Reiseziel suchen
Wir sind für Sie da!
Einfach Anrufen: +49 (0)371 33716500
oder SMS / WhatsApp schreiben: +49 (0)172 4369529

Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparks

  1. Mietwagenreise
  1. Natur
ab 2720 € p.P. /16 Tage Flug zubuchbar

Route Ihrer Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparks Rundreise

Kapstadt – Stellenbosch – Oudtshoorn – Tsitsikamma Nationalpark – Knysna – Whale Coast

Highlights Ihrer Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparks Rundreise

  • Kapstadt
  • Route 62
  • Tsitsikamma Nationalpark
  • Stellenbosch
  • Whale Coast

Inklusivleistungen Ihrer Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparks Rundreise

  • Übernachtung und Verpflegung wie angegeben
  • Mietfahrzeug wie angegeben (z.B. Audi A3 ohne Selbstbeteiligung)
  • Reiseführer Südafrika
  • Umfangreiches Reisepaket mit Tourbeschreibung und Karte
  • 24 Stunden Hotline vor Ort
  • Reisesicherungsschein

Nicht eingeschlossen in Ihrer Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparks Rundreise

  • Internationale Flüge
  • Eintrittsgebühren
  • Erfrischungsgetränke und Verpflegung
  • Reiseversicherungen
  • Treibstoffkosten
Foto von Jan unserem Reisespezialist

Jan

Ihr Reiseexperte
für diese Reise

Diese Reise unverbindlich

anfragen / anpassen

Bestpreis-Garantie

Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips

  • Reiseverlauf
  • Karte
  • Optimale Reisezeit

Tag 1: Ankunft in Südafrika

Heute beginnt Ihre Reise „Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparks in Südafrika“. Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang. Sie übernachten in der Cactusberry Lodge in dem Ortsteil Oranjezicht. Von hier aus können Sie den Signal Hill, Lionshead und den Tafelberg sehen. Entspannen Sie am Pool und genießen Sie den Tag.

Unterkunft: Cactusberry Lodge mit Frühstück

Tag 2: Kapstadt

Heute können Sie Fuß durch Kapstadt. Besuchen Sie die Häuser des Kap-Malayen Viertels BoKap kennen, erkunden Sie den Company Garden, die grüne Lunge Kapstadts oder besuchen das Castle, das erste Gebäude am Kap. Am Nachmittag können Sie mit dem Auto den Signal Hill hinauffahren und eine wundervolle Aussicht geniessen. Abends lädt die Kloof Street zum verweilen ein. Spätestens seit Kapstadt der Austragungsort der Fußball WM war, ist die Hauptstadt der südafrikanischen Provinz Westkap ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt. Kapstadt ist das Zentrum des kulturellen und wirtschaftlichen Lebens in Südafrika und eine lebendige, multikulturelle Stadt. Direkt am Meer gelegen hat Kapstadt ein angenehmes Klima, wunderschöne Strandabschnitte zum Entspannen und eine beeindruckende Skyline. In der Stadt verteilen sich viele neue Hotels und Ferienhausanlagen, die im Zuge der Fußball WM neu gebaut wurden und einem sehr hohen Standard entsprechen. n der angrenzenden Tafelbucht können Sie Wassersport betreiben oder von einem Boot aus die Skyline der Stadt bestaunen. Dank der Nähe zum Meer ist das Klima in Kapstadt sehr mild und der allgegenwärtige Seewind macht auch hohe Temperaturen im Sommer angenehm. Das markante Wahrzeichen von Kapstadt ist der Tafelberg, der die gesamte Stadt überragt und von dessen plateau-förmiger Oberfläche Sie ganz Kapstadt überblicken können.

Unterkunft: Cactusberry Lodge mit Frühstück

Tag 3: Kapstadt

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Kaphalbinsel. Über Sea Point und Camps Bay fahren Sie, immer am Atlantik entlang, nach Hout Bay. Hier können Sie entweder frischen Fisch direkt am Waser genießen oder eine Bootstour zu den Seerobben unternehmen. Hier beginnt auch der bekannte Cahpman´s Peak Drive- eine der schönsten Küstenstrassen der Welt Folgen Sie dem Strassenverlauf und erreichen Sie das berühmte Kap der Guten Hoffnung. Viele Picknickplätze innerhalb des Parks laden zum verweilen ein, aber nehmen Sie sich vor den Affen in Acht! Anschließend fahren Sie weiter nach Simons Town. Besuchen Sie Boulders Beach und beobachten Sie unzählige Brillenpinguine in Ihrem natürlichen Lebensraum. Auf dem Rückweg können Sie in Camps Bay halten und dort den Sonnenuntergang bei köstlichem Fisch geniessen.

Unterkunft: Cactusberry Lodge mit Frühstück.

Tag 4: Kapstadt

Besuchen Sie die berühmte Waterfront und flanieren Sie über die Foodmarkets oder fahren Sie mit der Fähre nach Robben Island. Alternativ haben Sie die Möglichkeit den Botanischen Garten in Kirstenbosch zu besuchen. Im Sommer werden dort zahlreiche Konzerte gespielt. Ab Nachmittag oder Abend können Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg fahren. Die Bergkette verläuft zur Kap-Halbinsel mit dem Kap der Guten Hoffnung, einem der bekanntesten geografischen Fixpunkte in der Seefahrt. Heute ist die markante Bergkette Teil des Table-Mountain-Nationalparks, einem UNESCO-Weltnaturerbe. Im gesamten Nationalpark findet man eine einzigartige Fauna und Flora. Der Tafelberg ist in den letzten Jahren eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeit im südlichen Afrika geworden. Rund eine halbe Million Touristen kommen jährlich mit der Seilbahn auf die Bergspitze. Von hier aus hat man einen gigantischen Blick auf den Atlantischen Ozean, die südlich Kap-Halbinsel oder Sehenswürdigkeiten wie Robben Island, wo der südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela 18 Jahre in Haft war. Auf der Aussichtsstadion findet man Snack-Buden und eine Open-Air-Bar. Beliebt ist der Nationalpark mit dem Tafelberg vor allem bei Wanderern. Viele Einheimisch kommen zum Picknick am Wochenende auf den Tafelberg. Zu den neueren und gewöhnungsbedürftigen Attraktionen gehört das Bungee Jumping von der Gondel.

Unterkunft: Cactusberry Lodge mit Frühstück.

Tag 5: Stellenbosch

Heute führt Sie Ihre „Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparks“ Rundreise in die Weinregion. Weinberge bedeckt mit vollen Weinreben und wunderschöne alte Häusern im Cape-Dutch-Sti erwarten Sie. Besuchen Sie einige der zahlreichen Weingüter in Franschhoek und Stellenbosch. Essen Sie dort zu Mittag und nehmen Sie an einer Weinprobe teil. Stellenbosch, benannt nach Simon van der Stel, wurde 1679 gegründet und ist damit die zweitälteste Stadt Südafrikas. Stellenbosch liegt am Eerste River, 111 m über dem Meer, in einem sehr fruchtbaren Tal. Die zweitälteste Stadt Südafrikas beherbergt an die 40.000 Einwohner. Bekannt wurde Stellenbosch als Zentrum eines der besten südafrikanischen Weinanbaugebiete und als Sitz der renommierten Stellenbosch-Universität (1918 gegründet, knapp 13.000 Studenten). Außerdem ist Stellenbosch berühmt für seinen Reichtum an historischer Bausubstanz. Von allen Siedlungen, die am Kap während der Zeit der Holländisch-Ostindischen Handelskompanie gegründet wurden, ist die Innenstadt von Stellenbosch am besten erhalten geblieben. So kann man in diesem idyllisch gelegenen Städtchen hervorragende Zeugnisse kapholländischer, aber auch georgianischer und viktorianischer Architektur sehen.

Unterkunft: Asara Wine Estate & Hotel mit Frühstück.

Tag 6: Route 62

Ihre heutige Etappe der Rundreise „Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparks“ führt Sie weiter über die Route 62. Diese gehört wohl zu den schönsten Reiserouten durch Südafrika .Die Route 62 ist eine sehr gute Alternative zur stark frequentierten N2, die weiter südlich durch den Küstenstreifen verläuft. Die Landstrasse schlängelt sich durch die fruchtbaren Täler der Kleinen Karoo, vorbei an schroffen Felsmassiven, deren Gipfel im Winter mit Schnee bedeckt sind. Immer wieder werden steile Pässe überwunden mit spektakulären Ausblicken auf eine weite Landschaft. Ihre nächste Unterkunft ist die White Lion Lodge.

Unterkunft: White Lion Lodge mit Frühstück.

Tag 7: Route 62

Unternehmen Sie eine Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug das Sanbona Wildlife Reserve oder gehen Sie auf eine geführte Wandertour. Sanbona bietet Ihnen Erholung, Luxus und Safari im Reich der Buschmänner von Südafrika. Der Name setzt sich aus dem Wort „San“, wie die Buschmänner genannt werden, und dem Begriff „bona“ als Zeichen der Hoffnung der Ureinwohner für dieses Land, in dem sie Jahrtausende frei lebten. Denn hier wurde ehemaliges Farmland in den 90iger Jahren in ein Reservat umgewandelt und der Natur zurückgegeben. Inzwischen sind im Wildreservat zum ersten Male seit 200 Jahren Löwen und Geparde freilebend in der Klein Karoo zu sehen. Darüber hinaus hat Sanbona in den letzten Jahren eine große Anzahl weiterer Tiere wie Elefanten, Kapbüffel, Löwen, Spitzmaulnashörner, Breitmaulnashorn, Zebras und viele Antilopenarten Gnus, Kuhantilopen, Leoparden, Braune Hyänen, Schwarzrückenschakale, Gepard, Flusspferd, Giraffen, Springböcke, Elenantilopen, Kudu, Oryxantilopen, Graubock, Ducker, Steinbock, Klippspringer, Greisböcke, Strausse und Hasen zurück in das Gebiet gebracht, womit das Reservat Heimat der „Big 5“ ist. Über 160 Vogelarten sind hier schon gesichtet worden, darunter die seltenen schwarzen Adler.

Unterkunft: White Lion Lodge mit Frühstück.

Tag 8: Oudtshoorn

Heute geht Ihre Reise „Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparks“ weiter nach Oudtshoorn. Dieser Ort liegt in der „Kleinen Karoo“. Oudtshoorn ist die größte Stadt der Kleinen Karoo und gilt als Zentrum der Straußenzucht. Besuchen Sie eine Straußenfam und fahren anschließend zu den berühmten Cango Caves. Die Cango Caves gehören zu den schönsten Tropfsteinhöhlen der Welt. Mit ca. 45.000 Einwohnern ist Oudtshoorn die bei weitem größte Stadt in der Kleinen Karoo und liegt, von den umliegenden Bergen geschützt, in einem sanften Tal. Ursprünglich gab es an der Stelle der Stadt die Farm „Hartenbeesrivier“. Als die Bevölkerung im Gebiet der Kleinen Karoo allmählich anwuchs, stellte der Farmbesitzer C. P. Rademeyer vier Hektar seines Grundes zur Verfügung und stiftete 1839 eine Kirche. Damit war der Grundstein für die spätere Stadt gelegt. Seinen Namen erhielt Oudtshoorn nach der Baronesse Gesina E. J. van Reede van Oudtshoorn, der Frau des Kommissars von George, einem gewissen E. Bergh. Er war oberster Verwaltungsbeamter für die gesamte Region um George, einschließlich der Kleinen Karoo. Obwohl die Gegend von Oudtshoorn sehr trocken ist, hat man genügend Wasser, das der Olifants River und sein Nebenfluss Grobbelaars herbeiführen. So konnte man sich von Anbeginn mit landwirtschaftlichen Produkten versorgen, legte Gärten und Luzerne-Felder an, auf denen sich in den Boomjahren der Straußenfeder-Produktion über 100.000 Strauße tummelten. Die Zeit vor dem 1. Weltkrieg (1. Boom: um 1870, 2. Boom: vor dem 1. WK) war sicherlich die wirtschaftlich bedeutsamste Periode des Städtchens, und die reichen Straußen-Farmer – als „Feder-Barone“ bezeichnet – sowie die zumeist jüdischen Feder-Händler bauten sich „Straußenpaläste“ und verschnörkelte Villen mit Jugendstileinrichtungen.

Unterkunft: Riverside Lodge mit Frühstück.

Tag 9: Tsitsikamma Nationalpark

Ihre Reise „Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparks“ führt  Sie weiter zum Tsitsikamma Nationalpark. Der Nationalpark umfasst einen schmalen, 113 Kilometer langen Abschnitt entlang der Küste. Jeder genießt hier einfach nur den Augenblick und die Schönheit des Parks. Die Vegetation ist sehr üppig und vielfältig. In dem dichten Wald gibt es sehr alte, bis zu 40 Meter hohe Bäume und es ist einer der letzten Urwälder Südafrikas. Doch es gibt hier nicht nur Schönes zu bestaunen, sondern es gibt eine große Auswahl an Aktivitäten und man kann sich hier sehr gut sportlich betätigen. Ob Wanderwege oder Aussichtspunkte, für jeden ist hier ein passendes Ziel dabei. Für Adrenalinjunkies  die Aktivität Nummer Eins ist die Bloukrans Brücke, der höchsten Bungee-Jump der Welt. Ein Adrenalinkick, der satte 216 Meter lang andauert; ein absolutes Muss während der Tour durch Südafrika. Am Storms River Camp beginnt der allseits beliebte etwa 1 Kilometer Wanderweg zum Storms River. Durch den immergrünen Wald schlängelt sich der Weg entlang der Küste und es gibt unterwegs unzählige Stichwege ans Meer. Kurz vor dem Storms River geht es links zur Strandloper Cave, in der bereits vor 130.000 Jahren Steinzeitmenschen gelebt haben sollen. Über den nahen Storms River führt eine Hängebrücke, von der aus Sie einen wunderbaren Blick in die tiefe Schlucht und aufs nahe Meehr haben. Hinter der Brücke führt der Weg weiter zum Bakenkop, von dem Sie einen schönen Panoramablick auf die Berge, das Rest Camp und das Meer haben.

Unterkunft: Swallows Nest Country Cottages mit Frühstück.

Tag 10: Tsitsikamma Nationalpark

Heute fahren Sie weiter, genießen Sie die grandiose Aussicht auf die Umgebung, beobachten Sie Vögel .Heute fahren Sie weiter zum Misty Mountain Reserve. Genießen Sie den schönen Pool oder Whirlpool der Anlage. Eine Vielzahl von exotischen und einheimischen Wasservögeln, aber auch Strauße, kann man mit etwas Glück rund um die Chalets sehen. Am Abend können Sie sich bei gekühlten Getränken zum Sonnenuntergang und einem schönen Abendessen in der Lodge entspannen.

Unterkunft: Misty Mountain Reserve mit Frühstück.

Tag 11: Tsitsikamma Nationalpark

Genießen Sie die traumhafte Umgebung bevor es weiter geht zur nächsten Unterkunft, The Fernery. Verschiedene Aktivitäten werden hier angeboten: Bootfahren, Radfahren und Vogelbeobachtungen. Ein Schwimmbad, Jacuzzi und Sauna sind ebenfalls verfügbar. Das Abendessen wird im Restaurant der Fernery Lodge serviert.

Unterkunft: The Fernery Lodge & Chalets mit Frühstück.

Tag 12: Knysna

Nach dem Frühstück geht Ihre Reise „Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparksweiter“ in die schöne Stadt Knysna. Knysna liegt eingebettet zwischen Wäldern und einer Lagune, die von zwei, direkt aus dem Meer ragenden Felsen, den Knysna Heads, eingerahmt wird. Die traumhafte Lagune und zahlreiche Strände laden ein zum Schwimmen, Surfen oder zu einem Bootsausflug ein. Im ausgebauten Hafen, der Waterfront, befinden sich gute Restaurants und auch Einkaufsmöglichkeiten.

Unterkunft: Headlands House mit Frühstück.

Tag 13: Wilderness

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter auf der Garden Route zu Ihrer nächsten Unterkunft. Wilderness ist bekannt für seine Lagunen, Seen, Flüsse und die malerischen Berge Gehen Sie am Strand pazieren oder unternehmen Sie eine Wanderung durch den Nationalpark.

Unterkunft: Cinnamon Boutique Guest House mit Frühstück.

Tag 14: Whale Coast

Die nächste Etappe Ihrer „Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparks“ Rundreise führt Sie weiter in das Grootbos Private Nature Reserve. Grootbos zeichnet sich durch eine weltweit einmalige Naturlandschaft aus: Berge, Wälder, Strand und Meer, eine unglaublich reichhaltige Tierwelt, die „Marine Big Five“ (saisonabhängig: Wale, Haie, Delfine, Robben und Pinguine). Genießen Sie die Zeit in dieser tollen Unterkunft.

Unterkunft: Grootbos Private Nature Reserve Forest Lodge mit Frühstück.

Tag 15: Whale Coast

Unternehmen Sie Spaziergänge und entdecken Sie verschiedenen Vogelarten und die Flora mit über fünfhundert verschiedenen Pflanzenarten.

Unterkunft: Grootbos Private Nature Reserve Forest Lodge mit Frühstück.

Tag 16: Rückreise

Heute endet Ihre Reise „Route 62 Südafrika & die schönsten Nationalparks“, Sie fahren zum Flughafen und geben Ihren Mietwagen ab.

Kapstadt

Kapstadt, Westkap, Südafrika

Stellenbosch

Stellenbosch Südafrika

Oudtshoorn

Oudtshoorn Südafrika

Tsitsikamma Nationalpark

Tsitsikamma Nationalpark

Knysna

Knysna

Whale Coast

Grootbos Private Nature Reserve Forest Lodge

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise

  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage

Ähnliche Reiseangebote

Rundreise Südafrika Kapregion
Knysna Heads Karte

Rundreise Südafrika Kapregion

  1. Sehenswürdigkeiten der Kapregion
  2. Oudtshoorn
  3. Botlierkop Game Reserve
  4. Cango Caves
  5. Shark Cage Dive Ausflug
11 Tage ab 1010 € Flug zubuchbar
Nordöstliche Südafrika Auf Eigene Faust
Sabi Sands Wildreservat Karte

Südafrika Rundreise: 2 Wochen auf eigene Faust

  1. Sehenswürdigkeiten der Kapregion
  2. Oudtshoorn
  3. Botlierkop Game Reserve
  4. Cango Caves
  5. Shark Cage Dive Ausflug
14 Tage ab 1192 € Flug zubuchbar
Mietwagenreise Südafrika Entdecke Den Norden & Osten
Safari Südafrika Karte

Mietwagenreise Südafrika: entdecke den Norden & Osten

  1. Johannesburg & Drakensberge
  2. Giant´s Castle NP & Krüger NP
  3. Hluhluwe Imfolozi Park
  4. Kosi Bay & Panorama Route
  5. Blyde River Canyon
18 Tage ab 1590 € Flug zubuchbar
Nordöstliche Südafrika Auf Eigene Faust
Blyde River Canyon Karte

Nordöstliche Südafrika auf eigene Faust

  1. Die Zulu verraten Ihnen mehr über ihre Kultur und Tradition
  2. Entdecken Sie den Blyder River Canyon und die Panorama Route
  3. Entspannte Stunden an den Stränden Cape Vidals
  4. Krüger National Park & Hluhluwe-Imfolozi Game Reserve
  5. Drakensberge & Royal Natal National Park
14 Tage ab 1599 € Flug zubuchbar

Bild von Jan Reisespezialist Afrika Reiseexperte Jan

  • Kultur
  • Natur
  • Mietwagenreise
Reisedetails
Garden Route Südafrika Selbstfahrer-Rundreise
Südafrika Rundreise Landschaft vom Tafelberg mit schroffen Klippen und steilen Hängen Karte

Garden Route Südafrika Selbstfahrer-Rundreise

  1. Addo-Elephant-Nationalpark
  2. Kariega-Game-Reserve
  3. St. Francis Bay & Knysna
  4. Oudtshoorn & Stellenbosch
  5. Kapstadt
15 Tage ab 2400 € Flug zubuchbar

Foto von Jan unserem Reisespezialist Reiseexperte Jan

  • Kultur
  • Nachhaltig
  • Mietwagenreise
Reisedetails
Flitterwochen Südafrika & Mauritius
Flitterwochen Südafrika & Mauritius Karte

Flitterwochen Südafrika & Mauritius

  1. Kapstadt & Kaphalbinsel & die Weinregion
  2. eine Seilbahnfahrt auf den Tafelberg &  Gardenroute
  3. Walbeobachtung Hermanus & Knysna
  4. Tsitsikamma-Nationalpark & Nationalpark im Eastern Cape
  5. der Insel der Verliebten – Mauritius
19 Tage ab 3599 € Flug inklusive

Bild von Petra Reisespezialist Flitterwochen Reiseexperte Petra

  • Entspannung
  • Hochzeit & Honeymoon
  • Mietwagenreise
Reisedetails
Kombireise Südafrika & Mauritius
Winelands Von Kapstadt Karte

Kombireise Südafrika & Mauritius

  1. zahlreiche beeindruckende Sehenswürdigkeiten in Kapstadt
  2. Weinanbaugebiete und die Weinberge  bei Stellenbosch
  3. über die Route 62  zur Straußenmetropole „Oudtshoorn“
  4. der herrliche Strand von Wilderness
  5. Plettenberg Bay &  das malariafreie Amakhala Game Reserve
  6. Das luxuriöse Resort The Westin Turtle Bay Resort
21 Tage ab 5000 € Flug inklusive

Bild von Annabella Reisespezialist Afrika Reiseexperte Annabella

  • Entspannung
  • Natur
  • Mietwagenreise
Reisedetails

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips