Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Tansania Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebespiele entdecken

Ganz einfach Reisebeispiel auswählen und nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen lassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
4000 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Lohnt sich All-Inclusive auf Sansibar? Entscheidungshilfe

All-Inclusive auf Sansibar: Was beinhaltet es?

Der Begriff „All Inclusive“ steht für ein umfassendes Verpflegungs- und Serviceangebot, das speziell in Hotels und Resorts auf der Insel Sansibar angeboten wird. Wie der Name schon sagt, ist bei diesem Angebot alles im Preis enthalten, was bedeutet, dass Gäste sich um kaum etwas selbst kümmern müssen. Dieses Konzept verspricht einen stressfreien Urlaub, bei dem nahezu alle Bedürfnisse abgedeckt sind.

Was ist in All-Inclusive-Angeboten auf Sansibar enthalten?

  • Verpflegung: All-Inclusive-Angebote umfassen alle Mahlzeiten des Tages, das heißt Frühstück, Mittagessen und Abendessen. In vielen Resorts wird dies durch Snacks und kleine Zwischenmahlzeiten ergänzt, die den ganzen Tag über verfügbar sind.
  • Getränke: Sowohl alkoholfreie als auch alkoholische Getränke sind meist im Preis inbegriffen. Dies beinhaltet in der Regel Softdrinks, Säfte, Wasser, Bier, Wein und eine Auswahl an Cocktails. Manche Resorts bieten zudem besondere Getränke wie spezielle Kaffeesorten oder importierte Spirituosen an.
  • Weitere Annehmlichkeiten: Oft sind im All-Inclusive-Angebot zusätzliche Dienstleistungen und Aktivitäten eingeschlossen. Dazu können gehören: Nutzung von Fitnessräumen, Tennisplätzen, Wassersportmöglichkeiten wie Schnorcheln, Kajakfahren oder Windsurfen,  Zugang zu Spas, Saunen und manchmal auch inkludierte Massagen oder Wellnessbehandlungen.

Weitere Nachteile von All-Inclusive auf Sansibar

Kulinarische Vielfalt verpasst

Sansibar ist bekannt für seine exotische und vielfältige Küche. Lokale Gerichte wie „Zanzibar Pizza“, frische Meeresfrüchte und Gewürzgerichte sind ein wesentlicher Teil des kulinarischen Erlebnisses auf der Insel. All-Inclusive-Resorts bieten oft eine eher internationale Küche, wodurch Ihnen die Möglichkeit entgeht, die authentischen Aromen Sansibars zu genießen.

Unterstützung der lokalen Wirtschaft

Durch den Besuch lokaler Restaurants und Geschäfte unterstützen Sie die einheimische Wirtschaft direkt. All-Inclusive-Resorts gehören oft internationalen Ketten, bei denen ein Großteil der Einnahmen nicht in die lokale Gemeinschaft zurückfließt. Indem Sie sich für Mahlzeiten und Aktivitäten außerhalb des Resorts entscheiden, tragen Sie zur Förderung der lokalen Wirtschaft bei.

Preis-Leistungs-Verhältnis

All-Inclusive-Angebote können teuer sein, und oft nutzen Gäste nicht alle angebotenen Dienstleistungen und Annehmlichkeiten vollständig aus. Wenn Sie kein großer Konsument von alkoholischen Getränken oder Buffets sind, lohnt sich das All-Inclusive-Paket möglicherweise nicht. Es könnte kosteneffizienter sein, Unterkunft und Verpflegung separat zu buchen, besonders wenn Sie vorhaben, die Insel zu erkunden und lokale Restaurants zu besuchen.

Ein All-Inclusive-Aufenthalt auf Sansibar kann bequem und sorglos sein, aber für ein wirklich authentisches und vielseitiges Erlebnis lohnt es sich oft, flexiblere Optionen in Betracht zu ziehen. Dies ermöglicht nicht nur ein tieferes Eintauchen in die lokale Kultur und Küche, sondern auch die Unterstützung der lokalen Gemeinschaft und Wirtschaft. Überlegen Sie sich, ob ein All-Inclusive-Angebot wirklich Ihren Bedürfnissen und Erwartungen entspricht oder ob eine individuellere Reiseplanung Ihnen unvergesslichere Erlebnisse bescheren könnte.

Alternativen zum All-Inclusive-Aufenthalt

  • Halbpension: Diese Option umfasst Frühstück und Abendessen, gibt Ihnen jedoch die Freiheit, das Mittagessen außerhalb des Hotels zu genießen und die lokale Küche zu entdecken.
  • Nur Frühstück: Bietet maximale Flexibilität und die Möglichkeit, die verschiedenen Essensmöglichkeiten auf der Insel zu erkunden.

Warum sich ein All-Inclusive-Aufenthalt auf Sansibar oft nicht lohnt

Ein All-Inclusive-Urlaub auf Sansibar kann auf den ersten Blick verlockend erscheinen, insbesondere für diejenigen, die eine sorglose und stressfreie Reise wünschen. Es gibt jedoch mehrere Gründe, warum sich ein All-Inclusive-Aufenthalt auf dieser wunderschönen Insel oft nicht lohnt:

Lokale Gastronomie Erleben

Sansibar ist bekannt für seine vielfältige und köstliche lokale Küche, die eine Mischung aus afrikanischen, arabischen, indischen und europäischen Einflüssen bietet. All-Inclusive-Resorts neigen dazu, internationale Gerichte anzubieten, die oft weniger authentisch sind. Durch die Wahl von lokalen Restaurants und Straßenständen können Sie die echte Kultur und Küche der Insel erleben, die weit über das hinausgeht, was in den Resorts angeboten wird.

Preis-Leistungs-Verhältnis

All-Inclusive-Resorts sind in der Regel teurer, und die inkludierten Leistungen sind nicht immer den höheren Preis wert. Die meisten Resorts bieten drei Mahlzeiten pro Tag und Getränke an, aber wenn Sie nicht viel Alkohol konsumieren oder besondere Ernährungswünsche haben, zahlen Sie möglicherweise für Leistungen, die Sie gar nicht nutzen. Lokale Restaurants sind oft viel günstiger und bieten frische, leckere Mahlzeiten zu einem Bruchteil des Preises an.

Flexibilität und Unabhängigkeit

Mit einem All-Inclusive-Paket sind Sie oft an das Resort und seine Zeitpläne gebunden. Wenn Sie Sansibar wirklich erkunden möchten, bietet es sich an, flexibel zu bleiben und die Freiheit zu haben, zu gehen, wohin Sie wollen und wann Sie wollen. Dadurch können Sie spontane Ausflüge unternehmen, versteckte Strände entdecken und lokale Märkte besuchen, ohne an feste Essenszeiten oder Aktivitäten gebunden zu sein.

Unterstützung der lokalen Wirtschaft

Durch den Besuch lokaler Restaurants, Märkte und Geschäfte unterstützen Sie direkt die einheimischen Unternehmer und tragen zur lokalen Wirtschaft bei. Viele All-Inclusive-Resorts gehören internationalen Ketten, bei denen ein Großteil der Einnahmen nicht in die lokale Gemeinschaft zurückfließt.

Eingeschränkte Aktivitäten

All-Inclusive-Resorts bieten oft eine begrenzte Auswahl an Aktivitäten, die im Paket enthalten sind. Sansibar hat jedoch eine Fülle von Aktivitäten und Ausflügen zu bieten, die oft nicht in den Resorts zu finden sind. Dazu gehören Besuche in Stone Town, Spice-Touren, Schnorcheln und Tauchen an verschiedenen Orten, sowie kulturelle Erlebnisse, die weit über das hinausgehen, was in den Resorts angeboten wird.

Einseitige Erfahrung

Ein Aufenthalt in einem All-Inclusive-Resort kann dazu führen, dass Sie eine eher isolierte und einseitige Erfahrung machen. Sie verbringen die meiste Zeit innerhalb der Resortanlagen und verpassen die Gelegenheit, die authentische Lebensweise und die herzliche Gastfreundschaft der Menschen auf Sansibar kennenzulernen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein All-Inclusive-Urlaub auf Sansibar in vielen Fällen nicht die beste Wahl ist. Durch die Wahl von lokaleren und flexibleren Unterkunftsoptionen können Sie die Kultur, Küche und Schönheit der Insel viel intensiver und authentischer erleben, während Sie gleichzeitig die lokale Gemeinschaft unterstützen und sich an vielfältigeren und individuelleren Aktivitäten erfreuen.

All-Inclusive-Aufenthalt auf Sansibar lohnt sich, wenn…

Ein All-Inclusive-Aufenthalt auf Sansibar kann sich in bestimmten Situationen besonders lohnen. Hier sind einige Gründe, warum dieses Angebot für Sie vorteilhaft sein könnte:

Genuss von alkoholischen Getränken

Wenn Sie gerne mal ein Bier, einen Wein oder Cocktail trinken möchten, dann ist ein All-Inclusive-Angebot ideal. Sie müssen nicht auf die Preise schauen, da alles bereits bezahlt ist. Dies ermöglicht es Ihnen, sich zu entspannen und den Urlaub in vollen Zügen zu genießen, ohne sich Gedanken über zusätzliche Kosten zu machen.

Komfort und Bequemlichkeit

All-Inclusive-Angebote bieten einen hohen Komfort, da alle Mahlzeiten, Snacks und Getränke inbegriffen sind. Dies bedeutet, dass Sie sich keine Gedanken über die Planung von Mahlzeiten oder die Suche nach Restaurants machen müssen. Besonders für Familien mit Kindern kann dies eine große Erleichterung sein, da die Bedürfnisse aller Familienmitglieder jederzeit erfüllt werden.

Budgetkontrolle

Mit einem All-Inclusive-Angebot haben Sie eine bessere Kontrolle über Ihr Urlaubsbudget, da die meisten Kosten im Voraus bezahlt werden. Dies kann helfen, unerwartete Ausgaben zu vermeiden und Ihnen eine klare Vorstellung davon zu geben, wie viel Ihr Urlaub insgesamt kosten wird.

Die besten All-Inclusive Hotels auf Sansibar

Sansibar, bekannt für seine wunderschönen Strände und die reiche Kultur, bietet eine Vielzahl von All-Inclusive-Hotels, die für luxuriöse Aufenthalte sorgen. Hier sind einige der besten All-Inclusive-Hotels auf der Insel:

1. Zanzibar Queen Hotel

Das Zanzibar Queen Hotel ist ein hervorragendes All-Inclusive-Resort an der Ostküste von Sansibar. Es bietet luxuriöse Unterkünfte, eine exzellente Küche und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Tauchen, Schnorcheln und Yoga. Das Hotel ist bekannt für seinen freundlichen Service und die entspannte Atmosphäre.

2. Melia Zanzibar

Das Melia Zanzibar ist ein Fünf-Sterne-All-Inclusive-Resort, das auf einer 40 Hektar großen Anlage liegt. Es bietet eine atemberaubende Aussicht auf den Indischen Ozean, luxuriöse Zimmer und Villen sowie eine Vielzahl von Restaurants und Bars. Zu den Einrichtungen gehören ein Spa, ein Fitnesscenter und ein Infinity-Pool. Das Resort bietet auch Wassersportarten und Ausflüge an.

3. Baraza Resort and Spa

Das Baraza Resort and Spa ist ein luxuriöses All-Inclusive-Resort, das im Stil des alten Sultans von Sansibar gestaltet ist. Es bietet exklusive Villen, die jeweils über einen eigenen Pool verfügen, sowie eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten und Aktivitäten. Die Restaurants bieten eine Mischung aus internationalen und lokalen Gerichten, und das Spa ist ideal für Entspannung und Erholung.

4. The Residence Zanzibar

The Residence Zanzibar ist ein luxuriöses All-Inclusive-Resort an der Südwestküste von Sansibar. Es bietet elegante Villen mit privaten Pools, eine erstklassige Gastronomie und eine breite Palette an Aktivitäten wie Schnorcheln, Tauchen und Kajakfahren. Das Resort verfügt auch über ein luxuriöses Spa, das eine Vielzahl von Behandlungen anbietet.

5. Riu Palace Zanzibar

Das Riu Palace Zanzibar ist ein exklusives All-Inclusive-Resort, das nur für Erwachsene geöffnet ist. Es bietet luxuriöse Unterkünfte, mehrere Restaurants und Bars sowie zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Das Resort ist bekannt für seine hervorragende Lage am Strand von Nungwi, einem der schönsten Strände der Insel.

6. Gold Zanzibar Beach House & Spa

Das Gold Zanzibar Beach House & Spa bietet luxuriöse Zimmer und Suiten, einige davon direkt am Strand. Das All-Inclusive-Angebot umfasst verschiedene Restaurants, eine Strandbar und eine Lounge. Zu den Einrichtungen gehören ein Spa, ein Fitnesscenter und ein großer Außenpool.

7. Neptune Pwani Beach Resort & Spa

Das Neptune Pwani Beach Resort & Spa ist ein All-Inclusive-Resort an der Nordostküste von Sansibar. Es bietet geräumige Zimmer und Suiten, eine Vielzahl von Restaurants und Bars sowie zahlreiche Freizeitaktivitäten wie Tauchen, Schnorcheln und Windsurfen. Das Resort verfügt auch über ein Spa, das eine breite Palette an Behandlungen anbietet.

Sansibar bietet eine Vielzahl von luxuriösen All-Inclusive-Resorts, die sich perfekt für einen entspannten und unvergesslichen Urlaub eignen. Diese Resorts bieten nicht nur erstklassige Unterkünfte und kulinarische Erlebnisse, sondern auch zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und Aktivitäten, die Ihren Aufenthalt auf der Insel bereichern. Egal, ob Sie auf der Suche nach Ruhe und Entspannung oder nach Abenteuer und Aktivität sind, auf Sansibar finden Sie garantiert das passende All-Inclusive-Hotel.

Entdecken Sie das zauberhafte Sansibar

Mitten im Indischen Ozean gelegen, ist Sansibar eine Insel, die mit ihrer Schönheit und Vielfalt fasziniert. Weiße Strände, geheimnisvolle arabische Architektur und eine reiche Kultur erwarten Sie hier. Die Gewürzinsel bietet eine einzigartige Kulisse aus tropischem Regenwald, arabischen Palästen und unberührten Sandstränden, durchdrungen von der Gelassenheit und Herzlichkeit der afrikanischen Kultur.

Warum Sie Sansibar besuchen sollten: Unsere Top 5 Highlights

  • Stone Town: Verwinkelte Gassen und verwunschene Basare Stone Town, das historische Zentrum von Zanzibar Town, beeindruckt mit seinen engen Gassen und Korallengestein-Häusern. Hier können Besucher in eine Welt aus kräftigen Gewürzen, traditionellem Kaffee und farbenfrohen Kopftüchern eintauchen.
  • Kunsthandwerk: Prächtige Holztüren und sprechende Tücher Das einzigartige Kunsthandwerk auf Sansibar umfasst prächtig bemalte Holztüren und die traditionelle Kanga, rechteckige Baumwolltücher mit aussagekräftigen Mustern.
  • Tauchen: Schillernde Korallenriffe und außergewöhnliche Meeresbewohner Sansibars Unterwasserwelt ist ein Paradies für Taucher mit über 30 Korallenarten und mehr als 200 Fischarten, darunter der majestätische Walhai.
  • Spice Tour: Auf den Spuren der Gewürzinsel Erleben Sie die Faszination der Spice Tour, wo Sie die Vielfalt der Gewürze kennenlernen und erfahren, wie sie in der lokalen Küche verwendet werden.
  • Nungwi: Originelles Fischerdorf mit puderweißen Stränden Nungwi im Norden der Insel lockt mit makellosen Stränden, traditionellen Dhauen und atemberaubenden Sonnenuntergängen.

Einreise

Um nach Sansibar einzureisen, benötigen Sie einen biometrischen Reisepass, der mindestens sechs Monate über das Einreisedatum hinaus gültig ist. Ein Personalausweis allein genügt nicht für die Einreise; Kinder müssen ebenfalls über einen eigenen Reisepass verfügen. Deutsche Staatsangehörige müssen ein Visum beantragen, welches als E-Visum online unter der offiziellen Immigrationswebseite Tansanias für 50 USD erhältlich ist. Beachten Sie, dass die Visa-Bestimmungen sich ändern können. Seit dem 1. Juni 2019 ist die Einfuhr von Einweg-Plastiktüten verboten, was Sie bei der Vorbereitung Ihres Gepäcks berücksichtigen sollten.

Währung

Die Währung in Sansibar ist der Tansania-Schilling (TSH), wobei 1 Euro derzeit etwa 2.590 TSH entspricht. Für Zahlungen wie Hotelbuchungen und Flugtickets ist es empfehlenswert, US-Dollar mitzuführen, da diese häufig für Transaktionen verwendet werden. Sie können Ihr Bargeld in lokalen Banken oder Wechselstuben umtauschen. Obwohl Barzahlungen vorherrschen, werden auch Kreditkarten akzeptiert, wobei größere Hotels zusätzliche Gebühren von 10-15 % verlangen können. Es ist ratsam, stets kleinere Geldscheine parat zu haben, da Wechselgeld oft knapp ist.

Gesundheit und Impfungen

Für Reisen nach Sansibar sind die üblichen Impfungen laut aktuellem Impfkalender empfohlen. Reisende aus Europa benötigen keine Gelbfieberimpfung, sofern der Transit durch ein Gelbfiebergebiet unter 12 Stunden liegt. Bei längeren Aufenthalten in solchen Gebieten ist eine Impfung erforderlich. Die Gesundheitseinrichtungen in Sansibar, einschließlich des Krankenhauses in Stone Town, sind gut ausgestattet, um gesundheitliche Probleme zu behandeln. Es wird geraten, Lebensmittel zu kochen oder zu schälen, nur abgepacktes Wasser zu verwenden und auf angemessenen Sonnenschutz zu achten.

Klima und Wetter

Das Klima auf Sansibar ist typisch tropisch und ganzjährig feucht, ohne große Temperaturschwankungen. Die Hauptregenzeit, bekannt als „Masika“, erstreckt sich von März bis Mai, während die kürzere Regenzeit, „Vuli“, von Oktober bis Dezember andauert. Diese Perioden bringen kurzzeitige, aber heftige Regenschauer mit sich. Die beliebteste Zeit für Reisen ist von Januar bis Februar, wenn die Temperaturen am höchsten sind, oft bis zu 33 Grad Celsius erreichen und die Insel als „Kasaki“ bezeichnet wird.

Essen

Die Küche Sansibars verzaubert mit orientalischen Aromen und einer Vielfalt an Gewürzen, die in nahezu jedem Gericht, von Hauptspeisen bis zu Desserts und sogar im Kaffee, verwendet werden. Die kulinarische Szene der Insel zeichnet sich durch einen höheren Konsum von Fisch und Meeresfrüchten aus, mit einer Vorliebe für fangfrische Delikatessen wie Hummer, Krebse und Krabben. Eine lokale Spezialität ist Pilau, ein gewürzter Reis, der oft mit den Fingern gegessen wird. Vegetarische Optionen reichen von indisch inspirierten Currys bis zu nahrhaften Linseneintöpfen.

Transport

Sansibar bietet verschiedene Transportmöglichkeiten. Der Hauptflughafen, der Abeid Amani Karume International Airport, liegt auf der Hauptinsel Unguja. Die Insel hat gut entwickelte Verkehrsinfrastruktur, obwohl der Verkehr in großen Städten chaotisch sein kann. Mietwagen sind verfügbar, jedoch herrscht Linksverkehr. Taxis sind eine gängige Alternative; es wird empfohlen, Preise vor Fahrtantritt auszuhandeln. Für Reisen zu Küstenorten bieten sich organisierte Minibusfahrten an, die besonders bei Touristen beliebt sind und durch Hotels vermittelt werden.

Sicherheit

Obwohl die Bewohner Sansibars allgemein als gastfreundlich gelten, ist aufgrund der angespannten politischen Lage Vorsicht geboten. Es ist ratsam, größere Menschenansammlungen zu meiden und auf sichere Transportmittel, wie offiziell registrierte Taxis, zurückzugreifen. Bei Dunkelheit sollten besonders Frauen vorsichtig sein und unauffällige Kleidung tragen. Da Tansania seismisch aktiv ist, sollten Reisende auch auf mögliche Naturkatastrophen vorbereitet sein und sich entsprechend informieren, beispielsweise durch Eintragung in die Krisenvorsorgeliste des Auswärtigen Amts für aktuelle Reisehinweise.

Unsere Reisen nach Tansania und Sansibar

  • Auf einer Tansania Safari Reise im Ngorongoro Krater einem riesigen Elefanten begegnet

    14 Tage Tansania Familiensafari und Badeurlaub auf Sansibar

    ab 3190 €
  • Elefanten bei Vollmond im Tarangire Nationalpark während einer Tansania Safari Reisen

    8 Tage privat geführte Safari durch Tansanias Norden

    ab 2890 €
  • Zwei Geparden liegen auf einem Hügel im Tarangire Nationalpark

    7 Tage privat geführte Tansania Reise – Highlights Nordtansanias

    ab 2855 €
  • Leoparden Mama mit Sohn in der Serengeti

    22 Tansania Reise: privat geführte Kilimanjaro-Besteigung & Safari und Strandurlaub auf Sansibar

    ab 6860 €
In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips