Reiseziel suchen
Wir sind für Sie da!
Einfach Anrufen: +49 (0)371 33716500
oder SMS / WhatsApp schreiben: +49 (0)172 4369529

Safari Tansania individuell: Höhepunkte Tansanias

  1. Privatreise
  1. Nachhaltig
ab 2700 € p.P. /10 Tage Flug zubuchbar

Ihre individuelle Tarangire, Manyara, Ngorongoro und Serengeti Safari wird vollgepackt mit fantastischen Wildbeobachtungen und Treffen mit dem berühmten Masai Stamm. Erleben Sie auf Ihrer safari in Tansania den Tarangire nationalpark, den sechstgrößten Nationalpark Tansanias. Die Tiersichtungen im Tarangire Nationalpark sind am besten zwischen Juli und Dezember, wenn viele Elefanten und andere Tiere aus dem Manyara-See dorthin ziehen. Bestaunen Sie auf Ihrer individuellen Safari in Tansania die riesigen Affenbrotbäume, große Elefantenherden und Baumkletterpythons. Brechen Sie auf mit Ihrem privaten Guide zum Lake Manyara Nationalpark, der um einen flachen See im Great Rift Valley liegt, nur eine Autostunde von Arusha und Kilimanjaro entfernt ist. Ernest Hemingway nannte ihn den „schönsten See Afrikas“. Erleben Sie hier ganz privat und individuell eine große Vielfalt an Wildtieren: Seine riesigen Herden von Elefanten und Büffeln, über 300 Vogelarten, darunter Flamingos, Langhaubenadler und Graukopf-Eisvogel.

Entdecken Sie auf Ihren privaten Pirschfahrten die Geheimnisse des Ngorongoro. Das Ngorongoro-Schutzgebiet und der Ngorongoro-Krater gehören zum UNESCO-Welterbe und beherbergen rund 25.000 große Säugetiere und eine Vielzahl kleinerer Arten, was es zu einem Ziel für anspruchsvolle Safari-Besucher macht – kurzum, es ist vollgepackt mit Wild, einschließlich einer guten Population von Spitzmaulnashörnern, die man sonst nirgendwo in Tansania findet.  Auch ohne die Great Migration ist die Tierwelt der Serengeti unvergleichlich. Löwen sind eine praktische Gewissheit für den Fotografen, Geparden schreiten durch die Ebenen, Leoparden-Lounge in Wurstbäumen und gefleckte Hyänen und Goldschakale traben durch das Gras. Im Akazienwald verstecken sich Kirks Dikdik, Oribi und Roan, während sich Elefantenherden am Rande ernähren.

Da die Serengeti weitläufig ist und sich die Wanderung je nach Jahreszeit durch verschiedene Gebiete zieht, empfehlen wir Ihnen, sich in verschiedenen Bereichen des Parks aufzuhalten. Wir haben diese Bereiche umrissen, aber sprechen Sie mit unseren Spezialisten, um Sie über die besten Bereiche für Ihre Safari zu beraten.

Wenn Sie auf Ihrer Safari Tansania individuell ein echtes Abenteuer in Afrikas letzter großer Wildnis suchen, dann wird Sie eine Tour durch Süd-Tansania (die Selous und Ruaha) oder West-Tansania (Katavi und Mahale) umhauen – diese Gebiete sind unberührt, voller Wild und es gibt viel zu entdecken. Tansania ist wirklich der letzte Ort in Afrika, an dem man sich wirklich abgelegen fühlen kann, und als ob man der letzte Mensch auf Erden wäre. Hier gibt es immer noch riesige Flächen von unerforschten Büschen, die bis zum Rand mit Wildtieren gefüllt sind.

Route Ihrer Safari Tansania individuell

Arusha – Tarangire Nationalpark – Lake Manyara – Ngorongoro Krater – Arusha

Inklusivleistungen Ihrer Safari Tansania individuell

  • Alle Parkeintrittsgebühren
  • Transport in einem für Safari ausgestatteten Geländewagen zur exklusiven Benutzung
  • Englischsprachigen Fahrer/Führer
  • Alle Pirschfahrten unbegrenzt
  • Übernachtung im Hotel Ihrer Wahl mit Vollpension
  • Tee & Kaffee bei den Pirschfahrten am Morgen im Fahrzeug
  • Flughafentransfers
  • Mineralwasser bei den Pirschfahrten
  • Bohensäckchen im Fahrzeug als Kameraunterlage
  • Lademöglichkeit für Akkus im Fahrzeug

Nicht inklusive in Ihrer Safari Tansania individuell

  • Internationaler Flug (kann dazu gebucht werden)
  • Telefon
  • Kleiderreinigung
  • Trinkgeld
  • Reise und Stornoversicherung
  • Getränke in den Unterkünften

Gut zu wissen

Die Flexibilität für die Pirschfahrten ist hier voll gegeben und Ganztagespirschfahrten sind jeder Zeit möglich. Fahrer und Fahrzeug stehen Ihnen exklusiv und uneingeschränkt zur Verfügung. Nur Sie bestimmen wann, wie lange und wie oft die Pirschfahrten gemacht werden.

Alle unsere Fahrer haben ausgezeichnete Kenntnisse über Fauna, Flora und die Kultur und sprechen gut Englisch. Eine ständige Weiterbildung gewährleistet nicht nur den Erhalt dieses Wissensstandards sondern auch auf Veränderungen einzugehen. Dazu muss sich jeder Fahrer jährlich einer umfangreichen Prüfung unterziehen. Selbstverständlich wird der Fahrer versuchen Ihre Safari so angenehm wie möglich zu gestalten und ist gerne bereit auf Ihre Wünsche einzugehen. Ausreichende Erfahrung mit Fotografen gewährleistet auch eine erfolgreiche Safari und gute Motive für die Fotografen. Lange Pirschfahrten von zeitig am Morgen bis zur letzten Minute am Abend sind für unsere Fahrer kein Problem sondern Selbstverständlichkeit.

Unsere Fahrzeuge sind alle speziell für Safari ausgestattet. Eine große Dachöffnung ermöglicht Ihnen während der Pirschfahrten das Wild besser beobachten zu können und auch zu fotografieren. Die Fenster bei den Seitentüren lassen sich ganz öffnen und bietet auch die Möglichkeit diverse Hilfsmittel wie Stative zu fixieren. Selbstverständlich hat jedes Fahrzeug eine Kühlbox um Ihre Getränke während der Pirschfahrt kühl zu halten. Wir verwenden ausschließlich Landcruiser in Kenia und Nissan Patrol in Tansania auf Safari, um auch einmal die normalen Wege auf einer Pirschfahrt verlassen zu können um dem Wild nachzustellen, wo immer dies noch erlaubt ist. Zudem sind alle unsere Fahrzeuge mit einem Tracking System ausgestattet und wir können in Echtzeit verfolgen wo sich unsere Fahrzeugflotte befindet und bewegt. Das ist im Fall einer Panne sehr wichtig um rasch Hilfe schicken zu können.

Bild von Tanja Reisespezialist

Tanja

Ihr Reiseexperte
für diese Reise

Diese Reise unverbindlich

anfragen / anpassen

Bestpreis-Garantie

Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips

  • Reiseverlauf
  • Karte
  • Optimale Reisezeit
  • Wichtige Infos

Tag 1 Safari Tansania individuell: Ankunft in Tansania

Ankunft in Kilimanjaro International Airport , wo Sie von Ihrem Guide empfangen und zu dem Hotel Ihrer Wahl gebracht werden.

Mahlzeiten inklusive: Frühstück

Tag 2 -3 Safari Tansania individuell : Safari im Tarangire Nationalpark

Tarangire NationalparkMorgens treffen Sie Ihren Guide. Anschließend fahren Sie zum Tarangire Nationalpark.  ​Der Tarangire Nationalpark ist berühmt für die größten Elefantenherden Tansanias. Während der Trockenzeit von Juni bis Oktober bevölkern Hunderte Elefanten das Flussbett des Tarangire Rivers auf der Suche nach verbliebenem Grundwasser, während Gnus, Zebras, Büffel, Impalas, Gazellen, Kuhantilopen und Eland sich an den immer mehr schrumpfenden Lagunen aufhalten. In dieser Zeit weist der Tarangire Nationalpark die höchste Konzentration an Tieren außerhalb der Serengeti auf. Im starken Kontrast dazu sind die Savannen während der Regenzeit eher tierarm, beeindrucken jedoch ganzjährig mit ihren bizarren, riesigen uralten Baobabs. Mehr als 550 Vogelarten sind im Lebensraum des Tarangire Nationalparks beheimatet und bilden damit nicht nur ein ornithologisches Paradies, sondern auch die größte Brutstätte weltweit einer Tierart innerhalb eines Habitats. Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 4 Safari Tansania individuell: Tarangire National Park und Lake Manyara

Tarangire NationalparkNach dem Frühstück Abfahrt vom Tarangire National Park  zum Lake Manyara Nationalpark. „Das Schönste was ich jemals in Afrika sah“ – so beschrieb Ernest Hemingway den Lake Manyara, Herzstück des heutigen gleichnamigen Nationalparks, der mit mehr als 400 Arten als Vogelparadies welt bekannt ist. Daneben leben hier viele Säugetierarten, Under anderem auch Löwen, welche gern in der Hitze des Tages auf Bäume klettern und Schatten im Geäst suchen. Das Ökosystem besteht aus Gebieten offener Savanne, üppiger Wälder – einem der besten Lebensräume für Leoparden – und weitläufiger Akazienhaine. Die weltweit größte Konzentration an Pavianhorden ist hier zu Hause. Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 5 -6 Safari Tansania individuell: Ngorongoro Krater

Morgens verlassen Sie Ihre Lodge in Richtung  Ngorongoro Conservation Gebiet. Das Ngorongoro Schutzgebiet wird auch als „8. Weltwunder“ bezeichnet. Nicht zu Unrecht, das tierreiche Gebiet umfasst neben dem weltberühmten Ngorongoro Krater auch die historisch bedeutsame Olduvai Schlucht, die so genannte „Wiege der Menschheit“ sowie die alkalischen Seen Ndutu und Masek. Innerhalb des Ngorongoro Kraters leben u.a. Zebras, Gnus, Löwen und das besonders zu schützende Spitzmaulnashorn. Sanft hügelige Savannen, Bergwälder, Vulkane und archäologische Stätten bilden zusammen ein interessantes Ökosystem, das ganzjährig Besucher anlockt und einzigartige Erlebnisse verspricht. Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen

 Tag 7 -9 Safari Tansania individuell: Serengeti Nationalpark

Die Serengeti ist Tansanias ältester und wohl auch berühmtester Nationalpark. Millionen von Hufen dröhnen über die Savanne bei der sich jährlich wiederholenden Wanderung von mehr als 190 000 Zebras und 280 000 Thomson Gazellen, die dem Treck der Millionen Gnus auf der Suche nach frischem Grün folgen. Daneben werden dem Besucher die wohl faszinierendsten Tierbeobachtungen Afrikas angeboten: riesige Herden an Büffeln, Giraffen und Elefanten, Abertausende Topi, Elend, Impala, Kongoni und Grantgazellen. Löwen, Leoparden und Geparden auf der Jagd zu erleben, sind spektakuläre Momente. Mahlzeiten inklusive: Frühstück, Mittag- und Abendessen

Tag 10 Safari Tansania individuell: Arusha und Abschied von Tansania

Nach dem Frühstück werden Sie zum Airstrip gebracht, von wo aus Sie nach Arusha zurückfliegen. Danach erfolgt Transfer zum Flughafen Kilimanjaro.

Arusha

Arusha, Tansania

Tarangire Nationalpark

Tarangire-Nationalpark, Tansania

Lake Manyara

Lake-Manyara-Nationalpark, Karatu, Manyara, Tansania

Ngorongoro Krater

Ngorongoro Crater, Ngorongoro, Arusha, Tansania

Arusha

Kilimanjaro Flughafen, Arusha, Tansania

Der Tarangire Nationalpark ist berühmt für die größten Elefantenherden Tansanias. Während der Trockenzeit von Juni bis Oktober bevölkern Hunderte Elefanten das Flussbett des Tarangire Rivers auf der Suche nach verbliebenem Grundwasser, während Gnus, Zebras, Büffel, Impalas, Gazellen, Kuhantilopen und Eland sich an den immer mehr schrumpfenden Lagunen aufhalten. In dieser Zeit weist der Tarangire Nationalpark die höchste Konzentration an Tieren außerhalb der Serengeti auf. Im starken Kontrast dazu sind die Savannen während der Regenzeit eher tierarm, beeindrucken jedoch ganzjährig mit ihren bizarren, riesigen uralten Baobabs. Mehr als 550 Vogelarten sind im Lebensraum des Tarangire Nationalparks beheimatet und bilden damit nicht nur ein ornithologisches Paradies, sondern auch die größte Brutstätte weltweit einer Tierart innerhalb eines Habitats.

Lake Manyara: „Das Schönste was ich jemals in Afrika sah“ – so beschrieb Ernest Hemingway den Lake Manyara, Herzstück des heutigen gleichnamigen Nationalparks, der mit mehr als 400 Arten als Vogelparadies welt bekannt ist. Daneben leben hier viele Säugetierarten, Under anderem auch Löwen, welche gern in der Hitze des Tages auf Bäume klettern und Schatten im Geäst suchen. Das Ökosystem besteht aus Gebieten offener Savanne, üppiger Wälder – einem der besten Lebensräume für Leoparden – und weitläufiger Akazienhaine. Die weltweit größte Konzentration an Pavianhorden ist hier zu Hause.

Das Ngorongoro Schutzgebiet wird auch als „8. Weltwunder“ bezeichnet. Nicht zu Unrecht, das tierreiche Gebiet umfasst neben dem weltberühmten Ngorongoro Krater auch die historisch bedeutsame Olduvai Schlucht, die so genannte „Wiege der Menschheit“ sowie die alkalischen Seen Ndutu und Masek. Innerhalb des Ngorongoro Kraters leben u.a. Zebras, Gnus, Löwen und das besonders zu schützende Spitzmaulnashorn. Sanft hügelige Savannen, Bergwälder, Vulkane und archäologische Stätten bilden zusammen ein interessantes Ökosystem, das ganzjährig Besucher anlockt und einzigartige Erlebnisse verspricht.

Die Serengeti ist Tansanias ältester und wohl auch berühmtester Nationalpark. Millionen von Hufen dröhnen über die Savanne bei der sich jährlich wiederholenden Wanderung von mehr als 190 000 Zebras und 280 000 Thomson Gazellen, die dem Treck der Millionen Gnus auf der Suche nach frischem Grün folgen. Daneben werden dem Besucher die wohl faszinierendsten Tierbeobachtungen Afrikas angeboten: riesige Herden an Büffeln, Giraffen und Elefanten, Abertausende Topi, Elend, Impala, Kongoni und Grantgazellen. Löwen, Leoparden und Geparden auf der Jagd zu erleben, sind spektakuläre Momente.

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise

  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage

Ähnliche Reiseangebote

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips