Wann ist die beste Reisezeit für den Caprivi Streifen?

Beste Reisezeit für den Caprivi Streifen: zwischen Juni und September

Der kleine Streifen, im Nordosten Namibias, der sich bis nach Botswana erstreckt und auch an Angola und Sambia grenzt, ist die Heimat von Nilpferden, Büffeln, Krokodilen und Antilopen, Löwen, Elefanten und allen Arten von Wildtieren.  Mit rund 430 Vogelarten, von denen einige der seltensten Vögel Afrikas, ist der Caprivi Streifen auch ein erstklassiges Vogelbeobachtungsgebiet. Der Caprivi Streifen kann das ganze Jahr über besucht werden, aber die beste Zeit für die Wildbeobachtungen im  Caprivi Streifen liegt in den Trockenzeit  zwischen Juni und September. Zu dieser Zeit ist das Wasser knapp und die Wildttiere sammeln sich um die wenigen verbliebenen Wasserquellen des Caprivi Streifens. Die Vegetation ist in diesen Monaten auch dünner, was die Wildbeobachtungen erleichtert. Die maximale Tagestemperatur für einen Großteil des Jahres liegt bei über 30°C , die kühleren Monaten sind zwischen Mai und August. Die Temperaturen liegen in diesen Monaten bei 26-28°C , allerdings ist es am frühen Morgen und späten Abend ziemlich kühl. Die Luftfeuchtigkeit ist zwischen November und Februar hoch, aber der Rest des Jahres ist sehr angenehm.

Weitere nützliche Infos von A bis Z für Ihre nächste Namibia-Rundreise: Klima, geographische Fakten und mehr. Nutzen Sie unser umfassendes Service Angebot  und profitieren Sie von Insidertipps. Gerne begleiten wir Sie bei der Planung Ihrer Individualreise.