Reiseziel suchen

Tag 4: Kaffee-Tour

Nach dem Frühstück entdecken Sie das Herz des ugandischen Kaffeeanbaus. Im Gespräch mit Farmern lernen Sie alles über Anbau und Verarbeitung und können sogar Ihren eigenen Kaffee rösten. Reisen Sie im September, so kommen Sie direkt zur Erntezeit. Im Anschluss Fahrt nach Lira.

Übernachtung: Brown Stone Hotel (F/-/-)

Tag 5: Kalongo

Nach dem Frühstück führt Ihre „Rundreise Uganda“ in den kleinen Ort Kalongo. Den meisten unbekannt: Der Ort trägt eine große Geschichte, die eng mit der Entwicklung Ugandas und den Wirren des Bürgerkriegs verbunden ist. Unser lokaler Partner unterstützt hier gemeinsam mit der Bevölkerung einen sanften und nachhaltigen Tourismus.

Übernachtung: Alma Guesthouse             (F/-/-)

Tag 6: Acholiland

Heute haben Sie zwei Optionen. Lernen Sie, wie die Frauen der Acholi in einer Kooperative auf traditionelle Weise Sheabutter herstellen und verarbeiten. Die Acholi sind darüber hinaus für Ihre leckere Küche berühmt. Alternativ können Sie mit uns den Mount Oret besteigen und bei einem lokalen Mittagessen auf dem Gipfel die herrliche Aussicht genießen.

Übernachtung: Alma Guesthouse             (F/-/-)

Tag 7: Land der Karamajong

Besuchen Sie mit uns das Land der Karamajong, eine der faszinierendsten Völker Ugandas, die in Kleidung und Lebensweise den Massai Kenias ähneln. Diese Region wurde bisher nur von wenigen Reisenden besucht, daher werden Sie im Vorfeld noch einmal von uns intensiv über Verhaltensregeln unterrichtet.

Übernachtung: Church of Uganda (F/-/A)

Tag 8: Karamajong – Kidepo-Valley-Nationalpark

Sollte der heutige Tag auf einen Mittwoch fallen, können Sie den faszinierenden Markt der Karamajong erleben, bevor Sie weiter zum abgelegensten und ursprünglichsten Nationalpark Ugandas, dem Kidepo, fahren. Die wunderschöne Savannenlandschaft beheimatet eine Vielzahl von Wildtieren und wird kaum von Touristen besucht.

Übernachtung: Nga’Mour Wilderness Camp (F/-/A)

Tag 9: Kidepo-Valley-Nationalpark

Der heutige Tag steht Ihnen komplett für spannende Tierbegegnungen in einem der schönsten Nationalparks Ostafrikas zur Verfügung. Zusammen mit einem Ranger entdecken Sie die Savanne bei einer Wandersafari aus ungewohnter, hautnaher Perspektive.

Übernachtung: Nga’Mour Wilderness Camp (F/M/A)

Tag 10: Gulu

Nach dem Frühstück haben wir eine lange und anstrengende Fahrt vor uns. Unser heutiges Ziel ist die Stadt Gulu. Sie wurde durch den vergangenen Bürgerkrieg im Norden des Landes stark beeinträchtigt. Unser lokaler Partner unterstützt hier vor allem Frauengruppen und deren Familien mit Aufbauprojekten. Lernen Sie das alltägliche Leben in Norduganda kennen und begegnen Sie den Einheimischen auf Augenhöhe.

Übernachtung: Churchill Courts (F/-/-)

Tag 11: Gulu – Murchison-Falls-Nationalpark

Nach dem Frühstück besuchen Sie die örtliche Frauenkooperative und lernen von den lokalen Frauen die Herstellung des afrikanischen Schmucks sowie die der Postkarten aus Bananenblättern. Von hier geht es weiter zu den Murchison Falls, dem ältesten Schutzgebiet des Landes.

Übernachtung: Fort Murchison Lodge (F/M/A)

Tag 12: Murchison-Falls-Nationalpark

Nach einem zeitigen Frühstück erkunden Sie auf einer ganztägigen Pirschfahrt den Nationalpark, der neben Elefanten, Giraffen und Leoparden auch Löwen sowie viele weitere Wildtiere beheimatet. Am Fuß der Murchison Falls können Sie den Nil bestaunen, der hier donnernd in die Tiefe stürzt.

Übernachtung: Fort Murchison Lodge (F/M/A)

Tag 13: Heimreise ab Entebbe

Am frühen Morgen begeben Sie sich auf eine letzte Safari, bevor Sie durch den Budongo Forest wieder zum Ausgangspunkt Ihrer Reise zurückkehren. Wir verabschieden uns von Ihnen am Flughafen und wünschen eine gute Heimreise.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips