Reiseziel suchen
Kontaktieren Sie uns per SMS oder WhatsApp.
Wir rufen Sie umgehend zurück: +49 (0)1724369529

Peru Gruppenreise: Die Höhepunkte Perus

  1. Gruppenreise
  1. Kultur
  2. Natur
ab 1556 € p.P. /9 Tage Flug zubuchbar

Highlights Ihrer Peru Gruppenreise

  • Lima & die historische Stadt Cusco
  • die Chinchero Gemeinde & Urubamba-Tal
  • Fahrt durch das peruanische Hochland
  • mit dem Boot zu den Uros Inseln
  • Titikakasee &  Puno

Inklusivleistungen Ihrer Peru Gruppenreise

  • 8 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse inkl. Frühstück
  • Alle Transfers
  • Ausflüge wie beschrieben (solange nicht als optional bezeichnet)
  • Lokale deutsch sprechende Reiseleiter (wenn nicht anders angegeben)
  • Eintrittsgebühren
  • 24 Stunden Notfallservice im Reiseland

Nicht inklusive in Ihrer Peru Gruppenreise

  • Flüge und Flughafengebühren
  • Gepäckgebühren
  • Trinkgelder
  • private Ausgaben
  • alle nicht erwähnten inkludierten Leistungen
Lilia

Lilia

Ihr Reiseexperte
für diese Reise

Diese Reise unverbindlich

anfragen / anpassen

Bestpreis-Garantie

Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips

  • Reiseverlauf
  • Preise

Tag 1: Lima

Die peruanische Hauptstadt Lima wurde 1535 vom spanischen Conquistador Francisco Pizarro gegründet. Hier begegnet man sowohl der verfallenen Kolonialpracht, als auch der brodelnden Vitalität eines orientalischen Bazars. Es gibt melancholisch bedeckte Winter und luftig warme Sommer, und neben ausgedehnten Armenvierteln liegen altehrwürdige Bauten in ruhigen, vornehmen Winkeln, in denen die Abendluft nach Jasmin duftet.

Nach der Ankunft in Lima erfolgt der Transfer vom Flughafen zum Hotel.

Mittelklasse:
Übernachtung im Hotel La Hacienda Miraflores 3*+ oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse:
Übernachtung im Hotel Casa Andina Premium Miraflores 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

Tag 2: Lima – Cusco – Yucay

Transfer zum Flughafen von Lima und Weiterflug nach Cusco.

Ihr heutiger Ausflug startet mit einem Besuch der Chinchero Gemeinde, die circa 28km von Cusco entfernt liegt. Hier befinden sich die Überreste des Palastes des Inka Tupac Yupanqui sowie wunderschöne koloniale Tempel, die auf den Grundmauern der Inka-Bauten errichtet wurden. Besonders herausragend ist jedoch der Markt von Chinchero, der immer sonntags stattfindet und auf dem lokale Hersteller aus dem Heiligen Tal ihre Produkte anbieten. Dieser farbenfrohe und quirlige Markt fasziniert seine Besucher mit einer großen Auswahl an Kunsthandwerk und Textilien in original prä-kolumbianischen Stil.
Es folgt der Transfer zum Aussichtspunkt “El Mirador de Racchi”, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf das Heilige Tal haben.

Im Anschluss werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht.

Mittelklasse:
Übernachtung im Hotel Sonesta Posada del Inca Yucay 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse:
Übernachtung im Hotel Aranwa Sacred Valley Hotel & Wellness 5* oder ähnlich (Kolonialzimmer)

Tag 3: Yucay

Für das Vormittagsprogramm können folgende Ausflüge optional vor Ort gebucht werden:

Optional: Halbtägiger Ausflug zu den kreisrunden Terrassen von Moray und den Salzterrassen von Maras (4h)

Fahrt zu der Ruinenstätte Moray und Besichtigung der Ruinen.

Moray ist eine Ruinenstätte ca. 7km von Cuzco entfernt. Der Weg dorthin führt über eine Naturstraße. Die Anlage selbst besteht aus einer Serie von konzentrischen landwirtschaftlichen Terrassen, einige von ihnen sind 150 m tief. Hier sollen die Inkas ein großes landwirtschaftliches Labor unterhalten haben, wo sie verschiedene Mikroklimate herstellen konnten und so eine große Anzahl verschiedener Getreidearten züchten konnten. Die kreisrunden Terrassen von Moray sind von einer traumhaften Landschaft umgeben, so dass Sie hier sowohl eine sehr schöne Landschaft als auch eine hochinteressante (und weniger bekannte) archäologische Stätte kennen lernen.

Im Anschluss Weiterfahrt zu den Salzminen von Maras.

Maras. In der Nähe von Moray liegt das malerische Dörfchen Maras, das zur Inkazeit als Umschlagplatz für Salz diente und Erholungsort für Wohlhabende war. Das Salz aus den Salinen wird heute wie zu Inkazeiten gewonnen und dient den Einheimischen als Lebensgrundlage. Die Besichtigung dieses Komplexes aus ca. 3000 Quellen ist spektakulär und die Einheimischen zeigen Touristen die antiken Techniken der Salzgewinnung.
**Anmerkung: Vom Besuch während der Regenzeit wird abgeraten (November bis April)

Optional: Urubamba Fluss Rafting (3h, davon 1,5h auf dem Fluss)
Fahrt nach Pachar im Heiligen Tal der Inka, wo Ihr Guide auf Sie wartet. Dort bekommen Sie eine kurze Sicherheitsanweisung sowie Ihre Ausstattung und üben im flachen Wasser des Flusses. Während Sie in ruhigeren Bereichen des Flusses Ihre Tour starten, bewundern Sie spektakuläre archäologische Überreste der vergangenen Zeit sowie unvergessliche Ausblicke auf die Berge. Sie fahren weiter Richtung Ollantaytambo und zu den faszinierenden Inkaterrassen.

Von dort aus passieren Sie mittlere Ströme im Fluss und erreichen „El Resbaladero“ (die Rutsche), ein starker Sturzbach, welcher kleine Wellen und Whirlpools enthält. Danach erreichen Sie das Ende ihrer Flussfahrt in der Gemeinde Cachiccata, die nur eine 10 minütige Autofahrt von Ollantaytambo entfernt liegt. Rückfahrt zum Hotel.

Im Preis eingeschlossen:
– Rafting Ausrüstung (V River Rafting Ausrüstung) + selbstaufblasbares Rettungsfloß
– Qualifizierter Flussguide (internationales Training, Swift Water Kurs o.ä.)
– Erste Hilfe Ausstattung, Sicherheitskajak
**Anmerkung: Schwierigkeitsstufe: Level 2-3, ganzjährige Saison

Optional: Fahrradtour im Heiligen Tal: Yanahuara (4h, davon 2,5 Std auf dem Fahrrad)

Vom Hotel aus geht es mit dem Bus in ca. 1h zur Paucarbamba Brücke. Dort bekommen Sie nach einer kurzen Sicherheitsanweisung Ihre Fahrräder für den Ausflug zugewiesen. Mit dem Fahrrad geht es entlang des Urubamba Flusses, der als heiliger Fluss der Inka gilt, bis zur schönen Stadt Pachar. Von hier aus fahren Sie weiter einen leichten Abstieg herunter entlang des antiken Inka Trails durch Felder und Inkaterrassen. Sie erreichen schließlich die Inkabrücke. Rückkehr mit dem Bus zum Hotel.

Im Preis eingeschlossen:
– Professioneller zweisprachiger Mountainbike Guide
– Ausrüstung: Verbandskasten, Reparaturset, Vorderradaufhängung, Helm, Handschuhe
**Anmerkung: Schwierigkeitsstufe: leicht, keine vorherige Erfahrung erforderlich, ganzjährige Saison

Optional: Wanderung von Ollantaytambo nach Cachicata (3h)

Sie werden am frühen Morgen von Ihrem Hotel abgeholt und bewundern während der Fahrt zum Startpunkt Ihrer Wanderung imposante Urubamba Gebirgsketten, umgeben von Kartoffelplantagen. Sie erreichen den Startpunkt der Wanderung- die Inkabrücke, die über dem Vilcanota Fluss liegt.
Die Wanderung führt über den Inca Trail entlang der Terrassen und Grabmäler, bevor Sie den Fuß des wohl bekanntesten Berges der Region, den Apu Buena Negra, erreichen. Von hier aus genießen Sie einen beeindruckenden Ausblick auf den Verónica Berg, einer der bedeutendsten unter der Urubamba Gebirgskette und die Pakaritampu Pyramide auf einer der Terrassen.
Nehmen Sie hier Ihre Lunch-Box mit einem unvergesslichen Blick auf die Stadt Ollantaytambo und ihre Festung ein. Während des Abstieges erleben Sie herrliche Aussichten auf das Heilige Tal der Inkas und bewundern die typischen kleinen Häuser mit grünen Kornfeldern, durchzogen von dem heiligen Fluss der Inka.

Die Wanderung endet am „El Rancho“, in der schönen Gemeinde der Cachiccatas. Die dort erbauten Häuser stehen auf steinernem Untergrund und wurden ausschließlich aus Lehmziegeln mit Dächern aus Stroh gefertigt. Ihr Rücktransfer startet von Cachiccatas aus und bringt Sie zurück zu Ihrer Unterkunft.

Am Nachmittag ist eine Besichtigung von Ollantaytambo eingeschlossen, eine der bedeutendsten Ruinen der Inkazeit. Die massive Festung war einer der wenigen Schauplätze, an denen die Spanier während der Eroberung Perus eine große Schlacht verloren. Unterhalb der Ruinen liegt Ollantaytambo, das auf den Grundmauern von Inkabauten errichtet wurde. Ollantaytambo ist eines der besten Beispiele für die Stadtplanung der Inkas. Für diese hatte der Ort mehr religiöse Bedeutung als zur Verteidigung. Der Tempelbezirk liegt an der Spitze der Terrassen. Die Steine für die Gebäude stammen von einem Berg, der in 6 km Entfernung hoch oberhalb des gegenüberliegenden Ufers des Urubambas liegt. Der Transport vom Steinbruch zum Standort der Anlage war eine erstaunliche Leistung, die die Arbeitskraft Tausender Indigenas erforderte.

Mittelklasse:
Übernachtung im Hotel Sonesta Posada del Inca Yucay 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse:
Übernachtung im Hotel Aranwa Sacred Valley Hotel & Wellness 5* oder ähnlich (Kolonialzimmer)

Tag 4: Yucay – Machu Picchu – Cusco

Am Morgen Fahrt zur Bahnstation von Ollantaytambo und Beginn einer wunderschönen Zugfahrt mit dem Vistadome Zug durch die fruchtbare Ebene des Urubamba-Tals nach Aguas Calientes. Die Landschaft ändert ständig ihr Bild. Nach Ankunft in Aguas Calientes, der Bahnstation am Fuße von Machu Picchu, geht die letzte Etappe mit Shuttle Bussen die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt.

Es folgt eine ca. 2-stündige geführte Besichtigung der weltberühmten Ruinenstadt.

Rückfahrt mit dem Shuttle Bus nach Aguas Calientes, von wo aus es mit dem Zug zurück nach Ollantaytambo geht. Transfer zum Hotel in Cusco.

Mittelklasse:
Übernachtung im Hotel Eco Inn 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse:
Übernachtung im Hotel Aranwa Cusco Boutique 5* oder ähnlich (Klassikzimmer)

Tag 5: Cusco

Am Vormittag beginnt die halbtägige Stadtrundfahrt durch die historische Stadt Cusco.

Sie besuchen zunächst den exakten Mittelpunkt des Inkareiches, die Plaza de Armas, mit der Kathedrale, die auf den Ruinen des Inka-Palastes erbaut wurde, und weiteren Kirchen. Weiter geht es durch die alten Gassen mit wunderschön restaurierten Bauten im Kolonialstil, die heute zum Teil Hotels, Restaurants und Läden beherbergen. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Korikancha, des alten Sonnentempels der Inka.

Dann geht es hinaus aus der Stadt nach Sacsayhuaman, einer Festungsruine 3km oberhalb von Cusco gelegen. Von dort haben Sie einen einmaligen Panoramablick über die Stadt. Anschließend kurze Besichtigung der umliegenden Ruinenstätten.

**Anmerkung: Um den historischen Stadtkern von Cusco zu schützen, dürfen ab sofort keine Fahrzeuge mehr den Hauptplatz befahren.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Mittelklasse:
Übernachtung im Hotel Eco Inn 3* oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse:
Übernachtung im Hotel Aranwa Cusco Boutique 5* oder ähnlich (Klassikzimmer)

Tag 6: Cusco – Puno

Heute steht eine ganztägige Busfahrt von Cusco nach Puno auf dem Programm. Während der Fahrt durch das peruanische Hochland geht es entlang der schneebedeckten Berggipfel bis auf über 4.300m Höhe und wieder bergab nach Puno, das direkt am Titikaka-See liegt.

Unterwegs werden die Stadt Andahuaylillas sowie die Ruinen von Racchi und die kleine Stadt Pucarabesichtigt.

Das Mittagessen ist eingeschlossen.

Mittelklasse:
Übernachtung im Hotel Jose Antonio Puno 3*+ oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse:
Übernachtung im Hotel Libertador Lago Titicaca 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

Tag 7: Puno – Lima

Die Fahrt geht mit dem Boot zu den Uros Inseln. Die Uros sind die eigentlichen Einwohner des Titikakasees. Sie leben auf ca. 40 schwimmenden Inseln, die aus Schilfrohr erbaut sind. Die Indios haben sich ihre Lebensformen und Traditionen bewahrt. Auf den Inseln verkaufen sie ihr Kunsthandwerk.

Dann geht die Fahrt weiter zur Insel Taquile, die noch im peruanischen Teil des Titikakasees gelegen ist. Die Menschen hier tragen farbenprächtige, traditionelle Kleider, die sie selbst fertigen und in Genossenschaftsläden auf der Insel verkaufen. Auf der Insel gibt es weder Straßen noch Strom. An den Hängen der Insel erstrecken sich landwirtschaftliche Terrassen, die noch aus der Zeit vor den Inkas stammen.
Berühmt sind die strickenden Männer von Taquile, die den ganzen Tag mit Strickzeug in der Hand zu sehen sind und die feinen Strickwaren herstellen. Diese werden vor Ort auch zum Verkauf angeboten.

Ein typisches Mittagessen auf der Insel Taquile ist eingeschlossen.

Transfer zum Flughafen von Juliaca.

Flug nach Lima (nicht eingeschlossen). Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

Mittelklasse:
Übernachtung im Hotel La Hacienda Miraflores 3*+ oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse:
Übernachtung im Hotel Casa Andina Premium Miraflores 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

Tag 8: Lima

Im Rahmen einer Stadtrundfahrt durch Lima besuchen Sie zunächst die koloniale Innenstadt mit der Plaza de Armas, wo sich der Regierungspalast, das Rathaus, der erzbischöflichen Palais und die Kathedrale befinden, um nur die prächtigsten Bauten an diesem geschichtsträchtigen Platz zu nennen.

Weiter geht es zur Besichtigung des Klosters San Francisco mit der größten Sammlung religiöser Kunstgegenstände in Amerika. Der Höhepunkt dieses Besuches sind die Katakomben. Im Anschluß besuchen Sie die Plaza San Martín, die immer wieder nach Erdbeben mit sehr viel Liebe renoviert wurde. Danach geht es durch die modernen Wohnviertel von San Isidro und Miraflores und zur Pazifikküste. Sie genießen die wunderschöne Aussicht über das Meer.

Anschließend besuchen Sie das Rafael Larco Herrera Museum mit der weltweit größten Privatsammlung präkolumbischer Kunst aus dem Norden Perus. Rafael Larco Herrera gründete am 28. Juli 1926 das Museum auf der eigenen Zuckerfarm Chiclin in Trujillo. 1958 wurde die Sammlung nach Lima gebracht und in einem Kolonialgebäude in Pueblo Libre eröffnet, wo sie noch heute zu sehen ist. Mehr als 45.000 Objekte umfasst die Sammlung aus schönen präkolumbischen Keramiken, Gold- und Silberstücke, eine wunderschöne und beeindruckende Sammlung von Textilien aus der Chancay-Kultur und eine amüsante Sammlung erotischen Steinguts aus der Moche-Zeit.

Mittelklasse:
Übernachtung im Hotel La Hacienda Miraflores 3*+ oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse:
Übernachtung im Hotel Casa Andina Premium Miraflores 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

Tag 9: Lima

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa (nicht inkludiert).

Doppelzimmerpreis p.P. Einzelzimmerpreis p.P.
31.03.2018 – 08.04.2018 1’556 € 1’963 €
07.04.2018 – 15.04.2018 1’556 € 1’963 €
12.05.2018 – 20.05.2018 1’556 € 1’963 €
19.05.2018 – 27.05.2018 1’556 € 1’963 €
09.06.2018 – 17.06.2018 1’556 € 1’963 €
14.07.2018 – 22.07.2018 1’556 € 1’963 €
18.08.2018 – 26.08.2018 1’556 € 1’963 €
08.09.2018 – 16.09.2018 1’556 € 1’963 €
22.09.2018 – 30.09.2018 1’556 € 1’963 €
13.10.2018 – 21.10.2018 1’556 € 1’963 €
24.11.2018 – 02.12.2018 1’556 € 1’963 €

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise

  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage

Ähnliche Reiseangebote

Peru Privatreise: Inkatrail und viel mehr

  1. Cuscos &  Lima & mit Mountainbike im Heiligen Tal
  2. Inka Trail – von Piscacucho km 82 bis Huayllabamba
  3. Inka-Trail – von Huayllabamba nach Pacaymayo
  4. Inka-Trail – von Pacaymayo nach Wiñaywayna
  5. Inka-Trail – Wiñaywayna nach Machu Picchu
9 Tage ab 1746 € Flug zubuchbar

Rundreise Reisespezialisten Reiseexperte Jan

  • Kultur
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails

Kombireise Peru & Kolumbien

  1. Lima  & Cusco & Titikaka-See & Urubamba Tal
  2. die Überreste des Palastes des Inka Tupac Yupanqui
  3. Zugfahrt mit dem Vistadome Zug
  4. Yucay & Machu Picchu &  die kleine Stadt Pucara
  5. Puno & Bogotá & Cartagena
13 Tage ab 2030 € Flug zubuchbar

Tanja Reiseexperte Tanja

  • Kultur
  • Natur
  • Gruppenreise
Reisedetails
Machu Picchu, Große Südamerika Rundreise

Peru Rundreise: Höhepunkte Süd-Perus

  1. „Klein-Galápagos“ Islas Ballestas
  2. Städte Lima, Arequipa, Cusco
  3. Colca-Canyon
  4. Schwimmende Inseln auf dem Titicacasee
  5. Indigener Markt von Pisaq
  6. Machu Picchu
16 Tage ab 2060 € Flug zubuchbar

Kathrin Reisespezialist Südamerika Reiseexperte Kathrin

  • Kultur
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails

Peru Selbstfahrerreise: im Süden-Perus auf eigene Faust

  1. „Klein-Galápagos“ Islas Ballestas
  2. Städte Lima, Arequipa, Cusco
  3. Colca-Canyon & Machu Picchu
  4. Schwimmende Inseln auf dem Titicacasee
  5. Indigener Markt von Pisaq
16 Tage ab 2185 € Flug zubuchbar

Kathrin Reisespezialist Südamerika Reiseexperte Kathrin

  • Kultur
  • Natur
  • Mietwagenreise
Reisedetails
Peru Amazonas Tour

Peru individuell erleben: Höhepunkte Nord-Perus

  1. Stadtführung in Lima und in Trujillo
  2. Ausflug zu den Pyramiden Huaca del Sol und de la Luna
  3. Besuch der Pyramiden von Tucumé
  4. Wanderung zum Wasserfall Gocta
  5. Amazonasprogramm & Besuch der Stadt Chachapoyas
13 Tage ab 2276 € Flug zubuchbar

Giselle Reisespezialist Südamerika Reiseexperte Giselle

  • Kultur
  • Natur
  • Privatreise
Reisedetails

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Information

Keine Zeit oder Lust nach einer passenden Reise zu suchen? Kein Problem: Teilen Sie uns mit, was Sie sich wünschen und wir erstellen Ihnen kostenlos & unverbindlich 3 massgeschneiderte Angebote.

Individuelle Anfrage
Back To Top