Reiseziel suchen
Wir sind für Sie da!
Einfach Anrufen: +49 (0)371 33716500
oder SMS / WhatsApp schreiben: +49 (0)172 4369529

13 Tage in der Masai Mara & Sansibar ab Nairobi / bis Sansibar

  1. Big Five Safaris
  2. Bush & Beach
ab 2800 € p.P. /13 Tage Flug zubuchbar

Route

Nairobi – Masai Mara – Nairobi – Sansibar

Highlights

  • Fahrer und Fahrzeug exklusiv und uneingeschränkt nur für Sie
  • Ganztagespirschfahrten immer möglich
  • Daphne Sheldrick Elefanten Waisenhaus
  • Masai Mara- das berühmteste Tierschutzgebiet Kenias
  • traumhaft weisse Strände in Sansibar

Inklusivleistungen

  • Alle Parkeintrittsgebühren
  • Transport in einem für Safari ausgestatteten Geländewagen zur exklusiven Benutzung
  • Fahrer/ Führer auf Safari englisch sprachig
  • Alle Pirschfahrten unbegrenzt im Rahmen der Parköffnungszeiten
  • 2 Nächte Zimmer mit Frühstück in Nairobi Ihrer Wahl
  • 3 Nächte Vollpension in Masai Mara Ihrer Wahl
  • 6 Nächte Halbpension im Strandhotel Ihrer Wahl
  • Besuch der Elefantenwaisen in Nairobi
  • Mittagessen im Carnivore
  • Besuch des Giraffen Centers
  • 2 x Flughafentransfers in Nairobi
  • Mineralwasser bei den Pirschfahrte
  • Tee & Kaffee bei den Morgen Pirschfahrten
  • Extra Mittagessen am letzten Tag auf Safari (Picknick )
  • Internationaler Flug Nairobi – Sansibar
  • 23 kg Check in Gepäck pro Person und 8 kg Handgepäck

Nicht inklusive

  • Internationaler Flug nach Nairobi und zurück von Sansibar
  • Visa Gebühren (USD 50/- pro Person für Kenia und USD 60 /- pro Person für Tansania)
  • Telefon
  • Kleiderreinigung
  • Trinkgeld
  • Reise und Stornoversicherung
  • Getränke in den Camps
Bild von Christian Reisespezialist Ostafrika

Christian

Ihr Reiseexperte
für diese Reise

Diese Reise unverbindlich

anfragen / anpassen

Bestpreis-Garantie

Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips

  • Reiseverlauf
  • Karte
  • Optimale Reisezeit
  • Wichtige Infos

TAG 1: Ankunft in Nairobi

Abholung vom Flughafen und Begrüßung durch unseren Mitarbeiter. Ein Fahrer wartet in der Ankunftshalle auf Sie und hält ein Schild mit Ihrem Namen. Transfer zum Eka Hotel oder zum Hotel Ihrer Wahl. Dort können Sie sich vom Flug erholen und an das afrikanische Klima gewöhnen. (Zimmer mit Frühstück)

TAG 2: Nairobi

Nach einem herzhaften Frühstück holt Sie Ihr Fahrer von Ihrer Unterkunft ab und fährt mit Ihnen zum Daphne Sheldrick Elefanten Waisenhaus. Die öffentliche Stunde für den Besuch im Elefantenwaisenhaus ist von 11:00 12:00 Uhr. Dort können Sie mehr über die Elefantenwaisen erfahren und Ihnen beim Schlammbaden oder Fußball spielen zusehen. Ein sehr interessantes Projekt welchem dem Schutz der fantastischen Tierwelt dient. Danach fahren Sie zum Restaurant Carnivore zum Mittagessen. Am Nachmittag besuchen Sie das Giraffencenter und erleben diese graziösen Tiere hautnah. Dort können Sie den Giraffen auf einem Turm Auge in Auge gegenüber stehen. Je nach Uhrzeit können Sie auch noch eine kleine Wanderung im nahegelegenen Park machen und dort auch Giraffen begegnen. Am Abend geht es dann voller Eindrücke wieder zurück zu Ihrem Hotel. (F, M)

TAG 3: Nairobi – Masai Mara (Fahrtzeit ca. 6 Stunden)

Ihr persönlicher Fahrer holt Sie um 07:30 Uhr am Morgen vom Hotel ab und fährt mit Ihnen durch den „Grossen Grabenbruch“ zur berühmten Masai Mara. Die Fahrt führt Sie vorbei an Dörfern mit kleinen Märkten. So wird die Fahrt nicht langweilig und man bekommt einen Eindruck vom Leben der Menschen am Land. Je näher Sie der Masai Mara kommen, desto weniger Hütten werden Sie sehen und es tauchen an den Straßenrändern schon die ersten Tiere auf. Nachdem Sie den Eingang zur Masai Mara erreicht haben, geleitet Sie eine erste Wildbeobachtungsfahrt zum Ihrer Unterkunft. Stärken Sie sich beim Mittagessen und erholen Sie sich ein wenig von der Fahrt, bevor es am Nachmittag auf eine ausgedehnte Wildbeobachtungsfahrt gehen. Auf der Suche nach den „Big Five“ erleben Sie eine unglaublich hohe Tierkonzentration. Den Abend lassen Sie am Lagerfeuer ausklingen und lauschen den Geräuschen der Natur. Ob Hyänen, Flusspferde oder Löwen, viele unterschiedliche Tiere kann man rufen hören. Mahlzeiten und Übernachtung in der Unterkunft Ihrer Wahl. (F, M, A) Hier sind ein paar Unterküfte, die wir Ihnen anbieten können. Kontaktieren Sie uns, wir haben noch mehr Lodges and Camps in der Masai Mara.

Mara Bush Camp: Das Mara Bush Camp liegt am Olare Oruk Fluss, einem Seitenarm des großen Talek Flusses. Es liegt innerhalb der zentralen Masai mara an einer der Knotenpunkte der großen Gnuwanderung. Sie befinden sich hier im zentralen Gebiet mitten unter den Herden und den sie begleitenden Zebras und Raubkatzen. Das Gebiet ist vor allem für Großkatzen wie Löwen, Leoparden, Geparden, Serval Katen und Karakale bekannt. Die 12 Zelte, mit allem Komfort ausgestattet, lassen keine Wünsche offen und sind nach den erlebnisreichen Pirschfahrten ein willkommener Luxus mitten in der Wildnis. Alle Zelte sind mit großen Betten mit einem Moskitonetz, einer Garderobe, Teppiche sowie einem Schreibtisch ausgestattet. Dusche und Toilette sowie ein Handwaschbecken befinden sich abgetrennt ebenfalls in Ihrem Zelt. Eine Sitzgelegenheit und Sonnenstühle sind vor dem Zelt aufgebaut, um den Tag ruhig und bequem auch außerhalb des Zeltes ausklingen lassen zu können.

Mara Bush Camp Private Wing
Mara Bush Camp Private Wing

Mara Bush Camp – Private Wing:  Das Mara Bush Camp – Private Wing zählt zu den besten Camps in der Masai Mara. Naturnähe und Luxus werden hier kombiniert. Einer der größten Pluspunkte ist aber die fantastische Lage. Gerade zur Zeit der großen Tierwanderung hat es eine perfekte Lage Das Camp verfügt über 12 Zelte welche auf Stelzen direkt am Fluss gebaut sind. 8 der zwölf Zelte liegen dabei direkt am Fluss, während 4 Zelte in einem kleine Waldgebiet liegen, um noch mehr Privatsphäre zu garantieren. Alle Gästezelte sind mit lokal gefertigten Möbeln ausgestattet und bieten besten Komfort eines Bush Camps. Sie sind sehr großzügig geschnitten und verfügen neben dem Schlaf/Wohnbereich über Badezimmer mit separater Toilette und Dusche und auch über eine überdachte Veranda. Luxus inmitten der Wildnis Afrikas. Es stehen ebenfalls 2 Familien Zelte seinen Gästen zur Verfügung. Dabei gibt es getrennte Schlafbereiche für Eltern und Kinder.

Ilkeliani Camp: Das Ilkeliani Camp ist besonders gut geeignet welche gerne die Naturnähe eines Camps erleben möchten und dies zu einem guten Preis. Es liegt direkt am Talek Fluss. Eine Hängebrücke verbindet das Camp mit dem Reservat. Die Fahrzeuge werden bei den Wildbeobachtungsfahrten im Reservat geparkt und man spaziert über die Hängebrücke in das Camp. Das öko-freundliche Camp verfügt über 17 gästezelte mit Doppel oder zwei einzelbetten. Die Zelte sind einfach ausgestattet. Eine Solardusche und eine Toilette befinden sich ebenfalls im Camp. Zusätzlich können Wertgegenstände in einem Safe im Zelt gesichert werden. Ein Restaurantzelt und eine Lounge sowie eine Aussichtplattform bilden die allgemeinen Einrichtungen des Camps. Dort steht den Gästen auch eine WLAN Verbindung zur Verfügung. Durch seine Lage außerhalb des zentralen Schutzgebietes sind hier auch geführte Buschwanderungen möglich. Ebenfalls werden Heißluftballonsafaris und Besuche in Masai Dörfern angeboten.

Mara Serena Lodge:  Wer eine feste Unterkunft gegenüber den Luxuszeltcamps bevorzugt, dem kann man die Mara Serna Lodge ans Herz legen. Die 74 Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und bieten einen hohen Standard wie man es auch bei anderen Serena Hotels gewohnt ist. Die Architektur des Haupthauses greift geschickt die Elemente einer Maasai Manyatta (Hütte) auf und nimmt Lobby, Restaurant, Bar, Boutique und Souvenirshop auf. Die Lodge bietet auch Serviceleistungen wie Geldwechsel, Wäscherei oder Krankenstation. Wer Entspannung und Abkühlung nach einer Pirschfahrt sucht, dem sei der Swimming Pool empfohlen. Er bietet nicht nur kühles nass sondern auch einen herrlichen Ausblick auf die Savanne. Die Mahlzeiten werden im Restaurant eigenommen und die Abende kann man in der Bar ausklingen lassen. Im Spa Bereich kann man sich ebenso verwöhnen lassen und im dazugehörigen Fitness- Bereich kann der Sportbegeisterte dem täglichen Training nachgehen.Kostenloses WLAN steht den Gästen im Hauptbereich der Anlage zur Verfügung.

TAG 4- 5: Masai Mara

Die nächsten Tage gehören Ihnen, um die Weiten der Masai Mara zu erforschen. Ihr Fahrer und das Fahrzeug stehen Ihnen während der gesamten Safari uneingeschränkt im Rahmen der Parköffnungszeiten für Pirschfahrten zur Verfügung. Ganztagespirschfahrten mit Picknick anstatt dem Frühstück oder / und Mittagessen im Camp sind jederzeit möglich. Ihr Guide wird sich ganz auf die Bedürfnisse von Ihnen einstellen. Die Masai Mara ist eine der einzigartigsten Regionen der Welt mit atemberaubenden Landschaften voll natürlicher Schönheit. Das Reservat beheimatet die weltweit höchste Konzentration an Savannentieren von verschiedensten Antilopenarten, über Giraffen, Büffel und Elefanten bis zu hohen Populationen an Großkatzen. Eines der faszinierendsten Naturschauspiele sind die beinahe unüberschaubar großen Herden an Gnus, Zebras und Thomson’s Gazellen, die im ewigen Kreislauf des Jahres dem frischen Grün im gesamten Ökosystem Serengeti-Maasai Mara hinterher ziehen, dabei Flüsse durchqueren, sich gegen Krokodile zur Wehr setzen müssen und ihre Jungtiere in den Weiten der Savannen aufziehen. Natürlich haben Sie neben den Wildbeobachtungsfahrten auch die Möglichkeit beispielsweise einmal eine Schule zu besuchen um zu sehen wie So eine Schule inmitten der Wildnis funktioniert. Oder Sie besuchen eines der kleinen Dörfer, um mehr über das Leben der Menschen zu erfahren. Am Abend genießen Sie das Essen bei schönem Wetter im Freien begleitet von den Geräuschen aus dem Busch. Mahlzeiten und Übernachtung in der Unterkunft Ihrer Wahl. (F, M, A)

TAG 6: Masai Mara – Nairobi – Sansibar

Noch einmal geht es am Morgen auf eine Wildbeobachtungsfahrt. Mit ein wenig Glück sind Sie bei einer Tiergeburt oder bei einer Jagd dabei. Anschließend frühstücken Sie gemütlich und checken aus Ihrer Unterkunft aus. Am späten Vormittag fahren Sie dann wieder zurück nach Nairobi wo Sie am frühen Abend ankommen. Das Mittagessen genießen Sie unterwegs also Picknick. Der Fahrer bringt Sie dann zum Flughafen für Ihren Weiterflug nach Sansibar mit Ankunft in Sansibar. Hier ist eine kleine Auswahl an Hotels, die wir Ihnen anbieten können:

Spice Island Resort: Diese Unterkunft ist 1 Gehminute vom Strand entfernt. Das Spice Island Hotel & Resort an der Südostküste von Sansibar in dem Ort Jambiani verfügt über ein Spa, einen 32 m langen Außenpool inmitten eines tropischen Gartens sowie ein Restaurant. Die eleganten, im Stil Sansibars dekorierten Zimmer verfügen über einen Sitzbereich, 2 Bäder, eine Klimaanlage, einen Ventilator und ein Moskitonetz. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Schreibtisch und ein Safe. Jedes Zimmer bietet Ihnen Pool- oder Meerblick. Das Restaurant des Spice Island Hotel & Resort serviert Ihnen lokale und internationale Gerichte. Sie können auch ein Glas Wein oder einen Cocktail von der Bar auf dem Bootsanleger genießen. Der Tourenschalter ist Ihnen bei der Organisation von Ausflügen oder Aktivitäten in der Unterkunft oder Umgebung wie Angeln, Schnorcheln und Radfahren behilflich.Die Altstadt Stone Town von Sansibar-Stadt und der internationale Flughafen Sansibar befinden sich in 53 km Entfernung. Gegen einen Aufpreis ist auch ein Flughafentransfer möglich.

Dream of Zanzibar: Das Dream of Zanzibar ist ein luxuriöses Resort am Strand von Kiwengwa an der Nordostküste von Sansibar. Das Resort befindet sich in exotischen Gärten direkt am Strand von Pwani Machangani mit Aussicht auf den Indischen Ozean. Die Unterkunft bietet einen eigenen Kinderclub und das Dream Spa mit orientalischen Anwendungen. Ein Wassersport- und Tauchzentrum sind ebenfalls vorhanden. In jedem Zimmer erwarten Sie luxuriöse Möbel und eine geräumige eigene Terrasse. Zur weiteren Ausstattung gehören Sat-TV, eine Minibar sowie Kaffee- und Teezubehör. Im eigenen Bad mit einer Dusche liegen kostenfreie Pflegeprodukte bereit.

Mapenzi Beach Club: Direkt am langen, weißen Sandstrand von Kiwengwa. Bei Ebbe eingeschränkte Bademöglichkeit durch vorgelagerte Riffe (Badeschuhe werden empfohlen). Transferzeit vom Flughafen Sansibar ca. 1 Stunde.Die von Planhotel geführte am Hang gebaute Anlage mit 87 Zimmern verfügt über TV-Ecke, WLAN an der Rezeption inklusive (im Rest der Anlage gegen Gebühr), Hauptrestaurant, A-la-carte-Seafood-Restaurant „Suli Suli“ (gegen Gebühr), „Nakupenda“ Pizzeria (inklusive), „Ocean Reef Beach Grill“ am Strand (leichtes Mittagessen, inklusive), Shisha-Lounge „Alif Laila“ (Shishas, arabischer Kaffee und Tee gegen Gebühr), Bars, Boutiquen und Pool. Liegen, Sonnenschirme und Badetücher am Pool inklusive.

Royal Zanzibar Beach Resort: The Royal Zanzibar Beach Resort befindet sich im Nordwesten der Insel Sansibar in Tansania unmittelbar am Nungwi-Strand. Bis zum Flughafen der Insel benötigen Sie rund 1 Stunde und 15 Minuten Fahrzeit. The Royal Zanzibar Beach Resort verfügt über 124 Zimmer und eine tropische Gartenanlage. Zu dem Hotelkomplex gehört neben der Rezeption ein Souvenirladen. Bei Bedarf kontaktieren Sie das Rezeptionspersonal, um den ärztlichen Dienst oder den Wäscheservice in Anspruch zu nehmen. Im Außenbereich befinden sich mehrere Pools, einer mit Swim-up Bar, einer ist ein Infinity Pool und einer besitzt einen integrierten Whirlpool. Die Sonnenschirme und Badetücher am Swimmingpool und am Strand sowie Sonnenliegen am Pool sind inklusive.

TAG 07-11: Sansibar

Genießen Sie Ihren Strandaufenthalt und lassen Sie sich im Strandhotel verwöhnen. Besonders empfehlenswert ist eine Stadtführung, bei der Sie einen Blick in die wechselhafte Geschichte der Insel werfen können, viel Wissenswertes zu der prägenden Geschichte der Stadt erfahren sowie das moderne Leben der Sansibarikennenlernen. Stone Town, ein bezaubernder Ort voller Überraschungen, ist der bekannteste Stadtteil, umfasst etwa 96 Hektar und ist seit 2000 UNESCO-Weltkulturerbe. Mit Beginn der Kolonialzeit entstanden Kolonialbauten im westlichen Stil, deren Entstehung auf die portugiesischen Eroberer zurückgeht. Die verwinkelten Gassen von Stone Town mit ihren alten arabischen Häusern, märchenhaften Palästen und bunten Geschäften versprühen ein authentisches Flair und lassen die Geschichte zur Gegenwart werden. Die überwiegende Mehrheit der gemauerten Häuser wurden etwa vor 150 Jahren aus Korallengestein gebaut. Sie können auch die kulinarische Vielfaltsowie die Shoppingmöglichkeiten der Stadt auskosten. Für eine besondere kulturelle Erfahrung empfehlen wir den Besuch eines traditionellen Taarab-Konzertes in den Ruinen des Mtoni-Palastes.Alle Mahlzeiten und Übernachtungen im Strandhotel Ihrer Wahl.

TAG 12: Sansibar – Rückflug nach Europa

Genießen Sie einen letzten Tag im Strandhotel. Je nach Flug werden Sie rechtzeitig vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht für Ihren Rückflug nach Europa . Ende des Strandaufenthaltes.

TAG 13: Ankunft in Europa

Ende der gesamten Reise

Nairobi

Nairobi, Nairobi County, Kenia

Masai Mara

Masai Mara National Reserve, Narok County, Kenia

Sansibar

Sansibar, Unguja Mjini Magharibi, Tansania

Masai Mara

Die Masai Mara lässt sich in drei Bereiche gliedern: Im Osten begrenzen die Ngama Hills das Reservat, deren höchste Erhebung bis zu 2080 m ansteigt. Hier werden noch häufiger Nashörner gesichtet. Der mittlere Teil erstreckt sich westlich der Keekorok Lodge bis zum Mara – Fluß, der den Park von Nord nach Süd durchquert. Westlich des Mara, erstreckt sich das sogenannte Mara Triangle, die sanft ansteigenden Hügel des Esoit Oloololo Siria Escarpment begrenzen das Reservat im Westen. Von der Anhöhe genießt man ein atemberaubendes Panorama auf die weiten Graslandebenen.  Es gibt zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten für jedes Budget. Angefangen von einfachen Zeltcamps bis zu Lodges (kleine Hotels) und Luxuszeltcamps ist hier jede Kategorie vorhanden. Die Fahrtzeit von Nairobi beträgt je nach gewählter Unterkunft 4-6 Stunden. Durch den Artenreichtum ist die Maasai Mara auch ein beliebtes Ziel für Fotografen, welche hier unglaublich schöne Motive finden. Selbstverständlich ist es auch Möglich einmal ein Masai Dorf zu besuchen und einen Einblick in die Kultur dieses stolzen Volkes zu bekommen oder eine Ballonfahrt über die Steppe zu unternehmen. Es gibt viele Möglichkeiten eine Safari zu gestalten und die Maasai Mara zu erforschen.

Jedes Jahr zwischen Juli und September verwandelt sich die Maasai Mara in eine riesige Freiluftbühne, auf der ein unvergleichliches Naturschauspiel stattfindet. Hauptakteure sind die Wildtiere, die Kulisse bilden die endlos wirkenden Graslandebenen, die Hügelzüge im Osten und Westen und die lebensspendenden Wasseradern. Über eine Million Gnus, gefolgt von Zebras, Gazellen und ihren Jägern, den Löwen, begeben sich auf die Suche nach saftigem Gras von der südlich gelegenen Serengeti in die Maasai Mara, wo es nach der Regenzeit grünt und blüht. Allerdings gilt die Maasai Mara auch außerhalb der Migration als eines der landschaftlich schönsten und tierreichsten Naturschutzgebiete Ostafrikas. Hier hat man auch bei nur zwei bis drei Besuchstagen die besten Chancen, den „Großen Fünf“ zu begegnen. Ein muss für jeden Erstbesucher in Kenia. Das Masai Mara National Reserve liegt in etwa 1700 m Höhe auf einer Ebene und umfasst eine Fläche von 1510km2, wovon 518 km2 im Inneren den Status eines Nationalreservates haben und das äußere Gebiet bis zu einem gewissen Grad von den ansässigen Maasai als Weideland genutzt werden kann.

Sansibar

Sansibar – so wird die größte Insel des Sansibar-Archipels vor der Küste Ostafrikas umgangssprachlich genannt. Berühmt geworden durch den Sklavenhandel und Gewürzanbau, ist Unguja noch heute wirtschaftlicher und sozialer Mittelpunkt der Inselgruppe. Dominiert wird die Landschaft von tropischem Regenwald, Bananen- und Kokospalmen, Gewürzplantagen, sowie einzigartigen Sandstränden, die zu den schönsten der Welt zählen. Auch wenn Sansibar zu Tansania gehört, unterscheidet sich die Kultur und die Lebensweise der Sansibari deutlich vom Festland. Dies und vieles mehr macht Sansibar zu einem traumhaften Reiseziel mitten im indischen Ozean.

Bekannt ist das Inselparadies vor allem für seine traumhaften Sandstrände samt türkisblauem Wasser. Das beständige tropische Klima macht Sansibar das ganze Jahr über zu einem geeigneten Urlaubsziel. Viele Küstenabschnitte sind touristisch kaum erschlossen. Hier trifft man ausschließlich auf einheimische Frauen, die in ihren bunten Kleidern Algen und Kokosnüsse sammeln oder lokale Fischer die mit ihren Ngalawas hinaus auf den Ozean segeln und stolz ihren Fang präsentieren. Die Unterwasserwelt vor der Küste begeistert mit einer Vielfalt an Korallen und bunten Fischen. Hier kommen Taucher und Schnorchler voll auf ihre Kosten. Doch auch für Kitesurfer ist die Insel mit konstant warmen Wasser und optimalen Windbedingungen ein perfekter Anlaufpunkt. Doch die Trauminsel im indischen Ozean hat noch viel mehr zu bieten als paradiesische Strände.

Im Süden befindet sich der Jozani-Wald in dem neben den seltenen sansibarischen Stummelaffen auch viele Arten von Schmetterlingen, Vögel sowie dichte Mangrovenwälder zu finden sind.

Auch in Stone Town, dem historischen Zentrum, gibt es viel zu entdecken. Die Erscheinung des UNESCO Weltkulturerbes wird von aus Korallenstein errichteten Häusern mit geschnitzten Holzportalen charakterisiert. Einst legten am Hafen Schiffe aus aller Welt an und handelten hier mit Elfenbein, Sklaven und Gewürzen. Dies machte Sansibar zu einem bedeutsamen Handelspunkt, der viele Händler von außerhalb anzog. Moscheen, Kirchen und Hindu-Tempel weisen bis heute auf vergangene Zeiten und deren kulturelle Vielfalt hin. Afrikanische Einflüsse scheinen hier mit arabischen, indischen und europäischen zu verschmelzen und spiegeln sich in einer vielseitigen Küche mit aromatischen Gewürzen wieder.

Kulinarisch verwöhnen lassen können Sie sich beispielsweise im einzigartigen The Rock, das auf einem Felsen im Meer erbaut wurde oder im Forodhani-Park, der sich nach Sonnenuntergang in einen kleinen Essensmarkt mit Hafenatmosphäre verwandelt. Hier und in vielen weiteren Lokalitäten können sansibarische Spezialitäten wie Fisch und Meeresfrüchte genossen werden.

Nelken, Zimt, Muskat, Kardamom, Ingwer und Chili: entdecken Sie die reichhaltige Fülle an exotischen Gewürzen auf dem Gewürzmarkt, besichtigen Sie die ehemaligen Sultanspaläste und arabischen Bauwerke, die einem Märchen aus 1001 Nacht entsprungen scheinen und tauchen Sie in die Geschichte des einstigen Sultanats ein. Auch der ehemalige Sklavenmarkt zeugt noch immer von dem düsteren Kapitel Sansibars und lohnt einen Besuch. Lassen Sie sich verzaubern von dem orientalischen Flair der Stadt und spazieren Sie durch die verwinkelten Gassen der Altstadt, die mit den Gerüchen von Vanille und Zimt erfüllt sind.

 

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise

  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage

Ähnliche Reiseangebote

Nilpferd und Hyäne beim Sonnenaufgang in der Masai Mara

7 Tage Flugsafari: Amboseli und Masai Mara

  1. Kombination aus beiden bekanntesten Tierschutzgebiete Kenias.
  2. Riesige Elefantenherden im Amboseli
  3. der atemberaubende Blick auf den Mount Kilimanjaro.
  4. die Masai Mara dem tierreichsten Gebiet Ostafrikas
  5. 3 Nächte Vollpension im Mara Bush Camp
  6. 2 Nächte Vollpension in der Amboseli Serena Lodge
7 Tage ab 2095 € Flug zubuchbar

Bild von Andrea Reisespezialist Ostafrika Reiseexperte Andrea

  • Big Five Safaris
  • Fotosafaris
  • klassische Reiseroute
Reisedetails

13 Tage Flitterwochen Rundreise: ab Nairobi/bis Mombasa

  1. die vielfältige Tierwelt des Amboseli
  2. Wildbeobachtungsfahrten  im Tsavo West
  3. Mzima Springs & Candle light Dinner
  4. wunderschöne Tage am indischen Ozean
  5. 7 Nächte Vollpenison im The Sands at Chale Island
13 Tage ab 2360 € Flug zubuchbar

Foto von Jens unserem Reisespezialist Reiseexperte Jens

  • Bush & Beach
  • Hochzeit & Honeymoon
  • klassische Reiseroute, mit einem privaten Guide
Reisedetails

10 Tage Big Five Safari ab/bis Nairobi

  1.  persönliches Abenteuer & die Magie der Mara
  2. Big Five für Entdecker & Fotografen
  3. Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren geeignet
  4. Elefanten und Löwen im Amboseli
  5. Nashörner und Flamingos im Lake Nakuru
  6. Komfortabel wohnen in kleinen ausgesuchten Camps
10 Tage ab 2630 € Flug zubuchbar

Bild von Christian Reisespezialist Ostafrika Reiseexperte Christian

  • Big Five Safaris
  • Fotosafaris
  • Private Safaris
Reisedetails

9-tägige Safaritour Gnuwanderung in der Masai Mara ab/bis Nairobi

  1. Big Five in der Masai Mara & Intensive Tierbeobachtung
  2. Abenteuer Wildnis in einem Luxuscamp erleben
  3. Das größte Spektakel Afrikas individuell live erleben
  4. Unbegrenzte Pirschfahrten & Exklusivität bei Fahrezug und Guide
9 Tage ab 3795 € Flug zubuchbar

Bild von Christian Reisespezialist Ostafrika Reiseexperte Christian

  • Big Five Safaris
  • Fotosafaris
  • Private Safaris
Reisedetails

15 Tage Privatsafari ab/bis Nairobi

  1. Elsas Kopje Lodge im wenig besuchten Meru
  2. Elephant Bedroom Camp & Elefanten direkt im Camp
  3. Ol Pejeta Ranch House am Fuße der Aberdares Bergkette
  4. Chui Lodge im privaten Oserian Reservat
  5. Little Mara Bush Camp & Picknick am „Flusspferdpool“
15 Tage ab 6780 € Flug zubuchbar

Bild von Tanja Reisespezialist Reiseexperte Tanja

  • abseits der Touristenpfade
  • Big Five Safaris
  • Private Safaris
Reisedetails

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips