Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Safari Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Order entdecken Sie Unsere Reisebeispiele Und passen sie nach Ihren Wünschen an!
Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
4500 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen. Anschliessend erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 Angebote.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Botswana Reisekosten zusammengefasst: Park-Gebühren, Preise für Unterkünfte & Transportkosten bei Privatreisen, Preise für Mietwagen und Aktivitäten

Wie viel kostet eine Safari in Botswana?

Günstig nach Botswana Reisen, möglichst lange in den Nationalparks unterwegs sein und dabei so wenig Geld wie möglich für eine Safari ausgeben – wer von uns möchte das denn nicht.

Botswana ist kein billiges Safari-Reiseziel, vor allem nicht im Vergleich zu seinen Nachbarländern. Dafür gibt es einige Gründe, vor allem den, dass man bewusst versucht, die Zahl der Besucher in Botswana zu begrenzen, um die unberührten Landschaften und die Natur des Landes zu erhalten. Das Ergebnis ist eine einzigartige Wildnis und eine fantastische Tierwelt, die Ihre Safari zu einem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis macht, ganz gleich, ob Sie mit einem relativ kleinen Ferienbudget oder im Luxus reisen.

Aufgrund der begrenzten Anzahl von Safari-Gästen und der Gebühren für die Schutzgebiete, die die Unterkünfte für den Betrieb in den privaten Reservaten zahlen, ist Botswana eines der teureren Safari-Destinationen Afrikas. Dennoch ist Botswana ein einzigartiges, unglaubliches Safari-Ziel.

Wie kommt eine Safari in Botswana zu ihrem Preis?

  • Lassen Sie sich von unseren erfahrenen Spezialisten beraten!

    Die Kosten für eine Safari in Botswana hängen von den Safari Gebieten ab, die Sie besuchen möchten, vom Standard der Unterkünfte (was sich in unterschiedlichen Preisen widerspiegelt), die Sie wählen. Um Natur in Botswana zu schützen, hat die Regierung eine hochwertige Politik für den Tourismus mit geringer Besucherzahl umgesetzt, was bedeutet, dass die Kosten höher sind als anderswo. Aber das bedeutet, dass die Standards hoch sind und die Safari-Erfahrungen exklusiv sind. Botswana ist im Vergleich zum benachbarten Safariland Südafrika ein teures Urlaubsziel. Preise für Safari-Lodges und Safari-Camps in Botswana sind hoch, und zusätzliche Aktivitäten, wie private Safari-Guides und Reiseleiter, Inlandsflüge und Nationalparkgebühren erhöhen die Kosten für eine Safari in Botswana.

    Wenn du nach Botswana reisen und günstig auf Safari gehen wollen, dann sind ganz entscheidend vor allem zwei Dinge, die Sie mitbringen sollten: Flexibel und Unterbringung auf Safari abseits von Luxus Lodges. Wenn Sie diese beiden Voraussetzungen mitbringen, dann ist es relativ einfach auch mit kleinem Budget länge Safari zu unternehmen.
    Planen Sie für Ihre Safari in Botswana eine Woche bis zehn Tage, um mindestens zwei oder drei der Naturgebiete des Landes zu besuchen, vielleicht das Okavango-Delta, Savuti Marsh und den Chobe River. Wenn Sie Botswana in der Hochsaison besuchen, sind Ihnen die besten Tiersichtungen und die angenehmsten Wetterbedingungen garantiert, was jedoch auch den Preis der Safari erhöhen würde, da meist höhere Preise als in der Nebensaison bezahlt werden. Ein einwöchiger Urlaub mit Safari im Okavango-Delta, Savuti Marsh und Chobe River in der Hochsaison würde etwa 8000 US-Dollar pro Person kosten. Eine gute Möglichkeit, mit einem niedrigen Budget Botswana zu erkunden, wäre es, einen Allradantrieb zu mieten und eine Selbstfahrer – Safari in der grünen Jahreszeit und der Nebensaison mit niedrigeren Übernachtungspreisen zu unternehmen. Um den Preis für Ihre Botswana Safari zu mindern, können Sie eine aufregende mobile Camping Safari unternehmen, da sie preiswerter ist als eine Lodge und Camp-Safari.

  • Botswana-Safaris mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis buchen

    Da wir alle Botswana Safaris maßschneidern, können unsere Reise-Experten innerhalb jedem realistischen Budget arbeiten.

    Eine der ersten Fragen, die wir Kunden stellen, die eine Afrika-Safari planen, ist die nach ihrem Budget. Afrika kann ein sehr teures oder bezahlbares Reiseziel sein, abhängig von verschiedenen Faktoren (zu welcher Jahreszeit Sie reisen, wie Sie sich fortbewegen, welche Gebiete Sie sehen möchten und welchen Luxus Sie erleben möchten), die den Endpreis beeinflussen.  Da wir unsere Safaris individuell gestalten, können wir mit fast jedem Budget arbeiten, aber wenn Sie über uns buchen, können Sie sich auf ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis verlassen.

    Wir wissen auch, dass viele Reisende, keine Vorstellung davon haben, was eine Safari in Botswana kosten wird. Wir haben grobe Preisangaben als eine Faustregel Schätzung für Sie zusammengestellt.

    Individuelle Anfrage

     

    Ist Botswana ein teures Reiseland?

    Botswana ist kein preiswertes Reiseziel. Botswana ist als Luxus-Safari-Destination bekannt und bleibt ein sehr unberührtes und wildes Land, was sich in den erstklassigen Safari-Erlebnissen widerspiegelt, die Besucher hier erwarten. Dementsprechend sind die Preise für Safaris in Botswana im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern höher. Reisende fragen sich oft, wie viel eine Safari im Okavango-Delta ungefähr kostet und ob bezahlbare Botswana-Safari-Pakete möglich sind. Im Folgenden haben wir die verschiedenen Faktoren, die sich auf die Kosten einer Botswana-Safari auswirken und in die Preisberechnung einfließen, aufgelistet und die durchschnittlichen Preise für jeden Faktor angegeben.

    In fast allen Branchen auf der ganzen Welt steigen die Preise. Viele Reiseveranstalter in Afrika und Europa sind durch die aktuelle Wirtschaftslage gezwungen, bei den Preiserhöhungen für Safari-Reisen mitzuziehen. Das durchschnittliche Reisebudget für eine Botswana Reise für 2 Wochen liegt bei 6 500 Euro pro Person. Für Budgetbewusste Kunden gibt es mobile Camping Safaris und Mietwagenrundreisen.

    Sind diese Erlebnisse ihren Preis wert?

  • Gönnen Sie sich das Besondere!

    Wenn Gäste sich die Preise für ihre Safaris ansehen, versuchen sie oft versuchen sie oft, die Kosten für ein Safarierlebnis in materielle Dinge aufzuteilen. Aber was sie nicht wissen, sind die immensen versteckten Kosten, die mit dem die mit dem Betrieb eines kleinen Camps auf Tausenden von Hektar exklusiver Wildnis in einigen der abgelegensten Gegenden.

  • Individuelle Anfrage

    Warum ist Botswana so teuer?

    Die Regierung von Botswana hat einen nachhaltigen Ansatz für ihr wertvolles Land gewählt und nicht zugelassen, dass es mit Lodges und Infrastruktur überfüllt wird.

    Besuchermanagement durch Preispolitik: negative Auswirkungen auf die Schutzgebiete minimieren

  • Botswana steht für den verantwortungsvollen Tourismus

    Das Ergebnis ist, dass die Nachfrage größer ist als das Angebot, und das kann zwei Dinge bedeuten. Erstens sind die Camps sehr schnell ausgebucht, und zweitens können die Lodges einen Aufschlag verlangen. Man könnte meinen, dass dies bedeutet, dass die Lodges davon profitieren, aber das ist nicht der Fall. Die Betriebskosten in diesen abgelegenen Regionen sind sehr hoch, vor allem wenn Sie in 5-Sterne-Häusern übernachten. Dies rechtfertigt einen hohen Preis. Die Lodges investieren auch viel in das Land, in die Menschen und die lokale Umwelt; sie arbeiten unermüdlich an einer besseren Zukunft für Botswana, was Auswirkungen auf das Preisniveau beim Botswana Reisen hat. Man kann auch sagen, dass die Gebiete, die Sie bereisen, unberührte Wildnis sind. Die Qualität des Angebots und die Exklusivität rechtfertigen einen höheren Preis - es ist alles relativ zum restlichen Safarimarkt. Laut Gesetz dürfen die Unterkünfte im Delta nur aus Holz, Stroh und anderen umweltfreundlichen Materialien gebaut werden - Ziegel, Beton oder Mörtel sind nicht erlaubt, so dass der Bau bei Bedarf komplett rückgängig gemacht werden kann. Das bedeutet, dass die Lodge-Besitzer hier andere Wege gefunden haben, um Luxus zu vermitteln, von geschlagenen Kupferbadewannen auf Außendecks bis hin zu erstklassigen Swarowski-Ferngläsern, die Sie während Ihres Aufenthalts benutzen können.

  • Individuelle Anfrage

    Was kostet eine Safari in Botswana und wie setzten sich die Reisekosten zusammen?

    Die Preisbildung einer Safari-Reise wird von unseren Botswana-Experten an die Reisenden immer transparent kommuniziert. Der Preiszusammensetzung unserer Botswana Safaris beinhaltet der Preis, den Sie für die Unterkünfte, alle Mahlzeiten, Pirschfahrten, Safari-Aktivitäten in Busch und oft auch alkoholische Getränke. Aus diesem Grund, erscheint der Safari Teil einer Botswana Rundreise teuer. Auf Safari in Botswana werden Reisende faktisch nicht mehr ausgeben außer für Trinkgelder und  Souvenirs.

    Sie sollten wissen, dass es zwischen Botswana und den meisten Ländern keine Direktflüge gibt. Daher ist eine Zwischenlandung in Johannesburg, Südafrika, erforderlich, bevor man Gaborone, die Hauptstadt von Botswana, erreicht. Aufgrund dieser Zwischenlandung sind Flüge nach Botswana teurer als die meisten Flüge, die afrikanische Safariländer wie Kenia, Tansania oder Südafrika auf direktem Wege bedienen. Für die Einreise nach Botswana sind unter Umständen ein Visum und bestimmte Impfungen erforderlich, die sich auf den Gesamtpreis auswirken. In Botswana gibt es mehrere Transportmöglichkeiten. In Botswana werden für Safarireisen häufig private Charterflüge eingesetzt, um schnell zu abgelegenen privaten Schutzgebieten zu gelangen, manchmal ist dies auch die einzige Möglichkeit, sie zu erreichen. Viele Reisende entscheiden sich für eine Selbstfahrer-Safari und mieten sich ein eigenes Auto/4×4 und benutzen die Straßen der Nationalparks. Dies ist eine günstige Option für Safaris und bietet den Besuchern den Komfort, die unglaublich vielfältigen Tiere und Landschaften Botswanas in ihrem eigenen Tempo zu sehen. Das Okavango-Delta von oben zu sehen, ist ein atemberaubendes Erlebnis. Die Preise richten sich nach der Entfernung vom Flughafen, d.h. Maun oder Kasane, zur Lodge und reichen von USD 150 für einen kurzen Flug bis zu USD 400 für längere Strecken. Die Flüge von Maun sind kürzer und damit preiswerter als die von Kasane, aber die Flüge von Kasane und Südafrika ermöglichen es den Besuchern, sowohl den Chobe-Nationalpark als auch das Okavango-Delta von oben zu sehen. Je nachdem, von wo aus Sie anreisen, können Sie auch die unglaubliche Kalahari-Wüste, das Moremi-Wildreservat und die Victoriafälle sehen, die alle auf ihre Weise spektakulär sind.

    Das Internet erhöht die Transparenz der Preissetzung einer Safari-Reise. Wenn Reiseveranstalter ihre Produkte über das Internet
    verkaufen, können die Kunden die Preise für Safaris in Botswana in unterschiedlichen Ländern sehen. Dadurch werden Reiseveranstalter zu einer Standardisierung der Preisstellung für Safaris gedrängt. Die Preise aller Reiseveranstalter sollen dadurch möglichst einheitlich gehalten werden. Die Preise für Botswana-Safaris werden angepasst, damit es nicht zu allzu großen Differenzen kommt.

    Die Unterkunftsmöglichkeiten in Botswana sind im Allgemeinen begrenzter als in anderen afrikanischen Ländern. Es gibt viele luxuriöse Lodges, von denen einige allerdings nur per Flugtransfer zu erreichen sind, was die Kosten in die Höhe treibt. Die Lebensmittelpreise in den Supermärkten sind mit denen in Europa vergleichbar. Allerdings gibt es in Botswana nur wenige Restaurants, die von Lodges betrieben werden, und die Preise für Mahlzeiten in diesen Lodges sind relativ teuer. Die Nationalparks und Reservate Botswanas erheben Eintrittsgebühren pro Person, einschließlich Führer, sowie Eintrittsgebühren für Fahrzeuge. Viele Besucher werden auch an anderen Aktivitäten in Botswana interessiert sein, die über die eigentlichen Safari- und Wildtierausflüge hinausgehen, wie z. B. Mokoro-Kanufahrten, Tagesausflüge zu den Victoriafällen oder Öko-Safari-Wanderungen, die alle zu den Gesamtkosten beitragen.

    Individuelle Anfrage

    Übersicht der wichtigsten Faktoren, die die Gesamtkosten beeinflussen

    Diese Faktoren sind ein wesentlicher Ausgangspunkt, um zu verstehen, warum eine Botswana Safari niemals eine preisgünstige Reise ist. Sie sind auch der Ausgangspunkt für die Beantwortung der Frage, wie viel eine Botswana Safari kostet.

    Wie viele Tage möchten Sie in Botswana verbringen?

  • Dauer Ihrer Botswana Safari hat einen direkten Einfluss auf den Preis

    Es versteht sich von selbst, dass die Dauer der Safari einen direkten Einfluss darauf hat, wie viel sie kostet. Und je mehr Tage Sie auf Safari gehen (mit demselben Veranstalter), desto weniger müssen Sie pro Tag bezahlen.

  • Wie viele Personen nehmen an der Botswana-Safari teil?

  • Je mehr Personen, desto günstiger wird Ihre Botswana Safari

    Normalerweise werden die Preise oder Kosten für eine Safari in der Form "pro Person" angegeben, aber das kann irreführend sein, da die Zahlen auf zwei Personen basieren, die sich ein Zimmer teilen. Wenn Sie alleine reisen oder Ihr eigenes Zimmer als Teil Ihrer Familien- oder Gruppenreise haben möchten, zahlen Sie wahrscheinlich einen Einzelzimmerzuschlag, der etwas höher ist als der, den eine einzelne Person zahlt, wenn sie sich ein Zimmer teilt.

  • Wie wollen Sie sich in Botswana fortbewegen?

  • Privat geführte Safaris und Fly-In Reisen sind teurer als Mietwagenrundreisen

    Privater Transfer mit einem Guide, Fly-In Safari oder eine Mietwagenrundreise? Was auch immer Sie bevorzugen, wir können es arrangieren, und wir empfehlen Ihnen, verschiedene Optionen durchzusprechen, wenn Sie ein bestimmtes Budget im Sinn haben.

  • Wann wollen Sie nach Botswana reisen?

  • Botswana Reisen in der Hochsaison kosten mehr

    Dies ist eine sehr wichtige Frage, denn wenn Sie in der Neben- oder Zwischensaison statt in der Hochsaison reisen, können Sie bis zu 50 Prozent der Kosten einsparen! Wenn Sie Ihre Safari perfekt planen, werden die luxuriösen Angebote in Orten wie Botswana und Tansania plötzlich viel erschwinglicher.

  • Welche Regionen wollen Sie in Botswana besuchen?

  • Je abgelegener ein Schutzgebiet ist, desto teurer wird es

    Möchten Sie an einen fabelhaften und berühmten Ort wie das Okavango-Delta reisen? Oder bevorzugen Sie eher die abgelegenen und weit entfernten Ziele? In der Regel gilt: Je abgelegener ein Reiseziel ist, desto teurer ist es zu erreichen. Teurere Safaris bieten ein besseres Naturerlebnis. Wenn eine Safari in Botswana mehr kostet, ist sie fast immer mit einer stärkeren Verbindung zur Wildnis verbunden.

  • Welche Art von Unterkunft bevorzugen Sie?

  • Unterkünfte zwischen 150 und 3.500 Dollar pro Nacht und pro Person

    Bei Preisen zwischen 150 und 3.500 Dollar pro Nacht hängt die Antwort auf diese Frage davon ab, welche Art von Safari Sie anstreben. Ist es die Safari Ihres Lebens? Oder ist es Ihre halbjährliche Reise? Da wir in erster Linie ein Luxus-Reiseveranstalter sind, sind alle unsere Reisepläne hochpreisig. Die Unterkunftsmöglichkeiten in dieser High-End-Region können jedoch von authentisch über extrem komfortabel bis hin zu super-glamourös reichen.

  • Welche Aktivitäten möchten Sie auf Safari in Botswana unternehmen?

  • Zusatzaktivitäten, welche nicht im Reisepreis enthalten sind

    Während Ihres Urlaubs können Sie an verschiedenen Safari-Aktivitäten teilnehmen, um Ihre Safarierlebnisse in Kenia und Tansania aufzupeppen. Sie können diese Aktivitäten während Ihrer Safari unternehmen, wie z. B. Ballonsafaris, Sundowner und Buschfrühstücke, Reiten, mobiles Camping und vieles mehr.

  • Individuelle Anfrage

    Weitere Faktoren, die den Preis beeinflussen

    Kosten können je nach Lage und Art der Unterkunft und Wechselkurs abweichen

  • Auch die Lage der Unterkunft kann Ihre Safari-Erfahrung entscheidend beeinflusse

    Die besten Camps und Lodges befinden sich in Gebieten mit dem größten Wildreichtum. Das bedeutet, dass die Safari 24 Stunden am Tag dauert. Bei billigeren Safaris werden meist Camps genutzt, die außerhalb von Nationalparks und begehrten Konzessionen liegen. Intimität - in privaten Konzessionen kommen Sie näher an die Tiere heran, da diese das Fahren abseits der Straße und Extras wie Pirschgänge erlauben. Das macht einen großen Unterschied, wenn Sie auf schwer fassbare Tierarten wie Leoparden treffen oder dramatische Kämpfe zwischen Raubtier und Beute hautnah miterleben wollen.

  • Preiswerte und teure Reiseaktivitäten

  • Individuelle Gestaltung und maßgeschneiderte Reiseangebote

    Die besten Safaris umfassen eine Vielzahl von Aktivitäten, nicht nur Pirschfahrten. Jede Aktivität bietet einen neuen Eindruck und fesselt Sie mit Details und Feinheiten. Wenn Sie das Programm auf Ihre Wünsche und Vorlieben zuschneiden, können Sie die Tierwelt so erleben, wie es für Sie am besten ist.

  • Exklusivität - vor allem bei den Safaris im höheren Preissegment

  • intime Auszeit-Momente inmitten unberührter Natur voll auskosten!

    Es ist keine gute Safari, wenn sich 15 Safarifahrzeuge um ein Löwenrudel drängen. Die besten Safaris führen in begrenzte Gebiete, die sowohl die Anzahl der Besucher als auch die Anzahl der Fahrzeuge pro Sichtung begrenzen (in der Regel maximal zwei auf einmal). Die Wildnis kann zu Ihrem eigenen Safarispielplatz werden.

  • Bei einem guten Safari-Guide werden Reisende voll auf Ihre Kosten kommen

  • persönliche und individuelle Reiseleitung während der Botswana Safari

    Die Qualität der Reiseleitung ist überall ein wichtiger Faktor, der bei der Erkundung einer wilden und ungeschriebenen Landschaft besonders wichtig ist. Je besser die Führer sind, desto mehr bekommen Sie zu sehen, von begehrten Arten bis hin zu verehrten Szenen. Und wie in jedem Beruf steigen die besten Fachleute auf und arbeiten bei den bestbezahlten Unternehmen.

  • Ökologische Kosten: Reisen mit einem geringen ökologischen Fußabdruck

  • verantwortungsvoller und nachhaltiger durch Botswana reisen

    Die besten Reiseziele sind jene, in denen die Tierwelt völlig unbeeinflusst vom Menschen ist. Also keine Zäune und keine künstlichen Einflüsse, nur die Wildnis, wie sie schon immer war, mit Tieren, die kommen und gehen, wie sie wollen. Die Wildtiere befinden sich in einem Gebiet, das wie ihr natürlicher Lebensraum aussieht, aber die Bewegungen, das Verhalten und die Anzahl der Wildtiere werden kontrolliert.

  • Privatsphäre kostet aber richtig Geld

  • In Botswana Privatsphäre genießen

    Safaris können nur dann preiswert sein, wenn das Erlebnis mit einer Gruppe geteilt wird. Wie bei vielen anderen Reiseerlebnissen gilt auch hier: Je mehr Sie bezahlen, desto mehr Privatsphäre können Sie genießen. Bei den Kleingruppen-Safaris teilen Sie sich die Kosten für den Reiseleiter und das Fahrzeug mit anderen Reisenden. Dies ist oft die bessere Option, wenn Sie in einer kleinen Gruppe (weniger als 4 Passagiere) reisen und sich gerne mit anderen Reisenden aus aller Welt austauschen. Für eine Privatsafari in Botswana müssen Sie mit höheren Kosten rechnen. Wenn Sie jedoch mit einer größeren Gruppe nach Botswana reisen, kann eine Privatsafari die gleichen Kosten verursachen und daher günstiger sein. Bei einer Privatsafari können Sie Ihre Reiseroute auf Ihre speziellen Interessen und Vorlieben abstimmen.

  • Individuelle Anfrage

    Zusätzliche Kosten, die nicht im Reisepreis einer Botswana Safari enthalten sind

    Internationale Flüge: Preis ab 1.800 Euro pro Person

  • Bei kurzfristigen Buchungen können die Preise steigen

    Vielleicht möchten Sie Ihre Flugprämienpunkte nutzen, oder Sie finden bessere Angebote, mit denen Sie sich wohler fühlen? In der heutigen Zeit ist es immer ratsam, Ihre Flüge selbst mit Ihrer Kreditkarte zu buchen, da Probleme mit Flugzeiten, Annullierungen oder sogar Sicherheits- oder Gesundheitsprobleme am Flughafen viel einfacher zu lösen sind, wenn Sie die Kontrolle über diesen Teil Ihrer Reiseroute haben.

  • Konsulate berechnen, je nach Visumsart, Visumgebühren

  • Grenzüberschreitungsgebühr in die Nachbarländer

    Die Kosten für ein Visum sind je nach Reiseziel unterschiedlich und können entweder vor dem Abreisedatum oder an der Grenzkontrollstelle erworben werden. Normalerweise kostet ein Visum zwischen 30 und 150 USD pro Person.

  • Manche Krankenkassen übernehmen die Kosten, wenn Sie Impfungen für eine private Auslandsreise benötigen

  • Reiseschutzimpfungen in Anspruch nehmen

    Es ist wichtig, dass Sie vor Antritt Ihrer Reise sicherstellen, dass Sie die richtigen Impfungen für Reisen nach Afrika haben. Für alle Länder, die wir verkaufen, empfehlen wir Impfungen gegen Hepatitis A + B, Typhus und Diphtherie. Außerdem ist Malaria in fast allen Gebieten, in denen wir Safaris anbieten, endemisch, so dass wir Ihnen dringend zu einer Malariaprophylaxe raten.

  • Trinkgeld ist nicht in Ihrem Reisepreis enthalten

  • Trinkgeldrichtlinien auf Botswana-Safari

    Die Höhe des Trinkgeldes ist von Land zu Land unterschiedlich. Und die Höhe des Trinkgelds hängt von den Umständen ab - zum Beispiel davon, ob Sie den Fahrern am Flughafen oder Ihrem privaten Reiseführer ein Trinkgeld geben. Die Trinkgeldpraxis in Botswana ist mit der in anderen afrikanischen Ländern vergleichbar. Eine allgemeine Richtlinie für Trinkgelder in Restaurants ist, dass Sie 10 % Ihrer Rechnung als Trinkgeld geben sollten, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie einen guten Service erhalten haben. Wie immer liegt dieser Betrag im Ermessen des Kunden. Wenn Sie Ihrem Botswana-Safari-Guide ein Trinkgeld geben möchten, empfiehlt es sich, einen Betrag von 5-10 USD pro Person und Tag zu geben und diesen am Ende des Aufenthalts direkt an Ihren Guide zu zahlen.

  • Reisestornokosten-Versicherung und Auslandsreise-Rückholkosten-Versicherung

  • Damit Sie auf diesen Kosten nicht sitzen bleiben

    Bitte beachten Sie, dass wir als Teil unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen von allen Kunden verlangen, dass sie eine angemessene Reiseversicherung abschließen - dies ist also ein sehr wichtiger zusätzlicher Kostenpunkt. Wenn Sie lokale Flüge über uns buchen, ist eine Reiseversicherung eine Option.

  • Individuelle Anfrage

    Nationalparkgebühren in Botswana: Die Eintrittsgelder variieren im Preis

    Die Parkeintrittsgebühr für den Kgalagadi Transfrontier Park beträgt pro Person und Tag

  • Gut zu wissen

     

    • BWP20 Erwachsene
    • BWP10 Kinder (2-15 Jahre)
    • BWP30 Camping Erwachsene
    • BWP15 Kinder
    • BWP4 pro Fahrzeug

  • Der Parkeintritt für den Moremi Game Reserve ist pro Person und Tag

  • Gut zu wissen

    • BWP270 Erwachsene
    • BWP135 Kinder (8-18 Jahre
    • BWP60 Camping Erwachsene (DWNP Campsites)
    • BWP30 Kinder
    • BWP75 Pro Fahrzeug

  • Der Parkeintritt für den Chobe Nationalpark ist pro Person und Tag

  • Gut zu wissen

    • BWP270 Erwachsene
    • BWP135 Kinder (8-18 Jahre)
    • BWP40 Camping Erwachsene (DWNP Campingplätze)
    • BWP20 Kinder
    • BWP115 pro Fahrzeug
    • BWP60 pro Anhänger

  • Individuelle Anfrage

    Wie viel kosten Flüge nach Botswana?

    Seien Sie flexibel mit Ihrem Reisedatum. Botswana Reisende, die flexibel sind, fliegen häufig an weniger beliebten Wochentagen in den Urlaub, weil sie nicht nur viel Geld, sondern auch jede Menge Stress und chaotische Zustände an den überfüllten Flughafen an den Wochenenden vermeiden.

    Im Durchschnitt liegt ein Flug (für den Hinflug und den Rückflug) nach Botswana preislich bei 1.800 Euro pro Person. Der schnellste Flug ab Frankfurt am Main nach Maun dauert 14:45 Std. Es gibt derzeit zwei Airlines, die nach Botswana fliegen: Ethiopian Air und Qatar Airways. Die Flugzeit von Frankfurt am Main nach Gaborone beträgt mit einem Stopp in Johannesburg ca. 13,75 Stunden. Die Flugzeit von Berlin nach Gaborone mit zwei Zwischenstopps (Zürich & Johannesburg) dauert ca. 16,5 Stunden. Die Flugzeit von München nach Gaborone mit einem Zwischenstopp (Johannesburg) beträgt ca. 15 Stunden.  Zur Zeit bieten keine Direktflüge aus der Schweiz nach Botswana. Die meisten Reiserouten aus der Schweiz haben einen oder mehrere Stopps. Für Touristen ist es kostengünstiger im Voraus zu buchen, da die die Preise drei Wochen vor Abflug stark ansteigen. Zudem müssen die Reisende Kosten für die Fahrt zum Flughafen und zum ersten Zielort in Botswana einplanen.

    Reisende nach Botswana, die bei der Flugzeit flexibel sind und Preise für die Flüge beobachten, können manchmal Flug-Schnäppchen ergattern. Oft sind Flüge nach Botswana günstiger, wenn man nicht morgens, abends oder am Wochenende fliegt. Reisende sollten sich auch nach einem Ausweichflughafen umsehen.

    Flugpreise werden oft ohne anfallende Steuern, Gebühren und Kraftstoffzuschläge, was Kosten sparenden Nebeneffekt für die Fluggesellschaft bietet, genannt. Bevor Sie Ihren Flug nach Botswana buchen, prüfen Sie, dass bei dem Flugpreis alle anfallenden Steuern, Gebühren, Zuschläge wie Verpflegung an Bord und Freigrenze für Gepäck eingeschlossen sind, denn bei den  Billigflügen nach Botswana fallen regelmäßig eine Reihe von Zusatzkosten an.

    Individuelle Anfrage

    Inlandsflüge: Flüge von Maun zum Okavango-Delta

    Das Okavango-Delta von oben zu sehen, ist ein atemberaubendes Erlebnis. Die Preise richten sich nach der Entfernung vom Flughafen, d.h. Maun oder Kasane, zur Lodge und reichen von USD 150 für einen kurzen Flug bis USD 400 für längere Strecken. Die Flüge von Maun sind kürzer und damit preiswerter als die von Kasane, aber die Flüge von Kasane und Südafrika ermöglichen es den Besuchern, sowohl den Chobe-Nationalpark als auch das Okavango-Delta von oben zu sehen. Je nachdem, von wo aus Sie anreisen, können Sie auch die unglaubliche Kalahari-Wüste, das Moremi-Wildreservat und die Victoriafälle sehen, die alle auf ihre Weise spektakulär sind.

    Botswana ist ein exklusives und abgelegenes Reiseziel

    Das Land hat ein Tourismusmodell mit geringen Auswirkungen, geringer Dichte und hohem Wert.

    Als Botswana sein Tourismusmodell entwickelte, was in jüngerer Zeit geschah als in den meisten afrikanischen Ländern, analysierte es den Erfolg und Misserfolg anderer Safariregionen und entschied sich für ein Modell mit geringen Auswirkungen und geringem Volumen, aber höheren Preisen. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich um eine Halbwüste handelt, die sehr empfindlich ist, wollte man nicht die „Fehler“ anderer Länder wiederholen, in denen schwere Schäden an Lebensräumen aus finanziellen Gründen übersehen wurden. In Botswanas privaten Schutzgebieten sowie in den öffentlich zugänglichen Nationalparks und Reservaten ist die Zahl der Gäste in jedem Gebiet begrenzt. Der Chobe-Nationalpark ist einer der wenigen Parks, in denen Massentourismus erlaubt ist, und viele Boote und Fahrzeuge fahren täglich von Kasane aus in den Park ein, vor allem weil der Park von den Hauptstraßen aus leicht zu erreichen ist. In die übrigen Parks muss man entweder mit dem Geländewagen fahren oder mit einem Leichtflugzeug einfliegen. Hier liegt also ein weiterer großer Kostenfaktor: die Anreise zu den Camps und Reservaten. Leichtflugzeuge, die nur eine begrenzte Anzahl von Personen befördern, sind teuer im Betrieb! Außerdem ist es aufgrund der Abgeschiedenheit der Camps sehr kostspielig, Material für den Bau von Lodges zu beschaffen, das Essen dorthin zu bringen und Mitarbeiter ein- und ausfliegen zu lassen.

    Individuelle Anfrage

    Botswana: Kosten für eine Unterkunft auf Safari

    Bei den folgenden Preisen handelt es sich um geschätzte Übernachtungspreise, d. h. um den Preis, der pro Person zu erwarten ist, wenn sich zwei Personen pro Nacht auf Safari ein Zimmer teilen. Die Preise können sich ändern, aber sie bieten Ihnen ein „ungefähres Budget“, mit dem Sie arbeiten können. Die Preise sind saisonabhängig (d. h. zu verschiedenen Zeiten des Jahres gelten andere Preise). In den Safari-Camps und -Lodges sind in der Regel Mahlzeiten, Unterkunft, einige Aktivitäten und eine Auswahl an Getränken enthalten. Transport oder Transfers zum und vom Camp sind nicht inbegriffen (diese können per Leichtflugzeug oder Hubschrauber erfolgen). Es ist auch wichtig zu wissen, dass Sie verschiedene Luxusniveaus kombinieren können. Vielleicht möchten Sie mit einem einfachen Gästehaus im Chobe-Nationalpark beginnen und sich bis zu einem Luxusaufenthalt mit zwei Übernachtungen im Okavango-Delta hocharbeiten, bevor Sie nach Hause fliegen.

    Botswana: Safari-Camps und Safari-Lodges in allen Preis- und Leistungsklassen

  • Übernachtungsmöglichkeiten in allen Preisklassen

    Botswana ist bei der Entwicklung seiner Camps äußerst vorsichtig vorgegangen, so dass es nur eine kleine Anzahl von Objekten im Land gibt. Obwohl sich dies auf den Preis auswirken kann, können wir von einfachen Stelzenhütten über den Überschwemmungsgebieten bis hin zu luxuriösen Lodges alles empfehlen. Viele der Camps in Botswana sind in ihrem Charakter und ihrer Lage einzigartig. Keines der Camps ist eingezäunt, so dass Sie sich nicht wundern sollten, wenn ein Elefant vor Ihrer Tür steht. Neben den luxuriösen Unterkünften gibt es auch eine Reihe von Möglichkeiten, das Land mit einem begrenzten Budget zu erkunden, darunter mobile Campingsafaris, die eine großartige Möglichkeit sind, das Land zu entdecken und der Natur näher zu kommen.

  • Safari Welche Unterkunft ist die richtige für mein Budget?

  • Verschiedene Arten von Unterkünften auf Botswana

    Auf einer Safari gibt es verschiedene Arten von Unterkünften - jede hat ihre eigenen Vorteile. Sprechen Sie mit uns über die Vor- und Nachteile jeder Art, um herauszufinden, welche Ihren Reisebedürfnissen am besten entspricht. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Safari mindestens sechs Monate vor Ihrem Reisedatum zu planen (bei exklusiven Camps im Okavango-Delta sogar noch weiter im Voraus). Wenn Sie in einer Gruppe reisen, sollten Sie Ihre Reise lange im Voraus planen. Beachten Sie, dass die meisten Camps und Lodges aufgrund des aktiven Charakters afrikanischer Safaris verlangen, dass Kinder mindestens sechs Jahre alt sein müssen (einige haben ein Mindestalter von 12 Jahren), um an Aktivitäten im Busch teilnehmen zu können. Dies liegt immer im Ermessen der Ranger. Die nachstehende Übersicht vermittelt Ihnen einen Eindruck davon, was die einzelnen Arten von Unterkünften beinhalten:

    SAFARI LODGES

    Die Möglichkeiten in dieser Kategorie sind sehr unterschiedlich und reichen von einfachen Drei-Sterne-Unterkünften bis hin zu luxuriösen Fünf-Sterne-Unterkünften. Safari-Lodges in Botswana sind dauerhafte Bauten, die oft so gestaltet sind, dass sie sich in den afrikanischen Busch einfügen. Sie verfügen in der Regel über eine Klimaanlage, eine kleine Bibliothek, einen Pool, ein Spa, einen Wäscheservice, eine hochwertige Küche und einen ausgezeichneten Service.

    PERMANENTE ZELTLODGES

    Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um nicht bewegliche, permanente Strukturen, die auf einem Beton- oder Holzsockel mit Zeltplanen errichtet werden. Permanente Zeltlodges vereinen die abgeschiedene, intime Atmosphäre von Zeltunterkünften mit dem modernen Komfort einer Safari-Lodge und bieten eine engere Verbindung zur Natur. Sie verfügen in der Regel über private Terrassen mit Blick auf den Busch, große Schlafbereiche, ein separates Bad, Duschen mit fließend warmem und kaltem Wasser und Strom. Zu den öffentlichen Bereichen gehören in der Regel eine Bar, eine Lounge, Essbereiche, Aussichtsterrassen, ein Pool und ein Souvenirladen. Einige verfügen über Internet und Klimaanlage.

    MOBILE ZELTLAGER UND SAISONALE CAMPS

    Für diejenigen, die etwas abenteuerlustiger sind, gibt es in Botswana eine Reihe von saisonalen und mobilen Zeltcamps, aus denen man wählen kann. Diese nicht permanenten, luxuriösen Zelte erinnern an Ernest Hemingways Ostafrika-Abenteuer und ermöglichen es Ihnen, ganz in Ihre Umgebung einzutauchen. Die Campingplätze sind in der Regel klein und die Schlafzelte groß, komfortabel eingerichtet und mit Toiletten mit Wasserspülung sowie fließendem Warm- und Kaltwasser ausgestattet. Ein separates Speisezelt und oft auch eine Lounge/Bibliothek bieten Platz zum Entspannen außerhalb des Zeltes.

    FLY-NCAMPING

    Für die ganz Abenteuerlustigen gibt es gut organisierte, aber einfache "Fly-Camping"-Optionen, die normalerweise mit Wandersafaris verbunden sind. Diese Option ist die vielseitigste, einfachste und robusteste. Wenn Sie gerne unter freiem Himmel schlafen, nur mit einem dünnwandigen Zelt/Moskitonetz, das Sie von den Geräuschen der Nilpferde und Gnus in der Nähe trennt, ist diese Option genau das Richtige für Sie!

  • Individuelle Anfrage

    Botswana Reisezeit: preisliche Vor-und Nachteile

    Die beste Reisezeit ist April bis Oktober während der kühleren und trockeneren Wintermonate. Die lange Regenzeit dauert von November bis März, wobei die feuchtesten Monate Januar und Februar sind. Die Wintermonate dauern dann von April bis Ende Oktober und bieten trockenes Wetter und ideale Bedingungen für Tierbeobachtungen.

    Der Preis für Botswana-Safari wird durch diverse Faktoren beeinflusst, z.B. durch die Haupt- oder Nebensaison. Wer nicht stundenlang das Internet nach günstigen Preisen für Safari-Camps in Botswana durchforsten will, beauftragt einen Reiseveranstalter.  Sie können dagegen besser beraten, sie kennen die besten Reiseziele für die Tierbeobachtung in Botswana und die Unterkünfte mit teil weise deutlich reduzierten Preisen in der Nebensaison. Warum nicht dann verreisen, wenn man mehr bekommt für sein Geld? Wenn Sie auf Ihrer Botswana Reise das Beste aus den wilden Gebieten des Landes herausholen und in den Top-Camps und Lodges übernachten möchten, müssen Sie zwischen 250 – 1000 US-Dollar pro Tag und Person in der Neben-/Hochsaison einplanen.  Wer nach Botswana in der Hauptsaison verreist, zahlt sonst deutlich höhere Preise. Wenn Sie zwischen Juli und Oktober nach Botswana reisen, planen Sie 550 bis 700 US-Dollar pro Person und Nacht. Die luxuriöseren Camps und Lodges kosten ab 800 US-Dollar pro Person im Doppelzimmer pro Nacht. Wenn Sie Botswana zwischen November und Juni besuchen möchten, planen Sie mindestens mit 300 US-Dollar pro Person und Nacht kostet. Safari Kosten in der grünen Jahreszeit sind meistens niedriger.

     April und Mai sind grün und üppig, während es im September und Oktober trocken sein kann. Die Temperaturen sind in den Wintermonaten kühler. Das Okavango-Delta hat zwischen Juli und September Hochwasser.

    Individuelle Anfrage

    Rechnen Sie mit höheren Preisen für Botswana Safari in der HOCHSAISON

    Der Juli ist der beliebteste Reisemonat im Sommer und damit auch die teuerste Reisezeit.Die Hochsaison ist Botswanas beliebteste Safari-Periode, in der die Wildtierbeobachtung am besten ist, die Reservate und Lodges am vollsten sind, und es heißt teure Hochsaisonpreise bezahlen, klassische Preispolitik in der Reisebranche. Einsteigercamps in Botswana kosten in der Hochsaison zwischen 500 und 800 US-Dollar pro Person und Nacht. Die luxuriöseren Camps kosten ab etwa 800 US-Dollar pro Person und Nacht (einige Spitzen-Lodges können über 2000 US-Dollar pro Person und Nacht kosten!). Die Erhebung höherer Preise während der Hauptsaison kann Besucherüberlastungen reduzieren.

    Für eine Safari in Botswana liegt die beste Reisezeit zwischen Juli und Oktober, da sich die Tiere in der Trockenzeit an Wasserlöchern versammeln. Dadurch steigen die Preise für Reisen nach Botswana.

    Zu akzeptablen Preisen nach Botswana reisen: ZWISCHEN- UND NEBENSAISON

    Die beste Reisezeit für die Safari in Botswana ist die Haupt- oder auch Hochsaison und die Preise für Übernachtungen sind hoch. Doch wann gibt es die günstigsten Reiseangebote und für welche Tagen finden Schnäppchenjäger die niedrigsten Preise? Wer zeitlich etwas flexibler ist, kann jede Menge Geld sparen, wenn er Hautsaison meidet. April, Mai und November gelten auch als gute Monate für Reisende nach Botswana, die ihr Reisebudget schonen wollen.  In der Zwischen- und Nebensaison sind die Lodges und Reservate Botswanas ruhiger und weniger besucht. Es gibt immer noch gute Möglichkeiten zur Wildbeobachtung (und Vogelbeobachtung) und Safarierlebnisse zu erschwinglicheren Preisen in dieser Zeit. Einsteigercamps kosten in der Vor- und Nachsaison zwischen 380 und 520 US-Dollar pro Person und Nacht. Die luxuriöseren Camps kosten ab etwa 700 US-Dollar pro Person und Nacht aufwärts. Reisen Sie nach Botswana in der Nabensaison und profitieren Sie von großen Preisnachlässen, damit Sie sich zu akzeptablen Preisen im Busch entspannen können.

    Preisnachlässe auf Botswana Safari IN DER REGENZEIT

    Es müssen keine Hochsaison-Preise sein. Die grüne Jahreszeit ist die Regenzeit in Botswana, die eine Chance auf sinkende Safari-Preise bietet, und man kriegt mehr für sein Geld. Die Sommerregen kommen und die Landschaften werden üppig und grün. Es ist eine großartige Zeit für Landschaftsfotografie, und es ist auch die Zeit, in der die Wildtiere ihre Jungen zur Welt bringen! Einsteigercamps kosten in der grünen Saison zwischen 290 und 400 US-Dollar pro Person und Nacht. Die Unterkünfte werden zu einem niedrigerem Preis angeboten. Die luxuriöseren Camps kosten ab ca. 570 US$ pro Person und Nacht und aufwärts bis zu über 1000 US$ pro Person und Nacht. Wenn Sie in der Regenzeit nach Botswana reisen sparen Sie im Durchschnitt 30 Prozent im Vergleich zu einer Reise zwischen Juli und Oktober. Für eine vierköpfige Familie, die nach Botswana reist, sind das mehrere tausend Euro Ersparnis Ersparnis. Besonders reizvoll ist diese Möglichkeit für Reisende, die zeitlich flexibel sind, und auch mit den heißen Temperaturen gut zurechtkommen. Bitte beachten Sie: Die oben genannten Preise beinhalten keine Charterflüge zwischen den Camps oder Straßentransfers.

    Wie kostet eine Safari in Botswana pro Tag?

    Eine Botswana-Safari bietet exklusiven Luxus in abgelegenen Gebieten. Natürlich haben diese Exklusivität und dieser Luxus ihren Preis. In der Regel kann eine Safari in Botswana in der Hochsaison (Juli bis Oktober) zwischen $750 pro Person und Tag in einer Unterkunft wie Hyena Pan und $3.000 – $3.800 pro Person und Tag in einer Unterkunft wie Mombo oder Zarafa kosten.  Die Hochsaison zum Reisen nach Botswana zwischen Juli und Oktober ist üblicherweise eine der teuersten Reisezeiten im Jahr. In der Nebensaison (Januar bis März) beginnen die Preise bei $450 – $600 pro Person und Tag und erreichen in den Spitzencamps $2.300 pro Person und Tag.

    Wir erstellen Ihre Botswana-Reiseroute, indem wir mit Ihnen alle Facetten Ihrer Reisewünsche und Erwartungen besprechen. Hier legen wir auch die Erwartungen hinsichtlich der Preisgestaltung fest und bestimmen Ihre spezifischen Budgetanforderungen. Wir sind in der Lage, bestimmte Faktoren anzupassen, um Ihnen ein außergewöhnliches Botswana-Erlebnis im Rahmen Ihres Budgets zu bieten.

    Botswana ist wahrscheinlich das teuerste Safari-Reiseziel in Afrika, verglichen mit Zielen wie Südafrika. Dennoch ist der Wert des Erlebnisses angesichts der unberührten Wildnis Botswanas und des Fachwissens, mit dem das Personal die Lodges betreibt, überragend. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die typischen Preise pro Nacht für eine Botswana-Safari.

    Individuelle Anfrage

    Leitfaden Reisebudget: Kosten pro Nacht und Person in Botswana

    Jetzt zur Sache! Im Folgenden geben wir einen typischen Preis pro Nacht für die gesamte Safari an, einschließlich der Kosten für Flüge, Parkgebühren, Pirschfahrten, alle Mahlzeiten und Getränke sowie andere Aktivitäten (Bootsfahrten, Wanderungen, Mokorofahrten, Angeln usw.). Dies ist normalerweise ab Maun oder von Maun nach Kasane. In diesen Safaripreisen sind jedoch die internationalen Flüge nicht enthalten, da dies natürlich davon abhängt, von wo aus Sie anreisen und wie Sie fliegen möchten. Unsere Experten gibt einfache Tipps, wie Urlaubende in Botswana an günstigere Safari-Preise gelangen.

    Schultersaison: April bis Juni (manchmal nur bis Mai) und November (und manchmal Dezember): ab $700

  • Entspannte Safari in der Nebensaison - eine hervorragende Möglichkeit die Kosten zu mindern

    • Mobile Safari-Camps und Budget Unterkünfte: $700-$775
    • Mittelklasse Unterkünfte: $825-$1.200
    • Gehobene Mittelklasse: $1250-$1.700

  • Hauptsaison: Juli bis Oktober ab $825

  • Hauptsaison ist eine der teuersten Reisezeiten im Jahr.

    • Mobile Safari-Camps und Budget Unterkünfte: $825-$950
    • Mittelklasse Unterkünfte: $975-$1.500
    • Gehobene Mittelklasse: $1.550-$2.400

  • Individuelle Anfrage

    Infos zu Preisen in Botswana: Tägliche Kosten berechnen

    Bei allen Reiseangeboten gilt: Vergleichen Sie Preis und Leistung Ihrer Botswana-Safari!  Anhand der ausgewiesenen Preise in den Botswana Reiseangeboten können Sie diese Preise mit den Angeboten anderer Reiseveranstalter vergleichen. Bei scheinbar sehr preiswerten Reiseangeboten können die Preisdifferenzen zu anderen Reiseveranstaltern auf einer fehlenden Leistung auf Safari, zum Beispiel dem Transfer vom Flughafen zu der ersten Unterkunft, oder einer preiswerteren Zimmerkategorie in den Safari-Lodges beruhen.

    Wie überall variieren die Kosten für einen Besuch in Botswana je nach Reisestil und den Orten, an denen Sie Ihre Zeit verbringen. Wenn Sie das meiste von dem, was Botswana zu bieten hat, erleben möchten, müssen Sie wahrscheinlich durchschnittlich 650 US-Dollar pro Tag und pro Person für Nationalparkgebühren, sämtliche Eintrittsgelder und Logistik auf Safari wie Jeep, Safari-Guide und Unterkunft mit der Verpflegung einplanen. Das ist für afrikanische Verhältnisse viel, aber dafür bekommen Sie eine hohe Qualität und alles ist inbegriffen: Ihre Aktivitäten, Essen, Getränke, Unterkunft und sogar der eine oder andere Charterflug zwischen den Camps. Sie übernachten in einer Handvoll kleiner Safaricamps, von denen sich jedes in einer anderen, oft atemberaubenden Ecke der unberührten Wildnis befindet. Dies ist eines der besten Naturerlebnisse der Welt – die Art von magischer Reise, in der sich Botswana auszeichnet. Am anderen Ende des Spektrums ist Botswana nicht allzu teuer, wenn Sie mit lokalen Bussen durch das Land reisen, campen und in der Nähe der Städte übernachten. Ein Budget von 200 US-Dollar pro Tag für Essen, Unterkunft und Transport würde ausreichen.

    Bei einer geführten Tour sind die meisten oder alle Mahlzeiten, Transporte, Unterkünfte und Aktivitäten bereits inbegriffen und bezahlt, so dass Sie sich nur um sehr wenig kümmern müssen. Achten Sie bei der Buchung Ihrer Botswana Reise vor allem bei den auffallend preiswerten Pauschalreisen auf die integrierten Leistungen Ihrer Rundreise. Wenn Sie eine Tour auf eigene Faust unternehmen, möchten Sie vielleicht eine ungefähre Vorstellung von den Kosten für einige der Dinge haben, die Sie auf Ihrer Reise kaufen müssen:

    Kosten im Überblick

  • Gut zu wissen

    • 4WD-Miete pro Tag: ab US$100
    • Camping in Nationalparks und Reservaten: ab 18 US-Dollar pro Person
    • Zelten auf einem Campingplatz: rund 30 US-Dollar pro Zelt
    • Doppelzimmer auf einem Campingplatz (Selbstverpflegung): ab 50 US-Dollar
    • Doppelzimmer in einer Mittelklasselodge (Halbpension): ab 100 US-Dollar pro Person
    • Doppelzimmer in einer Vier-Sterne-Lodge (All-inclusive): ab 500 US-Dollar pro Person
    • Suite in einer Luxuslodge (all-inclusive): ab 1000 US-Dollar pro Person
    • Linienflug von Maun nach Kasane: ca. US$40
    • Rundflug im Okavango-Delta (45 Minuten): ca. 100 US-Dollar
    • Kanufahrt im Okavango-Delta: ca. 100 US-Dollar
    • Überlandbus: ab US$25
    • Abendessen für zwei Personen in einem preiswerten Restaurant: ca. 10-20 US-Dollar
    • Abendessen für zwei Personen in einem Mittelklasserestaurant: ca. 25-30 US-Dollar

  • Individuelle Anfrage

    Kosten für Essen & Trinken in Botswana

    Mahlzeiten

    Die Mahlzeiten in den Restaurants in Botswana sind im Vergleich zu vielen anderen Reisezielen auf der Welt recht günstig. Im Durchschnitt werden Sie wahrscheinlich zwischen 12 und 25 USD für ein Abendessen ausgeben (einschließlich eines oder zweier lokaler Biere). Im Allgemeinen können Sie zwischen 25 und 50 USD für drei Mahlzeiten pro Person und Tag einplanen, die alle in Restaurants eingenommen werden.

    Lebensmittel

    Wenn Sie zelten, möchten Sie vielleicht Ihr eigenes Essen kaufen und selbst kochen. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, die meisten Lebensmittel in den größeren Städten zu kaufen und sich unterwegs auf lokalen Märkten oder in Lebensmittelgeschäften mit verderblichen Waren einzudecken. Rechnen Sie mit ca. 20 USD pro Tag für Lebensmittel, um eine ungefähre Vorstellung davon zu bekommen, was Sie brauchen könnten.

    Wie viel kosten Essen und Getränke in den Restaurants?

    • Essen für zwei Personen in einem günstigen Restaurant: ca. 20$
    • Essen für zwei Personen in einem guten Restaurant: ca. 35 $
    • Macdonals Menü: ca. 6.5 $
    • Milchkaffee: ca. 2 $
    • 0.33l Limonade: ca. 1 $
    • 0,33l Wasserflasche: ca. 0.5 $
    • Inländisches Bier, 0,5 Liter vom Fass: 2.5 $

    Traditionelle Gerichte Botswanas

    Wie in vielen anderen afrikanischen Ländern besteht auch die Küche Botswanas hauptsächlich aus Fleisch und Mais. Das Nationalgericht ist ein Eintopf namens Seswaa, bei dem einfach Zwiebeln, Paprika und Fleisch zusammen gekocht und mit Pap (Maisbrei) oder Polenta serviert werden. Eine übliche Beilage zu diesem Gericht ist Morogo, ein grünes Blattgemüse.

    Ein etwas interessanteres Gericht, das Reisende vielleicht nicht anspricht, das aber bei den Einheimischen sehr beliebt ist, sind Mopane-Würmer. Sie enthalten eine beträchtliche Menge an Eiweiß, was in einem Land, in dem man sich nicht immer Fleisch leisten kann, lebenswichtig ist, und werden vor dem Verzehr geräuchert oder getrocknet. Sie werden geräuchert und getrocknet, bevor sie verzehrt werden. Sie werden jedoch in der Regel beiseite geschoben, wenn Wildfleisch auf dem Tisch steht, das oft auf traditionelle Weise gegrillt (braai) wird.

    Hülsenfrüchte wie Bohnen und Erbsen kommen regelmäßig auf den Tisch, ebenso wie Gerichte mit Innereien wie Ochsenschwanz. Außerdem gibt es eine Reihe von einheimischen Früchten wie die Lerotse-Melone, die in der Saison in Hülle und Fülle wächst. All diese Köstlichkeiten werden dann mit einem einheimischen Bier heruntergespült, das oft selbst gebraut wird und einen sehr hohen Alkoholgehalt haben kann – also Vorsicht!

    Wie viel kosten Lebensmittel in den Supermärkten?

    • 0,33-Liter Wasserflasche: ca. 0.5 $
    • 1 Liter Milch: ca. 1.20 $
    • 0,5 kg Weißbrot: ca. 0.66 $
    • 1 kg Reis: ca. 1.35 $
    • 12er Pack Eier: ca. 2 $
    • 1 kg Lokaler Käse: ca. 5.5 $
    • 1 kg Hühnerbrüste: ca. 5 $
    • 1 kg Äpfel: ca. 1.70 $
    • 1 kg Bananen: ca. 1.35 $
    • 1 kg Orangen: ca. 1.25 $
    • 1 kg Tomaten: ca. 1.35 $
    • 1 kg Kartoffel: ca. 1.82 $
    • 1 kg Zwiebel: ca. 0.94 $
    • Kopfsalat: 0.82 $
    • 1,5-Liter-Wasserflasche: 0.85 $

    Wie viel kosten Verkehrsmittel in Botswana?

    • Busse: Busse sind eine Möglichkeit, sich in größeren Städten fortzubewegen, wenn Sie auf Entdeckungstour gehen wollen, aber sie fahren in der Regel nicht zu den großen Touristenzielen. Sie können eine Möglichkeit sein, zwischen den Städten zu fahren. Es gibt Busse, die von Gaborone nach Palapye fahren, für etwa P78.
    • Taxis: Taxis sind eine gute Möglichkeit, sich fortzubewegen. Am besten rufen Sie ein lokales Taxi-Unternehmen an, um eines zu bekommen. Die Tarife sind nicht immer fest, so dass man verhandeln kann. Sie können auch ein Taxi für einen Tag für etwa 500 P mieten.
    • Autovermietung: Um in Botswana ein Auto zu mieten, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein (für Fahrer unter 25 Jahren wird ein Aufpreis erhoben). Sie benötigen einen US-amerikanischen Führerschein, und es wird empfohlen, auch einen internationalen Führerschein zu erwerben. Die Preise beginnen bei P1100 pro Tag.
    • Uber: In Botswana gibt es kein Uber, dafür aber Hello Cab, eine Mitfahrzentrale, die ähnlich wie Uber funktioniert. Hello Cab verkehrt in Gaborone, der Hauptstadt Botswanas.

    Wie viel kostet ein Mietwagen in Botswana pro Woche?

    Wer mit dem Gedanken spielt, eine Botswana Safari zu buchen, aber dafür nicht zu tief ins Portemonnaie greifen möchte, sollte eine Selbstfahrerreise in Betracht ziehen. Wenn Sie in Botswana ein Auto mieten, können Sie alles, was dieses riesige afrikanische Land zu bieten hat, in vollen Zügen genießen. Ganz gleich, ob Sie die Nationalparks und Wildreservate erkunden möchten, um eine oder mehrere der „Big Five“ zu beobachten, oder ob Sie einige der Städte und Dörfer besuchen möchten, um das schöne Kunsthandwerk zu bewundern – wir können Ihnen einen Mietwagen anbieten, der Ihrem Budget und Ihren Anforderungen entspricht. Es gibt 2 große Autovermietungsagenturen in Botswana und 4 Abholstellen in der Hauptstadt. Die günstigste Autovermietung in Botswana ist Hertz am Flughafen Gaborone. Die beste Zeit, um einen Mietwagen in Botswana zu buchen, ist zwischen 6-12 Wochen im Voraus, um die Verfügbarkeit zu gewährleisten.

    Die Kosten für einen Mietwagen in Botswana liegen durchschnittlich bei 385 Euro für ein Standardfahrzeug oder 1100 Euro für einen allradbetriebenen Safari-Jeep.

    Wie viel kostet ein Dachzelt-Auto mit einer Campingausrüstung?

    Das Dachzelt-Auto mit einer Campingausrüstung für 2 Personen kostet durchschnittlich 900 € pro Woche.

    Die 4×4-Miete ist wahrscheinlich der größte Einzelposten in Ihrem Botswana-Safari-Budget. Diese Kosten variieren auch erheblich, je nachdem, wann Sie nach Botswana reisen. Um Ihr Budget zu schonen, sollten Sie versuchen, in der Nebensaison zu reisen, wenn die Preise für Unterkunft und Fahrzeugvermietung günstiger sind. In der Hochsaison von Juni bis Oktober sollten Sie keine Angebote erwarten. Camper für Selbstfahrer-Safaris im südlichen Afrika sind meistens mit zwei Dachzelten, komplettem Bettzeug, Kühlschrank, Gasflaschen, 2 Gasbrennern und allen Küchengeräten ausgestattet. Im Camper finden Sie eine große ausziehbare Schublade zur Aufbewahrung von Lebensmitteln und einen 60-Liter-Wassertank. Der 4×4 hatte alles, was wir brauchten, um abseits der Straße zu fahren, zu zelten und sich selbst zu verpflegen. Bei der Abholung erhalten Sie eine ausführliche Einweisung in das Fahrzeug. Unsere Parter bieten auch 24-Stunden-Hilfe per Telefon und in ihrem Büro in Kasane, falls erforderlich.

    Individuelle Anfrage

    Treibstoffpreise sind in Botswana

    Die Treibstoffpreise sind in Botswana relativ günstig und mit den Treibstoffpreisen in den Vereinigten Staaten vergleichbar. Damit sind sie wesentlich günstiger als beispielsweise die Kraftstoffpreise in Großbritannien oder Deutschland. Bedenken Sie jedoch, dass Ihr Kraftstoffverbrauch steigt, wenn Sie vorhaben, viel mit dem 4×4 zu fahren, und Sie möglicherweise mehr Kraftstoff benötigen, als Sie erwartet haben.

    Kosten für Aktivitäten in Botswana

    Sie werden feststellen, dass die Aktivitäten oft im Preis des Camps oder der Lodge inbegriffen sind und nur in einigen wenigen Fällen separat angeboten werden. Achten Sie bei der Buchung Ihrer Safarireise nach Botswana darauf, dass die Preisangaben verständlich und übersichtlich sind und der Gesamtpreis Ihrer Safarireise nach Botswana angegeben ist. Alle Aktivitäten in Botswana, die nicht in diesen Preis einfließen, müssen Sie zusätzlich vor Ort bezahlen.

    Wie viel kostet eine Familiensafari in Botswana?

    Die Kosten können je nach Familiengröße, Alter der Kinder, Jahreszeit, Dauer des Aufenthalts und Qualität der Camps stark variieren, aber eines ist bei Botswana immer sicher: Es wird nicht billig sein. Als ungefähre Richtschnur kann man sagen, dass das Startbudget (einschließlich internationaler Flüge) bei etwa $4.000 pro Person  liegt und bei einem Aufenthalt in den besten Camps und der Kombination von drei Orten kann das Budget von $15.000 pro Person erreichen. Eine typische 4-köpfige Familie könnte also zwischen $16.000 und $60.000 ausgeben.

    Auch wenn Botswana teuer ist, sollten Sie bedenken, dass die Kosten für die Verwaltung eines riesigen Reservats von der Größe eines kleinen Landes auf eine sehr kleine Anzahl von Gästen pro Jahr verteilt werden und dass das Niveau des Service und der Führung unübertroffen ist.

    Kinderermäßigung in den Unterkünften: Preisersparnis für Familien

  • Kinderermäßigung - Buchen Sie Ihren Familienurlaub mit cookyourtrips

    In allen Camps in Botswana, die über Familienzimmer verfügen, erhalten Kinder in der Nebensaison 65 % und in der Hauptsaison 35 % Ermäßigung. Dieser ermäßigte Preis gilt für Kinder bis einschließlich 16 Jahre, die mit einem Erwachsenen in einem Familienzimmer, Dreibett- oder Zweibettzimmer übernachten. Bitte beachten Sie, dass für Kinder, die im Mombo oder Little Mombo übernachten, der Standardtarif für Erwachsene gilt. Unabhängig vom Alter und den persönlichen Vorlieben der Kinder sorgen das kaleidoskopische Spektrum der angebotenen Aktivitäten sowie das gut ausgebildete Personal und die familienfreundlichen Unterkünfte von Wilderness Safaris dafür, dass eine Familiensafari für alle ein Genuss wird.

    Welche Gebiete in Botswana sind für Familien einem begrenzten Budget am besten geeignet?

    Alle wichtigen Gebiete sind bis zu einem gewissen Grad für Familien geeignet. Vic Falls ist ein fantastischer Ort zum Entspannen, Chobe ist von Vic Falls aus leicht zu erreichen (was den Transport und die Kosten niedrig hält), das Delta bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und die vielfältigen Aktivitäten und kulturellen Erfahrungen in der Kalahari sind fantastisch für Familien geeignet. Es stellt sich also die Frage, wo die Grenze gezogen werden soll. Wenn Sie für eine Woche nach Botswana mit einem begrenzten Budget reisen, würden wir normalerweise empfehlen, die Victoriafälle mit dem Chobe-Nationalpark zu kombinieren. Chobe ist von den Viktoriafällen aus mit dem Auto leicht zu erreichen und eignet sich daher gut für eine einfache Safari und einen Urlaub an den Viktoriafällen, ohne das Budget zu sprengen. Eine ausgewogene Reiseroute würde sich auf eine Safari auf dem Wasser in einem guten Delta Camp mit einem guten Camp an Land im Linyanti mit einer Vielzahl von Aktivitäten konzentrieren. Die Familie kann sich dann am Ufer des Sambesi entspannen, die Wasserfälle bewundern und ein wenig Zeit am Pool genießen. Das ultimative Familienerlebnis wäre eine Kombination aus einem Wet-Safari-Camp im Delta und einem landgestützten Camp in Linyanti, gefolgt von der herrlichen, familienfreundlichen Kalahari und dem Abschluss an den Vic Falls. Für Familien, die mehr erkunden möchten, bietet eine private mobile Safari die Vorteile eines privaten Führers und Fahrzeugs, das Gefühl einer traditionellen mobilen Safari und die Möglichkeit, die meisten der wichtigsten Gebiete (Delta, Moremi, Savuti, Chobe, Vic Falls) für weniger Geld als eine Flugsafari zu besuchen. Machen Sie sich jedoch nicht vor, dass es sich um eine preiswerte Option handelt, denn die Gebühren für die Conservancy, die Privatfahrzeuge und die Führer summieren sich. Diese Option eignet sich am besten für ältere Familien und kann mit erheblichen Fahrten zwischen den einzelnen Orten verbunden sein.

  • Individuelle Anfrage

    Mobile Camping-Safaris: Die preisgünstige Art Botswana zu bereisen

    Auf einer mobilen Safari übernachten Sie jeweils in einem mobilen Zeltcamp. Es gibt zwei verschiedene Arten von Camps: die einfachere mobile Safari und die luxuriösere mobile Safari. Einfache Camps haben Kuppelzelte mit Feldbetten, gemeinsame heiße Eimerduschen und Buschtoiletten, die in der Regel kurz sind, immer einen Sitz haben und oft eine Aussicht bieten. Sie verfügen über eigene Toiletten und Eimerduschen, aber in der Regel werden die Einrichtungen zwischen zwei Zelten geteilt. Die Camp-Mitarbeiter kümmern sich um die Organisation des Camps, bauen jedes Camp auf und versorgen Sie mit gekochtem Frühstück, Picknick-Mittagessen und Drei-Gänge-Abendessen. Die luxuriösen mobilen Camps verfügen über geräumige Zelte mit Betten, Bettdecken, Nachttischen und winzigen eigenen Badezimmern mit heißen Eimerduschen. Die Camp-Crew kümmert sich um alle Ihre Bedürfnisse, vom frischen Kaffee am Morgen bis zum Whisky am Lagerfeuer am Abend.

    Wenn Sie auf der Suche nach einem rustikalen Erlebnis sind, sollten Sie sich mit einer mobilen Campingsafari in einigen der wildreichen Schutzgebieten Botswanas auf die Grundlagen besinnen. Kombinieren Sie Naturwanderungen, Pirschfahrten und Bootsfahrten im Moremi-Reservat, in Khwai und Savuti und erleben Sie Büffel, Elefanten und Wildhunde aus nächster Nähe.

    Natur und Budget schonend: Authentisches Campingsafari-Erlebnis in Botswana

  • Safari in einem temporären Zeltcamp

    Nehmen Sie sich eine Auszeit vom Rest der Welt und freuen Sie sich auf ein echtes und authentisches afrikanisches Campingsafari-Erlebnis: Wir bringen Sie auf nicht eingezäunte und private Campingplätze inmitten der Natur, nur Sie, Ihre Freunde und Familie und die wilde, unvergleichliche Natur Botswanas. Beobachten Sie die vorbeiziehenden Elefanten, während Sie ein kühles Getränk genießen und die Sonne nach einem langen und aufregenden Safaritag untergeht. Ihre Camp-Crew kümmert sich auf dieser mobilen Campingsafari mit Vollservice um alle Ihre Bedürfnisse und macht Ihr Abenteuer im Busch zu einem komfortablen Erlebnis: von köstlichen Mahlzeiten, die über dem offenen Feuer zubereitet werden, bis hin zu eigenen Buschbädern und richtigen Betten in begehbaren Safarizelten. Eine unvergessliche Reise, egal ob Sie zum ersten Mal in den Busch gehen oder ein erfahrener Safaribesucher sind.

    Bei Ihrer Ankunft in Ihrem exklusiven Camp ist Ihr geräumiges Zelt bereits aufgebaut, und Sie werden erstaunt sein, welch üppige Küche an einem so abgelegenen Ort zubereitet werden kann. Es ist der perfekte Ort, um unter dem Sternenhimmel zu speisen und den Geräuschen der Flusspferde zu lauschen, die Sie in den Schlaf wiegen.
    Eine mobile Campingsafari in Botswana mit vollem Service ist als nicht-teilnehmende Safari konzipiert: Sie können sich zurücklehnen und entspannen, während Ihre Camp-Crew Ihre Zelte und das Pavillon-Messezelt auf- und abbaut, Ihren Morgenkaffee aufbrüht und Ihr Abendessen kocht. Die gesamte Ausrüstung wird in einem separaten Versorgungsfahrzeug transportiert, so dass Sie ungestörte Pirschfahrten in Ihrem eigenen Safarifahrzeug genießen können. Ihr Zuhause in der Wildnis ist ein begehbares Meru-Safarizelt mit richtigen Betten und Bettzeug. Sie haben Ihr eigenes Badezimmer mit Eimerdusche und Buschtoilette. Der Luxus unserer mobilen Camps ist nicht nur der höhere Komfort, den die geräumigen Zelte und die Camp-Crew bieten, sondern auch die Erfahrung, mitten in der Natur zu sein, ohne andere Reisende in Sichtweite.
    Wir bieten mobile Campsafaris als Kleingruppenreisen mit mindestens 2 und maximal 7 Gästen oder als private Safaris nur für Ihre Freunde und Familie an. Bei unseren Gruppentouren reisen Sie zu einem bestimmten Datum ab und folgen einem festgelegten Reiseplan, während private Safaris auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten werden können.

    Mobile Campingsafaris kosten: ab 200 EUR pro Person/Tag

    Auf unseren mobilen Campingsafaris in Botswana schlafen Sie in geräumigen Meru-Safarizelten: Sie können bequem hineingehen, aufrecht stehen und haben genügend Platz, um Ihr Gepäck zu verstauen. Sie schlafen auf Feldbetten mit Matratzen und richtigem Bettzeug. Die Zelte sind mit Moskitonetzen an allen Fenstern ausgestattet. Jedes Zelt verfügt über ein eigenes Buschbad mit Eimerdusche und Buschtoilette - ein wahrer Luxus auf jeder Campingsafari. Sie übernachten auf privaten, nicht eingezäunten Campingplätzen, was bedeutet, dass Sie sich den Platz nicht mit anderen Gruppen teilen müssen - Sie sind ganz allein mit der Wildnis. Das Pavillon-Messezelt sowie bequeme Campingstühle und die gesamte Küchenausrüstung werden in einem separaten Versorgungsfahrzeug transportiert, das vom Koch und dem Campassistenten gefahren wird. Sie reisen zusammen mit Ihrem Reiseleiter in Ihrem Safarifahrzeug. Auf den Campingplätzen gibt es zwar keinen Strom, aber Sie können Ihr Handy und Ihre Kamera im Safarifahrzeug aufladen. Eine mobile Camping Safari ist ein einzigartiges Erlebnis für Safariliebhaber und Naturbegeisterte, für Familien mit Kindern und frisch vermählte Paare. Auf den Campingplätzen gibt es keine festen Strukturen - wir bringen und nehmen alles mit, was wir brauchen. Tagsüber erkunden Sie gemeinsam mit Ihrem erfahrenen Safari-Guide die Nationalparks und Naturschutzgebiete unternehmen Pirschfahrten und Bootstouren. Wenn die Sonne untergeht, kehren Sie in Ihr mobiles Safari-Camp zurück oder fahren zu einem neuen Standort. Ihre Camp-Crew erwartet Sie mit kalten Getränken am Lagerfeuer und einem warmen Abendessen. Ihr Erlebnis geht weiter, während Sie auf Ihrem Zelt schlafen und den Geräuschen der Natur lauschen, die Sie umgeben.

    Mobile Campingsafari: Rundum-Vollservice mit kleinerem Budget

    Anders als bei unserer teilnehmenden Campingsafari müssen Sie bei dieser mobilen Vollservice-Safari der Camp-Crew nicht bei den täglichen Aufgaben im Camp helfen. Sie können sich zurücklehnen und genießen, während sich unser Team um all Ihre Wünsche kümmert. Sie fahren in einem separaten Versorgungsfahrzeug und bauen das Camp auf, während Sie noch Ihre Pirschfahrt und andere Aktivitäten genießen. Wenn Sie an einen anderen Ort umziehen, baut das Team alle Zelte, Toiletten und den Pavillon für das Essenszelt ab, um sie am neuen Ort wieder aufzubauen - und lässt nichts zurück. Sie haben einen privaten Safarikoch, der alle Mahlzeiten in der Buschküche zubereitet und auf alle Ernährungsbedürfnisse eingeht. Sie werden überrascht sein, welche Köstlichkeiten das Kochen am offenen Feuer hervorbringt. Botswana mit einem einheimischen und erfahrenen Führer zu bereisen, ist eine wunderbare Gelegenheit, um aus erster Hand Wissen über Ihre Umgebung zu erhalten. Ihr Führer, der gleichzeitig auch das Safari-Fahrzeug fährt, kennt die Nationalparks und ihre Bewohner in- und auswendig. Kein Safaritag gleicht dem anderen, aber Ihr Reiseleiter weiß, wo Sie suchen müssen, wann Sie abwarten sollten und was Sie bei Pirschfahrten und anderen Safari-Aktivitäten in den verschiedenen Regionen erwartet. Wir glauben, dass eine Safari nur so gut ist wie der Führer, der Sie begleitet, und wir sind stolz darauf, mit einigen der besten des Landes zusammenzuarbeiten. Sie können Ihrem Reiseleiter die gesamte Verantwortung übertragen, sei es für das Fahren, die Logistik, die Navigation oder dafür, dass alle zufrieden sind und sich gut um sie kümmern. Als echte Safari-Profis werden sie dafür sorgen, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen und das Beste aus Ihrer mobilen Campingsafari in Botswana herausholen. Wir konzentrieren uns auf eine Reihe von Safari-Aktivitäten auf unseren mobilen Campingtouren: Ob Sie das Okavango-Delta, das Moremi-Wildreservat, den Chobe-Nationalpark oder die Makgadikgadi-Salzpfannen besuchen - kein Tag auf einer Safari gleicht dem anderen und niemand kann vorhersagen, was genau Sie erleben werden. Im afrikanischen Busch hat die Natur das Sagen. Auf klassischen Pirschfahrten halten Sie vom Komfort Ihres Safarifahrzeugs aus Ausschau nach Botswanas Wildtieren und erreichen dabei auch entlegene Winkel der beliebten Nationalparks. Auf Bootsfahrten erleben Sie die faszinierende Vogelwelt Botswanas, die Tierwelt im Wasser wie Flusspferde und Krokodile und beobachten Elefanten und Büffel, die zum Trinken an den Fluss kommen. Ein einzigartiges Erlebnis in Botswana ist eine Mokoro-Tour, bei der Sie sich lautlos durch die vielen Wasserwege des Okavango-Deltas schlängeln und in die Natur eintauchen. Bei einem Hubschrauberflug können Sie Botswana aus der Luft sehen und bekommen einen ganz anderen Blick auf Ihre Umgebung. Nach den Aktivitäten des Tages kehren Sie in Ihr mobiles Camp zurück und genießen das luxuriöse Campingerlebnis, das es zu bieten hat.

    Selinda Explorers Camp von Great Plains Conservation: ab 965 US$ Pro Person und Nacht

    Das Selinda Explorers Camp liegt im 320.000 Hektar großen Selinda-Reservat im Norden Botswanas und wurde am Ufer des Selinda-Überlaufs errichtet, etwa eine Stunde westlich von seinem Schwestercamp Selinda. Dieses klassische Camp versetzt uns zurück in die Zeit der authentischen Safaris, aber mit einem modernen Touch und Gastfreundschaft. Die Nachmittage unter dem Baldachin der afrikanischen Ebenholz- und Mopane-Bäume, unterbrochen von Wanderungen und Kanufahrten, machen dieses Camp zu einer Pause vom "Alltag" einer traditionellen Safari. Das Selinda Explorers Camp ist ideal für Gäste, die die außergewöhnliche Tierwelt Botswanas in einer sehr privaten Umgebung erleben möchten. Selinda Explorers Camp ist ideal für Einzelreisende, Paare, Familien und kleine Gruppen von bis zu acht Gästen. Dieses Camp lässt sich wunderbar mit dem Zarafa Camp kombinieren. Das Camp liegt in einem erstklassigen Raubtierhabitat an einem Ort, den wir nach jahrelanger Erkundung dieser Gegend ausgewählt haben. Löwe, Leopard und Gepard sowie das kürzlich entdeckte Entdecker-Rudel der afrikanischen Wildhunde jagen regelmäßig in dieser Gegend. Giraffen, Büffel (in der Trockenzeit) und alle Antilopenarten - einschließlich Rappen- und Zobelantilopen und der kürzlich entdeckten Elenantilope - können in großer Dichte gesichtet werden. Auf dem Höhepunkt der Trockenzeit Ende September leben im Selinda Reservat nachweislich bis zu 9.000 Elefanten. An den Ufern des Spillway gibt es eine phänomenale Vogelwelt für diejenigen, die auf der Suche nach einigen "Lebenskünstlern" sind. 2022 11. Januar - 31. März - US $ 965 2022 1. April - 14. Juni, 1. November - 19. Dezember - US $ 1165 2022 15. Juni - 31. Oktober, 20. Dezember 2022 - 10. Januar 2023 - US $ 1675 2023 11. Januar - 31. März - US $ 1040 2023 01. April - 14. Juni, 01. November - 19. Dezember - US $ 1250 2023 15. Juni - 31. Oktober, 20. Dezember 2023 - 10. Januar 2024 - US $ 1800

    Linyanti Tented Camp in Linyanti Schutzgebiet: ab 506 US$ Pro Camp und Nacht

    Das Linyanti Tented Camp, das ausschließlich für Familien und kleine Gruppen gebucht wird, ist der ideale Ort für diejenigen, die die wildreiche Linyanti Concession in aller Ruhe erleben möchten. Das Camp ist unübertroffen in seiner Abgeschiedenheit und seinem Raumgefühl und überblickt das ikonische Sumpf- und Überschwemmungsgebiet mit seinen vier großen, luftigen Zelten mit eigenem Bad, die dem Stil der frühen Entdecker nachempfunden sind. Der Hauptbereich des Camps liegt auf einer leicht erhöhten Terrasse mit beeindruckender Aussicht und ist der perfekte Ort, um die vorbeiziehenden Wildtiere zu beobachten und in geselliger Runde zu entspannen. Die Abende werden am knisternden Feuer unter dem Sternenhimmel oder in der traditionellen Boma verbracht. 2023 Januar - März - US $ 506 2023 Apr - 01 Nov - 19 Dez - US $ 753 2023 Mai - US $ 855 2023 Jun - Okt - US $ 956

    andBeyond Chobe Under Canvas im Chobe Nationalpark: ab 575 US-DOLLAR Pro Person und Nacht

    Erleben Sie das Abenteuer Ihres Lebens so nah an der Natur, wie es in der entspannenden Einsamkeit der afrikanischen Landschaft möglich ist. Komfortable mobile Safarizelte mit eigenem Bad (mit WC und dampfend heißer Eimerdusche) auf abgelegenen Campingplätzen im wildreichen Chobe-Nationalpark bieten hautnahe Begegnungen mit der Tierwelt Botswanas. Genießen Sie die Einfachheit unserer mobilen Zelte auf privaten Campingplätzen in einem der besten Wildgebiete der Welt, in dem einige der größten Elefantenherden des afrikanischen Kontinents beheimatet sind, und kommen Sie so nah wie möglich an das ansässige Wild heran. Beweise für die riesigen Wildtierherden, die den afrikanischen Busch durchstreifen, finden Sie auf den gut genutzten Tierpfaden, die sich zwischen den Zelten schlängeln. Gut befahrene Tierpfade schlängeln sich zwischen den fünf Safarizelten von &Beyond Chobe Under Canvas, die auf exklusiven Campingplätzen im Norden des Parks und in Fahrdistanz zum Chobe-Fluss liegen. Jedes Zelt ist mit einem bequemen Doppelbett ausgestattet und verfügt über ein eigenes Bad mit WC und dampfend heißer Eimerdusche, die auf Wunsch mit Wasser versorgt wird. Die Gästebereiche bestehen aus geräumigen Zelten, in denen man speisen, vor dem Abendessen etwas trinken oder einfach die Zeit zwischen den Pirschfahrten mit einem guten Buch und einem kühlen Bier oder einem Glas Wein verbringen kann. Köstliche, über der Kohle gekochte Mahlzeiten werden an einem lodernden Feuer geteilt. 2023 01 NOV - 20 DEZ Zelt US $ 685 2023 21 DEZ - 02 JAN 2022 Zelt US $ 915 2023 11 FEB - 31 MAR Zelt US $ 575 2023 01 APR - 30 JUN, 01 NOV - 20 DEC Zelt US $ 705 2023 01 JUL - 31 OCT, 21 DEC - 03 JAN 2023 Zelt US $ 940

    OKAVANGO MOBILE EXPEDITIONEN in Mapula und Sekwana Schutzgebiet: ab USD 1,350 Pro Person und Nacht

    Afrika von seiner besten Seite - erleben Sie eine authentische, aber luxuriöse mobile Safari in einer unberührten und exklusiven Ecke der Okavango-Wildnis hautnah und persönlich. Sie schlafen in voll ausgestatteten Luxuszelten - stellen Sie sich echte Betten und Perserteppiche vor - und erleben ein abgelegenes Fliegencamping-Abenteuer bei Sternenlicht, das Sie in die Zeit der Pioniere und Entdecker zurückversetzt. Diese Safari wird Ihnen mit Sicherheit lebenslange Erinnerungen bescheren.

  • Individuelle Anfrage

    Fly-In Safaris: Mit hohem Komfort im Hochpreissegment reisen

    Gibt es eine bessere Möglichkeit, die ausgedehnten Wasserwege des Okavango-Deltas, des „Juwels der Kalahari“, zu sehen als aus der Luft? Fotografieren Sie die üppige Vegetation von Ihrer intimen sechssitzigen Cessna 206 aus, bevor Sie abtauchen, um Antilopen, Zebras, Elefanten und Großkatzen zu beobachten. Dank der uneingeschränkten Flugroute und der entspannten Flugzeiten kann Ihr fachkundiger Pilot – der auch als Naturführer fungiert – die besten Wildtierbegegnungen ausfindig machen. Übernachten Sie im intimen Duba Plains Camp und erleben Sie unglaubliche Löwenbegegnungen.

    Wenn Sie eine Flugsafari nach Botswana planen, empfehlen wir normalerweise, in jedem Camp mindestens zwei und maximal vier Nächte zu bleiben.

    Individuelle Anfrage

    Dies ist die beliebteste Flugsafari in Botswana. In der Tat das Beste von Botswana in Kombination mit der berühmtesten Attraktion Simbabwes, den Victoria Fällen. Lassen Sie sich von Höhepunkt zu Höhepunkt während dieser Safari treiben. Sie erleben einige der besten Tiergebiete der Welt.

    9 Tage Flugsafari : Mittelklasse ab 4.059 Euro, Deluxe ab 5.755 Euro und Luxus ab 7.000 Euro

    • 1. + 2. Tag: Beginn der Safari in Victoria Falls
    • 3. + 4. Tag: Safari im Chobe National Park
    • 5. + 6. Tag: Okavango Delta / Moremi Game Reserve
    • 7. + 8. Tag: Safari im Okavango Delta
    • 9. Tag: Ende der Safari in Maun

    Wofür zahlen Sie eigentlich, wenn Sie eine Luxus-Safari in Botswana buchen?

    Sie übernachten in einem privaten Schutzgebiet innerhalb eines Nationalparks – die Anzahl der erlaubten Personen und Autos begrenzt. Das bedeutet, dass Sie neben einem Rudel Löwen, das auf eine Beute lauert, anhalten können und nicht um die Aussicht mit vielen anderen Gästen kämpfen müssen. Außerdem treffen Sie auf Ihrer Pirschfahrt auf weniger Fahrzeuge und teilen sich einen Geländewagen wahrscheinlich mit vier bis sechs Personen, im Gegensatz zu elf oder mehr in einem ähnlichen Auto oder Geländewagen. Das ist natürlich keine Garantie, aber Lodges der gehobenen Kategorie in Botswana vermeiden es in der Regel, Fahrzeuge voll zu packen. Für eine größere Gruppe oder eine Familie kann es sinnvoll sein, ein privates Fahrzeug zu reservieren.

    Wenn Sie eine Luxussafari buchen, können Sie in Botswana im Allgemeinen ein komfortableres Erlebnis erwarten. Die Zimmer sind oft mit hochwertigen Spa-Produkten, Terrassen und sogar einem privaten Tauchbecken ausgestattet. Oftmals sind alle Pirschfahrten, Mahlzeiten, Tee, Getränke und andere Aktivitäten im Preis inbegriffen. Außerdem werden Sie bei jedem Ausflug von einem Führer und einem Spotter (der den Fahrer über Spuren oder Sichtungen informiert) begleitet. Da High-End-Camps sicherstellen, dass ihre Führer gut ausgebildet sind, können sie Ihnen ein noch besseres Erlebnis bieten. Am Ende Ihrer abendlichen Pirschfahrt bereitet Ihr Führer in der Regel einen Sundowner-Cocktail und Snacks im Busch unter dem Sternenhimmel vor. Und schließlich ist auch der Ort wichtig. Einige der besten Safariziele in Botswana- die abgelegensten und einzigartigsten Landschaften – liegen weiter abseits. Diese schwieriger zu erreichenden Ziele sind aufgrund der eingeschränkten Erreichbarkeit (z. B. mit Privatflugzeugen) viel teurer zu erreichen.

    Selbstfahrer Safaris in Botswana: preisgünstige Alternative

    Erkunden Sie Botswana auf einem abenteuerlichen Roadtrip und reisen Sie in Ihrem eigenen Tempo auf Ihrer 4×4-Selbstfahrerreise in einem der wildreichsten Länder des südlichen Afrikas. Sie werden sich Ihren Weg durch die Wildnis bahnen, einige der bekanntesten Ausflugsziele besuchen und die herzliche Gastfreundschaft in persönlichen Camps und Lodges genießen. Wir buchen Ihren zuverlässigen 4×4-Mietwagen und stellen Ihnen eine Reiseroute zusammen, die Sie sowohl zu den bekannten Sehenswürdigkeiten als auch zu einigen der bestgehüteten Geheimtipps führt. Während Sie unabhängig und in Ihrem eigenen Tempo fahren, können Sie unterwegs an geführten Aktivitäten wie Pirschfahrten und Bootsfahrten teilnehmen. So erhalten Sie das Beste aus beiden Welten.

    Diese Safaris nutzen die ausgezeichneten Straßennetze und Wildreservate, die sich für unabhängiges Reisen eignen. Bei einer Selbstfahrer-Safari erkunden Sie die Gegend in Ihrem eigenen Tempo. Dies ist eine preisgünstige Alternative, aber beachten Sie, dass Sie bestimmte Tierbeobachtungsmöglichkeiten verpassen, die Sie nur in Begleitung eines qualifizierten Führers erleben können.

    Auch wenn dies nicht für alle Reiseziele in Botswana ratsam oder machbar ist, eignen sich Nationalparks dank der gut ausgebauten Straßen sehr gut dafür, ein eigenes Safarifahrzeug zu mieten und zu fahren. In diesem Szenario müssen Sie nicht für einen täglichen Safari-Guide bezahlen, was sich schnell summieren kann. Selbst in Botswana zu fahren bedeutet auch, dass Sie die Freiheit haben, so lange an einem Ort zu bleiben oder auszugehen, wie Sie möchten. Pirschfahrten, Bootsfahrten, Helikopter- und Flugzeugflüge, Tagesausflüge zu den Victoriafällen. Die Möglichkeiten für Aktivitäten sind endlos und die Kosten können sich schnell summieren. Dies ist ein sehr variabler Kostenpunkt in Ihrem Botswana-Safari-Budget und hängt davon ab, wie viele organisierte Safaritouren Sie machen. Die meisten Lodges bieten jeden Morgen und Abend Pirschfahrten an. Im Durchschnitt zahlten wir etwa 30 USD pro Person, und Kinder bekamen in der Regel 50 % Rabatt auf alle Touren.

    Günstigere Selbstfahrer-Optionen in Botswana: Vorteile

  • Wir bieten eine große Auswahl an Rundreisen im Mietwagen

    Auf unseren Selbstfahrerreisen durch Botswana übernachten Sie in Lodges, Zeltcamps oder Gästehäusern. Wir haben alle Unterkünfte selbst besucht, bevor wir sie in unsere Reiserouten aufgenommen und Ihnen vorgeschlagen haben - so wissen wir, dass Sie herzlich empfangen werden und einen tollen Aufenthalt genießen können. Bei der Auswahl der Unterkünfte stehen eine persönliche und freundliche Atmosphäre, die Liebe zum Detail und ein ausgezeichneter Service im Vordergrund. Ebenso wichtig sind die Erreichbarkeit und die Lage der Unterkünfte, damit Sie nach einem langen Tag auf der Straße Ihr Zuhause in der Ferne leicht erreichen und die atemberaubende Natur um Sie herum genießen können. In einigen Fällen sind die Camps so abgelegen, dass wir für Sie eine Boots- oder Fluganreise organisieren und Sie Ihren Mietwagen sicher an einem bestimmten Ort parken können. Wenn Sie ein oder mehrere Lieblingscamps kennen, in denen Sie gerne übernachten würden, nehmen wir diese gerne in Ihre Reiseroute auf. Eine Selbstfahrer-Safari in Botswana ist ein großes Abenteuer. Wir stellen sicher, dass Sie wissen, was Sie erwartet, bevor Sie losfahren. Wie der Name schon sagt, werden Sie bei einer Selbstfahrer-Safari selbst von einem Ziel zum nächsten fahren. Unterwegs besuchen Sie spannende Attraktionen, nehmen an verschiedenen Aktivitäten teil und lernen Land und Leute auf eigene Faust kennen. Sie reisen in einem 4×4-Mietwagen, der Sie sicher und bequem von A nach B bringt. Sie übernachten in persönlichen Zeltcamps, Lodges und Gästehäusern innerhalb der Nationalparks und Naturschutzgebiete oder direkt außerhalb. In Ihren Unterkünften können Sie Aktivitäten wie Pirschfahrten, Bootstouren oder Buschwanderungen buchen. Die Planung einer Safarireise durch Botswana macht eine Menge Spaß, ist aber sehr zeitaufwändig. Wenn Sie mit Ihre Reise nach Botswana uns planen und buchen, sorgen wir dafür, dass das Gegenteil der Fall ist. Nachdem Sie die grundlegenden Dinge wie die Anzahl der Reisenden, die Dauer und das Budget festgelegt haben, wird Ihr persönlicher Reiseexperte Sie nach Ihren Erwartungen, den Must-Dos auf Ihrer Bucket List und Ihren allgemeinen Vorlieben für Ihre Selbstfahrer-Safari fragen. Er wird Ihnen dann einen Vorschlag mit einer detaillierten Reiseroute, Unterkünften und Entfernungen unterbreiten. Sie können sich so viel oder so wenig einbringen, wie Sie möchten. Wenn Sie zufrieden sind, buchen wir Ihren Mietwagen und Ihre Unterkunft und geben Ihnen nützliche Informationen, um Sie auf Ihre Reise vorzubereiten. Das Beste daran: Wenn Sie von unserer fachkundigen Beratung profitieren und bei uns buchen, kostet Sie das nicht mehr, als wenn Sie die ganze Arbeit der Planung und Organisation selbst übernehmen. Wir erhalten eine Provision von den Camps und Lodges und können Ihnen dieselben Preise anbieten, die Sie auch bei einer Buchung auf eigene Faust erhalten würden. Zusätzlich haben Sie den unschätzbaren Vorteil, einen Experten an Ihrer Seite zu haben. Unsere Reiseexperten haben die Lodges und Camps besucht, sind die Strecken selbst gefahren und haben die verschiedenen Aktivitäten erlebt. Sie geben Ihnen Tipps zu den magischsten Orten, an denen es sich lohnt, eine Nacht länger zu bleiben. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Reisepläne auf einer gefürchteten To-Do-Liste enden, sprechen Sie mit unseren Experten, die Ihnen die Planung abnehmen. Alles, was Ihnen bleibt, ist die Vorfreude auf Ihre Reise!

    Safari zu günstigen Preisen: Grenzüberschreitende Selbstfahrertouren

    Die Lage Botswanas ist ideal, um Ihren Selbstfahrerurlaub mit einem Besuch in Namibia, Sambia, Simbabwe und Südafrika zu verbinden. Sie können mit Ihrem Mietwagen die Grenze überqueren und entweder zu Ihrem Ausgangspunkt zurückkehren oder den Wagen am Ende Ihrer Reise in einer anderen größeren Stadt zurückgeben. Bei grenzüberschreitenden Selbstfahrertouren haben Sie den Vorteil, dass Sie die berühmtesten Sehenswürdigkeiten des südlichen Afrikas auf einer einzigen Reise besuchen können: von den Victoriafällen über das Okavango-Delta bis zur Namib-Wüste. Was für eine epische Reise! Die Entfernungen sollten jedoch nicht unterschätzt werden. Wenn Sie den südafrikanischen Krüger-Nationalpark in Ihre Reiseroute einbeziehen möchten, sollten Sie ausreichend Reisetage einplanen oder eine Flugoption wählen.

  • Trabee Pocket: Mit dieser App behalten Sie einen Überblick über Ihre Reisekosten

  • Gut zu wissen

    Ihr Reisestil hat einen großen Einfluss auf Ihre Reisekosten. Wenn Sie auf den Reisen nicht gerne kochen, werden Ihre Kosten höher sein. Die Kosten werden auch höher sein, wenn Sie organisierte Touren mit einem privaten Guide bevorzugen. Wenn Sie gerne in prächtigen Safari-Lodges übernachten, werden Ihre Kosten viel höher sein. Hier beschreiben wir, wie Sie in Botswana reisen können, damit Sie Ihren Reisestil vergleichen und ein entsprechendes Budget aufstellen können. Wir sind uns bewusst, dass die genannten täglichen Kosten für viele Reisende immer noch hoch sind. Es besteht kein Zweifel daran, dass eine Selbstfahrer-Safari in Botswana im Vergleich zu den meisten anderen Reisen immer noch ein teurer Urlaub ist. Um sicherzustellen, dass Sie bei den Kosten auf dem Laufenden bleiben, laden Sie sich unsere Lieblings-App für Reisekosten herunter: Trabee Pocket. Sie ist sowohl für Android- als auch für IOS-Geräte erhältlich. Mit der App können Sie ein Budget und Kategorien einrichten und jeden Tag alle Kosten eingeben, während Sie in Botswana unterwegs sind. Das geht schnell und einfach und wird bald zu einer einfachen Gewohnheit.

  • 19 Tage Botswana, Namibia und Simbabwe im Mietwagen ab 5.689 Euro

    Individuelle Anfrage

    14 Tage Botswana und Simbabwe im Mietwagen ab 5.409,00 Euro

    • 1. Tag: Beginn der Mietwagenrundreise in Victoria Falls
    • 2. – 4. Tag: Safari im Hwange National Park
    • 5. + 6. Tag: Aufenthalt im Matobo Hills National Park
    • 7. Tag: Stopover an der Grenze in Botswana
    • 8. + 9. Tag: Aufenthalt am Makgadikgadi Pans National Park
    • 10. Tag: Stopover in Maun, dem Tor zum Okavango Delta
    • 11. – 13. Tag: Safari im Okavango Delta
    • 14. Tag: Ende der Mietwagenrundreise in Maun

    Individuelle Anfrage

    Privat geführte Botswana Safaris: Teuer und exklusiv

    Wir bieten in Botswana privat geführte Safaris an, die Ihnen die Exklusivität und Freiheit eines eigenen Fahrzeugs und die Dienste eines privaten Guides für die Dauer Ihrer Botswana Safarireise bietet. Unsere Guides verfügen über ein immenses Wissen über den afrikanischen Busch und eine Fülle von Erkenntnissen, die sie im Verlauf Ihrer Safari mit Ihnen teilen werden. Unsere Botswana-Experten planen Ihre Reiseroute im Voraus, und Ihr Reiseleiter wird Sie während der gesamten Reise durch Botswana begleiten. Bevor Sie Ihre Reise nach Botswana buchen, vergewissern Sie sich, dass Sie auf Sari die erwartete Leistung für den gezahlten Preis erhalten.

    BESUCHEN SIE DIE HIGHLIGHTS ODER REISEN SIE ABSEITS DER AUSGETRETENEN PFADE – WIR BERATEN SIE BEI DER WAHL DER BESTEN ROUTE FÜR IHRE PRIVATSAFARI

    Auf einer privaten Botswana-Tour können Sie viele verschiedene Orte erkunden. Dazu gehören nicht nur Nationalparks, sondern auch private Wildreservate, private Wildtierkonzessionen und spezielle Gemeinschaftsgebiete. Bei der Planung Ihrer Reise beraten Sie unsere Reiseexperten nicht nur über die beste Jahreszeit für den Besuch eines Gebiets, sondern auch über die Entfernungen zwischen den Safarigebieten, damit Sie weniger Zeit mit der Fahrt von A nach B verbringen und mehr Zeit haben, das Erlebnis zu genießen.

    Mit eigenem Safarijeep und eigenem Guide: Exklusivere Erfahrung bei Premiumreisen

  • privat geführte Safaris in Botswana: unterwegs mit einem persönlichen Guide

    Eine Privatsafari ist eine der besten Möglichkeiten, Botswana zu erkunden. Sie können wählen, mit wem Sie reisen möchten, die Reiseroute nach Ihren individuellen Vorlieben gestalten und Sie genießen die Dienste eines engagierten Safari-Guides, der Sie auf Ihrer Tour begleitet. Darüber hinaus können Sie auf Ihrer privaten Botswana-Safari auch private Wildreservate besuchen, was Ihnen ein noch exklusiveres Safarierlebnis bietet. Wir können Ihnen dabei helfen, die perfekte Reiseroute speziell für Sie zusammenzustellen. Ihre Reiseroute kann ganz auf Ihre Wünsche und Erwartungen abgestimmt werden. Bei einer Privatsafari können wir Ihnen Unterkünfte vorschlagen, die Ihren persönlichen Vorstellungen und Ihrem Budget entsprechen. Wenn Sie z.B. als Familie mit kleinen Kindern reisen, werden wir sicherstellen, dass wir kinderfreundliche Unterkünfte für Sie einplanen. Die eigentliche Reiseroute kann dann auch so gestaltet werden, dass die einzelnen Reisetage nicht zu anstrengend sind und Ihre Kinder genügend Zeit zum Spielen und Vergnügen haben, während sie auf Tour sind. Wir können auch verschiedene Aktivitäten für die ganze Familie einplanen, die auf Ihre Interessen abgestimmt sind. Alles, was Sie tun müssen, ist uns zu sagen, wie viele Tage Sie reisen möchten, mit wie vielen Personen, welche Art von Unterkünften Sie sich vorstellen und was Sie erleben möchten, und wir werden es für Sie möglich machen! Sie können selbst entscheiden, mit wem Sie reisen. Vielleicht möchten Sie nur mit Ihrem Partner durch Botswana reisen und mit niemandem sonst? Dann ist eine Privatsafari genau das Richtige für Sie. Sie ist perfekt für Paare, die sich einen privaten Ausflug nur zu zweit wünschen, insbesondere wenn Sie Ihre Flitterwochen oder einen besonderen Jahrestag feiern. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre eigene kleine Gruppe von Familie oder Freunden zusammenzustellen. Oftmals sind die Kosten für eine Privatsafari geringer, wenn Sie in einer privaten Gruppe reisen und nicht nur zu zweit, was diese Option sehr beliebt macht. Einer der Vorteile einer privaten Safaritour ist, dass Sie selbst entscheiden können, wann Sie reisen möchten, denn Sie sind völlig flexibel bei der Wahl Ihrer Wunschtermine. Sagen Sie uns einfach, wann Sie reisen möchten und was Sie erleben wollen. Wir beraten Sie, ob Ihre bevorzugte Reisezeit ideal ist und kümmern uns um den Rest. Die Trockenzeit während der Wintermonate auf der südlichen Hemisphäre liegt zwischen Mai und Oktober. In dieser Zeit ist die Tierwelt besonders gut zu beobachten, da sich die Vegetation zurückzieht und die Tiere an die verschiedenen Gewässer kommen, um zu trinken. In der Trockenzeit ist der Wasserstand im Okavango-Delta am höchsten, was bedeutet, dass Mokoro-Safaris in traditionellen Kanus in diesen Monaten am besten zu genießen sind. Von Juni bis September ist auch Hochsaison und die Unterkünfte können weit im Voraus ausgebucht sein. Das bedeutet jedoch nicht, dass es immer sehr voll ist: Die Camps und Lodges lassen nur eine begrenzte Besucherzahl zu, und eine private Botswana-Safari wird immer ein exklusives Erlebnis sein, egal zu welcher Jahreszeit. Auf einer Privatsafari können Sie zwischen verschiedenen Arten von Unterkünften wählen: ob Sie das authentische Buschleben auf einer Abenteuer-Camping-Safari erleben, den Luxus eines mobilen Camps in der Wildnis genießen oder in einer der komfortablen Lodges und Zeltcamps in abgelegenen Ecken der Nationalparks wohnen möchten. Botswana ist bekannt für seine persönlichen und intimen Camps, in denen Sie als Gast willkommen sind und nicht nur als Zimmernummer. Auf einer privaten Botswana-Safari werden Sie von Ihrem eigenen engagierten Safari-Führer begleitet und reisen in Ihrem eigenen privaten Safari-Fahrzeug. Ihr Reiseleiter kümmert sich um die gesamte Reiselogistik, so dass Sie sich entspannen und genießen können, während Sie in den sichersten Händen sind. Ein ausgebildeter und erfahrener Safari-Guide kann Ihnen auf einer Safari Tiere zeigen, die Sie normalerweise nie gesehen hätten, und Sie mit Dingen faszinieren, von denen Sie nie gedacht hätten, dass sie Sie jemals faszinieren würden. Sie geben gerne ihr umfangreiches Wissen über die lokale Fauna und Flora weiter, das vom Löwen bis zum Ameisenlöwen, vom Leoparden bis zur Leopardenorchidee reicht. Auf einer Privatsafari profitieren Sie von der ungeteilten Aufmerksamkeit Ihres Reiseleiters.

  • Individuelle Anfrage

     

    Botswana: Luxuriöse Hausboot-Safari im mittleren und oberen Preissegment

    Eine Botswana-Hausboot-Safari ist ideal für kleine Gruppen von Freunden oder Familien, die das ganze Boot für ein privates Safarierlebnis übernehmen können. Neben dem Hausboot gibt es kleinere Boote. Die meisten Hausboote führen alle ihre Safari-Aktivitäten mit diesen kleineren Booten durch. Dies eignet sich hervorragend für Wildtier- und Sonnenuntergangsfotografie und vermeidet auch die Menschenmassen in der Hochsaison. Reisende, die zum ersten Mal nach Botswana kommen, sollten jedoch ein Hausboot mit einem Aufenthalt in einer Lodge kombinieren, die Pirschfahrten anbietet. Auf diese Weise erhalten Reisende ein umfassendes Safarierlebnis und können sowohl zu Wasser als auch an Land Safaris erleben. Gute Beispiele auf dem Chobe-Fluss sind die Chobe Princess, die Zambezi Queen oder die Pangolin Voyager.

    hobe Princess Houseboat, Zambezi Queen und Pangolin Voyager

  • Flusssafari in romantischer Atmosphäre

    The Chobe Princess Houseboat: ab $476 pro Person und pro Nacht

    Die Chobe Princess treibt auf den Flüssen Sambesi und Chobe und befindet sich damit in bester Position für dramatische Tierbeobachtungen. Die kleinen Motorboote werden von erfahrenen einheimischen Führern gesteuert und bieten eine hervorragende Plattform für beeindruckende Tier- und Vogelfotos. In den trockenen Wintermonaten sind die Wildtierkonzentrationen auf dem Chobe-Fluss außergewöhnlich hoch und die Gäste können Elefanten, Nilpferde und Büffel aus nächster Nähe beobachten. Die Vogelbeobachtung ist das ganze Jahr über beeindruckend, vor allem aber in den Sommermonaten - fast 500 Arten wurden in dieser Region gezählt. Gäste an Bord eines Chobe-Hausbootes können auch Angelausflüge unternehmen und die örtlichen Fischerdörfer besuchen, um einen Einblick in das Leben auf dem Fluss zu erhalten. Die Chobe Princesses verkehren nach einem festen Fahrplan, so dass die Gäste zwischen einer Reise mit 2, 3 oder 4 Nächten wählen können: Die 2-Nächte-Reisen fahren montags und mittwochs ab Die 3-Nächte-Reisen fahren freitags ab Die 4-Nächte-Reisen fahren montags ab Ein Aufenthalt von nur einer Nacht auf den Hausbooten lohnt sich aus zeitlichen Gründen nicht, da die Logistik für die An- und Abreise von der botswanischen Stadt Kasane, dem Zugangspunkt zum Boot, sehr aufwändig ist. 2022 & 2023 Preise und Abfahrtsdaten: 17 Jan 2022 - 28 Feb 2022 ab $476 pro Person im Doppelzimmer 01 Mar 2022 - 30 Nov 2022 ab $640 pro Person im Doppelzimmer 01 Dez 2022 - 31 Dez 2022 ab $476 pro Person im Doppelzimmer 01 Jan 2023 - 28 Feb 2023 ab $514 pro Person im Doppelzimmer 01 Mar 2023 - 30 Nov 2023 ab $691 pro Person im Doppelzimmer 01 Dez 2023 - 31 Dez 2023 ab $514 pro Person im Doppelzimme * Für die oben genannten Preise gilt ein Einzelzimmerzuschlag von 30 %. Im Preis inbegriffen
    • Unterkunft mit Vollpension
    • Alle Hausweine und Biere
    • Alle Softdrinks und Wasser
    • Alle Aktivitäten (einschließlich Wildbeobachtung per Boot, Angeln, Vogelbeobachtung und geführte Wanderungen).
    • Miete der gesamten Ausrüstung (einschließlich Angelruten, Köder, Boote usw.)
    • Spezielle Führer und Tenderboote für jede Gruppe
    • Alle Transfers auf dem Wasser zwischen dem Grenzposten am Kasane-Fluss (Einwanderungsbehörde) und einer der Ichobezi River Lodges, hin und zurück
    • Alle Treibstoffkosten
    • Alle Parkgebühren, Angellizenzen und Tourismusabgaben
    Im Preis nicht enthalten
    • Premium-Getränkemarken
    • Visa (falls erforderlich)
    • Freiwillige Gemeindeentwicklungsabgabe (R 40 pro Person, pro Aufenthalt) Trinkgelder

    The Zambezi Queen: ab $ 615 pro Person und pro Night

    The Zambezi Queen liegt auf dem Chobe-Fluss und bietet von ihren Decks aus einen Blick auf die Überschwemmungsgebiete, in denen es vor Wildtieren nur so wimmelt, und bietet einen einzigartigen Luxus im Herzen des Elefantenlandes. Dieses moderne Hausboot mit glattem Belag verfügt über nur 14 Suiten und ist ideal für eine Hochzeitsreise oder einen besonderen Anlass. Das Innere der Zambezi Queen besticht durch knitterfreies Leinen und minimalistisches, afrikanisch anmutendes Dekor. Zu den luxuriösen Annehmlichkeiten gehören ein Swimmingpool, eine Bibliothek und Internetzugang. Die feinen Speisen werden in einem geselligen, eleganten Speisesaal serviert, und von der Bar auf dem Oberdeck aus hat man oft einen herrlichen Blick auf den Nachthimmel. 2022 & 2023 Preise und Abfahrtsdaten Die Zambezi Queen fährt nach einem festen Fahrplan, so dass die Gäste zwischen einer 2-, 3- oder 4-Nächte-Reise wählen können: Die 2-Nächte-Reisen fahren montags und mittwochs ab. Die 3-Nächte-Reisen fahren freitags ab Die 4-Nächte-Reisen fahren montags ab Preise enthalten
    • 14% Mehrwertsteuer und Tourismusabgabe
    • Transfers zum/vom Flughafen Kasane und zur Einwanderungsbehörde in Kasane am Chobe-Fluss
    • Transfers zur/von der Einwanderungsbehörde in Kasane und dem Boot
    • Alle Mahlzeiten
    • Alle Softdrinks, Mineralwasser, Tee und Kaffee
    • Qualitätsweine und -biere zu den Mahlzeiten und während der Wildbeobachtungsaktivitäten
    • Wildbeobachtung auf dem Wasser und Vogelbeobachtung auf Tenderbooten
    • Kulturelle Führung durch ein lokales Dorf an Land
    • Eine halbtägige 4x4-Wildbeobachtung im Chobe-Nationalpark in Botswana an Land
    Nicht im Preis enthalten sind
    • Flugtickets
    • Alkoholische Getränke (außer Wein und Bier zu den Mahlzeiten und während der Wildbeobachtungsaktivitäten)Zusätzliche Transfers Private Führungen oder zusätzliche SafariaktivitätenVisagebühren
    • Trinkgelder

    The Pangolin Voyager: ab $2995 pro Person und pro Nacht

    The Pangolin Voyager verfügt über fünf reizvolle Kabinen mit eigenem Bad, die entweder als Doppel- oder Zweibettkabinen eingerichtet und mit feinster Bettwäsche ausgestattet sind. Die Voyager bietet Platz für maximal acht Gäste und einen Führer oder Lotsen, was sie zur perfekten Größe für kleine Gruppen macht, die das ganze Boot für eine private Botswana-Hausboot-Safari nutzen möchten. Neben dem Hausboot verfügen wir über ein Fotoboot mit acht Sitzplätzen, dessen Stühle mit speziellen Kamerahalterungen ausgestattet werden können, sowie über ein weiteres Boot für allgemeine Wildbeobachtungen und Besuche in den örtlichen Gemeinden und Sehenswürdigkeiten. Sie können den ganzen Tag über tun, wonach Ihnen der Sinn steht, und zwischendurch werden Sie von unseren beiden Köchen gut versorgt, die köstliche Mahlzeiten und Snacks aus der Kombüse zaubern.

  • Maßgeschneiderte Safaris: Sie bekommen, wofür Sie bezahlen

    Klassische Pirschfahrten und Bootsausflüge, Helikopter-Safaris und Ausritte, abgelegene Zeltcamps und luxuriöse Lodges – Botswanas Safari-Erlebnis bietet Ihnen so viele Möglichkeiten, Ihre Reise individuell zu gestalten wie kein anderes Safari-Ziel. Ob Sie als Paar in den Flitterwochen, als Familie mit Kindern oder als Gruppe von Freunden ein Abenteuer erleben möchten, unsere sachkundigen und erfahrenen Reiseexperten werden eine maßgeschneiderte Route für Sie entwerfen, damit Sie das einzigartige Erlebnis haben, das Sie sich wünschen.

    Bei einer personalisierten Safari bestimmen Sie das Start- und Enddatum, die Reiseroute einschließlich der Nationalparks und Wildreservate, die Sie besuchen möchten, sowie die Aktivitäten, die Sie unternehmen möchten. Sie entscheiden auch, in welcher Art von Unterkunft und in welchen Lodges und Camps Sie übernachten möchten. Nur Sie und Ihre Familie oder Freunde, begleitet von unserem erfahrenen Reiseleiter, sind auf Ihrer privaten Safari.

    Als Reiseveranstalter sind wir vor Ort, direkt hier in Botswana, und wissen über alle neuen Entwicklungen Bescheid, die sich auf Ihre Reise auswirken könnten: von Flugplänen über Straßenbauarbeiten bis hin zu neuen Unterkünften und zusätzlichen Aktivitäten – unsere erfahrenen Reiseexperten bringen ihr lokales Wissen in die Planung Ihres persönlichen Botswana-Urlaubs ein, so dass Sie weniger Zeit mit Nachforschungen, Sorgen und Vergleichen verbringen und mehr Zeit haben, das Erlebnis zu genießen.

    Individuelle Anfrage

    Safaris im Okavango Delta: Kosten im Überblick

    Das Okavango Delta ist das beliebteste Reiseziel Botswanas

  • Preise sind abhängig von der Unterkunft, Verfügbarkeiten sowie der Reisezeit

    Das Okavango-Delta ist eines der begehrtesten Wildnis-Ziele der Welt und der Eingang zum Spektakel des wilden Afrikas - die Kulisse der Träume. Von der herzzerreißenden Aufregung der Großwildbeobachtung bis hin zur erhabenen Ruhe und Gelassenheit eines unberührten Deltas - diese eindrucksvollen Szenen von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit werden Ihre Seele berühren und Erinnerungen schaffen, die Sie für immer bewahren werden. Eine Reise zum Okavango-Delta - tief in das unberührte Innere Afrikas - ist wie keine andere. Auf dem Weg vom Feuchtgebiet zum Trockengebiet - vorbei an palmen- und papyrusgesäumten Wasserwegen, palmengesäumten Inseln und dichten Wäldern mit üppiger Vegetation und reicher Tierwelt - werden die vielen Facetten dieses einzigartigen Ökosystems, des größten intakten Binnendeltas der Welt, sichtbar. Das Okavango-Delta liegt tief im Kalahari-Becken und wird oft als das "Juwel" der Kalahari bezeichnet. Dass das Okavango-Delta überhaupt existiert - tief in diesem Durstgebiet - scheint bemerkenswert. Das fächerförmig angelegte Delta wird vom Okavango-Fluss gespeist, dem drittgrößten Fluss im südlichen Afrika. Es wurde im Laufe der Jahrtausende durch Millionen von Tonnen Sand, die aus Angola den Fluss hinuntergetragen wurden, immer weiter ausgebaut. Der Okavango, der durch die sommerlichen Regenfälle angeschwollen ist, fließt vom angolanischen Hochland nach Botsuana, wo er bei Mohembo im Caprivi über die Ufer tritt, und ergießt sich dann in das riesige, fächerförmige Delta. Das Timing der Überschwemmungen ist unheimlich. Gerade wenn die Sommerregen in Botswana verschwinden (im April und Mai), beginnen die Überschwemmungen ihre Reise - 1300 Kilometer davon durch die Sande der Kalahari - und beleben ein riesiges und bemerkenswert vielfältiges Ökosystem mit Pflanzen und Tieren. Die Strömung, die Verteilung und die Abflussmuster des Wassers ändern sich ständig, was hauptsächlich auf tektonische Aktivitäten im Untergrund zurückzuführen ist. Als Ausläufer des Großen Afrikanischen Grabenbruchs liegt der Okavango in einem geografisch instabilen Gebiet mit Verwerfungen und erlebt regelmäßig Landbewegungen, Erschütterungen und kleinere Beben. Wenn das Wasser Maun am südlichen Rand des Deltas erreicht, ist sein Volumen nur noch ein Bruchteil dessen, was es einmal war. Nur zwei bis drei Prozent des Wassers erreichen den Thamalakane-Fluss in Maun, über 95 Prozent gehen durch Verdunstung und Transpiration verloren. Aber der Fluss hört nicht in Maun auf. Er kann weiter nach Osten zum Boteti-Fluss fließen, um den Xau-See oder die Makgadikgadi-Pfannen zu füllen, oder nach Westen zum Lake River abfließen, um den Ngami-See zu füllen. Im Jahr 1962 stellten die BaTawana ein Drittel des Okavango-Deltas unter Schutz, um es für die Zukunft zu erhalten. Sie nannten es das Moremi-Wildreservat, das einen großen Teil der Feuchtgebiete des Deltas und die trockene Halbinsel, die in das Delta hineinragt und als Mopane-Zunge bekannt ist, umfasst. Moremi ist üppig und abwechslungsreich - ein Flickenteppich aus Lagunen, flachen überfluteten Pfannen, Ebenen und Wäldern. Es ist eines der besten Gebiete Afrikas für Wildtiere und weist eine besonders hohe Wilddichte auf. Die vielen Wildtiere, die hier zu finden sind, sind im Allgemeinen sehr entspannt und lassen oft zu, dass man sich ihnen mit Fahrzeugen nähert. Das schönste Gebiet von Moremi ist wahrscheinlich Chief's Island, wo sich einige der besten Safari-Camps Botswanas befinden. Es gibt jedoch mehrere erstklassige Gebiete am Rande der Mopane-Zunge, wo das Land auf die ständigen Gewässer des Okavango trifft, die auch mit einer mobilen Safari erreicht werden können, darunter das Gebiet am Khwai-Fluss (oder North Gate), die Xakanaxa-Lagune und die Dritte Brücke.

    Schutzgebiete: Tarife und Eintrittsgebühren

    Die Tarife und Eintrittsgebühren hängen von dem Schutzgebiet ab, das die Reisende besuchen, und davon gibt es im Okavango-Delta viele. Der Eintritt in das Moremi-Wildreservat kostet etwa $12 pro Person und Tag. Die Mitnahme eines kleinen Betrages der botswanischen Währung, des Pula (BWP), ist nützlich, um kleinere Lebensmittel oder Eintrittskarten zu bezahlen.

    Unterkünfte im Okavango-Delta: Preise liegen zwischen 400 und mehreren tausend Dollar pro Nacht

    Das Okavango-Delta bietet eine Vielzahl von Unterkünften, ideal für Familien, Einzelreisende oder Gruppen. Das Okavango-Delta bietet ein vielfältiges Angebot an Lodges in mehreren Wildreservaten, von Öko-Lodges bis hin zu den begehrtesten Luxus-Lodges auf der Safari-Route durch das südliche Afrika. Viele Camps und Lodges sind nach wie vor im traditionellen Zeltstil gebaut, während einige komfortable Meru-Zelte im Entdecker-Stil und radikal moderne Holz- und Segeltuchbauten verwenden. Zu den Einrichtungen für die Gäste gehören in der Regel ein Swimmingpool, eine Bar, ein Spa, Mahlzeiten, geführte Touren, Mahlzeiten im Preis inbegriffen, Zimmer mit eigenem Bad und fachmännisch ausgebildetes Personal. Die Preise liegen zwischen 400 und mehreren tausend Dollar pro Nacht.

    Safari-Camps: Preise ab $ 835 pro Person und Nacht

    Bei diesen anspruchsvollen Strukturen handelt es sich um große, luxuriöse Zelte auf erhöhten Holzböden mit ausgezeichnetem Gästeservice und Mahlzeiten, oft mit Blick auf eine Lagune mit reicher Tierwelt.

    Hausboote: Die Preise liegen zwischen $450 - $750 pro Person und Nacht

    Luxuriöse schwimmende Unterkunft mit mehreren Zimmern. Die Preise beginnen bei USD $450 - $750 pro Person und Nacht. Eine Hausbootsafari in Botswana bietet ein einzigartiges Erlebnis auf dem Fluss und ist ideal für anspruchsvolle Safarireisende und diejenigen, die einen intimeren und ungewöhnlicheren Ansatz für eine Safari suchen. Normalerweise sorgen ein Koch, ein Reiseleiter und eine Haushälterin dafür, dass es den Gästen an nichts fehlt, und der Schwerpunkt liegt auf einem persönlichen Aufenthalt. Gäste an Bord eines Botswana-Hausbootes können sich auf viel Ruhe und Entspannung freuen. Die Hausboote verfügen über eine gemütliche Bar und einen Lounge-Bereich sowie über Sonnendecks mit Tauchbecken und Liegestühlen. Die Mahlzeiten werden vom Chefkoch des Bootes zubereitet und wenn möglich im Freien serviert. Die Hausboote in Botswana werden individuell gebaut, um den Bedürfnissen aller Kunden und ihren speziellen Anforderungen auf einer Safari gerecht zu werden. Egal, ob Sie ein Tierliebhaber, ein begeisterter Fotograf, ein passionierter Vogelbeobachter oder einfach nur jemand sind, der Ruhe und Entspannung braucht, es gibt für jeden einen Platz an Bord und das Hausbootpersonal wird sich bemühen, Ihnen jeden Wunsch und jede Sehnsucht während Ihrer Zeit bei uns zu erfüllen. Es sind immer mindestens drei Mitarbeiter an Bord (je nach Hausboot) und die Gäste können einen persönlichen Reiseplan erwarten. Die Motorboote stehen für Wildbeobachtungen, Vogelbeobachtungen, Angelausflüge und Fotosafaris zur Verfügung und ein persönlicher Führer begleitet Sie auf allen Ausflügen.

    Campingplätze: Die Preise beginnen bei $20 pro Person und Nacht.

    Es gibt eine Reihe von günstigen Campingplätzen im Moremi-Wildreservat sowie tief im Delta, die Reisenden mit kleinem Budget günstige Campingmöglichkeiten bieten. Die Preise beginnen bei $20 pro Person und Nacht.

    Selbstfahrer-Safari mit einem Campervan

    Gäste, die auf einer Selbstfahrer-Safari mit einem Campervan unterwegs sind, können erheblich sparen, indem sie in ihrem Fahrzeug schlafen. Die Preise beginnen bei 80 $ pro Tag.

  • Kosten für Unterkünfte im Okavango-Delta ab Mittelklasse-Niveau

    Das Okavango-Delta ist einer der besten Orte, um die Big Five zu beobachten. Überqueren Sie die Wasserwege, um die wunderschöne Vogelwelt des Deltas zu beobachten. Erkunden Sie das Land der BaSarwa, einer Gruppe traditioneller Jäger und Sammler, die das Delta ihr Zuhause nennen und erleben Sie einige der am meisten gefährdeten Tiere der Welt, darunter Breitmaulnashörner, Geparden und afrikanische Wildhunde!

    Safari-Lodges und Safari-Camps im Okavango Delta: Kosten pro Nacht und pro Person

  • elegante und luxuriöse Unterkünfte im Okavango Delta

     

    • Oddballs' Enclave: ab US $ 545
    • Oddballs' Camp: ab US $ 410
    • Delta Camp: ab US $ 505
    • Khwai Bush Camp: ab US $ 434
    • Sanctuary Stanley's Camp: ab US $ 650
    • Sanctuary Baines' Camp: ab US $ 955
    • Duba Plains Camp by Great Plains Conservation: ab US $ 1695
    • Xugana Island Lodge: ab US $ 602
    • Camp Okavango: ab US $ 602
    • Moremi Crossing: ab US $ 450
    • Pom Pom Camp: ab US $ 605
    • Kwando Splash Camp: ab US $ 800
    • Kwando Kwara Camp: ab US $ 875
    • Setari Camp: ab US $ 380
    • Vumbura Plains South: ab US $ 1572
    • Vumbura Plains North: ab US $ 1572
    • Mombo Camp: ab US $ 2474
    • Little Mombo Camp: ab US $ 2474
    • Jao Camp: ab US $ 1445
    • Abu Camp: ab US $ 2193
    • Tubu Tree Camp: ab US $ 1176
    • Seba Camp: ab US $ 933
    • Little Vumbura Camp: ab US $ 1211
    • Little Tubu: ab US $ 1176
    • Kwetsani Camp: ab US $ 1176
    • Jacana Camp: ab US $ 816
    • Chitabe Lediba Camp: ab US $ 1258
    • Chitabe Camp: ab US $ 1258
    • Pelo Camp: ab US $ 580
    • Footsteps Camp: ab US $ 545
    • Kanana Camp: ab US $ 545
    • Shinde: ab US $ 545
    • Gomoti Plains Camp: ab US $ 756
    • Kadizora Camp: ab US $ 464
    • Xigera Safari Lodge: ab US $ 3156
    • Gunns Camp: ab US $ 450
    • Mapula Lodge: ab US $ 695
    • andBeyond Xaranna Okavango Delta Camp: ab US $ 920
    • andBeyond Sandibe Okavango Safari Lodge: Ab US $ 1350
    • Belmond Eagle Island Lodge: Ab US $ 900
    • Kwando Little Kwara Camp:Ab US $ 662

  • Urlaub im Chobe Nationalpark: Kosten im Überblick

    Der Chobe-Nationalpark liegt im äußersten Nordosten von Botswana. Das Tor zum Chobe ist Kasane, eine kleine Stadt in der Nähe der Grenzen zu Simbabwe, Sambia und Namibia. Kasane bietet Hotels, Zeltcamps und luxuriöse Lodge-Unterkünfte an. Der Chobe-Nationalpark ist der erste Nationalpark Botswanas und mit 4.517 Quadratmeilen das drittgrößte Schutzgebiet des Landes. Benannt nach dem Chobe-Fluss, der die Grenze zum Caprivi-Streifen in Namibia bildet, ist der Chobe berühmt für seine biologische Vielfalt, seine Tierwelt, seine Lodges und seine Wasseraktivitäten. Der Park, der auch gerne als „Land der Giganten“ bezeichnet wird, besteht aus vier verschiedenen geografischen Gebieten: dem Chobe-Flussufer, den Ngwezumba-Pfannen, Savuti und Linyanti mit großen Elefantenherden, die die Flusswege und Landschaften in diesem unglaublichen Teil des südlichen Afrikas durchziehen.

    Der Fluss spielt eine große Rolle im täglichen Leben hier und eine Reise nach Chobe ist nicht vollständig ohne eine Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss, bei der man die Tier- und Vogelwelt aus einer anderen Perspektive entdecken kann. Ab 49,50 $ pro Person können Besucher eine Bootsfahrt buchen. Sie beginnt in Kasane und fährt regelmäßig morgens und nachmittags ab. Abenteuerlustige können auch eine Wildwasser-Rafting-Tour auf dem mächtigen Sambesi-Fluss unternehmen.

    Hier wimmelt es von Tieren, insbesondere von riesigen Elefanten- und Büffelherden. Die Elefantenpopulation, die auf 30.000 Tiere geschätzt wird, ist die größte in Afrika. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man am Ende der Trockenzeit Herden von bis zu 500 Elefanten sieht. Außerdem haben große Löwenrudel gelernt, sie zu jagen, was die Safari noch aufregender macht. Der Chobe-Nationalpark bietet hervorragende Unterkunftsmöglichkeiten für alle Gruppen, darunter Luxus-Lodges, Hausboote und Campingplätze. Die Gäste können von Kasane aus zu ihren jeweiligen Unterkünften im und um den Chobe-Nationalpark fahren. Zu den Unterkünften im Park gehören wilde, nicht eingezäunte Campingplätze, Öko-Lodges, Zeltcamps und Luxus-Lodges. In Chobe gibt es nur sehr wenige Lodges, da die meisten Unterkünfte in privaten Schutzgebieten an den Grenzen der verschiedenen Teile des Parks liegen.

    Eintrittsgebühr für den Chobe-Nationalpark: Für Nicht-Einwohner aus dem Ausland kostet die Tagesgebühr für Erwachsene 11 $ und für Kinder 5,50 $.

    Safari-Lodges und Safari-Camps im Chobe Nationalpark: Kosten pro Nacht und pro Person

  • ausgefallene Safari-Camps, familiengeführte Gästehäuser und luxuriöse Safari-Lodges

    • Pangolin Voyager Hausboot: Ab US $ 2995
    • Camp Linyanti: Ab US $ 617
    • Camp Savuti: Ab US $ 628
    • Linyanti Bush Camp: Ab US $ 663
    • Sanctuary Chobe Chilwero Lodge, Chobe River Front: Ab US $ 610
    • Chobe Game Lodge: Ab US $ 880Savute Safari Lodge: Ab US $ 602
    • Chobe Bush Lodge: Ab US $ 225
    • Chobe Safari Lodge: Ab US $ 190
    • Ghoha Hills Savuti Lodge: Ab US $ 590
    • Nogatsaa Pans Lodge: Ab US $ 495
    • Elephant Valley Lodge: Ab US $ 438
    • Ngoma Safari Lodge: Ab US $ 760and
    • Beyond Chobe Under Canvas: Ab US $ 575
    • andBeyond Savute Under Canvas: Ab US $ 510
    • Belmond Savute Elephant Lodge: Ab US $ 900

    Besondere Unterkünfte zum kleinen Preis: Safari mit einem tieferen Reisebudget planen

    Chobe Marina Lodge: Ob Sie nun Angler, Golfer, Weinliebhaber, Feinschmecker oder einfach nur verrückt nach Afrika sind: Diese Lodge ist für alle Safari-Gäste offen. Die natürliche Pracht des Chobe in einer komfortablen und luxuriösen Umgebung erleben zu lassen. Ab 459 US$ PRO PERSON UND NACHT Chobe Bakwena Lodge: Mit zwei Besitzern, die beide dem Stamm der Bakwena angehören und die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ihren Gästen einen luxuriösen, aber auch umweltbewussten Aufenthalt zu bieten, ist dies der richtige Ort, um die reine Stille des Chobe-Nationalparks in Botswana zu erleben. Ab 492 US$ PRO PERSON UND NACHT Bush Lodge: Diese neue Unterkinft, ein Schwesterhotel der Chobe Safari Lodge, ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für den Chobe-Nationalpark, die Victoriafälle und den Caprivi. Wenn Sie auf der Suche nach einer modernen Safari-Unterkunft mit allem Luxus sind, dann suchen Sie nicht weiter. Ab US$ 295 PRO PERSON UND NACHT Mowana Lodge: Wenn Sie den Zauber einer Safari im Chobe-Nationalpark erleben möchten, sind Sie hier genau richtig. Erbaut um einen majestätischen, 800 Jahre alten Affenbrotbaum und mit großartigem Blick auf den Fluss, gehen hier moderne Gastfreundschaft und jahrhundertealte Landschaften nahtlos ineinander über. Ab US$ 375 PRO PERSON UND NACHT Chobe River Lodge: In der kleinen Stadt Kasane finden Sie ein wunderschönes Refugium in Botswana. Abgeschieden von üppig grünen Bäumen liegt dieses intime Gästehaus, in dem Sie sich persönlich verwöhnen lassen können. Egal, ob Sie sich am Pool entspannen wollen oder eine abenteuerliche Safari suchen: Hier sind Sie genau richtig. Ab US$ 294 PRO PERSON UND NACHT River View Lodge: Wenn Sie einen komfortablen, intimen Aufenthalt in einer erschwinglichen Lodge suchen, ist die River View Lodge Ihr ideales Ziel. Am Ufer des Chobe-Flusses gelegen, ist diese Lodge perfekt und zentral gelegen, um den Chobe-Nationalpark und die Victoriafälle zu erkunden oder einfach am Pool zu entspannen. Ab US$ 282 PRO PERSON UND NACHT Chobe Game Lodge: Fünf-Sterne-Luxus, drei Safari-Aktivitäten pro Tag inklusive, und Sie brechen eine Stunde vor allen anderen in den Park auf. Machen Sie sich bereit für neue Wildspuren! Ab 494 US$ PRO PERSON UND NACHT Chobe Elefanten Camp: Wollten Sie schon immer einmal Auge in Auge mit den prächtigen grauen Riesen stehen, die seit Urzeiten durch dieses Land streifen? Im Chobe Elephant Camp können Sie neben vielen anderen Raubtieren und Wildtieren auch große Elefantenherden hautnah erleben. Ab 379 US$ PRO PERSON UND NACHT Chobe Under Canvas: Vergessen Sie alles, was Sie über Camping wissen: Schlafen unter Segeltuch im Chobe wird eine völlig neue Erfahrung sein. Über offenem Feuer gekochte Mahlzeiten, das morgendliche Öffnen des Zeltes und der erwachende Busch - und dazu der Komfort warmer Duschen und weicher Betten. Ab US$ 584 PRO PERSON UND NACHT Muchenje Safari Lodge: Eine Safari-Lodge in Privatbesitz, die sich für die lokale Gemeinschaft engagiert und inmitten des wunderschönen Chobe-Nationalparks liegt. Begegnungen mit den mythischen Elefantenherden von Chobe, vier der Big Five und persönliche Gastfreundschaft: das ist es, was Sie in die Muchenje Safari Lodge bringt. Ab US$ 472 PRO PERSON UND NACHT Camp Kuzuma: Das kleine, luxuriöse und intime Camp Kuzuma liegt an einem Wasserloch, an dem jeden Tag eine erstaunliche Vielfalt an großen und kleinen Wildtieren vorbeizieht. Lehnen Sie sich nach einem aufregenden Tag zurück und beobachten Sie eine weitere Wildtierparade. Ab US$ 414 PRO PERSON UND NACHT Nogatsaa-Pans: Eine moderne und offene Lodge mit echtem "Wow-Faktor": Willkommen in der brandneuen Nogatsaa Pans Lodge. Dies ist die einzige Lodge in der Nogatsaa-Region, also buchen Sie Ihren Aufenthalt und verpassen Sie nicht den atemberaubenden Blick auf die Kwikamba Pan. Durch die abgelegene Lage werden Sie sich eins mit der Natur fühlen. Ab US$ 542 PRO PERSON UND NACHT

  • Safariurlaub im Makgadikgadi Pans: Kosten im Überblick

    Die Makgadikgadi Pans bilden einen faszinierenden visuellen Kontrast zur üppigen Vegetation des Okavango-Deltas. Die Makgadikgadi Lodges sind majestätisch, und jede Lodge, die wir anbieten, bietet den Gästen ihre eigene, einzigartige Sicht auf die Pfannen.

    Jede Lodge ist anders und jede einzelne Lodge ist etwas Besonderes. Es liegt an Ihnen zu entscheiden, welche Lodge am besten zu Ihren eigenen Bedürfnissen, Ihrem Budget und Ihren Ansprüchen an eine perfekte Unterkunft passt. Wir kennen jedoch alle Lodges in der Region, und es ist unsere Aufgabe, Ihnen die perfekte Lodge zu vermitteln. Wichtige Punkte, die Sie bei der Auswahl Ihrer Makgadikgadi-Lodge berücksichtigen sollten, sind die Lage, die angebotenen Aktivitäten und die Beschaffenheit der einzelnen Lodges zu verschiedenen Jahreszeiten. Im Sommer wird es in den Pfannen sehr heiß, und einige der Lodges im Herzen der Pfannen sind in dieser Zeit geschlossen. Einige andere Lodges liegen entlang des Boteti-Flusses, der ab Mai fließt und viele Zebras in die Gegend lockt. Die Aussicht auf die wandernden Tiere von den erhöhten Ufern des Boteti-Flusses gilt als eine der schönsten in Afrika.

    Makgadikgadi Pans: von einfachen Zeltcamps bis zu luxuriösen Lodges

  • Ein Safari-Erlebnis voller Ruhe und Abgeschiedenheit

    Die Makgadikgadi-Pfannen (Teil des Makgadikgadi-Nationalparks) sind das Erbe eines großen Sees. Er ist größer als der Viktoriasee und bedeckte vor etwa zwei Millionen Jahren den größten Teil des südlichen Botswana. Die riesigen, flachen weißen Pfannen bilden eine außergewöhnliche Landschaft, die durch Fata Morganas, die in der hitzegeschwängerten Luft schimmern und tanzen, täuschend echt wirkt. Wenn es jedoch im Sommer regnet, verwandeln sich die Pfannen in flache Seen und ziehen eine spektakuläre Vogelwelt an, darunter Tausende von Flamingos, Pelikanen und Kranichen - ein majestätisches Schauspiel. Die flachen Seen und die Regenfälle locken auch die letzten noch lebenden Gnus und Zebras des südlichen Afrikas zu den umliegenden süßen Sommergräsern. Während dieser Zeit bieten die Makgadikgadi-Pfannencamps Pirschfahrten in 4×4-Fahrzeugen an, die speziell für dieses Terrain entwickelt wurden. In den trockenen Wintermonaten können Sie die Pfanne mit dem Quad erkunden (wenn Sie im Jack's Camp oder im San Camp übernachten) und vielleicht die an die Wüste angepasste Tierwelt beobachten, wie z. B. den Gemsbock, das Surikat und die seltene braune Hyäne. Sie können den Morgen mit Erdmännchen verbringen, die majestätischen Baobab-Bäume besuchen, die schon Livingstone als Lagerplatz dienten, und mit den Buschleuten wandern. Wir empfehlen einen Aufenthalt von mindestens drei Nächten in den Makgadikgadi-Pfannen. Die Nxai-Pfanne (ebenfalls Teil des Makgadikgadi-Nationalparks) ist in der Regel mit kurzen Gräsern bedeckt, was das Aufspüren von Wild leicht macht. Die beste Zeit für einen Besuch ist die Regenzeit zwischen Dezember und April, wenn die Zebras und Gnus auf der Pirsch sind. Von hier aus können Sie auch die berühmten Baines Baobabs besuchen - sieben riesige Bäume, die unheimlich auf die umliegenden Salzpfannen blicken und sich hervorragend zum Fotografieren eignen. Boteti-Fluss liegt an der westlichen Grenze der Makgadikgadi-Pfannen, direkt auf dem Wanderweg der Tausenden von Gnus und Zebras, die in großer Zahl zwischen den Makgadikgadi-Pfannen im Osten und dem Okavango-Delta und den Savuti-Ebenen im Nordwesten unterwegs sind. Der Boteti-Fluss war jahrzehntelang trocken, aber seit einigen Jahren fließt er wieder. Er bietet nun die einzige Wasserquelle für die durstigen Tiere auf ihrer Wanderung. Von hier aus können Sie einen Tagesausflug in die Nxai Pan unternehmen, wenn Sie drei oder mehr Nächte bleiben.

    Safari-Lodges und Safari-Camps: Kosten pro Nacht und pro Person

    Jack's Camp View: US $ 1700 San Camp: US $ 1750 Camp Kalahari: US $ 685 Meno a Kwena: US $ 550 Leroo La Tau: US $ 602 Nata Lodge: US $ 114 Planet Baobab: US $ 94

    Unterkünfte fürs kleine Reise-Budget

    Camp Kalahari: An der Nordseite der bemerkenswerten Makgadikgadi-Salzpfannen im Norden Botswanas gelegen, ist das Camp Kalahari eine sehr angenehme Option im mittleren Preissegment. Die Gäste werden in 11 Zeltzimmern untergebracht, und es wird ein ungewöhnlich breites Angebot an fachkundig geführten Safaris und kulturellen Aktivitäten angeboten, insbesondere mit Quad-Bikes und Erdmännchen. Kein Mindestalter. Ab USD 685  PRO PERSON UND NACHT Das Ntwetwe Pan Bivouac liegt an den bemerkenswerten Makgadikgadi-Salzpfannen und ist eine sehr coole und preisgünstige Option. Es handelt sich um eine sehr einfache Übernachtungsmöglichkeit, die Zugang zu einer breiten Palette an fachkundig geführten Safari- und Kulturaktivitäten bietet. Ab USD 285 PRO PERSON UND NACHT Das Meno A Kwena Camp liegt in einer ungewöhnlich hohen Position über dem Boteti-Fluss an der westlichen Grenze von Makgadikgadi im Norden Botswanas. Es ist ein ziemlich cooler kleiner Ort, der Gäste in 8 Zeltzimmern unterbringt und eine Reihe von gut geführten Safaris und kulturellen Aktivitäten anbietet. Mindestalter 12 Jahre (0 Jahre mit Privatfahrzeug). Ab USD 550 PRO PERSON UND NACHT

    Hochklassige und luxuriöse Unterkünfte

    San Camp: Das unter Palmen an der Nordseite der bemerkenswerten Makgadikgadi-Salzpfannen im Norden Botswanas gelegene San Camp ist ein äußerst eleganter und raffinierter Betrieb, der seine Gäste in 10 Zeltzimmern unterbringt und eine ungewöhnlich breite Palette an fachkundig geführten Safari- und Kulturaktivitäten anbietet, darunter insbesondere Quad-Bikes und Erdmännchen. Mindestalter 8 Jahre (0 Jahre mit Privatfahrzeug).  Ab USD 1750 PRO PERSON UND NACHT Das Jacks Camp liegt unter Palmen an der Nordseite der bemerkenswerten Makgadikgadi-Salzpfannen im Norden Botswanas und ist ein äußerst charaktervolles und raffiniertes Unternehmen, das seine Gäste in 10 Zeltsuiten unterbringt und eine ungewöhnlich breite Palette an fachkundig geführten Safari- und Kulturaktivitäten anbietet, insbesondere auch Quad-Bikes und Erdmännchen. Mindestalter 8 Jahre (0 Jahre mit Privatfahrzeug). Ab USD 1700  PRO PERSON UND NACHT

  • Individuelle Anfrage

    Tierbeobachtungen im Central Kalahari Game Reserve: Kosten im Überblick

    Mit einem ausgezeichneten Blick auf die Tierwelt und den vielen Sanddünen bietet das Central Kalahari Game Reserve in Botswana auch ausgezeichnete Luxus-Safari-Lodges mit schöner Einrichtung, modernen Suiten, gut ausgebildetem Personal und ausgezeichnetem Essen. Für Touristen beträgt der Eintritt in den Central Kalahari National Park: $10 USD für Personen über 15 Jahre, 5 USD für Kinder von 8 bis 15 Jahren und Kinder unter 8 Jahren sind kostenlos. Das Central Kalahari Game Reserve verfügt über eine Vielzahl von Unterkünften, die ideal für Familien oder Gruppen sind. Die Campingplätze bieten die grundlegenden Annehmlichkeiten und befinden sich im Norden des Parks. Die Preise beginnen bei 20 USD pro Person und Nacht.

    große Auswahl an Unterkünften im Central Kalahari Game Reserve, die für jeden Geldbeutel etwas bietet

  • Safaris in der puren Wildnis

    Die Zentral-Kalahari-Wüste bedeckt 80 % von Botswana. Sie wird jedoch von vielen Besuchern etwas übersehen. Dabei hat sie ihre eigene atemberaubende Schönheit, die von der modernen Welt scheinbar unberührt ist. Zu bestimmten Zeiten kann man hier erstaunliche Tierbeobachtungen machen, die jedoch unvorhersehbar sind, da sie von den Regenfällen abhängen. Vielmehr kommen Sie hierher, um eine Wildnis wie keine andere zu erleben. Ein Ort, an dem Sie die Krümmung der Erde sehen und die stille kleine Stimme in Ihrem Inneren hören können. Die Kalahari-Wüste ist keine echte Wüste, sondern eine trockene Savannenwildnis. Trotz ihrer kargen Sandböden beherbergt sie eine reiche Vielfalt an Wildtieren, die sich an die knochentrockenen Bedingungen angepasst haben. Nach den Regenfällen verwandelt sich die Zentralkalahari völlig, wenn die Ebenen und Pfannen mit Süßgräsern übersät sind. Dies lockt Zehntausende von Springböcken, Gemsböcken und Gnus, Giraffen und natürlich ihre Raubtiere - Löwen und Geparden - an. Dies ist eines der besten Wildbeobachtungsgebiete in Botswana zu dieser Jahreszeit. Das wissen nicht viele, und deshalb sind die Besucher rar. Sie werden auch braune Hyänen und Wildhunde in der Gegend finden. Honigdachse sind ebenso wie Erdmännchen regelmäßige Besucher. Es kann eine ganze Stunde dauern, diese faszinierenden Tiere zu beobachten.

    Safari-Lodges und Safari-Camps: Kosten pro Nacht und pro Person

    Deception Valley Lodge: Ab US $ 500 Kwando Tau Pan Camp: Ab US $ 640 Kalahari Plains Camp: Ab US $ 805 Dinaka Camp: Ab US $ 545

  • Auf Safari im Linyanti Schutzgebiet: Kosten im Überblick

    Das Linyanti Schutzgebiet im Nordosten Botswanas umfasst 120.000 Hektar unberührte Wildnis und beherbergt vier der „Big Five“ (keine Nashörner) am Fluss mit mehreren Lagunen, Sümpfen, Papyrussümpfen und Mopanewäldern. Etwa 3 Stunden Fahrt von Kasane entfernt liegt Linyanti nördlich des Savute-Kanals in einer Ecke des Chobe-Nationalparks. Allerdings sind in diesem privaten Schutzgebiet keine Selbstfahrer erlaubt. Sie können ein Charterflugzeug nehmen, das entweder von Maun oder Kasane (oder anderen Camps in Botswana) aus fliegt. Mit einem Charterflugzeug können Sie bei Ihrem Besuch in dieser Region Botswanas die Schönheit der Luft genießen. Charterflüge starten täglich vom internationalen Flughafen Kasane. Es gibt eine Landebahn in der Nähe von King’s Pool und eine weitere zwischen Savuti Camp und DumaTau. Die Eintrittsgebühren sind normalerweise in einem Reiseangebot des Reiseveranstalters enthalten, da die Selbstfahrer in diesem privaten Schutzgebiet nicht zugelassen sind. Linyanti bietet viele gute Unterkunftsmöglichkeiten für Gäste.

    Das Gebiet besteht aus Grasland, Flusswäldern und Wasserwegen. Dieser Aufbau der Fauna beherbergt eine große Anzahl von Säugetier- und Vogelarten. In der Linyanti-Region lassen sich hervorragend Wildtiere beobachten. Dieses Wildreservat beherbergt viele verschiedene Lebensräume und Hunderte von Elefanten und afrikanischen Wildhunden entlang der Überschwemmungsgebiete.

    Die Unterkünfte im Linyanti reichen von Zeltcamps bis hin zu luxuriösen Safari-Lodges und bieten für jeden Geschmack, jedes Budget und jede Art von Reise etwas. Ob Sie auf der Suche nach Flitterwochen in der Wildnis oder einem familienfreundlichen Safari-Urlaub sind, unsere Auswahl an Linyanti-Unterkünften wird Sie sicher inspirieren und die Planung Ihrer Botswana-Safari erheblich vereinfachen – fragen Sie uns nach Rat. Wir empfehlen Ihnen, die Linyanti-Region, das Okavango-Delta, Chobe und Moremi zu besuchen. Botswana hat eine großartige natürliche Wildnis und Wildtiergebiete. Da diese Schutzgebiete in Privatbesitz sind und privat geführt werden, unterliegen sie nicht den Beschränkungen der Nationalparks, so dass die Möglichkeiten zur Wildbeobachtung vielfältig sind: Pirschfahrten bei Tag und Nacht, Fahrten im Gelände, Buschwanderungen, Safaris zu Pferd, Kanu- und Mokoro-Safaris und Wanderungen.

    Linyanti: Unterkünfte für jeden Geschmack

  • Safaris abseits der Touristenströme

    Dieses riesige, unberührte Wildnisgebiet im Norden Botswanas umfasst das ausgedehnte Kwando/Linyanti-Fluss-System. Dieses wildreiche und landschaftlich reizvolle Gebiet ist abgelegener als einige der anderen Wildreservate in Botswana. Es bietet private, informelle Safaris ohne die Einschränkungen der Nationalparks. Freuen Sie sich auf Nachtpirschfahrten, Buschwanderungen, Pirschfahrten mit dem Geländewagen, Wildbeobachtungen mit dem Kanu oder Mokoro und sogar Reitsafaris. Das Gebiet liegt im abgelegenen Norden Botswanas und grenzt an den Caprivi-Streifen in Namibia. Hier befindet sich auch der Selinda-Überlauf (der den Okavango mit den Kwando- und Linyanti-Wasserstraßen verbindet), ein beliebtes Ziel für Kanusafaris auf dem Wasser. Das Gebiet ist landschaftlich sehr reizvoll und abwechslungsreich, von weiten Graslandschaften mit verschiedenen Antilopenarten bis hin zu Flusswäldern, in denen Sie mit großer Wahrscheinlichkeit auf scheue Kudu- und Rappenantilopen treffen. Es gibt dichte Mopanewälder, in denen sich Leoparden gerne verstecken.

    Unterkünfte: Kosten pro Nacht und pro Person

    Kwando Lagoon Camp: Ab US $ 800 Kwando Lebala Camp: Ab US $ 800 Kings Pool: Ab US $ 1356 DumaTau Camp: Ab US $ 1490 Savuti Camp: Ab US $ 893 Linyanti Tented Camp: Ab US $ 506

  • Individuelle Anfrage

    Auf Safarireise im Khwai: Kosten im Überblick

    Das Khwai Community Reserve im Norden Botswanas bietet den wenigen Glücklichen, die es in diesen Teil der Welt verschlägt, phänomenale Tierbeobachtungen. Während unserer Überlandreise durch Afrika hatten wir von seinem Ansehen in der Überlandgemeinschaft und bei den Buschliebhabern Südafrikas erfahren. Vor allem ist es für die häufigen Sichtungen von Afrikanischen Wildhunden bekannt. Dies ist eines der am meisten gefährdeten und geschätzten Raubtiere Afrikas und eines unserer Lieblingstiere auf einer Safari. Die Schönheit des Reservats, das an der Grenze zum Okavango-Delta und am Eingang zum Moremi-Nationalpark liegt, ist nicht nur ein erstklassiger Ort für schwer fassbare Arten wie Wildhunde, sondern auch für viele andere Wildtiere Afrikas. Es ist ein einzigartiger Lebensraum für Löwen, Elefanten, seltene Antilopen (Roan und Sable), Flusspferde und Leoparden.

    Unterkünfte: Kosten pro Nacht und pro Person

  • fantastische Lage am Ufer des Khwai-Flusses

    • Tuludi: Ab US $ 1190
    • Skybeds: Ab US $ 675
    • Little Sable: Ab US $ 595
    • Hyena Pan: Ab US $ 675
    • Pangolin Khwai: Ab US $ 450

    Unser Tipp: Übernachtungen in den Himmelbetten ab 657 US$ pro Person und Nacht

    Übernachten Sie auf Ihrer eigenen Plattform mit Blick auf ein Wasserloch (die einzige permanente Wasserquelle in der Umgebung), das von Elefanten, Löwen, Leoparden, Elenantilopen, Zebras und vielen anderen Tieren besucht wird, was eine großartige Wildbeobachtung ermöglicht.
    Nach Einbruch der Dunkelheit wird die Nacht für Ihre Sinne lebendig. Von Ihrer Plattform aus können Sie die Geräusche der nachtaktiven Tiere hören und den geheimnisvollen Rufen lauschen, die Sie tagsüber nicht hören. Über Ihnen erstreckt sich der Himmel in einer Panoramaausstellung der himmlischen Majestät, und Sie können die glitzernden Sterne und den unverfälschten Himmel wahrhaftig genießen. Das Abendessen im Busch wird bei Laternenlicht über einem offenen Feuer gekocht und auf dem Essdeck serviert. Die fünf Meter hohen Skybed-Plattformen im Khwai Private Reserve überblicken ein Wasserloch und bieten einen 360-Grad-Blick über die unberührte Wildnis. Die drei stabilen, erhöhten Plattformen sind möbliert und bestehen aus zwei Ebenen. Die erste ist die Badezimmerebene mit einer geschlossenen Dusche, einer Toilette mit Wasserspülung und einem Waschbecken. Die oberste ist der Schlafbereich - unter dem Sternenhimmel - mit einem riesigen Bett und Moskitonetz. Obwohl die Skybeds im Khwai Private Reserve definitiv zu den unglaublich romantischen Erlebnissen gehören, bedeutet das nicht, dass das Erlebnis nur für Paare geeignet ist. Kleine Gruppen sind herzlich willkommen, das Camp auf exklusiver Basis zu buchen (das nennen wir eine Party!), und auch Familien mit Kindern ab 15 Jahren sind herzlich eingeladen. Zu den Aktivitäten gehören Wanderungen und abendliche Pirschfahrten auf Anfrage. Aber die Hauptattraktion der Skybeds ist natürlich das Wasserloch direkt vor Ihrer Plattform. Behalten Sie also unbedingt ein Auge auf den Boden... In einer einzigen Nacht haben wir Hyänen, Löwen, Wildhunde und Elefanten gesehen - und das ist erst der Anfang. Wir können Ihnen zwar nicht garantieren, dass Sie viel Schlaf bekommen, aber wir können Ihnen eines der wildesten und wunderbarsten Safarierlebnisse garantieren, die Sie je haben werden.
    Skybeds in Khwai bietet ein fabelhaftes Angebot für Frischvermählte. Partner erhalten 50% Rabatt bei einem Aufenthalt von mindestens zwei Nächten. Gültig bis 9. Januar 2023.
    Die Preise verstehen sich pro Person und Nacht im Doppelzimmer. Camp geschlossen 01. Januar - 31. März 657 US$ 01. April - 31. Mai US$ 774 01. Juni - 30. Juni US$ 870 01. Juli - 31. August US$ 774 01. September - 31. Oktober

  • Unterkünften in der Kategorie bestes Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Hier finden Sie garantiert die passende Unterkunft für Ihr Geldbeutel!

    Das Machaba Camp ist ein Zeltcamp in der Khwai-Konzession, einem 180 000 Hektar großen Wildreservat, das an das Moremi-Wildreservat grenzt. Das Camp wurde im gemütlichen Safaristil der 1950er Jahre erbaut und eingerichtet. Die Preise gelten pro Person und Nacht im Doppelzimmer. US$ 779 01. Januar - 10. Januar 610 US$ 11. Januar - 31. März 785 US-Dollar 01. April - 31. Mai US$ 1.102 01. Juni - 31. Oktober US$ 785 01. November - 31. Dezember Das Little Sable Camp versetzt Sie zurück in die Anfänge der Safari in Botswana, als es noch um das Safarierlebnis ging und nicht unbedingt um die luxuriösen Annehmlichkeiten eines Camps. Dieser intime, zeltartige Rückzugsort liegt inmitten des Graslandes des Khwai Reservats. 872 US$ 01. Januar - 09. Januar 580 US$ 10. Januar - 31. März 809 US-Dollar 01. April - 31. Mai 1.067 US$ 01. Juni - 30. Juni 1.214 US-Dollar 01. Juli - 31. August US$ 1.067 01. September - 31. Oktober 809 US$ 01. November - 19. Dezember US$ 1.214 20. Dezember - 31. Dezember Das Khwai Guest House ist keine herkömmliche Safari-Lodge: Dieses charmante kleine Anwesen ist vielmehr Ihr zweites Zuhause auf Reisen in Botswana. Suchen Sie nicht weiter, wenn Sie einen günstigen Aufenthalt suchen. Die Preise gelten pro Person und Nacht im Doppelzimmer. US$ 147 01. Januar - 31. März 172 US$ 01. April - 30. Juni US$ 205 01. Juli - 31. Oktober US$ 172 01. November - 30. November US$ 147 01. Dezember - 31. Dezember Nokanyana Lodge: Nokanyana bedeutet "kleiner Fluss", und genau das ist es, was diese neue Lodge ausmacht. Die Nähe zum Wasser bedeutet, dass sich die Action buchstäblich vor Ihrer Haustür abspielt. Sie brauchen sich gar nicht weit von der Lodge zu entfernen! Die Preise gelten pro Person und Nacht im Doppelzimmer. 360 US$ 01. Januar - 31. März 474 US-Dollar 01. April - 30. Juni 672 US-Dollar 01. Juli - 31. Oktober 474 US-Dollar 01. November - 30. November 360 US$ 01. Dezember - 31. Dezember Khwai Bush Camp: Nehmen Sie die Familie mit auf eine echte afrikanische Safari und übernachten Sie in diesem exquisiten Camp inmitten des Geschehens. Dieses klassische Camp besteht aus nur sechs traditionellen Safari-Chalets und ist der ideale Ausgangspunkt, um Khwai und Moremi zu erkunden. Die Preise gelten pro Person und Nacht im Doppelzimmer. 454 US$ 01. Januar - 31. März US$ 579 01. April - 31. Mai US$ 867 01. Juni - 31. Oktober US$ 579 01. November - 30. November US$ 454 01. Dezember - 31. Dezember Belmond Khwai River Lodge ist eine luxuriöse Safari-Lodge am Ufer des Khwai-Flusses mit Blick auf dessen Überschwemmungsgebiet. Sie befindet sich in einer privaten Konzession außerhalb des Moremi-Wildreservats in Botswana. Sie ist eine der wenigen Luxus-Zeltlodges in Botswana, die über eine Klimaanlage verfügen, und die Wildbeobachtung im Khwai River Gebiet ist absolut hervorragend. Die Preise gelten pro Person und Nacht im Doppelzimmer. 652 US$ 01. Januar - 31. März 779 US-Dollar 01. April - 31. Mai US$ 1.195 01. Juni - 30. September US$ 779 01. Oktober - 14. November US$ 652 15. November - 23. Dezember US$ 1.195 24. Dezember - 31. Dezember Little Machaba, das exklusive Schwestercamp des Machaba Camps, liegt in der Khwai-Konzession, einem 180.000 Hektar großen Wildreservat, das an das Moremi-Wildreservat grenzt. Das Camp bietet nur 4 exklusive Safarizelte, die im gemütlichen Botswana-Safaristil der 1950er Jahre gebaut und dekoriert sind. Die Preise gelten pro Person und Nacht im Doppelzimmer. 779 US$ 01. Januar - 10. Januar 610 US$ 11. Januar - 31. März 785 US-Dollar 01. April - 31. Mai US$ 1.102 01. Juni - 31. Oktober 785 US$ 01. November - 31. Dezember

  • Safarireise in das Moremi Schutzgebiet: Kosten im Überblick

    Moremi im Norden Botswanas ist sowohl mit dem Auto als auch mit dem Flugzeug zu erreichen. Am bequemsten ist die Einreise über den Flughafen Maun, den wichtigsten Touristenflughafen des Landes. Der Flug mit einem Leichtflugzeug dauert nur 30 bis 45 Minuten. Viele Lodges sind nur mit einem gecharterten Flugzeug zu erreichen, aber die Lodges und Campingplätze im Moremi sind in der Regel mit einem 4×4 zu erreichen. Eintrittsgebühr für das Moremi-Wildreservat für Nicht-Einwohner aus dem Ausland beträgt $11 und für Kinder $5,50 pro Tag. Luxus und noch mehr Luxus findet man im Moremi Wildreservat in Form von Lodges mit allen modernen Einrichtungen, die Reisende erwarten, sowie in Form von verschiedenen Camps.

    Für jedes Budget: von Mittelklasse bis Luxus!

  • Moremi - Die Kernzone des Okavango Deltas

    Das Moremi-Wildreservat ist ein wunderschönes Schutzgebiet im Norden Botswanas und umfasst mit 1.900 Quadratmeilen fast 25 % des Okavango-Deltas. Das Reservat ist bekannt für seine spektakulären Pirschfahrten, Landschaften, Pfannen, Graslandschaften, Vogelbeobachtungen und üppigen Tierlebensräume in saisonal überfluteten Ebenen. Dieses einzigartige Ökosystem, das für das Moremi-Gebiet im Okavango-Delta charakteristisch ist, ermöglicht ein vielfältiges Spektrum an Wildtieren, die auf der Suche nach Nahrung und Wasser von großen Büffel-, Elefanten- und Zebraherden aus der trockenen Kalahari-Wüste hierher kommen. Mit Mokoro-Kanus kann man in den permanenten Wasserkanälen an einer exquisiten Vogelwelt, Nilpferden und Krokodilen vorbeifahren. In der Nähe finden Besucher die Xakanaxa-Lagune und können die örtliche Häuptlingsinsel und die bewaldete Mopane Tongue Peninsula erkunden.

    Unterkünfte: Kosten pro Nacht und pro Person

    Sable Alley: Ab US $ 830 Sanctuary Chief's Camp: Ab US $ 1395 Camp Xakanaxa: Ab US $ 602 Camp Moremi: Ab US $ 602 Okuti Camp: Ab US $ 545 Khwai Tented Camp: Ab US $ 609 Belmond Khwai River Lodge: Ab US $ 750

  • Wen Sie auf Safari im Moremi Schutzgebiet Ihren Geldbeutel schonen möchten

  • Unterkünfte mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis

    Mombo Camp ist ein luxuriöses Camp an der Nordspitze von Chief's Island im Moremi Wildreservat. Die Momba-Konzession bietet außergewöhnlich gute Möglichkeiten zur Wildbeobachtung. Die neun exklusiven Zelte des Mombo Camps sind auf Plattformen gebaut, die zwei Meter über dem Boden stehen und eine hervorragende Aussicht bieten. Die Preise gelten pro Person und Nacht im Doppelzimmer. US$ 3.939 01. Januar - 05. Januar US$ 2.674 06. Januar - 31. März US$ 3.039 01. April - 30. April US$ 3.649 01. Mai - 31. Mai US$ 4.619 01. Juni - 31. Oktober US$ 3.039 01. November - 19. Dezember US$ 4.134 20. Dezember - 31. Dezember Camp Moremi, eine exklusive Lodge im Moremi-Wildreservat, liegt an der Xakanaxa-Lagune, einem Gebiet, das für seine außergewöhnlichen Wild- und Vogelbeobachtungsmöglichkeiten sehr beliebt ist. Die Lodge besteht aus 12 luxuriösen Safarizelten, darunter eine Familiensuite. Die Preise gelten pro Person und Nacht im Doppelzimmer. 597 US$ 01. Januar - 14. Februar Camp geschlossen 15. Februar - 01. März US$ 597 02. Februar - 31. März 829 US-Dollar 01. April - 30. Juni US$ 1.074 01. Juli - 31. Oktober US$ 829 01. November - 30. November 597 US$ 01. Dezember - 31. Dezember Camp Xakanaxa ist eine Luxuslodge im Herzen des Moremi-Wildreservats. Es liegt direkt am Ufer des Khwai-Flusses an der Xakanaxa-Lagune inmitten eines uralten Flusswaldes. Ab US $ 853 PRO PERSON UND NACHT Die Preise gelten pro Person und Nacht im Doppelzimmer. 597 US$ 01. Januar - 30. Januar Camp geschlossen 31. Januar - 14. Februar US$ 597 15. Februar - 31. März US$ 829 01. April - 30. Juni US$ 1.074 01. Juli - 31. Oktober US$ 829 01. November - 30. November 597 US$ 01. Dezember - 31. Dezember Okuti ist eine Luxuslodge im Herzen des Moremi-Wildreservats. Das Premium-Camp liegt an der Xakanaxa-Lagune, die für ihren unvergleichlichen Reichtum an Wildtieren bekannt ist. Okuti ist der Inbegriff einer afrikanischen Safari in Botswana. Die Preise gelten pro Person und Nacht im Doppelzimmer. US$ 530 01. Januar - 05. Januar Camp geschlossen 06. Januar - 28. Februar US$ 565 01. März - 31. März 829 US-Dollar 01. April - 30. Juni US$ 1.074 01. Juli - 31. Oktober US$ 829 01. November - 30. November US$ 565 01. Dezember - 31. Dezember

  • Premium Luxus-Unterkünfte für Reisende mit mehr Budget

  • In den erstklassige Übernachtungsstätten kommen Reisende auf ihre Kosten.

    Little Mombo ist ein exklusives Luxuscamp an der Nordspitze von Chief's Island im Moremi Wildreservat. Little Mombo ist ein kleines und intimes Camp und bietet Unterkunft in nur drei luxuriösen Zimmern mit eigenem Bad und Außendusche. Die Preise gelten pro Person und Nacht im Doppelzimmer. US$ 3.942 01. Januar - 05. Januar US$ 2.679 06. Januar - 31. März US$ 3.044 01. April - 30. April US$ 3.652 01. Mai - 31. Mai US$ 4.625 01. Juni - 31. Oktober US$ 3.044 01. November - 19. Dezember US$ 4.139 20. Dezember - 31. Dezember Sanctuary Chief's Camp: Diese Moremi-Lodge hat eine fast heilende Wirkung auf ihre Gäste. Feines Essen und Weine, ein atemberaubendes Spa und hervorragende Wildbeobachtungen: Kein Wunder, dass das Chief's Camp häufig als eines der besten Moremi-Camps bewertet wird. 3.110 US$ 01. Januar - 02. Januar 1.459 US$ 03. Januar - 31. März 1.944 US-Dollar 01. April - 31. Mai US$ 3.304 01. Juni - 30. Juni US$ 3.644 01. Juli - 31. August US$ 3.304 01 September - 31 Oktober 1.459 US-Dollar 01. November - 15. Dezember US$ 3.304 16. Dezember - 31. Dezember Die Lodge Sable Alley liegt direkt am Ufer einer mit Seerosen bewachsenen Lagune, in der Flusspferde leben und die ein beliebter Trinkplatz für Elefanten und Büffel ist - das Großwild kommt buchstäblich zu Ihnen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, die Gegend weiter zu erkunden. 1.234 US$ 01. Januar - 09. Januar 809 US$ 10. Januar - 31. März 1.017 US-Dollar 01. April - 31. Mai 1.389 US-Dollar 01. Juni - 30. Juni US$ 1.549 01. Juli - 31. August 1.389 US$ 01 September - 31 Oktober US$ 1.017 01. November - 19. Dezember US$ 1.549 20. Dezember - 31. Dezember
    Das Tuludi Camp im Khwai-Privatreservat in der Nähe des Moremi-Wildreservats ist märchenhaft. Riesige Zelte mit einem Afro-Chique-Thema sorgen für den komfortabelsten Aufenthalt, den Sie je erleben werden. Die Preise gelten pro Person und Nacht im Doppelzimmer. 1.939 US$ 01. Januar - 09. Januar 1.159 US-Dollar 10. Januar - 31. März 1.604 US-Dollar 01. April - 31. Mai 2.329 US$ 01. Juni - 30. Juni 2.684 US-Dollar 01. Juli - 31. August US$ 2.329 01. September - 31. Oktober US$ 1.604 01. November - 19. Dezember US$ 2.684 20. Dezember - 31. Dezember

  • HÖHEPUNKTE IN BOTSWANA

    • Das Okavango-Delta
    • Savuti
    • Linyanti-Konzessionen
    • Chobe-Nationalpark
    • Die Makgadikgadi-Salzpfannen
    • Die Kalahari-Wüste
    • Selinda-Reservat

    Botswana Urlaub: Reisetipps für die Planung

    Jahreszeiten

  • Sommer/Regenzeit und Winter/Trockenzeit

    Sommer ist, wenn es regnet. Er beginnt gegen Ende November und dauert bis März. Die Luftfeuchtigkeit und die Temperaturen sind hoch, die Nachmittage können bewölkt sein, und was die Beobachtung von Wildtieren angeht, so ist dies die beste Zeit, um sie zu beobachten: Mit leichtem Zugang zu Wasser und viel Deckung ist das Wild verstreut und schwer zu entdecken. April und Mai sind wunderschön. Trocken, grün und gemäßigt, das Wetter ist herrlich. Allerdings ist die Deckung noch etwas zu gut, und die saisonalen Wasserquellen sind bis Mitte April in Betrieb, was bedeutet, dass man für regelmäßige Sichtungen Geduld, einen guten Führer und eine gewisse Portion Glück braucht. Der Winter beginnt im Mai und endet gegen Ende Oktober. Zwischen Mai und August gibt es fast keinen Regen. Die Temperaturen sinken auf etwa 25 °C, die Luftfeuchtigkeit ist nur noch halb so hoch wie früher, und das Land beginnt auszutrocknen. Die Vegetation ist dünn, Wasser ist knapp und die Wildtiere konzentrieren sich in großer Zahl um die permanenten Wasserquellen. Im September beginnt die Temperatur in Erwartung der Regenfälle zu steigen, und im Oktober kann sie bis zu 40 °C erreichen. Das Land ist ausgedörrt, die Vegetation trocken, spröde und braun. Diese letzten Winterwochen sind zwar immer noch ausgezeichnete Bedingungen für das Wild, aber sie sind recht ungemütlich, und mancherorts kommt der Regen erst Ende November, Anfang Dezember.

  • Was erwartet mich auf Safari in Botswana?

  • Botswana Safari für Einsteiger

    Ein Besuch in Botswana ist ein einzigartiges Erlebnis, eine fesselnde Reise, die tief sitzende Gefühle des Staunens und der Zugehörigkeit weckt. Schärfen Sie Ihre Sinne und gehen Sie auf Entdeckungsreise mit einigen dieser unglaublichen Erlebnisse:

    Pirschfahrten

    Die häufigste und beliebteste Art, die Tier- und Vogelwelt Botswanas kennenzulernen, sind Pirschfahrten. Die Fahrzeuge variieren von Landrovern mit offenem Dach bis hin zu geschlossenen Fahrzeugen, alle unter der fachkundigen Leitung von gut ausgebildeten Führern.

    Wandersafaris

    Zu Fuß in der Wildnis unterwegs zu sein, ist eine völlig andere Erfahrung als in einem Fahrzeug. Sie verbinden sich mit Ihrem Inneren und vor allem mit der Energie Afrikas: Ihre Sinne sind geweckt, jeder Anblick, jedes Geräusch und jeder Geruch ist intensiver, Sie sind eins mit Ihrer Umgebung. Kleinere Lebewesen wie Insekten werden deutlicher sichtbar, ebenso wie Spuren und Zeichen im Sand, die Aufschluss darüber geben, wer vor Ihnen gegangen ist. Wenn Sie die Ehre haben, von einem einheimischen Motswana- oder Buschmann-Führer begleitet zu werden, machen Sie sich darauf gefasst, dass Ihnen die Geheimnisse einer selten gesehenen Welt enthüllt werden.

    Boottouren

    Die kristallklaren Lagunen und Kanäle des Okavangos lassen sich bequem per Boot erkunden. Dabei legt man größere Entfernungen zurück als mit einem Mokoro und kann entlang der Kanäle oft Wildtiere und natürlich auch eine spektakuläre Vogelwelt beobachten. Die Schönheit der Wasservegetation, von Papyrus über Seerosen bis hin zu riesigen Jackalberry-Bäumen und Palmen, lässt sich am besten vom Boot aus bewundern. Auf den mächtigen Flüssen Chobe und Linyanti können Sie bei einem Bootsausflug die größte Elefantenpopulation Afrikas und ihre saisonalen Zusammenkünfte aus der ersten Reihe beobachten. Bereiten Sie sich auf eine wunderbare Show von Säugetieren, Vögeln und Reptilien vor, die diese Umgebung zu ihrem Zuhause gemacht haben. Aus all diesen Gründen und mehr ist eine Bootstour eine unverzichtbare Aktivität in Botswana.

    Safaris in Mokoro

    Entspannen Sie sich, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die ruhige Schönheit der Kanäle und Wasserstraßen des Okavango-Deltas in einem Mokoro, wie die Einheimischen es nennen, einem traditionellen Kanu. Unter der Führung Ihres örtlichen Experten werden Sie die Unterwelt der Insekten und die erstaunliche Pflanzenwelt entdecken, die Sie mit anderen Fahrzeugen oft nicht sehen können. Von Schilfrohrfröschen, Libellen und Spinnen bis hin zu Fischereieulen und Adlern - Ihre Zeit auf dem Wasser ist faszinierend und friedlich wie keine andere!

    Safaris aus der Luft

    Der Transport zwischen den Camps erfolgt meist mit einem Leichtflugzeug, so dass Sie die spektakuläre Landschaft aus der Luft betrachten können. Wenn Sie auf einer mobilen Safari sind und keine Flüge geplant sind, können Sie auf einem Charterflug von Maun aus alles von oben sehen - in einem Flugzeug oder Hubschrauber. Die Fotomöglichkeiten sind endlos und die Chance, ein seltenes Nashorn oder einen Sitatunga zu sehen, ist aus der Luft viel größer als am Boden!

    Safari mit dem Quadbikes

    Wenn Sie sich mit 4WD-Quads weit ins Zentrum der Makgadikgadi wagen, können Sie abgelegene archäologische Stätten erforschen und entdecken dabei regelmäßig noch nie zuvor dokumentierte Fossilienlager von ausgestorbenen Riesenzebras und Flusspferden. Die Tatsache, dass man mit großer Geschwindigkeit durch die Pfannen fahren kann und trotzdem nirgendwo ankommt, unterstreicht nur die Unermesslichkeit der Pfannen. Da draußen gibt es nichts. Überhaupt nichts. Keine Aufschlüsse, keine Besonderheiten, kein Gras, keine Bäume, kein Geräusch außer dem Knirschen Ihrer Stiefel auf der Kruste.

    Safaris auf dem Pferderücken

    Erkunden Sie die äußeren Ausläufer des Okavango-Deltas oder die inneren Pfannen der Makgadikgadi auf dem Pferderücken, während Sie in einer Kombination aus festen Camps und Flycamps übernachten - es gibt nicht viele Abenteuer, die so erhaben sind, wenn Sie ein Pferdeliebhaber sind.

    Heißluftballonsafaris

    Erheben Sie sich stilvoll in die Lüfte und schweben Sie in einem Heißluftballon lautlos über das reiche Ökosystem des Okavango-Deltas. Bestaunen Sie die landschaftliche Pracht, beobachten Sie Elefanten, die weit unten spielen, und fliegen Sie Auge in Auge mit einem Adler. Dieser wunderbare Morgen endet mit Champagner und Snacks. (April bis September, nur ausgewählte Camps)

    Übernachtungen in den fantastischen Safari-Camps und Safari-Lodges

    Der Begriff "Zelt" wird oft falsch verwendet, wenn es um die Beschreibung von Unterkünften in Botswana geht. Auf einer mobilen Campingsafari übernachten Sie in einem Zelt, das auf dem Boden aufgeschlagen wird, aber die meisten permanenten Camps sind eher Holzhütten, von einfachen und perfekt geeigneten Strukturen mit einem Segeltuch- oder Strohdach bis hin zu großen architektonischen Meisterwerken und Beispielen modernen Designs - mit ledernen Lounge-Suiten, Salas, um die Hitze des Tages auszuschlafen, Spas, Tauchbecken und mehr - man muss sie gesehen haben, um sie voll zu schätzen! Flitterwochen, Geburtstage, Weihnachten, romantische Anlässe, Familienfeiern - Botswana ist das perfekte Reiseziel. Es gibt Unterkünfte für jeden Bedarf und eine Reihe von fabelhaften Erlebnissen, die Sie genießen können, von privaten Abendessen unter tausend Sternen bis hin zu einem Picknick auf einer Insel und dem Schlafen unter den Sternen auf einer erhöhten Terrasse. Diese Erinnerungen werden Ihnen für immer in Erinnerung bleiben, zusammen mit Ihrer gesamten Botswana-Erfahrung!

    Unter dem afrikanischen Sternenhimmel

    Es ist schwer zu beschreiben, wie es sich anfühlt, in einer lauen Nacht in Afrika unter der Milchstraße zu sitzen, nachdem man den Tag damit verbracht hat, das Wasser, die Auen und die Wälder Botswanas zu erkunden - ob während des Abendessens, nach dem Abendessen mit einem ruhigen Drink in der Hand oder einfach auf der Terrasse Ihres Zimmers sitzend, es ist eine traumhafte Mischung aus unvergesslichen Erlebnissen bei Tag und bei Nacht.

    Victoria Falls in Simbabwe und Livingstone in Sambia

    Viele Reisende nehmen ein paar Nächte für die Besichtigung der Victoriafälle zu sehen, in ihre Reise ein. Entweder Livingstone oder Victoria Falls Stadt können leicht am Anfang oder Ende einer Reise nach Botswana eingefügt werden, da es die Möglichkeit bietet Schlaf nachzuholen und zu entspannen, bevor man auf die Safari geht.

  • Wie spart man am besten Geld bei einer Safari in Botswana?

  • Gut zu wissen

    "Budget" ist ein relativer Begriff, wenn es um eine Safari in Botswana geht. Es gibt ein paar gute Möglichkeiten, um Ihre Traumreise preisgünstiger zu gestalten.
    Das Land hat eine Erhaltungsstrategie verfolgt, die auf einem anspruchsvollen Tourismus mit geringem Volumen basiert, was bedeutet, dass es keine Menschenmassen und keine Massenresorts gibt. Es gibt keinen Mangel an sündhaft teuren Lodges mit Butlern, die Ihnen das Bad einlassen, Degustationsmenüs, die mit Michelin-Stern-Restaurants konkurrieren, und gut sortierten Weinkellern.  Aber mit einer geschickten Planung muss Botswana nicht den Geldbeutel sprengen. Hier sind unsere besten Tipps, wie Sie Ihre Safari in Botswana günstiger machen können.
    Reisende, die sich bei An- und Abreise nach Botswana um ein, zwei Tage flexibel zeigen, sparen mitunter mehrere hundert Euro. Sparfüchse meiden zudem nach Botswana in der Hauptsaison zu reisen, und achten auch auf Ferientermine sowohl in den Nachbarbundesländern als auch in Osterreich und in der Schweiz.

    Wer flexibel ist, kann viel Geld sparen

    Von wegen teuer! So können Sie in Botswana günstig Urlaub machen. Flexibilität bei der Reisezeit ein Grundstein für günstiges Reisen nach Botswana, egal ob es um Flüge, Unterkünfte oder einen Mietwagen geht, bei allen Reisebestandteilen Ihrer Safari finden Sie befristete Preisnachlässe, die Sie am Besten nutzen können, wenn Sie sich nicht auf ein fixes Reisedatum festgelegen.

    Frühes Buchen buchen einer Safari nach Botswana bietet kaum Preisvorteile

    Die Frühbuchen können sich für Ihre Safari bessere Camps und Lodges rechtzeitig sichern, da auf die Unterkünfte in der besten Lage eine sehr hohe Nachfrage herrscht. Früh buchen empfiehlt sich nur den Reisenden, die beim Reisetermin festgelegt sind und in den Unterkünften übernachten möchten, die sich in der besten Lage für die Tierbeobachtungen befinden. Wer in letzter Minute eine Safari in der Hochsaison bucht, kann manchmal nur noch zwischen wenigen Camps und Lodges entscheiden.

    Vermeiden Sie die Hochsaison und die höchsten Preise

    Für gewisse Reiseziele in Botswana lohnt es sich, sich auch die Nebensaison anzuschauen: Viele Safari-Gebiete bieten auch außerhalb der Hauptsaison sehr gute Tiersichtungen und kosten dann oft wesentlich weniger.
    Zwischen Juni und September ist in Botswana Hochsaison, und Angebote sind seltener als Spitzmaulnashörner. Daher sollten Sie eine Reise in der Nebensaison - etwa im April, Mai, Oktober und November - in Betracht ziehen, wenn Sie bei Unterkünften und 4WD-Mieten ein Schnäppchen machen können. Das Wetter kann unberechenbar sein, da die Jahreszeiten von nass zu trocken und wieder zurück wechseln, aber Botswana hat keinen Mangel an Wildtieren, besonders in der Nähe von permanenten Wasserquellen. Die grüne Saison (auch Regenzeit genannt) von Dezember bis März ist noch günstiger, da einige Lodges ihre Preise um bis zu 40 % senken - einige schließen jedoch ganz, vor allem in den feuchtesten Monaten Januar und Februar. Einige Straßen und Pisten können schwer zu befahren sein, aber die Regenzeit bringt üppige Landschaften mit sich, und Gebiete wie der Chobe-Nationalpark und das Moremi-Wildreservat im Okavango-Delta sind so voll mit wilden Tieren, dass es keine Rolle spielt, zu welcher Jahreszeit Sie reisen.

    Unternehmen Sie eine Selbstfahrersafari

    Wenn Sie sich hinter dem Steuer eines Geländewagens sicher fühlen, ist eine Selbstfahrer-Safari eine der geldbörsenfreundlichsten Arten, das Land zu erkunden: Eine Woche Miete kann weniger kosten als eine Nacht in einer Luxuslodge. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie in Ihrem eigenen Tempo von der Wüste zum Delta fahren können. Möchten Sie ein paar Stunden damit verbringen, ein verspieltes Löwenrudel zu beobachten oder eine Wildhundehöhle auszuspähen? Das ist kein Problem.  Planen Sie Ihre Route (fahren Sie nicht nach Einbruch der Dunkelheit), reservieren Sie Ihren Campingplatz und die Genehmigungen für die Nationalparks im Voraus, laden Sie eine Offline-Karte wie Tracks4Africa herunter und ziehen Sie in Erwägung, ein Satellitentelefon für eventuelle Notfälle im Freien zu mieten.

    Nehmen Sie an einer mobilen Kleingruppensafari teil

    Nehmen Sie an einer 4WD-Kleingruppentour teil und schlagen Sie Ihr Lager an verschiedenen Orten im Busch auf, essen Sie unter dem Sternenhimmel und hinterlassen Sie keine Fußspuren. Von dem Moment an, in dem Sie Ihr Zelt auspacken, sind Sie von der Wildnis umgeben, und Sie reisen mit einem erstklassigen Reiseführer, der Ihnen die Beobachtung von Wildtieren leicht macht. Wenn Sie gerne selbst Hand anlegen - Ihr Zelt auf- und abbauen, Geschirr spülen und beim Auf- und Abbau des Lagers helfen - ist eine Semi-Teilnahme-Safari die günstigste Option. Sie teilen sich Ihr Zweipersonenzelt, die Buschtoilette und die Eimerdusche; alles, was Sie brauchen, ist ein Schlafsack. Andernfalls können Sie auf eine voll ausgestattete mobile Safari upgraden - immer noch ein Bruchteil des Preises einer High-End-Lodge - bei der Ihr begehbares Zelt mit einem Feldbett und einem eigenen Bad ausgestattet ist.

    Unternehmen Sie eine Jeep-Safari anstelle eines Fly-In Reise

    Aufgrund der schieren Größe Botswanas und der Abgeschiedenheit einiger Parks und Reservate sind einige Camps nur mit teuren Charterflügen zu erreichen. Entscheiden Sie sich daher für geschützte Gebiete, die leicht über die Straße zu erreichen sind, wie das wildreiche Moremi-Wildreservat oder den Nxai-Pans-Nationalpark.

    Konzentrieren Sie sich auf einen Nationalpark oder ein Schutzgebiet

    Sie müssen nicht in verschiedene Nationalparks und Reservate eintauchen, um eine Vielzahl von Lebensräumen und Wildtieren zu erleben, und wenn Sie sich auf eine Region konzentrieren, sparen Sie die Kosten für Fahrzeugmiete und Transfers. Legen Sie Ihre Prioritäten fest: Wenn Sie unbedingt Elefanten sehen möchten, fahren Sie nach Chobe. Wenn Sie unbedingt afrikanische Wildhunde sehen wollen, sollten Sie das Moremi Game Reserve besuchen. Wenn Sie sich unter Erdmännchen mischen wollen, sollten Sie den Makgadikgadi Pans Nationalpark wählen.

    Tauschen Sie eine Luxus-Lodges gegen Campingplätze

    Botswana verfügt über hervorragenden Campingplätzen. Wenn Sie in die Natur eintauchen möchten, wählen Sie einen nicht eingezäunten Bereich in einem Nationalpark oder Reservat und erwarten Sie zahlreiche wilde Besucher. Einige Plätze haben einen Wasserhahn und eine Feuerstelle, und alle verfügen über einen Sanitärbereich mit Gemeinschaftsbädern und -duschen. Vor allem von Juni bis September müssen Sie einen Platz im Voraus buchen und Ihr Lager aufschlagen, bevor es dunkel wird. Oder Sie entscheiden sich für einen lebhafteren Ort, um Ihr Zelt aufzuschlagen, wie z. B. Planet Baobab, und genießen die Open-Air-Bar mit Restaurant und eleganten Einrichtungen, die alle von statuenhaften Affenbrotbäumen überragt werden.

  • Zahlungsmittel und persönliche Ausgaben in Botswana

  • Gut zu wissen

    Muss ich für meine Reise nach Botsuana Pula kaufen?

    Ob es notwendig ist, Pula zu kaufen, hängt von der Art der Reise ab, die Sie unternehmen. Wenn Sie ein Selbstfahrerabenteuer planen oder unterwegs in kleinen Städten Halt machen, würden wir Ihnen raten, Pula zu kaufen. Oft akzeptieren kleine Geschäfte in Städten oder Dörfern lieber Pula als Fremdwährung. Selbst wenn sie Fremdwährungen akzeptieren, werden Sie im Geschäft oder auf dem Markt wahrscheinlich keinen guten Wechselkurs erhalten. Es ist auch nicht garantiert, dass man mit einer Kreditkarte bezahlen kann, wenn die ausländische Währung nicht akzeptiert wird. Am besten ist es also, wenn Sie ein paar Pula bei sich haben, um im Supermarkt ein kühles Getränk zu kaufen oder dem Autowächter ein Trinkgeld zu geben. Das kommt Sie am Ende des Tages auch billiger zu stehen. Wenn Sie auf einer Flugsafari sind und Ihre Unterkunft im Voraus gebucht haben, kommen Sie wahrscheinlich ohne den Umtausch von Geld in die Landeswährung aus. Außerdem akzeptieren die meisten Lodges VISA und MasterCard für zusätzliche Einkäufe vor Ort. Bargeld benötigen Sie nur für Souvenirs auf den lokalen Märkten und für Trinkgelder für das Personal und die Guides in den Unterkünften. Diese Trinkgelder können oft in USD, GBP und EUR gegeben werden.

    Woher bekomme ich Botswana-Pula?

    Bargeld erhalten Sie am besten, indem Sie mit einer VISA- oder MasterCard (Debit- oder Kreditkarte) direkt an einem Geldautomaten Geld abheben oder in einer Bank am Schalter Geld umtauschen. Geldautomaten finden Sie bei Banken in den meisten größeren Orten und in den Städten. Idealerweise erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank, ob sie eine Vereinbarung mit einer der örtlichen Banken getroffen hat, was die Sache für Sie vielleicht etwas einfacher (und billiger) macht. Informieren Sie Ihre Bank auch über Ihre geplanten Reisedaten. Vermeiden Sie es nach Möglichkeit, Geld direkt an der Grenze umzutauschen. Die Wechselkurse, die Ihnen dort angeboten werden, sind in der Regel miserabel. Wenn es sich nicht vermeiden lässt, tauschen Sie lieber nur so viel um, wie Sie vorläufig brauchen, und tauschen Sie den Rest oder einen größeren Betrag einmal bei einer Bank oder einem Geldautomaten in einer größeren Stadt um.

    Welche anderen Zahlungsmittel werden in Botsuana verwendet?

    Bargeld (entweder in Landeswährung oder in USD, GBP oder EUR) und Kredit-/Debitkarten sind die wichtigsten Zahlungsmittel, die wir empfehlen. VISA und MasterCard sind die am meisten anerkannten Karten. Von Reiseschecks raten wir ab, da sie aufgrund von Betrug, hohen Gebühren und langen Wartezeiten am Geldwechselschalter nur selten akzeptiert werden.

    Richtlinien für Trinkgelder

    Camps und Lodges (mit Ausnahme der Guides) kann in der Regel über eine gemeinsame Trinkgeldkasse, die sich oft an der Rezeption befindet, Trinkgeld erhalten. Die gesammelten Trinkgelder in der Trinkgeldkasse werden gleichmäßig unter den Mitarbeitern aufgeteilt, so dass Sie nicht jedem Mitarbeiter einzeln Trinkgeld geben müssen. Diese Methode stellt auch sicher, dass diejenigen, die hinter den Kulissen arbeiten, ebenfalls einen Teil des Trinkgeldes erhalten. Safari-Guides, Mokoro-Poliere und Fährtenleser erhalten jedoch oft keinen Anteil aus der Trinkgeldkasse und hoffen auf ein direktes Trinkgeld. Da ein qualifizierter Safari-Guide eine umfassende Ausbildung benötigt und ein hohes Maß an Verantwortung für den Erfolg einer Tour trägt, erhalten die Safari-Guides in der Regel das höchste Trinkgeld. Im Folgenden finden Sie einige Fälle, in denen Sie ein Trinkgeld geben sollten und einen Hinweis auf den angemessenen Betrag:
    • Safari-Guides = 10 USD pro Gast und Tag
    • Mokoro-Poliere und Fährtenleser = 5 USD pro Gast und Tag
    • Camp- und Lodgepersonal = 5 USD pro Gast und Tag
    • Kellner in einem Restaurant = 10 % der Gesamtrechnung (falls nicht bereits enthalten)
    • Autowächter und Tankwarte = zwischen 5 und 10 BWP (wenn Sie Selbstfahrer sind)
    Trinkgelder werden immer am Ende der Tour, Aktivität oder Dienstleistung gezahlt. Sie brauchen keine Scheu zu haben, in Afrika Trinkgeld zu geben, denn es ist Teil des täglichen Lebens.

  • Botswana Safaris für jeden Geldbeutel

    Botswana ist ein riesiges Land mit einem Überfluss an herrlicher Wildnis. Von der Kalahari-Wüste mit ihren sanft geschwungenen Grasdünen und den berühmten Schwarzmähnenlöwen über die unvorstellbare Weite der Makgadikgadi-Salzpfannen bis hin zum Chobe im Osten, wo der grüne Fluss eine Schneise durch das trockene Land zieht und riesige Wildherden und die ihnen folgenden Raubtiere beherbergt; zum Okavango-Delta, nach Linyanti und Selinda, wo der Sand der Kalahari zu einem Flickenteppich aus kristallklaren Kanälen und smaragdgrünen Inseln wird, die die erstaunlichste Vielfalt an ikonischen afrikanischen Wildtieren in einer Welt von erfrischender und unberührter Schönheit beherbergen. Ganz gleich, ob Sie mit einem knappen Budget reisen oder sich auf einer besonderen Luxussafari verwöhnen lassen möchten, unsere Reiseexperten helfen Ihnen, die perfekte Tour für Sie zu finden.

    Buchen Sie so schnell wie möglich, da es nur eine begrenzte Anzahl von preisgünstigen Unterkünften gibt und die Plätze schnell vergeben sind, da Botswana ein sehr begehrtes Safariziel ist.

    Inhaltsverzeichnis

    Bestpreis-Garantie

    unsere schönsten Safaris in Botswana

    • 10 Tage Botswana Camping-Safari Deluxe

      ab 3285 €
    • 11 Tage Selbstfahrerreise Botswana und Simbabwe

      ab 3495 €
    • 11 Tage ultimate Safari – Wildes Botswana

      ab 3755 €
    • Riesiges Nilpferd im Chobe Nationalpark während einer Namibia Safari Reise

      12 Tage Botswana Flugsafari mit Victoria Falls

      ab 5490 €
    In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
    • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

    • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

    • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

    Back To Top