Wann ist die beste Reisezeit für die Tierbeobachtungen in Südafrika?

Südafrika Rundreise Fünf Löwen trinken gemeinsam sehr nah beieinander an einem Wasserloch im Madikwe Wildreservat

Südafrika ist ein großes und vielfältiges Land, eines der bekanntesten Safariziele Afrikas und wohl der beste Ort auf dem Kontinent, um die Big Five hautnah zu erleben. Südafrika ist aufgrund seiner unterschiedlichen regionalen Klima- und Tierwelt ein ganzjähriges Reiseziel. Es ist eines der wenigen Länder Afrikas, das malariafreie Parks beherbergt. Das macht dieses Land zu einem attraktiven Familien-Reiseziel für die Tierbeobachtungen. Moderne Flughäfen und ein ausgeklügeltes Straßennetz sorgen dafür, dass die Anreise zu den Wildreservaten und Nationalparks einfach und kostengünstig ist. Atemberaubende Naturlandschaften und unberührte Wildnis machen Ihre Tierbeobachtungen in Südafrika einfach unvergesslich.

Tierbeobachtungen in Südafrika: Mai bis September

Die beste Reisezeit die Tierbeobachtungen in meisten Wildparks Südafrikas z.B. Madikwe, Pilanesberg und KwaZulu-Natalund auch im Kruger Nationalpark  liegt zwischen Mai und September. Während der Trockenzeit versammeln sich die Wildtiere um die Wasserquellen. Die Tiere können besser beobachtet werden, da es weniger Vegetation gibt. Es regnet kaum und Sie werden den klaren Himmel und sonnige Tage erleben.

Tierbeobachtungen in Südafrika: Oktober bis April

Nach den ersten Regenfällen verwandelt sich die Landschaft in eine grüne Oase. Dieser Zeitraum ist Nebensaison, was weniger überfüllte Parks und niedrigere Preise zur Folge hat. Die Tierbeobachtungen sind durch den dichten Busch nicht einfach, da die Wildtiere schwieriger zu erkennen sind. Zwischen Dezember und Februar ist es sehr heiß. Beachten Sie, dass die Parks während der Hauptschulferien im Dezember sehr überfüllt sind. Die Wärme und Luftfeuchtigkeit im Februar macht diesen Monat zur perfekten Zeit für die Vogelbeobachtungen.

Tierbeobachtungen in Südafrika: Whale Watching

Wenn Sie unzählige Wale im südwestlichen Kap, die zum Kalben in südafrikanische Gewässer kommen, beobachten möchten, dann besuchen Sie Südafrika zwischen Juni und November, obwohl Sie im September bessere Chancen haben werden, diese großartigen Meeressäuger zu sehen.

Tierbeobachtungen in Südafrika mit cookyourtrips

Erleben Sie unvergessliche Momente und einzigartige Erinnerungen während Ihrer Tierbeobachtungen in Südafrika und besuchen Sie mit der ganzen Familie das fünftgrößte Tierreservat Südafrikas – das Madikwe Wildreservat oder den magischen Pilanesberg Nationalpark. Die Tierbeobachtungen sind in diesen malariafreien Destinationen erstklassig und neben den „Big Five“ können Sie seltene Wildhunde beobachten. Eine Safari in Südafrika mit cookyourtrips verwöhnt Sie mit einem Aufenthalt im Umfolozi Hluhluwe und Phinda in einer der vielfältigsten Regionen Südafrikas, im Kwazulu Natal. Erleben Sie den Facettenreichtum des 65.000 Hektar großen Marakele Nationalpark, der von majestätischen Berglandschaften, grasbewachsenen Hügeln und tiefen Tälern geprägt ist. Das weltbekannte, private Sabi Sand Wildreservat, das als Wiege des nachhaltigen Safari-Tourismus im südlichen Afrika gilt, bietet Ihnen die besten Tierbeobachtungen. Erkunden Sie mit cookyourtrips den Kruger Nationalpark, Südafrikas bekanntestes Wildreservat und eines der größten des Kontinents. Und tauchen Sie ein in das älteste Weltnaturerbe Südafrikas: Der 332000 Hektar große iSimangaliso Wetland Park am Indischen Ozean bietet neben den klassischen Tierbeobachtungen auch Wale, Delfine und Schildkröten. Lassen Sie kostenlos und unverbindlich fesselnde Tierbeobachtungen im afrikanischen Busch von unseren Experten planen!

Individuelle Anfrage