Reiseziel suchen
Wir sind für Sie da!
Einfach Anrufen: +49 (0)371 33716500
oder SMS / WhatsApp schreiben: +49 (0)172 4369529

Abenteuerreise Costa Rica

  1. Mietwagenreise
  1. Aktiv
  2. Natur
ab 2595 € p.P. /22 Tage Flug zubuchbar

Route Ihrer Abenteuerreise Costa Rica

San José – Selva Bananito Ecolodge – Siquirres – Puerto Viejo de Sarapiqui – La Fortuna – Manuel Antonio – Evita – Esquinas Rainforest Lodge – Puerto Jimenez – Carate – San Gerardo de Dota – San José

Highlights Ihrer Abenteuerreise Costa Rica

  • Unterbringung in Regenwaldlodges
  • abenteuerliche und sportliche Aktivitäten optional zubuchbar
  • Corcovado Nationalpark – einer der artenreichsten Flecke weltweit!
  • komfortables Zeltcamp im Corcovado Nationalpark

Teilnehmerzahl Ihrer Abenteuerreise Costa Rica

  • Min. Teilnehmerzahl: 2

Enthaltene Leistungen Ihrer Abenteuerreise Costa Rica

  • 21 Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück, 7 x Mittagessen, 7 x Abendessen
  • Transfer vom Flughafen San José zu Ihrem Stadthotel
  • Transfer im Sammeltaxi von San José nach Bananito
  • Transfer im Sammeltaxi von Bananito nach Siquirres
  • 16 Tage Mietwagen in der Kategorie Daihatsu Bego 4×4 (oder vergleichbar) inklusive aller Kilometer, lokaler Steuern, Basisversicherung mit Selbstbeteiligung, license plat fee (costaricanische Steuer), Zusatzfahrer. Detaillierte Mietwagenbedingungen auf Anfrage.

Nicht enthaltene Leistungen Ihrer Abenteuerreise Costa Rica

  • Interkontinentalflüge (Gerne lassen wir Ihnen tagesaktuelle Flugangebote zukommen)
  • Für den Mietwagen: Benzin, Kaution, Straßengebühren, Zusatzversicherungen, GPS
  • Flughafengebühren, Einreise- und Ausreisesteuer
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, sowie Getränke
  • Optionale Leistungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (nähere Informationen auf Anfrage)
Bild von Kathrin Reisespezialist Südamerika

Kathrin

Ihr Reiseexperte
für diese Reise

Diese Reise unverbindlich

anfragen / anpassen

Bestpreis-Garantie

Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips

  • Reiseverlauf
  • Karte
  • Optimale Reisezeit

1. Tag: San José

San José, die Hauptstadt Costa Ricas zählt rund 340.000 Einwohner und liegt im Zentrum des Landes 1.170 m über dem Meeresspiegel. Bis 1824 war San José ein unbedeutendes kleines Dorf. Doch mit ihrem Status als Regierungssitz ist die Stadt zu einer quirligen Metropole und Dreh- und Angelpunkt für Reisen in die „grüne Wunderwelt“ Costa Ricas geworden. Transfer zu Ihrem Hotel. Übernachtung im Hotel Dunn Inn.

2. Tag: San José – Ecolodge Selva Bananito

Transfer im Sammeltaxi zur Selva Bananito-Lodge. Die Fahrzeit beträgt rund vier Stunden. Die Lodge liegt am Fuße des Talamanca-Gebirges im Bundesstaat Limón. Sie ist definitiv mehr als nur eine Unterkunft inmitten des Regenwaldes: Von dort aus sind spannende Touren und Erlebnisse im dichten Regenwald möglich. Ein bedeutendes Umwelt- und Naturschutz-Projekt steht in der Lodge an erster Stelle. Und Sie lernen es kennen. 3 Übernachtungen in der Selva Bananito Ecolodge.

3.-4. Tag: Ecolodge Selva Bananito

Verbringen Sie die folgenden zwei Tage in der Selva Bananito wie es Ihnen am besten zusagt. Optionale Touren buchen Sie direkt vor Ort. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten. Beispielsweise erkunden Sie  den Regenwald zu Fuß oder vom Pferderücken aus. Machen Sie bei einem Aufforstungsprojekt mit und pflanzen einen Baum. Wenn Ihnen der Sinn mehr nach Aktion und Abenteuer steht, können Sie beim Canopy an einem Stahlseil gesichert durch die Wipfel der Urwaldriesen sausen. Wer gerne Vögel beobachtet, der muss nicht weit laufen. Schon vom Balkon Ihres Zimmers aus sind die bunten und lauten Urwaldbewohner zu sehen und zu hören. In den Guides der  Lodge haben Sie zudem wahre Experten an Ihrer Seite. Sie sind ausgebildete Ornithologen und begeistern mit großem Fachwissen über die verschiedenen Spezies.

 5. Tag: Ecolodge Selva Bananito – Siquirres – Sarapiquí

Ein Sammeltaxi bringt Sie von der Ecolodge nach Siquirres. Dort nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und erreichen nach einer Stunde Fahrt Puerto Viejo de Sarapiquí. Im Hotel Selva Verde sind Sie für zwei Nächte gebucht. Das Haus, das sich dem nachhaltigen Tourismus verschrieben hat, liegt im privaten Naturschutzgebiert Selva Verde und ist ein Paradies für Naturliebhaber. 2 Übernachtungen im Hotel Selva Verde.

6. Tag: Sarapiquí

Der Fluss Sarapiquí gehört zu den schönsten Regenwald-Flüssen Costa Ricas.  Auf einer Länge von 35 Kilometern schlängelt er sich durch das private Dschungel-Reservat und wird das ganze Jahr Ziel von begeisterten Rafting-Fans besucht. Alle Schwierigkeitsstufen sind vorhanden. Die Wildwasser-Sektion für Profis (Klasse IV) ist fantastisch. Aber auch Anfänger und mittelmäßige Rafter (Klasse II und III) finden dort ebenfalls tolle Reviere vor. Wer es ruhiger mag und die Natur genießen möchte, kann in den sanften Gewässer-Abschnitten viel entdecken. Die Touren dauern etwa 2,5 Stunden und eignen sich für Teilnehmer ab 9 Jahren. Inkludiert ist auch ein Picknick am Flussufer mit frischen Früchten und Gelegenheit zum Schwimmen.

Optional buchbar: Exkursion Sarapiquí River, class I-V, Safari float trip: ab  65,00 EUR pro Person.

7. Tag: Sarapiquí – La Fortuna

Sie fahren von Sarapiquí nach La Fortuna (etwa 2 Stunden Fahrt), das am Fuße eines der aktivsten Vulkane weltweit liegt, dem Arenal (1.670 m). La Fortuna ist perfekte Ausgangsbasis für Exkursionen in die Region. Der Vulkan gilt als einer der aktivsten der Welt. Trotz – oder dank? – der im Hintergrund lauten Geräusche durch Lava-Explosionen ist diese Region beliebt bei Naturliebhabern. Im Moment befindet sich der Vulkan jedoch in einer Ruhephase. Vulkanwanderungen, heiße Quellen, Wasserfälle und ein Besuch des Caño Negro-Reservats locken. Sie beziehen für vier Nächte das Hotel Arenal Volcano. 4 Übernachtungen: Hotel Arenal Volcano Inn.

 8.-10. Tag: La Fortuna

Der Arenal dominiert nicht nur die Landschaft, sein Dasein ist Voraussetzung für bestimmte Exkursionen. Stellen Sie Ihr Programm für die  kommenden drei Tage selbst zusammen. Wir geben Ihnen gerne Tipps:

Wanderung am Fuße des Vulkans mit Reiseleiter (ab 135,00 EUR pro Person): Erleben Sie den Arenal aus sicherer Entfernung und nächster Nähe zugleich. Ein einmaliges Erlebnis! Nach dieser Wanderung laden die heißen Quellen zu einem Bad ein. Inklusive Abendessen ab 135,00 EUR pro Person Exkursion „Caño Negro Wildlife Refuge“ im Kanu (ab 65,00 EUR pro Person): Caño Negro ist eines der wichtigsten und biologisch vielfältigsten Feuchtschutzgebiete Costa Ricas. Auf einem Tagesausflug per Kanu werden Sie die Tierwelt, die am Río Frío und den anderen Flüssen zuhause ist, hautnah erleben. Affen turnen in den Bäumen, Kaimane und Tapire kreuzen den Weg, Schildkröten paddeln unter Wasser, während der Jesus Christ Lizard rasend schnell über das Wasser läuft …
Exkursion Bike Tour ab/bis La Fortuna (ab 85,00 EUR pro Person): Erleben Sie die Region um den aktiven Vulkan Arenal vom Fahrradsattel aus. Im Nationalpark sind Fahrräder zwar verboten, doch auch außerhalb des Parks gibt es viele interessante und eindrucksvolle Strecken. Großartige Ausblicke auf einen der aktivsten Vulkane weltweit sind garantiert!

11. Tag: Manuel Antonio

Nachdem Sie die Region um La Fortuna und den Arenal gut kennengelernt haben, lenken Sie Ihren Mietwagen weiter nach Manuel Antonio. 220 km, vier Stunden Fahrzeit, gilt es zu bewältigen, bis Sie schließlich das Hotel Mimos erreicht haben. Das kleine Städtchen Manuel Antonio ist bekannt für den gleichnamigen Nationalpark, dessen 16 km² Fläche vom Pazifik und den bewaldeten Hügeln umgeben sind. 2 Übernachtungen im Mimos Hotel.

12. Tag: Manuel Antonio

Obwohl es der kleinste Nationalpark Costa Ricas ist, hat der Manuel Antonio viel zu bieten: Delphine, Wale, Wasserschildkröten sowie die Vogelwelt erringen auf einer Halbtagestour Ihr Hauptaugenmerk. Wir empfehlen Ihnen anschließend eine Exkursion mit dem Katamaran (optional, ab 85,00 EUR pro Person) zu den weißen Stränden der Inseln im Marine-Nationalpark. Dort werden Sie selbst aktiv: Ausgestattet mit Schnorchel oder Taucherbrille erkunden Sie die spektakuläre Unterwasserwelt. Abschließend segeln Sie der untergehenden Sonne entgegen.

 13. Tag: Costa Ballena

Ihr nächstes Ziel ist die Costa Ballena, die Walküste Costa Ricas. Sie fahren mit Ihrem Mietwagen nach Uvita (Fahrtzeit ca. 1,5 Std.) direkt an den Pazifik und beziehen für zwei Nächte die Lodge Villas Gaia. Vor der Haustür liegt der erste Meeres-Nationalpark Lateinamerikas. Freuen Sie sich auf die große Vielfalt an Meeresvogelarten, auf wunderschöne Korallenriffe und Wale, die sich vor Küste im Meer tummeln. Sie befinden sich nämlich an einem Ort – von denen es weltweit nur zwei gibt – an dem sowohl Wale der Arktis als auch der Antarktis beobachtet werden können. Hier vor Costa Rica ist das von Dezember bis April sowie von Juli bis Oktober möglich. 2 Übernachtungen im Hotel Villas Gaia.

14. Tag: Costa Ballena

Lernen Sie die Unterwasserwelt des Marino Ballena-Nationalparks kennen! Die Schnorchel-Tour (ab 75,00 EUR pro Person) ist optional buchbar. Augen auf und Nase zu! Mit Schnorchel und Taucherbrille ausgestattet werden Sie den bunten Fischen, Korallen und Schildkröten ganz nah kommen. Mit Glück beobachten Sie Delfine und Wale.

 15. Tag: Esquinas Regenwald-Lodge

Nächstes Ziel Ihrer Reise ist die Esquinas Rainforest-Lodge, die Sie nach 1,5 Stunden Fahrt (120 km) erreicht haben sollten. Tief im Regenwald des Piedras Blancas-Nationalparks gelegen, gehört sie zum Projekt Esquinas Rainforest (auch „Regenwald der Österreicher“ genannt), das  1991 von Michael Schnitzler gegründet wurde und von einem Verein getragen wird. Er versucht, den 146,1 km² großen Esquinas-Regenwald durch den Kauf von Grundstücken und die Einbringung der freigekauften Grundstücke in den bestehenden Nationalpark Piedras Blancas zu schützen. Auf diese Weise wurden bereits mehr als 3500 Hektar vor der Abholzung bewahrt.

Da die Bewohner der Region durch den stringenten Schutz des Nationalparks einen Teil ihrer Existenzgrundlage verloren haben – das Regenwaldgebiet war früher im Besitz von Landwirten aus den umliegenden Dörfern – entstand die Idee, ihnen im Ökotourismus wirtschaftliche Alternativen aufzuzeigen. Und eine davon ist die Esquinas Rainforest-Lodge, die, umgeben von tausenden Hektar Wildnis, Arbeitsplätze bietet. Sie ist die perfekte Zuflucht für Naturliebhaber, die einen tropischen Regenwald in einer stillen, ungestörten Atmosphäre erleben möchten. Sie bleiben für zwei Nächte. 2 Übernachtungen in der Esquinas Rainforest Lodge.

16. Tag: Esquinas Regenwald-Lodge

Der Piedras-Blancas-Nationalpark ist der letzte noch erhaltene großflächige Tiefland-Regenwald Zentralamerikas. Die Flora gehört zu der artenreichsten der Welt. Seltene endemische Pflanzen und Bäume wachsen hier. Zudem wurden 140 Säugetierarten registriert, 350 Vogelarten und mehr als 100 verschiedene Amphibienarten sind im dichten Grün zu Hause.

Nehmen Sie sich an diesem Tag ausreichend Zeit, um die Region in Eigenregie oder mit einem Guide zu erkunden. Entsprechende Exkursionen (beispielsweise Wanderungen durch den Regenwald, Reitausflüge, Kajak-, Mountainbike- oder Mangroventouren) sind vor Ort buchbar.

17. Tag: Esquinas Regenwald-Lodge – Golfito – Puerto Jiménez – Carate

Heute verlassen Sie die Regenwald-Lodge, lenken Ihren Mietwagen von Golfito nach Puerto Jiménez (etwa 120 km) und weiter bis Carate (45 km). Insgesamt sind Sie etwa 4,5 Stunden unterwegs. In Carate stationieren Sie Ihren Wagen und wandern von dort aus am Strand entlang zu Ihrem Zeltcamp.  Nach ca. 3,5 km haben Sie Ihr Ziel für die folgenden drei Nächte, die La Leona-Ecolodge, erreicht. 3 Übernachtungen in der La Leona Ecolodge.

18. Tag: La Leona Ecolodge

Der Corcovado-Nationalpark auf der Halbinsel Osa gehört zu den artenreichsten Regionen weltweit. Er ist einer der besterhaltenen Regenwälder Costa Ricas und misst rund 42.000 Hektar. Bei einer optionalen Wanderung im Corcovado-Nationalpark (ab 85,00 EUR pro Person) erkunden Sie mit einem Guide gemeinsam die Besonderheiten und gehen auf die Suche nach exotischen Urwaldbewohnern.

19. Tag: La Leona Ecolodge

Ein Tag zur freien Verfügung! Entspannen Sie am Strand oder in der Hängematte, lassen Sie die vielen Erlebnisse der vergangenen Tage Revue passieren. Genießen Sie es einfach …

20. Tag: La Leona-Ecolodge – Carate – San Gerado de Dota

Heute verlassen Sie Ihr Zelt-Camp wieder und wandern von der La Leona-Lodge zurück nach Carate (ca. 45 Minuten, einfaches Niveau). In Carate nehmen Sie Ihren Mietwagen wieder an. Durch wunderschöne Gebirgslandschaft fahren Sie dann auf dem Highway in die Berge, bis Sie das malerische Dorf San Gerado de Dota im Savegre-Flusstal erreicht haben. Auf über 2.100 m liegt Ihre Trogón-Lodge, dominiert vom nahen Cerro Chirripó (3.820 m), Costa Ricas höchstem Berg. Die Eichenwälder der Region sind Heimat eines besonderen Vogels: des Quetzals. Der grün-scharlachrote Vogel wurde von den alten Kulturen verehrt und heilig erklärt. Wer den Göttervogel tötete, wurde selbst mit dem Tode bestraft.

Den Quetzal zu beobachten, ihn zu finden – das ist heute bestimmt Ihr Wunsch! Vor Ort sind verschiedene Exkursionen buchbar. Vielleicht haben Sie ja Glück und entdecken bei einer Wanderung den schönen Vogel … 1 Übernachtung in der Trogón Lodge.

21. Tag: San Gerado de Dota

Für den heutigen Tag empfehlen wir Ihnen eine Reittour (4 Stunden, ab 55,00 EUR pro Person) im kühlen, bewaldeten Hochland von San Gerardo de Dota. Mit etwas Glück entdecken Sie auf dieser Tour den seltenen Quetzal.

22. Tag: San Gerardo de Dota – San José

Für den letzten Abschnitt Ihrer Reise lenken Sie Ihren Mietwagen von San Gerardo de Dota zurück nach San José (Fahrzeit ca. 2 Stunden). Am Flughafen geben Sie den Mietwagen ab.

San José

San José Costa Rica

Selva Bananito Ecolodge

Selva Bananito Ecolodge Costa Rica

Siquirres

Siquirres Costa Rica

Puerto Viejo de Sarapiqui

Puerto Viejo de Sarapiqui Costa Rica

La Fortuna

La Fortuna Costa Rica

Manuel Antonio

Manuel Antonio Costa Rica

Uvita

Uvita Costa Rica

Esquinas Rainforest Lodge

Esquinas Rainforest Lodge Costa Rica

Puerto Jimenez

Puerto Jimenez Costa Rica

Carate

Carate Costa Rica

San Gerardo de Dota

San Gerardo de Dota Costa Rica

San José

San José Costa Rica Airport

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise

  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage

Ähnliche Reiseangebote

Monteverde

Costa Rica individuell: Rundreise mit Shuttle Transfers

  1. San José & traumhafter Strand in Puerto Viejo
  2. Regenwaldreservat der Tirimbina Rainforest Lodge
  3. La Fortuna & Vulkan Arenal
  4. das weltberühmte Nebelwaldreservat von Monteverde
  5. der Strand von Samara
14 Tage ab 999 € Flug zubuchbar

Bild von Lilia Reisespezialist Südamerika und Afrika Reiseexperte Lilia

  • Entspannung
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips