Reiseziel suchen

14 tägige Reise durch das wahre und unverfälschte Afrika

ab 4999 € p.P. /14 Tage Flug zubuchbar

Route

Entebbe – Murchison Falls – Kibale National Park – Queen Elizabeth Nazional Park – Ishasha – Lake Bunyonyi – Kivusee – Kigali

Reisehöhepunkte

  • Das wahre und unverfälschte Afrika
  • komfortables Reisen mit optimalen Bedingungen zur Wildbeobachtung
  • typisch afrikanische Gästehäuser und Lodges
  • Nashörner im Ziwa Rhino Schutzgebiet
  • Murchison Falls
  • wilder Nil
  • Bootssafari auf dem Viktoria-Nil
  • Schimpansen
  • Tracking im Kibale Forest Nationalpark
  • typisch afrikanische Grundschule
  • Besuch einer Kaffeefarm
  • Fantastische Naturschönheit Queen Elizabeth-Nationalpark
  • Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal
  • die Heimat unzähliger Flusspferde
  • Ishasha mit seinen baumkletternden Löwen
  • bezaubernder Lake Bunyonyi
  • undurchdringbarer Bwindi Wald
  • Möglichkeit zum Berggorilla-Tracking
  • Parc National des Volcans (Ruanda)
  • die Heimat von Dian Fossey
  • bezaubernder Kivusee

Eingeschlossene Leistungen

  • Privat geführte Safari
  • Englisch sprechender Fahrer / Guide
  • Flughafentransfers
  • Transport im 4 x 4 Landcruiser mit Pop-Up Dach
  • Mahlzeiten wie oben beschrieben (in Lodges, oder als Picknick unterwegs)
  • 1 Liter Trinkwasser pro Tag
  • Aktivitäten laut Reiseverlauf
  • Alle Parkeintrittsgebühren
  • Flying Doktor Versicherung für Uganda und Ruanda
Portrait von Reiseexperte Lilia

Lilia

Ihr Reiseexperte
für diese Reise

Diese Reise unverbindlich

anfragen / anpassen

Bestpreis-Garantie

Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips

  • Reiseverlauf
  • Karte
  • Optimale Reisezeit

1. Tag: Ankunft in Entebbe / Beginn der Kleingruppenreise / Airport GH Entebbe

Nach der Ankunft am Flughafen von Entebbe und der Erledigung der Einreiseformalitäten (Achtung für die Einreise nach Uganda benötigen Sie ein Visum, das Sie für US $ 100,00 bei Einreise erwerben können) werden Sie von Ihrem Reiseleiter, der Sie während Ihrer Rundreise betreuen wird, Herzlich Willkommen geheißen. Anschließend wird er Sie zu Ihrem Hotel fahren.

Unterkunft und Verpflegung: Airport Guesthouse Entebbe -,-,A

Airport Guest House

Das Airport Guesthouse liegt nur etwa 5 bis10 Minuten vom Entebbe International Airport entfernt. Das Gästehaus steht in einem schönen Garten in einem ruhigen Wohnviertel und empfiehlt sich für den Anfang oder das Ende einer Reise.  Alle Zimmer sind zum Garten hin gelegen und haben ein eigenes Badezimmer. Sie sind mit Doppel- oder Einzelbetten, mit  einem Deckenventilator, Moskitonetz und einer Veranda mit bequemen Stühlen ausgestattet. Das Gästehaus bietet darüber hinaus vier Zimmer, von denen jeweils zwei ein gemeinsames Badezimmer haben, zu einem günstigeren Preis an – ideal für Familien oder gemeinsam reisende Freunde.  Das Airport Gästehaus hat ein Restaurant, einen Aufenthaltsbereich und eine Bar. Im Hauptgebäude gibt es WLan.

2. Tag: Murchison Falls National Park (MFNP) / Murchison River Lodge

Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Rundreise. Sie fahren in den Nordwesten Ugandas zum wunderschönen Murchison Falls National Park. Auf dem Weg zum Nationalpark stoppen Sie unterwegs und besuchen das Ziwa Nashorn Schutzgebiet. Nach der vollständigen Ausrottung des Nashornbestandes während des Bürgerkriegs vor 20 Jahren werden Nashörner heute in Uganda im Rahmen eines Projekts des Rhino Fund wieder angesiedelt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Fahrt zu den legendären Murchison Wasserfällen, die dem Nationalpark ihren Namen geben. Sie spazieren am Rand der Schlucht entlang, durch die der Nil mit ohrenbetäubendem Getöse ca. 43 Meter tief fällt. Anschließend fahren Sie in Ihre Unterkunft.

Entfernung Entebbe – MFNP: 330 km Unterkunft und Verpflegung: Murchison River Lodge F,-,A

Murchison River Lodge

Die Murchison River Lodge  liegt am südlichen Ufer des Nil und blickt auf den Murchison Falls Nationalpark auf der anderen Seite des Flusses. Die Murchison River Lodge bietet Unterkünfte für unterschiedliche Ansprüche.  Die vier Ried-gedeckten Cottages sind geräumig und komfortabel eingerichtet und haben eigene Badezimmer mit Dusche. Es sind offene Räume mit einem Doppelbett in einem Zwischenstockwerk und zwei Einzelbetten und einem Badezimmer im Parterre. Auf der großzügigen Veranda mit Sofa und Hängematte kann man Entspannen und die Vogelwelt bewundern. Die Cottages sind mit Solarlicht und Moskitonetzen ausgestattet, haben jedoch keine Ventilatoren oder Klimaanlagen. Jedes Cottage kann bis zu vier Personen beherbergen. Die Ried-gedeckten Safarizelte sind auf einer ebenen Fläche zum Nil gelegen. Vier der Zelte sind mit Einzelbetten ausgestattet, in zwei weiteren Zelten kann ein drittes Bett hinzu gestellt werden. Da diese Zelte sich in der Nähe des Flusses befinden, können keine Toiletten mit Wasserspülung verwendet werden; stattdessen hat jedes Zelt eine Chemietoilette und eine Buschdusche. Die Zelte haben feste Holztüren und sind mit Solarlicht, Moskitonetzen und eigenem Baderaum ausgestattet, haben jedoch keine Ventilatoren und keine Klimaanlage. Die Murchison River Lodge bietet sein Gästen ein offenes Restaurant, eine Bar und eine Terrasse, von der man auf den Nil und zum Murchison Falls Nationalpark schauen kann. Außerdem gibt es einen Andenkenladen und einen Swimming Pool.  Natürlich ist die Wildbeobachtung die wichtigste Aktivität. Man erreicht den Murchison Falls Nationalpark über die etwa 20 Minuten entfernte Paraa (Parra) Vehicle Ferry, die täglich mehrere Male den Viktorianil überquert. Im Nationalpark hat man die Chance, Giraffen, Elefanten, Büffel, Krokodile und verschiedene Antilopenarten sowie zahlreiche Vogelarten zu sichten. Die Vogelliste umfasst über 450 Arten. Die Lodge verfügt gegenwärtig allerdings nicht über Safarifahrzeuge, so dass Gäste, die nicht mit einer Reisegruppe anreisen,  ihren eigenen Wagen für Pirschfahrten nutzen müssen. Sehr zu empfehlen ist auch ein Bootsausflug bis an die Murchison Wasserfälle. Während der Fahrt sind immer wieder Tiere am Ufer zu sehen.

Murchison Falls National Park

Der Murchison Falls Nationalpark liegt im Nordosten Ugandas im Masindi Distrikt am Ufer des Lake Albert und ist mit 3 893 qkm der größte Wildpark Ugandas. Seit der Einbeziehung der anliegenden Wildreservate Bugungu und Karuma Wildlife Reserves sowie dem nahe gelegenen Budongo Forest Reserve mit seiner Waldinsel Kaniyo Pabidi umfasst er eine Fläche von mehr als 4 000 qkm. Er ist das ganze Jahr über geöffnet. Er ist bekannt für seine landschaftliche Schönheit und den beeindruckenden Wasserfall, der ihm den Namen gab. Die Tierbestände haben sich teilweise von den Schäden erholt, die Wilderer und Rebellen in den Achtzigerjahren anrichteten. Offenes Grasland und Savannen mit vielen Hügeln und Kuppen kennzeichnen eine abwechslungsreiche Landschaft. In den etwas feuchteren Gebieten kommen Busch- und Waldlandschaften vor. Folgende Tierarten leben im Nationalpark: Elefanten, Büffel, Giraffen, Uganda Kobs, Antilopen, Wasserböcke, Oribis, Buschböcke, Riedböcke, Löwen und Warzenschweine. Im Nil leben zahlreiche Flusspferde und Krokodile, ferner ernährt er eine verblüffende Vielfalt von Wasservögeln, zu denen auch der seltene Shoebill Storch (Schuhschnabelstorch) gehört. Ein Besuch des Murchison Falls Nationalpark ist nur dann vollständig, wenn man den spektakulären Murchison Wasserfall besucht. Hier fällt der längste Fluss der Welt durch einen nur 6 m breiten Spalt im Grabenbruch Abhang plötzlich 43 m tief in ein schäumendes Becken. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Fälle zu betrachten. Zum einen kann man den Wasserfall von Land aus betrachten und die verschiedenen Pfade um ihn herum erkunden, die immer wieder abwechslungsreiche Aussichten bieten. Zum anderen kann man an einer etwa dreistündigen Bootsfahrt zur Unterseite der Fälle teilnehmen. Der Ausgangspunkt für diese Bootsfahrt ist die Anlegestelle der Fähre weiter flussabwärts im Park. Bei der Fahrt auf dem Nil zeigt sich die Schönheit der Flusslandschaft und der Tierreichtum am Fluss besonders eindrucksvoll.

3. Tag: Murchison Falls National Park / Murchison River Lodge

Nach dem Frühstück in den frühen Morgenstunden startet unsere Pirschfahrt. Die Fahrt führt durch herrliche Landschaften. Durch die Savanne, durch Fächerpalmenwald und durch Grasland führt Sie unsere Route hinunter an den Albertsee, von wo der Albert-Nil nach Norden fließt. In der offenen afrikanischen Savanne sind wir auf der Suche nach Löwen, Leoparden, Hyänen, Büffel, Elefanten, Rothschild-Giraffen, Jackson Kuhantilopen, Bleichböcken, Wasserböcken und Uganda Kobs (Antilopen). Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Nil zum Murchison Wasserfall, dem der Nationalpark seinen Namen verdankt. Genießen Sie den spektakulären Wasserfall. Der Nil presst sich durch einen 7 Meter breiten Spalt und am unteren Ende des Falls sonnen sich riesige Nilkrokodile.

Unterkunft und Verpflegung: Murchison River Lodge F,-,A

Entebbe

Entebbe, Uganda

Murchison Falls

Murchison Falls National Park, Lolim, Uganda

Kibale National Park

Kibale National Park, Uganda

Queen Elizabeth National Park

Queen Elizabeth National Park, Kasese, Uganda

Ishasha

Ishasha, Uganda

Lake Bunyonyi

Lake Bunyonyi, Uganda

Ruanda

Ruanda, Tansania

Kivusee

Kiwusee
In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

individuelle Reiseanfrage

Ähnliche Reiseangebote

Nichts passendes gefunden?

Sie können auch jede hier angebotene Reise individuell anpassen oder Ihre Wunschreise selbst zusammenstellen. Wir helfen Ihnen dabei!

Individuelle Reiseanfrage
Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips