Reiseziel suchen
Wir sind für Sie da!
Einfach Anrufen: +49 (0)371 33716500
oder SMS / WhatsApp schreiben: +49 (0)172 4369529

Selbstfahrertour Botswana: Botswana von seiner schönsten Seite

  1. Mietwagenreise
  1. Natur
ab 2259 € p.P. /10 Tage Flug zubuchbar

Eine Selbstfahrerreise in Botswana ist wie keine andere: Ein Land von beeindruckender Schönheit und einer unglaublichen biologischen Vielfalt mit allen Mietglieder der Big Five. Erkunden Sie auf eigene Faust ein Binnenland, das geographisch von der Kalahari-Wüste dominiert wird – einem sandgefüllten Becken mit einer durchschnittlichen Höhe von 1.100 Metern über dem Meeresspiegel. Kommen Sie mit der Natur hautnah in Berührung im  das Okavango-Delta, dem 15.000 Quadratkilometer großen Netz aus Wasserkanälen, Lagunen, Sümpfen und Inseln. Dieses Land der Wüste und des Deltas ist einer der letzten unberührten Orte Afrikas, Heimat einiger der außergewöhnlichsten Ökosysteme der Erde und ein Paradies für Naturliebhaber und Naturliebhaber gleichermaßen – ideal für für eine Rundreise im Mietwagen. Vom vielfältigen Wild des Moremi Wildreservats über die riesigen Makgadikgadi Salt Pans der Kalahari-Wüste bis hin zu den Grasebenen des Chobe Nationalparks und den glitzernden Nebenflüssen des Okavango-Deltas ist eine Selbstfahrertour durch Botswana vom Feinsten. Mokoro-Fahrten entlang der Delta, Vogelbeobachtung an den Lagunen, Quadfahren in der scheinbar unendlichen Wüste sind nur einige der Zutaten einer Selbstfahrertour durch Botswana. Kontaktieren Sie uns, um die ultimative Selbstfahrertour zu planen, oder werfen Sie einen Blick auf unsere Routenvorschlägefür Botswana Rundreisen und Selbstfahrerreisen.

Bitte beachten Sie, dass diese Route mit einem Abstecher zu den Viktoria Fällen nur als Inspiration für Ihre Selbstfahrertour in Botswana dient und nach Ihren individuellen Anforderungen angepasst werden kann.

Route Ihrer Selbstfahrertour Botswana

Viktoria Fälle – Chobe Nationalpark – Okavango Delta – Maun

Inklusivleistungen Ihrer Selbstfahrertour Botswana

  • Rundreise laut Reiseverlauf
  • Preise für Straßen- und Flugtransfer wie angegeben
  • Erfahrene lokale Reiseleitung
  • Mahlzeiten wie im Tourverlauf angegeben
  • Mineralwasser während der Safari
  • Transport wie angegeben im 4 x 4 Safarifahrzeug (7-Sitzer)
  • Übernachtungen in Lodges oder Hotels (wie angegeben)

Nicht inklusive in Ihrer Selbstfahrertour Botswana

  • Internationale und nationale Flüge, wenn nicht anders angegeben
  • 6 Tage Mietwagen
  • Zusätzliche optionale Aktivitäten
  • Alle Getränke, zusätzliche Mahlzeiten & Aktivitäten in der Ilala Lodge & Thamalakane River Lodge
  • Alle Premiumgetränke im Chobe Elephant Camp, Goha Hills Lodge & Sango Safari Camp
  • Visum und Impfungen – Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Botschaft
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben für Souvenirs, Telefonate etc.
  • Visagebühren
  • Kranken-, Evakuierungs- und Reiseversicherungen
  • Anstieg der Parkeintrittsgebühren, Steuern, Abgaben, Regierungsbestimmungen und Fluktuationen in Währung und Treibstoffpreisen
Bild von Lilia Reisespezialist Südamerika und Afrika

Lilia

Ihr Reiseexperte
für diese Reise

Diese Reise unverbindlich

anfragen / anpassen

Bestpreis-Garantie

Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips

  • Reiseverlauf
  • Karte
  • Optimale Reisezeit

TAG 1 & 2 Ihrer Selbstfahrertour Botswana: ILALA LODGE, VICTORIA FALLS

In Victoria Falls öffnet sich der Erdboden und verschluckt mit dem mächtigen Sambesi einen der größten Flüsse Afrikas, wodurch sich der breiteste, zusammenhängende Wasserfall der Welt bildet. Wenn das Wasser unten auf die enge Batoka-Schlucht trifft, bildet es eine Dunstwolke, die zum Himmel steigt und dem der Wasserfall seinen einheimischen Namen ‚Mosi-oa-tunya‘ (der donnernde Rauch) zu verdanken hat. Wenn der Sambesi Hochwasser führt, bildet der Dunst eine permanente Regenwolke über dem Wasserfall, die den Besuchern sogar am sonnigsten aller Tage zu einer Dusche verhilft und meilenweit sichtbar ist.

Oberhalb der Fälle kreuzen die Ausflugsboote den ruhigen Sambesi zum Sonnenuntergang, während sich das schwindende Sonnenlicht in der fernen Gischt des Wasserfalls bricht. Durch die felsigen Wände der Batoka-Schlucht bietet der Sambesi unterhalb des Wasserfalls eine Kette von Weltklassestromschnellen, eine erstklassige Mӧglichkeit zum Wildwasserrafting. Abgesehen davon, dass die Viktoriafälle ein UNESCO Weltkulturerbe sind und zu den Weltnaturwundern gehören, bilden sie außerdem eine natürliche Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Die Wasserfälle können von beiden Ländern aus besichtigt werden und größtenteils werden mit Helikopterrundflügen, Dorfbesuchen und Souvenirshopping dieselben Aktivitäten angeboten.

Ob Sie etwas Entspannung eher beim Teetrinken in kolonialer Umgebung oder bei einem aufregenden Bungeesprung von einer Brücke suchen, ist gänzlich Ihnen selbst überlassen. In Victoria Falls wird es weder dem Adrenalinjunkie noch dem Besucher mit etwas schwächeren Nerven selbst nach mehreren Tagen nicht langweilig.

Auf der sambischen Seite werden Ihnen eine seitliche Sicht der Fälle und ein Blick in die Batoka-Schlucht geboten. Sie können sich auf Livingstone Island allerdings auch in schwindelerregender Höhe ganz an den Rand der Fälle wagen.

In Simbabwe bietet sich Ihnen von vielen Aussichtspunkten und einem Wanderweg immer wieder eine Frontalansicht von drei Vierteln des 1,7 km breiten Wasservorhangs, während Sie durch einen natürlichen heiß-nassen Regenwald schlendern, der von der Gischt der Fälle kreiert wurde.

Übernachtung: Ilala Lodge

Unterkunft: Die Ilala Lodge befindet sich nur zehn Gehminuten von den Viktoriafällen entfernt, und ganz in der Nähe des Stadtzentrums von Victoria Falls. Wilde Tiere werden oft auf der Grünfläche gesichtet, da der Nationalpark direkt an das Anwesen angrenzt.

TAG 3 & 4 Ihrer Selbstfahrertour Botswana: CHOBE ELEPHANT CAMP, CHOBE RIVER FRONT

Die Chobe Riverfront ist ein Elefantenmekka. Nirgendwo in der Welt findet man eine größere Konzentration von Elefanten pro Quadratkilometer als hier. Schauen Sie einfach einmal im afrikanischen Winter vorbei, und Ihnen wird ganz schnell nicht nur die nötige Anzahl an Fingern, sondern auch an Zehen fehlen, um all die Dickhäuter, die zum Trinken und Spielen an den Fluss kommen, zu zählen.

Dank der Nähe zu Victoria Falls ist die Chobe Riverfront der Teil Botswanas mit den höchsten Besucherzahlen (obwohl immer noch viel ruhiger als die meisten Gegenden Süd- und Ostafrikas). Doch was Chobe an Einsamkeit fehlt, wird sowohl durch Qualität als auch Quantität an Tieren mehr als wettgemacht.

Nirgendwo sonst kommt man sich so unglaublich winzig vor, wie im Chobe, wenn ein beeindruckender Elefantenbulle gemütlich ganz nah am Auto vorbeischlendert oder in unmittelbarer Nähe des Boots den Fluss durchschwimmt. Nirgendwo sonst fühlt man sich so unbedeutend wie im Chobe, im Vergleich zu den Hunderten von Flusspferden und Kaffernbüffeln, die die Flussauen bevölkern. Wenn Löwenrudel sich am Ufer an Antilopen heranpirschen, wird Ihnen das Herz bis zum Hals schlagen. All die aufregenden Momente Ihres Safari Tages werden verstummen, wenn die rote Sonne, begleitet von den Rufen der Schreiseeadler, im Fluss versinkt.

Chobe ist nicht nur ein wunderbarer Einstieg für eine Botswana-Safari, die Gegend bietet auch für den Safari-Connaisseur einige Tiere, die sich nur selten zeigen. Die Rappenantilope, einige Juwelen auf der Wunschliste vieler Vogelliebhaber und auch ein paar ruhige, abgelegene Ecken, die zum Entdecken einladen.

Unterkunft: Das Chobe Elephant Camp liegt hoch oben auf einer Klippe mit Blick auf den berühmten Chobefluß. Die Lage und das einzigartige Design der Lodge bietet den Gästen zum Einen eine großartige Aussicht über die beeindruckende Flußlandschaft und gleichzeitig einen komfortablen Rückzugsort von den rauen afrikanischen Bedingungen.

Chobe Elephant Camp, Chobe Nationalpark: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

TAG 5 & 6 Ihrer Selbstfahrertour Botswana: GHOHA HILLS LODGE, SAVUTI REGION – CHOBE NATIONALPARK

Wenn man sich mit Botswana beschäftigt, scheint Savute die vielzitierte Ausnahme der Regel zu sein: Löwen jagen Elefanten, Leoparden fischen gern und aus den weiten Grasebenen ragen Felsenhügel.

Über Jahrzehnte hinweg hat Savute uns Menschen einige Rätsel aufgegeben. In Jahren des Überflusses füllt sich die Marsch mit Wasser, gespeist vom Savute Kanal. Das wertvolle Nass bahnt sich seinen Weg durch eine Reihe von Flüssen und Lagunen von Angola bis hierher, bevor es sich in die Marsch ergießt und riesige Herden von Elefanten, Gnus, Zebras und Büffeln anlockt.

In trockeneren Jahren bleiben vom Savute Kanal nur Pfützen übrig, über viele Jahre hinweg war er ganz ausgetrocknet. Die Wildtiere der Region sind auf wenige verbleibende Wasserlöcher, inmitten der ausgedörrten und staubigen Landschaft, angewiesen. An diesen brodelt es zwischen Raubtieren und Beute, jeder Moment ist mit Spannung geladen.

Wo auch immer die Grasfresser Savutes hinziehen, sind ihnen die Raubtiere dicht auf den Fersen, denn auch sie haben gelernt, sich den ständig verändernden Bedingungen der Marsch anzupassen. Wann genau der Kanal Wasser führen wird, oder nicht, kann niemand vorhersagen. Der Savute Kanal und die Marsch haben ihren ganz eigenen Rhythmus, scheinbar unbeeinflusst von Jahreszeiten und Niederschlägen.

Savute ist mehr als nur Safari, es ist eine wahre Augenweide. Von der Sonne gebleichte Baumskelette bilden einen verblüffenden Kontrast zu grünen Grasebenen und strahlend blauem Himmel. Blutrote Sonnenuntergänge tauchen den afrikanischen Busch in Orange- und Lilatöne und der endlose Horizont flimmert in der Hitze und verschwimmt zur Fata Morgana.

Da Savute zum Chobe-Nationalpark gehört ist eine Safari hier auf Pirschfahrten begrenzt. Angesichts der Tiere und Landschaften, die die Marsch bietet, werden Sie sich wahrscheinlich trotzdem wünschen Sie hätten mehr Zeit, um jede Ecke bis ins Detail zu erkunden und zu entdecken.

Unterkunft: Das Ghoha Hills Camp liegt hoch oben auf den Ghoha Hills und hat Blick auf die riesige Weite des Savutigebietes des Chobe Nationalparks. Die Lodge liegt 20 km vom Savuti Kanal entfernt (etwa 45 Minuten von der Landebahn) und bietet durch ihre erhöhte Position eine atemberaubende Aussicht, einzigartig in Botswana. Durch das Design des Camps hat man von überall eine sehr schöne Aussicht, ob man zu Abend ißt, schwimmen geht oder auf dem Balkon seines Chalets sitzt.

Ghoha Hills Lodge im Chobe Nationalpark – Savuti Region: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

TAG 7 & 8 Ihrer Selbstfahrertour Botswana: SANGO SAFARI CAMP, KHWAI COMMUNITY AREA

Das Khwai Konzessionsgebiet liegt nördlich des Moremi-Wildreservats und ist durch das nördliche Tor des Parks (North Gate) zu erreichen. Obwohl Khwai offiziell ein Teil des Moremi-Wildreservats ist, kann es als dessen Erweiterung angesehen werden, da die zwei Gebiete nicht durch einen Zaun getrennt sind und Tiere sich frei zwischen den Gebieten bewegen können. Die ursprünglichen Bewohner der Gegend (die so genannten Flussbuschmänner) mussten das Reservat verlassen und wurden von der Regierung an dessen Grenzen angesiedelt, wo sie das Dorf Khwai neben dem nördlichen Zugang zum Reservat gründeten.

Das Land der Khwai Gemeinde wird durch den Khwai Development Trust verwaltet. Die Tierwelt von Khwai steht dem Reservat in nichts nach, allerdings können in Khwai Nachtfahrten, Fahrten außerhalb der vorgeschriebenen Wege sowie Safaris zu Fuß unternommen werden, da dort die gesetzlichen Vorschriften des Reservates nicht gelten.

Die Vegetation Moremis ist sehr abwechslungsreich. Trockenes Land wechselt sich mit saisonalem und permanentem Schwemmland ab und bringt eine sehr vielfältige Tier- und Vogelwelt hervor. Das meiste Wild hält sich während der Trockenzeit (April – Oktober) bevorzugt an den permanenten Wasserstellen auf.

Die Regenzeit (November – April) schmückt die üppige Landschaft mit Wildblumen und sorgt für dramatische Gewitter und atemberaubende Sonnenuntergänge. Außerdem ziehen die vielen Jungtiere, welche in dieser Zeit geboren werden, zahlreiche Raubtiere an.

Unterkunft: Sango Safari Camp liegt sanft eingebettet im Schatten großer Bäumen am Ufer des Khwai Flusses. Mit seiner Lage am Rande des traditionellen Dorfes Khwai und an der Grenze zum Moremi Wildreservat, ist das Camp die ideale Ausgangsbasis zur Erkundung der Kultur und des Wildreichtums dieses einzigartigen Lebensraums.

Sango Safari Camp in Khwai Region: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

TAG 9 Ihrer Selbstfahrertour Botswana: THAMALAKANE RIVER LODGE, MAUN

Entlang der Ufer des Thamalakane Rivers, im nordwestlichen Teil Botswanas gelegen, befindet sich Maun. Maun’s Name findet seinen Ursprung in der San Sprache, und bedeutet so viel wie „der Ort des Schilfrohrs“. Maun dient als administratives Zentrum des Ngamilandes und ist bekannt als „Grenzstadt“ und als „Tor zum Okavango Delta und zum Moremi Wildreservat„, da die meisten Touristen auf ihrem Weg zu diesen Regionen durch Maun kommen.

Auch wenn Maun als eine der am schnellsten wachsenden Städte Botswanas bekannt ist und einen der geschäftigsten Flughäfen in Afrika hat, behält der Ort immer noch seinen alten, traditionellen und dorfmäßigen Charakter. Maun ist nicht für seine Schönheit berühmt, immer noch prägen Hütten aus Lehm und Schilfrohr sowie Eselkarren und spazierende Kuhherden das Stadtbild.

Auf der anderen Seite gibt es in Maun aber auch zahlreiche Hotels, Lodges, Frühstückspensionen, Einkaufsstraßen, Postbüros, ein Museum und ein großes Krankenhaus.

Die Stadt ist das Zentrum von Botswana’s Safariindustrie. Hier findet man Reiseveranstalter, mobile Safariunternehmen und Flugchartergesellschaften. Die Safariunternehmen bieten Ausflüge in das Okavango-Delta und die nahegelegen Parks wie Moremi, Khwai, Savute, Makgadikgadi, Chobe, Nxai Pan, sowie zum Weltkulturerbe Tsodilo Hills an.

Unterkunft: Die Thamalakane River Lodge, befindet sich am Thamalakane Fluss, 19km außerhalb von Maun an der Straβe zum Moremi Wildreservat. Die grasgedeckte, aus Stein erbaute Lodge liegt eingebettet unter groβen Bäumen am Flussufer und bietet den Gästen einen Zufluchtsort, gerade weit genug weg von der Geschäftigkeit der Stadt, und doch nah genug, um die Annehmlichkeiten von Maun in Anspruch nehmen zu können.

Thamalakane River Lodge in Maun: Frühstück

TAG 10 Ihrer Selbstfahrertour Botswana: SAFARI ENDET IN MAUN

Nach der Morgenaktivität werden die Gäste für ihre weiteren Reisearrangements zum Flughafen Maun gebracht.

Frühstück

Viktoria Fälle

Ilala Lodge Hotel, Victoria Falls, Simbabwe

Chobe Nationalpark

Chobe Nationalpark

Okavango Delta

Okavangodelta, Nordwest, Botsuana

Maun

Maun Botswana

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise

  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage

Ähnliche Reiseangebote

Individuelle Selbstfahrertour: Afrika hautnah erleben

  1. Namibias höchste Dünen erklimmen – Namib Naukluft National Park
  2. Deutsche Kolonialgeschichte in Swakopmund
  3. Pirschfahrten im Tierparadies Etosha National Park
  4. Grünes Namibia – Entdeckungen auf dem Caprivi
  5. Besuch der Victoria Falls – Ein UNESCO Weltnaturerbe
13 Tage ab 1599 € Flug zubuchbar

Rundreise Namibia & Botswana: intensiv

  1. Etosha Nationalpark & Chobe Nationalpark
  2. Bwabwata Nationalpark & Mahango Nationalpark
  3. Mudumu Nationalpark & Mamili Nationalpark
  4. Victoria Falls & Savuti & Khwai
  5. Moremi Nationalpark & Okavango Delta
21 Tage ab 2590 € Flug zubuchbar

Safari südliches Afrika: Im Reich der wilden Tiere

  1. Marakele Nationalpark
  2. Khama-Nashorn-Schutzgebiet
  3. Planet Baobab – Okavango Delta
  4. Moremi Game Reserve & Savute Region
  5. Chobe Nationalpark & Viktoriafälle
13 Tage ab 2670 € Flug zubuchbar

Safari Rundreise: die Höhepunkte des südlichen Afrikas

  1. Mahangu NP & Chobe NP & Etosha NP
  2. Fish River Canyon & Namib Naukluft Park
  3. Swakopmund & Damaraland
  4. Okavango Delta & Viktoriafälle
  5. Kapstadt & Cederberg Mountains
22 Tage ab 2999 € Flug zubuchbar

Erlebe Afrika: Okavango Delta, Chobe Nationalpark und viel mehr

  1. Victoria Falls & Maun
  2. Chobe Safari Loge, Chobe Nationalpark
  3. Moremi Crossing Camp, Okavango Delta
  4. Sango Safari Camp, Khwai Community Area
9 Tage ab 3000 € Flug zubuchbar
Namibia Rundreise Grosse Elefanten-Herde am Wasser des Caprivi Streifens

Von Windhoek nach Victoria Falls

  1. Swakopmund & Windhoek
  2. Erongo Mountains
  3. Etosha National Park & Onguma Game Reserve
  4. Rundu & Mamili National Park
  5. Chobe River Front & Victoria Falls
19 Tage ab 3372 € Flug zubuchbar

Botswana & Victoria Falls

  1. Victoria Fällen auf der Zimbabwe Seite
  2. Safari Pirschfahrten mit einem Boot auf dem Chobe River
  3. Safari Pirschfahrt im offenen 4×4 Jeep im  Chobe Nationalpark
  4.  atemberaubende Aussicht auf Okavango Delta aus dem Flugzeug
  5. Motorboot & traditionelle Mokoro Kanus in der Okavango Delta
  6. exklusives Safari Camp im afrikanischen Stil in der Okavango Delta

 

8 Tage ab 3489 € Flug zubuchbar

Botswana Safari & kulturelle Highlights von Kapstadt

  1. Pirschfahrten, Bootsafaris im Chobe Nationalpark
  2. Buschwanderungen, Dorfbesuch im Chobe Nationalpark
  3. Pirschfahrten, Buschwanderungen in Okavango Delta
  4. Mokoro-Exkursionen in Okavango Delta
  5. Kapstadt mit Tafelberg & Kaphalbinsel
11 Tage ab 3520 € Flug zubuchbar

Rundreise Namibia, Botswana & Simbabwe: Das wilde Herz Afrikas

  1. Sossusvlei & Swakopmund & Damaraland
  2. Etosha Nationalpark & Bwabwata Nationalpark
  3. Popa Falls & Victoria Falls
  4. Mudumu Nationalpark & Mamili Nationalpark
  5. Mahango Nationalpark & Chobe Nationalpark
20 Tage ab 3690 € Flug zubuchbar

Rundreise Botswana: Okavango Delta

  1. verschiedene Aktivitäten in Okavango-Delta
  2. Safari im Moremi-Wildschutzgebiet
  3. Besuch der Victoriafälle
  4. Khwai-Konzession
10 Tage ab 3700 € Flug zubuchbar

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips