Reiseziel suchen
Wir sind für Sie da!
Einfach Anrufen: +49 (0)371 33716500
oder SMS / WhatsApp schreiben: +49 (0)172 4369529

Grosse Südamerika Rundreise: unvergessliche Augenblicke

  1. Privatreise
  1. Natur
ab 7490 € p.P. /26 Tage Flug zubuchbar

Route Ihrer Grossen Südamerika Rundreise: unvergessliche Augenblicke

Quito – Insel Baltra – Insel San Cristóbal –  Isla Bartolomé – Isla Baltra – Guayaquil – Lima – Cusco – Lima – Santiago de Chile – Osterinsel –  Santiago de Chile – Viña del Mar – Valparaíso – Santiago – Buenos Aires – Puerto Iguazú -Foz do Iguaçu – Río de Janeiro

Highlights Ihrer Grossen Südamerika Rundreise: unvergessliche Augenblicke

  • Quito & Mitad del Mundo
  • Wunderbare Galapagosinsel
  • Tropen-Feeling in Guayaquil
  • Koloniales Lima
  • Inka-Stadt Cusco & 4 Ruinas
  • Geheimnisvolles Valle Sagrado
  • Bezaubernder Machu Picchu
  • Die Moais der Osterinsel
  • Modernes Santiago de Chile
  • Valparaíso & Viña del Mar
  • Tangostadt Buenos Aires
  • Rauschende Iguazú-Wasserfälle
  • Rio de Janeiro & Cristus-Statue

Inklusivleistungen Ihrer Grossen Südamerika Rundreise: unvergessliche Augenblicke

  • 25 Übernachtungen im DZ mit Frühstück in ausgesuchten 3 Sterne Hotels
  • Sonstige Mahlzeiten laut Reisebeschreibung
  • Flüge innerhalb Südamerikas: Quito – Galapagos – Guayaquil – Lima – Cusco – Lima – Santiago de Chile – Osterinseln – Santiago de Chile – Buenos Aires – Iguacu – Rio de Janeiro
  • Zugfahrt Ollantaytambo – Aguas Calientes in Expedition-Kategorie und Aguas Calientes – Cusco in Vistadome-Kategorie
  • Alle Transfers im privaten Kleinbus oder komfortablen Linienbus bzw. Motorboot
  • Alle Ausflüge und Aktivitäten wie aufgeführt
  • Alle Eintrittsgebühren laut Reisebeschreibung
  • NP-Gebühr Galapagos und Touristenkarte
  • Deutschsprachige Reiseleitung bei den City-Touren in Lima und Santiago und den Ausflügen auf den Osterinseln
  • Englischsprachige örtliche Reiseleitung in den übrigen Orten (in internationalen Gruppen)

Nicht enthaltene Leistungen Ihrer Grossen Südamerika Rundreise: unvergessliche Augenblicke

  • Interkontinentalflug (gerne macht Ihnen unsere Flugabteilung ein günstiges Angebot)
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Eventuelle Reiseversicherungen
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Bild von Wolfgang Reisespezialist Südamerika

Wolfgang

Ihr Reiseexperte
für diese Reise

Diese Reise unverbindlich

anfragen / anpassen

Bestpreis-Garantie

Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips

  • Reiseverlauf
  • Karte
  • Optimale Reisezeit

Tag 1 Ankunft in Quito

Herzlich Willkommen in Ecuador! Sie werden am Flughafen in Quito in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Sie haben den Tag frei, um sich erst einmal an die Höhe zu gewöhnen. Quito liegt in der Andenkordillere auf 2.800m über dem Meeresspiegel und ist die höchstgelegene Hauptstadt der Welt. Gehen Sie den Tag langsam an. Unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang in der Nähe Ihres Hotels und sammeln Sie Ihre ersten Eindrücke von der Stadt und den umliegenden Landschaften. Die Kulisse ist traumhaft. Die Stadt ist von den Vulkanen Pichincha, Antizana, Cotopaxi und Cayambe umgeben, so dass man in alle Richtungen einen atemberaubenden Blick auf die Anden hat. Sie übernachten in Quito.

Hotelinfos: Standard

Tag 2 City Tour Quito

Begeben Sie sich mit Ihrem Reiseleiter auf eine spannende Reise durch das Kolonialviertel Quitos. Erfahren Sie mehr über das Inkareich, die spanische Invasion, die Phase der Unabhängigkeit und Ecuadors und Quitos Geschichte während der Kolonialzeit. Besuchen Sie berühmte Plätze, Kirchen und Kolonialgebäude der Stadt, zum Beispiel: den Platz der Unabhängigkeit mit eindrucksvollen Kolonialgebäuden, den San Francisco Platz und dessen Kloster, eine der ältesten Kirchen Quitos mit goldener Kapelle, die Basilika Quitos und die Statue des Unabhängigkeitshelden der Mariscal Sucre. Schlendern Sie zudem durch die La Ronda – eine einmalige Möglichkeit das traditionelle Leben in Quito kennen zu lernen. Nach dem Besuch der Altstadt reisen Sie zum “Mittelpunkt der Welt” (Mitad del Mundo) – Fahrzeit ca. 45 min. Es handelt sich um eine der beliebtesten Attraktionen Quitos, ca. 10 km nördlich der Stadt. Am Nachmittag kehren Sie zurück zu Ihrem Hotel.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 3 Flug Quito – Galapagos

Heute geht es schon sehr früh los. Sie werden am Morgen zum Flughafen gebracht, um Ihren Flug auf die Galapagosinseln zu nehmen. Sie nehmen Kurs auf die Insel Baltra. Am Flughafen Puerto Ayora werden Sie in Empfang genommen und ins Hotel gebracht. 15 Uhr werden Sie von Ihrem Reiseführer abgeholt, um die Forschungsstation Estación Científica Charles Darwin zur Evolution der Arten zu besuchen. Hier gibt es auch eine Schildkrötenzuchtstätte, die Zuhause für dutzende auf dieser Insel lebende Schildkrötenarten ist. Sie werden hier gehalten, um sie vorm Aussterben zu bewahren und ihre Zahl wieder zu erhöhen. Die Charles Darwin-Forschungsstation beschreibt außerdem die Geschichte der Inseln seit ihrer Entstehung und der Entwicklung bis zum heutigen Tage. Sie lädt ein, Ihre Sinne zu testen und selbst zu experimentieren. Nach dem Besuch haben Sie Freizeit und können zum Beispiel noch einen Spaziergang in Puerto Ayora unternehmen, vorbei an den kleinen Lädchen und Kunsthandwerkgeschäften. Sie übernachten auf den Galapagosinseln.

Hotelinfos: Standard (F, A)

Tag 4  Galapagos – Tour nach De Bahía + Parte Alta oder Garrapateros

Frühstück. Um 8 Uhr werden Sie abgeholt und laufen zum Bootssteg von Puerto Ayora. Von hier aus fahren Sie mit dem Boot zur Lobería, einen Abschnitt auf der Insel San Cristóbal, der wegen den vielen Seehunden (lobos marinos), die sich an diesem Strand aufhalten, so benannt wurde. Die Lobería befindet sich etwa 30min von Puerto Ayora entfernt. Unterwegs halten Sie zum Schnorcheln an, wo Sie neben den Seehunden schwimmen und bunte Fische in allen schillernden Farben beobachten können. Danach steuern Sie den Canal del Amor – Kanal der Liebe – an, der seinen Namen auf Grund seiner romantischen Atmosphäre erhalten hat. Hier sehen Sie unzählige Blaufußtölpel über sich umherfliegen, die ihren Namen wegen ihren leuchtend blauen Füßen bekommen haben. Hier befindet sich auch der Canal de Tiburones – der Haikanal – wo Sie ganz mysteriöse und zauberhafte Sensationen zugleich zu sehen bekommen. Nach einem Fußweg von 30min über einen Wanderweg, der von Opuntien-Kakteen und Meerechsen gesäumt ist, erreichen Sie vulkanische Felsen, auf die die Wellen peitschen und über die bunte Klippenkrabben huschen. Zum Abschluss fahren Sie weiter in die wunderschöne türkisblaue Lagune Las Grietas, die von zwei Felswänden umsäumt wird. Am Nachmittag fahren Sie ins Innere der Insel Santa Cruz, um die Vielfalt der wilden Natur hier zu sehen. Santa Cruz hat alle Klimazonen des Archipels zu bieten, weshalb gerade hier eine solch große Anzahl verschiedener Vögel vorzufinden ist. Außerdem ist dies der beste Ort, um Landschildkröten in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Sie können hier sogar die behebigen Schritte der Reptilien hören, wenn sie das trockene Laub der Bäume über den Boden schieben. Eine weitere Attraktion dieser Insel sind die Lavatunnel, die zwischen 10 und 15m tief und dunkel sind und voller Geheimnisse stecken. Hier können Sie die Entstehung der Insel genauesten nachvollziehen. Gegen 18 Uhr kehren Sie ins Hotel zurück. Übernachtung auf den Galapagosinseln.

Hotelinfos: Standard (F, M, A)

Tag 5  Galapagos – Optionale Tour nach Isla Bartolomé

Frühstück im Hotel. Sie haben den Tag heute frei, um im Hotel zu relaxen oder einen Spaziergang auf der Insel zu unternehmen. Optional empfehlen wir Ihnen jedoch eine Tour auf die Isla Bartolomé zu unternehmen (Preis pro Person 290,-EUR). Die Tour beginnt 5 Uhr morgens. Sie werden zum Itabaca-Kanal gebracht, von wo aus Sie mit einer Jacht etwa 2 Stunden zu der Insel fahren. Unterwegs können Sie vielleicht sogar Delfine beobachten. Wenn Sie an Land gehen, laufen Sie etwa 600m über einen Pfad zum Gipfel der Insel. Der Weg wird Sie an eine Mondlandung erinnern. Ringsherum sehen Sie hunderte kleine Vulkankrater und rötliche Erde. Vom höchsten Punkt der Insel aus haben Sie einen wunderschönen Panoramablick auf die Inseln Santiago, Seymour Norte, Baltra, Santa Cruz und Rábida. Zur anderen Seite hin sehen Sie den Pináculo, den wohl bekanntesten Fels der Galapagosinseln, der aus schwarzer Lava und durch die Winde geformt wurde. Zu beiden Seiten hin befinden sich zwei halbmondförmige Strände mit türkisblauem Meer und gelbem Sand. Beim Schnorcheln hier können Sie Pinguine, Seehunde, Fische in allen möglichen Farben, Haie, Riesenmantas und Seesterne beobachten. Von Januar bis März nisten Meeresschildkröten an diesen Stränden. Sie essen Mittag an Bord und gegen 15 Uhr fahren Sie wieder zum Canal de Itabaca zurück. Sie übernachten heute noch einmal auf den Galapagosinseln.

Hotelinfos: Standard (F, A)

Tag 6  Galapagos – Guayaquil

Frühstück. Heute werden Sie zurück zur Isla Baltra gebracht und dort zum Flughafen, um Ihren Rückflug aufs Festland anzutreten. Sie fliegen nach Guayaquil, wo Sie empfangen und zum Hotel gebracht werden. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Stadt. Ihren ersten Halt machen Sie am Plaza de la Administración mit dem angrenzenden Palacio Municipal, dem Rathaus der Stadt. Danach geht es weiter zum Parque Seminario und zum Parque de las Iguanas, dem Leguanpark. Hier leben unzählige dieser Reptilien, die Sie aus nächster Nähe beobachten können. Anschließend fahren Sie mit dem Bus nach Sur del Malecon 2000, dem einst attraktivsten Stadtteil von Guayaquil, in dem sich einst das soziale Leben abspielte. Sie spazieren hier zum Plaza de la Integración und besuchen den berühmten Mercado Sur und den Palacio de Cristal. Von dort aus gehen Sie weiter zum La Plaza Olmedo, wo Sie das Denkmal von Jose Joaquin de Olmedo, einem sehr illustren Dichter dieser Stadt und Ex-Präsident der Republik besuchen werden. Zum Schluss halten Sie noch in Las Peñas, dem ältesten Stadtteil von Guayaquil, von wo aus Sie die Freitreppe des Hügels Santa Ana besuchen können. Danach kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. Sie übernachten in Guayaquil.

Hotelinfos: Standard

Tag 7  Guayaquil – Lima | Stadtrundfahrt

Sie frühstücken im Hotel. Zur verabredeten Zeit werden Sie zum Flughafen gebracht, um Ihren Flug nach Lima in Peru anzutreten. Lima liegt direkt an der peruanischen Pazifikküste und zählt etwa 8 Millionen Einwohner. Sie ist mit Abstand die größte Stadt des Landes. Ihr Hotel befindet sich in dem modernen und schönen Stadtteil Miraflores. Das touristische Leben spielt sich praktisch hier ab. Sie finden hier eine Vielzahl von Restaurants, Bars und Diskotheken. Am Nachmittag besuchen Sie das historische Zentrum von Lima, wo Sie zuerst den Plaza de Armas mit dem Regierungspalast, dem Rathaus, der Kathedrale und dem Palast des Erzbischofs besuchen werden. Hier im Zentrum gibt es noch viele koloniale Juwelen zu bestaunen. Danach besuchen Sie ein paar Häuserblöcke weiter die Kirche und das Kloster San Francisco mit seinen Katakomben. Die City Tour führt Sie weiter in den modernsten Stadtteil Limas, San Isidro, wo Sie den Parque Olivar mit seinen uralten Bäumen besuchen werden. Von dort aus fahren Sie in den beliebtesten und modernen Stadtteil Miraflores. Hier beenden Sie Ihre Tour im Parque del Amor, im Park der Liebe, mit einem unbestechlichen Blick über die Weiten des Pazifischen Ozeans. Sie übernachten in Lima.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 8  Flug Lima – Cusco

City tour Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen weiter nach Cusco. In Cusco werden Sie in Empfang genommen und in Ihr Hotel gebracht. Sie sollten sich hier erst einmal ausruhen und sich langsam an die Höhe gewöhnen. Cusco liegt in 3.300m über dem Meeresspiegel. Am besten Sie gehen raus, unternehmen einen Spaziergang und trinken viel Mate de Coca, der hier überall verkauft wird. Der hilft gegen die Höhenkrankheit. Am Nachmittag holt Sie Ihr Tourguide ab, um mit Ihnen die City Tour durch Cusco zu beginnen. Sie besuchen die Plaza de Armas, die Kathedrale und vieles mehr. Danach besuchen Sie die archäologische Ausgrabungsstätte von Sacsayhuamán, bevor Sie zum Hotel zurückkehren. Sie übernachten in Cusco.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 9  Cusco / Valle Sagrado / Aguas Calientes

Sie werden heute bereits 8.15 Uhr abgeholt, um ins Heilige Tal der Inka aufzubrechen. Auf dem Weg dorthin gibt es viel Natur und unbeschreiblich schöne Landschaften zu bestaunen. Die Kombination der Farben, die die Natur Ihnen hier bietet, ist wirklich beeindruckend. Sie halten in Pisac, wo Sie die Ruinen und den farbenfrohen Markt besuchen werden, der für seine Markttage Dienstag, Donnerstag und Sonntag berühmt ist. Hier haben Sie die Möglichkeiten schöne Aufnahmen von den Leuten zu machen, die hier auf dem Markt ihre Waren verkaufen und sich in ihren Trachten präsentieren. Von hier aus geht es weiter nach Urubamba, wo Sie ein tolles Mittagsbuffet genießen werden. Nach dem Mittagessen besuchen Sie die Ruinen von Ollantaytambo. Von Ollantaytambo aus geht es dann mit dem Zug weiter nach Aguas Calientes, dem Machu Picchu nächstgelegenen Ort. Sie übernachten in Aguas Calientes.

Hotelinfos: Standard (F, M)

Tag 10  Machu Picchu / Cusco

Wir empfehlen Ihnen, heute ganz früh aufzustehen, um unter den ersten Besuchern auf dem Machu Picchu, dem großen Berg wie Machu Picchu übersetzt heißt, zu sein. So können Sie die besten Fotos ohne viele Menschen machen. Zuerst unternehmen Sie eine geführte Tour von 2 Stunden durch die geheimnisvolle Stätte, wobei Sie die zwei großen Teile von Machu Picchu durchlaufen: den landwirtschaftlichen und den Siedlungsteil. Die Stätte ist richtig ausgedrückt eine Zitadelle bestehend aus Palästen und Tempeln, Wohnhäusern und Lagern und darüber hinaus aus Gebäuden, die religiösen Zeremonien dienten. Welche Funktion dieser majestätische Bau wirklich hatte, ist bis heute ungeklärt. Sicher ist jedoch, dass die Zitadelle nie beendet wurde. Später haben Sie dann Zeit, um die Inka-Stätte auf eigene Faust zu entdecken. Lassen Sie die Energie dieses Ortes auf sich wirken! Nach dem Besuch von Machu Picchu kehren Sie mit dem Bus nach Aguas Calientes zurück, von wo aus Sie den Zug zurück nach Cusco nehmen werden. Sie übernachten wieder in Cusco.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 11  Cusco – Lima – Santiago de Chile

Sie frühstücken im Hotel. Zur vereinbarten Zeit werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen mit Stop in Lima nach Santiago de Chile. Je nach Flugverbindung kommen Sie am Nachmittag in Santiago an und können bereits auf eigene Faust die Hauptstadt Chiles erkunden. Sie übernachten in Santiago de Chile.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 12  Flug Santiago – Osterinsel

Sie werden heute nach dem Frühstück zum Flughafen gebracht. Ihre Reise führt Sie weiter auf die Osterinsel. Bei Ihrer Ankunft werden Sie traditionellerweise mit Blumenketten empfangen und anschließend zum Hotel gebracht. Sie haben diesen Tag zu Ihrer freien Verfügung, um diesen magischen Ort erst einmal auf eigene Faust zu erkunden. Sie können den Tag nutzen, um die Rapa Nui-Kultur schon einmal kennenzulernen und Fotos aus dem Alltagsleben der Ureinwohner zu machen. Am Abend werden Sie sicher die Gelegenheit haben, um tolle Fotos vom Sonnenuntergang oder den Moais zu machen. Übernachtung auf der Osterinsel.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 13  Osterinsel

Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre Tagestour. Ihren ersten Halt machen Sie an einem nicht restaurierten Ahu, wie die Zeremonialstätten hier genannt werden, der Zeremonialstätte Vaihu, die sich in der Bucht von Hanga Te’e an der Südküste der Insel befindet. Dieser Ahu ist noch immer Beweis und Zeuge für die Zerstörungsphase der vergangenen Zeiten. Danach geht es weiter zum Ahu Akahanga, dessen Legende überliefert, dass sich das Grab des berühmten Königs Hotu Matua an der Seite dieses Ahu befinde. Anschließend gelangen Sie an einen der wichtigsten Orte der Rapa Nui-Kultur, dem Steinbruch Rano Raraku, woraus insgesamt um die 900 Statuen entstanden sind. 397 davon sind noch immer liegend oder stehend in verschiedenen Phasen ihrer Entstehung oder beim Transport hier vorzufinden. Sie fahren weiter zum Ahu Tongariki, der 1995 restauriert wurde, mit seinen 15 stehenden Figuren. Der vorletzte Ort, den Sie besuchen, ist “Der Nabel der Welt” zusammen mit dem Ahu Te Pito Kura. Schließlich erreichen Sie den Strand von Anakena, wo Sie gleich zwei Zeremonienstätten finden, die Ahu Nau Nau und die Ahu Ature Huki. Beide sind restauriert. Es bleibt noch genug Zeit, um den Strand und das warme Wasser des Pazifiks zu genießen. Relaxen Sie in dem rosa Sand unter Palmen. Später geht es ins Hotel zurück. Sie übernachten auf der Osterinsel.

Hotelinfos: Standard (F, M)

Tag 14 Osterinsel

Heute erwartet Sie ein Halbtagesausflug. Zuerst fahren Sie auf den erloschenen Vulkan Rano Kau, von wo aus Sie die Möglichkeit haben werden, eine unglaubliche Aussicht zu genießen und wunderschöne Panoramabilder zu machen. Von hier aus sehen Sie die gesamte Insel und ihre umgebende Küste, ihre Vulkane sowie das Dorf Hanga Roa. Der zweite Aussichtspunkt, den Sie besuchen werden, gibt den Blick frei in den Krater Rano Kau mit seiner Lagune. Danach besuchen Sie die Zeremoniengemeinde Orongo, wo Sie an einer Zeremonie zu Ehren des Vogelmannes Tangata Manu teilnehmen werden. Sie besuchen danach den Ahu Vinapu mit seiner Architektur, die an präinkaische Bauten erinnern lässt. Am Ende dieses Ausflugs besuchen Sie die Höhle Ana Kai Tangata, wo Sie Höhlenmalereien bewundern können. Danach kehren Sie zum Hotel zurück. Sie übernachten noch einmal auf der Osterinsel.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 15  Flug Osterinsel – Santiago de Chile

Frühstück. Sie werden zum Flughafen gebracht, um heute weiter nach Santiago zu fliegen. Ankunft und Transfer zum Hotel. Sie haben den restlichen Tag frei, um die ersten Fotos zu machen und die Stadt kennenzulernen. Die Stadt, die auch unter dem Namen Gran Santiago – Großes Santiago – bekannt ist, ist kulturelles, administratives und Finanzzentrum zugleich. Außerdem ist es die wichtigste Metropole des Landes. In Santiago de Chile wird Kultur groß geschrieben. Hier findet ein reges kulturelles Leben statt. Es gibt etwa 40 Kunstgalerien und 30 Museen zu den verschiedensten Themen und Stilen. Besuchenswert ist vor allem auch der boheme Stadtteil Bella Vista, der sich durch seine vielen Restaurants, Kunstgalerien, Bars und Häuser bekannter Autoren abhebt. Weinliebhaber kommen hier ganz besonders auf ihre Kosten. In diesem Teil findet man die besten Bodegas und die besten Weine des Landes. Übernachtung in Santiago de Chile.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 16  Santiago City tour

Nach dem Frühstück werden Sie heute zu Ihrer City Tour durch Santiago abgeholt. Sie beginnen die Tour einmal anders. Zuerst geht es zu einem Panoramaausblick über die Stadt. Sie fahren dazu auf den Cerro Santa Lucia, von wo aus Sie die ganze Stadt sehen können. Danach laufen Sie ins Zentrum der Stadt. Sie lernen den geschichtsträchtigen Teil der Stadt kennen, wie z. B. das Regierungsgebäude, den Palacio de la Moneda, Sitz des Präsidenten, den Plaza de Armas und die Kathedrale. Nach der City Tour werden Sie zurück zum Hotel gebracht. Sie übernachten in Santiago de Chile.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 17  Santiago – Viña del Mar – Valparaíso – Santiago

Frühstück im Hotel. Sie machen heute einen Ganztagsausflug in die wunderschönen Küstenstädtchen Viña del Mar und Valparaíso. Zuerst fahren Sie nach Viña del Mar, die auch als die “Gartenstadt” bekannt ist. Sie beeindruckt jeden Besucher mit ihrer einzigartige Architektur, ihren Straßen, Palästen und der Quinta Vergara, dem Ort, wo das Internationale Liedfestival ausgetragen wird. Sie finden hier sogar einen Moai der Osterinsel. Nachdem Sie den Küstenstreifen hier kennengelernt haben, geht es weiter nach Valparaíso. Die Geschichte der Stadt geht bis in das Jahr 1536 zurück. Sie wurde zum Weltkulturerbe erklärt und ist gleichzeitig Sitz der Legislative des Landes. Die Stadt hat eine ganz eigene Magie. Die pittoresken Aufzüge, die sich zwischen den engen Häuserzeilen an den Bergen hinaufhangeln, sind die Attraktion der Stadt. Es gab hier einmal um die 30 solcher Aufzüge, von denen heute noch etwa 15 in Takt sind. Die Stadtteile erscheinen hier kunterbunt. Die umgebenden Landschaften tun ihr Übriges. Sie haben außerdem Gelegenheit “La Sebastiana” zu besuchen, das Haus des Poeten und Nobelpreisträgers Pablo Neruda, was heute ein Museum ist und sich auf einem der 45 Hügel der Stadt befindet. Anschließend kehren Sie nach Santiago zurück und werden zum Hotel gebracht. Sie übernachten in Santiago.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 18  Flug Santiago – Buenos Aires

Frühstück im Hotel. Je nach Abflugzeit werden Sie rechtzeitig zum Flughafen gebracht. Die Reise führt Sie heute weiter ins nächste südamerikanisch Land, es geht weiter nach Argentinien. Sie fliegen direkt die argentinische Hauptstadt Buenos Aires an. Nach Ihrer Ankunft werden Sie empfangen und ins Hotel gebracht. Sie haben den restlichen Tag frei, um einen ersten Spaziergang durch die Stadt zu unternehmen. Am Abend sollten Sie sich eine leidenschaftliche Tango-Show in einem der vielen Restaurants nicht entgehen lassen. Eine beeindruckende und lehrreiche Erfahrung. Sie übernachten in Buenos Aires.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 19  Buenos Aires City tour

Nach dem Frühstück beginnen Sie Ihre etwa dreistündige Stadttour. Sie beginnen im Zentrum der Stadt, wo Sie die Avenida 9 de Julio, den Obelisken und das Teatro Colón sehen werden. Weiter geht es über den Plaza de Mayo, auf dem die Geschichte der Stadt Ihren Ursprung hatte. Sie sehen hier den Cabildo, den ehemaligen Verwaltungssitz der Spanier, den Präsidentenpalast La Casa Rosada, die Kathedrale sowie den Regierungssitz. Danach geht es weiter in den Stadtteil San Telmo, die Wiege des Tangos, mit seinen gut erhaltenen Pflasterstraßen und seinen vielen Charakteristika, die bis auf die Anfänge dieser Stadt zurückführen. Die Hauptattraktionen sind die Tango-Dinner-Shows und der Antiquitätenmarkt, der jeden Sonntag am Plaza Borrego stattfindet. Von hier aus besuchen Sie La Boca, den Stadtteil, der für seine bunten Häuser bekannt ist und wo Sie die Calle Caminito und ein Freilichtmuseum besuchen. Sie laufen am Stadion der Boca Juniors vorbei, das auch liebevoll die ‚Bonbondose‘ genannt wird, und setzen Ihren Stadtspaziergang in Puerto Madero fort. Dieser alte Hafen, der vollkommen renoviert wurde, ist heute einer der exklusivsten Ecken der Stadt. Hier gibt es mehr als 50 Restaurants und Bars der verschiedensten Küchen sowie Wohnhäuser und Bürogebäude. Nach dem Besuch von Puerto Madero nehmen Sie Kurs Richtung Norden ein, vorbei am Stadtteil Retiro bis nach Palermo, in die grüne Oase der Stadt mit seinen Parks, Teichen und Plätzen, und nach Recoleta, einen der elegantesten Stadtteile von Buenos Aires mit seinen exklusiven Boutiquen in der Avenida Alvear, seinen Palästen, die heute Botschaften beherbergen, der Kirche Iglesia del Pilar und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten. Danach kehren Sie zum Hotel zurück. Übernachtung in Buenos Aires.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 20  Buenos Aires: Freier Tag

Frühstück im Hotel. Den heutigen Tag haben Sie frei, um zum Beispiel durch die Altstadt in Monserrat und San Telmo zu schlendern, shoppen zu gehen oder einfach nur ein paar schöne Fotos von der Stadt zu machen. Sie können auch am Flussdelta des Río de la Plata entlangspazieren oder einfach nur entspannen nach den letzten sehr aktiven Tagen. Buenos Aires ist eine der wichtigsten lateinamerikanischen Städte. Sie ist kosmopolitisch und sehr facettenreich. Man erkennt ganz deutlich den universalistischen Einfluss, die europäische Architektur und vielen Straßen, die an Paris erinnern lassen. Dass Buenos Aires reich an Kultur ist, davon zeugen die zahlreichen Museen, Ausstellungen, Kunstgalerien und Theater mit Aufführungen auf nationaler und internationaler Ebene. Das Nachtleben von Buenos Aires ist sehr vielfältig und hält bis in die Morgenstunden an. Diskotheken, Restaurants, Süßwarenläden und viele weitere Attraktionen für jeden Geschmack erstrecken sich über die gesamte Stadt und bieten den Touristen eine riesige Auswahl. Übernachtung Buenos Aires.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 21  Flug Buenos Aires – Puerto Iguazú

Frühstück im Hotel. Zur vereinbarten Zeit werden Sie zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie nach Puerto Iguazú fliegen werden. Bei Ihrer Ankunft in Puerto Iguazú werden Sie schon erwartet und zum Hotel gebracht. Sie haben den Nachmittag frei, um die Landschaft hier genießen zu können. Puerto Iguazú befindet sich etwa 23km von den berühmten Wasserfällen entfernt. Der Tourismus, der sich auf dieses Naturspektakel konzentriert, ist die wichtigste Einnahmequelle der Region und wirtschaftlicher Hauptantrieb. Durch die enge Zusammenarbeit mit der brasilianischen Nachbarstadt Foz do Iguaçu und auf Grund der Verbindung durch die internationale Brücke Tancredo Neves spielt aber auch der internationale Handel eine wichtige Rolle. Übernachtung in Puerto Iguazú.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 22  Iguazú argentinische Seite

Nach dem Frühstück beginnen Sie eine der interessantesten und unvergesslichsten Ausflüge dieser Reise. Sie besuchen heute die Iguazú-Wasserfälle auf der argentinischen Seite. Die größte Attraktion hier ist der Garganta del Diablo, der Teufelsschlund, ein beeindruckendes Werk der Natur mit wild herabstürzenden Wassern aus einer Höhe von 80 Metern. Sie laufen zuerst vorbei am Álvar Núñez-Fall, von wo aus Sie die ersten Blicke auf den Teufelsschlund erhaschen können. Der Rundwanderweg führt Sie weiter zur Insel San Martín, zu dem gleichnamigen Wasserfall und zum Schluss zum Salto Bosetti. Sie können hier verweilen und sich in Ruhe an diesem Wasserspektakel sattsehen, währenddessen Sie sich erfrischen lassen. Denn das Aufprallen des Wassers auf den Felsen erzeugt einen dichten Schleier aus aufgewirbeltem Wasser, der Ihnen mit Sicherheit eine leichte Dusche verpasst. Anschließend führen Sie Ihre Wanderung im oberen Teil weiter, von wo aus Sie die selben Wasserfälle sehen, jedoch aus einer ganz anderen Perspektive zusammen mit der umliegenden Natur. Danach nähern Sie sich endlich dem fesselndsten Punkt: dem Teufelsschlund. Sie fahren dafür mit dem Zug bis zur Station Garganta del Diablo und laufen von hier aus über einen Schlängelweg zwischen den Inseln entlang, bis Sie einen weiten Blick auf dieses grandiose Naturmonument mitten im Dschungel genießen können. Der Legende nach soll dieser Schlund durch den Zorn des Gottes des Flusses Río Iguazú entstanden sein. Im Anschluss fahren Sie ins Hotel zurück und übernachten in Puerto Iguazú.

Optionaler Ausflug: Großes Abenteuer auf dem Río Iguazú

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 23  Iguazú brasilianische Seite

Frühstück im Hotel. Heute erwartet Sie ein wunderbarer Tag. Nach nur 1km Wanderung erreichen Sie einen Aussichtspunkt auf der brasilianischen Seite auf die Wasserfälle. Auf dem Weg dorthin können Sie die Flora und Fauna hier näher betrachten. Von dem Aussichtspunkt aus wartet eine Postkartenansicht auf Sie. Der Blick auf die Wasserfälle ist von hier aus viel klarer, da sich die meisten Wasserfälle auf der argentinischen Seite befinden und dort eine Wand aus feinsten Wasserpartikeln von 2.700m formen. Deshalb kommt der Teufelsschlund hier in seiner ganzen Pracht zur Geltung und versetzt Sie ins Staunen. Hier können Sie selbst prüfen, ob es stimmt, was man sagt: „Die Wasserfälle gehören Argentinien, aber der Blick gehört Brasilien“. Darüber hinaus ist dieser Ort Heimat vieler seltener Pflanzen- und Tierarten. Einige davon sind vom Aussterben bedroht, wie z. B. der Wasserwolf (Nutria Gigante), der Ameisenbär, der Jaguar, das Rotwild oder der gelbe Kaiman. Unter den Pflanzenarten finden Sie Orchideen, Bromelien und natürlich bekommen Sie auch viele schöne Schmetterlinge zu sehen. Danach werden Sie zurück in Ihr Hotel in Foz do Iguaçu gebracht, wo Sie übernachten werden.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 24  Flug Foz do Iguaçu – Río de Janeiro

Nach dem Frühstück werden Sie je nach Abflugzeit rechtzeitig zum Flughafen gebracht. Heute geht es auf zum letzten Höhepunkt Ihrer Reise: in die brasilianische Stadt am Zuckerhut, Rio de Janeiro. Rio war ab 1822 Hauptstadt des Imperiums Brasilien, als die Nation ihre Unabhängigkeit von Portugal erklärte, bis dann 1960 Brasilia zur neuen Hauptstadt des Landes erklärt wurde. Sie ist die zweitgrößte Stadt des Landes nach São Paulo. Ihr Name stammt von dem portugiesischen Seefahrer Gaspar de Lemos, der 1502 mit seinem Schiff in eine Bucht an der brasilianischen Küste einfuhr (in die so genannte Bucht von Guanabara). Zu dieser Zeit wurden die Bahías (Buchten) auch Ríos (heute Flüsse) genannt, woher die Bezeichnung Río de Janeiro stammt, nämlich von „Januar-Bucht“. Janeiro bedeutet auf Portugiesisch Januar. Übernachtung in Río de Janeiro.

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 25  Rio de Janeiro: Zuckerhut & Corcovado

Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel abgeholt. Heute besuchen Sie die berühmte Jesusstatue Cristo de Redentor auf dem Monte Corcovado in 710m Höhe, die 1931 eingeweiht wurde und heute zu den Neuen 7 Weltwundern zählt. Vom Hotel fahren Sie zunächst zum Besucherzentrum im Tijuca-Nationalpark, wo Sie eine Ausstellung über den größten innerstädtischen Dschungel der Welt sehen, bevor ein Kleinbus Sie zum Fuße der Christus-Statue bringt. Von hier oben haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf den Zuckerhut, die Strände, die Guanabara-Bucht und die einmalige Topographie der Stadt. Im Anschluss fahren Sie in eines der schönsten Viertel Rios nach Santa Teresa. Hier gibt es viele kleine Gassen, nette Restaurants und Kunsthandwerksläden und zahlreichen Villen, von denen man auf das moderne Rio blicken kann. Über die bunte Fliesentreppe Escadaria Selarón gelangen Sie hinunter in Rios Ausgehviertel Lapa. Von hier fahren werden Sie vorbei am Flamengo-Park entlang der Guanabara-Bucht bis zum ruhigen Hafenviertel Urca gebracht, wo die Stadt einst gegründet wurde. Am kleinen Strand von Urca, mit Blick auf die Bucht und den Corcovado haben Sie Gelegenheit ein typisch brasilianisches Mittagessen zu sich zu nehmen.

Danach geht’s zur Praia Vermelha, dem Strand mit dem weltweit bekannten Pão de Açúcar-Berg (zu Deutsch „Zuckerhut“) von Rio de Janeiro. Um das Wahrzeichen der Stadt zu erklimmen, braucht es nicht mehr viel Muskelkraft. Eine Seilbahn bringt Sie in 2 Etappen auf den Gipfel des Berges. Die erste Seilbahn befördert Sie auf den Urca-Berg (215m). Von hier bietet sich Ihnen ein hervorragender Blick über die Bahía de Guanabara und ihre Inseln. Außerdem können Sie die Brücke Puente Rio-Niterói und auch den Corcovado-Berg erspähen, auf dem Sie am Vormittag waren. Weiter geht es in einer anderen Glaskabine hinauf auf den Gipfel. In einer Höhe von 395m haben Sie perfekte Bedingungen um die Aussicht auf die weißen Strände der Copacabana, die Festung Santa Cruz und die Strände von Niterói zu genießen. Danach kehren Sie zum Hotel zurück. Sie übernachten in Rio de Janeiro

Hotelinfos: Standard (F)

Tag 26 Rio de Janeiro – Heimreise oder individuelle Verlängerung

Der letzte Tag Ihrer Rundreise durch Südamerika steht zur freien Verfügung bis zu Ihrer Abholung und dem Transfer zum Flughafen. Ihr Gepäck können Sie im Hotel aufbewahren. Genießen Sie einen letzten frisch gepressten Fruchtsaft am Strand bevor Ihre Heimreise ansteht.

Quito

Aeropuerto Internacional Mariscal Sucre, Quito, Ecuador

Galapagos

Puerto Ayora, Provinz Galápagos, Ecuador

San Cristóbal

San Cristóbal, Galápagos, Ecuador

Insel Bartolomé

Bartolomé, Provinz Galápagos, Ecuador

Isla Baltra

Isla Baltra, Provinz Galápagos, Ecuador

Guayaquil

Guayaquil, Provinz Guayas, Ecuador

Lima

Lima, Peru

Santiago de Chile

Santiago de Chile, Chile

Osterinsel

Osterinsel, Chile

Santiago de Chil

Airport Terminal - Armando Cortinez Poniente, Santiago de Chile, Chile

Viña del Mar

Viña del Mar, Chile

Valparaíso

Valparaíso, Chile

Santiago

Santiago, Chile

Buenos Aires

Buenos Aires, Autonomen Stadt Buenos Aires, Argentinien

Puerto Iguazú

Puerto Iguazú, Provinz Misiones, Argentinien

Foz do Iguaçu

Foz do Iguaçu - Paraná, Brasilien

Río de Janeiro

Rio de Janeiro, Brasilien

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise

  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage

Ähnliche Reiseangebote

Südamerika Rundreise, Buenos Aires, Argentinien Rundreise, Rundreise durch Argentinien

Argentinien Rundreise: Zu den schönsten Orten Argentiniens

  1. Entdecken Sie die Magie des kosmoplosischen Buenos Aires
  2. Entspannen Sie an den Seen und Bergen in Bariloche
  3. Erkunden Sie die südlichste Stadt er Welt Ushuaia
  4. bewundern Sie den beeindruckenden Perito Moreno Gletscher
  5. beobachten Sie Wale und Pinguine an der Küste von Puerto Madryn
12 Tage ab 1266 € Flug zubuchbar

Bild von Lilia Reisespezialist Südamerika und Afrika Reiseexperte Lilia

  • Kultur
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails
Mendoza, Argentinien

Argentinien Rundreise: Die vielfältigen Facetten Argentiniens

  1. Iguassu Wasserfälle
  2. die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von  Buenos Aires
  3. eine Stadtführung in Salta & Cafayate
  4. Mendoza, die Weinhauptstadt Südamerikas
  5. Ganztägiger Ausflug nach Humahuaca

 

12 Tage ab 1361 € Flug zubuchbar

Bild von Lilia Reisespezialist Südamerika und Afrika Reiseexperte Lilia

  • Kultur
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails

Rundreise durch Argentinien: Berauschendes Argentinien

  1. Buenos Aires Stadtführung
  2. Los Glaciares Nationalpark
  3. Perito Moreno Gletscher
  4. Gletschertour mit deutschsprachigem Guide
  5. Iguazú Nationalpark

 

9 Tage ab 1650 € Flug zubuchbar

Bild von Patrick Reisespezialist Afrika Reiseexperte Patrick

  • Kultur
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails
Ushuaia

 Argentinien Rundreise: Naturreichtum Argentiniens hautnah

  1. Buenos Aires Stadtführung
  2. Brutstätte von Magellan-Pinguinen in Punta Tombo
  3. ein ganztägiger Ausflug auf die Halbinsel Valdés
  4. die südlichste Stadt der Welt & Beagle Kanal
  5. Nationalpark Los Glaciares & der berühmte Perito Moreno Gletscher
10 Tage ab 1707 € Flug zubuchbar

Bild von Lilia Reisespezialist Südamerika und Afrika Reiseexperte Lilia

  • Kultur
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails

Argentinien Rundreise: Erlebe die Höhepunkte

  1. Buenos Aires & Salta
  2. Wasserfälle von Iguazú
  3. Hochland Nordargentiniens
  4. Gletscher Perito Moreno
13 Tage ab 1947 € Flug zubuchbar

Bild von Giselle Reisespezialist Südamerika Reiseexperte Giselle

  • Kultur
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails

Südamerika Rundreise: südamerikanische Vielfalt

  1. San Telmo von Buenos Aires
  2. Das Naturspektakel der Iguazu Fälle
  3. eine Wanderung im Nationalpark von Paraty
  4. Regenwald in Ilha Grande & Praia de Lopes Mendes
  5. Zuckerhut und Copacapana von Rio de Janeiro
17 Tage ab 2180 € Flug zubuchbar

Bild von Tanja Reisespezialist Reiseexperte Tanja

  • Aktiv
  • Natur
  • Gruppenreise
Reisedetails

Mietwagenrundreise Argentinien & Chile: zu den Highlights von Nordchile und Argentinien

  1. Santiago & Provinz Salta
  2. Atacamawüste
  3. El Tatio-Geysiren
  4. Talampaya-Nationalpark
  5. Weinanbaugebiet Mendoza
14 Tage ab 2407 € Flug zubuchbar

Bild von Giselle Reisespezialist Südamerika Reiseexperte Giselle

  • Kultur
  • Natur
  • Mietwagenreise
Reisedetails

Mietwagenrundreise Chile und Argentinien: Anden & Wüste

  1. Atacama-Wüste
  2. Weinstädte
  3. Valle de la Luna – Mondtal
  4. Kolonialstadt Salta
  5. Schlucht Quebrada de Humahuaca
18 Tage ab 2470 € Flug zubuchbar

Mietwagenrundreise Patagonien: Das Beste von Patagonien

  1. Santiago de Chile
  2. Lago Blanco
  3. Puerto Natales & El Calafate
  4. Perito Moreno Gletscher
  5. Torres del Paine Nationalpark

 

14 Tage ab 2525 € Flug zubuchbar

Mietwagenrundreise Patagonien: Faszination Patagonien

  1. Carretera Austral & Seengebiet
  2. Marmorhöhlen & Lago General Carrera
  3. Fitz Roy und Laguna de los Tres
  4. Nationalpark Torres del Paine
  5. Nationalpark Los Glaciares
19 Tage ab 2710 € Flug zubuchbar

Bild von Kathrin Reisespezialist Südamerika Reiseexperte Kathrin

  • Aktiv
  • Natur
  • Mietwagenreise
Reisedetails

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips