Reiseziel suchen
Wir sind für Sie da!
Einfach Anrufen: +49 (0)371 33716500
oder SMS / WhatsApp schreiben: +49 (0)172 4369529

Planen Sie Ihre individuelle Simbabwe Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebeispiele entdecken

Sie suchen Inspiration? Durchstöbern Sie unsere Reisebeispiele und lassen Sie Ihren Favoriten nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
3500 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs an unsere Reiseexperten weitergegeben (maximal 3).

Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze von unseren geprüften Reiseveranstaltern per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen. Anschliessend erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 Angebote.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Reiseführer für Ihre Simbabwe Rundreise

Spektakuläre Wildnis, perfektes Ganzjahresklima, Simbabwe zählt zu den schönsten Ländern im südlichen Afrika. Mehr als 400 Wildtierarten durchstreifen die Savannen des Hwange Nationalparks. Die Felsmalereien der Vorfahren der alten San Buschmänner verzaubern in den Matobo Hills. Aus dem Sambesi fließt das tosende Wasser der Victoriafälle, eines der sieben Naturwunder der Welt. Aus dem mächtigen Fluss entspringt der Mana Pools Nationalpark, ein UNESCO-Weltkulturerbe und ein atemberaubendes Tierreservat. Simbabwe verfügt über eine gute Infrastruktur, eine gebildete Bevölkerung und reichlich Ressourcen. Sein Reichtum ist auf die Landwirtschaft, vor allem auf Tabak, sowie auf den Export von Mineralien und den Tourismus zurückzuführen. Das Land verfügt über einige der größten Platin- und Diamantenminen der Welt.

Praktische Reisetipps für Ihre Simbabwe Rundreise

Denken Sie daran, dass Simbabwe ein Entwicklungsland ist und die wirtschaftliche Lage nicht ideal ist, aber es ist ein Land mit so vielen Dingen, die Ihnen mit seiner reichen Geschichte, fantastischen Landschaften, mehreren Wildreservaten und der lokalen Kultur zu bieten haben. Erkundigen Sie sich, ob Sie ein Visum für die Einreise nach Simbabwe beantragen müssen und stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass noch mindestens sechs Monate gültig ist und noch leere Seiten für die Ein- und Ausreise vorhanden sind.

Sobald Sie alle Ihre Reisedokumente – Reisepass, Visum, Flugtickets, sogar Hotel- und Tourbuchungen organisiert haben, machen Sie zwei Kopien von jedem Artikel. Lassen Sie ein Set bei jemandem zu Hause und bewahren Sie das andere Set getrennt von den Originaldokumenten auf.

Packen Sie ein Reiseapotheke mit, aller verschreibungspflichtigen Medikamente, die für die Dauer Ihrer Reise und bis zu Ihrer Rückkehr nach Hause benötigt werden, da diese in Simbabwe möglicherweise nicht erhältlich sind.

Simbabwe bietet viele Möglichkeiten, schöne Fotos von seinen vielen Wundern zu machen, aber denken Sie daran, dass Sie immer noch um Erlaubnis fragen sollten, wenn Sie in den Städten und Gemeinden Menschen fotografieren möchten. Unter keinen Umständen Fotos sollten Sie von Polizeistationen, politischen Gebäuden und örtlichen Gerichten Fotos machen. Es ist auch verboten, das Haus des Präsidenten und den Flughafen ohne vorherige Genehmigung zu fotografieren.

Bewahren Sie die Kopie Ihrer Reisedokumente, das Bargeld, die Originalkopien Ihrer Reisedokumente und Ihre Kreditkarten in einem Geldgürtel auf. Tragen Sie keinen teuren Schmuck, während Sie auf der Rundreise im Simbabwe sind. Wenn Sie vielleicht mehrere Kameras mitbringen möchten, ist es am besten, dass Sie nur eine tragen, die in der Lage ist, Panorama-, Fern- und Nahaufnahmen zu machen. Die meisten kleinen Diebe zielen auf Touristen und häufige Gebiete, in denen sich Touristen aufhalten, also achten Sie darauf, immer auf Ihre Umgebung zu achten. Halten Sie Ihr Gepäck auch im Hotelzimmer verschlossen und deponieren Sie alle anderen Wertsachen, die Sie im Hotelsafe haben.

Simbabwe Reiseführer: Allgemeine Informationen

Simbabwe – ein Geheimtipp ist dieses Land nicht, denn schon früh wurde es als Reiseland entdeckt; in den 80er Jahren war es eines der beliebtesten Ziele in Afrika, bis der wirtschaftliche Niedergang es unattraktiv machte. Doch Simbabwe hat sich aus dem Image des armen Landes herausgearbeitet, und um ein lohnendes Reiseziel zu sein, muss es auch kein Geheimtipp, sondern eigentlich nur eines sein: schön. Und dass das Land in puncto Schönheit einiges zu bieten hat, ist offensichtlich. Es ist vielleicht etwas klischeehaft, bei den berühmtesten Sehenswürdigkeiten zu beginnen, doch in diesem Fall darf das ruhig sein: Der Ort, den Sie auf Ihrer Simbabwe Tour unbedingt sehen müssen, sind die Victoriafälle. In der Sprache der eingeborenen Kololo „donnernder Rauch“ genannt, fällt das Wasser des Sambesi auf einer Breite von 1,7 Kilometern in eine enge Schlucht. Damit sind die Victoriafälle der größte zusammenhängende Wasserfall der Erde. Weniger bekannt dagegen sind die vielen Nationalparks, in denen sich die Big Five Afrikas tummeln. Da ist zum einen der Matobo Nationalpark, der für seine runden Granitbrocken bekannt ist, oder der Hwange Nationalpark, dessen Landschaft von wüstenhafter Savanne in baumbestandene Ebenen übergeht und so Elefanten, Löwen und Antilopen ein Zuhause bietet. In Simbabwe auf Safari zu gehen ist das zweite Muss. Im Übrigen ist Simbabwe nicht nur das Land der typischen afrikanischen Tierwelt, sondern auch das Land der skurrilen Bäume. Von Affenbrotbäumen werden Sie schon gehört haben, aber ist Ihnen der Name Leberwurstbaum schon untergekommen? Was es damit auf sich hat, werden Sie auf Ihrer Simbabwe Tour erfahren. Simbabwe war ab dem 15. Jahrhundert erst portugiesische, später englische Kolonie. Von dieser Vergangenheit ist das Land noch heute geprägt, in den Städten finden sich Zeugnisse dieser Epoche auch in architektonischer Form wieder. In Simbabwe leben mehrere Volksstämme. Einer der bekanntesten ist der Stamm der San. Heute leben die meisten Menschen dieses Volks als Angestellte in landwirtschaftlichen Betrieben, ihre Kultur wird nur noch von sehr wenigen Gruppen gepflegt.

Menschen und  Kultur im Simbabwe

Etwa 70% der 12 Millionen Einwohner Simbabwes sprechen Shona, etwa 20% sind Ndebele-Sprecher. Englisch, die offizielle Landessprache, ist weit verbreitet und die Besucher Simbabwes sind trotz der jüngsten Schwierigkeiten oft von der Freundlichkeit und dem Optimismus der Bevölkerung beeindruckt. Das Land ist zutiefst religiös – fast zwei Drittel der Bevölkerung besuchen regelmäßig die Kirche – und etwa 85% halten sich für christlich. Simbabwe ist ein Land, in dem die Kultur tief verwurzelt ist: Es hat international anerkannte Künstler, Musiker und Schriftsteller hervorgebracht, aber für seine Bildhauer ist Simbabwe am bekanntesten. Stilisierte Vögel und menschliche Figuren aus Speckstein, Serpentin und Grünspan sind die bekanntesten.

Simbabwe Reiseführer: Geografie

Simbabwe liegt im südlichen Teil Afrikas. Es grenzt an Sambia, Botswana, Mosambik und Südafrika. Der Sambesi bildet die natürliche Grenze zu Sambia, und bildet im Westen die Victoriafälle. Die Grenze zu Südafrika bildet der Limpopo, Afrikas zweitgrößter Fluss. Mit 390.757 Quadratkilometern Fläche entspricht es ungefähr der Größe von Deutschland und Belgien zusammen. Wie Sie bei einem Simbabwe Urlaub erleben können, besteht das Land fast ganz aus Trockensavanne mit Mopane-Wäldern. Von Nordost nach Südwest verläuft eine Bergkette. Der Inyangani ist mit 2592 Metern der höchste Berg des Landes. Ihre Rundreise planen Sie am besten so, dass Sie möglichst viel von der Geografie Simbabwes erleben.

Simbabwe Reiseführer: Klima

Das Klima in Simbabwe ist wie bei vielen afrikanischen Ländern vom Wechsel von Regen- und Trockenzeit geprägt. Zudem sorgt die hohe Lage des Landes für angenehme Temperaturen. In den trockenen Wintermonaten herrschen moderate 25°C. Regenzeit herrscht von November bis April, dann steigen die Temperaturen tagsüber auf etwa 30°C an.

Simbabwe Reiseführer: Optimale Reisezeit

Optimale Reisezeit für Simbabwe ist vor allem die Trockenzeit zu empfehlen, je nachdem, was Sie vorhaben. Die Regenzeit hat nämlich großen Einfluss auf die Vegetation und den Aufenthaltsort der Tiere. Das Gras erreicht dann eine Höhe von zwei Metern – das ideale Versteck für Tiere, weshalb Sie in Simbabwe eine Safari am besten in der Trockenzeit machen sollten, wenn das Gras verdorrt ist und sich die Tiere an den Wasserstellen versammeln. Wenn Sie eine Rundreise planen, sollten Sie auch bedenken, dass in den gebirgigen Teilen des Landes die Temperaturen vor allem nachts ein relativ niedrig sind. Vergessen Sie also nicht, entsprechend warme Kleidung mitzunehmen.

Welche Kleidung eigneit sich für eine Safari im Simbabwe?

Im Allgemeinen ist lässige, bequeme Kleidung das ganze Jahr über für Simbabwe geeignet. Packen Sie für Ihre Simbabwe Safari leichte Kleidung in helle, neutrale Farben (aber nicht weiß, da sie sehr leicht schmutzig wird). Legen Sie eine warme Jacke oder Fleece in Ihren Koffer für abendliche Pirschfahrten sowie ein Paar bequeme Wanderschuhe.

Simbabwe Reiseführer: Die Infrastruktur in Simbabwe

In Simbabwe eine Rundreise zu machen, stellt sich gelegentlich als abenteuerlich heraus, denn die Infrastruktur ist nicht mit der westeuropäischen zu vergleichen, wenn sie auch für afrikanische Verhältnisse relativ gut ist. Trotz der Abgeschiedenheit gibt es häufige Straßenkontrollen. Fahren Sie langsamer, beobachten Sie die Geschwindigkeitsbegrenzung und genießen Sie die Landschaft.  Wenn Sie also in Simbabwe unterwegs sind, vielleicht sogar per Mietwagen, sollten Sie unbedingt beachten, dass die Straßen vor allem in den Ballungszentren und zwischen den großen Städten asphaltiert sind. Auf dem Land werden Sie meist nur Schotterpisten oder unbefestigte Wege vorfinden. Deshalb, und weil sich immer wieder Tiere auf der Fahrbahn befinden können, sollten Sie vor allem nachts Vorsicht walten lassen.

Simbabwe Reiseführer: Transportmittel

Eine Alternative in Simbabwe auf der Reise von Ort zu Ort zu kommen, sind Busse. Da gibt es durchaus komfortable Reisebusse, aber auch Kleinbusse, die in der Regel ohne Fahrplan fahren, aber das richtige Transportmittel sind, wenn Sie Zeit und Lust auf ein kleines Abenteuer und Kontakt mit den Einheimischen haben. Kleinbusse sind preiswert und verkehren zwischen den großen Zentren, sind aber immer überfüllt.  Bitte beachten Sie, dass das interne Verkehrsnetz Simbabwes nicht so gut ausgebaut ist.

Simbabwe Reiseführer: Strom

Die Stromversorgung ist in Simbabwe aufgrund von Engpässen nicht hundert Prozent sicher. Zwar sind Stromleitungen fast überall im Land vorhanden, es kann aber immer wieder zu Ausfällen kommen. Dasselbe gilt für das Internet. Für Sie als Reisende sollte die Stromversorgung allerdings kein Problem darstellen, in der Regel verfügen Hotels über Generatoren, die im Notfall die Elektrizität liefern.

Simbabwe Reiseführer: Geld

Simbabwes Währung war früher der Simbabwe-Dollar. Als Währung ist nach dem Zusammenbruch der Landeswährung vor allem der US-Dollar genutzt. Geld tauschen können Sie in offiziellen Wechselstuben, mit der Kreditkarte bekommt man es an Automaten. Kreditkarten sind nicht immer verfügbar und MasterCard kann nur über die Grenze in Sambia verwendet werden. (Sie finden auch Western Union Banken in Victoria Falls und Livingstone, falls Sie Bargeldüberweisungen vornehmen müssen. Die meisten Hotels und Supermärkte akzeptieren ebenfalls Kreditkarten. Auf dem Land dagegen sollten Sie immer genügen Bargeld bei sich haben. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Kosten während Ihrer Rundreise decken können. Reiseschecks und Kredit-/Debitkarten werden nicht allgemein akzeptiert und sind oft mit hohen Gebühren verbunden.

Simbabwe Reiseführer: Medizinische Versorgung

Wie Sie Ihren Simbabwe-Urlaub erleben, hängt natürlich auch von der Gesundheit ab. Da die medizinische Versorgung in Simbabwe nicht sehr gut ist, sollten Sie sich im Vorfeld gegen alle gängigen Infektionskrankheiten impfen, sowie Vorsorge gegen Malaria treffen. Was das Wasser betrifft, ist es immer ratsam, abgefülltes Wasser zu trinken. Sollten Sie Magenschmerzen haben, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, besonders wenn Sie Fieber haben, um Malaria oder eine übertragbare Krankheit auszuschließen.

Simbabwe Reiseführer: Sicherheitshinweise

Die Stadt Victoria Falls und die Tourismusindustrie haben es geschafft, sich in bemerkenswert kurzer Zeit aufzubauen. Die politische Situation ist immer noch nicht zu 100% geklärt.  Generell gilt Simbabwe als sicheres Reiseland. Aufgrund lang anhaltender Dürren und damit verbundener Hungersnot sowie möglicher politischer Unruhen ist die Bevölkerung vor allem in den Städten jedoch angespannt. Vermeiden Sie deshalb Demonstrationen und andere größere Menschenansammlungen und fotografieren Sie nicht. Eine Simbabwe Tour zu planen beinhaltet auch, dass Sie sich Gedanken darüber machen, wie Sie ihre Wertgegenstände am besten verstauen können. In den Städten kommt es aufgrund der hohen Armut immer wieder zu Diebstählen. Tragen Sie deshalb Geldbeutel, Handy oder Schmuck nicht offen und lassen Sie sie nicht sichtbar im Auto liegen. Wenn kein Anreiz zum Stehlen besteht, passiert auch nichts.

Kein Planungsstress  · Persönliche Beratung · Reisen nach Maß · Insider Know-how · Bestpreis-Garantie

Unsere Afrika Reiseveranstalter aus Deutschland und Österreich planen kostenlos und unverbindlich Ihre Simbabwe Rundreise individuell! Ob Mietwagenreisen, Kleingruppenreisen, Privat Geführte Reisen, Flugsafaris oder Kombireisen wir machen Simbabwe Reisen zum unvergesslichen Erlebnis. Wählen Sie aus insgesamt drei Angeboten und buchen Sie Ihre Simbabwe Traumreise direkt bei Ihrem Favoriten!

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage
Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Ihre Rundreise beginnt schon bei der Planung.Wir bieten Ihnen...
  • Handverlesene Reiseveranstalter
  • Versicherte Rundreisen
  • Persönliche Beratung
  • Rundreisen nach Maß
  • Bestpreis-Garantie
  • Insider Know-how
Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips