Reiseziel suchen
Kontaktieren Sie uns per SMS oder WhatsApp.
Wir rufen Sie umgehend zurück: +49 (0)1724369529

Mietwagenrundreise Namibia: Magie der Wüsten & Etosha Nationalpark

  1. Mietwagenreise
  1. Abenteuer
  2. Natur
ab 2499 € p.P. /14 Tage Flug zubuchbar

Windhoek – Waterberg Plateau – Etosha Nationalpark – Damaraland – Swakopmund – Namib Wüste – Namib Naukluft Park/Sossusvlei – GocheGanas Nature Reserve – Windhoek

Highlights der Mietwagenrundreise Namibia

  • Windhoek Region
  • Etosha Nationalpark
  • Damaraland
  • Swakopmund
  • Namib Wüste
  • Namib Naukluft
  • Goche Ganas Nature Reserve

Inklusivleistungen der Mietwagenrundreise Namibia

  • 13 Üb. in Hotels/Lodges/Guesthouses der Komfort-/Deluxe-Kategorie
  • 13 x Frühstück, 2 x Mittagessen/Picknick-Mittagessen, 11 x Abendessen inkl. 1 x privates Abendessen am Lagerfeuer (Mowani Mountain Camp)
  • 1 geführte Wanderung auf das Waterberg Plateau
  • 1 geführter Ausflug in den Namib Naukluft Nationalpark
  • 1 Wellnessbad inkl. Sekt (GocheGanas Nature Reserve)
  • pro Zimmer ein Deluxe-Informations-Pack (Kartenmaterial, Tourbeschreibung und Gutscheinheft)
  • 24h-Notfallnummer
Lilia

Lilia

Ihr Reiseexperte
für diese Reise

Diese Reise unverbindlich

anfragen / anpassen

Bestpreis-Garantie

Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips

  • Reiseverlauf
  • Karte
  • Optimale Reisezeit

1. Tag der Mietwagenrundreise Namibia: Windhoek (ca. 45 km)

Sie übernehme Ihren Mietwagen und fahren in die kleine schmucke namibische Hauptstadt. Mit seinen rund 250.000 Einwohnern ist Windhoek die größte Stadt in Namibia und eine der sehenswertesten Metropolen des südlichen Afrikas. Das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum von Namibia gilt als eine der saubersten und sichersten Hauptstädte Afrikas. Im Zentrum gibt es eine sehr gute touristische Infrastruktur mit kleinen Strassencafes und Biergärten, die den Charakter einer mitteleuropäischen Stadt vermitteln. Da die Stadt während der deutschen Kolonialzeit gegründet wurde, werden den Einfluss der deutschen Kultur in vielen Bereichen spüren: deutsche Restaurants, deutsches Brot, Wurst, Bier und deutschen Karneval. Wenn auch Englisch die offizielle Landesprache ist, so können Sie sich hier auch auf Deutsch verständigen. Die Stadt besitzt eine Reihe an sehenswerten Denkmälern und Bauwerken. Besuchen das Reiterdenkmal, welches vor der Alten Festung an der Robert Mugabe Avenue steht, die alte Festung der deutschen Schutztruppe, den historischen Bahnhof mit dem monumentalen Empfangsgebäude, den “Tintenpalast”, der unter der deutschen Kolonialmacht erbaut wurde und im alten Stadtteil Windhoek-Central steht. Sehenswert sind die Christuskirche der lutherischen Gemeinde aus dem Jahre 1896, einige Galerien für afrotraditionelle und zeitgenössische Kunst wie z.B. die Bushman-Art-Gallery, die Nationalgalerie und das Nationalmuseum.Ihre Unterkunft in Windhoek ist ein romantisches Hotel, eine ehemalige Burg, die zu einem exklusiven Hotel mit traumhaftem Blick über die Hauptstadt umgebaut wurde. Hier können Sie sich im ruhigen Garten mit Swimmingpool oder auf der Terrasse des Hotels entspannen. Am Abend werden Sie im Weinkeller des Hotels mit exzellenter Küche sowie einem romantischen Abendessen verwöhnt.

(Übernachtung: Hotel Heinitzburg o.ä.)

2. Tag der Mietwagenrundreise Namibia: Windhoek – Waterberg (ca. 200 km)

Heute geht es weiter in nördliche Richtung zur die Grenze der Kalahari Wüste und besuchen den markanten 20 Kilometer breiten und 50 Kilometer langen Tafelberg Waterberg Plateau, das sich ca. 200 Meter aus der umgebenden Ebene erhebt.  Am Nachmittag unternehmen Sie eine geführte Wanderung im Waterberg Plateau Nationalpark. Sie erfahren unter anderem Interessantes zur Kultur der Herero, einer der Volksgruppen Namibias. Mit etwas Glück können Sie auch einige der hier lebenden 90 Säugetierarten entdecken, wie z.B. Giraffen, Zebras, verschiedene Antilopenarten und sogar bedrohte und seltene Tierarten, die hier wieder angesiedelt wurden, wie Breit- und Spitzmaul-Nashörner, Rappen- und Pferdeantilopen, Damara Dik-Diks oder Streifengnus sehen. Aber auch Geparde, Leoparden, Schakale, Spieß- und Steinböcke, Impalas, Kudus, Klippspringer und 200 angesiedelten Vogelarten wie z.B. Kapgeier sind hier beheimatet. Hier befindet sich Namibias einzige Kolonie dieser weltweit äußerst seltenen Geierart, etwa 20 Exemplare leben hier. Am Fuße des Waterberg erwartet Sie fast tropische Vegetation: üppig, grün und besonders artenreich. Unter anderem gibt es hier wilde Feigenbäume, Feuerlilien, mehrere Farn- und Akazienarten und Korallenbäume.

(Übernachtung: Waterberg Plateau Lodge o.ä.)

3. – 4. Tag  der Mietwagenrundreise Namibia: Waterberg Plateau – Etosha NP (ca. 380 km)

Sie fahren zum östlichen Teil des Etosha Nationalparks, wo man die höchste Konzentration an Wildtieren in ganz Namibia findet, und werden die nächsten beiden Tage Pirschfahrten, Buschwanderungen durch das Wildreservat unternehmen. Sie können den Etosha Nationalpark auch mit Ihrem Mietwagen erkunden, denn es gibt mehrere gut zu befahrende Routen quer über das Gelände. Beachten Sie, dass die Höchstgeschwindigkeit auf 60 km/h festgeschrieben ist. Der Park, der bereits 1907 von der Deutsch-Südwestafrikanischen Verwaltung zum Wildschutzgebiet erklärt wurde, ist einzigartig innerhalb Afrikas und ein bedeutendstes Schutzgebiet des Landes. Der 22.270 Quadratkilometer große Nationalpark liegt in der Region, die als Kalahari-Hochbecken bezeichnet wird, und hat eine ebene und trockene Landschaft, Steppen und Savannen sind nur spärlich bewachsen. Das Hauptmerkmal des Parks ist eine ausgedehnte, sogar aus dem Weltall sichtbare Salzpfanne, die durch periodisch fließende Flüsse entsteht. Nach Regenfällen wird die Pfanne gefüllt, das Wasser verdunstet aber recht schnell wieder und zurück bleibt eine weißlich-gelbe Salz-Lehm-Kruste. 130 km lange und 50 km breite Etosha-Pfanne ist bei weitem größte Salzpfanne in Afrika und nimmt etwa ein Viertel der Gesamtfläche des Nationalparks ein. Neben “Big Five“  sind hier über 130 weitere Säugtierarten wie Giraffen, Zebras, Flusspferde, diverse Affenarten, Gnus, Hyänen oder Wildhunde beheimatet. Dank der riesigen Etosha Salzpfanne und den vielen künstlich angelegten Wasserstellen, die die Lebensgrundlage für den Wildbestand im Etosha National Park bilden und zu denen die Tiere vor allem in der Trockenzeit zahlreich zieht, zählt der Nationalpark mit seinen sehr guten Tierbeobachtungsmöglichkeiten zu den Hauptattraktionen Namibias.

(Übernachtung: Etosha Aoba Lodge o.ä.)

5. Tag der Mietwagenrundreise Namibia: Etosha Nationalpark (ca. 200 km)

Heute durchqueren Sie den Park in südliche Richtung und können an verschiedenen Wasserstellen Ausschau nach Tieren halten. Sie übernachten heute in einer liebevoll geführten Lodge vor dem südlichen Parkeingang

(Übernachtung: Toshari Lodge o.ä.)

6. – 7. Tag der Mietwagenrundreise Namibia: Etosha NP – Damaraland (ca. 300 km)

Nach Ihrem Frühstück geht es weiter in südwestliche Richtung ins Damaraland. Das Wüsten- und Halbwüstengebiet Damaraland wird – nach wie vor – überwiegend von einer der ärmsten Volksgruppen in Namibia – Damara bewohnt, die zusammen mit den San, zu den ältesten Einwohnern Namibias gezählt werden. Die Gegend ist insgesamt sehr spärlich besiedelt, karge, ausgedörrte, wilde aber wunderschöne Landschaften mit bizarren Bergen und weiten steinigen Ebenen. Sie werden nur selten hier auf Menschen und Siedlungen treffen. Dafür gibt es noch wildlebende Nashörner und Wüsten-Elefanten, hauptsächlich im westlichen Teil. Den Abend verbringen bei einem romantischen Abendessen am Lagerfeuer. Ihre bezaubernde Unterkunft liegt inmitten unberührter Wildnis und faszinierender Wüstenlandschaft. Am folgenden Tag können Sie einen Ausflug zum UNESCO Weltkulturerbe Twyfelfontein, einer mit über 2.500 Felsgravuren der umfangreichsten Fundstätten von Felsbildern weltweit. Die im Jahre 1953 entdeckten Gravuren befinden sich auf einer Anhöhe, von der Sie einen gigantischen Ausblick auf die umgebende Landschaft haben werden. Die auf glatten Felsplatten aus rötlichem Sandstein abgebildete Felsgravuren stellen zumeist Tiere oder Tierfährten dar, sind sehr gut erkennbar und werden den San (Bushmen) zugeordnet. Über das Alter ist man sich nicht einig. Die meisten der 2000 1-3mm tiefen Gravuren dürften ein Alter zwischen 2000 und 10000 Jahren haben. Sehr empfehlenswert ist der Ausflug zu den Wüstenelefanten.

(Übernachtung: Mowani Mountain Camp o.ä.)

8. – 9. Tag der Mietwagenrundreise Namibia: Damaraland – Swakopmund (ca. 470 km)

Sie fahren weiter durch das Damaraland und vorbei am Brandberg, Namibias höchstem Berg, bis nach Swakopmund, einem international bekannten und beliebten Badeort mit Charme, der an der Küste nahe der Mündung des Trockenflusses Swakop liegt und ihm seinen Namen verdankt. Trotz der Nähe zur heißen Namib Wüste ist das Klima hier oftmals eher mild. Bitte beachten Sie dass, die Wassertemperaturen kaum je 20 Grad erreichen. Genießen Sie am Abend den Sonnenuntergang über dem Atlantik und beenden Sie den Tag bei einem delikaten Dinner im Restaurant “Jetty 1905” auf der Seebrücke (optional). Der folgende Tag beginnt mit einem speziell für Sie angerichteten Sektfrühstück. Nutzen Sie den Tag für Erkundungen in und um Swakopmund. Swakopmund war Hauptsitz der Deutschen Kolonialverwaltung und man findet hier sehr viel deutsche Atmosphäre. Besonders in der Altstadt gibt es Fachwerkhäuser, einige Bäckereien und Bierhäuser. Das Wahrzeichen von Swakopmund, der lange Steg, zeugt von den seefahrerischen Aktivitäten der Deutschen. Besonders sehenswert ist der 21 Meter hohe rot-weiß gestreifte Leuchtturm, der im Jahr 1902 erbaut wurde, das ehemalige Kaiserliche Bezirksgericht, das heute dem namibischen Präsidenten als Residenz für die heißen Sommermonate dient. Schauen Sie in das Swakopmund-Museum vorbei und erfahren Sie mehr über Archäologie, Mineralogie und Botanik sowie Ur- und Frühgeschichte der Region. Wenn Sie sich für historische Architektur interessieren, dann besuchen Sie Hohenzollernhaus, Pionierkaserne, Woermannhaus und den alten Bahnhof. Von Swakopmund aus können Sie recht viel unternommen, wie z.B. Ausflüge der Küste entlang in den Süden zum Sandwich Harbour, Bootsfahrten im Hafen von Walvis Bay, wo die Robben und Pelikane zu den Booten kommen.

(Übernachtung: Villa Margherita o.ä.)

10. Tag der Mietwagenrundreise Namibia: Swakopmund – Namib Wüste (ca. 300 km)

Sie fahren heute in die älteste Wüste der Welt, die Namib Wüste, die vor etwa 80 Millionenen Jahren aus einem tiefen Sandbecken entstand. Namib bedeutet “Leerer Platz” oder “Ort, wo nichts ist”. Wenn man auf die endlose Weiten im trocknen Gebiet blickt, bekommt man den Eindruck, dass in einer solch lebensfeindlichen Naturlandschaft niemand existiert.  Doch hier leben verschiedene Tier- und Pflanzenarten unter anderem die berühmte Wüstenpflanze Welwitschia Mirabilis. Ihre außergewöhnliche und exquisite Lodge liegt in einem der grössten privaten Reservate im südlichen Afrika, NamibRand Nature Reserve. Das 1984 von der Familie Brückner gegründete Reservat und umfasst heute mehr als 200’000 Hektaren Land und wurde zum ersten International Dark Sky Reserve (IDSR) Afrikas erklärt. Die außergewöhnliche Lage des NamibRand Nature Reserve umgeben von Bergketten und roten Sanddünen und einer der dunkelsten Himmel weltweit waren die Gründe für diese Auszeichnung. Die nächstgelegene Stadt, und damit künstliches Licht, ist 140 Kilometer entfernt. Die Lage Ihrer Lodge an einem Hügel bietet einen Blick auf unendliche Grasflächen, die allmählich in Bergketten und rote Sanddünen am Horizont übergehen.

(Übernachtung: &Beyond Sossusvlei Desert Lodge o.ä.)

11. Tag der Mietwagenrundreise Namibia: Namib Naukluft & Namib Rand Nature Reserve

Heute steht ein Ausflug zum Namib Naukluft Park, das am 01. August 1979 zum Schutzgebiet erklärt wurde und sich im Norden bis zur Skelettküste und im Süden bis zum Diamantensperrgebiet erstreckt, auf dem Programm. Bereits am frühen Morgen fahren Sie in den Park, um das Lichtspiel zum Sonnenaufgang zu erleben. Der Namib-Naukluft Park ist mit knapp 50.000 Quadratkilometer Wüstenfläche der größte in Afrika und der größte Nationalpark weltweit. Kameldornbäume, Dünengras, Köcherbäume, Akazien und Balsambäume wachsen vereinzelt. Auch wenn hier einige Tierarten leben, die sich an das sehr trockene Wüstenklima gewöhnt haben, sind diese selten zu sehen; vor allem Insekten, Zebras, Geckos, Schlangen, Paviane, Klippspringer, Hyänen, Strauße, Oryxe, Schakale und Springböcke leben hier.

Später haben Sie zudem die Gelegenheit, einige der hohen Dünen zu besteigen und die Hauptattraktionen, das Sossusvlei und Deadvlei, zu besuchen.  Das Sossusvlei, eine von Dünen umschlossen Salz-Ton-Pfanne, liegt rund sechzig Kilometer vom Parkeingang entfernt. Die Straße bis dorthin wurde geteert und befindet sich in einem guten Zustand. Planen Sie für die Fahrt vom Parkeingang bis zum Sossusvlei rund 1,5 Stunden ein. Beachten Sie, dass hier maximale Geschwindigkeit 60 km/h gilt. „Vlei“ heisst „Pfanne“ und „Sossus“ bedeutet „blinder Fluss“, da der Tsauchab-Fluss, wenn er mal Wasser führt, auf dem Weg zur Pfanne versickert, ohne die Atlantikküste oberirdisch zu erreichen. In dieser trockenen und kargen Gegend findet man einen erstaunlichen Artenreichtum, denn dank dem kühlen Nebel ist ausreichend Feuchtigkeit vorhanden. Trotzdem können die Temperaturen direkt auf dem Boden auf bis zu 70 Grad Celsius ansteigen. In der Region des Sossusvlei finden Sie eine endemische Pflanze, die Nara-Melone, die zu den Kürbisgewächsen zählt und deren Wurzeln bis zu 40 Meter in die Tiefe reichen, den berühmten Kameldornbaum, der bis zu 16 Meter hoch werden kann und über viele verzweigte Wurzeln verfügt, die bis zum Grundwasser vordringen. Die Welwitschie, die nur aus einem einzigen Blattpaar besteht und bis zu 2.000 Jahre alt werden kann, wächst auch hier.

Rund sechs Kilometer vom Sossusvlei entfernt liegt das karge aber spektakulär schöne Deadvlei mit seinen weißen Kalkebenen und den bizarr geformten Akazienbäumen. Dead Vlei war der Endpunkt des Tsauchab, bevor er hier so viel Lehm abgelagert hatte, dass er sich einen anderen Weg suchte und nun im Sossusvlei endet. Durch den Wassermangel sind die Bäume hier abgestorben, daher der Name des Tals. Am Rand des Dead Vlei befindet sich der „Big Daddy“ beziehungsweise die „Crazy Dune“, von der angenommen wird, dass sie die höchste Sanddüne der Welt ist.

Am Nachmittag können Sie an einer Naturrundfahrt im Namib Rand Nature Reserve teilnehmen und später den Sonnenuntergang genießen (optional).

(Übernachtung: &Beyond Sossusvlei Desert Lodge o.ä.)

12. – 13. Tag der Mietwagenrundreise Namibia: Namib Wüste – Goche Ganas Nature Reserve (350 km)

Am Morgen können Sie an einer optionalen romantischen Fahrt im Heißluftballon über das Dünenmeer der Namib Wüste teilnehmen. Nach einem entspannten Frühstück reisen Sie weiter in das zentrale Hochland Namibias. Ihr Ziel ist das in den Auas Bergen gelegene GocheGanas Naturreservat. Das einzigartige Hotel bietet einen der besten Wellness- & Spa-Bereiche im südlichen Afrika. Am Abend erwartet Sie ein entspannendes Kristallbad aus aromatischen Ölen, Klängen und Lichtern sowie einem Glas Sekt. Am folgenden Tag können Sie an einer der vielen optionalen Aktivitäten des Hotels teilnehmen, z.B. Pirschfahrten, geführte Wanderungen und Fahrradtouren.

14. Tag der Mietwagenrundreise Namibia: Goche Ganas Nature Reserve – Windhoek (ca. 50 km)

Am Vormittag können Sie nochmals an einer optionalen Aktivität teilnehmen. Im Anschluss fahren Sie zurück nach Windhoek, wo Ihre Reise durch Namibia endet.

Windhoek

Windhoek, Khomas, Namibia

Waterberg Plateau

Waterberg Plateau Namibia

Etosha Nationalpark

Etosha National Park, Namibia

Damaraland

Mowani Mountain Camp, Kunene, Namibia

Swakopmund

Swakopmund

Namib Wüste

Unnamed Road, Namibia

Namib Naukluft Park/Sossusvlei

Namib-Naukluft Park, Namibia

GocheGanas Nature Reserve

GocheGanas Nature Reserve

Windhoek

Internationaler Flughafen Hosea Kutako, Khomas, Namibia

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise

  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage

Ähnliche Reiseangebote

Rundreise Südafrika & Namibia Magische Momente
Cape Point, Rundreise Südafrika & Namibia Karte

Rundreise Südafrika & Namibia: magische Momente

  1. Kapstadt Region & Cederberg Mountains
  2. Namaqualand & Augrabies Falls
  3. Kgalagadi Transfrontier Park
  4. Fish River Canyon &Namib Wüste
  5. Sossusvlei & Sesriem Canyon & Windhoek
15 Tage ab 1582 € Flug zubuchbar

Reiseexperte Annabella

  • Abenteuer
  • Kultur
  • Mietwagenreise
Reisedetails
Individuelle Selbstfahrertour Afrika Hautnah Erleben
Botswana Rundreise Flusspferd am Ufer im Chobe Nationalpark Karte

Individuelle Selbstfahrertour: Afrika hautnah erleben

  1. Namibias höchste Dünen erklimmen – Namib Naukluft National Park
  2. Deutsche Kolonialgeschichte in Swakopmund
  3. Pirschfahrten im Tierparadies Etosha National Park
  4. Grünes Namibia – Entdeckungen auf dem Caprivi
  5. Besuch der Victoria Falls – Ein UNESCO Weltnaturerbe
13 Tage ab 1599 € Flug zubuchbar

Jan Reiseexperte Jan

  • Abenteuer
  • Natur
  • Mietwagenreise
Reisedetails
Selbstfahrerreise Namibia Grandiose Landschaften & Faszinierender Tierreichtum
Etosha Nationalpark Karte

Selbstfahrerreise Namibia: Grandiose Landschaften & faszinierender Tierreichtum

  1. Kalahari & Sossusvlei
  2. Swakopmund & Erongo
  3. Etosha National Park
  4. Onguma Game Reserve
  5. Waterberg Region
11 Tage ab 1900 € Flug zubuchbar

Rundreise Reisespezialisten Reiseexperte Jens

  • Abenteuer
  • Natur
  • Mietwagenreise
Reisedetails
Familienreise Namibia
Namibia Rundreise 3 Wochen Karte

Familienreise Namibia

  1. Kalahari
  2. Namib mit dem Sossuvlei
  3. Swakopmund & Erongogebirge
  4. Etosha National
  5. Park Waterberg
16 Tage ab 1998 € Flug zubuchbar

Annika Reisespezialist Afrika Reiseexperte Annika

  • Abenteuer
  • Natur
  • Mietwagenreise
Reisedetails
Namibia Auf Eigene Faust Entdecke Nambias Wilde Seite
Namibia Rundreise eine Salz-Ton-Pfanne umgeben von einigen der höchsten Sanddünen der Welt Karte

Namibia auf eigene Faust: Entdecke Nambias wilde Seite

  1. Windhoek & Luederitz & Swakopmund
  2. Kalahariwüste & Fish River Canyon
  3. Sossusvlei & Damaraland
  4. Etoscha Nationalpark
  5. Waterberg Plateau Park
17 Tage ab 2035 € Flug zubuchbar

Tanja Reiseexperte Tanja

  • Abenteuer
  • Kultur
  • Mietwagenreise
Reisedetails

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Information

Keine Zeit oder Lust nach einer passenden Reise zu suchen? Kein Problem: Teilen Sie uns mit, was Sie sich wünschen und wir erstellen Ihnen kostenlos & unverbindlich 3 massgeschneiderte Angebote.

Individuelle Anfrage
Back To Top