Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Uganda Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Order entdecken Sie Unsere Reisebeispiele Und passen sie nach Ihren Wünschen an!
Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
3500 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen. Anschliessend erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 Angebote.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Uganda Berggorillas Tour: Reisetipps

Heute ist der Berggorilla auf die Virungas beschränkt, eine Ansammlung bewaldeter Vulkane, die sich über die Grenzen Ruandas, Ugandas und der Demokratischen Republik Kongo (DRC) erstrecken. Eine Berggorillas Tour ist eine so aufregende Primatenerfahrung, dass jeder Besucher auf einer Uganda Safari nicht fehlen sollte.

Sind die Berggorillas gefährlich?

Berggorillas in freier Wildbahn gelten nicht als gefährlich, solange sie sich wohl fühlen und entspannt sind. In jüngster Zeit gab es Angriffe von Gorillas, die in Gefangenschaft waren.

Ab welchem Alter kann ich eine Berggorillas Tour in Uganda unternehmen?

Kinder unter 15 Jahren können keine Gorilla-Trekking-Touren auf Uganda-Reisen machen.

Uganda: Gorilla-Trekking im Bwindi Impenetrable Nationalpark

Der Bwindi Impenetrable Nationalpark liegt im Südwesten Ugandas und ist in vier Regionen unterteilt. Region Buhoma im Norden, Region Ruhija im Osten, Rushaga und Nkuringo im Süden. Jede Region hat habituierte Gorillasfamilien.

Buhoma, das strategisch günstig im nördlichen Teil des Bwindi-Nationalparks liegt, hat drei Gorillafamilien, darunter Habinyanja, Mubare und Rushegura, und wird von Reisenden für Gorilla-Trekking Touren bei Uganda Safaris wegen der Nähe zum Queen Elizabeth Nationalpark, der mühelosen Anbindung an Kampala und einer Vielzahl von Safari Unterkünften bevorzugt. Ruhija in der östlichen Region des Bwindi Impenetrable Nationalparks hat 3 Gorillafamilien, darunter Bitukura, Kyaguriro und Oruzogo. Die Forschungsgruppe Kyaguriro lebt auch im Ruhija Sektor. Rushaga Sektor, der sich im südlichen Teil des Bwindi Impenetrable Nationalparks befindet, hat im Vergleich zu anderen Regionen des Bwindi Impenetrable Nationalparks viele Gorilla Gruppen: Mishaya, Bweza, Busingye, Kahungye und Nshongi. Nkuringo im südwestlichen des Bwindi Impenetrable Nationalparks hat nur eine Gorilla Gruppe, die Nkuringo-Familie.

Buhoma Sektor des Bwindi Impenetrable Nationalparks

Buhoma Sektor befindet sich im Nordweten des Bwindi Impenetrable Nationalparks und liegt gegenüber den dunklen, hügeligen Wäldern von Bwindi Impenetrable. Von hier aus können drei Berggorillagruppen verfolgt werden, und es gibt auch Dorfwanderungen, um die Kultur und den Lebensstil der lokalen Bakiga- und Batwa-Stämme zu erkunden. Die Vogelbeobachtung ist auch eine wichtige Aktivität mit großen Möglichkeiten, verschiedene endemische Arten des Albertine Rift auf Berggorillas Touren in Uganda zu sehen.

Berggorillas Tour zur Mubare Gruppe

(wird auch M-Gruppe genannt) – war die allererste Gruppe, die tatsächlich für das Tracking durch Touristen gewöhnt wurde. Die Gewöhnung begann 1991 und diese Gruppe erhielt 1993 ihre ersten Tracking-Besucher. Die Mubare Gruppe ist eigentlich nach den atemberaubenden Mubare Hills benannt, in denen diese Gruppe entdeckt wurde.

Berggorillas Tour zur Habinyanja Gruppe

erhielt 1999 ihre ersten Tracking-Besucher. Am Anfang war es eine riesige Gruppe, aber ein Teil der Familie (heute Rushegura Gruppe genannt) spaltete sich ab. Diese beiden Gruppen leben sehr friedlich zusammen.

Berggorillas Tour zur Rushegura Gruppe

erhielt 2002 ihre ersten Tracking-Besucher.

Ruhija Sektor des Bwindi Impenetrable Nationalparks

  • Bitukura Gruppe gehört zu den neuesten Gruppen der Berggorillas im Bwindi-Wald.

Rushaga Sektor des Bwindi Impenetrable Nationalparks

Berggorillas Tour zun den Shongi, Mishaya und Kahungye Gruppen

Shongi trailhead, im Südosten des Parks, wurde 2009 für den Gorillatourismus eröffnet. Von hier aus können drei Gruppen (Shongi, Mishaya und Kahungye) verfolgt werden. Der Weg führt in die Tiefen des Bwindi Impenetrable Forest direkt südlich des Parks. Außerdem bietet dieses Gebiet Dorfspaziergänge, Vogelbeobachtung und einen spektakulären Wasserfall.

Berggorillas Tour zur Mishaya Gruppe

Nach einem Familienstreit hat die Mishaya Gruppe sich von der damals größten Gorilla-Gruppe im Bwindi-Wald – der Nshongi Gorilla-Familie – getrennt, die beide noch immer in der Region Rushaga im südlichen Bwindi-Wald leben.

Nkuringo Sektor des Bwindi Impenetrable Nationalparks

Nkuringo, am südlichen Rand des Nationalparks gelegen, wurde 2004 zum zweiten Gorilla-Tracking-Trailhead von Bwindi. Das Aufspüren der Nkuringo-Gruppen ist anstrengend, denn ihr Waldheim liegt volle 600 Meter unter dem Pfadkopf im Dorf Ntungamo auf dem Nteko-Kamm. Spaziergänge entlang der Bergrückenstraße bieten einen herrlichen Blick nach Norden zu den bewaldeten Hügeln des Bwindi Impenetrable Nationalparks und nach Süden zu den Virunga-Vulkanen. Es gibt auch Möglichkeiten, die Bakigakultur durch Dorfrundgänge, lebhafte Tanzaufführungen und kulturelle Workshops während Ihrer Berggorillas Tour durch Uganda zu entdecken.

Uganda: Berggorillas-Tour im Mgahinga Gorilla Nationalpark

Neben dem Bwindi Impenetrable Nationalpark können Sie auf unseren Uganda-Safaris auch Gorillatrekking im Mgahinga Nationalpark unternehmen, um die Gorillagruppe Nyakagezi zu bestaunen. Das Gorilla Trekking im Mgahinga Gorilla Nationalpark beginnt am Morgen, wo die Trekker vom Ntebeko-Tor aus starten, wo sie vor der Trekking Tour von den Rangern instruiert werden, bevor sie sich auf den Weg zu den Gorillas machen, um diesen einzigartigen Tieren in ihren Lebensräumen zu begegnen.

Gorilla Trekking: Kosten & Gorilla-Permits beantragen

Zwei Arten von Genehmigungen für Berggorillas Touren in Uganda

Innerhalb Ugandas wird Gorilla-Trekking im Bwindi-Nationalpark oder im Mgahinga-Nationalpark durchgeführt. Die magische Stunde mit den Gorillas ist nicht billig. Es gibt zwei Arten von Genehmigungen, die von der staatlichen Wildschutzbehörde Uganda Wildlife ausgestellt werden und können am einfachsten über einen Uganda Reiseveranstalter gebucht werden.

Die überwiegende Mehrheit der Besucher kauft für eine Berggorillas Tour in Uganda eine Standardgenehmigung (Gorilla-Permit), die 600 US$ kostet und im April, Mai und November auf 450 US$/400 US$ fällt und alle Eintritts- und Führungsgebühren beinhaltet. An einem einzigen Tag reisen fast 72 Personen nach Bwindi, um Gorillas zu sehen, und nur 8 Personen dürfen eine Gorillafamilie sehen. Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihre Genehmigung für Berggorillas Touren noch zu Hause zu besorgen (sprechen Sie und an, unsere Uganda Rundreisen beinhalten Gorilla-Trekking im Bwindi-Nationalpark)! Die Alternative, die nur für die sechste Gruppe gilt, die sich derzeit in Rushaga in Gewöhnung befindet, ist eine Genehmigung, die Ihnen erlaubt, 4 Stunden mit den Gorillas zu verbringen. Sie kostet jedoch US$ 1.500 pro Person und ist für eine Gruppe bis zu sechs Personen täglich reserviert.

8 Permits pro Gruppe und Tag

Nur acht Genehmigungen werden pro Gruppe und Tag erteilt. Das bedeutet, dass Sie Ihre Wanderung lange im Voraus buchen müssen. Eine kleine Gruppe sorgt dafür, dass sich die Gorillas nicht bedroht fühlen. Das Geld aus jeder Genehmigung fließt in den Schutz der Berggorillas durch den Schutz der Lebensräume, die Bekämpfung der Wilderei und die Aufklärung der lokalen Bevölkerung.

Permits 6 Monate im Voraus buchen

In allen Fällen beinhaltet die Genehmigung Parkeintrittsgebühren, Führer und Fährtenleser. Gorilla-Genehmigungen sind in Uganda derzeit billiger als in Ruanda. Unsere Reiseveranstalter organisieren andere Aktivitäten für die Kinder, während Sie bei den Gorillas sind, wie z.B. kulturelle Besuche in einem Dorf oder einer Schule. Es wird empfohlen, die Genehmigung für Gorilla-Trekking in Uganda aufgrund starker Limitierung mindestens 6 Monate im Voraus zu buchen, insbesondere wenn Sie das Primaten-Tracking in Uganda in der Hochsaison planen.

Unsere Tipps für Gorilla Trekking in Uganda

Benutzen Sie während Ihrer Berggorillas Tour in Uganda einen Träger, unterstützen Sie eine lokale Familie. Einen Träger zu engagieren macht es Ihnen leicht und gibt einem Ugander ein Einkommen, das mehr ist als das, was ein Beamter an einem Schreibtisch verdienen würde. Benutzen Sie einen Spazierstock. Ziehen Sie langärmelige Hemden, lange Strümpfe, lange Hosen an – zum Schutz vor Mücken, Fliegen, Ameisen, Brennnesseln, Dornen, Ästen, die Sie zerkratzen können. Nehmen Sie eine Regenjacke und einen wasserdichten Rucksack für den Fall, dass es regnet, mit. Denken Sie an Insektenspray, Trinkwasser und Lunchpaket. Lesen Sie Uganda Gorilla Trekking Reisebericht, um mehr Infos zu bekommen.

Der Besuch des Bwindi-Waldes auf Uganda Reisen ist ein unvergessliches Erlebnis, das die Mühe, Bwindi zu erreichen und durch den Wald zu wandern, mehr als wettmacht. Gorilla Tracking kann eine Herausforderung sein und deshalb muss man einigermaßen fit sein, bevor man sich an diese Aktivität wagt.

Verhaltensregeln auf Gorilla-Trekking Touren: Hinweise

  • Diese Gorillatrekking-Regeln und -Vorschriften gelten sowohl für Gorilladestinationen, Bwindi Impenetrable und Mgahinga Gorilla Nationalparks, und dazu gehören unter anderem wichtige Regeln, wie:
  • Um eine Berggorillas Tour in Uganda zu unternehmen, beträgt das Mindestalter in Uganda 15 Jahre. Wenn Sie noch nicht das 15. Lebensjahr vollendet haben, werden nicht zum Gorilla- Trekking nicht zu gelassen.
  • Berggorillas Touren in Uganda müssen Sie gesund sein und dürfen keine Infektionskrankheit haben. Wenn Sie sich krank fühlen oder eine ansteckende Krankheit haben, melden Sie sich freiwillig. Es wird für Sie ein alternativer Besuch arrangiert, oder Sie erhalten Ihr Geld für Gorilla-Permit zurück.
  • Hände waschen, bevor Sie zu den Berggorillas gehen.
  • Halten Sie einen Abstand von 7 Metern ein.
  • Wenn Sie in der Nähe der Gorillas den Drang zum Husten oder Niesen verspüren, drehen Sie bitte den Kopf weg und bedecken Sie Nase und Mund, um die Verbreitung von Bakterien oder Viren zu minimieren.
  • Wenn Sie während Ihrer Berggorillas Tour eine „afrikanische Buschtoilette“ benutzen müssen, wenden Sie sich an Ihren Führer. Er wird für Sie ein kleines Loch graben.
  • Vermeiden Sie laute Geräusche. Seien Sie immer leise und leiben Sie immer bei ihrer Gruppe.
  • Wenn Berggorillas aggressiv werden, wird empfohlen, dem Beispiel der Waldläuferführer zu folgen, wie z.B. sich langsam hinunterzukauern, niemals direkt in die Augen der Gorillas zu schauen, still zu bleiben, während man darauf wartet, dass sie vorübergehen, was nicht das Risiko birgt, wegzulaufen, da dies sie zum Angriff veranlasst.
  • Um die Gorillas nicht zu gefährden, dürfen keinerlei Abfälle und Müll auf Gorillas Touren hinterlassen werden: Was immer Sie in den Wald mitbringst, sollte auch zurückgebracht werden.
  • Kein Essen und Trinken in der Nähe der Gorillas.
  • Keine Blitzaufnahmen sind erlaubt. Bewegen Sie sich beim Fotografieren langsam und vorsichtig.

Packliste für Gorilla-Trekking in Uganda

Was müssen Sie für Ihre bevorstehende Berggorillas Tour einpacken? Die folgende Packliste dient als allgemeine Anleitung, was Sie auf Ihre Gorilla Trekking-Tour mitnehmen sollten. Kleidung für Reisen nach Uganda sollte leicht, atmungsaktiv, handwaschbar und schnell trocknend sein. Es gibt einige Faktoren, die beim Packen zu berücksichtigen sind, z.B. wie man minimalistisch packt. Interne Flüge haben strenge Gepäckbeschränkungen. Sperrige Hartschalenkoffer sind nicht empfehlenswert. Wir empfehlen Ihnen leichte Softbags als Gepäck mitzunehmen. Verwenden Sie eine genaue Gepäckwaage, um sicherzustellen, dass Sie sich innerhalb der Gewichtsgrenze befinden.

Packen Sie nicht Ihre besten Kleider ein. Die Tage können heiß sein, die Straßen lang und staubig. Ihre Kleidung sollte Farben haben, die sich in Ihre Umgebung einfügen, wie z.B. Braun, Khaki, Olivgrün, da die hellen Farben die Wildtiere abschrecken, blaue und schwarze Farben ziehen Mücken und Tsetsefliegen an. Bei der Wahl des Stoffes sollten Sie auf das achten, was nicht leicht zu färben, leicht von Hand zu waschen und schneller zu trocknen ist. Beim Gorilla Trekking und Walking Safaris in Uganda dient die körperbedeckende Kleidung (langärmelige Hemden, Handschuhe, lange Hosen und Socken) als Schutz vor Insektenstichen und einen Regenponcho tragen. Uganda ist nicht ganz sonnig oder heiß und der Morgen und Abend kann recht kühl werden. Gutgeeignet auf Trekking Touren ist der Zwiebelprinzip. Leichte Wanderschuhe, bequeme Wanderschuhe für Naturwanderungen oder Wanderungen und Sandalen für die Abende in der Lodge oder im Camp sind in Uganda geeignet. Für die Gorilla Trekking und Schimpansen-Trekking benötigen Sie festere Schuhe. Denken Sie dran, dass für sowohl für Gorilla Trekking als auch für Schimpansen Trekking Sie wasserdichte Schuhe brauchen. Selbst wenn Sie etwas vergessen nach Uganda mitzunehmen, können Sie in einer Stadt einkaufen, bevor Sie auf die Safari gehen.

  • Lange Hose
  • kurze Hose
  • Pullover
  • Jacke
  • Windjacke oder Regenjacke (Regenponcho)
  • Kurzarm Hemde und Shirts
  • Langarm-Hemde und Shirts
  • Unterwäsche
  • Sonnenhut
  • Kopftuch
  • Pyjamas
  • Badeanzug (optional)
  • für die Damen – ein Sport-BH, Tanktops, lange oder knielange Röcke
  • geschlossene und bequeme Wanderschuhe
  • Sandalen
  • Baumwollsocken
  • Rucksack für die täglichen Aktivitäten

Toilettenartikel & Reiseapotheke

Lodges und Camps in Uganda bieten viele Toilettenartikel sowie Wäscheservices an.

  • Sonnenschutz
  • Insektenschutzmittel
  • Malariaprophylaxe
  • verschreibungspflichtige
  • Medikamente
  • Shampoo
  • Spülung
  • Haarbürste/ Kamm
  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Zahnseide
  • Feuchte Handtücher
  • Lippenbalsam mit Sonnenschutz
  • Damenhygieneartikel

Sonstige Artikel für Safaris in Uganda: Taschenlampe, zusätzliche Batterien, Kamera und Objektivreinigungstuch, Objektive, Speicherplatten, Ladegeräte, Wecker, Adapter, Handy, Schlösser für Ihr Gepäck

Wichtige Unterlagen

  • Reisepass
  • Reiseversicherung
  • Krankenversicherung
  • Kopien Ihres Reisepasses, Ihrer Kreditkarten und Ihrer Versicherung.
  • Tickets
  • Unterlagenen zu der gebuchten Reise
  • Unterlagen zu den vorgebuchten Aktivitäten
  • Kontaktinformationen für den Notfall, einschließlich der Personen, die im Notfall angerufen werden können.
  • Bargeld in Fremdwährung

Rucksack bei Gorilla Trekkingtouren 

Ein Rucksack für Lunchpakete, ein Regenponcho, ein paar Toilettenartikel wie Desinfektionsmittel, eine Taschenlampe und Tücher. Achten Sie darauf, nicht zu viel zu packen!

Noch mehr Videos zu den Gorilla Touren in Uganda

Unsere Berggorillas Touren in Uganda

  • volcanoes national park bei einer Ruanda Safari Reise

    19 tägige Entdeckungsreise zu den Berggorillas

    ab 8620 €
  • Bwindi Impenetrable National Park

    18 tägige Uganda Safari: Erleben Sie die pure Natur‎

    ab 5083 €
  • Elefant in Büffelherde im Queen Elizabeth Nationalpark bei einer Uganda Safari Reise

    16 tägige Safari: Die Perle Afrikas

    ab 4770 €
  • Auf Uganda Safari Reisen einem Berggorilla im Bwindi Nationalpark begegnet

    18 tägige Reise zu den letzten Berggorillas

    ab 9815 €
In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips