Reiseziel suchen
Kontaktieren Sie uns per SMS oder WhatsApp.
Wir rufen Sie umgehend zurück: +49 (0)1724369529

Brasilien Rundreise

Meine Brasilien Rundreise jetzt individuell gestalten!

Wie hoch ist Ihr Budget pro Person?

Flug im Budget enthalten?

Mit wem verreisen Sie?

0Kinder
0Erwachsene

Wie wollen sie reisen?

Wann wollen Sie verreisen?

Wie lang wollen Sie verreisen?

Tage

Was möchten Sie erleben?

Welche Unterkunft bevorzugen Sie?

  • ?

Verpflegung

Ergänzende Informationen (optional)

Ihre Kontaktdaten

Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?


Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen und ausschliesslich zur Angebotserstellung verwendet!
In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage
  • Reisen
  • Highlights
  • Beste Reisezeit
  • Bildergalerie
  • Wichtige Infos
Jede Reiseidee kann nach Ihren Wünschen angepasst werden!
Filter
Filter
  • Alle Reisearten
  • Reisedauer
  • Alle Preiskategorien
Brasilien Gruppenreise: Unglaubliche Tiervielfalt & traumhafte Strände
  1. Rio de Janeiro & Manaus
  2. Entspannung an den Stränden von Copacabana und Ipanema
  3. brasilianische und argentinische Seite von Foz do Iguacu
  4. Bootsausflüge und Wanderungen im Amazonasgebiet
  5. kilometerlanger Sandstrand in Imbassai
13 Tage ab 1803 € Flug zubuchbar
Rundreise Reisespezialisten Reiseexperte Jan
  • Entspannung
  • Kultur
  • Gruppenreise
Reisedetails
Rundreise Argentinien, Uruguay & Brasilien
Karte
Südamerika Rundreise: südamerikanische Vielfalt
  1. San Telmo von Buenos Aires
  2. Das Naturspektakel der Iguazu Fälle
  3. eine Wanderung im Nationalpark von Paraty
  4. Regenwald in Ilha Grande & Praia de Lopes Mendes
  5. Zuckerhut und Copacapana von Rio de Janeiro
17 Tage ab 2180 € Flug zubuchbar
Tanja Reiseexperte Tanja
  • Abenteuer
  • Aktiv
  • Gruppenreise
Reisedetails
Rundreise Brasilien Land Der Kontraste
Karte
Rundreise Brasilien: Land der Kontraste
  1. Stadtrundfahrt durch Rio de Janeiro
  2. Dschungelwanderungen in Amazonas
  3. Foz do Iguaçu
  4. “Meeting of the waters”
  5. Stadtrundfahrt durch Salvador da Bahia
  6. private deutschsprachiger Reiseleitung
13 Tage ab 2220 € Flug zubuchbar
Giselle Reisespezialist Südamerika Reiseexperte Giselle
  • Kultur
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails
Rundreise Brasilien Unterwegs Im Herzen Bahias
Karte
Rundreise Brasilien: unterwegs im Herzen Bahias
  1. Salvador da Bahia & Kolonialstadt Lençóis
  2. Besuch des Sozialprojekts Projektbesuch „Arte Consciente“
  3. Trekking in der Chapada Diamantina
  4. Kakao-Tour von Ilhéus zur Halbinsel Maraú
  5. Baden, Schnorcheln, Relaxen auf Maraú
15 Tage ab 2365 € Flug zubuchbar
Kathrin Reisespezialist Südamerika Reiseexperte Kathrin
  • Abenteuer
  • Aktiv
  • Privatreise
Reisedetails
Amazonas Regenwald Tour: Reise für Tier- und Naturliebhaber
  1. die Metropole im Herzen des Amazonasgebiets
  2. verschiedene Aktivitäten im Amazonasgebiet
  3. das herrliche Naturspektakel Pantanal
  4. brasilianische und argentinische Seite von Foz do Iguacu
  5. Süßwasserdelphine & der Dourado & Süßwasser-Rochen
15 Tage ab 2519 € Flug zubuchbar
Lilia Reiseexperte Lilia
  • Abenteuer
  • Natur
  • Gruppenreise
Reisedetails
Brasilienreise Die Küste Individuell Entdecken
Karte
Brasilienreise: die Küste individuell entdecken
  1. Metropole Rio de Janeiro
  2. Trekking durch den Küstenregenwald
  3. Kolonialstädtchen Parat
  4. Strandurlaub Ilha Grande
14 Tage ab 2790 € Flug zubuchbar
Kathrin Reisespezialist Südamerika Reiseexperte Kathrin
  • Entspannung
  • Kultur
  • Privatreise
Reisedetails
Brasilien Bahia: Rundreise exklusiv für 2 Personen
Karte
Brasilien Bahia: Rundreise exklusiv für 2 Personen
  1. Trekking ins Valle do Pati &  „Gerais do Rio Preto“
  2. Wanderung zum Cachoeirão & & Aufstieg zum „Morro do Castelo“
  3. Wanderung & Raftingtour in Itacaré
  4. mit dem Schiff durch Mangrovenwälder
  5. Stadtbesichtigung in Salvador da Bahia
15 Tage ab 2890 € Flug zubuchbar
Katja Reisespezialist Reiseexperte Katja
  • Abenteuer
  • Aktiv
  • Privatreise
Reisedetails
Abenteuerreise Brasilien Aktiv Das Land Entdecken
Karte
Abenteuerreise Brasilien: aktiv das Land entdecken
  1. Zuckerhut & Corcovado in Rio de Janeiro & Foz do Iguaçú
  2. eine begleitete Kajak-Tour in Florianópolis
  3. Wanderung: Lagoinha do Leste & durch den Regenwald Amazonas
  4. Ganztagestour durch die historische Altstadt von Salvador da Bahia
16 Tage ab 3295 € Flug zubuchbar
Susanne Reisespezialist Reiseexperte Susanne
  • Abenteuer
  • Aktiv
  • Gruppenreise
Reisedetails
Rundreise Brasilien Natur Pur
Karte
Rundreise Brasilien: Natur pur
  1. Tierbeobachtungen in Pantanal & Amazonas
  2. Piranhas angeln in Amazonas
  3. Zuckerhut & Corcovado in Rio de Janeiro
  4. Wasserfälle von Foz do Iguaçu
  5. wunderschöne Badestrände und historische Altstadt von Salvador
17 Tage ab 3326 € Flug zubuchbar
Giselle Reisespezialist Südamerika Reiseexperte Giselle
  • Kultur
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails
Rundreise Brasilien Faszination Brasilien Exklusiv Für 2 Personen
Karte
Rundreise Brasilien: Faszination Brasilien exklusiv für 2 Personen
  1. Corcovado &  Salvador da Bahia
  2. Jeeptour durch den tropischen Regenwald in Rio de Janeiro
  3. Foz do Iguaçú & “Meeting of the Waters” & Amazonasgebiet
  4. Die Goldgräberstadt Poconé & Erkundungstour durch das Pantanal

 

14 Tage ab 3369 € Flug zubuchbar
Susanne Reisespezialist Reiseexperte Susanne
  • Kultur
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails

Brasilien Rundreisen: ganz im Zeichen von Samba, Sonne & Strand

Brasilien, das ist Lebensfreude pur! Lernen Sie freundliche Menschen, spektakuläre Megametropolen und grandiose Naturschauspiele kennen. Erleben Sie Brasiliens Top 3: Samba, Sonne & Strand! Und entdecken Sie kulturelle Vielfalt, unbändige Lebenslust und natürliche Schönheit während einer Rundreise durch Brasilien. Dabei entführt Sie das fünftgrößte Land der Erde in das pulsierende Herz von Rio de Janeiro, in die grüne Wildnis des Amazonas und zu den spektakulären Iguazu-Wasserfällen. Staunen Sie über die Fülle indigener Völker und erleben Sie als Selbstfahrer im Mietwagen Brasiliens unbekannte Seiten. Die Reiseexperten auf cookyourtrips lassen Ihren Traum vom Individualurlaub in Brasilien wahr werden – lassen Sie sich einfach überraschen!

Iguazu-Wasserfälle: Blick ins tosende Innere der Erde

Im weiten Grün des brasilianisch-argentinischen Regenwaldes schlängelt sich der Iguazu-Fluss gemächlich, um urplötzlich 82 Meter tief hinab in die Erde zu rauschen. Kein Wunder, dass diese brodelnde Wasserlandschaft den Beinamen `Teufelsschlund´ trägt. An der Grenze zu Argentinien gelegen, bilden die Iguazu-Wasserfälle die größten Wasserfälle der Erde. Erkunden Sie das unter UNESCO-Schutz stehende Naturwunder individuell und unternehmen Sie erlebnisreiche Wanderungen durch die beiden angeschlossenen, artenreichen Nationalparks! Mehr dazu

Zuckerhut – Ein Felsen so einzigartig wie Ihre Brasilien Rundreise

Er ist 369 Meter hoch und ähnelt in seiner Form stark einem Zuckerhut, der Pao de Acucar. Am Eingang der Guanabara Bucht gelegen, bildet der Zuckerhut das Wahrzeichen der brasilianischen Megametropole Rio de Janeiro. Wagen Sie den Aufstieg in der vollverglasten Gondel der O Bondinho-Seilbahn und staunen sie über die steilen, kahlen Felswände des Zuckerhutes. Oben angekommen, genießen Sie einen atemberaubenden Blick über Rio de Janeiro!

Fernando de Noronha – Inselparadies für Taucher

Das Archipel Fernando de Noronha liegt rund 350 km vor der Küste Brasiliens und ist per Linienflug ab Recife und Natal in wenigen Flugminuten täglich erreichbar. Beste Voraussetzungen für einen Besuch! Dabei ist das Inselparadies als bemerkenswerter Tauch-Spot inzwischen zwar kein Geheimtipp mehr. Doch die natürliche Vielfalt der Unterwasserwelt wird Sie trotzdem staunen lassen: da gibt es Unterwasserdschungel zu erkunden, geheimnisvolle Riffe und Unterwasserhöhlen zu erforschen und eine bunte Flora und Fauna kennenzulernen. Mehr dazu

Rio de Janeiro – Brasiliens Grande Dame an der Copacabana

Sie ist mit mehr als 6, 4 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Brasiliens und ist berühmt für ihre sagenhafte Lage: an den Steilhängen der Serra do Mar erstreckt sich Rio de Janeiro bis an die weißen Sandstrände von Ipanema und Copacabana. Tauchen Sie in die Millionenstadt ein, besuchen Sie den Zuckerhut und statten Sie der legendären Christusstatue auf dem Corcovado einen Besuch ab. Abends spüren Sie hingegen in den zahlreichen Samba-Bars der brasilianischen Lebensfreude nach!

Amazonas – Lebensstrom Südamerikas

Seine Zuflüsse sind unzählig und seine Wassermassen sind gigantisch – der Amazonas! Er ist der größte Fluss der Erde und Sie können ihn während Ihrer Brasilien Reise ganz individuell bereisen: Ob im Rahmen einer Flusskreuzfahrt oder als Selbstfahrer auf der legendären Transamazonica – Ihre Amazonas Reise führt Sie in die lebendige Flussstadt Manaus und den sagenumwobenen Rio Negro hinauf. Lassen Sie sich vom Lebensstrom Südamerikas verzaubern!

Copacabana: Brasiliens Wohnzimmer am Meer

Am 4 km langen Strand der Copacabana kehrt nie Ruhe ein: morgens wird gejoggt, aufgeräumt, aufgebaut und diskutiert, tagsüber dient der Strand Sportlern, fliegenden Händlern, Sonnenanbetern, Rettungsschwimmern und Touristen als Bühne. Abends geben sich hier hingegen Romantiker und Partygänger gerne eine Stelldichein. Für Zerstreuung zwischendurch sorgt die Flaniermeile Avenida Atlantica, wo Bars, Restaurants sowie die Shoppingmall Cassino Atlantico Sie zum Besuch einladen.

Lencois Maranhenses – Dünen soweit das Auge reicht

In sanft geschwungenen Wellen liegen die Dünen von Maranhao direkt am Atlantik und umfassen eine Fläche von 1550 qkm. Erleben Sie hier die einzige Wüste Brasiliens.  Planschen Sie im glasklaren Kristallwasser der Regenwasserlagunen. Und genießen Sie eine Natur, die Mond und Südsee gleichzeitig ähnelt. Einfach faszinierend und ein Must-see für Ihre Brasilien Individualreise! Mehr dazu

Paraty – Wo Kolonialarchitektur auf Naturparadiese trifft

Stille Buchten, weite Strände und von Regenwald bedecktes Küstengebirge – malerischer kann eine Hafenstadt kaum liegen. Schon früh wurde die Region südlich von Rio de Janeiro daher besiedelt. Heute überrascht Paraty mit einer bemerkenswert gut erhaltenen Altstadt im Stil der Kolonialarchitektur. Die Gebäude der Altstadt stammen aus dem 17. Jahrhundert, also der Kolonialzeit. Mehr dazu

Olinda – Barockjuwel am Atlantik

Die Hafenstadt Olinda ist berühmt für ihre zahlreichen Barockgebäude. Im 17. und 18. Jahrhundert entstanden, versprüht Olinda noch heute den Charme längst vergangener Zeiten. Vielleicht scheinen die Uhren in Olinda aus diesem Grund manchmal ein wenig langsamer zu ticken? Entschleunigen Sie einmal so richtig und genießen Sie das einzigartige Flair dieser Stadt! Mehr dazu

Nationalpark Chapada Diamantina

Sie lieben Höhlen? Tiefe Schluchten? Imposante Tafelberge? Dann ist der Nationalpark Chapada Diamantina ein Highlight Ihrer Brasilien Rundreise. Benannt nach den Diamanten, die in den Flüssen hier früher noch zu finden waren, begrüßt Sie der Nationalpark mit beeindruckenden Naturansichten: Da wachsen die Felsen Serra do Sincora senkrecht aus dem Dschungel und tiefe Canyons gehen in palmenbewachsene Küstenregionen über. Beste Bedingungen für eine Wandertour der Extraklasse! Mehr dazu

Salvador da Bahia

Salvador ist bekannt für seine wunderschönen Badestrände, aber auch die historische Altstadt macht die Hauptstadt Bahias zu einem Muss für jeden Brasilienreisenden. Besichtigen Sie die berühmte Altstadt Pelourinho. Das Pelourinho wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe einstuft. Hier kommen Sie dem Flair dieser faszinierenden Stadt ganz nah, das vom afrikanischen Erbe und der europäischen Architektur gleichzeitig geprägt ist. Mehr dazu

Manaus

Der brasilianische Bundesstaat Amazonas besteht vor allem aus Wald und Wasser. Mittendrin liegt die Metropole Manaus. Manaus ist der ideale Ausgangspunkt, um die spektakuläre Flora und Fauna des Amazonasgebietes zu erkunden. Sie ist mit rund 2 Millionen Einwohnern inzwischen die siebtgrößte Stadt Brasiliens. Trotz der Abgelegenheit hat die Stadt in den letzten Jahren Fortschritte in der Entwicklung der Infrastruktur und Industrie gemacht.

Pantanal

Mit einer Fläche von ca. 200.000 km2 ist liegt das Biosphärenreservat Pantanal zum größten Teil in Brasilien. Entdecken Sie den einzigartigen Pantanal im Herzen Brasiliens , erleben Sie die beeinduckende Tierwelt des Pantanals mit voller Wunder und Überraschungen Ob auf dem Pferd oder mit dem Kanu unterwegs, es wird Ihnen auf jeden Fall nicht langweilig.

Recife

Pernambucos Hauptstadt Recife lädt sowohl zu Ausflügen ans Meer, als auch zum Schwelgen in der reichen Kultur und in der spannenden Geschichte dieses nordostbrasilianischen Bundesstaats ein. Das Stadtbild von Recife – dem brasilianischen Venedig – wird von Flüssen und zahlreichen Kanälen geprägt, nicht weniger als 49 Brücken verbinden sowohl die einzelnen Viertel, als auch Vergangenheit und Gegenwart, Moderne und Tradition.

Alter-do-Chão

Willkommen in der Karibik Amazoniens, an den schneeweißen Badestränden von Alter-do-Chão! Dieser kleine Badeort am rechten Ufer des Rio Tapajós – einem Zufluss des Amazonas – gelegen, konnte bis heute noch trotz einer komfortablen touristischen Infrastruktur seine ganze Ursprünglichkeit beibehalten. Sie können hier eine perfekte Mischung aus Abenteuer, Natur pur und jeder Menge Erholung erleben. Mehr dazu

Porto de Galinhas

Auf den über vier Kilometern des Praia Porto de Galinhas ist für jeden etwas dabei. Erkunden Sie das Unterwasserparadies von Porto de Galinhas bei einem Schnorcheltrip über den Korallenriffen, genießen eine kühle Kokosnuss oder probieren Sie sich im Wellenreiten. Abenteuerlustige können eine Buggytour unternehmen, und auch Tierliebhaber kommen nicht zu kurz: In der Umgebung finden Sie ein Naturschutzgebiet mit einer Seepferdchenkolonie. Mehr dazu

Lencois City

Bekannt geworden ist Lencois City durch Diamantenfunde im 18. Jahrhundert. Sie zählt heute weniger als 10.000 Einwohner. Das kleine Städtchen wird auch als „Hauptstadt der Diamanten“ genannt, weil dort früher hauptsächlich Gold- und Diamantensucher gewohnt haben. 1973 zum Weltkulturerbe erklärt, bezaubert Lençóis seine Besucher mit seinem besonderen Flair. Schöne Kopfsteinpflaster-Gassen, farbenfrohe Kolonialgebäude aus dem 19. Jahrhundert und zahlreiche Straßencafés locken zum Verweilen.

Jericoacoara

Jericoacoara, das nur über den Seeweg oder mit Allradfahrzeugen erreichbar ist, liegt mitten im Zentrum eines weit ausgedehnten Dünengebietes. Hier finden Sie kleine Hotels, Restaurants, Bars und Cafes. Noch vor 20 Jahren war Jericoacoara ein kleines, einfaches Fischerdorf und wurde 2002 zu einem Nationalpark ernannt. Jeri wurde nicht nur von der «Washington Post» zu einem der schönsten Strände weltweit gekürt, sondern ist zugleich auch das Surf- und Kitesurf-Mekka Brasiliens. Mehr dazu

Natal

Die Hauptstadt des Bundesstaates Rio Grande do Norte mit ihren 804.000 Einwohnern befindet sich an einer langgestreckten Küstenregion im Nordosten Brasiliens. Sie besitzt neben zahlreichen Stränden, Dünen und Süßwasser-Lagunen auch eine gute touristische Infrastruktur. Die Region eignet sich ideal um sich auf einer Tour entlang der Küstenstraße zu begeben. Laut NASA ist die Luft in der Stadt die sauberste Luft des Kontinents und hier findet sich auch der größte Cashewbaum der Welt. Mehr dazu

Praia da Pipa

Traumhafte Strände und Dünen mit zahlreichen Aktivitäten erwartet Sie in Praia da Pipa. Der Strand bei Pipa ist einer der schönsten und berühmtesten Strände in ganz Brasilien. Hinter dem feinsandigen Streifen ragen orangerote Klippen in den Himmel, die zum Strand hin steil abfallen. Sowohl Surfer, Naturliebhaber als auch Sonnenanbeter kommen hier auf ihre Kosten. Weitere Aktivitäten sind Buggy-Fahrten, romantische Reitausflüge in den brasilianischen Dünenlandschaften, Bootsfahrten und Schwimmen mit Delfinen. Mehr dazu

Congonhas

In der kleinen Stadt Congonhas warten die Meisterwerke von Antonio Francisco Lisboa auf Sie: Darunter die „Zwölf Propheten“, in Speckstein gehauen und seine bildhauerische Darstellung des „Via Crucis“ („Kreuzweg“) in polychromatischer Holzarbeit. Seine Holz- und Steinwerke waren das Markenzeichen die entscheidend den brasilianischen Barockstil prägten. Die Stadt stammt aus dem „Goldenen Zeitalter“ und umfasst sowohl moderne als auch koloniale Stadtelemente. Mehr dazu

Tiradentes

Das charmante historische „Tiradentes” bekam seinen Namen vom ersten gemarterten Helden – Joaquim Jose da Silva Xavier – dessen Spitzname „Tiradentes“ war. Ihr hoher Lebensstandard sowie ihr eigener Stil machen Tiradentes zu einer der reizvollsten Städte von Minas Gerais. Schlendern Sie durch die Straßen vorbei an einladenden Geschäften mit den besten Kunstwerken oder kehren Sie ein in eins der gemütlichen und romantischen Cafés oder Restaurants. Mehr dazu

Mariana

Das bezaubernde Städtchen „Mariana“, das 1696 gegründet einmal Hauptstadt von Minas Gerais war, liegt auf dem so genannten “Goldkreis”, in der zentralen touristischen Gegend von Minas Gerais in der Nachbarschaft der bekannten Weltkulturerbestätte Ouro Preto. Ebenso wie diese ist auch das Erscheinungsbild Marianas stark vom brasilianischen Barock geprägt. Auf einem Gang durch die malerischen Straßen der Stadt sehen Sie einige Häuser aus dem frühen 18. Jahrhundert – mit ihren Balkonen aus Holz, Eisen oder sogar Speckstein.

Ouro Preto

Besuchen Sie die bedeutendste historische Stadt des Bundesstaates Minas Gerais: Ouro Preto („Schwarzes Gold“). Diese Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturdenkmal erklärt und ist ein wichtiger Haltepunkt auf Brasiliens Goldroute. Ouro Preto verfügt zudem über die kostbarste, barocke Kunstsammlung, die größte zusammenhängende barocke Stadtarchitektur sowie über den größten barocken Baukomplex weltweit. Mehr dazu

Petropolis

Petrópolis liegt nur eine knappe Busstunde von Rio de Janeiro entfernt. Die Stadt hat inzwischen 286.000 Einwohner und hat sich zum Lieblingsziel der Cariocas und anderer Küstenbewohner während der Wochenenden und in der Ferienzeit entwickelt. Eine breit gefächerte Gastronomie sowie charmante Hotels und Pousadas garantieren das Wohlbefinden der Besucher.Besonders sehenswert sind der neoklassizistische Palácio Rio Negro und der Palácio da Princesa Isabel.

Chapada dos Guimarães

Der Nationalpark ist aufgrund seiner Tafelberge, Wasserfälle, Höhlen und Wanderpfade ein beliebtes Ausflugsziel für Natur- und Wanderfreunde. Auch beherbergt die Chapada dos Guimarães eine artenreiche Flora und Fauna. Neben dem Amazonasgebiet im Norden des Bundesstaates Mato Grosso sowie dem Pantanal, gilt die Chapada als drittes Ökosystem dieser Region, was weltweit einmalig ist.

Cachoeiras do Macacu: Im Herzen des Atlantischen Regenwaldes

Brasilien gehört zu den spannendsten Destinationen für Vogelbeobachtung. Aufgrund seiner riesigen Größe – Brasilien ist das fünftgrößte Land der Welt, seiner Lage und seiner Vielfalt an Lebensräumen gibt es in Brasilien 1.700 Vogelarten (das sind ca. 17 % der weltweit auftretenden Vogelspezies), wobei 199 Arten nur dort auftreten. Der Atlantische Regenwald im Südosten des Landes auf den Hängen der Serra do Mar ist das Habitat mit der weltweit höchsten Anzahl endemischer Vögel.

Monte Roraima

Versteckt zwischen üppigem Regenwald und einer weitläufigen Savanne im Dreiländereck Brasilien, Venezuela und Guyana, werden Sie eines der absoluten Naturhighlights Südamerikas erleben: Stolze 2.810 Meter misst der bekannteste der 97 in der Grand Sabanna anzutreffenden Tafelbergen, den sogenannten Tepuys. Um den Berg kennenzulernen braucht man eine gute physische Kondition. Selbst für erfahrene Trekking-Profis und Natur-Abenteurer ist der Berg ein Erlebnis der besonderen Art.

Boi-Bumba Festival

Einmal im Jahr findet in der kleinen Stadt Parintins am Amazonas ein farbenfrohes, beeindruckendes Folklore-Festival statt. In der letzten Juni-Woche dreht sich alles um den Wettkampf “Blau gegen Rot”. Mittelpunkt des Schauspiels sind zwei riesige Stiere aus Pappmaché. Basierend auf dieser lokalen Sage kämpfen nun die beiden Lager um den Preis für die schönsten Kostüme, lautesten Trommeln und wildesten Tänze.

Belém

Die “Stadt der Mangobäume”, “größte Stadt auf der Äquatorlinie” und das “Tor zum Amazonas” ist ein absolutes Muss für Nordbrasilien-Reisende. Lassen Sie sich vom Flair auf dem berühmten Ver-o-Peso Markt verzaubern, vom Teátro da Paz faszinieren oder schlendern Sie durch die bezaubernde Altstadt mit Ihren jahrhundertealten Villen. Dazu gibt es jede Menge öffentliche Plätze, Kirchen und Museen zu erkunden. Abends können Sie einen herrlichen Sonnenuntergang mit Fernblick in einem der Cafés in der Altstadt genießen.

Ilha de Marajó

Die Urwaldinsel hat 250.000 Einwohner und bietet mit ihrer Lage in den Mündungen des Amazonas und des Rio Tocantins das ideale Ziel für ökologische Ausflüge. Zahlreiche Ausflüge und Aktivitäten stehen auf dem Programm: Pferde- und Büffelreiten, Kanu- und Kajaktouren auf Flüssen, Bächen und Seen, Angeln, Vogelbeobachtung, Jeeptouren auf dem Gelände der Fazenda (von August bis Dezember möglich), Beobachtung wilder Tiere, Fotosafari und Farmtätigkeiten

Brasília

Die Hauptstadt von Brasilien ist eine künstliche Stadt, die in weniger als vier Jahren zwischen 1956 und 1960 aus dem Boden des brasilianischen Hinterlandes gestampft wurde. Das Stadtbild ist geprägt von der Funktionalität seiner Gebäude, wobei die moderne Architektur mit ihrer ganz eigenen Ästhetik begeistert. Die Monumentalität der Stadtanlage von Lúcio Costa und die Leichtigkeit einzelner Bauwerke von Oskar Niemeyer verbinden sich zu einer einzigartigen Bau- und Gestaltungsidee. So faszinieren den Besucher zahlreiche architektonische Meisterleistungen. Die Stadt weist einen hohen Lebensstandard vor.

Chapada dos Veadeiros

Die Gesteinsformationen der Hochebene Chapada dos Veadeiros gehören zu den ältesten der Welt. Die Vegetation ist geprägt durch die Savannenlandschaften des Cerrado, eines der ältesten und vielfältigsten Ökosysteme der Erde. Neben der für den Cerrado typischen Buriti-Palme gibt es viele Orchideenarten und brasilianische Baumarten. Zur bunten Tierwelt der Chapada gehören neben Nandus, Ameisenbären, Gürteltieren, Tapiren, Wasserschweinen, Tukanen und Araras auch bedrohte Arten wie Jaguar, Mähnenwolf, Pampashirsch, Sumpfhirsch und die Tauchentenart Pato Mergulhão.

Ilha Grande

Dass die ehemalige Piraten- und Gefangeneninsel von Besuchern einst gemieden wurde kann sich heutzutage kaum noch ein Besucher der Trauminsel 170 km südlich von Rio de Janeiro vorstellen. Die zur Gemeinde und Küstenstadt „Angra dos Reis“ gehörende „Große Insel“ ist seit 1978 ein staatlich geschütztes Naturreservat, in dem ein absolutes Verbot für motorisierte Fahrzeuge gilt. Die 193 km² Inselfläche sind gefüllt mit wilden Wasserfällen, unendlichen Naturpfaden, erfrischenden Süßwasserseen, einer reichen Fauna und Flora sowie einem saftig grünen Atlantischen Regenwald, der sich bis zu den zahlreichen weißen Stränden erstreckt.

Itacaré

Das am Ende der Halbinsel Maraú gelegene Itacaré zählt rund 18.300 Einwohner und ist ein ehemaliger Fischerort an der Küste Bahias, der sich zu einem beliebten Ferienort, unter Surfern berühmt für seine Wellen, entwickelt hat. Von Surfen, Tauchen, Reiten und Kitesurfen bis hin zu Capoeira ist in Itacaré alles möglich. Naturliebhaber erkunden mit einem Boot Mangrooven und Wasserfälle, während Abenteurerlustige sich beim Rafting, Mountainbiking, Paragleiten oder Kajakfahren den Adrenalinkick holen.

Maraú

Wunderschöne Strände, kristallklares, türkises Wasser und unzählige Kokosnusspalmen… Die Halbinsel Maraú liegt eingebettet in einem Naturschutzgebiet, das “Ökologische Dreieck” genannt wird und durch die Küstenstreifen Camamu, Barra Grande und Maraú gebildet wird. Das Naturangebot ist vielfältig: unzählige kleine Inseln unweit der Halbinsel, strandnahe Korallenbänke mit kleinen, bunten Fischen, Süßwasserlagunen und eiskalte Wasserfälle sowie Dschungel und exotische Mangrovensümpfe. Es ist genau diese Harmonie des Ganzen, die Maraú zu etwas ganz Besonderem macht.

Urubici

Urubici hat ungefähr 6.200 Einwohner und liegt 160 Kilometer von Florianopolis entfernt in der Canyonlandschaft Serra Catarinense. Unternehmen Sie eine Wanderung durch den Canyon vorbei an Farnen und Flüssen, z.B. zur Canyonkante. Hier oben auf dem Kamm können Sie eine faszinierende Aussicht über das Tal genießen. Da der Canyon in einer anderen Klimazone liegt, kann es recht kühl werden und Sie finden hier die für diese Region typische Nadelbaumart Araukarien, die die Eiszeit überlebt hat.

Beste Reisezeit für Ihre Brasilien Rundreise

Sie wollen eine Rundreise in Brasilien erleben und dabei bestes Strandwetter genießen? Dann planen Sie Ihre Brasilien Rundreise für das europäische Winterhalbjahr. Denn von September bis April punktet das Klima in Brasilien mit Trockenheit, geringer Luftfeuchtigkeit und Temperaturen zwischen 25 °C und 30 °C.

Möchten Sie hingegen das Amazonas-Gebiet bereisen, dann empfehlen sich die südamerikanischen Wintermonate Juli bis Oktober. Dann führt der Amazonas genug Wasser, um Bootstouren bis tief in das Regenwaldgebiet zu unternehmen. Aber auch die Transamazonica ist dann gut befahrbar.

Reiseinformationen für Ihre Brasilien Rundreise

Ländername: Föderative Republik Brasilien (República Federativa do Brasil)

Lage und Klima: 5º nördliche bis 33º südliche Breite, 35º bis 74º westliche Länge; grenzt an alle Länder Südamerikas außer Chile und Ecuador; Klima tropisch und subtropisch

Fläche: 8,5 Mio. qkm; 47 % der Fläche Südamerikas

Hauptstadt: Brasília, 450.000 Einwohner (Bundesdistrikt 2,9 Mio. Einwohner)

Bevölkerung: 205,3 Millionen Einwohner, Wachstum 1,1 % pro Jahr; ethnische Vielfalt und Mischung, ca. 800.000 Indigene

Landessprache: Portugiesisch in brasilianischer Variante

Religion: Überwiegend römisch-katholisch (etwa 68 %); zunehmend protestantische Gruppen und Sekten; verbreitet synkretistisch-animistische Kulte

Nationalfeiertag: 7. September (Unabhängigkeitstag 1822)

Staatsform: Präsidiale föderative Republik

Einreise: Benötigtes Reisedokument: Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Bitte beachten Sie, dass der Personalausweis nicht ausreicht. Deutsche, Österreicher und Schweizer können bis zu 90 Tage ohne Visum nach Brasilien einreisen. Bei der Einreise muss ein Ausreiseticket vorgezeigt werden, dessen Datum die erlaubte Aufenthaltsdauer nicht überschreiten darf.  Alle Reisenden müssen eine Ein-/Ausreisekarte ausfüllen, die üblicherweise an Bord der Flugzeuge/ Schiffe/ Busse kurz vor Ankunft in Brasilien ausgeteilt wird. Striktes Einfuhrverbot für frische Nahrungsmittel, exportierte brasilianische Alkoholika, Drogen und lebende Vögel.

Gesundheit: Brasilien schreibt derzeit keine Impfungen vor.  Es wird jedoch empfohlen, die Standardimpfungen (Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, ggf. auch gegen Mumps, Masern, Röteln (MMR) und Influenza) auffrischen zu lassen. Vor allem in den Amazonasgebieten ist eine Gelbfieberimpfung empfehlenswert. Wenn lediglich die Küstenstädte Rio de Janeiro, São Paulo, Salvador, Recife und Fortaleza besucht werden ist eine Gelbfieberimpfung nicht notwendig.

Geld: Die gängigen internationalen Kreditkarten werden landesweit akzeptiert. Bargeldabhebungen mit Kreditkarten oder mit EC-Maestro Karten sind zwar an entsprechend gekennzeichneten Automaten (u. a. Citibank, Banco24Horas, Banco do Brasil, Bradesco) grundsätzlich weiterhin möglich, es wird jedoch empfohlen, sich vor Abreise bei der Bank zu erkundigen, ob Bargeldabhebungen in Brasilien zugelassen sind, und sich nicht ausschließlich auf eine Versorgung mit brasilianischen Reais an Geldautomaten zu verlassen. Üblich sind Begrenzungen des täglich aus Bargeldautomaten ziehbaren Geldbetrages auf zwischen 500,- und 2.000,- Reais (je nach Bank und Region Brasiliens). Alternative Möglichkeiten der Geldversorgung wie z. B. American Express Reisechecks, Devisen usw. sollten in Betracht gezogen werden. Bei fehlgeschlagenen Barabhebungen an Bankautomaten ist unbedingt der ausgegebene Bankbeleg aufzubewahren, da manchmal trotzdem eine Belastung des deutschen Kontos erfolgt. Bei Barabhebungen an Geldautomaten wird zur besonderen Vorsicht geraten. Insbesondere ist auf Vorrichtungen zu achten, mit denen die Karten kopiert oder das Eintippen der Geheimzahlen aufgezeichnet werden könnte. Zur Minimierung des Überfall- und Kartenbetrugsrisikos empfiehlt es sich, Bargeld tagsüber und werktags in einer Bankfiliale abzuheben – möglichst innerhalb der üblichen Vorräume, nicht auf der offenen Straße.

Strom: Die Stromspannung ist in Brasilien nicht einheitlich. Sie beträgt je nach Region 110, 127, 220 oder 240 Volt mit 60 Hertz Wechselspannung. Die Steckdosen sind oft für mehrere Steckertypen gleichzeitig geeignet. Dennoch ist die Mitnahme eines Adapters sinnvoll.

Zeitverschiebung: Außerdem muss noch berücksichtigt werden, dass es auch in Brasilien eine Sommerzeit gibt, jedoch nicht in allen Bundesstaaten (sie werden jedes Jahr neu festgelegt); sie dauert etwa von Mitte Oktober bis Mitte Februar. In Rio de Janeiro und São Paulo beispielsweise beträgt der Zeitunterschied zur MEZ dann -3 Stunden.

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Ihr Urlaub beginnt schon bei der Planung. Wir bieten Ihnen...
  • Handverlesene Reiseveranstalter
  • Versicherte Reisen
  • Persönliche Beratung
  • Reisen nach Maß
  • Bestpreis-Garantie
  • Insider Know-how
Information

Keine Zeit oder Lust nach einer passenden Reise zu suchen? Kein Problem: Teilen Sie uns mit, was Sie sich wünschen und wir erstellen Ihnen kostenlos & unverbindlich 3 massgeschneiderte Angebote.

Individuelle Anfrage
Back To Top