Reiseziel suchen
Wir sind für Sie da!
Einfach Anrufen: +49 (0)371 33716500
oder SMS / WhatsApp schreiben: +49 (0)172 4369529

Rundreise Kambodscha: Kambodscha für Entdecker

  1. Privatreise
  1. Kultur
  2. Natur
ab 1656 € p.P. /11 Tage Flug zubuchbar

Siem Reap – Battambang – Siem Reap – Kampong Thom – Kratie – Phnom Penh

Highlights

  • Tempel und Wasserlandschaften in Siem Reap
  • Dschungeltempel in Siem Reap
  • Vergessene Tempel in Siem Reap
  • Besuch von Wat Banan
  • die Fahrt mit dem Bamboo Train in Battambang
  • noch wenig bekannten Urwald-Tempeln in Kompong Thom

Inkludierte Leistungen

  • Übernachtungen in der gewählten Hotelkategorie
  • Mahlzeiten lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Deutschsprachige lokale Reiseleitung
  • Transfers und Fahrten in privaten klimatisierten Fahrzeugen
  • Besichtigungen laut Programm
  • Eintrittsgelder laut Programm inkl. 3-Tage Angkor Pass
  • Trinkwasser und Erfrischungstücher während der Ausflüge

Nicht inkludierte Leistungen

  • Langstreckenflüge nach Siem Reap/von Phnom Penh (buchen wir gerne für Sie zu tagesaktuellen Preisen)
  • Visumgebühren
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Leistungen
  • Eventuelle zusätzliche Gebühren für die Nutzung von Foto- und Videokameras in Museen und Ausstellungen
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Reise- und Stornoversicherung (sehr empfehlenswert)

Teilnehmerzahl: mind. 2

Bild von Henning Reisespezialist Asien

Henning

Ihr Reiseexperte
für diese Reise

Diese Reise unverbindlich

anfragen / anpassen

Bestpreis-Garantie

Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips

  • Reiseverlauf
  • Karte
  • Optimale Reisezeit

Tag 1: Ankunft Siem Reap – Battambang

Ihr Reiseleiter begrüßt Sie am Flughafen Siem Reap und begleitet Sie auf der Fahrt nach Battambang. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung: Erholen Sie sich am Hotelpool von der Reise oder schlendern Sie durch die Stadt! Obwohl Battambang Kambodschas zweitgrößte Stadt ist, bleibt es ein entspanntes Städtchen voll schöner Beispiele für französische Kolonialarchitektur. Übernachtung in Battambang. (F)

Tag 2: Battambang

Morgens brechen Sie auf zu einem Ausflug in die Umgebung. Die Provinz Battambang ist bekannt für Reisfelder, Obstplantagen und schöne Landschaft. Besuch von Wat Banan, einem ruhigen Tempel aus der Angkor-Zeit auf einem Hügel mit toller Aussicht. Weiterfahrt nach Phnom Sampeau, den Sie über 150 Stufen erreichen. Dieser Tempel ist eine wichtige Gedenkstätte der Kambodschaner, denn hier verlief die Frontlinie der Roten Khmer. Im Berg liegt die sogenannte „Killing Cave“, in der die Roten Khmer Regimekritiker ermordeten. Hier liegt auch das einzige Weinanbaugebiet Kambodschas (Besichtigung bei Interesse)! Fahrt mit dem Bamboo Train, einem originellen Transportmittel auf den Bahnschienen – zwei Achsen mit Rädern, darüber eine Bambusmatte mit Polstern. Wenn es Gegenverkehr gibt, wird das Fahrzeug einfach aus den Schienen gehoben und danach wieder eingesetzt. Der Bamboo Train hält in einem Dorf, in dem in traditionellen, gemauerten Öfen Ziegel hergestellt werden. Die Leute sind sehr freundlich, die Kinder umringen Sie und freuen sich über die Bilder auf den Kameras. Übernachtung in Battambang in einem charmanten Boutique-Hotel. (F)

Tag 3: Battambang – Siem Reap

Sie erkunden den bunten Markt in Battambang, bevor es weiter geht nach Siem Reap, dem Ausgangspunkt zur Besichtigung der berühmten Tempelanlagen von Angkor. Sie beginnen die Besichtigung bei der Roluos-Gruppe. Roluos war die erste Stadt, die von den Königen Kambodschas gebaut wurde. Die Tempel liegen ca. 15 km außerhalb von Siem Reap in einer herrlichen Landschaft aus Reisfeldern, kleinen Dörfern und Wäldern. Danach erkunden Sie die Gegend in einem typischen Ochsenkarren. Eine entspannende Art, Kambodscha auf sich wirken zu lassen! Bei einer Pagode erhalten Sie den Segen der buddhistischen Mönche, die Ihnen damit eine sichere Reise wünschen – ein ganz besonderes Erlebnis. Übernachtung in Siem Reap. (F)

Tag 4: Siem Reap: Besichtigung der Tempel

Sie beginnen Ihre heutige Tour per Tuk Tuk bei der alten Stadt Angkor Thom, die letzte Hauptstadt des großen Khmer-Reiches. Die Stadt ist umgeben von einer 8 Meter hohen Mauer, die auf jeder Seite 4 km lang ist und ein perfektes Quadrat bildet. Sie betreten die Stadt durch das eindrucksvolle Südtor, ein Steintor, in das vier gigantische Gesichter eingemeißelt sind. Der mächtige Bayon-Tempel liegt genau in der Mitte der Stadt. Seine 54 Türme repräsentieren die 54 Provinzen des einstigen Khmer-Reiches.

Später besuchen Sie den berühmten Tempel Ta Prohm. Ta Prohm ist einzigartig, da der Tempel weitgehend so belassen wurde, wie man ihn gefunden hat: Viele Teile des Tempels sind zerbröckelt und von Dschungelbäumen und Kletterpflanzen überwuchert. Das macht Ta Prohm zu einem der malerischsten der Angkor-Tempel. Nun erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt – Angkor Wat. Sie unternehmen eine ausgedehnte Tour durch die prächtige Anlage aus dem 12. Jahrhundert, den größten Tempel der Welt! Angkor Wat soll die Gipfel des Berges Mount Meru, der Heimat der Götter, darstellen. Ein Meisterwerk der Khmer-Architektur mit wunderschön gestalteten Reliefs! Hier genießen Sie den Sonnenuntergang. Übernachtung in Siem Reap. (F)

Tag 5: Siem Reap – Tempel und Wasserlandschaften

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Tonle Sap See. Tonle Sap, der größte Süßwassersee Asiens, ist ein außergewöhnliches Wassersystem, das in der Regenzeit fast um das Fünffache seiner Größe anschwillt. Das Wasser seines Hauptzuflusses, des Tonle Sap Flusses, wird vom Mekong zurückgedrängt, der zu dieser Zeit eine riesige Wassermenge mit sich führt. Dies bringt den Fluss dazu, seine Richtung zu ändern und damit den See zum Überlaufen zu bringen und die umliegenden Felder und Wälder zu überschwemmen. Ein außergewöhnlich vielfältiges Ökosystem ist die Folge. Eine interessante Bootsfahrt bringt Sie zum Dorf Kampong Phluck, dessen Häuser auf bis zu 10 Meter hohen Stelzen erbaut sind. Sie haben die einmalige Gelegenheit, die besondere Lebensweise der Bevölkerung in den Dörfern auf dem See kennen zu lernen. Wegen des hohen Wasserstandes ist September – Dezember die beste Zeit zum Besuch von Kampong Phluck. In den anderen Monaten besuchen Sie das schwimmende Dorf Chung Kneas.

Später fahren Sie zum prachtvollen Tempel Banteay Srei. Der 967 aus rosa Sandstein gebaute Tempel ist eine der kleinsten und zugleich eine der schönsten Anlagen. Er repräsentiert die perfekte Ornamentik der Khmer-Architektur und weist außergewöhnlich detaillierte Reliefs auf. Auf dem Weg zurück nach Siem Reap besichtigen Sie auch Banteay Samre. Ein wunderbarer Abschluss: der Sonnenuntergang am Pre Rup Tempel! Übernachtung in Siem Reap. (F)

Tag 6: Siem Reap – Vergessene Tempel

Fahrt zum Koh Ker Tempel (ca. 3 Std.). Koh Ker war von 928-944 n. Chr. Hauptstadt des Khmer-Reiches. In dieser kurzen Zeit wurden einige spektakuläre Gebäude und Skulpturen geschaffen. Die für über 1000 Jahre dem Dschungel überlassenen Tempel blieben unrestauriert und sind erst seit Kurzem zugänglich. Hier fühlen Sie sich wie ein Tempelforscher, der durch die von Pflanzen überwucherten Ruinen wandert! Koh Ker wird dominiert von Prasat Thom, einem 30 Meter hohen Tempelberg, der sich aus dem Dschungel erhebt. Genießen Sie ein köstliches Picknick bei den Tempeln. Weiter geht es zum ruhigen Tempel Beng Mealea. Beng Mealea blieb über Jahrhunderte unberührt und wurde erst vor einigen Jahren zugänglich gemacht. Bislang wurden keine Restaurierungsarbeiten durchgeführt, der Tempel blieb so, wie er gefunden wurde. Er ist einer der wenigen Tempel, wo man wirklich noch über die Steine klettern kann. Übernachtung in Siem Reap. (F,M)

Tag 7: Siem Reap – Dschungeltempel – Kampong Thom

Sie brechen auf in die Provinz Kampong Thom, wo Sie die geheimnisvollen Dschungeltempel von Sambor Prei Kuk besichtigen. Die Tempel wurden zwischen dem 6. und 7. Jh. n. Chr. erbaut und sind somit älter als Angkor Wat. Über 100 gut erhaltene Monumente sind im Wald verstreut. Die drei Haupt-Tempel sind durch einen schattigen Weg verbunden, eine schöne Wanderung oder Fahrrad-Tour! Ein ortskundiger Reiseleiter begleitet Sie und erklärt Ihnen die Geschichte und Bedeutung dieses Ortes. In den sieben Dörfern im Tempelgebiet wird noch eine alte Handwerkskunst ausgeübt, die aus Bambus und Rattan wahre Kunstwerke fertigt. Übernachtung in Kampong Thom. (F)

Tag 8: Kampong Thom – Kratie

Fahrt nach Kampong Cham. Sie schauen sich in der von französischer Kolonialarchitektur geprägten Provinzhauptstadt um und besuchen den quirligen Markt. In der Umgebung sehen Sie die geheimnisvollen Zwillingstempel Phnom Proh und Phnom Srei. Auch die Tempel Wat Nokor und Wat Nokor Bayon mit ihren schönen Wandmalereien besuchen Sie. Weiterfahrt nach Kratie und Check-in in Ihrer Lodge auf einer Insel im Mekong. (F)

Tag 9: Kratie – Phnom Penh

Bei einer Bootstour halten Sie Ausschau nach den seltenen Irrawaddy Delfinen. Die weltweit größte Population dieser einzigartigen Geschöpfe lebt in diesem Abschnitt des Mekong. Gute Chancen also, sie zu Gesicht zu bekommen! Danach machen Sie sich auf den Weg nach Phnom Penh. Phnom Penh wurde einst “Perle Südostasiens” genannt und war eine der schönsten Städte Asiens. Trotz der turbulenten Geschichte der vergangenen Jahrzehnte hat sich Phnom Penh den kolonialen Charme erhalten. Die Hauptstadt Kambodschas ist eine geschäftige Stadt, die majestätisch am Zusammenfluss der mächtigen Flüsse Mekong und Tonle Sap liegt. Breite, von Bäumen gesäumte Boulevards und viele Gebäude aus der Kolonialzeit reflektieren die glorreichen Tage und tragen zum Charme der Stadt bei, in der asiatische Traditionen auf westliche Bräuche treffen. Übernachtung in Phnom Penh. (F)

Tag 10: In die Umgebung von Phnom Penh

Sie fahren zum Phnom Chisor Tempel, südlich von Phnom Penh. Steigen Sie die Stufen zum Gipfel des Tempelberges hoch und entdecken Sie die gut erhaltenen Ruinen aus dem 10. Jh.! Weiter geht es nach Takeo, einer Kleinstadt, die in jedem Sinn sehr typisch kambodschanisch ist. Hier lernen Sie das Leben auf dem Lande kennen. Kinder heißen jeden Besucher mit einem fröhlichen “Hello Mister!” willkommen. Mit dem Boot fahren Sie durch alte Kanäle aus der Funan-Zeit nach Angkor Borei mit einem sehenswerten, kunsthistorischen Museum und weiter zum Tempelberg Phnom Da mit einem interessanten hinduistischen Tempel aus dem 7. Jh. Sie passieren Tonle Bati, ein Naherholungsgebiet mit einem See und einem gut erhaltenen Tempel aus der Angkor-Ära. Hier verbringen die Khmer aus Phnom Penh gerne Ihre Freizeit. Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen Sie auf dem Rückweg Phnom Tamao Zoological Garden and Wildlife Rescue Center. Hier werden Tiere, die oft aus den Händen von Wilddieben und illegalen Händlern gerettet worden, aufgefangen und behandelt. Sie sehen Tiger, Leoparden, Krokodile, Asiatische Elefanten, Otter, Gibbons, Löwen und exotische Vögel. Das Bären-Schutzgehege mit mehr als 80 Kragenbären und Asiatischen Schwarzbären ist eines der Highlights. Übernachtung in Phnom Penh. (F)

Tag 11: Phnom Penh – Abreise

Heute früh fahren Sie im traditionellen Cyclo durch die Stadt – eine ruhige und angenehme Art, Phnom Penh zu entdecken! Zunächst besuchen Sie den Königspalast. Der Palast stammt aus dem Jahre 1866 und ist der letzte Palast, der während der französischen Kolonialzeit gebaut wurde. Derselbe Komplex beherbergt die Silberpagode, benannt nach den über 5.000 schweren Silberplatten, die den Fußboden zieren. In der Silberpagode befindet sich auch eine Kopie des Smaragd-Buddhas (das Original ist in Bangkok) sowie ein großer, 90 kg schwerer Gold-Buddha, der mit über 2000 Diamanten besetzt ist. Weiter geht es zum Nationalmuseum, das von George Groslier und der Ecole des Arts Cambodgiens entworfen wurde. Das Museum wurde 1917 erbaut und beherbergt die weltweit führende Sammlung von Kunstgegenständen und Skulpturen aus dem 4. bis 13. Jahrhundert. Über 5.000 Ausstellungsstücke zeigen den kulturellen Reichtum des Königreichs. Später Transfer zum Flughafen für Ihren individuellen Weiterflug. (F)

Siem Reap

Siem Reap, Kambodscha

Battambang

Battambang, Kambodscha

Kampong Thom

Kampong Thom, Kambodscha

Kratie

Kratie, Kambodscha

Phnom Penh

Phnom Penh, Kambodscha

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise

  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage

Ähnliche Reiseangebote

Rundreise Kambodscha Highlights & Unbekannte Tempel
Rundreise Kambodscha: Highlights & unbekannte Tempel Karte

Rundreise Kambodscha: Highlights & unbekannte Tempel

  1. 2 Tage intensive Erkundung des Tempelbezirks von Angkor
  2. Ausführliche Besichtigung der Hauptstadt Phnom Penh
  3. Land & Leute erleben am Tonle Sap See
  4. In Battambang wartet der Bambootrain
  5. Nahezu unbekannte Tempelkomplexe erkunden
10 Tage ab 1378 € Flug zubuchbar

Taipan Touristik Reiseexperte Sonja

  • Kultur
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips