Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Südafrika Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebespiele entdecken

Ganz einfach Reisebeispiel auswählen und nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen lassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
6500 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Südafrika und Mauritius 21 Tage Kombireisen mit Höhepunkten

Südafrika und Mauritius Rundreise: Eine unvergessliche Kombination

Ein Urlaub, der die Schönheit von Südafrika und die Magie von Mauritius miteinander verbindet, verspricht eine einzigartige Reiseerfahrung.  Die Kombination dieser beiden Ziele ermöglicht es, eine breite Palette von Erlebnissen zu genießen – von der lebendigen Kultur und atemberaubenden Landschaften in Südafrika bis hin zur entspannten Insellebensweise und natürlichen Schönheit von Mauritius. Es empfiehlt sich, genügend Zeit für beide Destinationen einzuplanen, um die verschiedenen Facetten jedes Ortes zu erleben.

Eine Südafrika- und Mauritius-Kombinationsreise ist eine der beliebtesten Urlaubsoptionen und das aus gutem Grund! In der Regel beginnt die Reise in Südafrika und endet in Mauritius. Diese Reihenfolge bietet Kontraste zwischen dem hektischen Treiben der Metropolen, einem umfassenden Safari-Erlebnis und einer entspannten Strandpause auf einer der berühmtesten Inseln im Indischen Ozean.

Eine unglaubliche Vielfalt

Südafrika ist so unglaublich vielfältig, dass Sie je nach Ihren Interessen und Vorlieben verschiedene Reiseziele hinzufügen oder weglassen können. Wenn eine Safari Ihr Hauptgrund für die Reise ist, dann ist ein Aufenthalt von 3-4 Nächten im Kruger Nationalpark oder in der Eastern Cape Region ideal. Hier können Sie eine erstklassige Tierbeobachtung erleben, insbesondere in den exklusiven privaten Wildreservaten des Kruger-Nationalparks. Wenn Sie länger bleiben möchten, gibt es noch viele andere Orte und Aktivitäten, die Ihre Zeit füllen können.

Safari-Erlebnisse

Erleben Sie die faszinierende Kultur, atemberaubende Ausblicke und aufregende Aktivitäten. Begeben Sie sich auf aufregende Safaris, bei denen Sie die faszinierende Tierwelt hautnah erleben können. Ob atemberaubende Sonnenuntergänge über der Savanne oder gemütliche Lagerfeuerabende unter dem afrikanischen Sternenhimmel, Südafrika bietet unvergessliche Erlebnisse.

Kulinarische Entdeckungen

Die Winelands von Südafrika haben sich als die kulinarische Hauptstadt des Landes etabliert. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit erlesenen Weinen und Gourmetgerichten in den preisgekrönten Restaurants der Region. Eine Weinverkostungstour durch die malerischen Weinberge ist ein Muss für Feinschmecker.

Unberührte Strände

Nachdem Sie die kulturelle Vielfalt, die atemberaubende Landschaft und die aufregenden Aktivitäten in Südafrika genossen haben, fliegen Sie weiter nach Mauritius. Hier erwarten Sie sieben Nächte Entspannung an weißen Sandstränden und eine Vielzahl aufregender Wasseraktivitäten.

Wassersport und Golf

Mauritius bietet eine Fülle von Wassersportmöglichkeiten, darunter Schnorcheln, Tauchen, Windsurfen und Kitesurfen. Für Golfenthusiasten gibt es spektakuläre Golfplätze mit atemberaubender Aussicht auf das türkisfarbene Wasser des Indischen Ozeans.

Luxusresorts und Gastfreundschaft

Während Ihres Aufenthalts in Mauritius können Sie in exklusiven Luxusresorts wie dem Belle Mare Plage oder Le Prince Maurice die warme Gastfreundschaft und die exklusiven Einrichtungen der Insel genießen. Für Hochzeitsreisende gibt es besondere Extras, während Familien hier ebenfalls eine großartige Option finden, da es viele Aktivitäten gibt, um die kleinen Gäste zu beschäftigen.

Reisezeit und Insider-Tipps

Südafrika und Mauritius sind ganzjährige Reiseziele, wobei auf Mauritius eine Regenzeit von Dezember bis März fällt. Um die beste Reisezeit zu ermitteln, empfehlen wir Ihnen, sich mit einem unserer Experten in Verbindung zu setzen, um Insider-Tipps zu erhalten.

Eine Kombination aus Südafrika und Mauritius verspricht eine Reise voller Kontraste und unvergesslicher Erlebnisse. Von pulsierenden Städten und atemberaubender Natur bis hin zu paradiesischen Stränden und tropischer Schönheit – diese Reise wird sicherlich zu einem unvergesslichen Abenteuer in Ihrem Leben. Planen Sie Ihre Reise sorgfältig, um das Beste aus beiden Welten zu erleben und eine Reise zu schaffen, die Sie nie vergessen werden.

Teil 1: Südafrika Rundreise

Ein klassischer Roadtrip

Beginnen wir unsere Reise in Südafrika, einem Land, das für seine atemberaubende Vielfalt bekannt ist. Ein klassischer Roadtrip durch dieses faszinierende Land bietet die Möglichkeit, in kosmopolitische Städte einzutauchen, Weinberge zu erkunden und atemberaubende Landschaften zu erleben.

Die Stadt der Kultur: Kapstadt

Ihre Reise könnte in Kapstadt beginnen, einer Stadt, die für ihre kulturelle Vielfalt, ihre lebendige Musikszene und ihre historischen Viertel bekannt ist. Besuchen Sie das geschäftige Stadtzentrum, genießen Sie das Flair der Victoria & Alfred Waterfront und erkunden Sie das historische Bo-Kaap-Viertel mit seinen bunten Häusern.

Weinberge und Gaumenfreuden

Südafrika ist auch berühmt für seine Weinregionen, insbesondere das Stellenbosch-Tal. Hier können Sie an Weinproben teilnehmen, durch endlose Weinberge schlendern und lokale kulinarische Köstlichkeiten probieren.

Von Pinguinen bewohnte Strände

Keine Reise nach Südafrika ist komplett ohne einen Besuch der Boulders Beach, wo Sie hautnah die putzigen Brillenpinguine erleben können. Die endlosen Strände und das klare Wasser machen diesen Ort zu einem Paradies für Naturliebhaber.

Spektakuläre Landschaften

Ihr Roadtrip führt Sie durch atemberaubende Landschaften, darunter das wunderschöne Kap der Guten Hoffnung und die majestätischen Drakensberge. Machen Sie Wanderungen, erkunden Sie die Flora und Fauna und lassen Sie sich von der Schönheit der Natur verzaubern.

Die optionale Safari

Südafrika bietet auch erstklassige Safarimöglichkeiten. Verbringen Sie einige Tage in einem der berühmten Wildreservate, wie dem Krüger-Nationalpark, und beobachten Sie die faszinierende Tierwelt Afrikas hautnah.

Teil 2: Mauritius Badeferien

Nach Ihrer aufregenden Reise durch Südafrika ist es Zeit, sich zu entspannen und das Inselparadies von Mauritius zu erkunden.

Reine weiße Sandstrände

Mauritius ist weltweit für seine traumhaften Strände bekannt. Von Pereybere bis Flic en Flac bieten die Strände von Mauritius schneeweißen Sand und türkisfarbenes Wasser.

Unberührte Riffe

Tauch- und Schnorchelenthusiasten werden von den unberührten Riffen vor der Küste von Mauritius begeistert sein. Erkunden Sie die Unterwasserwelt und schwimmen Sie mit exotischen Fischarten.

Tropische Schönheit

Die Landschaft von Mauritius ist geprägt von üppigen tropischen Wäldern, spektakulären Wasserfällen und atemberaubenden Aussichtspunkten. Unternehmen Sie Wanderungen zu den Seven Coloured Earths oder erkunden Sie den Black River Gorges Nationalpark.

Ein paar Tage im Paradies

Abschließend bietet Mauritius die ultimative Entspannung. Verbringen Sie Ihre Tage damit, am Strand zu faulenzen, in luxuriösen Resorts zu entspannen und die lokale kreolische Küche zu genießen.

Eine Kombination aus Südafrika und Mauritius verspricht eine Reise voller Kontraste und unvergesslicher Erlebnisse. Von pulsierenden Städten und atemberaubender Natur bis hin zu paradiesischen Stränden und tropischer Schönheit – diese Reise wird sicherlich zu einem unvergesslichen Abenteuer in Ihrem Leben. Planen Sie Ihre Reise sorgfältig, um das Beste aus beiden Welten zu erleben und eine Reise zu schaffen, die Sie nie vergessen werden.

Südafrika und Mauritius Rundreise – 21 Tage

1. Tag: Anreise nach Kapstadt

Ihre aufregende Reise beginnt mit Ihrer Ankunft in Kapstadt, Südafrika. Nachdem Sie am Flughafen angekommen sind, werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie sich entspannen und sich auf die bevorstehenden Abenteuer vorbereiten können.

2. Tag: Kapstadt – Supercity

Ihr erster Tag in Kapstadt beginnt mit einer ausgiebigen Stadtrundfahrt. Sie besuchen die historische Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten, darunter das Castle of Good Hope, das Parlament und den Company’s Garden. Sie haben auch die Möglichkeit, den Tafelberg zu besuchen, von dem aus Sie einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und das Meer genießen können.

3. Tag: Kapstadt – Kap der Guten Hoffnung

Am dritten Tag haben Sie die Wahl, eine der spektakulärsten Küstenlandschaften der Welt zu erkunden. Sie können einen Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung unternehmen, eine atemberaubende Halbinsel mit dramatischen Klippen und einer reichen Tierwelt. Oder Sie entscheiden sich für einen entspannten Tag in Kapstadt und erkunden die Stadt auf eigene Faust.

4. Tag: Kapstadt – Ausflug ins Weinland

Heute haben Sie die Möglichkeit, das berühmte Weinland von Südafrika zu erkunden. Sie besuchen einige der renommiertesten Weingüter der Region, kosten exzellente Weine und genießen ein köstliches Mittagessen inmitten malerischer Weinberge.

5. Tag: Kapstadt – Auf eigener Entdeckungstour

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um Kapstadt nach Ihren eigenen Wünschen zu erkunden. Sie können weitere Sehenswürdigkeiten besichtigen, Souvenirs einkaufen oder einfach die entspannte Atmosphäre der Stadt genießen.

6. Tag: Von Kapstadt nach Ohrigstad

Nach Ihrem Aufenthalt in Kapstadt machen Sie sich auf den Weg nach Ohrigstad, einer charmanten Stadt in der Provinz Mpumalanga. Unterwegs können Sie die beeindruckende Landschaft Südafrikas bewundern und anhalten, um Fotos zu machen.

7. Tag: Von Ohrigstad nach Hazyview

Am siebten Tag setzen Sie Ihre Reise fort und fahren nach Hazyview, das am Rande des weltberühmten Krüger-Nationalparks liegt. Hier haben Sie die Gelegenheit, sich zu entspannen und auf die aufregenden Safari-Erlebnisse vorzubereiten, die in den kommenden Tagen auf Sie warten.

8. Tag: Safari im Krüger-Nationalpark

Ihr erster Tag im Krüger-Nationalpark beginnt mit einer aufregenden Pirschfahrt, bei der Sie die faszinierende Tierwelt Afrikas hautnah erleben können. Elefanten, Löwen, Leoparden, Nashörner und viele andere Tiere können in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden.

9. Tag: Von Hazyview nach Johannesburg

Nach weiteren aufregenden Safari-Erlebnissen machen Sie sich auf den Weg zurück nach Johannesburg, der größten Stadt Südafrikas. Hier können Sie die pulsierende Stadt und ihre kulturellen Sehenswürdigkeiten erkunden.

10. Tag: Von Johannesburg nach Mauritius

Heute verlassen Sie Südafrika und fliegen nach Mauritius, wo Sie in das Inselparadies eintauchen werden. Nach Ihrer Ankunft werden Sie zu Ihrem Strandresort gebracht, wo Sie sich für die nächsten Tage entspannen und erholen können.

11. bis 20. Tag: Strandurlaub auf Mauritius – Erholung pur

Die nächsten zehn Tage verbringen Sie auf Mauritius, wo Sie die unberührten Strände, türkisfarbenen Gewässer und die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen genießen können. Entspannen Sie am Strand, erkunden Sie die Unterwasserwelt beim Schnorcheln oder unternehmen Sie aufregende Wassersportaktivitäten. Mauritius bietet Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Ihre Tage nach Ihren Wünschen zu gestalten.

21. Tag: Heimreise

Nach 20 unvergesslichen Tagen in Südafrika und Mauritius ist es Zeit für die Heimreise. Sie werden zum Flughafen gebracht, von wo aus Sie Ihre Rückreise antreten. Diese Reise wird sicherlich in Ihren Erinnerungen bleiben und Ihnen ein Leben lang Freude bereiten.

Südafrika und Mauritius – 21 Tage Erlebnisreise

Tag 1: Ankunft in Kapstadt, Stadtrundfahrt & Tafelberg

  • Ankunft in Kapstadt, Südafrika
  • Stadtrundfahrt durch Kapstadt, Besuch historischer Sehenswürdigkeiten
  • Auffahrt zum Tafelberg für spektakuläre Aussichten
  • Übernachtung in Kapstadt

Tag 2: Wein Tour in den Cape Winelands

  • Weinverkostungstour in den malerischen Cape Winelands
  • Besuch renommierter Weingüter und Verkostung exzellenter Weine
  • Rückkehr nach Kapstadt
  • Übernachtung in Kapstadt

Tag 3: Atlantic Seaboard & Cape Peninsula

  • Fahrt entlang des malerischen Atlantic Seaboard
  • Besuch der Kap-Halbinsel mit Halt am Kap der Guten Hoffnung
  • Rückkehr nach Kapstadt
  • Übernachtung in Kapstadt

Tag 4: Kapstadt Township & Robben Island Museum

  • Besuch eines Kapstadt Townships, um Einblicke in das lokale Leben zu erhalten
  • Besichtigung des Robben Island Museums, einstiges Gefängnis von Nelson Mandela
  • Rückkehr nach Kapstadt
  • Übernachtung in Kapstadt

Tag 5: Fauna & Flora im Kirstenbosch Gardens

  • Besuch der atemberaubenden Kirstenbosch Gardens
  • Erkundung der einheimischen Fauna und Flora
  • Freizeit in Kapstadt
  • Übernachtung in Kapstadt

Tag 6: Geführte Cuisine & Culture Tour

  • Geführte Tour durch Kapstadt, um die kulinarische und kulturelle Vielfalt zu erleben
  • Verkostung lokaler Gerichte und Spezialitäten
  • Freizeit in Kapstadt
  • Übernachtung in Kapstadt

Tag 7: Von Kapstadt nach Johannesburg & Afrikanisches Abendessen

  • Flug von Kapstadt nach Johannesburg
  • Ankunft in Johannesburg, Hauptstadt Südafrikas
  • Afrikanisches Abendessen, um die lokale Küche zu genießen
  • Übernachtung in Johannesburg

Tag 8: Soweto Township Besuch, Traditionelles Abendessen & Geschichtenerzählen

  • Besuch des lebendigen Soweto Townships
  • Traditionelles Abendessen mit lokalen Spezialitäten
  • Geschichtenerzählen durch Einheimische
  • Übernachtung in Johannesburg

Tag 9: Krüger Nationalpark

  • Ankunft im Kruger National Park, einem der berühmtesten Safari-Gebiete der Welt
  • Big Five Night Drive, um die Tierwelt bei Sonnenuntergang zu erleben
  • Bush Braai (Grillabend) im Herzen der Wildnis
  • Übernachtung im Kruger National Park

Tag 10: Krüger Nationalpark

  • Früher Morgen-Bush Walk mit erfahrenen Rangern
  • Beobachtung der „Big Five“ und anderer Tierarten
  • Rückkehr zum Camp für Frühstück und Entspannung
  • Übernachtung im Kruger National Park

Tag 11: Ganztägige Safari im Krüger Nationalpark

  • Ganztägige Pirschfahrt im Kruger National Park
  • Möglichkeit, eine Vielzahl von Tierarten zu sehen
  • Mittagessen im Park
  • Übernachtung im Kruger National Park

Tag 12: Besuch des Moholoholo Rehabilitation Centre

  • Besuch des Moholoholo Rehabilitation Centre
  • Möglichkeit, verletzte oder gerettete Wildtiere zu sehen
  • Rückkehr ins Safari-Camp
  • Übernachtung im Kruger National Park

Tag 13: Blyde River Canyon mit Three Rondavels

  • Fahrt zum beeindruckenden Blyde River Canyon
  • Halt am Aussichtspunkt „Three Rondavels“ für spektakuläre Ausblicke
  • Rückkehr nach Johannesburg
  • Übernachtung in Johannesburg

Tag 14: Ankunft auf Mauritius, Strand & Bras d’Eau National Park

  • Flug nach Mauritius, einem tropischen Paradies im Indischen Ozean
  • Ankunft auf Mauritius und Transfer zum Strandresort
  • Entspannung am weißen Sandstrand
  • Besuch des Bras d’Eau National Park zur Erkundung der Natur
  • Übernachtung auf Mauritius

Tag 15: Luxus-Speedboot zur Ile aux Cerfs Island

  • Luxuriöse Speedboot-Fahrt zur Ile aux Cerfs Island
  • Entspannung am traumhaften Strand
  • Möglichkeit zum Wassersport und Schnorcheln
  • Übernachtung auf Mauritius

Tag 16: Wanderung und Ziplining im Domaine de L’Etoile

  • Wanderung und Ziplining-Abenteuer im Domaine de L’Etoile
  • Nervenkitzel und atemberaubende Ausblicke
  • Rückkehr zum Strandresort
  • Übernachtung auf Mauritius

Tag 17: Grand Baie & Rumverkostung auf einer Insel

  • Besuch von Grand Baie, einem lebhaften Küstenort
  • Rumverkostung auf einer malerischen Insel
  • Genuss von mauritischem Rum und lokalen Köstlichkeiten
  • Übernachtung auf Mauritius

Tag 18: Aquarium & Mauritius Botanical Gardens

  • Besuch des Mauritius Aquariums, um die Unterwasserwelt zu entdecken
  • Besichtigung der Mauritius Botanical Gardens mit exotischen Pflanzen
  • Freizeit in Port Louis, der Hauptstadt von Mauritius
  • Abendliche Catamaran-Kreuzfahrt mit Sonnenuntergang
  • Übernachtung auf Mauritius

Tag 19: Port Louis, Zucker-Museum & Catamaran-Sonnenuntergangs-Kreuzfahrt

  • Erkundung von Port Louis, der Hauptstadt von Mauritius
  • Besuch des Zucker-Museums, um die Geschichte der Zuckerproduktion zu erfahren
  • Abendliche Catamaran-Kreuzfahrt mit Sonnenuntergang
  • Letzter Abend auf Mauritius
  • Übernachtung auf Mauritius

Tag 20: Ganztägige Chamarel-Tour & 7-Farbenerde

  • Ganztägige Tour nach Chamarel
  • Besuch der faszinierenden 7-farbigen Erde von Chamarel
  • Erlebnis der einzigartigen geologischen Formationen
  • Rückkehr zum Strandresort für Entspannung
  • Übernachtung auf Mauritius

Tag 21: Abreise von Mauritius

  • Check-out aus dem Hotel und Transfer zum Flughafen
  • Rückreise in die Heimat
  • Ende der unvergesslichen Südafrika und Mauritius Erlebnisreise

Klassische Rundreise in Südafrika und Mauritius Strandurlaub – 21 Tage

Tage 1-3: Kapstadt

  • Erleben Sie eine der dramatischsten Städte der Welt, eingebettet zwischen Atlantik und Indischem Ozean.
  • Entdecken Sie das lebendige Kapstadt mit seinen Museen, der Geschichte von Nelson Mandelas Leben auf Robben Island und den trendigen Waterfront-Restaurants.
  • Unternehmen Sie eine Cape Point & Peninsula Tour, um die südlichen Strände zu erkunden.
  • Übernachten Sie im Old Bank Hotel im lebhaften City Bowl-Viertel, nur 10 Minuten Fußweg von der V&A Waterfront entfernt.

Tage 4-6: Kapweinland

  • Fahren Sie eine Stunde östlich von Kapstadt in die Weinregionen Stellenbosch oder Franschhoek.
  • Genießen Sie Boutique-Hotels und Weinproben, besonders beliebt ist die Wein-Tram-Tour.

Tage 7-8: Oudtshoorn

  • Fahren Sie über die malerischen Ebenen und durch den Du Toits Kloof Pass nach Oudtshoorn.
  • Besuchen Sie die Cango-Höhlen und nehmen Sie an einer Safari-Tour teil, um Erdmännchen zu beobachten.
  • Übernachten Sie auf der De Zeekoe Guest Farm.

Tage 9-11: Plettenberg Bay

  • Fahren Sie entlang der Gartenroute, halten Sie in malerischen Dörfern und vielleicht im Nationalpark Wilderness.
  • Übernachten Sie im Hunters Country House in “Plet” mit eleganter Unterkunft und warmherziger Gastfreundschaft.
  • Erkunden Sie Boutiquen, Wildschutzgebiete und den Tsitsikamma-Nationalpark.

Tage 12-14: Wildreservat in der Ostkap-Provinz

  • Besuchen Sie das Amakhala Wildreservat, ideal für eine Safari, um die „Big Five“ zu sehen.
  • Übernachten Sie im Amakhala Bukela Game Lodge, ein luxuriöses Safari-Erlebnis inmitten der Natur.

Tage 15-21: Mauritius

  • Genießen Sie den Abschluss Ihrer Reise in einem der schönsten Resort-Hotels der Welt.
  • Übernachten Sie im SALT of Palmar, einem umweltfreundlichen Hotel mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit.
  • Entdecken Sie lokale Erlebnisse wie den Black River Gorges Nationalpark, Segeltouren entlang der Dolphin Coast und Hubschrauberflüge über das kristallklare Wasser des Indischen Ozeans.

Diese Kombination aus der Entdeckung der vielfältigen Landschaften und kulturellen Reichtümer Südafrikas und dem entspannten Inselleben auf Mauritius verspricht eine unvergessliche Reiseerfahrung

Klassisches Südafrika und Mauritius Badeferien – 21 Tage

Tag 1-3: Kapstadt

  • Ankunft in Kapstadt, eine der malerischsten Städte der Welt.
  • Erkundung des Tafelbergs, V&A Waterfront und historischer Stätten wie Robben Island.
  • Genießen Sie die lebhafte Atmosphäre, Kunstgalerien und lokale Küche.

Tag 4-5: Wellington

  • Fahrt nach Wellington, im Herzen der Weinregion.
  • Besuch von Weingütern, Weinverkostungen und Entdeckung der lokalen Küche.
  • Erkundung der historischen Architektur und lokalen Kulturszenen.

Tag 6-7: Oudtshoorn

  • Fahrt durch die malerische Landschaft zum Straußen-Hauptstadt Oudtshoorn.
  • Besuch der Cango-Höhlen und Straußenfarmen.
  • Möglichkeit zur Teilnahme an einer Meerkat Safari am frühen Morgen.

Tag 8-9: Knysna

  • Weiterreise entlang der Gartenroute nach Knysna, bekannt für seine Austern und malerischen Ausblicke.
  • Besuch des Knysna Heads und Entspannung an den Stränden.
  • Bootsfahrt auf der Knysna-Lagune oder Besuch des Featherbed Nature Reserve.

Tag 10-11: Port Alfred

  • Fahrt entlang der Küste nach Port Alfred, ein charmantes Küstenstädtchen.
  • Genießen Sie Wassersportaktivitäten und erkunden Sie die nahen Strände.
  • Besuchen Sie die historische Universitätsstadt Grahamstown in der Nähe.

Tag 12: Harding

  • Fahrt durch das ländliche Südafrika nach Harding.
  • Möglichkeit für Wandertouren in den umliegenden Bergen.
  • Erleben Sie das ländliche Leben und die Kultur der lokalen Gemeinschaften.

Tag 13-14: St. Lucia

  • Weiterfahrt nach St. Lucia, einem UNESCO-Weltnaturerbe.
  • Erkundung des iSimangaliso Wetland Parks mit Möglichkeiten zur Wildbeobachtung und Bootsfahrten.
  • Entdecken Sie die einzigartige Flora und Fauna der Region.

Tag 15: Mbabane, Eswatini (Swasiland)

  • Fahrt nach Mbabane, der Hauptstadt von Eswatini.
  • Erkunden Sie die lokalen Märkte und kulturellen Sehenswürdigkeiten.
  • Möglichkeit für Wanderungen in den nahegelegenen Bergen.

Tag 16-17: Krüger Nationalpark

  • Fahrt zum weltberühmten Krüger Nationalpark.
  • Teilnahme an geführten Safaris, um die „Big Five“ zu beobachten.
  • Übernachtung in einem Safari-Lodge innerhalb des Parks.

Tag 18: Hazyview

  • Fahrt zum malerischen Städtchen Hazyview, am Rande des Krüger Nationalparks.
  • Möglichkeit für Ballonfahrten oder Besuch eines Elefanten-Schutzgebietes.

Tag 19: Johannesburg

  • Fahrt nach Johannesburg, dem Wirtschaftszentrum Südafrikas.
  • Erkundung des Apartheid Museums und des historischen Soweto-Viertels.
  • Genießen Sie das urbane Leben und die lebendige Kulturszene der Stadt.

Tag 20-21: Mauritius

  • Flug von Johannesburg nach Mauritius.
  • Entspannung am Strand, Wassersportaktivitäten und Erkundung der Insel.
  • Genießen Sie die kreolische Küche und die einzigartige Kultur.
  • Rückflug nach Hause, Ende der Reise mit unvergesslichen Erinnerungen.

Diese umfassende Rundreise bietet eine ausgewogene Mischung aus städtischer Kultur, ländlichem Charme, atemberaubender Natur und entspannendem Inselurlaub. Sie werden eine Vielzahl von Landschaften und Kulturen erleben, die beide Länder einzigartig machen.

Die schönsten Strände auf Mauritius für einen entspannten Badeurlaub nach einer Rundreise durch Südafrika

Mauritius bietet einige der schönsten Strände der Welt und ist ein perfektes Ziel für einen entspannten Badeurlaub nach einer aufregenden Rundreise durch Südafrika. Hier sind einige der atemberaubendsten Strände auf Mauritius:

  • Flic en Flac Beach: Dieser Strand erstreckt sich über etwa 8 Kilometer an der Westküste von Mauritius und bietet puderweißen Sand und türkisfarbenes Wasser. Es ist ein großartiger Ort, um zu schwimmen, schnorcheln und Wassersport zu betreiben.
  • Belle Mare Plage: An der Ostküste von Mauritius gelegen, ist Belle Mare Plage für seine langen, sanften Strände und kristallklares Wasser bekannt. Dieser Ort eignet sich perfekt für romantische Spaziergänge am Strand und Wassersportarten wie Kitesurfen.
  • Le Morne Beach: Dieser Strand liegt unter dem majestätischen Berg Le Morne Brabant im Südwesten von Mauritius. Er ist nicht nur malerisch, sondern auch historisch bedeutsam, da er einst ein Zufluchtsort für Sklaven war. Das Wasser ist ruhig und ideal zum Schwimmen und Kitesurfen.
  • Trou aux Biches Beach: An der Nordwestküste gelegen, ist Trou aux Biches für sein flaches, klares Wasser und seine Korallenriffe bekannt. Dies ist ein großartiger Ort zum Schnorcheln und Tauchen.
  • Grand Baie Beach: Dieser Strand an der Nordküste ist berühmt für sein lebhaftes Nachtleben und seine zahlreichen Bars und Restaurants. Tagsüber können Sie hier schwimmen und verschiedene Wassersportarten ausprobieren.
  • Ile aux Cerfs: Obwohl es sich technisch gesehen nicht um einen Strand auf Mauritius handelt, sondern um eine nahegelegene Insel, ist die Ile aux Cerfs ein Paradies für Strandliebhaber. Sie können mit dem Boot dorthin fahren und einen Tag voller Entspannung und Wassersportaktivitäten genießen.
  • La Cuvette Beach: Dieser kleine, versteckte Strand in Grand Baie ist ideal für diejenigen, die Ruhe und Abgeschiedenheit suchen. Er bietet ruhiges Wasser und ist perfekt zum Schwimmen und Sonnenbaden.
  • Pereybere Beach: Ein weiterer schöner Strand in der Nähe von Grand Baie, Pereybere Beach, ist für seine lebendige Atmosphäre und das klare Wasser bekannt. Hier können Sie in Restaurants und Geschäften in der Nähe einkaufen und das Strandleben genießen.

Diese Strände auf Mauritius sind nur einige der wunderschönen Küstenabschnitte, die die Insel zu bieten hat. Sie bieten die perfekte Kulisse für einen entspannten Badeurlaub und sind ein idyllischer Abschluss für Ihre Rundreise durch Südafrika.

Unterkünfte auf einer 21-tägigen Kombireise „Südafrika und Mauritius“

 Eine 21-tägige Kombireise, die Südafrika und Mauritius miteinander verbindet, bietet eine Fülle von Unterkunftsmöglichkeiten, die den Bedürfnissen und Vorlieben der Reisenden gerecht werden. Hier sind einige allgemeine Informationen über Unterkünfte, die Sie auf einer solchen Reise erwarten können:
  • Hotels und Resorts: Beide Reiseziele, Südafrika und Mauritius, bieten eine breite Palette von erstklassigen Hotels und Resorts. Von Luxusresorts direkt am Strand bis hin zu charmanten Boutique-Hotels in der Stadt, gibt es für jeden Geschmack und jedes Budget etwas Passendes. Diese Unterkünfte bieten oft Annehmlichkeiten wie Pools, Restaurants, Spas und Fitnesscenter.
  • Lodges: In Südafrika sind Lodges in privaten Wildreservaten oder Nationalparks weit verbreitet. Diese bieten ein authentisches Safari-Erlebnis und sind oft luxuriös ausgestattet. Einige Lodges bieten exklusive Game Drives und Safaris direkt vor der Haustür.
  • Bed and Breakfasts: In den Städten und Dörfern Südafrikas sowie auf Mauritius finden Sie gemütliche Bed and Breakfasts, die eine persönlichere Atmosphäre bieten. Sie sind oft von freundlichen Gastgebern geführt und bieten einheimisches Flair.
  • Selbstversorger-Unterkünfte: Wenn Sie unabhängig reisen und die Freiheit haben möchten, Ihre eigenen Mahlzeiten zuzubereiten, stehen Ihnen Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Villen zur Verfügung. Diese Option eignet sich besonders gut für Familien oder Gruppen.
  • Tented Camps: In einigen Teilen Südafrikas, insbesondere in abgelegenen Wildgebieten, gibt es Tented Camps. Diese bieten eine einzigartige Erfahrung des Campings in luxuriösen Zelten mit allen Annehmlichkeiten.
  • Strandhäuser und Villen: Auf Mauritius finden Sie Strandhäuser und Villen, die direkt am Meer liegen. Diese sind ideal für einen privaten und romantischen Rückzugsort und bieten oft Zugang zu abgelegenen Stränden.
  • Historische Unterkünfte: Sowohl Südafrika als auch Mauritius haben eine reiche Geschichte, und einige Unterkünfte sind in historischen Gebäuden untergebracht. Dies bietet die Möglichkeit, in einem charmanten, kulturell bedeutsamen Ambiente zu übernachten.
  • Ökologische Unterkünfte: Für umweltbewusste Reisende stehen umweltfreundliche und nachhaltige Unterkünfte zur Verfügung. Diese achten auf ökologische Nachhaltigkeit und den Schutz der Umwelt.

Egal, für welche Art von Unterkunft Sie sich entscheiden, beide Reiseziele bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Ihren Aufenthalt unvergesslich zu gestalten. Es ist ratsam, Ihre Unterkünfte im Voraus zu buchen, insbesondere in der Hochsaison, um sicherzustellen, dass Sie die besten Optionen zur Verfügung haben, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.

Mauritius: Perfektes Reiseziel für Strandurlaub nach einer Südafrika Rundreise

Eine Reise nach Mauritius verspricht ein unvergleichliches Erlebnis voller Vielfalt, Schönheit und kultureller Entdeckungen. Hier sind einige Gründe, warum Sie dieses zauberhafte Inselziel besuchen sollten:

Multikulturelle Einflüsse

Mauritius ist eine Schmelztiegelkultur, die Einflüsse aus Europa, Afrika, Indien und China vereint. Diese vielfältigen kulturellen Strömungen prägen die Gesellschaft, die Küche und die Architektur der Insel. Besucher können die reiche Geschichte und die lebendige kulturelle Vielfalt hautnah erleben, sei es durch traditionelle Feste, Tempelbesuche oder das Erkunden historischer Stätten.

Mehr als nur Traumstrände

Während Mauritius für seine atemberaubenden Strände bekannt ist, bietet die Insel auch eine Fülle von Naturerlebnissen. Urwälder, Wasserfälle und majestätische Berge prägen das Landschaftsbild und laden zu Abenteuern in der Natur ein. Wanderungen durch dichte Wälder, erfrischende Bäder unter Wasserfällen und atemberaubende Ausblicke von den Gipfeln der Berge sind nur einige der Möglichkeiten, die Mauritius seinen Besuchern bietet.

Kulinarische Vielfalt

Die kreolische Küche von Mauritius ist ein kulinarischer Höhepunkt, der die verschiedenen kulturellen Einflüsse der Insel widerspiegelt. Gewürze und Aromen aus aller Welt vermischen sich zu köstlichen Gerichten, die die Geschmacksknospen verwöhnen. Von exotischen Meeresfrüchten über würzige Currys bis hin zu süßen Leckereien – die kulinarische Vielfalt Mauritius‘ ist ein Fest für alle Sinne.

Atemberaubende Postkartenmotive

Überall auf Mauritius bieten sich atemberaubende Postkartenmotive, die das Auge erfreuen. Von endlosen Sandstränden und türkisblauem Meer über üppige grüne Landschaften bis hin zu malerischen Dörfern und historischen Sehenswürdigkeiten – die Schönheit der Insel ist schier grenzenlos. Jeder Blickwinkel offenbart eine neue Facette der faszinierenden Naturlandschaft, die Besucher in ihren Bann zieht.

Insgesamt bietet Mauritius eine einzigartige Mischung aus Kultur, Natur und Schönheit, die jeden Besucher verzaubert. Egal, ob Sie nach Entspannung am Strand, Abenteuern in der Natur oder kulturellen Erlebnissen suchen – auf Mauritius finden Sie all das und noch viel mehr.

Die besten Hotels auf Mauritius für eine Badeverlängerung nach einer Rundreise in Südafrika

Mauritius ist bekannt für seine luxuriösen Strandresorts und exklusiven Hotels, die perfekt für eine erholsame Badeverlängerung nach einer aufregenden Rundreise durch Südafrika geeignet sind. Hier sind einige der besten Hotels auf Mauritius, die Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt bieten können:

  • One&Only Le Saint Géran: Dieses legendäre Luxusresort bietet eine atemberaubende Lage an einem privaten weißen Sandstrand und umfasst erstklassige Annehmlichkeiten wie ein exquisites Spa, Gourmet-Restaurants und eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten.
  • The St. Regis Mauritius Resort: Dieses elegante 5-Sterne-Hotel liegt an der Südwestküste von Mauritius und bietet geräumige Suiten, einen butlergestützten Service und einen der schönsten Strände der Insel.
  • Four Seasons Resort Mauritius at Anahita: Das Resort befindet sich auf der Insel Île aux Cerfs und bietet luxuriöse Villen mit eigenem Pool, zwei Golfplätzen, einem Spa und verschiedenen kulinarischen Erlebnissen.
  • Constance Prince Maurice: Dieses romantische Hideaway liegt inmitten üppiger Gärten und verfügt über stilvolle Villen und Suiten, ein preisgekröntes Spa und erstklassige Restaurants, darunter das Unterwasserrestaurant „Ithaa.“
  • The Oberoi Beach Resort, Mauritius: Mit Blick auf die türkisfarbene Lagune bietet dieses Hotel Luxusvillen mit eigenen Pools, preisgekrönte Restaurants und ein Spa, das von der Natur inspiriert ist.
  • Shangri-La’s Le Touessrok Resort & Spa: Dieses Resort auf der Île aux Cerfs bietet luxuriöse Zimmer und Suiten, eine exklusive Golfinsel, eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten und kulinarische Köstlichkeiten in mehreren Restaurants.
  • LUX Belle Mare:* Das LUX* Belle Mare ist bekannt für seine entspannte Atmosphäre, schönen Strandhütten, ein umfangreiches Wassersportangebot und ein eigenes Café, das Sie mit frisch geröstetem Kaffee verwöhnt.
  • Trou aux Biches Beachcomber Golf Resort & Spa: Dieses Familienfreundliche Resort bietet geräumige Suiten und Villen, ein umfangreiches Freizeitangebot und erstklassige Tauchmöglichkeiten an einem der besten Strände von Mauritius.
  • Heritage Le Telfair Golf & Wellness Resort: Dieses romantische Resort an der Südküste der Insel ist für seine elegante Kolonialarchitektur, den Golfplatz, das Wellnesscenter und die exzellente Küche bekannt.
  • Lakaz Chamarel Exclusive Lodge: Wenn Sie nach einer intimeren und umweltbewussten Unterkunft suchen, ist diese Lodge im Chamarel-Tal ideal. Sie bietet einen atemberaubenden Blick auf die Berge und den Ozean, ökofreundliche Praktiken und individuell gestaltete Bungalows.

Diese Hotels und Resorts bieten nicht nur erstklassige Unterkünfte, sondern auch eine Fülle von Aktivitäten und Annehmlichkeiten, um Ihren Badeurlaub auf Mauritius unvergesslich zu machen. Egal, ob Sie sich nach Entspannung am Strand, Wassersportabenteuern oder luxuriösem Wellness suchen, auf Mauritius werden Sie sicherlich die perfekte Unterkunft finden.

Top-Sehenswürdigkeiten auf Mauritius

Nicht verpassen! Die Top-Sehenswürdigkeiten auf Mauritius bieten eine faszinierende Vielfalt an Natur, Kultur und Geschichte, die jeden Besucher verzaubern wird.

Black River Gorges Nationalpark

Dieser riesige Nationalpark ist ein Paradies für Naturliebhaber und Wanderer gleichermaßen. Mit über 60 Kilometern an Wanderwegen, die durch dichte Urwälder, vorbei an atemberaubenden Wasserfällen und zu beeindruckenden Aussichtspunkten führen, bietet der Park eine unvergleichliche Erfahrung der mauritischen Wildnis. Hier können Besucher die endemische Flora und Fauna der Insel in ihrer natürlichen Umgebung bewundern und die Schönheit der unberührten Natur genießen.

Botanischer Garten von Pamplemousse

Als einer der ältesten botanischen Gärten der Südhalbkugel ist der Sir Seewoosagur Ramgoolam Botanical Garden ein Muss für alle Besucher. Neben einer beeindruckenden Sammlung von exotischen Pflanzen beherbergt der Garten auch einen Teich mit Riesenseerosen und eine Population von majestätischen Schildkröten, die frei durch das Gelände wandern. Ein Spaziergang durch diesen Garten ist eine Reise durch die faszinierende Pflanzenwelt von Mauritius.

Port Louis

Die charmante Hauptstadt der Insel ist ein kulturelles und historisches Zentrum, das es zu erkunden gilt. Ein Bummel durch das historische Stadtzentrum führt vorbei an prächtigen kolonialen Gebäuden, während ein Besuch in Chinatown einen Einblick in die vielfältige kulturelle Landschaft der Insel bietet. Der Central Market lockt mit exotischen Düften und Farben und ist ein Muss für alle, die das authentische mauritische Lebensgefühl erleben möchten.

Chamarel

Die siebenfarbige Erde ist ein beeindruckendes Naturphänomen, das Mauritius zu einem einzigartigen Reiseziel macht. Die verschiedenen Blau-, Rot- und Gelbtöne der Erde sind das Ergebnis ihrer vulkanischen Entstehung und bieten ein faszinierendes Schauspiel für Besucher. Neben den bunten Hügeln können Besucher auch den Chamarel-Wasserfall besichtigen und die Schönheit der umliegenden Landschaft genießen.

Grand Bassin

Dieser heilige See ist eine wichtige Pilgerstätte für Hindus auf Mauritius. Die imposante Shiva-Statue, die über den See wacht, ist bereits aus der Ferne sichtbar und zieht Gläubige aus der ganzen Welt an. Rund um den See befinden sich zahlreiche Tempel, Opferschreine und Götterstatuen, die eine spirituelle Atmosphäre schaffen und einen Einblick in die religiöse Tradition der Insel bieten.

Le Morne Brabant

Dieser markante Berg ist nicht nur das Wahrzeichen der Insel, sondern auch ein Symbol für die tragische Geschichte der Sklaverei auf Mauritius. Als UNESCO-Welterbestätte erinnert Le Morne Brabant an die dunklen Zeiten der Vergangenheit und dient als Mahnmal für die Opfer dieser grausamen Praxis. Der Aufstieg auf den Gipfel belohnt Besucher mit atemberaubenden Ausblicken auf die umliegende Landschaft und ist ein unvergessliches Erlebnis für Abenteuerlustige.

Diese Sehenswürdigkeiten bieten nur einen kleinen Einblick in die Vielfalt und Schönheit von Mauritius. Von den traumhaften Stränden bis hin zu den majestätischen Bergen und den faszinierenden kulturellen Schätzen gibt es auf dieser zauberhaften Insel noch viel mehr zu entdecken.

Abseits der ausgetretenen Pfade: Entdecken Sie die Geheimtipps von Mauritius

Mauritius, bekannt für seine paradiesischen Strände und luxuriösen Resorts, hat auch abseits der touristischen Trampelpfade einige versteckte Schätze zu bieten. Hier sind einige Geheimtipps, die Sie unbedingt entdecken sollten:

Ile aux Aigrettes

In diesem Naturschutzreservat der Mauritian Wildlife Foundation können Sie eine vielfältige Tierwelt erleben. Beobachten Sie Schildkröten, Flughunde und verschiedene Vogelarten in ihrer natürlichen Umgebung. Die Insel bietet auch seltene Pflanzenarten und ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber.

Tamarin Mountain

Dieser Berg bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Südwestküste von Mauritius, einschließlich des berühmten Le Morne Brabant. Wanderer können sich auf eine abenteuerliche Trekkingtour begeben, um die Spitze des Berges zu erreichen und von dort aus eine spektakuläre Panoramaaussicht zu genießen, die sich über die umliegende Landschaft erstreckt.

La Roche Qui Pleure

Dieser faszinierende Ort, übersetzt als „der Felsen, der weint“, bietet ein einzigartiges Naturschauspiel. Vom Felsvorsprung des weinenden Felsens beim Strand Gris Gris ist bei passendem Wetter nach jeder Welle ein neuer Regenbogen zu sehen. Dieses beeindruckende Phänomen macht La Roche Qui Pleure zu einem Ort von besonderer Schönheit und Mystik.

Bois Chéri

Auf der einzigen Teeplantage auf Mauritius können Besucher nicht nur den köstlichen mauritischen Tee probieren, sondern auch die malerische Umgebung der grünen Teepflanzen genießen. Machen Sie eine Führung durch die Plantage, erfahren Sie mehr über den Teeanbau und genießen Sie die herrliche Aussicht auf die sanften Hügel von Bois Chéri.

Diese Geheimtipps von Mauritius bieten eine einzigartige Möglichkeit, die Schönheit und Vielfalt dieser faszinierenden Insel abseits der ausgetretenen Pfade zu erleben. Entdecken Sie das wahre Mauritius und lassen Sie sich von seinen versteckten Schätzen verzaubern.

Südafrika: Ein Land der wilden Tiere, des guten Weins und atemberaubender Landschaften

Südafrika, ein faszinierendes Land im südlichen Afrika, lockt mit einer Vielzahl von Gründen, warum Sie es unbedingt besuchen sollten. Von der entspannten Metropole Kapstadt über aufregende Safaris im Kruger-Nationalpark bis hin zu malerischen Weinregionen und spektakulären Naturlandschaften bietet Südafrika eine unvergleichliche Vielfalt an Erlebnissen für jeden Reisenden.

Kapstadt: Die entspannte Metropole am Kap entdecken

Kapstadt, die pulsierende Metropole am Fuße des Tafelbergs, ist ein wahres Juwel Südafrikas. Mit einer entspannten Atmosphäre, atemberaubenden Stränden und einer reichen kulturellen Vielfalt bietet die Stadt unzählige Möglichkeiten zur Erkundung. Besuchen Sie das historische Stadtzentrum mit seinen charmanten Kolonialgebäuden, schlendern Sie durch den farbenfrohen Stadtteil Bo-Kaap und genießen Sie die atemberaubende Aussicht vom Tafelberg aus. Kapstadt ist ein Muss auf jeder Südafrika-Reise.

Safari in Südafrika: Den „Big Five“ im Kruger-Nationalpark nahekommen

Ein Besuch in Südafrika wäre nicht komplett ohne eine Safari im berühmten Kruger-Nationalpark. Hier haben Sie die Möglichkeit, den „Big Five“ – Löwe, Elefant, Büffel, Leopard und Nashorn – sowie eine Vielzahl anderer faszinierender Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu erleben. Auf geführten Pirschfahrten oder Wanderungen können Sie die Schönheit und Wildheit der afrikanischen Tierwelt hautnah erleben und unvergessliche Begegnungen mit den majestätischen Tieren haben.

In Familie reisen: Südafrika mit dem Mietwagen auf der Garden Route erkunden

Die Garden Route, eine malerische Küstenstraße entlang der südafrikanischen Küste, ist ein Paradies für Familienurlaube. Mit pittoresken Küstenstädtchen, unberührten Stränden, dichten Wäldern und einer Fülle von Outdoor-Aktivitäten bietet die Garden Route Abenteuer für Jung und Alt. Mieten Sie einen Mietwagen und erkunden Sie die malerische Landschaft entlang der Küste, besuchen Sie Nationalparks und Naturreservate und genießen Sie das entspannte Tempo des Lebens an der Küste.

Weinregion Stellenbosch: Urlaub für Seele und Gaumen

Die Weinregion Stellenbosch, nur eine kurze Fahrt von Kapstadt entfernt, ist ein wahres Paradies für Weinliebhaber und Genießer. Mit endlosen Weinbergen, preisgekrönten Weingütern und idyllischen Landschaften bietet Stellenbosch die perfekte Kulisse für Weinverkostungen und kulinarische Erlebnisse. Tauchen Sie ein in die Welt des südafrikanischen Weins, probieren Sie lokale Spezialitäten und lassen Sie sich von der Gastfreundschaft der Winzer verzaubern.

Aktiv durch Südafrika: Trekking und Wandern in den Drakensbergen

Für Abenteuerlustige und Naturliebhaber bieten die majestätischen Drakensberge im Osten Südafrikas endlose Möglichkeiten für Trekking und Wandern. Mit spektakulären Berglandschaften, malerischen Wasserfällen und unberührten Naturpfaden sind die Drakensberge ein wahres Paradies für Outdoor-Enthusiasten. Erkunden Sie die zahlreichen Wanderwege, besteigen Sie majestätische Gipfel und lassen Sie sich von der Schönheit und Wildheit der Natur Südafrikas inspirieren.

Insgesamt bietet Südafrika eine unvergleichliche Vielfalt an Erlebnissen und Attraktionen, die jeden Besucher begeistern werden. Von aufregenden Safaris über malerische Weinregionen bis hin zu spektakulären Naturlandschaften gibt es in Südafrika für jeden Reisenden etwas zu entdecken und zu erleben.

Auf Safari: Nationalparks und Schutzgebiete in Südafrika

Südafrika ist ein Paradies für Tierliebhaber und Naturliebhaber, da es über eine Fülle von Nationalparks und Schutzgebieten verfügt, in denen die Tierwelt Afrikas hautnah erlebt werden kann. Hier sind einige der bekanntesten und beeindruckendsten Nationalparks und Schutzgebiete in Südafrika:

  • Krüger-Nationalpark: Der Krüger-Nationalpark ist eines der bekanntesten und beliebtesten Wildreservate der Welt. Er erstreckt sich über fast 20.000 Quadratkilometer und beherbergt eine erstaunliche Vielfalt an Tierarten, darunter die „Big Five“ (Löwe, Leopard, Elefant, Büffel und Nashorn). Der Park bietet exzellente Safari-Möglichkeiten, darunter Pirschfahrten und geführte Wanderungen.
  • Addo-Elefanten-Nationalpark: Dieser Nationalpark in der Ostkap-Region ist bekannt für seine Elefantenpopulation und bietet die Möglichkeit, die majestätischen Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. Neben Elefanten gibt es hier auch viele andere Tierarten, darunter Löwen, Büffel, Nashörner und verschiedene Antilopenarten.
  • Madikwe Game Reserve: Das Madikwe Game Reserve liegt in der Nähe der Grenze zu Botswana und ist eines der größten privaten Wildreservate Südafrikas. Hier können Besucher die „Big Five“ sowie Geparden, Wildhunde und viele andere Tiere sehen. Das Reservat ist auch für seine erstklassigen Unterkünfte und geführten Safaris bekannt.
  • Hluhluwe-iMfolozi-Park: Dieser Park in der Provinz KwaZulu-Natal ist eines der ältesten Wildschutzgebiete Afrikas und hat eine wichtige Rolle bei der Rettung des Breitmaulnashorns gespielt. Er bietet eine reiche Tierwelt, darunter Nashörner, Löwen, Leoparden und eine Vielzahl von Vogelarten.
  • Tsitsikamma-Nationalpark: Dieser Küstenpark an der Garden Route ist bekannt für seine atemberaubenden Küstenlandschaften und beeindruckenden Wanderwege. Hier können Sie Wale und Delfine beobachten, in malerischen Buchten schnorcheln und die üppige Küstenvegetation erkunden.
  • Tswalu Kalahari Reserve: Dieses private Wildreservat in der Kalahari-Wüste bietet eine einzigartige Safari-Erfahrung in einer atemberaubenden Wüstenlandschaft. Neben den „Big Five“ können Sie hier auch auf Spuren von Erdmännchen und den seltenen Kalahari-Löwen stoßen.
  • iSimangaliso-Wetland-Park: Dieses UNESCO-Welterbe an der nordöstlichen Küste Südafrikas umfasst ein vielfältiges Ökosystem, das Seen, Mangrovenwälder, Strände und Korallenriffe umfasst. Hier können Sie Krokodile, Flusspferde, Schildkröten und eine Fülle von Vögeln beobachten.
  • Kgalagadi Transfrontier Park: Dieser grenzüberschreitende Park erstreckt sich über die Kalahari-Wüste in Südafrika und Botswana. Er ist bekannt für seine beeindruckende Wüstenlandschaft und beherbergt Löwen, Geparden, Leoparden, Hyänen und viele andere Tiere.

Diese Nationalparks und Schutzgebiete bieten die Möglichkeit, die einzigartige Tierwelt und die natürliche Schönheit Südafrikas hautnah zu erleben. Ob Sie auf der Suche nach den „Big Five“ sind, die malerischen Landschaften genießen oder einfach die Wildnis erkunden möchten, Südafrika hat für jeden Safari-Liebhaber etwas zu bieten.

Die Faszination der Wildnis: Safari-Abenteuer im Krüger-Nationalpark

Eine Reise nach Südafrika ohne eine Safari im Kruger-Nationalpark wäre unvollständig. Dieses Land der Vielfalt beherbergt eines der größten Wildschutzgebiete des gesamten afrikanischen Kontinents. Der Kruger-Nationalpark ist ein Schatzkästchen der Tierwelt, wo Giraffen mit ihren anmutigen Bewegungen die jungen Blätter von den Akazienbäumen zupfen, Löwen in der Mittagssonne faulenzen und majestätische Elefanten in Gruppen das gelbe Gras der Savanne durchstreifen. Doch die Faszination endet hier nicht, denn auch Zebras, Warzenschweine, Flusspferde, Leoparden und eine Fülle anderer Tier- und Vogelarten haben im Park ihre Heimat gefunden. Eine Safari im Kruger-Nationalpark ist ein unvergessliches Erlebnis, das die Besucher in die unberührte Natur eintauchen lässt. Die atemberaubende Landschaft und die reiche Tierwelt bieten endlose Möglichkeiten für Beobachtungen und Erkundungen. Die Geräusche der Savanne, das Rauschen der Bäume und der Anblick der majestätischen Tiere lassen den Alltag vergessen und versetzen die Reisenden in eine andere Welt.

Doch nicht nur der Kruger-Nationalpark bietet die Möglichkeit, die Schönheit der südafrikanischen Tierwelt zu erleben. Entlang der berühmten Garden Route finden sich auch kleinere Wildreservate, die ebenso faszinierende Tierbeobachtungen ermöglichen. Diese Regionen sind ideal für Reisende, die die Vielfalt der südafrikanischen Natur erkunden möchten, ohne lange Strecken zurücklegen zu müssen.

Für Abenteuerlustige und Naturliebhaber bieten die Drakensberge ein wahres Paradies. Hier können Aktivurlauber wandern, klettern, angeln und die spektakuläre Landschaft genießen. Die Drakensberge sind nicht nur ein Ort der Ruhe und Erholung, sondern auch ein Spielplatz für Outdoor-Enthusiasten, die sich gerne in der Natur bewegen. Eine Reise nach Südafrika verspricht unvergessliche Erlebnisse und unendliche Abenteuer. Ob man den Tafelberg besteigt, eine Safari im Kruger-Nationalpark unternimmt oder entlang der Garden Route reist – Südafrika beeindruckt mit seiner Vielfalt und Schönheit. Es ist ein Land, das für jeden etwas zu bieten hat und darauf wartet, entdeckt zu werden.

Malariafreie Safaris in Südafrika

In Südafrika können Sie malariafreie Safaris in verschiedenen Regionen genießen. Obwohl einige der besten Wildparks des Landes in der Malariazone liegen, gibt es viele malariafreie Alternativen für erstklassige Safarierlebnisse. Hier sind einige Gebiete in Südafrika, in denen Sie malariafreie Safaris unternehmen können:

  • Ostkap-Region: Diese Region bietet malariafreie Wildreservate wie Amakhala Game Reserve, Shamwari Game Reserve und Kariega Game Reserve. Sie sind Heimat der „Big Five“ (Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel und Nashörner) sowie anderer Tierarten und bieten ausgezeichnete Safarierlebnisse.
  • Madikwe Game Reserve: Dieses Reservat liegt in der Nordwestprovinz und ist eines der größten malariafreien Reservate in Südafrika. Hier können Sie nicht nur die „Big Five“ beobachten, sondern auch seltene Arten wie Geparden und Wildhunde sehen.
  • Pilanesberg Game Reserve: In der Nähe von Johannesburg und Pretoria gelegen, ist das Pilanesberg Game Reserve ein weiteres malariafreies Gebiet. Es bietet eine vielfältige Tierwelt und ist ein beliebtes Safari-Ziel für Besucher aus der Region.
  • Waterberg-Gebiet: Das Waterberg-Gebiet in der Provinz Limpopo ist bekannt für seine atemberaubende Landschaft und bietet ebenfalls malariafreie Safaris. Hier können Sie nicht nur Tiere beobachten, sondern auch die natürliche Schönheit der Region erleben.
  • Private Wildreservate: Es gibt private Wildreservate in verschiedenen Teilen von Südafrika, die malariafrei sind. Diese Reservate bieten oft exklusive Safarierlebnisse mit komfortablen Unterkünften und hervorragenden Wildbeobachtungsmöglichkeiten.

Obwohl der größte Teil Südafrikas malariafrei ist, sollten Sie besonders in Gebieten wie dem Krüger-Nationalpark und den tiefer gelegenen Regionen von KwaZulu-Natal Vorsicht walten lassen, da Malaria das ganze Jahr über verbreitet ist. Es ist ratsam, vor Reiseantritt einen Arzt zu konsultieren, um die richtige Malaria-Prophylaxe zu erhalten, die auf Ihren persönlichen Gesundheitszustand, die Dauer Ihres Aufenthalts und die Jahreszeit abgestimmt ist. Darüber hinaus sollten Sie Vorkehrungen treffen, um Mückenstiche zu vermeiden, indem Sie Schutzmittel verwenden und sich mit geeigneter Kleidung bedecken.

Wenn Sie nach Ihrer Reise Symptome wie starke Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Fieber und Schüttelfrost entwickeln, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen und ihn darüber informieren, dass Sie in einem Malariagebiet waren. Malariasymptome können manchmal mit Grippe verwechselt werden, und eine frühzeitige Diagnose und Behandlung sind entscheidend für Ihre Gesundheit.

Abseits der ausgetretenen Pfade: Entdecken Sie die Geheimtipps Südafrikas

Südafrika bietet nicht nur bekannte Touristenattraktionen, sondern auch versteckte Schätze, die abseits der ausgetretenen Pfade liegen. Hier sind einige Geheimtipps, die Sie unbedingt entdecken sollten:

De Hoop Nature Reserve

Nur wenige Fahrtstunden von Kapstadt entfernt liegt das De Hoop Nature Reserve, ein wahrer versteckter Schatz. In diesem unberührten Naturreservat können Sie Zebras, Strauße und Buntböcke in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Die atemberaubenden Strände laden zum Verweilen oder Spazierengehen ein und bieten eine ideale Kulisse für erholsame Stunden in der Natur. Besonders im südafrikanischen Frühjahr haben Sie die Chance, Wale entlang der Küste Afrikas ziehen zu sehen, ein unvergessliches Naturschauspiel.

Betty’s Bay

Anders als am bekannten Boulders Beach bei Kapstadt teilen Sie sich die Aussichtsplattformen der Pinguinkolonie in Betty’s Bay oft nur mit wenigen anderen Reisenden. Hier leben bis zu 2000 Brutpaare am Stony Point und bieten eine faszinierende Möglichkeit, diese niedlichen Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Die Ruhe und Abgeschiedenheit von Betty’s Bay machen den Besuch zu einem besonderen Erlebnis, das Sie nicht verpassen sollten.

Diese Geheimtipps Südafrikas bieten einzigartige Einblicke in die vielfältige Natur und Tierwelt des Landes und sind ideal für Reisende, die abseits der ausgetretenen Pfade nach unvergesslichen Erlebnissen suchen. Entdecken Sie die verborgenen Schätze Südafrikas und lassen Sie sich von ihrer Schönheit verzaubern.

Selbstfahrerreisen in Südafrika

Mietwagenrundreisen in Südafrika sind eine beliebte Möglichkeit, das Land zu erkunden und bieten eine Vielzahl von Vorteilen. Hier sind einige der wichtigsten Gründe, warum viele Reisende sich für diese Art der Reise entscheiden:

  • Flexibilität: Mit einem Mietwagen haben Sie die Freiheit, Ihre eigene Route zu planen und Ihr Tempo zu bestimmen. Sie können anhalten, wo immer Sie möchten, und sich Zeit nehmen, um Sehenswürdigkeiten zu erkunden oder Orte zu besuchen, die nicht in den Hauptreiserouten enthalten sind.
  • Gute Straßeninfrastruktur: Südafrika verfügt über ein gut entwickeltes Straßennetz mit gut ausgebauten Autobahnen, Landstraßen und Schotterwegen. Die meisten wichtigen touristischen Ziele sind gut erreichbar, und die Beschilderung ist in der Regel klar und verständlich.
  • Vielfalt der Landschaft: Südafrika bietet eine erstaunliche Vielfalt an Landschaften, von den majestätischen Drakensbergen über die endlosen Savannen des Krüger-Nationalparks bis hin zu den atemberaubenden Küstenlandschaften der Garden Route. Mit einem Mietwagen können Sie diese Vielfalt in Ihrem eigenen Tempo genießen.
  • Wildtierbeobachtung: Viele der berühmten Wildreservate Südafrikas, darunter der Krüger-Nationalpark, sind gut mit dem Auto zu erreichen. Sie können auf eigene Faust auf Safari gehen und die Tierwelt hautnah erleben.
  • Erschwinglichkeit: Mietwagen sind in Südafrika oft erschwinglich, insbesondere im Vergleich zu anderen Ländern. Dies ermöglicht es Reisenden, ihre Kosten im Rahmen zu halten und gleichzeitig eine hochwertige Reise zu genießen.
  • Unabhängigkeit: Mit einem Mietwagen sind Sie nicht auf Fahrpläne oder Gruppenausflüge angewiesen. Sie können Ihre eigenen Entscheidungen treffen und die Reise nach Ihren Wünschen gestalten.
  • Lokale Begegnungen: Das Fahren auf eigenen Wegen kann auch zu interessanten Begegnungen mit den Einheimischen führen. Sie haben die Möglichkeit, in kleinen Dörfern anzuhalten, lokale Märkte zu besuchen und das authentische Leben in Südafrika kennenzulernen.
  • Abwechslung der Unterkünfte: Mit einem Mietwagen können Sie verschiedene Unterkunftsoptionen erkunden, von Boutique-Hotels in den Städten bis hin zu abgelegenen Lodges in der Wildnis. Sie können je nach Ihrem Geschmack und Ihrem Budget wählen.
  • Einfache Navigation: Dank GPS-Systemen und guter Straßenbeschilderung ist die Navigation in Südafrika in der Regel unkompliziert. Die meisten internationalen Autovermietungen bieten auch Navigationsgeräte als Option an.
  • Sicherheit: Die Straßen in Südafrika sind im Allgemeinen sicher, vorausgesetzt, Sie halten die üblichen Sicherheitsvorkehrungen ein. Die meisten touristischen Gegenden sind sicher zu bereisen, und Ihre Unterkünfte können auch hilfreiche Informationen über sichere Routen und Orte bieten.

Insgesamt bieten Mietwagenrundreisen in Südafrika eine ausgezeichnete Möglichkeit, das Land in all seiner Pracht zu erkunden und ein unvergessliches Reiseerlebnis zu genießen. Es ist jedoch wichtig, sich vor der Reise gut zu informieren, die Verkehrsregeln zu beachten und sicherzustellen, dass Ihr Mietwagen in gutem Zustand ist.

Privat geführte Rundreise in Südafrika

Eine geführte Rundreise mit einem privaten Chauffeur in Südafrika bietet eine einzigartige und sichere Erfahrung. Hier sind einige wichtige Vorteile:

  • Tiefgehende Kenntnis der lokalen Verhältnisse: Ihr privater Chauffeur ist ein Experte für die örtlichen Gegebenheiten. Er kennt sich in der Region aus, weiß, welche Gebiete sicher sind und welche gemieden werden sollten. Sie erhalten aktuelle Informationen zur Sicherheit vor Ort, die über herkömmliche Reiseführer hinausgehen.
  • Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit: Reisen mit einem Chauffeur bedeutet, dass Sie sich nicht alleine auf Entdeckungstour begeben müssen. Die Anwesenheit Ihres Chauffeurs vermittelt ein Gefühl der Sicherheit, besonders in unsicheren Situationen.
  • Persönlicher Schutz in Konfliktsituationen: Ihr Chauffeur kann Sie in konfliktreichen Situationen schützen und Ihnen helfen, die Lage zu bewältigen. Dies bietet zusätzliche Sicherheit und Unterstützung während Ihrer Reise.
  • Erweiterter Abenteuer- und Genussfaktor: Mit einem Chauffeur an Ihrer Seite können Sie abseits der ausgetretenen Pfade reisen und Orte erkunden, die Sie alleine vielleicht nicht gefunden hätten. Dies erhöht den Abenteuer- und Genussfaktor Ihrer Reise.
  • Kultureller Austausch und Weiterbildung: Ihr Chauffeur kann Ihnen Einblicke in die südafrikanische Kultur und Gesellschaft bieten. Sie haben die Möglichkeit, tiefere Einsichten zu gewinnen und mehr über das Land und seine Menschen zu erfahren.

Insgesamt bietet eine geführte Rundreise mit einem privaten Chauffeur in Südafrika eine einzigartige Kombination aus Sicherheit, Abenteuer, kultureller Bereicherung und persönlichem Service. Sie können das Land erkunden, ohne sich um die Details und die Sicherheit kümmern zu müssen. Mit einem Chauffeur an Ihrer Seite können Sie Südafrika in vollen Zügen genießen.

Warum 21 Tage eine gute Reisedauer für eine „Südafrika und Mauritius“ Kombination sind

Eine Reisedauer von 21 Tagen für eine Kombireise nach Südafrika und Mauritius bietet eine gute Balance zwischen der Erkundung beider Reiseziele und ausreichend Zeit für Entspannung und Genuss. Hier sind einige Gründe, warum 21 Tage eine empfehlenswerte Reisedauer für diese Kombination sind:

  • Vielfalt der Erlebnisse: Südafrika und Mauritius bieten eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Mit 21 Tagen haben Sie genügend Zeit, um die Vielfalt beider Länder vollständig zu erleben. Sie können die spektakuläre Tierwelt Südafrikas in Nationalparks entdecken, die atemberaubende Landschaft erkunden, kulturelle Erfahrungen sammeln und dann auf Mauritius in paradiesischer Umgebung entspannen.
  • Entdeckung von Höhepunkten: In Südafrika können Sie Höhepunkte wie Kapstadt, den Krüger-Nationalpark, die Garden Route und vieles mehr besuchen. Auf Mauritius können Sie die schönsten Strände, Korallenriffe, tropische Gärten und kulturelle Sehenswürdigkeiten erkunden. 21 Tage ermöglichen es Ihnen, all diese Attraktionen in angemessenem Tempo zu erkunden.
  • Flexibilität: Eine längere Reisedauer bietet Flexibilität, um sowohl geplante Aktivitäten als auch spontane Entdeckungen zu genießen. Sie können zusätzliche Tage an bestimmten Orten verbringen, die Ihnen besonders gefallen, oder Abstecher zu weniger bekannten Orten unternehmen.
  • Erholung: Nach der aufregenden Erkundung in Südafrika bietet die Zeit auf Mauritius die Möglichkeit zur Erholung und Regeneration. Die idyllischen Strände und Resorts bieten Entspannung und eine Pause von den Aktivitäten der ersten Hälfte Ihrer Reise.
  • Anpassung an Zeitverschiebung: Die Zeitzonenunterschiede zwischen Südafrika und Mauritius sind nicht erheblich, aber es kann dennoch einige Tage dauern, bis sich Ihr Körper an die Zeitumstellung gewöhnt hat. Mit 21 Tagen haben Sie genügend Zeit, um sich anzupassen, ohne dass es zu stressig wird.
  • Langfristige Planung: Eine 21-tägige Reise erfordert eine sorgfältige Planung im Voraus, was bedeutet, dass Sie die besten Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Aktivitäten im Voraus buchen können, um sicherzustellen, dass Sie Ihr Reiseerlebnis optimal nutzen.
  • Kein Zeitdruck: Mit einer längeren Reisedauer haben Sie weniger Zeitdruck, um von einem Ort zum anderen zu hetzen. Sie können Ihr Tempo genießen und mehr Zeit an Orten verbringen, die Sie besonders ansprechen.

Insgesamt bietet eine 21-tägige Kombireise nach Südafrika und Mauritius eine ausgewogene Mischung aus Erkundung und Entspannung, um sicherzustellen, dass Sie beide Reiseziele in vollen Zügen genießen können.

Kosten für eine 21-tägige Kombireise „Südafrika und Mauritius“

Die Kosten für eine 21-tägige Kombireise nach Südafrika und Mauritius können stark variieren, abhängig von mehreren Faktoren wie Reisezeit, Unterkunftsstandard, Art der Verpflegung, inkludierten Aktivitäten und Transportmittel. Hier ist eine grobe Schätzung, basierend auf durchschnittlichen Kosten:

  • Flüge:
  • Internationaler Hin- und Rückflug: 800 – 1.500 Euro pro Person.
  • Inlandsflüge und Flug von Südafrika nach Mauritius: 300 – 600 Euro pro Person.

Unterkunft:

  • Budget-Hotels/Gasthäuser: 50 – 100 Euro pro Nacht.
  • Mittelklasse-Hotels: 100 – 200 Euro pro Nacht.
  • Luxus-Unterkünfte/Safari-Lodges: 200 – 500 Euro pro Nacht.
  • Annahme einer Durchschnittskosten von 150 Euro pro Nacht: 3.150 Euro.

Verpflegung und Restaurants:

  • Tägliche Verpflegung (einfach bis mittel): 20 – 50 Euro pro Tag, also etwa 420 – 1.050 Euro.

Transport (Mietwagen, Taxis, Inlandsflüge):

  • Mietwagen für die gesamte Reise: ca. 600 – 1.200 Euro.
  • Zusätzliche Transportkosten (Taxis, Transfers): 200 – 400 Euro.

Aktivitäten und Eintrittsgebühren:

  • Safari, Touren, Eintrittsgebühren: 500 – 1.000 Euro pro Person.

Sonstiges (Souvenirs, Trinkgelder, Zusatzausgaben):

  • Ca. 200 – 400 Euro.

Gesamtschätzung:

  • Budget-Reise: Etwa 5.000 – 6.500 Euro pro Person.
  • Mittelklasse-Reise: Etwa 7.000 – 10.000 Euro pro Person.
  • Luxus-Reise: 10.000 Euro und mehr pro Person.

Diese Schätzungen sind nur Richtwerte und können je nach individuellen Präferenzen und Marktschwankungen variieren. Es wird empfohlen, Angebote von Reisebüros einzuholen und frühzeitig zu buchen, um möglicherweise günstigere Tarife zu erhalten. Außerdem können Paketreisen oft günstiger sein als individuell zusammengestellte Reisen.

Beste Reisezeit für eine Kombination „Südafrika und Mauritius“

Die beste Reisezeit für eine Kombireise nach Südafrika und Mauritius hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter das Wetter, touristische Hochsaisons und spezifische Interessen wie Wildtierbeobachtungen oder Strandurlaub. Hier ist eine Übersicht:

Südafrika

  • Klima: Südafrika hat aufgrund seiner Größe und geografischen Lage ein sehr vielfältiges Klima. Im Allgemeinen ist das Klima in Südafrika in den Monaten Mai bis September trockener und kühler, während es von Oktober bis April wärmer und regnerischer ist.
  • Beste Reisezeit für Safari: Die beste Zeit für eine Safari, insbesondere im Krüger Nationalpark, ist in den trockenen Wintermonaten von Mai bis September. In dieser Zeit ist die Vegetation spärlicher und Tiere sind leichter an den Wasserlöchern zu beobachten.
  • Kapstadt und die Gartenroute: Die Monate von Dezember bis März sind ideal für Kapstadt und die Gartenroute, da das Wetter dann warm und trocken ist.

Mauritius

  • Klima: Mauritius hat ein tropisches Klima mit einer warmen und feuchten Sommerzeit von November bis April und einem milderen und trockeneren Winter von Mai bis Oktober.
  • Beste Reisezeit für Strände: Für Strandurlaub und Wassersport sind die Monate April, Mai, Oktober und November besonders empfehlenswert, da in diesen Monaten das Wetter angenehm warm ist und es weniger regnet.

Um das Beste aus beiden Destinationen zu machen, wäre eine Reise in den Übergangsmonaten April/Mai oder September/Oktober ideal. In diesen Zeiten erleben Sie angenehmes Wetter sowohl in Südafrika als auch auf Mauritius. Für Safari-Enthusiasten ist vielleicht die trockenere Zeit in Südafrika (Mai bis September) bevorzugt, während Strandliebhaber die wärmeren Monate auf Mauritius (April, Mai, Oktober, November) bevorzugen könnten.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass dies allgemeine Richtlinien sind und das Wetter variieren kann. Außerdem sollten Sie die Schulferien und Feiertage in beiden Ländern berücksichtigen, da es in diesen Zeiten zu höheren Touristenströmen und Preisen kommen kann.

Einreise nach Südafrika

Für die Einreise nach Südafrika benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass. Es wird dringend empfohlen, vor der Reise beim Auswärtigen Amt nach aktuellen Informationen zu den Einreisebestimmungen und Impfungen zu suchen. Hier sind einige wichtige Informationen zur Einreise nach Südafrika:

Reisedokumente:

  • Deutscher Reisepass: Ihr Reisepass sollte bei der Einreise noch mindestens 30 Tage über das geplante Ausreisedatum hinaus gültig sein und mindestens zwei freie Seiten für Visa und Einreisestempel aufweisen.

Visa:

  • Für deutsche Staatsbürger ist in der Regel kein Visum erforderlich, wenn die geplante Aufenthaltsdauer in Südafrika nicht länger als 90 Tage beträgt. Dies gilt für touristische Zwecke, Geschäftsreisen und Familienbesuche. Es ist wichtig zu beachten, dass die Einwanderungsbehörden bei der Einreise über das genaue Datum Ihres geplanten Ausreisetags entscheiden.

Impfungen:

  • Es werden Impfungen gegen Hepatitis A und B empfohlen, insbesondere für Reisende, die länger in Südafrika bleiben oder in abgelegenen Gebieten unterwegs sind. Malaria-Tabletten sind für die meisten Regionen Südafrikas nicht erforderlich. Es ist jedoch ratsam, vor der Reise eine medizinische Beratung einzuholen, um die aktuellen Gesundheitsrisiken zu ermitteln.

Zollbestimmungen:

  • Bei der Einreise nach Südafrika dürfen bestimmte Artikel wie Tabak, Alkohol und persönliche Gegenstände zollfrei eingeführt werden. Es gibt jedoch Beschränkungen für die Menge dieser Artikel. Es ist wichtig, die aktuellen Zollbestimmungen zu überprüfen, um unangenehme Überraschungen bei der Einreise zu vermeiden.

Sicherheit und Gesundheit:

  • Südafrika hat einige Regionen mit erhöhten Sicherheitsrisiken, insbesondere in städtischen Gebieten. Es ist ratsam, die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amts zu beachten und Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um Ihre Sicherheit während Ihres Aufenthalts zu gewährleisten. Es wird empfohlen, keine Wertsachen offen zur Schau zu stellen und sich in unsicheren Gebieten nicht allein zu bewegen.

Wetter & beste Reisezeit in Südafrika

Die beste Reisezeit für Südafrika variiert je nach Region, die Sie besuchen möchten. Hier sind einige Informationen zur besten Reisezeit für Kapstadt und andere Teile Südafrikas:

  • Kapstadt und die Westkap-Region: Die beste Reisezeit erstreckt sich von Dezember bis April. In dieser Zeit können Sie dem deutschen Winter entkommen und warmes, sonniges Wetter genießen. Die Temperaturen liegen oft zwischen 25°C und 30°C. Es ist die ideale Zeit für Strandurlaub und Outdoor-Aktivitäten.
  • Das ganze Jahr über attraktiv: Südafrika ist das ganze Jahr über für Touristen attraktiv, da die Temperaturen auch in den übrigen Monaten angenehm sind. Selbst im südafrikanischen Frühling (September bis November) können Sie einen entspannten Urlaub in Südafrika verbringen.

Mögliche Rundreisen durch Südafrika

Südafrika bietet eine Vielzahl von atemberaubenden Rundreisen, die Sie erkunden können. Hier sind einige der beliebtesten Routen:

Die Garden Route:

  • Diese klassische Rundreise beginnt in Kapstadt und führt entlang der spektakulären Garden Route bis nach Port Elizabeth. Sie können das Kap der Guten Hoffnung, Stellenbosch, Hermanus, Plettenberg Bay und viele andere faszinierende Orte entlang dieser Route besuchen. Die Garden Route ist bekannt für ihre malerischen Landschaften, Nationalparks und die Möglichkeit, wilde Tiere zu beobachten.

Der Nordosten des Landes:

  • Diese Route führt Sie von Johannesburg aus in den Nordosten Südafrikas. Sie können den Golden-Gate-Highland-Nationalpark, den Royal-Natal-Nationalpark, Giant’s Castle, den Kruger-Nationalpark und weitere beeindruckende Orte erkunden. Diese Route bietet atemberaubende Berglandschaften und die Möglichkeit, die Tierwelt in einigen der besten Nationalparks Südafrikas zu erleben.

Die Nationalparks im Osten des Landes:

  • Diese Route beginnt ebenfalls in Johannesburg und führt Sie durch die Region KwaZulu-Natal. Sie können den Hluhluwe-iMfolozi-Nationalpark, den iSimangaliso-Wetland-Park, den Kruger-Nationalpark und viele andere beeindruckende Orte erkunden. Diese Route ist ideal für Tierbeobachtungen und die Erkundung der atemberaubenden Natur Südafrikas.

Egal für welche Rundreise Sie sich entscheiden, Südafrika hat für jeden Geschmack und jede Vorliebe etwas zu bieten. Von atemberaubenden Landschaften über Tierbeobachtungen bis hin zu kulturellen Erlebnissen und Abenteuern in der Wildnis – Südafrika ist ein Land voller Vielfalt und Schönheit, das es zu erkunden gilt.

Packliste für eine Kombireise „Südafrika und Mauritius“

Eine Packliste für eine Kombireise nach Südafrika und Mauritius sollte die Bedürfnisse beider Reiseziele berücksichtigen, da die beiden Länder unterschiedliche Klimazonen und Aktivitäten bieten. Hier ist eine umfassende Packliste, die Ihnen bei Ihrer Reiseplanung helfen kann:

Allgemeine Reisedokumente:

  • Reisepass und Visa (falls erforderlich)
  • Flugtickets und Buchungsbestätigungen
  • Auslandskrankenversicherungsdokumente
  • Impfpass und notwendige Impfungen (überprüfen Sie die aktuellen Anforderungen)
  • Internationale Führerscheinkopie (falls Sie ein Auto mieten möchten)
  • Kopien aller wichtigen Dokumente (z. B. Reisepass, Visa) in digitaler Form

Gesundheitsbezogene Artikel:

  • Insektenschutzmittel (insbesondere für Südafrika, wenn Sie in malariagefährdete Gebiete reisen)
  • Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor und After-Sun-Lotion
  • Medikamente gegen Reisekrankheit, Magen-Darm-Beschwerden und Schmerzen
  • Erste-Hilfe-Set
  • Reiseapotheke mit Ihren persönlichen Medikamenten

Kleidung:

  • Leichte und atmungsaktive Kleidung für warmes Wetter (T-Shirts, Shorts, Kleider)
  • Langärmelige Hemden und lange Hosen für kühlere Abende und Insektenschutz
  • Badebekleidung
  • Leichte Regenjacke oder Poncho (für unerwartete Regenfälle)
  • Bequeme Wanderschuhe oder Turnschuhe
  • Sandalen oder Flip-Flops für Strand und Freizeit
  • Hut oder Kappe und Sonnenbrille

Elektronik

  • Adapter und Konverter für Steckdosen in Südafrika und Mauritius
  • Mobiltelefon und Ladegerät
  • Kamera, Objektive, Speicherkarten und Ladegerät
  • Powerbank für unterwegs
  • Reiseföhn (falls benötigt)

Reiseausrüstung:

  • Leichter Rucksack oder Tagesrucksack für Ausflüge
  • Trinkflasche für Wasser (um Plastikmüll zu vermeiden)
  • Strandtücher oder -matten
  • Schnorchelausrüstung (falls Sie schnorcheln möchten)
  • Reiseschloss für Gepäck und Wertgegenstände
  • Taschenlampe oder Stirnlampe (für gegebenenfalls dunkle Umgebungen)
  • Reiseführer und Karten der Region

Hygieneartikel:

  • Toilettenartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Shampoo, Seife)
  • Rasierer und Rasiercreme
  • Frauenhygieneprodukte (falls benötigt)
  • Desinfektionsmittel und Feuchttücher
  • Handtücher und Waschlappen (je nach Unterkunft)
  • Kontaktlinsen-/Brillenbedarf

Sonstiges:

  • Geld, Kreditkarten und Bargeld in den jeweiligen Währungen
  • Geldbeutel oder Geldgürtel zur sicheren Aufbewahrung
  • Reisebeutel oder Hüfttasche zur Aufbewahrung von Wertsachen
  • Reiseschutzsack oder -hülle für Gepäck
  • Buch, E-Reader oder Unterhaltung für lange Flüge oder Transfers
  • Denken Sie daran, dass Sie je nach geplanten Aktivitäten und Jahreszeit zusätzliche Gegenstände wie Wanderausrüstung, Schnorchelausrüstung oder Winterkleidung mitnehmen müssen. Es ist ratsam, Ihre Packliste entsprechend anzupassen und sich vorab über die aktuellen Wetterbedingungen in beiden Reisezielen zu informieren.
Inhaltsverzeichnis

Bestpreis-Garantie

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips