Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Kenia Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebespiele entdecken

Ganz einfach Reisebeispiel auswählen und nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen lassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
4000 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Kenia Urlaub im August Reisezeit und Temperaturen

Der August ist ein faszinierender Reisemonat für Kenia, der aufgrund bestimmter Merkmale und Ereignisse zu einer beliebten Wahl für Reisende aus aller Welt geworden ist. Eine 2-wöchige Kenia-Rundreise im August verspricht eine unvergessliche Safari-Erfahrung. Beginnen Sie in Nairobi und erkunden Sie den Nairobi National Park sowie das Giraffe Centre, bevor Sie zum Amboseli National Park weiterreisen, um majestätische Elefantenherden und den Kilimandscharo im Hintergrund zu bewundern. Anschließend führt die Reise in die Maasai Mara, wo Sie die spektakuläre Tiermigration hautnah erleben können. Der August ist eine der besten Zeiten, um die Tierwelt zu beobachten, da die große Migration in vollem Gange ist und die Savanne mit Tieren gefüllt ist. Ihre Reise endet mit Entspannung an den wunderschönen Stränden der kenianischen Küste in Diani oder Malindi. Hier sind einige der Gründe, warum der August ein besonderer Monat für eine Reise nach Kenia ist:

Die Große Migration

Eines der herausragenden Merkmale des August in Kenia ist die Große Migration. Dieses Naturschauspiel ist eine der beeindruckendsten Tierwanderungen der Welt. Tausende von Gnus, Zebras und anderen Tierarten überqueren den Mara River in der Masai Mara auf ihrer Suche nach frischem Weideland. Die Flussüberquerung ist ein dramatisches Ereignis, das von Raubtieren, wie Krokodilen und Löwen, gesäumt ist. Für Tierliebhaber und Fotografen ist dies ein unvergessliches Erlebnis.

Optimale Tierbeobachtung

Der August fällt in die Trockenzeit in Kenia, was bedeutet, dass die Vegetation spärlicher ist und die Wildtiere sich an Wasserstellen versammeln. Dies erleichtert die Tierbeobachtung erheblich, da die Tiere leichter zu sehen sind. Die Masai Mara und andere Wildreservate bieten hervorragende Bedingungen für Safaris und die Sichtung von Big Five-Tieren wie Löwen, Elefanten, Büffeln, Leoparden und Nashörnern.

Mildes Klima

Das Wetter in Kenia im August ist in der Regel mild und angenehm. Die Temperaturen liegen tagsüber zwischen 24°C und 30°C, was ideale Bedingungen für Outdoor-Aktivitäten bietet. Die Nächte können kühl sein, daher ist es ratsam, leicht wärmende Kleidung mitzubringen.

Wassersport und Strände

An der Küste von Kenia können Sie im August hervorragende Bedingungen für Wassersportaktivitäten wie Tauchen, Schnorcheln, Surfen und Kitesurfen genießen. Die Strände entlang der Küste, darunter Diani Beach und Watamu Beach, laden zum Sonnenbaden und Entspannen ein.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der August eine der belebtesten Reisezeiten in Kenia ist, insbesondere in der Masai Mara. Die Unterkünfte können frühzeitig ausgebucht sein, und die Preise können in dieser Hochsaison tendenziell höher sein. Daher ist es ratsam, Ihre Reise im Voraus zu planen und Reservierungen vorzunehmen, um die besten Optionen zu erhalten.

Insgesamt bietet der August in Kenia eine einzigartige Gelegenheit, die faszinierende Tierwelt, die atemberaubende Landschaft und die reiche Kultur des Landes zu erleben. Es ist eine Zeit des Staunens und der Abenteuerlust, die Ihren Kenia-Urlaub unvergesslich machen wird.

Der August ist eine interessante Zeit für einen Kenia-Urlaub, da das Land zu dieser Jahreszeit unterschiedliche Klimabedingungen bietet, je nachdem, welche Region Sie besuchen.

Der August in Kenia: Trockenzeit und Tierabenteuer

Der August fällt zweifellos in die Trockenzeit in Kenia und markiert einen Monat, in dem das Land eine bemerkenswerte Veränderung in Bezug auf Wetter und Umwelt durchlebt. Diese Trockenzeit erstreckt sich von Juni bis Oktober und ist eine der beliebtesten Jahreszeiten für Touristen, die Kenia besuchen. Hier sind einige ausführliche Informationen darüber, warum der August als Teil der Trockenzeit in Kenia so bedeutsam ist:

Klimatische Veränderungen

Die Trockenzeit in Kenia, zu der der August gehört, ist gekennzeichnet durch die Abwesenheit von starken Regenfällen. In den Vormonaten, insbesondere von März bis Mai, erlebt Kenia eine lange Regenzeit, die das Land grün und üppig macht. Der August markiert den Übergang von diesem regenreichen Zeitraum zu einer trockeneren Phase, wodurch die Vegetation allmählich verdorrt und die Landschaft sich verändert.

Ideale Bedingungen für Safaris

Die Trockenzeit ist die beste Zeit für Safaris in Kenia. Das trockene Wetter führt dazu, dass die Wildtiere sich vermehrt an Wasserstellen versammeln, was die Tierbeobachtung für Touristen erleichtert. Die klare Sicht auf die Tierwelt und die spärliche Vegetation machen es einfacher, Tiere in den Nationalparks und Wildreservaten zu erspähen. Der August ist berühmt für die Große Migration, bei der riesige Herden von Gnus und Zebras aus der südlichen Serengeti in die Masai Mara ziehen. Dieses beeindruckende Naturphänomen zieht zahlreiche Besucher an, die Zeugen der Flussüberquerungen der Tiere werden möchten, wenn sie den Mara River durchqueren.

Geringes Malariarisiko

Während der Trockenzeit sind die Temperaturen in Kenia im Allgemeinen angenehm und mild. Die Tage sind oft sonnig und warm, während die Nächte etwas kühler sein können. Dieses Wetter schafft ideale Bedingungen für Outdoor-Aktivitäten und Safaris. Während der Trockenzeit gibt es in der Regel weniger Mücken und andere Insekten, was die Möglichkeit von Mückenstichen und die Gefahr von Malaria reduziert. Dies ist ein wichtiger Gesichtspunkt für Reisende, die Kenia besuchen.

Da die Trockenzeit eine der besten Zeiten für Safaris und Tierbeobachtungen ist, ist der August eine beliebte Reisezeit in Kenia. Die Nationalparks und Reservate sind gut besucht, und die Unterkünfte können in dieser Hochsaison ausgebucht sein.

Insgesamt bietet der August in Kenia einen erstaunlichen Einblick in die Tierwelt, die Landschaft und die klimatischen Veränderungen des Landes. Es ist eine Zeit des Aufbruchs für die Tierwelt und eine großartige Gelegenheit für Touristen, die Natur in ihrer ganzen Pracht zu erleben. Wenn Sie Kenia im August besuchen möchten, sollten Sie Ihre Reise im Voraus planen und sich auf unvergessliche Abenteuer und Tierbeobachtungen vorbereiten.

August in Kenia: Trockene Hochsaison und Tierbeobachtungsfreuden auf Safari

Der August fällt in die trockene Hochsaison für Safaris in Kenia und ist eine beliebte Zeit für Tierbeobachtungen. Während dieser Zeit ist das Wetter in vielen Teilen Kenias ideal für Safaris, da die Vegetation weniger dicht ist, was die Sichtung von Wildtieren erleichtert. Die berühmte Great Migration, bei der riesige Herden von Gnus und Zebras in die Masai Mara einwandern, erreicht oft ihren Höhepunkt im August, was eine beeindruckende Tierbeobachtungsmöglichkeit bietet.

Kenia-Temperatur im August

Die Temperaturen in Kenia im August können je nach Region variieren. Hier sind einige Durchschnittstemperaturen für verschiedene Orte im Land:

  • Nairobi und das Hochland: Tagsüber können die Temperaturen in Nairobi und im Hochland angenehme 20°C bis 25°C erreichen, während es nachts kühler wird, oft auf 10°C bis 15°C.
  • Masai Mara: Tagsüber können die Temperaturen in der Masai Mara im August zwischen 22°C und 28°C liegen.
  • Mombasa und die Küste: An der Küste, in Städten wie Mombasa, können die Temperaturen im August heiß und feucht sein, mit Tageshöchstwerten von etwa 28°C bis 32°C.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Temperaturen in Kenia je nach Höhenlage und geografischer Lage variieren können. In höheren Lagen und Bergregionen ist es tendenziell kühler, während es an der Küste heißer und feuchter sein kann.

August: Eine der belebtesten Reisezeiten in Kenia

Ein Kenia-Urlaub im August ist ideal für Tierliebhaber und Safari-Enthusiasten. Sie können die beeindruckende Tierwanderung in der Masai Mara erleben, bei der Tausende von Gnus und Zebras auf der Suche nach frischem Gras wandern. Die trockenen Bedingungen erleichtern die Sichtung von Wildtieren in den Nationalparks und Reservaten. Es ist jedoch ratsam, Ihre Reise frühzeitig zu planen und Unterkünfte und Safaris im Voraus zu buchen, da die Nachfrage während der Hochsaison hoch ist.

Für einen Strandurlaub an der Küste von Kenia sollten Sie sich bewusst sein, dass es während dieser Zeit heiß und feucht sein kann. Wenn Sie Wassersport und Entspannung am Strand bevorzugen, können Sie trotzdem die wunderschönen Strände und Aktivitäten an der Küste genießen.

Abschließend lässt sich sagen, dass der August eine großartige Zeit für Safaris in Kenia ist, insbesondere für die Tierwanderung in der Masai Mara. Die Temperaturen sind angenehm, und Sie haben die Möglichkeit, die erstaunliche Tierwelt des Landes zu erleben.

August in der Masai Mara: Warum so viele Touristen diesen Monat bevorzugen

Im August strömen viele Touristen in die Masai Mara in Kenia aus verschiedenen Teilen der Welt, und dies hat mehrere Gründe:

  • Große Migration: Der Hauptgrund für den Touristenandrang im August ist die spektakuläre Große Migration. Zu dieser Zeit überqueren riesige Herden von Gnus und Zebras den Mara River auf der Suche nach frischem Gras in der Masai Mara. Dieses beeindruckende Naturschauspiel zieht Tierliebhaber und Fotografen aus aller Welt an.
  • Optimale Tierbeobachtung: Die Trockenzeit von Juni bis Oktober, zu der der August gehört, ist ideal für Tierbeobachtungen. Die Vegetation ist spärlich, was die Sichtung von Wildtieren erleichtert, da sie sich an Wasserstellen versammeln. Dies macht die Masai Mara zu einem der besten Orte für Safaris und Tierbeobachtungen in Afrika.
  • Angenehmes Wetter: Das Wetter in der Masai Mara im August ist in der Regel mild und angenehm. Die Tage sind warm, und die Nächte können kühl sein. Dies macht es zu einer komfortablen Zeit für Safaris im Freien.
  • Fotografische Möglichkeiten: Die Große Migration bietet Fotografen einzigartige Gelegenheiten, atemberaubende Bilder von Tausenden von Tieren in Bewegung und dramatischen Szenen am Mara River festzuhalten.
  • Internationale Anerkennung: Die Masai Mara ist international bekannt und wird oft als eines der Top-Safari-Reiseziele weltweit beworben. Dies zieht Touristen an, die die Chance haben möchten, diese berühmte Landschaft und Tierwelt mit eigenen Augen zu sehen.

Aufgrund all dieser Faktoren ist der August ein geschäftiger und beliebter Reisemonat in der Masai Mara. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Unterkünfte frühzeitig ausgebucht sein können, und die Preise für Unterkünfte und Safaris tendenziell höher sind als in anderen Zeiten des Jahres. Wenn Sie dieses beeindruckende Naturschauspiel erleben möchten, sollten Sie Ihre Reise frühzeitig planen und rechtzeitig buchen, um die besten Optionen zu sichern.

In Kenias Masai Mara: Die Gnuwanderung im August hautnah erleben

Wenn Sie zu den Abenteuerlustigen gehören und im August eine Safari unternehmen möchten, um Zeuge des atemberaubenden Spektakels der Gnuwanderung zu werden, dann ist die zentrale Masai Mara und das Mara Triangle die empfohlene Wahl. Die Gnuwanderung ist zweifellos eines der beeindruckendsten Naturschauspiele der Welt, bei dem riesige Herden von Gnus, Thomson-Gazellen, Topis, Elenantilopen und Zebras auf der Suche nach besseren Weidegründen von der südlichen Serengeti in die Masai Mara ziehen. Es ist ein gewaltiger Pendelverkehr von etwa 1.300.000 Gnus, 500.000 Thomson-Gazellen, 97.000 Topis, 18.000 Elenantilopen und 200.000 Zebras, die an dieser epischen Tierwanderung teilnehmen.

Die Frage, die sich viele stellen, ist, wie diese Tiere so präzise wissen, wo sie Nahrung und Wasser finden können, und wie sie ihre Routen bestimmen.

Obwohl das Verhalten der Tiere noch nicht vollständig erforscht ist, deuten die meisten Hinweise darauf hin, dass Wettermuster und der Zyklus der Regen- und Trockenzeiten einen erheblichen Einfluss auf die Bewegungen der Wildtiere haben. Da das Wetter und die Niederschläge jedoch unvorhersehbar sein können, ist es schwierig vorherzusagen, wo die Tiere zu welchem Zeitpunkt im Jahr sein werden und wie lange sie in einem bestimmten Gebiet verweilen.

Das Mara Triangle, auch als Mara-Dreieck bekannt, ist der nordwestliche Teil des Maasai Mara Nationalreservats und grenzt an den Mara Fluss. Es wird von der Non-Profit-Organisation „The Mara Conservancy“ im Auftrag des Trans-Mara County Council verwaltet und erstreckt sich über eine Fläche von 510 Quadratkilometern. Diese Region bietet eine erstaunliche Vielfalt an Landschaften, darunter Flüsse, Bäche, Sümpfe und Ebenen.

Das Mara Triangle ist strategisch günstig gelegen, da es sowohl als Ein- als auch als Ausstiegspunkt für die Gnuwanderung dient, wenn die Tiere aus der Serengeti eintreffen. Dies macht es zu einem der besten Orte, um die Masai Mara zu besuchen, insbesondere während der Migrationszeit im August. Das Mara-Dreieck ist weniger überlaufen und weniger besucht als andere Teile des Reservats. Hier gibt es oft noch mehr Wildtiere, die auf den weiten Ebenen und zwischen den vulkanischen Hügeln dieser Region grasen. Obwohl der Mara River wie ein natürlicher Zaun wirkt und einen Großteil der Tierwelt im Dreieck hält, können Sie hier dennoch eine Vielzahl von Wildtieren beobachten. Die abgeschiedenere Lage führt dazu, dass das Mara Triangle von weniger Touristen besucht wird als die gegenüberliegende Flussseite des Reservats, was Ihnen ein intensiveres und persönlicheres Safari-Erlebnis ermöglicht.

Wenn Sie die Gnuwanderung im August in Kenia erleben möchten, ist das Mara Triangle zweifellos eine empfehlenswerte Wahl.

August in der Masai Mara: Die Faszination der Flussüberquerung während der Tiermigration

Im August in der Masai Mara in Kenia bietet sich den Besuchern ein unvergessliches Schauspiel der Tiermigration, das in der Welt seinesgleichen sucht. Eine der beeindruckendsten Szenen während dieser Migration ist die spektakuläre Flussüberquerung, bei der riesige Herden von Gnus und Zebras den Mara River durchqueren, um frische Weidegründe auf der anderen Seite zu erreichen. Dieses Naturspektakel zieht Jahr für Jahr Tausende von Touristen aus aller Welt an und ist einer der Hauptgründe, warum der August in der Masai Mara so beliebt ist.

  • Die Herausforderung des Flusses: Der Mara River ist reich an Krokodilen und Nilpferden, und die Flussüberquerung ist mit Gefahren verbunden. Die Tiere müssen nicht nur die reißenden Strömungen überwinden, sondern auch den Angriffen der Raubtiere trotzen. Dies macht die Flussüberquerung zu einem dramatischen Ereignis, bei dem es oft zu aufregenden Szenen kommt.
  • Fotografische Möglichkeiten: Die Flussüberquerung bietet Fotografen einzigartige Gelegenheiten, atemberaubende Bilder von Tieren in Bewegung, dramatischen Kämpfen ums Überleben und dem Aufeinandertreffen von Raubtieren und Beutetieren festzuhalten. Die einzigartige Kulisse des Mara River und der beeindruckende Himmel sorgen für spektakuläre Aufnahmen.
  • Naturwunder hautnah: Die Flussüberquerung während der Tiermigration ist ein lehrreiches Erlebnis, das Einblicke in das Verhalten der Wildtiere, ihre Instinkte und Überlebensstrategien bietet. Besucher haben die Möglichkeit, die Natur in ihrer reinsten Form zu erleben und die erstaunlichen Anpassungen der Tiere an ihre Umgebung zu beobachten.
  • Unvergessliche Erinnerungen: Die Flussüberquerung während der Tiermigration in der Masai Mara ist ein Ereignis, das lebenslange Erinnerungen schafft. Das Zusammenspiel von Naturkräften und Tierverhalten ist so faszinierend, dass es jeden Besucher tief berührt und beeindruckt.

Wenn Sie die Flussüberquerung während der Tiermigration im August in der Masai Mara erleben möchten, sollten Sie Ihre Reise sorgfältig planen. Es ist ratsam, sich frühzeitig um Unterkünfte und Safaris zu kümmern, da die Nachfrage während dieser Zeit sehr hoch ist. Es ist eine Gelegenheit, die Sie nicht verpassen sollten, um die Wunder der Tierwelt und die Majestät der Natur in ihrer vollen Pracht zu erleben.

August in Kenia: Höchstpreise für Unterkünfte während der Hochsaison

Der Monat August in Kenia ist zweifellos eine der beliebtesten Reisezeiten des Jahres, insbesondere für Safari-Enthusiasten und Tierliebhaber, die die Gnuwanderung in der Masai Mara erleben möchten. Während dieser Zeit gibt es jedoch einige wichtige Faktoren, die die Preise für Unterkünfte in Kenia in die Höhe treiben und die Kosten für Ihren Aufenthalt beeinflussen können. Lassen Sie uns genauer betrachten, warum die Unterkunftspreise im August tendenziell hoch sind:

  • Hochsaison für Safaris: Der August fällt in die Hochsaison für Safaris in Kenia. Dies ist die Trockenzeit, in der die Tierbeobachtung aufgrund der spärlichen Vegetation und der Konzentration der Wildtiere an Wasserstellen am besten ist. Die Masai Mara ist zu dieser Zeit besonders beliebt, da die Große Migration stattfindet, bei der Tausende von Gnus und Zebras den Mara River überqueren. Die hohe Nachfrage nach Unterkünften in diesem Top-Reiseziel führt zu höheren Preisen.
  • Große Migration: Die Große Migration ist zweifellos eines der beeindruckendsten Naturereignisse der Welt und zieht Reisende aus der ganzen Welt an. Die Lodges und Camps entlang der Wanderungsroute der Tiere in der Masai Mara sind daher sehr begehrt und können höhere Preise verlangen, da die Nachfrage die Verfügbarkeit übersteigt.
  • Begrenzte Verfügbarkeit: Aufgrund der großen Beliebtheit des Augusts für Safaris sind viele Unterkünfte frühzeitig ausgebucht. Das begrenzte Angebot an verfügbaren Zimmern führt oft dazu, dass die verbleibenden Unterkünfte höhere Preise verlangen, da sie von der hohen Nachfrage profitieren.

Trotz der höheren Preise im August gibt es immer noch Möglichkeiten, Ihr Budget zu optimieren

  • Frühzeitige Buchung: Buchen Sie Ihre Unterkünfte und Safaris frühzeitig, um von den besten Preisen und Verfügbarkeiten zu profitieren.
  • Vergleichen Sie Angebote: Vergleichen Sie die Preise und Angebote verschiedener Unterkünfte und Reiseveranstalter, um die besten Deals zu finden.
  • Flexibles Reisedatum: Wenn möglich, planen Sie Ihre Reise flexibel, um in Zeiten mit niedrigerer Nachfrage zu reisen, wenn die Preise tendenziell niedriger sind.
  • Erkundigen Sie sich nach Sonderangeboten: Einige Unterkünfte bieten Sonderangebote und Rabatte für längere Aufenthalte oder bestimmte Aktivitäten an. Fragen Sie danach.
  • Reise in Gruppen: Reisen Sie in einer Gruppe, um die Kosten für Unterkünfte und Transport zu teilen.

Trotz der höheren Preise im August ist die Möglichkeit, die Große Migration und die erstaunliche Tierwelt Kenias zu erleben, oft den Aufpreis wert. Es ist wichtig, Ihre Reise gut zu planen und die besten Angebote zu nutzen, um Ihr Budget effizient zu nutzen und dennoch ein unvergessliches Safari-Erlebnis zu genießen.

Badeurlaub an der Küste von Kenia im August

Ein Strandurlaub an der Küste von Kenia im August ist eine wunderbare Möglichkeit, die tropische Schönheit und die warmen Gewässer des Indischen Ozeans zu genießen. Kenias Küste erstreckt sich über mehr als 480 Kilometer entlang des Ozeans und bietet eine Vielzahl von atemberaubenden Stränden, exotischer Tierwelt und einer reichen kulturellen Geschichte. Hier sind einige Gründe, warum ein Strandurlaub an Kenias Küste im August so reizvoll ist:

  • Optimales Wetter: Der August gehört zur Trockenzeit an der Küste von Kenia. Das bedeutet, dass Sie während Ihres Urlaubs mit warmem, sonnigem und trockenem Wetter rechnen können. Die Temperaturen liegen in der Regel zwischen 24°C und 30°C, was perfekt ist, um am Strand zu entspannen und verschiedene Wassersportaktivitäten zu genießen.
  • Prächtige Strände: Kenias Küste ist berühmt für ihre wunderschönen Strände mit feinem, weißem Sand und kristallklarem Wasser. Zu den beliebtesten Stränden gehören Diani Beach, Bamburi Beach, Nyali Beach und Watamu Beach. Diese Strände bieten ideale Bedingungen zum Sonnenbaden, Schwimmen und Schnorcheln.
  • Wassersport: Die Küste von Kenia bietet eine Vielzahl von Wassersportmöglichkeiten, darunter Tauchen, Schnorcheln, Surfen, Kitesurfen und Hochseefischen. Die warmen Gewässer des Indischen Ozeans sind reich an marinem Leben und Korallenriffen, was die Küste zu einem Paradies für Wassersportler macht.
  • Tierbeobachtung: In der Nähe der Küste gibt es einige beeindruckende Meeresreservate und Naturparks, darunter das Watamu Marine National Reserve und das Kisite-Mpunguti Marine National Park. Hier können Sie beim Schnorcheln und Tauchen eine erstaunliche Vielfalt an Meereslebewesen, darunter bunte Korallen und exotische Fischarten, beobachten.
  • Kulturelle Erfahrungen: Die Küste von Kenia hat eine reiche Swahili-Kultur und eine faszinierende Geschichte. Besuchen Sie historische Städte wie Lamu, Mombasa und Malindi, um die einzigartige Architektur, die traditionelle Küche und die lebhafte Atmosphäre der Küstenkultur zu erleben.
  • Entspannung und Erholung: Wenn Sie einfach nur entspannen und sich verwöhnen lassen möchten, bieten viele der Küstenresorts luxuriöse Wellnessanlagen, Spas und erstklassige Restaurants. Genießen Sie Massagen, Yoga am Strand und köstliche Meeresfrüchtegerichte.
  • Wale und Delfine: Im August haben Sie auch die Möglichkeit, Wale und Delfine zu beobachten, die in den warmen Gewässern des Indischen Ozeans wandern. Es werden Walbeobachtungstouren angeboten, bei denen Sie majestätische Buckelwale und verspielte Delfine in ihrer natürlichen Umgebung sehen können.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der August auch eine beliebte Reisezeit ist, und die Küstenorte können zu dieser Zeit gut besucht sein. Es wird empfohlen, Ihre Unterkunft im Voraus zu buchen, um die besten Angebote und Verfügbarkeiten zu sichern. Ein Strandurlaub an Kenias Küste im August bietet eine perfekte Kombination aus Entspannung, Abenteuer, Kultur und Naturerlebnissen, die Ihren Urlaub unvergesslich machen werden.

Kenia: Ein ganzjähriges Safariziel

Kenia ist zweifellos ein ganzjähriges Safariziel, und die beste Reisezeit hängt von Ihren Vorlieben und Interessen ab. Die Wahl des Zeitpunkts für Ihre Kenia-Safari kann erheblichen Einfluss auf Ihr Erlebnis haben. Lassen Sie uns die verschiedenen Aspekte der besten Reisezeiten für Safaris in Kenia genauer betrachten:

Trockenzeit von Juni bis Oktober – Hochsaison

Die Trockenzeit von Juni bis Oktober gilt als die beste Zeit für Safaris in Kenia. In dieser Periode ist die Vegetation spärlich, und das begrenzte Wasser zwingt die Wildtiere dazu, sich in der Nähe von Wasserlöchern und Flüssen zu versammeln. Dies erleichtert die Sichtung und Beobachtung von Wildtieren erheblich. Die Masai Mara ist in dieser Zeit besonders beliebt, insbesondere in der zweiten Augusthälfte bis Oktober, wenn die Große Migration eintrifft. Dies ist jedoch auch die geschäftigste Zeit für Safaris in Kenia, und die Preise sind oft hoch.

Es ist wichtig zu beachten, dass in dieser Hochsaison die gesamte Region stark frequentiert ist. Die Gäste unternehmen oft umfassende Safari-Rundreisen, die verschiedene Wildnisgebiete wie Meru, Lewa, Samburu, Laikipia, die Seen des Rift Valley und die Küste miteinander verbinden können. Diese Rundreisen können bis zu drei Monate dauern und sind aufgrund der hohen Nachfrage teuer.

Rest des Jahres – Grüne Saison:

In der übrigen Zeit des Jahres, außerhalb der Trockenzeit, ist die Vegetation in Kenia aufgrund der höheren Niederschlagsmengen dicht, grün und üppig. Dies ist die Zeit, in der die meisten Tiere ihre Jungen zur Welt bringen, und die Landschaft erstrahlt in einer prächtigen grünen Pracht. Die Wildnisgebiete sind in dieser Zeit weniger überfüllt, und die Preise für Safaris sind in der Regel niedriger. Dies ermöglicht längere und entspanntere Safaris zu günstigeren Kosten.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass während der Regenzeit, die in der Regel zwischen April und Mai auftritt, starke Regenfälle die Straßen und Landebahnen unbenutzbar machen können. Einige Lodges und Camps schließen in dieser Zeit vorübergehend, bis die Bedingungen wieder trockener sind. Reisende sollten vor ihrer Reise die aktuellen Straßenverhältnisse und die Verfügbarkeit von Unterkünften überprüfen.

Die beste Reisezeit für Safaris in Kenia hängt von Ihren Prioritäten ab.

Die Trockenzeit von Juni bis Oktober bietet optimale Bedingungen für Tierbeobachtungen, insbesondere in der Masai Mara, ist jedoch auch die geschäftigste und teuerste Zeit des Jahres. Die grüne Saison außerhalb dieser Periode bietet günstigere Preise, üppige Landschaften und die Möglichkeit, die Tierwelt in einer anderen Umgebung zu erleben, kann jedoch wetterbedingte Herausforderungen mit sich bringen. Ihre Wahl sollte von Ihren Interessen und Ihrem Budget abhängen, und es gibt das ganze Jahr über die Möglichkeit, Kenias erstaunliche Tierwelt zu erleben.

Unsere Reisen im August nach Kenia

  • 13 Tage Best of Norden und Masai Mara ab/bis Nairobi

    ab 3950 €
  • 10 Tage Flugsafari Amboseli & Lewa und Masai Mara ab/bis Nairobi

    ab 4100 €
  • 9 Tage Big Five Safari ab/bis Nairobi

    ab 3795 €
  • 8 Tage Jeep Safari Abenteuer Wildnis ab/bis Nairobi

    ab 2715 €
In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips