Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Südafrika Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Order entdecken Sie Unsere Reisebeispiele Und passen sie nach Ihren Wünschen an!
Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
3000 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen. Anschliessend erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 Angebote.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Südafrika malariafreie Safari

Südafrika: Malariafreie Gebiete & Wildreservate

Südafrika gilt als das einzige Land, das mehrere malariafreie Reiserouten für Safaris anbietet. Die meisten Länder im südlichen und zentralen Afrika gelten als Hochrisikomalariagebiete, aber es gibt einige Gebiete im südlichen Afrika, die frei von Malaria sind, oder zumindest Malariagebiete mit geringem Risiko.

Nicht jedes Gebiet in Südafrika ist malariafrei

Beim Gedanken an eine Afrikareise drängt sich vor allem bei den Eltern auch die Gefahr einer Malariainfektion auf. Malaria ist eine Krankheit, die durch den Biss einer weiblichen Anopheles-Mücke auf den Menschen übertragen wird. Malaria ist eine traurige Realität in weiten Teilen Afrikas und nichts ist wichtiger als Ihre Gesundheit, deshalb ist es wirklich wichtig, dass Sie das Malariarisiko Ihres Safariziels verstehen, bevor Sie reisen. Dies gilt insbesondere für Familien, die mit Kleinkindern. Egal wohin Sie reisen, es ist immer das Beste, wenn Sie Ihren Hausarzt ein paar Wochen vor Ihrer Rundreise konsultieren. Wenn Sie sich lieber von der Einnahme von Malariamedikamenten fernhalten möchten, gibt es in Südafrika zahlreiche Wildreservate, die ausgezeichnete Tierbeobachtungen ohne Malaria-Risiko anbieten.

Malaria ist in vielen Teilen des tropischen und subtropischen Afrikas eine reale und gegenwärtige Gefahr, besonders während und kurz nach der Regenzeit. Tatsächlich ist Südafrika das einzige Land in Afrika, das offiziell eine Safari in völlig malariafreien Gebieten anbieten kann. Die anderen afrikanischen Länder haben immer ein geringes Malariarisiko.

Allerdings ist nicht jede Safari-Destination in Südafrika malariafrei, daher ist es wichtig, die Nationalparks mit Bedacht auszuwählen. Die sicheren malariafreien Safarigebiete mit wunderbaren Tierbeobachtungen und großartigen Erlebnissen sind das Ostkap, die Nordwestprovinz (einschließlich des Pilanesberg Nationalparks und des Madikwe Wildreservats) und der Waterberg. Hier können Sie auch ohne Malaria-Prophylaxe einzigartige Begegnungen mit der wilden Tierwelt Afrikas auf einer malariafreien Safari genießen und dabei auch die landschaftliche Vielfalt des Kapstaates in all ihren Facetten erleben.

Malaria-Risikogebiete in Südafrika

Malaria ist eine lebensbedrohliche Krankheit, die durch Parasiten verursacht wird, die durch den Biss von infizierten weiblichen Anopheles-Mücken auf den Menschen übertragen werden. Malaria ist vermeidbar. Im Jahr 2017 gab es schätzungsweise 219 Millionen Malariafälle in 90 Ländern. Die Zahl der Toten erreichte 2017 435 000. Die Tropenkrankhei Malaria ist in Südafrika saisonal bedingt und tritt meistens in den Regenmonaten ab September bis Mai und Januar bis April auf. Diese Regenmonate sind die Monate mit der höchsten Übertragung der Malaria-Erreger. Malaria ist endemisch und ist in drei von neun südafrikanischen Provinzen zu finden: Limpopo, Mpumalanga und KwaZulu-Natal. Die Übertragungsgebiete der Malaria in Südafrika sind der nordöstliche Teil von Limpopo (entlang der Grenzen zu Mosambik und Simbabwe), die niedriggelegenen Gebiete von Mpumalanga (einschließlich des Krüger-Nationalparks, aber ohne Mbombela und unmittelbare Umgebung) und die weit nördlichen Teile von Kwa-Zulu Natal. Während der Krüger-Nationalpark im Malaria-Risikogebiet liegt, wird das Übertragungsrisiko je nach der gebuchten Unterkunft, als gering bis mäßig eingestuft. Der persönliche Schutz vor Mückenstichen sollte im Mittelpunkt stehen. Stadtzentren wie Johannesburg, Durban und Kapstadt sind frei von Malaria und sicher für Reisende jeden Alters. Der Bezirk Mopani in Limpopo ist ein Gebiet mit bekannt hoher Übertragungsrate und hat in jüngster Zeit einen Anstieg der Malariafälle erlebt, aber die Zahl der Fälle nimmt nun mit sinkenden Temperaturen ab. In Kwa-Zulu Natal gelten Richards Bay und St. Lucia nicht als Malaria-Übertragungsgebiete. In Mpumalanga gelten die Städte White River, Nelspruit und Sabie nicht als Malaria-Übertragungsgebiete.

In der Nordwestprovinz und dem Nordkap entlang der Flüsse Molopo und Orange, einschließlich der Augrabies Falls und des Kgalagadi Transfrontier Park, wird Malaria nur gelegentlich lokal übertragen. Es ist nicht notwendig, bei einem Besuch in diesen Gebieten Malariamedikamente einzunehmen, aber es sollten Vorsichtsmaßnahmen zur Verhinderung von Mückenstichen getroffen werden.

Malariafreie Safari im Entabeni Game Reserve

Erleben Sie unvergessliche Momente mit einer Rundreise durch Südafrika und besuchen Sie das 12000ha große, malaria-freie Entabeni Naturreservat, das in der wunderschönen Waterberg Region,  umgeben von der Waterberg Bergkette, liegt. In der Regensaison gibt es viele Wasserfälle, kristallklare Bergseen und Flüsse. Die Region bietet 17 verschiedene Antilopenarten, Elefanten (nur in der oberen Region), Löwen, Leoparden, Nashörner, Giraffen und Warzenschweine. Zudem ist es auch ein Vogelparadies.

Malariafreie Safari im Welgevonden Wildschutzgebiet

Besuchen Sie während Ihrer Reise durch Südafrika das malariafreie Welgevonden-Wildschutzgebiet, das 37.000 Hektar abwechslungsreiche Landschaften und eine Fülle von Südafrikas atemberaubender Tierwelt im Herzen des reichen Ökosystems des Waterberg District in Limpopo umfasst. Kommen Sie mit Big Five, Geparden, Wildhunden, verschiedenen Antilopen- und über 200 Vogelarten hautnah in Berührung.

Malariafreie Safari im Marakele Nationalpark

Als natürliche Barriere trennen die malerischen Waterberg Mountains den feuchten Osten Südafrikas von den trockenen Weiten des Westens und bilden seit 1994 die Heimat des 65.000 Hektar großen Marakele Nationalparks. Er ist ein relativ junges Wildschutzgebiet, der in der Obhut der südafrikanischen Behörde für Naturschutz und Nationalparks liegt und 250 km von Johannesburg entferne ist. Marakele Nationalpark ist sehr artenreich: Mit seinen tiefen Tälern und grünen Höhen ist Marakele kein Zuhause von malariaübertragenden Insekten, sondern vielmehr von Elefanten, Flusspferden, Giraffen, Zebras, Büffeln, Antilopen, Leoparden und Löwen. Aber auch die vom Aussterben bedrohten Kapgeier fühlen sich hier sichtlich wohl und kreisen majestätisch über die Berge. Fast 350 verschiedene Vogelarten bevölkern den Nationalpark und sind wunderbar zu beobachten. Im Jahre 2002 wurde ein Rudel Wildhunde in den Park eingeführt. Sie können hier sehr seltene Pflanzen- und Baumarten wie Zedern, Yellowwood Bäume und riesige Farne bewundern. Erkunden Sie auf den zahlreichen Wanderwegen den Marakele Nationalpark oder unternehmen Sie eine Klettertoure. Bitte beachten Sie, dass die meisten Wege im Marakele Nationalpark Schotterpisten sind und Sie im Park ein Geländefahrzeug benötigen. Es ist nicht erlaubt, in offenen Fahrzeugen zu fahren und die Nachtfahrten sind nicht gestattet.

Malariafreie Safari im Madikwe Game Reserve

Wenn Sie in Südafrika die weniger überfüllte Destinationen für malariafreie Safaris suchen, dann fahren Sie ins Madikwe Game Reserve. Das 1991 gegründete, private Madikwe Game Reserve ist eines der größten und wohl auch eines der bestgehüteten Geheimnisse Südafrikas. Das 75.000 Hektar große Reservat, das in der Nordwestprovinz an der Grenze zu Botswana bei Gabarone, in der Nähe der Kalahari-Wüste, liegt, ist nur vier Stunden Fahrt von Johannesburg entfernt. Ein hervorragendes malariafreies Safariziel mit mehr als 8.000 Tieren beherbergt über 66 großen Säugetierarten, darunter die „Big Five“, und ca. 356 Vogelarten und bietet ideale Möglichkeiten für die Wildbeobachtungen im Südafrika Urlaub. Im unberührten Buschland des fünftgrößten Reserves in Südafrika mit seiner Vegetationsvielfalt erleben Sie Elefant, Nashorn, Büffel, Gepard, Tüpfelhyäne, Giraffe, Antilope, Jagdhund, Zebra und andere Pflanzenfresser hautnah.

Malariafreie Safari im Kwandwe Private Game Reserve

Das malariafreie Kwandwe Private Game Reserve in der Nähe von Grahamstown, im Herzen von Südafrikas unberührter Ostkap-Provinz, ist mehr als eine hervorragende Big Five-Safari-Destination inmitten von unberührter privater Wildnis, Geschichte und Kultur. Lassen Sie sich während Vogelbeobachtungen, Pirschfahrten, Buschwanderungen vom „Ort des blauen Kranichs“ verzaubern. Die Heimat seltener und gefährdeter afrikanischer Wildtiere bietet Rhino-Tracking und tolle Kinderaktivitäten. Auf einer Fläche von 22.000 Hektar finden Sie eine Reihe von Unterkunftsmöglichkeiten und Aktivitäten, um jeden afrikanischen Traum wahr werden zu lassen.

Reisevorbereitung: Malariaprophylaxe für nördliche KwaZulu Natal, Mpumalanga und die Limpopo-Provinz

Die meisten der wichtigsten Reiseziele in Südafrika sind malariafrei, was Südafrika zu einem besonders guten Ziel für Reisen mit Kindern macht. Die einzigen Gebiete, in denen Malaria noch weit verbreitet ist, sind der nördliche KwaZulu Natal, Mpumalanga und die Limpopo-Provinz. Es gibt hier ein saisonales Malaria-Risiko (Oktober-Mai) gibt. Das Risiko ist im Hochsommer mittel und im Winter (Trockenzeit) sehr gering. Sie sollten sich mindestens einen Monat vor der Abreise nach Südafrika von einem Arzt beraten lassen, damit er die richtigen Malariamedikamente (Malariaprophylaxe) für Ihre Südafrika Safari Tour verschreiben kann.

Malariafreie Reiserouten: Südafrika mit cookyourtrips

Wo die Weltmeere mit aller Kraft aufeinanderprallen, da liegt auch ein Land voller faszinierender Kontraste: Am „schönsten Ende der Welt“ mischen sich afrikanische und westliche Kultur auf einzigartige Weise. An fruchtbare Plantagen reihen sich karge Savannen und wilde Sümpfe. Zwischen Tafelbergen und Rebgärten erstrecken sich Millionenstädte. Südafrika übt auf seine Besucher eine unwiderstehliche Faszination aus. Erleben Sie auf Ihrer Südafrika Rundreise den Schmelztiegel Kapstadt. Wandeln Sie im Wineland auf den Spuren der edelsten afrikanischen Tropfen. Erobern Sie in Durban Südafrikas berühmteste Surfspots. Tauchen Sie in mehr als 30 Nationalparks in die wilde Tierwelt Afrikas ein. Wenn Sie das wahre Afrika und eine Safari abseits vom Massentourismus erleben wollen, finden Sie während Ihrer Safari mit Kindern in Südafrika einige private Game Reserves, die nicht überlaufen sind und Ihnen die wahre afrikanische Wildnis bieten! Es gibt eine Vielzahl von luxuriösen privaten Reservaten in Südafrika, die ein intimeres Buscherlebnis mit weniger Fahrzeugen und Touristen und mehr Offroad-Safari-Ferienabenteuer bieten.

Südafrika gilt als das einzige Land, das mehrere malariafreie Reiserouten anbietet. Andere afrikanische Länder haben alle ein Malariarisiko, vor allem während der Regenzeiten, auch wenn das Risiko in einigen Gebieten sehr gering ist. Mit cookyourtrips wird Ihre Südafrika Safari als Roadtrip oder Flugsafari zum unvergesslichen Erlebnis!

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips