Namibia Selbstfahrer Tipps

Namibia Rundreise 3 Wochen

Namibia Selbstfahrer Tipps: Wichtige Infos für Ihre Mietwagenrundreise

Rundreisen in Namibia sind ein perfekter Ausgangspunkt für alle, die selbstständig in Afrika unterwegs sein wollen. Namibia hat alles für ein perfektes Selbstfahrer-Land: Von guten Straßen über gastfreundliche und hilfsbereite Menschen, die Englisch und manchmal sogar Deutsch sprechen, bis hin zu einer guten Auswahl an Hotels, Gästefarmen, Lodges und Campingplätzen. Wir planen Ihre Reiseroute im Mietwagen sorgfältig, um zu vermeiden, dass Sie große Entfernungen zurücklegen müssen, die bei Selbstfahrt in Namibia sehr anstrengend ist, und wir achten immer darauf, dass wir sehr überschaubare Reiseroute erstellen, die viel Zeit für Ruhe und Entspannung an jedem Ort lässt, bevor Ihre aufregende Rundreise weitergeht. Das Kaokoland ist ein Gebiet, das für Selbstfahrer schwer zu erreichen ist. Wenn auf eigene Faust, dann nur sehr gut ausgestattet, da die Pisten grösstenteils in sehr schlechtem Zustand und nur sehr selten beschildert sind. Als erfahrener Afrika-Reisende können Sie vielleicht wagen, das Rätsel der mysteriösen Kreise im Gebiet des Marienflusses und des Hartmannstals zu lösen.

Mietwagen in Namibia:

Sie benötigten einen Internationaler Führerschein (oder Übersetzung ins Englische). Es gibt Altersbeschränkungen, von Firma zu Firma variieren, in der Regel 23 Jahre.

Klassisches „Einsteigerland“ für Selbstfahrer:

Namibia ist ebenso wie Südafrika, ein klassisches „Einsteigerland“ für Selbstfahrer. Das öffentliche Verkehrsnetz ist in Namibia nicht so gut ausgebaut. Es herrsch Linksverkehr und Anschnallpflicht und die zulässige Höchst- Geschwindigkeit außerorts beträgt 120 km/h: innerhalb geschlossener Ortschaften: 60 km/h; auf Asphaltstraßen: 120 km/h; auf Schotterstraßen: 70 km/h. Die Straßen Namibias sind im Allgemeinen in gutem Zustand, es gibt viele gut ausgebaute Strecken, die Asphaltstraßen sind sogar zweispurig. Daher ist es kein Problem die geteerten Straßen und Schotterstrecken mit einem PKW zu befahren. Dies betrifft auch die Hauptstrecken durch die Wüsten. Richtig nötig wird ein Allrad erst im Kaokoveld, im Kaudom und für die letzten Kilometer zum Sossusvlei.

Gefahrensituation bei den Selbstfahrern:

Alljährlich verzeichnet man in Namibia zahlreiche Unfälle. Ursache dafür ist ein Roll-Over. Halten Sie im Stadtverkehr Abstand zu Taxis. Wenn Ihnen ein Fahrzeug entgegenkommt, sehr langsam und äußerst links fahren oder anhalten. Vermeiden Sie Nachtfahrten, da ansonsten ein hohes Kollisionsrisiko mit Wildtieren besteht. Beide Hände ans Steuer! So können Sie das Fahrzeug in einer Gefahrensituation, z.B. plötzliches Auftauchen von Wild oder ein geplatzter Reifen, unter Kontrolle halten. Die Nebenstrecken in Namibia werden selten gewartet, deshalb haben sich oft tiefe Spurrillen gebildet.

Optimale Reisezeit für Ihre Namibia Selbstfahrer-Rundreise:

Namibia ist kein klassisches Winterreiseziel, denn in Januar und Februar herrscht hier die Regenzeit vor und viele Straßen werden dann unpassierbar. Möchten Sie trotzdem die Blütenpracht in der namibischen Regenzeit erleben , dann buchen Sie sich ein geländegängiges Allradfahrzeug für Ihre individuelle Rundreise durch Namibia. Die beliebteste und klimatisch optimale Reisezeit für Ihre erlebnisreiche Namibia Safari-Rundreise liegt jedoch in den Monaten April bis Oktober. Dann herrschen angenehme 25 °C Durchschnittstemperatur und viele Tiere kommen nun regelmäßig zu den Wasserlöchern, um sich zu erfrischen. Beste Voraussetzungen für zahlreiche tolle Tierbeobachtungen!

Gut zu wissen:

Auf Wunsch gestalten wir Ihnen eine individuelle Rundreise in Namibia. Jede Beispielreise auf cookyourtrips kann nach Ihren Wünschen angepasst werden.  Unsere erfahrenen Reiseveranstalter schaffen persönliche und unvergessliche Reiseerlebnisse – mit Wissen, Leidenschaft und einem feinen Gespür für Ihre Wünsche. Alle Unterkünfte und Aktivitäten haben wir persönlich für Sie ausgesucht und getestet. Sie reisen mit qualitätsgeprüften, sicheren und zuverlässigen Fahrzeugen. Ihr persönlicher Reisebetreuer ist 24 Stunden an sieben Tagen der Woche für Sie erreichbar und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir zaubern Ihnen unvergessliche Namibia-Reiseerlebnisse exakt nach Ihren Vorstellungen!