Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Ruanda Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebespiele entdecken

Ganz einfach Reisebeispiel auswählen und nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen lassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
6500 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Gorilla-Trekking im April und Mai in Uganda und Ruanda: Herausforderungen und Vorteile

April und Mai – Herausforderungen und Chancen

April und Mai gelten in Ruanda und Uganda als Teil der Regenzeit, eine Zeit, die mit anhaltenden Regenfällen verbunden ist. Diese Monate werden oft als weniger ideal für Gorilla-Trekking und Wildbeobachtungen angesehen, da die Niederschläge die Wanderwege schwieriger begehbar machen und die Sichtverhältnisse beeinträchtigen können. Trotzdem bietet diese Zeit einzigartige Möglichkeiten und Erlebnisse für abenteuerlustige Reisende. Während dieser Zeit neigen Unterkunftseinrichtungen, darunter Lodges und Camps in der Nähe der Nationalparks, dazu, ihre Preise zu senken. Diese Preissenkungen sind eine Strategie der Lodges, um ihre Belegung in einer ansonsten ruhigeren Phase zu erhöhen und ein kontinuierliches Geschäft bis zum Wiederbeginn der Hochsaison zu gewährleisten.

Gründe für die Preissenkungen

  • Geringere Nachfrage: Die nasse Nebensaison zieht generell weniger Touristen an, hauptsächlich aufgrund der Herausforderungen, die das Wetter für Outdoor-Aktivitäten wie das Trekking darstellt. Die geringere Nachfrage führt dazu, dass Unterkünfte ihre Preise anpassen müssen, um attraktiv zu bleiben.
  • Überlebensstrategie: Die Preisreduktion ist eine Überlebensstrategie für viele Unterkünfte, um während der ruhigeren Monate ein angemessenes Geschäftsniveau aufrechtzuerhalten. Durch das Anbieten attraktiver Preise hoffen sie, Reisende anzulocken, die das weniger ideale Wetter zugunsten günstigerer Tarife in Kauf nehmen.
  • Anreiz für Buchungen: Neben der allgemeinen Preissenkung bieten einige Lodges auch spezielle Pakete oder Rabatte für Gruppenreisende an. Dies dient als zusätzlicher Anreiz für Freunde, Familien oder Reisegruppen, das Gorilla-Trekking gemeinsam zu planen.

Vorteile für Reisende

  • Kosteneffizienz: Reisende können von erheblichen Einsparungen profitieren, indem sie ihre Reise in die Nebensaison legen. Die reduzierten Kosten für Unterkünfte ermöglichen es, das Budget für andere Erlebnisse wie zusätzliche Safari-Aktivitäten, kulturelle Besuche oder sogar ein Upgrade der Unterkunft zu nutzen.
  • Persönlichere Erfahrung: Mit weniger Touristen in den Parks und Lodges können Reisende eine persönlichere und intimere Erfahrung genießen. Dies beinhaltet oft auch eine ruhigere Beobachtung der Gorillas und die Möglichkeit, die Natur ohne die Menschenmassen der Hochsaison zu erleben.
  • Unterstützung der lokalen Wirtschaft: Indem Reisende in der Nebensaison besuchen, tragen sie dazu bei, die lokale Wirtschaft und die Beschäftigung in den Tourismussektoren Ruandas und Ugandas ganzjährig zu unterstützen.

Obwohl April und Mai aufgrund des Wetters als herausfordernde Monate für das Gorilla-Trekking gelten, bieten sie doch deutliche finanzielle Vorteile und die Chance auf eine ruhigere, persönlichere Erfahrung. Die Bereitschaft, sich auf die Bedingungen einzulassen, wird nicht nur mit attraktiven Preisen belohnt, sondern auch mit der Gelegenheit, die außergewöhnliche Schönheit Ostafrikas während einer ruhigeren Zeit des Jahres zu entdecken.

Die Landschaft: Üppig und Fotogen

Die langen Regenperioden verwandeln die Landschaft in ein lebhaftes Grün. Die terrassierten Hänge und die dichten Wälder der Gorilla-Habitate sind üppig und bieten eine atemberaubende Kulisse für Fotografie. Die Natur ist in dieser Zeit besonders lebendig, und die frische Luft nach den Regenfällen verstärkt die Schönheit der Region.

Verfügbarkeit von Gorilla-Permits

Ein signifikanter Vorteil des Reisens während der nassen Nebensaison ist die höhere Verfügbarkeit von Gorilla-Permits. Im Gegensatz zu den trockeneren Monaten, in denen die Nachfrage oft das Angebot übersteigt, sind in April und Mai häufiger Permits verfügbar. Dies kann auch mit geringeren Kosten für diese begehrten Genehmigungen verbunden sein, was das Gorilla-Trekking zugänglicher macht.

Vorteilhafte Angebote für Unterkünfte

Viele Lodges und Unterkünfte bieten in der Nebensaison reduzierte Preise an. Dies ermöglicht es Reisenden, hochwertige Unterkünfte zu günstigeren Konditionen zu genießen. Die geringere Anzahl von Touristen führt zudem zu einem ruhigeren und persönlicheren Erlebnis in den Unterkünften und im Nationalpark selbst.

Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Safari-Erlebnissen

Die nasse Nebensaison eignet sich gut, um das Gorilla-Trekking mit anderen Safari-Erlebnissen zu kombinieren, wie z.B. einer Safari in der Serengeti-Mara oder den Savannenparks Ugandas. Die Landschaften sind in dieser Zeit besonders grün und lebendig, und obwohl es regnet, sind die Niederschläge oft auf kurze, heftige Schauer beschränkt, meist am Nachmittag, was die Planung von Aktivitäten am Vormittag erleichtert.

Tipps für Reisende

  • Vorbereitung: Reisende sollten wasserdichte Kleidung, gute Wanderschuhe und eventuell einen Trekkingstock mitbringen, um sich auf die rutschigen und feuchten Bedingungen vorzubereiten.
  • Einstellung: Eine positive Einstellung und die Bereitschaft, sich auf die natürlichen Bedingungen einzulassen, sind entscheidend. Die Erfahrung, Gorillas in ihrem natürlichen Lebensraum zu begegnen, ist unvergesslich und die Herausforderungen des Wetters können das Abenteuer noch verstärken.
  • Nachhaltigkeit: Besucher sollten sich der Fragilität der Ökosysteme bewusst sein und sich an die Richtlinien für nachhaltiges Reisen halten, um die Auswirkungen ihrer Anwesenheit auf die Umwelt und die Tierwelt zu minimieren.

Obwohl April und Mai aufgrund des Wetters als weniger ideale Monate für Gorilla-Trekking in Ruanda und Uganda gelten, bieten sie doch einzigartige Vorteile und Erlebnisse. Die üppige Landschaft, die bessere Verfügbarkeit von Permits und Unterkünften sowie die Möglichkeit, das Trekking mit anderen Safari-Erlebnissen zu kombinieren, machen diese Zeit attraktiv für abenteuerlustige Reisende, die bereit sind, sich auf die Regenfälle einzustellen.

Unsere Gorilla Trekking-Reisen

  • Auf Uganda Safari Reisen einem Berggorilla im Bwindi Nationalpark begegnet

    18 tägige Uganda Reise zu den letzten Berggorillas

    ab 9815 €
  • Uganda Safari Reise im Queen Elizabeth Nationalpark

    15 tägige Uganda Reise Uganda intensiv

    ab 7099 €
  • Uganda Safari Reisen im Kibale Forest Nationalpark

    14 tägige Uganda und Ruanda Kombireise Gorillas im Nebel

    ab 4843 €
  • Junges Breitmaulnashorn bei einer Uganda Safari Rundreise im Ziwa Rhino Sanctuary

    13 tägige Kleingruppensafari Uganda und Ruanda Big Five Gorillas und Schimpansen

    ab 4839 €
In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips