Reiseziel suchen
Wir sind für Sie da!
Einfach Anrufen: +49 (0)371 33716500
oder SMS / WhatsApp schreiben: +49 (0)172 4369529

Rundreise in Namibia: die Höhepunkte kompakt erleben

  1. Mietwagenreise
  1. deutschsprachig
  2. Kultur
  3. Natur
ab 2670 € p.P. /11 Tage Flug zubuchbar

Route Ihrer Rundreise in Namibia

Etosha NP – Ovamboland – Kaokoland – Damaraland/Twyfelfontein – Erongo Gebirge – Swakopmund – Namib Wüste/Sossusvlei

Highlights Ihrer Rundreise in Namibia

  • Etosha Nationalpark
  • Ovamboland
  • Kaokoland
  • Damaraland
  • Erongo Gebirge
  • Swakopmund
  • Namib Wüste

Inklusivleistungen Ihrer Rundreise in Namibia

  • 10 Üb. in Hotels/Lodges der Mittelklasse
  • 10 x Frühstück
  • Mietwagen (Jeep Wrangler oder ähnlich) mit Treibstoff
  • Besichtigungen, Ausflüge und Eintrittsgelder lt. Programm
  • Informationspaket

Bild von Annabella Reisespezialist Afrika

Annabella

Ihr Reiseexperte
für diese Reise

Diese Reise unverbindlich

anfragen / anpassen

Bestpreis-Garantie

Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips

  • Reiseverlauf
  • Karte
  • Optimale Reisezeit

1. & 2. Tag: Windhoek – Etosha NP (ca. 450 km)

Von Windhoek aus fahren Sie zum zweitgrößten Wildtierschutzgebiet des afrikanischen Kontinents, zum Etosha Nationalpark – Ihre Namibia Rundreise beginnt! Der Etosha National Parks ist mit seiner Fläche von über 22000 qkm der größte und berühmteste Nationalpark von Namibia und wurde bereits 1907 von der Deutsch-Südwestafrikanischen Verwaltung zum Wildschutzgebiet erklärt. Seinen Namen („Großer weißer Platz“) verdankt der Etosha-Nationalpark der ausgedehnten nahezu immer trocken Etosha-Salzpfanne, die im Zentrum liegt und sich über eine Länge von 130 und einer Breite von 70km erstreckt, was mit einer Fläche von 5.000 Quadratkilometer nahezu ein Viertel der Nationalpark-Fläche ausmacht. Am Nachmittag haben Sie Möglichkeit, an einer optionalen Pirschfahrt teilzunehmen. Viele Wasserlöcher im Nationalpark und eine atemberaubende Vielfalt an Wildtieren garantieren unvergessliche Safari-Erlebnisse. Sie treffen hier mit etwas Glück vier der Big Five an, nur der Büffel ist hier nicht vertreten, verschiedenen Antilopenarten, Löffelfuchs, Giraffe und Zebra. Auch Vogelliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, mehr als 300 Arten wurden im Nationalpark identifiziert.

3. Tag: Ovamboland (ca. 250 km)

Den Tag beginnen Sie mit einer Pirschfahrt im Etosha Nationalpark, bevor Sie in das ehemalige Ovamboland fahren, mit 51 % der Bevölkerung die größte Sprachgruppe Namibias. Beim Besuch eines traditionellen Dorfes erfahren Sie viel Interessantes über die Kultur, Rituale und Traditionen der Ovambo. In Ondangwa haben Sie außerdem die Möglichkeit, einen lokalen Markt zu besuchen. Nachdem Sie Ihre Unterkunft erreicht haben steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Das Ovamboland ist einer der am dichtesten besiedelten Gebiete Namibias. Entlang der Überland Straßen sieht man diverse Siedlungen im traditionellen Holzhüttenstil. Je näher man an Oshakati kommt, desto eher werden auch moderne Baumaterialen verwendet. Man hat das Gefühl, dass nahezu jedes zweite Gebäude als Bar benutzt wird. Handyshops und Frieseurläden gibt es auch viele.

4. Tag: Opuwo (ca. 300 km)

Kaokoland, Namibia

Heute besuchen Sie das Kaokoland mit der Distriktstadt Opuwo, ein etwa 50.000 qkm großes trockenes Gebiet, das zu den eindrucksvollsten Regionen des Landes zählt. Das Kaokoland ist die traditionelle Heimat der Himba, auch als Ovahimba bezeichnet, und der Herero. Die beiden einheimischen Völker sind Hirten, leben von der Viehzucht und ziehen mit ihren an die Trockenheit gewöhnten Rindern durch das Kaokoland, auf der Suche nach Weideplätzen oder arbeiten auf Farmen oder leben teilweise in den Städten Namibias. Am Nachmittag besuchen Sie ein traditionelles Dorf der Himba und lernen Interessantes über die Lebensweise, Kultur, Rituale und Geschichte des Volkstammes.

5. – 6. Tag: Damaraland (ca. 490 km)

Brandberg Massiv

Ihre Rundreise Namibia führt Sie durch die Kunene Region ins Damaraland, den Namen verdankt die Region des hier hauptsächlich beheimateten Volkes der Damara. Hier besuchen Sie das vor 130 Millionen Jahren durch vulkanische Aktivität und anschließende Erosion entstandene Brandberg-Massiv mit der bekannten Felszeichnung „White Lady“, eine 45 Zentimeter hohe Felszeichnung in der Tsisab-Schlucht, die am 4. Januar 1918 durch den deutschen Wissenschaftler Reinhard Maack entdeckt wurde. Sie sehen außerdem das „lebendes Fossil“ in der Wüste, die älteste und seltene Wüstenpflanze der Welt: die „Welwitschia Mirabilis“, die nur in Angola sowie Namibia vorkommt und über 1.000 Jahre alt werden kann. Die Welwitchia hat in der Regel nur zwei, jedoch bis zu 2,5 m lange Blätter. „Entdeckt“ wurde diese Pflanze 1859 von Friedrich Welwitsch, nach dem sie auch benannt ist. Am folgenden Tag unternehme Sie einen Ausflug zum Twyfelfontein mit über 2.500 Felszeichnungen und -gravuren der Damara und der San Buschmänner, die auf Felsplatten gemalt bzw. geritzt wurden und Jagdszenen von Tieren wie zum Beispiel Löwe oder Nashorn sowie die Spuren der Tiere und der Buschmänner selbst darstellen. Das Gebiet wurde 1952 zum Nationalen Denkmal erklärt, nachdem viele Felsgravuren gestohlen worden waren. Das Alter der Felszeichnungen und -gravuren wird auf 2.000 bis 10.000 Jahre geschätzt. Anschließend besuche Sie ein Damara-Dorf und erfahren viel  Wissenswertes über die Tradition und Kultur des Volkes. Am Nachmittag können Sie an einer Naturrundfahrt teilnehmen (optional) und mit etwas Glück zum Beispiel auf Wüstenelefanten, Spitzmaulnashorn, Strauß und Springbock treffen.

7. Tag: Erongo Gebirge (ca. 300 km)

Die nächste Station Ihrer Rundreise Namibia ist ein Buschmann Museumsdorf der San. Die San gehören zu den Ureinwohnern Namibias und lebten einst von der Rinder und Viehzucht, heute leben nur noch wenige San auf die traditionelle Weise, der Großteil arbeitet auf Farmen oder als Fährtenleser auf Lodges. In Uis können Sie Straßenmärkte der Damaras besuchen. Ihre Unterkunft liegt in Omaruru, das Sie am Nachmittag auf eigene Faust erkunden können. Hier gibt es verschiedene kleine Kunstgeschäfte, Cafés und kleine Galerien sowie  eines von zwei Weingütern in Namibia. Genießen Sie hier eine optionale Weinprobe.

8. Tag: Swakopmund (ca. 240 km)

Heute fahren Sie zum Namibias beliebtesten Seebad nach Swakopmund, in die wohl deutscheste Stadt Namibias, die gemütlich am kalten Atlantik liegt. Die äußerst kleine schöne Küstenstadt hat sich den Charme der Kolonialzeit bis heute erhalten: es wir oft Deutsch gesprochen, es gibt noch einige die deutschen Straßennamen und viele der etwa 44 000 Einwohner sind Weiße, die meisten von ihnen deutscher Abstammung. Der Tag steht zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist eine Bootsfahrt, die häufig von Delfinen begleitet wird, durch die Walvis Bay zur Beobachtung von Robben. Swakopmund hat ebenfalls einige Sehenswürdigkeiten zu bieten wie den weiß-rot gestreiften Leuchtturm, das Museum nebenan mit Exponaten der Geschichte Namibias und das Namibian National Marine Aquarium (das Nationale Hochseeaquarium). Wie wäre es mit einem Rundflug über der Wüste mit Kleinflugzeugen oder Ultraleichtflugzeugen, einer Angeltour, Quad Bike Ausflüg in die Wüste, Sand Boarding oder Fallschirmspringen? Sehr empfehlenswert ist der ehemalige Bahnhof sowie das Amtsgericht, der Strandpromenade, großen traditionellen Straßenmarkt, auf dem Sie die Souvenirs kaufen können.

9. – 10. Tag: Namib Wüste (ca. 350 km)

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag geht Ihre Rundreise Namibia in die 81.000 km² große Namib Wüste, die zwischen Namibia und Angola verläuft und. Sie besteht aus riesigen bis zu 300 Meter hohen Sanddünen, die durch starke Luftströme geformt wurden. Der ältesten Wüste der Welt, die vermutlich ca.1,5 Milliarden Jahre alt ist, ist UNESCO-Welterbe und ihre Dünen zählen zu den höchsten der Welt. Es wachsen hier einige die Akazie der Nara Strauch, eine eigentümliche Pflanze, die zum Wahrzeichen der Namib geworden ist und über 2000 Jahre alt werden, die Welwitschie.  Entlang des Kuiseb-Flusses und dem gleichnamigen Canyon. Am folgenden Tag starten Sie bereits vor Sonnenaufgang in die Dünenlandschaft und besuchen Sossusvlei, eine Salz-Ton-Pfanne, die selten etwas Wasser abbekommt. Wenn es regnet, dann bildet sich sogar für kurze Zeit ein wenige Zentimeter bis mehrere Meter tiefer See am Ende des Vlei. Hier gibt es riesige Dünen, unter ihnen die größte Düne der Erde, die Düne 7 mit einer Höhe von 350 m. Die schlichte Landschaft mit ihrem rostroten Sand und hellblauen Himmel machen Sossusvlei zu einer der beliebtesten fotografischen Destinationen der Welt. Bevor Sie zu Ihrer Unterkunft zurückkehren besuchen Sie noch den Sesriem Canyon, eine 3 km lange Schlucht in die sich der Tsauchab-Fluss über Millionen von Jahren bis zu 30 m tief in das Sandgestein gegraben hat. Sesriem Canyon bietet die einzige permanente Wasserquelle der näheren Umgebung. Der Name „Sesriem“ ist Afrikaans („Sechs Riemen“ auf Deutsch) und kommt daher, dass die früheren Anwohner Eimer an sechs aneinandergeknüpften Riemen runter lassen mussten, um das Wasser im Canyon zu erreichen.

11. Tag: Namib Wüste – Windhoek (ca. 350 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Windhoek zurück. Ihre Rundreise Namibia endet hier.

Etosha National Park

Etosha National Park, Namibia

Ovamboland

Ondangwa, Oshana, Namibia

Kaokoland

Kaokoland, Namibia

Damaraland/Twyfelfontein

Twyfelfontein, Kunene, Namibia

Erongo Gebirge

Erongo-Gebirge, Erongo, Namibia

Swakopmund

Swakopmund, Erongo, Namibia

Namib Wüste/Sossusvlei

Sossusvlei, Namib, Hardap, Namibia

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise

  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage

Ähnliche Reiseangebote

Rundreise Südafrika & Namibia: magische Momente

  1. Kapstadt Region & Cederberg Mountains
  2. Namaqualand & Augrabies Falls
  3. Kgalagadi Transfrontier Park
  4. Fish River Canyon &Namib Wüste
  5. Sossusvlei & Sesriem Canyon & Windhoek
15 Tage ab 1582 € Flug zubuchbar

Bild von Annabella Reisespezialist Afrika Reiseexperte Annabella

  • Kultur
  • Natur
  • Mietwagenreise
Reisedetails

Individuelle Selbstfahrertour: Afrika hautnah erleben

  1. Namibias höchste Dünen erklimmen – Namib Naukluft National Park
  2. Deutsche Kolonialgeschichte in Swakopmund
  3. Pirschfahrten im Tierparadies Etosha National Park
  4. Grünes Namibia – Entdeckungen auf dem Caprivi
  5. Besuch der Victoria Falls – Ein UNESCO Weltnaturerbe
13 Tage ab 1599 € Flug zubuchbar

Selbstfahrerreise Namibia: Grandiose Landschaften & faszinierender Tierreichtum

  1. Kalahari & Sossusvlei
  2. Swakopmund & Erongo
  3. Etosha National Park
  4. Onguma Game Reserve
  5. Waterberg Region
11 Tage ab 1900 € Flug zubuchbar

Familienreise Namibia

  1. Kalahari
  2. Namib mit dem Sossuvlei
  3. Swakopmund & Erongogebirge
  4. Etosha National
  5. Park Waterberg
16 Tage ab 1998 € Flug zubuchbar

Namibia auf eigene Faust: Entdecke Nambias wilde Seite

  1. Windhoek & Luederitz & Swakopmund
  2. Kalahariwüste & Fish River Canyon
  3. Sossusvlei & Damaraland
  4. Etoscha Nationalpark
  5. Waterberg Plateau Park
17 Tage ab 2035 € Flug zubuchbar

Bild von Tanja Reisespezialist Reiseexperte Tanja

  • Kultur
  • Natur
  • Mietwagenreise
Reisedetails

Familienreise Namibia: Abenteuer für Gross und Klein

  1. Kalahari Wüste & Fish River Canyon
  2. Namib Wüste & Sossusvlei & Sesriem Canyon
  3. Swakopmund & Spitzkoppe
  4. Etosha Nationalpark & Otjiwarongo
19 Tage ab 2110 € Flug zubuchbar

Bild von Jan Reisespezialist Afrika Reiseexperte Jan

  • Natur
  • Urlaub mit Kindern
  • Mietwagenreise
Reisedetails

Namibia auf eigene Faust bereisen

  1. Wandern im Süden und Westen
  2. Little 5 Tour in Swakopmund
  3. Wandern im Erongo Gebirge
  4. 4 Tage im Fish River Canyon wandern
  5. Etosha Nationalpark
18 Tage ab 2290 € Flug zubuchbar

Foto von Jan unserem Reisespezialist Reiseexperte Jan

  • Aktiv
  • Natur
  • Mietwagenreise
Reisedetails

Namibia Rundreise auf eigene Faust: Nordwesten & Caprivi

  1. Okonjima Raubkatzenprojekt
  2. Bwabwata Nationalpark & Mahango Nationalpark
  3. Popa Falls & Epupa Falls & Etosha Nationalpark
  4. Himba Besuche & Opuwo & Swakopmund
  5. Brandberg & Erongo Gebirge

 

21 Tage ab 2290 € Flug zubuchbar

Mietwagenrundreise Namibia: die unendliche Weite für Entdecker

  1. Sossusvlei & Kalahari
  2. Damaraland & Waterberg
  3. Etosha Nationalpark
  4. Epupa Falls & Kaokeveld
  5. Swakopmund & Windhoek
18 Tage ab 2490 € Flug zubuchbar

Mietwagenrundreise Namibia: Wasserfälle, Robbenkolonie & viel mehr

  1. Windhoek & Swakopmund
  2. Etosha Nationalpark & Ovamboland
  3. Robben hautnah auf Cape Cross
  4. Damaraland & Kaokeveld
  5. Epupa Falls & Ruakana Falls

 

15 Tage ab 2490 € Flug zubuchbar

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips