Namibia: Highlights Ihrer Rundreise

Folgen Sie dem Ruf der afrikanischen Wildnis, erleben Sie Namibias Highlights hautnah, erklimmen Sie die Sanddünen von Sossusvlei und kommen Sie Elefant, Löwe, Giraffe und Nashorn ganz nah. Brechen Sie zu einer unvergesslichen Namibia Rundreise im Mietwagen oder mit einem privaten Guide auf und planen Sie mit den cookyourtrips Reiseexperten Ihre Namibia Rundreise, die exakt zu Ihren Wünschen passt. Mit faszinierenden Fotos führen wir Sie durch atemberaubenden Wüstenandschaften zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Namibia und geben Ihnen ein paar Geheimtipps für Ihre unvergessliche Reise ins Reich der Dickhäuter.

Namibia Highlights No. 1: Palmwag Konzessionsgebiet

Namibia Highlights, Palmwag Konzessionsgebiet, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Palmwag Konzessionsgebiet

Machen Sie einen Ausflug in diese raue und wilde, aber durchaus lebendige und vielfältige Landschaft, unternehmen Sie unvergessliche Pirschfahrten in der Palmwag-Konzession und bewundern Sie die spektakuläre Natur mit all ihren spannenden und einzigartigen Pflanzen und Tieren, die sich im Laufe der Zeit an diese trockene Umgebung angepasst haben.

Namibia Highlights, Namibia Selbstfahrer, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Palmwag Konzessionsgebiet

Bewundern Sie eine große Zahl verschiedenster sukkulenter Pflanzen. Erleben Sie hautnah die größte Attraktion der Palmwag Konzession – die weltweit größte Population der stark bedrohten Spitzmaulnashörner. Diese werden von dem seit 1982 bestehenden „Save the Rhino Trust“ explizit geschützt, weshalb die Zahl der hier lebenden Tiere in den letzten Jahren wieder deutlich angestiegen ist.

Namibia Highlights, Namibia Highlights, Palmwag Konzessionsgebiet, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Palmwag Konzessionsgebiet

Mit etwas Glück sehen Sie speziell an die Wüste angepassten Elefanten und Löwen, Leopard, Gepard, Karakal, Schabrackenhyäne, Schakal,  verschiedene Antilopenarten, Giraffen, Hartmann-Zebra und viele mehr.

Namibia Highlights, Palmwag Konzessionsgebiet, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Palmwag Konzessionsgebiet

Wir empfehlen nur sehr erfahrenen Reisenden, dieses Gebiet alleine mit dem  Mietwagen zu bereisen. Schliessen Sie sich besser einer geführten Tour an oder reisen Sie mit einem erfahrenen Guide.

Namibia Highlights No. 2: Namib Wüste

Namibia Highlights, Namib Desert, Familienreise Namibia, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Namib Wüste

Das dürfen Sie sich wirklich keinesfalls entgehen lassen: die älteste Wüste der Welt, die Namib Wüste, die vor etwa 80 Millionenen Jahren aus einem tiefen Sandbecken entstand. Namib bedeutet “Leerer Platz” oder “Ort, wo nichts ist”. Wenn man auf die endlose Weiten im trocknen Gebiet blickt, bekommt man den Eindruck, dass in einer solch lebensfeindlichen Naturlandschaft nichts existiert.  Doch hier leben verschiedene Tier- und Pflanzenarten unter anderem die berühmte Wüstenpflanze Welwitschia Mirabilis.

Namib Naukluft National Park
Namib Naukluft National Park

Machen Sie einen Abstecher zum Namib-Naukluft Park, der knapp 50.000 Quadratkilometer Fläche umfasst. Diese bis zu 300 Metern hohe Sanddünen gehören zu den größten Sanddünen der Welt. Namibias Sandberge, die aus buntem reinem Quarzsand bestehen und in den unterschiedlichsten Rot-Orange-Tönen schimmern, sind wunderschön und zugleich einer der unwirtlichsten Orte unseres Planeten.

Namibia Highlights No. 3: Sossusvlei

Sossusvlei
Sossusvlei

Erkunden Sie das berühmte Sossusvlei, eine Salz-Ton-Pfanne umgeben von einigen der höchsten Sanddünen der Welt. „Vlei“ bedeutet „Pfanne“ und „Sossus“ heißt „blinder Fluss“, weil der Tsauchab-Fluss, wenn er mal Wasser führt, auf dem Weg zur Pfanne versickert, ohne die Atlantikküste oberirdisch zu erreichen.

Namibia Highlights, Sossusvlei, Namibia mit Kindern, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Sossusvlei

Neben abgestorbenen Bäumen gibt es durchaus noch Leben in Form von Pflanzen und trickreichen Tieren im Sossusvlei, die sich perfekt an ein Leben in der heißen Wüste angepasst haben, z.B.: eine endemische Pflanze, die Nara-Melone, die zu den Kürbisgewächsen zählt und deren Wurzeln bis zu 40 Meter in die Tiefe reichen, den berühmten Kameldornbaum, der bis zu 16 Meter hoch werden kann und über viele verzweigte Wurzeln verfügt, die bis zum Grundwasser vordringen.

Namibia Wüste

Die Welwitschie, die nur aus einem einzigen Blattpaar besteht und bis zu 2.000 Jahre alt werden kann, wächst auch hier.

 Sossusvlei
Sossusvlei

Hier leben vor allem Tiere, die über eine längere Zeit ohne oder mit nur wenig Wasser auskommen können, wie zum Beispiel Strauße, Antilopen, Geckos, Käfer und Vipern. Die Besteigung der Dünen ist ein unvergessliches Erlebnis.

 Sossusvlei
Sossusvlei

Namibia Highlights No. 4: Das Dead Vlei

Namibia Highlights, Sossusvlei, Rundreise Südafrika & Namibia, Rundreise Südafrika Namibia , individuelle Rundreise Südafrika Namibia , Mietwagenrundreise Südafrika Namibia , Reise Südafrika Namibia , erlebe Südafrika Namibia , Selbstfahrer Südafrika Namibia , Kleingruppenreise Südafrika Namibia , Südafrika Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Südafrika Namibia , Urlaub in Südafrika Namibia , Ferien in Südafrika Namibia , Familienreise Südafrika Namibia , Flitterwochen Südafrika Namibia
Dead Vlei

Rund sechs Kilometer vom Sossusvlei entfernt liegt das Dead Vlei. Für den Weg zwischen den beiden Vleis sollten Sie pro Strecke rund zwei Stunden einplanen. Die Landschaft, die durch vielen abgestorbene Kameldornbäume geprägt ist, erscheint surreal und bietet eine ganz besondere Atmosphäre. Diese über 500 Jahre alte Bäume vertrockneten, als der Fluss seinen Lauf änderte.

Namibia Highlights No. 5: Sesriem Canyon

Namibia Highlights, Sesriem, Rundreise Südafrika & Namibia, Rundreise Südafrika Namibia , individuelle Rundreise Südafrika Namibia , Mietwagenrundreise Südafrika Namibia , Reise Südafrika Namibia , erlebe Südafrika Namibia , Selbstfahrer Südafrika Namibia , Kleingruppenreise Südafrika Namibia , Südafrika Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Südafrika Namibia , Urlaub in Südafrika Namibia , Ferien in Südafrika Namibia , Familienreise Südafrika Namibia , Flitterwochen Südafrika Namibia
Sesriem Canyon

Machen Sie einen Abstecher zum Sesriem Canyon. Der Tsauchab-Fluss grub hier über Jahre eine rund einen Kilometer lange und 30 Meter tiefe Schlucht in das Gestein. Früher zogen die Siedler mit sechs aneinandergeknoteten Ochsenriemen mit Wasser gefüllte Eimer aus den Tiefen herauf. Daher leitet sich der Afrikaans-Name des Canyons ab, denn „Sesriem“ bedeutet „sechs Riemen“. Im Sesriem-Canyon gibt es eine dauerhafte Wasserstelle, die von den zahlreichen durstigen Wüstentieren wie z.B. Springböcken und Oryx-Antilopen gern besucht wird.

Namibia Highlights No. 6: Spitzkoppe

Namibia Highlights, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Spitzkoppe

Zu Namibias Highlights zählt auch die Spitzkoppe (auch manchmal Spitzkuppe genannt), eines der am meisten fotografierten Bergmotive Namibias, östlich von Swakopmund. Der bekannte Inselberg, den man auch wegen ihrer markanten Form als das Matterhorn Namibias bezeichnet, ist ca. 700 m  hoch und ist schon von weitem als imposante Erhebung in der Ebene auszumachen.

Namibia Highlights No. 7: Kalahari Wüste

Namibia Highlights, Kalahari Wüste
Kalahari Wüste

Ein absolutes MUSS ist die 930.000 km² große Kalahari Wüste, die die östliche Grenze Namibias zu Botswana bildet, wird auch “Kgalagadi” genannt. Die unverwechselbaren feuerroten Sandmengen entstanden durch Erosion weicher Gesteinsformationen. Die für die Landschaft so charakteristisch Dünen-Wellen wurden durch den Wind geformt.

Kalahari Wüste
Kalahari Wüste
Kalahari
Kalahari Wüste

In der viertgrößten Wüste der Welt regnet es öfters als in der Namib Wüste, daher gibt es in der Kalahari keine großen Dünen, sondern mit Gras und Büschen bewachsene Dünenfelder, die sich über Hunderte von Kilometern erstrecken und unter anderem Heimat von Springbock, Strauß und Schakal sind.

Namibia Highlights, Kalahari, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Kalahari Wüste

In den Kameldorn- und anderen Akazienbäumen findet man häufig die auffälligen Nestbauten der Webervögel. Der Sand bietet den Lebensraum nicht nur für verschiedenen Pflanzen- und Tierarten sondern auch für San Buschmänner.

Namibia Highlights No. 8: Fish River Canyon

Namibia Highlights, Fischfluss Canyon
Fish River Canyon

Besuchen Sie eines der großartigsten Naturwunder Namibias, den Fish River Canyon, den größten Canyon Afrikas und mit 160 km Länge, 27 km Breite und einer Tiefe von bis zu 550 m nach dem Grand Canyon der zweitgrößte der Welt. Von den Aussichtspunkten bieten sich spektakuläre Blicke in eine Landschaft, wie man sie ansonsten eher auf dem Mond erwarten würde.

Namibia Highlights, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia, Safari in Namibia
Fish River Canyon

Halten Sie Ausschau nach Wildtieren, die sich bei den Wasserlöchern versammeln. Die optimale Zeit für einen Besuch ist der Vormittag, etwa 2-3 Stunden nach Sonnenaufgang, da der Canyon bestens ausgeleuchtet ist und auf Fotos ideal zur Geltung kommt.

Namibia Highlights No. 9: Damaraland

Namibia Highlights, Damaraland Namibia, Rundreise NAMIBIA, individuelle Rundreise NAMIBIA, Mietwagenrundreise NAMIBIA, Reise NAMIBIA, erlebe NAMIBIA, Selbstfahrer NAMIBIA, Kleingruppenreise NAMIBIA, NAMIBIA auf eigene Faust, Gruppenreise NAMIBIA, Urlaub in NAMIBIA, Ferien in NAMIBIA, Familienreise NAMIBIA, Flitterwochen NAMIBIA, Hochzeitsreise NAMIBIA, Safari Namibia
Damaraland

Besuchen Sie eines der interessantesten und schönsten Gebiete Namibias, das Damaraland. Diese felsige Region ist nicht nur die Heimat der Volksgruppe der Damara, sondern bildet auch den Lebensraum der Wüstenelefanten, Spitzmaulnashörner und einer Reihe von Antilopenarten. Hier wächst die Welwitschia mirabilis, eine in der Namib Wüste endemische, uralte Pflanze. fahren Sie zu einem Damara Dorf und erfahren mehr über die Tradition und Kultur des einheimischen Volkes.

Namibia Highlights No. 9: Brandberg-Massiv

Brandberg-Massiv
Brandberg-Massiv

Besuchen Sie das vor 130 Millionen Jahren durch vulkanische Aktivität und anschließende Erosion entstandene Brandberg-Massiv mit der bekannten Felszeichnung „White Lady“, eine 45 Zentimeter hohe Felszeichnung in der Tsisab-Schlucht, die am 4. Januar 1918 durch den deutschen Wissenschaftler Reinhard Maack entdeckt wurde.

Namibia Highlights No. 10: Twyfelfontein

Namibia Highlights
Twyfelfontein

Fahren Sie zum Twyfelfontein, einer der umfangreichsten Fundstätten von Felsgravuren auf der Welt, die 1952 zum Nationaldenkmal erklärt wurde. Über 2.000 Petroglyphen, die sich auf einer Reihe von glatten Felsplatten befinden und zumeist Tiere oder Tierfährten darstellen, sind zwischen 1.000 und 10.000 Jahren alt.

Namibia Highlights N0. 11: Orgelpfeifen

Orgelpfeifen
Orgelpfeifen

Lohnenswert ist ebenfalls ein Besuch der „Orgelpfeifen“, eine Basaltsteinformation aus bis zu 5 m hohe Säulen, die durch das Eindringen von Lava in das Schiefergestein entstanden. Diese Basalt-Säulen entstanden vor 120 Millionen Jahren.

Namibia Highlights No. 12: Versteinerten Wald

Versteinerter Wald
Versteinerten Wald

Besuchen Sie den „Versteinerten Wald“ mit 280 Millionen Jahre alten Baumstämmen. Die erstaunlich gut erhaltenen fossilen Baumstämme sind bis zu 30 m lang und haben einen Umfang von bis zu 6 m. 1950 wurde der Ort zum Nationaldenkmal erklärt. Es handelt sich hier eigentlich nicht um den Wald, sondern um Treibholz, welches durch eine große Flut aus Angola angeschwemmt worden ist. 280 Millionen Jahre alte Baumstämme wurde in den 1940er Jahren von zwei Farmern entdeckt und liegen auf einer Fläche von 300 x 800 Metern.

Namibia Highlights No. 13: Otjikoto-See

Namibia Highlights, Familienreise Namibia, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Otjikoto-See

Machen Sie einen Abstecher zum Otjikoto-See. Mit seinen ca. 15.000 m² ist er der größte See Namibias, der das ganze Jahr mit Wasser gefüllt ist. Übersetzt ins Deutsche bedeutet Otjikoto “tiefes Loch”.  Laut Angaben beträgt die Tiefe zwischen 120 und 150 m.

Namibia Highlights No. 14: Kaokoland

Namibia Highlights, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Kaokoland

Besuchen Sie das Kaokoland mit der Distriktstadt Opuwo, ein etwa 50.000 km² großes trockenes Gebiet, das zu den eindrucksvollsten Regionen des Landes zählt. Das Kaokoland ist die traditionelle Heimat der Himba, auch als Ovahimba bezeichnet, und der Herero. Die beiden einheimischen Völker sind Hirten, leben von der Viehzucht und ziehen mit ihren an die Trockenheit gewöhnten Rindern durch das Kaokoland, auf der Suche nach Weideplätzen oder arbeiten auf Farmen oder leben teilweise in den Städten Namibias. Besuchen Sie ein traditionelles Dorf der Himba und lernen Interessantes über die Lebensweise, Kultur, Rituale und Geschichte des Volksstammes.

Namibia Highlights, Kaokoland, Namibia
Kaokoland

Namibia Highlights No. 15: Klein Aus Vista

Wildpferde Namib
Klein Aus Vista

Klein Aus Vista ist auf jeden Fall einen Besuch wert.  Mit ein wenig Glück werden Sie die Wildpferde der Namib bei Aus sehen können. Seit hundert Jahren leben hier die Abkömmlinge zurückgelassener Militärpferde, angepasst an das heiße Klima und das geringe Nahrungsangebot.

Namibia Highlights No. 16: Epupa Falls

Epupa Falls, Namibia Highlights
Epupa Falls

Willkommen bei den Epupa Falls an der Grenze zu Angola. Hier erwarten Sie unglaubliche Landschaften mit Palmen und Affenbrotbäumen. Übersetzt heißt der Name fallendes Wasser und beschreibt den Klang des die Felsen hinuntertosenden Wassers. Die Höhe der Fälle beträgt etwa 40 m.

Kaokoland, Namibia, Namibia Highlights
Epupa Falls

Namibia Highlights No. 17: National Quiver Tree Forest bei Keetmanshoop

Namibia Highlights, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
National Quiver Tree Forest

Fahren Sie zun Köcherbaumwald (National Quiver Tree Forest) bei Keetmanshoop, eine unter Naturschutz stehende Ansammlung von circa 250 Köcherbäumen. Obwohl die Köcherbäume meistens einzeln stehen hat sich hier ein kleiner Wald gebildet. Diese bis 300 Jahre alten Bäume wachsen fast ausschließlich in Namibia sowie im Nordwesten Südafrikas und gehören zu den Aloe-Gewächsen. Die 3-4 m hohe Bäume, die von Juni bis Juli mit einer 20 cm hohen gelben Blüte blühen, verdanken ihren Namen den San (Buschmänner). Da der Köcherbaum eine relativ harte Rinde hat, während das Innere des Astes weich und faserig sind, haben dies die Buschmänner genutzt und die Äste ausgehöhlt und als Köcher für ihre Pfeile verwendet.

Namibia Highlights No. 18: Spielplatz der Riesen

Spielplatz der Riesen
Spielplatz der Riesen

Besuchen Sie den Spielplatz der Riesen, erstaunliche Steinformationen bei Keetmanshoop, die sich ganz in der Nähe des Köcherbaumwaldes befindet. Die aufgetürmten Gesteinsblöcke bestehen aus 170 Millionen Jahre altem Basalt vulkanischen Ursprungs, der oft mit Wüstenlack überzogen und durch Sandschliff poliert wurde. Sie wirken wie von Riesen hinterlassene Würfel. Tatsächlich handelt es sich jedoch um eine eckigere Variante der Wollsackverwitterung, deren gewöhnliches Erscheinungsbild rund um den Fischfluss Canyon besonders gut zu sehen ist.

Namibia Highlights No. 19: Kolmanskop

Namibia Highlights, Kolmanskop
Kolmanskop

Besuchen die bekannteste Geisterstadt Namibias – Kolmanskop (manchmal Kolmannskuppe bescheichnet). Die als deutsche Kolonial-Stadt im Zuge des Diamantenbooms in Namibia Anfang des 20. Jahrhunderts entstandene Stadt liegt etwa 12 km von Lüderitz in der Wüste und galt einst als die reichste Stadt Afrikas. Dieser Diamantenfund löste einen wahrhaftigen Boom aus, und lockte die Menschen nach Kolmanskop, sodass die damals deutsche Regierung eine Sperrung des Gebietes veranlasste, um die Suche nach den Diamanten zu kontrollieren.

Namibia Highlights No. 20: Erongo-Berge

Namibia Highlights, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Erongo-Berge

Die Erongo-Berge, die sich circa 1.000 m aus der Ebene erheben sind der Überrest eines riesigen uralten Vulkans, der vor etwa 130 Millionen ausgebrochen ist. Man findet hier neben zahlreichen Vogelarten vor allem Oryx-Antilopen, Kudus, Warzenschweine, Springböcke, Bergzebras, Dik Diks, Steinböckchen und die seltenen Schwarznasen-Impalas. Weiterhin gibt es Giraffen, Leoparden und Bärenpaviane. Nahe Omaruru besteht die Möglichkeit, ein Dorf der San Buschmänner zu besuchen, in dem Sie, wie in einem lebendigen Museum, mehr über die Lebensweise und die alte Kultur erfahren können. Hier wird das traditionelle Leben des Volkes dargestellt, bevor es von Europäern beeinflusst wurde. Die San kleiden sich dazu traditionell und bieten zum Beispiel Aktivitäten an.

Namibia Highlights No. 21: Skeleton Coast

Namibia Highlights, Skelettküste Namibia
Skeleton Coast

Mit einem Alter von 1,5 Milliarden Jahren ist sie eine der ältesten Gesteinsformationen unseres Planeten. Ihren Namen hat diese Gegend von hunderten Schiffswracks, die seit Jahrhunderten im heißen Sand verrotten. Man mag es kaum glauben, diese lebensfeindlichsten Landschaften ist trotz seiner trockenen Umwelt eine der beeindruckendsten Landschaften der Welt und hat eine erstaunliche Tierwelt: Löwen, riesige Kolonien von Ohrenrobben und sagenumwobenen Wüstenelefanten, die sich perfekt an das raue Leben in der Wüste angepasst haben. Sie kommen in großer Konzentration in der Hoanib-Region vor.

Namibia Highlights No. 22: Ruacana Falls

Namibia Highlights, Ruacana Wasserfälle, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Ruacana Falls

Der Fluss Kunene stürzt sich in der Nähe der Kreisstadt Ruacana auf spektakuläre Art und Weise in die Tiefe, was zum einen den Namen „Ruacana-Wasserfälle“ und zum anderen, warum dieser spritzige Ort die Touristen aus aller Welt immer wieder in Scharen anzieht, erklärt. Die Ruacana Wasserfälle sind besonders nach der Regenzeit, meist zwischen Februar und Mai, sehr eindrucksvoll und erinnern dann ein wenig an die Viktoriafälle. Von den Ruakana Falls kann man wunderschöne Ausflüge in die Gegend unternehmen.

Namibia Highlights No. 23: Windhoek – die kleine schmucke Hauptstadt

Namibia Highlights, Windhoek
Windhoek

Mit seinen rund 250.000 Einwohnern ist Windhoek die größte Stadt in Namibia und eine der sehenswertesten Metropolen des südlichen Afrikas. Das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum von Namibia gilt als eine der saubersten und sichersten Hauptstädte Afrikas. Im Zentrum gibt es eine sehr gute touristische Infrastruktur mit kleinen Strassencafes und Biergärten, die den Charakter einer mitteleuropäischen Stadt vermitteln. Wenn auch Englisch die offizielle Landesprache ist, so können Sie sich hier auch auf Deutsch verständigen. Die Stadt besitzt eine Reihe an sehenswerten Denkmälern und Bauwerken. Besuchen Sie das Reiterdenkmal, welches vor der Alten Festung an der Robert Mugabe Avenue steht, die alte Festung der deutschen Schutztruppe, den historischen Bahnhof mit dem monumentalen Empfangsgebäude, den “Tintenpalast”, der unter der deutschen Kolonialmacht erbaut wurde und im alten Stadtteil Windhoek-Central steht. Sehenswert sind die Christuskirche der lutherischen Gemeinde aus dem Jahre 1896, einige Galerien für afrotraditionelle und zeitgenössische Kunst wie z.B. die Bushman-Art-Gallery, die Nationalgalerie und das Nationalmuseum.

Namibia Highlights No. 25: Tafelberg Waterberg Plateau

Namibia Highlights,, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Tafelberg Waterberg Plateau

Unternehmen Sie eine geführte Wanderung im Waterberg Plateau Nationalpark und erfahren Sie unter anderem Interessantes zur Kultur der Herero, einer der Volksgruppen Namibias. Mit etwas Glück können Sie auch einige der hier lebenden 90 Säugetierarten entdecken, wie z.B. Giraffen, Zebras, verschiedene Antilopenarten und sogar bedrohte und seltene Tierarten, die hier wieder angesiedelt wurden, wie Breit- und Spitzmaul-Nashörner, Rappen- und Pferdeantilopen, Damara Dik-Diks oder Streifengnus sehen. Aber auch Geparde, Leoparden, Schakale, Spieß- und Steinböcke, Impalas, Kudus, Klippspringer und 200 angesiedelten Vogelarten wie z.B. Kapgeier sind hier beheimatet. Hier befindet sich Namibias einzige Kolonie dieser weltweit äußerst seltenen Geierart, etwa 20 Exemplare leben hier. Am Fuße des Waterberg erwartet Sie fast tropische Vegetation: üppig, grün und besonders artenreich. Unter anderem gibt es hier wilde Feigenbäume, Feuerlilien, mehrere Farn- und Akazienarten und Korallenbäume.

Namibia Highlights No. 26: Etosha Nationalpark

Namibia Highlights, Etosha Nationalpark, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Etosha Nationalpark

Unternehmen Sie Pirschfahrten und Buschwanderungen im Etosha-Nationalpark, wo man die höchste Konzentration an Wildtieren in ganz Namibia findet. Sie können den Etosha-Nationalpark auch mit Ihrem Mietwagen erkunden, denn es gibt mehrere gut zu befahrende Routen quer über das Gelände. Beachten Sie, dass die Höchstgeschwindigkeit auf 60 km/h festgeschrieben ist.

Namibia Highlights, Etosha, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Etosha Nationalpark

Der Park, der bereits 1907 von der Deutsch-Südwestafrikanischen Verwaltung zum Wildschutzgebiet erklärt wurde, ist einzigartig innerhalb Afrikas und eines der bedeutendsten Schutzgebiete des Landes. Der 22.270 Quadratkilometer große Nationalpark liegt in der Region, die als Kalahari-Hochbecken bezeichnet wird, und hat eine ebene und trockene Landschaft, Steppen und Savannen sind nur spärlich bewachsen.

Namibia Highlights, Etosha Nationalpark
Etosha Nationalpark

Das Hauptmerkmal des Parks ist eine ausgedehnte, sogar aus dem Weltall sichtbare Salzpfanne, die durch periodisch fließende Flüsse entsteht. Nach Regenfällen wird die Pfanne gefüllt, das Wasser verdunstet aber recht schnell wieder und zurück bleibt eine weißlich-gelbe Salz-Lehm-Kruste. Die 130 km lange und 50 km breite Etosha-Pfanne ist bei die weitem größte Salzpfanne in Afrika und nimmt etwa ein Viertel der Gesamtfläche des Nationalparks ein.

Etosha Nationalpark, Namibia Highlights
Etosha Nationalpark

Neben den “Big Five“  sind hier über 130 weitere Säugtierarten wie Giraffen, Zebras, Flusspferde, diverse Affenarten, Gnus, Hyänen oder Wildhunde beheimatet. Dank der riesigen Etosha Salzpfanne und den vielen künstlich angelegten Wasserstellen, die die Lebensgrundlage für den Wildbestand im Etosha National Park bilden und zu denen es die Tiere vor allem in der Trockenzeit zahlreich zieht, zählt der Nationalpark mit seinen sehr guten Tierbeobachtungsmöglichkeiten zu den Hauptattraktionen Namibias.

Namibia Highlights No. 27: Khaudum Nationalpark

Namibia Highlights, Khaudum Nationalpark
Khaudum Nationalpark

Der Khaudum Nationalpark ist eines der unberührtesten Wildschutzgebiete Namibias und touristisch praktisch nicht erschlossen. Hier leben verschiedene Antilopenarten, Giraffen, Gnus (Wildebeest), Löwen und sehr viele Elefanten. Zu den Antilopenarten im Khaudum Nationalpark zählen u. a. Pferdeantilopen, Kudus, Oryxantilopen, Leierantilopen-Tessebe, und Elenantilopen. Außerdem gibt es Hyänen, Schakale, sogar Leoparden, auch wenn man diese so scheuen Katzen nur selten sieht.

Namibia Highlights No. 28: Swakopmund

Namibia Highlights, Swakopmund Namibia, Namibia Selbstfahrerreise Safari, Rundreise NAMIBIA, individuelle Rundreise NAMIBIA, Mietwagenrundreise NAMIBIA, Reise NAMIBIA, erlebe NAMIBIA, Selbstfahrer NAMIBIA, Kleingruppenreise NAMIBIA, NAMIBIA auf eigene Faust, Gruppenreise NAMIBIA, Urlaub in NAMIBIA, Ferien in NAMIBIA, Familienreise NAMIBIA, Flitterwochen NAMIBIA, Hochzeitsreise NAMIBIA, Safari Namibia
Swakopmund

Swakopmund ein international bekannter und beliebter Badeort mit Charme, der an der Küste nahe der Mündung des Trockenflusses Swakop liegt und ihm seinen Namen verdankt. Trotz der Nähe zur heißen Namib Wüste ist das Klima hier oftmals eher mild.

 Swakopmund
Swakopmund

Genießen Sie am Abend den Sonnenuntergang über dem Atlantik und beenden Sie den Tag bei einem delikaten Dinner im Restaurant “Jetty 1905” auf der Seebrücke. Swakopmund war Hauptsitz der Deutschen Kolonialverwaltung und man findet hier sehr viel deutsche Atmosphäre. Besonders in der Altstadt gibt es Fachwerkhäuser, einige Bäckereien und Bierhäuser.

 Swakopmund
Swakopmund

Besonders sehenswert ist der 21 Meter hohe rot-weiß gestreifte Leuchtturm, der im Jahr 1902 erbaut wurde und das ehemalige Kaiserliche Bezirksgericht, das heute dem namibischen Präsidenten als Residenz für die heißen Sommermonate dient. Schauen Sie im Swakopmund-Museum vorbei und erfahren Sie mehr über Archäologie, Mineralogie und Botanik sowie Ur- und Frühgeschichte der Region. Wenn Sie sich für historische Architektur interessieren, dann besuchen Sie Hohenzollernhaus, Pionierkaserne, Woermannhaus und den alten Bahnhof. Von Swakopmund aus können Sie recht viel unternehmen, wie z.B. Ausflüge der Küste entlang in den Süden zum Sandwich Harbour oder Bootsfahrten im Hafen von Walvis Bay, wo die Robben und Pelikane zu den Booten kommen.

Namibia Highlights No. 29: Walvis Bay

Namibia Highlights, Walvis Bay, Mietwagenrundreise Namibia, Rundreise Namibia , individuelle Rundreise Namibia , Mietwagenrundreise Namibia , Reise Namibia , erlebe Namibia , Selbstfahrer Namibia , Kleingruppenreise Namibia , Namibia auf eigene Faust, Gruppenreise Namibia , Urlaub in Namibia , Ferien in Namibia , Familienreise Namibia , Flitterwochen Namibia
Walvis Bay

Fahren Sie zum Walvis Bay, die an der Atlantikküste Namibias liegt und vor allem bei Vogelliebhabern beliebt ist. Hier verbringen jedes Jahr hunderttausende Zugvögel den europäischen Winter. In malerischen der Lagune können Sie die unzähligen Vogelarten beobachten, darunter auch Flamingos und Pelikane.

Namibia Highlights No. 30: Cape Cross

Namibia Highlights, Cape Cross Robben Namibia, Rundreise NAMIBIA, individuelle Rundreise NAMIBIA, Mietwagenrundreise NAMIBIA, Reise NAMIBIA, erlebe NAMIBIA, Selbstfahrer NAMIBIA, Kleingruppenreise NAMIBIA, NAMIBIA auf eigene Faust, Gruppenreise NAMIBIA, Urlaub in NAMIBIA, Ferien in NAMIBIA, Familienreise NAMIBIA, Flitterwochen NAMIBIA, Hochzeitsreise NAMIBIA, Safari Namibia
Cape Cross

Besuchen Sie die größte Robbenkolonie im nordwestlichen Namibia am Cape Cross, die circa 210.000 Tiere zählt. Cape Cross verdankt seinen Namen dem portugiesischen Seefahrer und Entdecker Diego Cáo, der im Januar 1486 auf der Suche nach dem Seeweg nach Indien hierher kam und ein 2 Meter hohes und 360 kg schweres Steinkreuz zu Ehren König Johannes I von Portugal errichtete.

Optimale Reisezeit für Ihre Namibia-Rundreise

Namibia ist kein klassisches Winterreiseziel, denn in Januar und Februar herrscht hier die Regenzeit vor und viele Straßen werden dann unpassierbar. Möchten Sie trotzdem die Blütenpracht in der namibischen Regenzeit erleben , dann buchen Sie sich ein geländegängiges Allradfahrzeug für Ihre individuelle Rundreise durch Namibia. Die beliebteste und klimatisch optimale Reisezeit für Ihre erlebnisreiche Namibia Safari-Rundreise liegt jedoch in den Monaten April bis Oktober. Dann herrschen angenehme 25 °C Durchschnittstemperatur und viele Tiere kommen nun regelmäßig zu den Wasserlöchern, um sich zu erfrischen. Beste Voraussetzungen für zahlreiche tolle Tierbeobachtungen!  Das Abenteuer Namibia wartet auf Sie und wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihre Traumrundreise durch Namibia zu verwirklichen!