Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebespiele entdecken

Ganz einfach Reisebeispiel auswählen und nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen lassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
3500 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen. Anschliessend erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 Angebote.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Es gibt viel zu entdecken

Erkunden Sie die großen Seen

Durch das Herz Kenias zieht sich das Rift Valley, ein riesiger Riss in der Erdkruste, der sich vom Roten Meer bis nach Mosambik erstreckt. Der kenianische Teil des Grabenbruchs ist einer der spektakulärsten Teile. Er ist übersät mit Vulkankegeln und glitzernden Seen wie den Naivasha-, Elementia- und Nakuru-See. Dieses Gebiet ist von immenser Schönheit und Interesse und ein paar Tage zur Erkundung einiger dieser Seen sind eine interessante Safari-Ergänzung. Sie können mit dem Boot an Flusspferden vorbeifahren, an Zebras vorbeispazieren, mit dem Fahrrad zwischen Pavianen hindurchfahren, Flamingos und zahllosen anderen Vögeln zuschauen und Nashörner bestaunen. Wenn Sie auf dem Landweg von Nairobi zum Masai Mara National Reserve reisen, können Sie problemlos einen Besuch einiger dieser Seen einplanen.

Lassen Sie Nairobi und Mombasa nicht aus

Die beiden größten Städte Kenias – Nairobi und Mombasa – haben beide ihre ganz eigene Persönlichkeit, aber keine von ihnen wird von Reisenden wirklich so wahrgenommen, wie sie es verdient. Als kontinentales Drehkreuz und boomende Hauptstadt Kenias ist Nairobi viel mehr als nur ein Ort, an dem Sie ankommen und abreisen. Nairobi ist ein pulsierender Hotspot der Kunst, der Musik, der Technologiebranche und des kulturellen Erbes – alles, was es wert ist, ein paar Tage lang erkundet zu werden. In der Stadt herrscht kein Mangel an Live-Musikveranstaltungen, Kunstausstellungen, Kunsthandwerkermärkten und so vielen erstklassigen Bars und Restaurants verschiedener Küchen, dass es fast überwältigend ist. Machen Sie nicht den Fehler, den viele Reisende machen, nämlich direkt nach der Ankunft in Nairobi weiterzureisen. Mombasa bietet den frisch verheirateten Paaren eine ganz andere Erfahrung. Die heiße, feuchte und schwüle Stadt (im Vergleich zu Nairobis oft kühlem, nieselndem Himmel) ist der größte Hafen des Landes und war jahrhundertelang das Tor nach Kenia und in die Region – der Einfluss von Generationen von Menschen mit arabischem, indischem und portugiesischem Erbe ist hier offensichtlich, von der Architektur der Stadt über den Kleidungsstil bis hin zum Straßenessen. Historische Stätten wie Fort Jesus und die Altstadt wecken Ihre Neugierde auf die Suaheli-Kultur. Die Stadt ist auch das Tor zu einem Band von wunderschönen tropischen Stränden.

Für aktive Paare: Wandern und Trekking

Ein großer Teil Kenias besteht aus Hochebenen und Steilhängen, Bergen, hügeligen Moorlandschaften, Hochlandwäldern und Feldern und unterscheidet sich damit deutlich von den Safari-Klischees der sonnenverbrannten Savannen. Vieles davon eignet sich hervorragend zum Trekking und Wandern. Mit 5.199 m ist der Mount Kenya der zweithöchste Berg Afrikas. Ihn zu besteigen ist kein Zuckerschlecken, aber der anspruchsvolle mehrtägige Aufstieg ist eine beliebte Option für abenteuerlustige Besucher. Weitere schöne Wanderungen finden sich im äußersten Westen am Mt. Elgon (4321 m) und Mt. Longonot (2776 m) im Rift Valley. Die Chyulu Hills in der Nähe des Tsavo-Nationalparks sind ein schönes Wandergebiet mit grünen, sanften Hügeln, während die Aberdares in Zentral-Kenia aufregende Hochlandwanderungen bieten. Hervorragende Wandermöglichkeiten gibt es auch auf dem Laikipia-Plateau, wo sich Wildtiere, fortschreitender Naturschutztourismus und wunderschöne Landschaften verbinden.

Wildwasser-Rafting auf dem Tana-Fluss

Ein beliebtes Rafting-Revier in Kenia ist der Tana River, der mit mächtigen Stromschnellen und spektakulärem Wildwasser aufwartet. Der Fluss bietet Abenteurern Stromschnellen der Klasse II bis V, aber auch ruhige Abschnitte, in denen Sie verschnaufen und die unglaubliche Landschaft bewundern können. Unter anderem können Sie Krokodile und Flusspferde sehen, während Sie sich treiben lassen – aber halten Sie auf jeden Fall Abstand.

Radfahren auf wilden Naturpfaden

Bei der herrlichen Landschaft, den verschlungenen Pfaden und den imposanten Bergen gibt es wohl keine bessere Art, Kenia zu erkunden als auf zwei Rädern – bei so viel, was es zu sehen gibt, reicht ein Spaziergang vielleicht nicht aus. Von entspannten Radtouren an der Küste bis hin zu anspruchsvolleren Strecken wie im Hell’s Gate National Park gibt es Fahrräder für jedes Terrain, die in den meisten Städten gemietet werden können. Und da die Hälfte der Bevölkerung zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs ist, werden Sie sich wie einer der Einheimischen fühlen.

Turkana-See mit privatem Hubschrauber

Fliegen Sie mit einem privaten Hubschrauber nach Norden und erkunden Sie eine der dramatischsten und am wenigsten erforschten Landschaften Afrikas. Entdecken Sie die vulkanische Schönheit des Turkana-Sees, versteckt in einer abgelegenen Ecke Kenias. Der Turkana-See hat einen furchterregenden, aber auch verlockenden Ruf. Für viele bleibt er die letzte Grenze Kenias. Doch mit der Freiheit eines privaten Hubschraubers und dem Komfort des Lobolo Camps macht diese Reise das Beste aus den dramatischen Landschaften, ohne die Unannehmlichkeiten, mit denen die Region lange Zeit verbunden war.

Kitesurfen in Watamu

Kitesurfen ist eine schnell wachsende Sportart, und Kenia hat sich dank des idealen Wetters und der schönen Spots für Surfer zu einem erstklassigen Reiseziel für Enthusiasten entwickelt. Kitesurfen kann der perfekte, aufregende Auftakt für eine Safari sein, egal ob Sie ein Veteran oder ein Anfänger sind. Es gibt Verleihe, die das neueste Slingshot-Kitesurfing-Equipment zur Verfügung stellen, und für Anfänger werden Kurse angeboten, einschließlich Privatunterricht, um den Wind in die Segel zu bekommen. Vielleicht können Sie sogar einen Blick auf den weltbesten Kitesurfer Sam Light werfen.

Bestpreis-Garantie

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips