen! 13 verschiedene Arten von Proteen, Gladiolen und Erika profitieren von der Feuchtigkeit des Baches. Von der Passhöhe aus hat man einen wunderbaren Blick in beide Richtungen – von Paarl bis nach Wellington.

Südafrikas interessante Orte: 14. Biedouw Valley

Südafrikas interessante Orte: Biedouw Valley

Das wunderschöne, fruchtbare Biedouw Valley liegt liegt eingebettet zwischen den Biedouw-Bergen im Norden und den Tra-Tra-Bergen im Süden, nur 32 Kilometer von Clanwilliam entfernt auf dem Cederberg, und ist bekannt für die Wildblumenblüte im Frühjahr und den hier rundum wachsenden Rotbuschtee. Einheimische Bauern halten ihre Tiere von den Teppichen der Blumen fern.

Südafrikas interessante Orte: 15. Cathedral Peak

Cathedral Peak
Südafrikas interessante Orte: Cathedral Peak

Das 32.000 ha große Cathedral Peak Mountain Reserve ist Teil der Mlambonja Wilderness Area und liegt in der südlichen Sektion des Ukhahlamba Drakensberg Park. Es entstand durch Erosion der gewaltigen, 4 km langen Gipfelkette, die hoch über dem Tal aufragt. Der anspruchsvollste Wanderweg führt auf den Cathedral Peak, ist über zehn Kilometer lang und anstrengend. Wer dennoch den Aufstieg wagt, wird mit einem fantastischen Blick belohnt.

Gut zu wissen:

Auf Wunsch gestalten wir Ihnen eine individuelle Rundreise in Südafrika. Jede Beispielreise auf cookyourtrips kann nach Ihren Wünschen angepasst werden.  Unsere erfahrenen Reiseveranstalter schaffen persönliche und unvergessliche Reiseerlebnisse – mit Wissen, Leidenschaft und einem feinen Gespür für Ihre Wünsche. Alle Unterkünfte und Aktivitäten haben wir persönlich für Sie ausgesucht und getestet. Sie reisen mit qualitätsgeprüften, sicheren und zuverlässigen Fahrzeugen. Ihr persönlicher Reisebetreuer ist 24 Stunden an sieben Tagen der Woche für Sie erreichbar und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir zaubern Ihnen unvergessliche Südafrika-Reiseerlebnisse exakt nach Ihren Vorstellungen! Individuelle Anfrage