Kontaktieren Sie uns per SMS oder WhatsApp.
Wir rufen Sie umgehend zurück: +49 (0)1724369529
Nakuru See Kenia

Kenia

Kenia Rundreise: Safari zwischen Ozean, Schneegipfeln und Urwald

Denken Sie an Kenia, dann ziehen vor Ihrem inneren Auge Bilder von rostroten Savannen,grünen Hügeln und atemberaubenden Sonnenuntergängen in Buschlandkulisse vorbei. Kenia, das sind aber auch: 5.000 Meter hohe Eisgipfel, stolze Massai und eine sagenhafte Tiervielfalt. Tauchen Sie also ein, in dieses Paradies am Rande des Indischen Ozeans! Erleben Sie eine Kenia Reise, die Safari, Rundreise und Aktivurlaub gleichermaßen ist. Dabei stellen Ihnen die Kenia Insider von cookyourtrips eine Individualreise zusammen, die ganz nach Ihrem Geschmack ist. Seien Sie gespannt!

  • Reisen
  • Highlights
  • Optimale Reisezeit
  • Fotos anderer Reisenden
  • Wichtige Infos

Jede Reiseidee kann nach Ihren Wünschen angepasst werden!

  • Alle Reisearten
  • Reisedauer
  • Alle Preiskategorien
Kenia Mit Kindern Safari Auf Entspannte & Kinderfreundliche Art
Kenia Safari Karte

Kenia mit Kindern: Safari auf entspannte & kinderfreundliche Art

  1. Mombasa
  2. Taita Hills
  3. Tsavo West Nationalpark
  4. Mombasa
5 Tage ab 1049 € Flug zubuchbar

Sarah Reisespezialist Afrika Reiseexperte Sarah

  • Abenteuer
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails
Kenia Safari Und Badeurlaub
Rundreise Ostafrika Karte

Kenia Safari und Badeurlaub

  1. Shimba Hills
  2. Mombasa
  3. Severin Sea Lodge
10 Tage ab 1149 € Flug inklusive

Astrid Reisespezialist Afrika Reiseexperte Astrid

  • Abenteuer
  • Entspannung
  • Privatreise
Reisedetails
Tsavo West & Severin Sea Lodge
Tsavo Nationalpark Karte

Tsavo West & Severin Sea Lodge

  1. Mombasa
  2. Tsavo West
  3. Severin Sea Lodge
15 Tage ab 1549 € Flug inklusive

Astrid Reisespezialist Afrika Reiseexperte Astrid

  • Abenteuer
  • Entspannung
  • Privatreise
Reisedetails
Kenia & Tansania Rundreise: Abenteuer pur
Kenia Tansania Safari Karte

Kenia & Tansania Rundreise: Abenteuer pur

  1. Nairobi & Mount Longonot
  2. Hell’s Gate Nationalpark & Masai Mara
  3. Lake Victoria & Serengeti
  4. Ngorongoro Krater & Mto-Wa-Bhu
  5. Arusha & Nairobi
12 Tage ab 1934 € Flug zubuchbar

Jeremy Reisespezialist Afrika Reiseexperte Jeremy

  • Abenteuer
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails
Rundreise Kenia & Tansania Buschabenteuer Und Stand
Serengeti Karte

Rundreise Kenia & Tansania: Buschabenteuer und Strand

  1. Sansibar
  2. Serengeti National Park
  3. Ngorongoro Krater
  4. Usambara Berge
13 Tage ab 2065 € Flug zubuchbar

Rundreise Reisespezialisten Reiseexperte Jens

  • Abenteuer
  • Entspannung
  • Gruppenreise
Reisedetails
Rundreise Kenia Tierwelt & Traumstrände
Kenia Safari, Amboseli Nationalpark Karte

Rundreise Kenia: Tierwelt & Traumstrände

  1. Diani Beach
  2. Tsavo-West-Nationalpark
  3. Tsavo-Ost-Nationalpark
  4. Amboseli-Nationalpark
14 Tage ab 2100 € Flug inklusive

Johannes Reisespezialist Afrika Reiseexperte Johannes

  • Abenteuer
  • Entspannung
  • Privatreise
Reisedetails
Safari In Kenia Abenteuer Wildnis
Masai Mara Nationalpark Karte

Safari in Kenia: Abenteuer Wildnis

  1. Masai Mara & Amboseli Nationalpark
  2. Abenteuer Wildnis in einem Luxuscamp erleben
  3. Naivahsa Sees mit geführter Wanderung auf einer Insel am See
  4. kristallklare Quellen “Mzima Springs” mit Flusspferden und Krokodilen
8 Tage ab 2130 € Flug zubuchbar

Christian Reisespezialist Afrika Reiseexperte Christian

  • Abenteuer
  • Hochzeit & Honeymoon
  • Privatreise
Reisedetails
Rundreise Ostafrika Abenteuer Im Reich Der Wilden Tiere
Karte

Rundreise Ostafrika: Abenteuer im Reich der wilden Tiere

  1. Victoria falls  & Lake Malawi
  2. South Luangwa Nationalpark
  3. Mikumi Nationalpark
  4. Dar es Salaam & Sansibar
  5. Serengeti Nationalpark
21 Tage ab 2476 € Flug zubuchbar

Susanne Reisespezialist Reiseexperte Susanne

  • Abenteuer
  • Natur
  • Gruppenreise
Reisedetails
Kenia Safari Und Strand Das Land Mit 1000 Facetten
Masai Mara Kenia, Kenia Rundreise Karte

Kenia Safari und Strand: das Land mit 1000 Facetten

  1. Tsavo Ost Nationalpark
  2. Tsavo West Nationalpark
  3. Amboseli Nationalpark
  4. Lake Naivasha
  5. Masai Mara
15 Tage ab 2599 € Flug inklusive

Jeremy Reisespezialist Afrika Reiseexperte Jeremy

  • Abenteuer
  • Entspannung
  • Privatreise
Reisedetails
Safari Ostafrika Gorillas Und Viel Mehr
Reisetipps Uganda, Bwindi Impenetrable National Park Uganda Karte

Safari Ostafrika: Gorillas und viel mehr

  1. Massai Mara
  2. Queen Elisabeth Nationalpark
  3. Lake Bunyonyi
  4. Lake Nakuru
  5. Kibale Forest National Park

 

16 Tage ab 2620 € Flug zubuchbar

Johann Reisespezialist Reiseexperte Johann

  • Abenteuer
  • Natur
  • Gruppenreise
Reisedetails
Mombasa Kenia

Mombasa: Hingucker während Ihrer Individualreise durch Kenia

Allein schon architektonisch ist Mombasa ein Hingucker: hier trifft europäischer Kolonialstil auf maurische Eleganz und afrikanische Lässigkeit auf orientalische Exotik. Das macht Mombasa unnachahmlich. Als wichtigster Hafen Ostafrikas lädt Sie die Inselstadt Mombasa zum abwechslungsreichen Besuch ein. Staunen Sie über die Tusks, die Wahrzeichen der Stadt. Schauen Sie in der duftenden Markthalle vorbei. Besuchen Sie das UNESCO Welterbe Fort Jesu. Und unternehmen Sie eine geführte Tour durch Old Town!

Rift Valley Kenia

Rift Valley: Atemberaubende Naturlandschaft im Norden Kenias

Tafelberge, Canyons und grüne Auen sind in Kenias Rift Valley zuhause. Als Teil des „Großen Afrikanischen Grabenbruchs“ bildet das Rift Valley in Kenia eine beeindruckende Naturlandschaft. Geprägt von großen Seen, weiten Savannen und dramatischen Gebirgen hat hier eine Vielfalt an Tieren eine Heimat gefunden. Erleben Sie ein Meer an Flamingos! Übernachten Sie im Busch und damit in direkter Nachbarschaft zu Zebra, Giraffe und Nilpferd! Hier ist Safari-Reiseabenteuer während Ihres Urlaubs in Kenia garantiert!

Bamburi Beach Kenia

Bamburi Beach: Traumhafter Badeurlaub an Kenias Küste

Der Indische Ozean brandet leise mit 26 °C an den schneeweißen Sandstrand. Im seichten Wasser schimmern rote Seesterne. Barracudas und Rochen ziehen vorbei. Einfach perfekt für den entspannten Surf-, Schnorchel- und Badeurlaub an Kenias Küste! Rund 12 Kilometer von Mombasa entfernt, ist Bamburi Beach aber auch Ihr Ausgangspunkt für Whale-Watching Touren nach Wasini-Island und für einen Besuch in der größten Krokodilfarm Kenias, Mamba Village.

Amboseli Nationalpark, Kenia Safari

Amboseli-Nationalpark: Heimat der Elefanten Kenias

Inmitten des Stammeslandes der Massai liegt der Amboseli Nationalpark. Bewacht von den Schneegipfeln des Kilimandscharo-Massivs bildet der Amboseli Nationalpark eines der wenigen Schutzgebiete auf der Erde, an welchem Elefanten schon immer unbeeinträchtigt leben konnten. Daher weisen die ansässigen Elefantenherden ein ungewöhnlich breit gefächertes Sozialverhalten auf. Unterbrechen Sie Ihre Rundreise durch Kenia und stoßen Sie bei einer Safari auf Löwen, Geparden, Gazellen, Impalas, Spitzmaulnashörner, Gnus und Zebras!

Bomas Of Kenia

Bomas of Kenya: Freilichtmuseum der Völker Kenias

Schon 1971 wurde auf Regierungsinitiative das Freilichtmuseum Bomas of Kenya in Langata bei Nairobi errichtet. Hier finden alle Ureinwohner und Stämme Kenias Möglichkeiten, ihre Kultur und ihre Bräuche vorzustellen. Ausstellungen, Architektur, Tänze und Musik – in den Bomas of Kenya soll urkenianisches Kulturgut lebendig gehalten und weitergegeben werden. Machen Sie hier einen individuellen Zwischenstopp. Seien Sie zu Gast bei einer der mitreißenden traditionellen Musik- und Tanzveranstaltungen im größten Theater Afrikas, dem 3.500 Plätze umfassenden Bomas Show Theatre.

Hell's Gate Nationalpark Kenia

Hell`s Gate Nationalpark: Das Tor zur Hölle ist grün!

In Kenia ist das Tor zur Hölle kein Feuerschlund, sondern vielmehr ein grüner Canyon, der zur Wandertour einlädt. Rote Klippen, vulkanisch entstandene Felssäulen sowie heiße Quellen machen Ihre individuelle Wanderung durch Hell`s Gate zu einem fast sinnlichen Erlebnis. Der Nationalpark beherbergt außerdem ein Kulturzentrum der Massai und bietet Ihnen überdies die Möglichkeit, mit Mountainbike oder Motorrad individuell unterwegs zu sein. Beste Bedingungen für einen individuellen Urlaub in Kenia!

Tsavo Nationalpark

Tsavo-Ost-Nationalpark: Heimat der „Roten Elefan

Der 12300km² große Tsavo-East-Nationalpark ist der größte Nationalpark in Kenia und wird durch die Straße und Eisenbahnverbindung Mombasa-Nairobi vom Westteil getrennt. Er ist berühmt für seine roten Elefanten, welche sich liebend gerne in der roten Erde Tsavos wälzen. Zusammen bilden der Tsavo West und Tsavo Ost Nationalpark einen der grössten Nationalparks der Welt und sind die Heimat von über 9’000 Elefanten. Außer Elefanten sind im Tsavo-Ost Löwen, Zebras, Geparden, Leoparden, Wildkatzen, Meerkatzen, Nilkrokodile, Flusspferde und ca. 600 Vogelarten zu beobachten.

Lake Naivasha

Lake Naivasha: Wunderschöner See in herrlicher Umgebung

Er ist mit 1.910 m der höchstgelegene See im Rift-Valley. Über ihm thront der Mount Longonot, ein inaktiver Vulkan. An seinen Ufern können Sie zahlreiche wilde Tiere, wie z.B. Antilopen oder Giraffen, beobachten. Der Lake Naivasha ist bekannt für seine über 300 Vogelarten. Unzählige Flamingos, Kormorane, Pelikane und Seeadler sind hier genauso zu beobachten wie diverse Eisvögel und Marabus.

Samburu Nationalpark

Samburu Wildreservat: Im trockenen Norden Kenias

In den Trockensavannen und Galeriewäldern entlang des fast ganzjährig Wasser führenden Ewaso Ngiro Flusses, der die Nachbarreservate Samburu und Buffalo Springs voneinander abgrenzt, sind so besondere Tierarten wie Netzgiraffen, Gerenuks (Giraffengazellen) und Grevys-Zebras zu beobachten. Zudem kommen Elefanten, verschiedene Antilopenarten und die großen Raubkatzen vor. Landschaft und Tierarten unterscheiden sich von den weiter südlich gelegenen Parks und jenen in Tansania und sind somit eine besondere Bereicherung jeder Kenia-Safari.

Diani Beach

Diani Beach: Einer der beliebtesten Ferienorte in Kenia

Verbringen Sie entspannte Tage am Indischen Ozean. Hier gibt es viele Möglichkeiten, Wassersport zu treiben. Unternehmen Sie mit einer Dhau, den traditionellen Segelschiffen der Swahili, einen Bootsausflug nach Shimoni, um Delfine zu beobachten, zu schnorcheln und auf der Wasini-Insel ein Meeresfrüchte-Mittagessen zu genießen. Sie haben auch die Möglichkeit in den nah gelegenen Shimba-Hills-Nationalpark zu fahren. In dem Regenwaldgebiet gibt es viele endemische Tiere, wie zum Beispiel die seltene Rappenantilope.

Mount Kenia Massiv

Mount Kenya Massiv: Individuelle Reise zum Welterbe am Äquator

Von den schneebedeckten, bis zu 5.199 Meter hohen Gipfeln des Mount Kenya-Massivs sind es nur 15 Kilometer bis zum Äquator. Nach dem Kilimandscharo der höchste Berg Afrikas, zeichnet sich der 2013 zum UNESCO Weltnaturerbe ernannte Mount Kenia vor allem durch seine unglaubliche natürliche Vielfalt aus: Da beginnen Ihre Bergtouren im Regenwald und enden am Gletscher. Bambuswälder wechseln mit Heiden und Wüsten ab. Bongos, Leoparden, Meerkatzen, Nashörner und Paviane kreuzen Ihren Wanderpfad. Aber schauen Sie selbst!

Masai Mara Kenia, Kenia Rundreise

Masai Mara: Individual-Safari in das tierreichste Reservat Kenias

Die Masai Mara ist eine weite Savanne, in der sich Gras- und Buschland abwechseln. Im Süden schließt sich die Serengeti an, sodass Tiere hier eines der größten zusammenhängenden Schutzgebiete Afrikas genießen. Dies wirkt sich auch auf die Population aus: Erleben Sie die großen Elefantenherden Ostafrikas hautnah. Staunen Sie über die Fülle an Antilopen, Gnus, Impalas, Zebras und Gazellen. Und seien Sie auf der Hut: Löwen, Leoparden und Krokodile sind hier ebenfalls auf der Pirsch!

Nakuru See Kenia

Nakuru-See: Weltweit einmaliges Naturschauspiel

Der Nakuru- See liegt am Rift Valley und verfügt über keinerlei Abfluss. Sein Einzugsgebiet ist so regenarm, dass er ständig ein Wasserdefizit aufweist. Kein Wasseraustausch, starke Verdunstung und Verlandung sorgen dafür, dass er stark übersalzen ist. Aus diesem Grund zählt der Nakuru-See auch zu den stärksten alkalischen Sodaseen der Welt. Nur Flamingos fühlen sich hier wohl und bevölkern – wie ein rosafarbenes Band – seine Sumpfufer. Einfach ein Must-see für Ihre Individualreise durch Kenia!

Nairobi Kenia

Nairobi: Großstadttreiben während der Kenia Rundreise tanken

Benannt nach dem Fluss, erstreckt sich Kenias Hauptstadt nur ein Breitengrad südlich des Äquators. Mit mehr als 3.1 Millionen Einwohnern ist Nairobi politisches, finanzielles, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Landes. Neben Langatta Giraffe Center, in welchem Kinder auch selbst Giraffen füttern dürfen, bilden das Karen Blixen Museum und das Elefantenwaisenhaus Daphne Sheldrick`s Orphanaga beliebte Sehenswürdigkeiten in Nairobi. Lediglich 10 Kilometer vor der Stadt lädt zudem der Nairobi-Nationalpark mit seinen 80 Säugetierarten und mehr als 500 verschiedenen Vögeln zum Besuch ein.

Victoria Lake

Victoria See: Ein See der Superlative

Besuchen Sie den Victoria See, der zwischen Uganda, Kenia und Tansania liegt u. a. einen Teil des Great Rift Valley formt. Der Lake Victoria ist mit 68.000 qkm der größte See Afrikas und der Drittgrößte der Welt. Neben dem Flusspferd tummeln sich hier ca. 550 bekannte Fischarten,u. a. der bis zu 2 m lange Nilbarsch. Erkunden Sie während einer Bootstour die Inselwelt, die vielen kleinen Inseln und Fischerdörfer!

Kenia Safari, Taita Hills

Taita Hills

Das 100 km² große Taita Hills Reservat ist ein bekanntes und bei Touristen beliebtes Safari-Reiseziel, welches an den Nationalpark Tsavo West angrenzt. Die hügelige Savannenlandschaft bietet Lebensraum für über 50 Säugetier- und 300 Vogelarten. Das Landschaftsbild wird geprägt von den Felsen der Taita Hills und buschbewachsenen Savannen. Neben afrikanischem Großwild kommen hier auch Großkatzen und viele Vogelarten vor. Außerdem dürfen hier, anders als in staatlichen Nationalparks,  nächtliche Pirschfahrten und Fußsafaris durchgeführt werden.

Machen Sie einen Abstecher in das Shimba Hills National Reserve gemacht, das vom dichten Regenwald besiedelt ist: Ein Safarierlebnis auf den Spuren Hemingways in die ganz besondere Atmosphäre des afrikanischen Regenwaldes! Hemingway widmete der einzigartigen Landschaft, die einen Besuch der Shimba Hills lohnenswert macht, seinen Roman „Die grünen Hügel Afrikas“. Dieses 193 km² großes Naturschutzgebiet liegt ungefähr 30 km südwestlich von Mombasa.

Funzi Island

Funzi Island: Ein tropisches Paradies

In dieser idyllischen Landschaft können Sie die Eindrücke der Safari oder Afrikarundreise Revue passieren lassen. Der traumhafte Strand verspricht Badespaß und eignet sich ideal zum Entspannen, Sonnen oder zu ausgedehnten Spaziergängen. Die mit Palmen und Mangrovenwäldern bewachsene Halbinsel Funzi Island ist alles andere als touristisch überlaufen und ist nur mit dem Boot oder Kleinflugzeug zu erreichen.

Watamu

Watamu

Der Meeresabschnitt von Watamu, einer der schönsten Abschnitte der ostafrikanischen Küste, ist der Meeres-Nationalpark Watamu Marine National Reserve und bildet zusammen mit dem 219 km² großen Malindi Marine National Park eines der größeren kenianischen Biosphärenreservate sowie Teil eines United Nations Biosphere Reserve. Die Küste von Watamu lockt vor allem Naturliebhaber, Taucher und Wassersportler. Neben dem Bamburi Beach und dem Diani Beach zählt der Watamu Beach mit seinem traumhaften weißen Sandstrand zu den schönsten Stränden Kenias.

Tiwi Beach

Tiwi Beach

Sind Sie auf der Suche nach einer ruhigeren Variante zum viel gerühmten Diani Beach? Tiwi Beach gehört zu den schönsten Strandabschnitten um Mombasa herum. Der feinsandige Strand von Tiwi Beach lockt zum Baden, Schnorcheln, Tauchen und Surfen und ist perfekt für einen entspannten Strandurlaub geeignet. Tiwi Beach hat speziell für Surfer gute Bedingungen und mehrere Surfschulen: Surfen, Windsurfen, Kitesurfen – all das ist hier möglich. Machen Sie einen Ausflug mit einem Glasbodenboot, das Ihnen einen schönen Blick in die Unterwasserwelt bietet. Mit etwas Glück sehen Sie Schildkröten, Mantas, Walhaie oder Delfine.

Shela Beach In Lamu, Kenia

Shela Beach

100 Kilometer nördlich von Mombasa liegt eine arabisch-afrikanische Insel Lamu. 12 Kilometer langer zauberhafter Shela Beach ist der beliebteste und längste Strand auf der Insel Lamu und ist nie überlaufen. Von Lamu können Sie Shela per motorisierter Dhau erreichen. Genießen Sie den Sonnenuntergang hinter den Dünen und entspannen Sie sich an einem Ort, wo «die Zeit stehen geblieben ist».

Shanzu Beach, Kenia

Shanzu Beach

Der Shanzu Beach, mit traumhaften Palmen bestandener, weißer Sandstrand, gehört zu den schönsten Stränden an der Nordküste von Kenia und liegt etwa 18 Kilometer nördlich der kenianischen Hafenstadt Mombasa. Er ist ganz einfach per Bus oder Taxi erreichbar. Neben Windsurfkursen können Sie hier einen Ausflug mit dem Glasbodenboot oder mit dem Dhow unternehmen oder die Unterwasserwelt beim Schnorcheln oder Tauchen erkunden.

Beste Reisezeit Kenia Rundreise: Wann ist die optimale Reisezeit für Kenia?

Aufgrund der Lage am Äquator ist Kenia grundsätzlich ein Ganzjahresreiseziel. Besonders die Reiseziele an der Küste können fast ganzjährig (außer während der Regenzeit im April und Mai) bereist werden. Möchten Sie hingegen das Hinter- und Hochland Kenias in Ihrem Individualurlaub erkunden, dann empfehlen sich besonders die Monate von Dezember bis März. Denn dann herrscht auch im afroalpinen Hochland eitler Sonnenschein.

Länderinformation Kenia

Ländername: Republik Kenia/Republic of Kenya

Klima: tropisch (Küste), semi-arid und arid (Norden, Nordosten), sub-tropisch (Hochland/Zentrum)

Lage: 34 bis 42 Grad östlicher Länge, 5 Grad nördlicher bis 5 Grad südlicher Breite

Größe: 580.367 qkm

Hauptstadt: Nairobi (rund 3,5 Millionen Einwohner)

Bevölkerung: 47,9 Millionen (Schätzung 2016; Volkszählung 2009: 38,6 Millionen); ethnische Zusammensetzung: Bantu (65 Prozent, darunter unter anderem Kikuyu (20 Prozent), Luhya (14 Prozent), Kamba (11 Prozent) etc.; Niloten (ca. 30 Prozent, darunter u.a. Luo (13 Prozent), Kalenjin (12 Prozent), Massai (1,6 Prozent) u.a.); rund 80.000 Bewohner asiatischer Abstammung, 60.000 Einwohner europäischer Abstammung

Landessprachen: Englisch, Kiswahili (Amtssprachen) und rund 70 lokale Sprachen (u.a. Kikuyu, Kamba, Ekegusii, Kimeru, Dholuo, Kalenjin)

Religionen: 70 Prozent Christen (26,5 Prozent Anglikaner, 26,4 Prozent Katholiken, 2,5 Prozent Orthodoxe), viele Christen evangelikal beeinflusst und Mitglieder von Pfingstkirchen (drittgrößte christliche Gemeinschaft); 20 Prozent Muslime, 10 Prozent Naturreligionen; ferner Hindus, Jainas, Sikhs

Regierungsform: Präsidialrepublik

Ein- und Ausreise: Für Deutsche, Österreicher und Schweizer ist bei der Einreise ein Visum notwendig.  Das Visum muss online unter www.ecitizen.go.ke beantragt werden. Bei der Einreise sind ein Ausdruck des Online-Visums, bei Ankunft mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass, Rückreisetickets und ausreichende Geldmittel notwendig.

Gesundheit: Für die Einreise nach Kenia aus Deutschland, Österreich und Schweiz sind keine Impfungen vorgeschrieben. Jedoch wird empfohlen, die üblichen Impfungen gegen Polio, Tetanus, Diphterie sowie eventuell Hepatitis A und B zu haben und gegebenenfalls auffrischen zu lassen. Impfungen gegen Typhus und Cholera sind bei touristischen Aufenthalten nicht erforderlich. Aufgrund der mückengebundenen Infektionsrisiken wird empfohlen körperbedeckende, möglichst helle, Kleidung zu tragen, besonders in den Abendstunden und nachts Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen und unter einem imprägnierten Moskitonetz zu schlafen.

Geld: In Kenia kann man problemlos mit der Visa Kreditkarte bei den Barclays Banken in allen größeren Städten Geld am Automaten abheben. Jedoch kann Ihre Bank hierfür eine Zusatzgebühr berechnen. Beachten Sie, dass afrikanische Banken meistens keine europäischen Bankkarten akzeptieren. Es wird empfohlen, bei der Ankunft am Flughafen von Nairobi oder Mombasa beim Geldautomaten in der Ankunftshalle Geld abzuheben. Traveller-Schecks werden in Kenia nur noch selten akzeptiert. Zudem zahlen Sie eine hohe Kommission für das Eintauschen.

Zeitverschiebung: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +2 Stunden. Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +1 Stunde.

Stromspannung: 220/240 Volt Wechselstrom, 50 Hertz. Die Mitnahme eines Adapters ist zu empfehlen (dreipolige Stecker). Vor Ort ist er ebenso erhältlich.

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage

Ihr Urlaub beginnt schon bei der Planung.

Wir bieten Ihnen...

  • Handverlesene Reiseveranstalter

  • Versicherte Reisen

  • Persönliche Beratung

  • Reisen nach Maß

  • Bestpreis-Garantie

  • Insider Know-how

Back To Top