Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Ruanda Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebespiele entdecken

Ganz einfach Reisebeispiel auswählen und nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen lassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
7000 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Welche Lodge fürs Gorilla Trekking in Ruanda

Ruanda im Volcanoes National Park: Ein umfassender Überblick

Geografische Lage und Bedeutung Der Volcanoes National Park, gelegen im Nordwesten Ruandas, erstreckt sich über ein Gebiet von ca. 160 Quadratkilometern und ist Teil des größeren Virunga-Bergketten-Ecosystems. Er teilt seine Grenzen mit dem Mgahinga Gorilla Nationalpark in Uganda und dem Virunga Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo.

Ein Gorilla Permit Ruanda kostet 1.500 USD pro Person und ermöglicht eine einstündige Beobachtung der Gorillas in ihrem natürlichen Lebensraum. Diese Permits sind stark limitiert und müssen im Voraus gesichert werden, um den Schutz der Gorillas zu gewährleisten. Die Einnahmen unterstützen Schutzmaßnahmen und die örtlichen Gemeinden. Der Volcanoes National Park in Ruanda erstreckt sich majestätisch im Nordwesten des Landes und bietet einen umfassenden Einblick in die einzigartige geografische, biologische und kulturelle Bedeutung dieser bemerkenswerten Region. Dieses Naturparadies, das eine Fläche von etwa 160 Quadratkilometern umfasst, bildet einen bedeutenden Teil des größeren Virunga-Bergketten-Ecosystems und zieht mit seinen reichen Schätzen Natur- und Abenteuerliebhaber aus der ganzen Welt an. Ein tieferes Verständnis für den Volcanoes National Park enthüllt seine beispiellose Schönheit, seine ökologische Bedeutung und seine entscheidende Rolle im Schutz gefährdeter Tierarten. Die geografische Lage des Volcanoes National Park ist von besonderem Interesse. Eingebettet im Nordwesten Ruandas und von den Virunga-Bergen dominiert, erstreckt sich der Park entlang der Grenzen von Ruanda, Uganda und der Demokratischen Republik Kongo. Diese grenzüberschreitende Verbindung, die er mit dem Mgahinga Gorilla Nationalpark in Uganda und dem Virunga Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo teilt, betont die Bedeutung des Parks als Teil eines weitreichenden Ökosystems, das sich über diese Länder erstreckt. Die Nähe zu den benachbarten Ländern eröffnet die Möglichkeit zur Zusammenarbeit im Naturschutz und zur Förderung des grenzüberschreitenden Erhalts dieser einzigartigen Landschaft.

Der Park beherbergt fünf der acht Vulkane der Virunga Berge: Karisimbi, Bisoke, Muhabura, Gahinga und Sabyinyo. Aber noch wichtiger ist, dass der Park eines der letzten Refugien für die gefährdeten Berggorillas ist.

Eine der herausragenden Eigenschaften des Volcanoes National Park ist seine beeindruckende Vulkanlandschaft. Der Park umfasst fünf der insgesamt acht Vulkane der Virunga-Berge, die sich majestätisch in den Himmel erheben. Diese Vulkane, darunter Karisimbi, Bisoke, Muhabura, Gahinga und Sabyinyo, tragen zur dramatischen Silhouette des Parks bei und schaffen eine atemberaubende Kulisse für Abenteuer und Entdeckungen. Diese majestätischen Gipfel sind nicht nur ein visuelles Highlight, sondern auch ein ökologischer Schatz, der eine Vielzahl von Lebensräumen und Arten beherbergt. Die Bedeutung des Volcanoes National Park geht jedoch weit über seine beeindruckende Landschaft hinaus. Ein zentraler Aspekt, der diesen Park zu einem Juwel in Ruanda und der Welt macht, ist sein Status als Zufluchtsort für die gefährdeten Berggorillas. Diese majestätischen Kreaturen, die eine enge Verwandtschaft mit uns Menschen teilen, finden hier Schutz und Lebensraum. Die wunderbare Gelegenheit, Berggorillas in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten, hat den Park zu einem der begehrtesten Reiseziele für Naturliebhaber und Abenteurer gemacht. Die Möglichkeit, diese faszinierenden Geschöpfe zu sehen und in ihrer Nähe zu sein, eröffnet nicht nur eine intime Verbindung zur Natur, sondern fördert auch das Bewusstsein für ihren Schutz und Erhalt.

Zusammenfassend ist der Volcanoes National Park in Ruanda ein schillerndes Juwel, das die Schönheit der Natur, die Bedeutung des Naturschutzes und die enge Verbindung zwischen Mensch und Tier in sich vereint.

Die Vielfalt der Landschaft, die grenzüberschreitende Bedeutung, die majestätischen Vulkane und vor allem der Schutz der gefährdeten Berggorillas machen diesen Park zu einem wertvollen Erbe, das es zu schützen und zu schätzen gilt. Der Volcanoes National Park ist nicht nur ein Ort des Abenteuers und der Entdeckung, sondern auch ein Ort der Inspiration und des Engagements für die Bewahrung unserer kostbaren Natur.

Die Geschichte des Gorilla-Trekkings in Ruanda: Ein Kampf um Erhaltung und Erkenntnis

Die Geschichte des Gorilla-Trekkings in Ruanda ist tief verwurzelt und wurde international durch die Arbeit der berühmten Primatenforscherin Dian Fossey bekannt, die ihr Leben der Erforschung und dem Schutz der Berggorillas widmete. Die Erkenntnisse aus ihrer Arbeit führten zur Etablierung des Gorilla-Trekking-Tourismus als einer der Haupterwerbsquellen für den Schutz dieser wertvollen Tiere.

Das majestätische Bild eines Silberrücken-Gorillas, der durch die Nebelwälder Ruandas streift, ist heute eines der begehrtesten Erlebnisse für Naturliebhaber weltweit. Aber die Geschichte des Gorilla-Trekkings in Ruanda, das heute zu einem beispiellosen Erfolg im Bereich des nachhaltigen Tourismus geworden ist, hat ihre Wurzeln in einer Zeit, in der die Existenz dieser faszinierenden Kreaturen ernsthaft bedroht war.

Frühe Begegnungen und Bedrohungen

Die ersten Begegnungen zwischen Menschen und Berggorillas in Ruanda reichen bis in die frühen 1900er Jahre zurück. Frühe Expeditionen und Berichte von Reisenden führten zu einem internationalen Interesse an diesen Tieren. Allerdings brachten diese Begegnungen auch Herausforderungen mit sich, da die Zunahme menschlicher Aktivitäten in ihrem Lebensraum sowie die Jagd sie an den Rand des Aussterbens brachten.

Dian Fossey: Ein Wendepunkt

Es war die Ankunft von Dian Fossey in den 1960er Jahren, die den Schicksalsweg der Berggorillas in Ruanda ändern sollte. Fasziniert von diesen Tieren, verbrachte Fossey fast zwei Jahrzehnte ihres Lebens in den Bergen Ruandas, um die Gorillas zu studieren und zu verstehen. Ihre Arbeit, die sie in ihrem Buch „Gorillas im Nebel“ festhielt, erzählt von der tiefen Verbindung, die sie mit diesen Primaten aufbaute, sowie von den unzähligen Gefahren, denen sie durch Wilderer und Landrodung ausgesetzt waren. Durch ihre unermüdlichen Bemühungen und ihre internationale Lobbyarbeit wurde die Bedeutung des Schutzes der Berggorillas anerkannt. Fossey gründete das Karisoke Research Center im Volcanoes National Park, das sich nicht nur der wissenschaftlichen Forschung, sondern auch dem aktiven Schutz der Gorillas widmete.

Von Forschung zum Tourismus

Mit der Zeit wurde klar, dass allein wissenschaftliche Forschung und Schutzmaßnahmen nicht ausreichen würden, um den Fortbestand der Berggorillas zu sichern. Die Lösung kam in Form des Gorilla-Trekkings, das als nachhaltige Tourismusinitiative ins Leben gerufen wurde. Die Idee war, den finanziellen Wert eines lebenden Gorillas als Touristenattraktion zu erkennen, wodurch Mittel für den Schutz und die Erhaltung generiert und gleichzeitig die lokale Gemeinschaft unterstützt werden konnten.

Die Geschichte des Gorilla-Trekkings in Ruanda ist eine inspirierende Geschichte von Transformation und Hoffnung.

Von den dunklen Tagen, in denen diese Tiere am Rande des Aussterbens standen, bis zu ihrer heutigen Position als Ikonen des Naturschutzes und des nachhaltigen Tourismus, zeigt sie, wie Mensch und Natur harmonisch koexistieren können. Heute kommen Tausende von Touristen nach Ruanda, angezogen von der Möglichkeit, einem Berggorilla in freier Wildbahn zu begegnen – ein lebendiges Zeugnis für den Triumph des Schutzes und der Erhaltung.

Bedeutung der strategischen Lage der Safari-Lodges

Die Wahl des Aufenthalts während eines Gorilla-Trekking-Abenteuers kann den Unterschied ausmachen, insbesondere da die Wanderungen früh am Morgen beginnen. Lodges, die in der Nähe des Park-Hauptquartiers liegen, bieten nicht nur den Vorteil der Zeitersparnis, sondern auch den Komfort, sich nach einem anstrengenden Tag in der Wildnis zu erholen.

Die Bedeutung der Lage von Safari-Lodges bei einem Gorilla-Trekking-Abenteuer ist von entscheidender Bedeutung und kann den Verlauf des gesamten Erlebnisses maßgeblich beeinflussen. Bei einem Unterfangen wie dem Gorilla-Trekking, das eine frühe Morgenaktivität erfordert und intensive körperliche Anstrengung mit sich bringt, spielen Faktoren wie Zugänglichkeit, Zeitersparnis und der Komfort des Rückzugs nach einem anstrengenden Tag eine entscheidende Rolle. Die richtige Wahl der Lodge-Lage kann somit den Unterschied zwischen einem reibungslosen, unvergesslichen Abenteuer und einer weniger zufriedenstellenden Erfahrung ausmachen. Lodges, die sich in unmittelbarer Nähe des Hauptquartiers des Nationalparks befinden, bieten einen unschätzbaren Vorteil in Bezug auf Zeit und Bequemlichkeit. Die morgendlichen Gorilla-Trekking-Aktivitäten beginnen in der Regel sehr früh, oft noch vor Sonnenaufgang. Daher kann eine Lodge, die in der Nähe des Park-Hauptquartiers liegt, wertvolle Zeit sparen, da die Anfahrt zum Treffpunkt für die Trekking-Gruppen minimiert wird. Dies ist von großer Bedeutung, um sicherzustellen, dass die Reisenden pünktlich und ausgeruht am Startpunkt sind, um das Maximum aus ihrer Trekking-Erfahrung herauszuholen.

Die körperlichen Anstrengungen, die mit dem Gorilla-Trekking verbunden sind, sind nicht zu unterschätzen. Die Wanderungen führen oft durch dichten Wald, unebenes Gelände und mitunter steile Pfade. Dies erfordert Ausdauer und Energie.

In diesem Kontext bietet eine Lodge in unmittelbarer Nähe des Parks nicht nur den Komfort eines kürzeren Anfahrtsweges, sondern auch die Möglichkeit, nach einem langen Tag in der Wildnis schnell zurückzukehren und sich auszuruhen. Die Möglichkeit, sich in komfortabler Umgebung zu entspannen, kann enorm dazu beitragen, die Erschöpfung zu lindern und die Erholung für den nächsten Tag sicherzustellen. Die Nähe zur Lodge ermöglicht auch flexiblere Zeitpläne. Gäste können nach den anstrengenden Aktivitäten am Morgen eine Pause einlegen, sich frisch machen, etwas essen und sich erholen, bevor sie möglicherweise an Nachmittagsaktivitäten teilnehmen oder einfach die Ruhe und den Komfort der Lodge genießen. Dies trägt zur Gesamtqualität des Aufenthalts bei und ermöglicht den Reisenden, das Beste aus ihrer begrenzten Zeit in dieser faszinierenden Umgebung herauszuholen.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Lage einer Safari-Lodge beim Gorilla-Trekking eine entscheidende Rolle spielt.

Die Wahl einer Lodge in unmittelbarer Nähe des Park-Hauptquartiers bietet nicht nur zeitliche Vorteile, sondern auch den Komfort und die Erholungsmöglichkeiten, die für ein erfolgreiches und erfüllendes Trekking-Abenteuer von großer Bedeutung sind. Die richtige Wahl der Lage kann den gesamten Ablauf optimieren, die Erfahrung bereichern und den Gästen ermöglichen, die Schönheit und Faszination des Gorilla-Trekkings in vollen Zügen zu genießen.

Vielfältige Unterkunftsmöglichkeiten

  • Preiswerte Unterkünfte: Ideal für Rucksacktouristen oder Reisende mit einem knappen Budget. Diese bieten Grundausstattung und Dienstleistungen, ohne Kompromisse bei der Sauberkeit oder der Sicherheit einzugehen.
  • Mittelklasse-Unterkünfte: Diese Lodges bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit komfortablen Zimmern, gelegentlichen Annehmlichkeiten und einer wärmeren Atmosphäre.
  • Luxusunterkünfte: Diese sind für diejenigen gedacht, die Luxus und Exklusivität suchen. Sie bieten erstklassige Annehmlichkeiten, Personal-Butler-Service, Gourmet-Essen und oft spektakuläre Aussichten auf die umliegende Landschaft.

Empfohlene Lodges im Volcanoes National Park Einige der bekanntesten Lodges im Volcanoes National Park sind

  • Sabyinyo Silverback Lodge: Bekannt für ihre luxuriösen Cottages und ihre atemberaubende Aussicht auf die Virunga Berge.
  • Bisate Lodge: Diese Lodge ist architektonisch beeindruckend und engagiert sich stark für Naturschutzinitiativen.
  • Mountain Gorilla View Lodge: Ein Mittelklasse-Hotel, das für seine herzliche Gastfreundschaft und Nähe zum Hauptquartier des Parks bekannt ist.

Schlussfolgerung Das Gorilla-Trekking in Ruanda ist zweifellos eine der beeindruckendsten Wildtiererlebnisse der Welt. Die Wahl der richtigen Lodge wird nicht nur den Komfort Ihrer Reise erhöhen, sondern auch dazu beitragen, dass Sie jeden Moment Ihres Abenteuers in vollen Zügen genießen können. Mit der Fülle von Unterkunftsmöglichkeiten im Volcanoes National Park ist für jeden Geschmack und jedes Budget etwas dabei.

Bisate Lodge

Bisate Lodge: Ein exklusiver Zufluchtsort im Herzen von Ruandas Natur

Tief in den grünen Tälern Ruandas, umgeben von einer üppigen Landschaft und mit Blick auf die beeindruckenden Vulkane, steht die Bisate Lodge als Synonym für Exklusivität, Nachhaltigkeit und Naturerlebnis. Die Lodge ist nicht nur ein Ort des Komforts, sondern auch ein Portal zu einigen der bemerkenswertesten Erlebnisse, die die Natur zu bieten hat. Eines der herausragendsten Highlights der Bisate Lodge ist die Gelegenheit zum Gorilla Trekking im benachbarten Vulkan Nationalpark. Gäste haben die seltene und begehrte Gelegenheit, in direkten Kontakt mit den majestätischen Berggorillas zu treten, eine der seltensten Primatenarten der Welt. Das Erlebnis, diese beeindruckenden Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, ist nicht nur beeindruckend, sondern auch tief bewegend und bietet Einblicke in die unberührte Schönheit und das Gleichgewicht der Natur.

Die Bisate Lodge ist mehr als nur eine Unterkunft; sie ist ein Erlebnis, das Tiefgang und Verbindung mit der Natur verspricht. Jedes Detail, von der Architektur über die angebotenen Aktivitäten bis hin zu den luxuriösen Annehmlichkeiten, wurde sorgfältig durchdacht, um den Gästen ein unvergleichliches Erlebnis im Herzen Ruandas zu bieten.

Lage und Umgebung

Die Bisate Lodge, eine triumphale Verschmelzung aus luxuriösem Komfort und unberührter Natur, eröffnete im strahlenden Monat Juni des Jahres 2017 ihre majestätischen Türen. Entstanden als das neueste Juwel der Wilderness Camps, thront diese Oase der Erhabenheit im Herzen eines dichten Waldes und offeriert ihren anspruchsvollen Gästen einen atemberaubenden Panoramablick auf gleich drei majestätische Vulkane – Bisoke, Karisimbi und Mikeono. Eingebettet in die Wunder der Natur und mit einem bequemen Zugang zum eindrucksvollen Volcanoes-Nationalpark sowie dessen Epizentrum für Gorilla-Trekking und diverse andere Naturerlebnisse, erweist sich die Bisate Lodge als begehrtes Refugium für all jene, die eine unvergleichliche Unterkunft in einer absolut bemerkenswerten Lage suchen.

Der geografische Standort dieser fabelhaften Lodge ist ebenso spektakulär wie strategisch.

Unmittelbar an die Grenzen des Volcanoes-Nationalparks im malerischen Westen Ruandas geschmiegt, findet die Bisate Lodge ihren Platz an den sanften, natürlichen Hängen eines längst erloschenen Vulkans. Mit einer beneidenswerten Nähe zur charmanten Stadt Kinigi, in der das Hauptquartier des Parks seinen Sitz hat, fungiert die Lodge als perfekter Ausgangspunkt für abenteuerliche Exkursionen in den Park und insbesondere für das bezaubernde Gorillatrekking.

Bisate erzählt eine Geschichte des Wandels und des Aufblühens.

Einst als landwirtschaftliche Fläche genutzt, hat das engagierte Team von Bisate mit Hingabe daran gearbeitet, das Land in ein ökologisches Meisterwerk zu verwandeln. Durch das Aufforsten mit heimischen Pflanzen wurde die ursprüngliche Schönheit des Waldes wiederhergestellt, und zahlreiche Vogelarten haben in dieser revitalisierten Umgebung ihr Zuhause gefunden. Die Lodge präsentiert sich als harmonisches Ensemble aus einem einladenden Gemeinschaftsbereich, in dem kulinarischer Genuss und entspanntes Verweilen Hand in Hand gehen, sowie aus sechs freistehenden Kuppeln, die einzigartige Luxusunterkünfte verkörpern.

Ein Paradies für Wanderer und Ornithologen

Neben dem Gorilla Trekking bietet die Umgebung der Bisate Lodge eine Fülle von Aktivitäten für Naturbegeisterte. Wanderer können die zahlreichen Pfade erkunden, die durch die grünen Hügel und Täler führen. Für Vogelbeobachter ist die Lodge ein wahrer Traum. Die Vielfalt der Vogelarten, die in dieser Region heimisch sind, bietet unzählige Möglichkeiten zur Beobachtung und Fotografie.

Bezaubernder Blick auf die Vulkane

Die privilegierte Lage der Lodge bietet einen unvergleichlichen Panoramablick auf die Vulkane Bisoke, Karisimbi und Mikeno. Das ständig wechselnde Spiel von Licht und Schatten auf diesen Vulkanen bietet eine malerische Kulisse, die sowohl entspannend als auch inspirierend ist.

WiFi und Spa-Behandlungen im grünen Regenwald

Inmitten des grünen Regenwaldes verbindet die Bisate Lodge die Gäste mit modernen Annehmlichkeiten. Das verfügbare WiFi ermöglicht es den Gästen, sich mit der Außenwelt zu verbinden, während sie in der Abgeschiedenheit der Natur verweilen. Für jene, die Entspannung und Verjüngung suchen, bietet die Lodge eine Palette von Spa-Behandlungen, die in der beruhigenden Umgebung des Regenwaldes durchgeführt werden.

Architektur und Einrichtungen

In der Welt der Bisate Lodge sind die Zimmer mehr als nur Orte des Aufenthalts – sie sind poetische Huldigungen an die Natur und die reiche Geschichte Ruandas. Die sechs prächtigen Waldvillen der Lodge verzaubern jeden Besucher auf unvergessliche Weise. Inspiriert von der erhabenen Architektur des historischen Königspalastes der ruandischen Monarchie, präsentieren sich die Suiten in perfekt geformten Kuppeln, die mit einem eleganten Dach aus Stroh und Bambus geschmückt sind. Während die äußere Gestaltung an die traditionelle ruandische Ästhetik anknüpft, überrascht das Innere mit einem frischen und modernen Dekor. Mutige Grau- und Grüntöne spiegeln die umgebende Naturlandschaft wider und schaffen eine Aura von Ruhe und Harmonie. Hier verschmelzen Tradition und Moderne zu einer sinnlichen Symbiose, die die Sinne umfängt und einen einzigartigen Rückzugsort schafft.

Die Bisate Lodge ist somit weit mehr als nur eine Unterkunft – sie ist eine poetische Verbindung von Luxus, Naturschönheit und kulturellem Erbe. Hier erwacht der Geist Ruandas zum Leben, während Gäste in einer Umgebung von unvergleichlicher Pracht und Eleganz verweilen.

Sabyinyo Silverback Lodge

Eingebettet in die spektakuläre Kulisse der Virunga-Berge befindet sich die Sabyinyo Silverback Lodge, die nicht nur als luxuriöser Rückzugsort dient, sondern auch ein Fenster zur Seele Ruandas bietet.

Historischer Hintergrund und Besitz

Die Sabyinyo Silverback Lodge, ein stolzes Mitglied der Governor’s Collection, steht unter dem Schirm einer gemeinnützigen Stiftung. Diese Struktur sorgt dafür, dass ein Teil der Einnahmen aus der Lodge direkt in gemeinnützige Projekte fließt, die die lokale Gemeinschaft unterstützen und fördern. Die Einbindung in die Gemeinschaft ist nicht nur auf monetärer Ebene tief verwurzelt; die Lodge betont auch kulturelle und soziale Bindungen.

Lage und Umgebung

Die spezifische Lage der Lodge am Fuße der Virunga-Berge ermöglicht den Gästen, das Beste aus beiden Welten zu erleben – die atemberaubende Natur und die enge Verbindung zur lokalen Gemeinschaft. Die Umgebung der Lodge ist reich an Flora und Fauna, wobei die majestätischen Berggorillas sicherlich die Hauptattraktion sind.

Architektur und Einrichtungen

Die Lodge wurde mit einem tiefen Respekt für lokale Baustile und Materialien entworfen. Das Dach aus ruandischen Terrakotta-Ziegeln und die Verwendung von lokalem Stein und Holz in den Innenräumen betonen die Verbindung zur ruandischen Tradition. Die insgesamt acht Cottages sind in verschiedene Kategorien unterteilt, um den Bedürfnissen und Vorlieben verschiedener Gäste gerecht zu werden. Jedes Cottage besticht durch seine Großzügigkeit, eine warme, gemütliche Sitzecke, einen knisternden Kamin und eine private Veranda, die einen ungestörten Blick auf die majestätischen Berge bietet. Das Hauptgebäude der Lodge beherbergt eine Vielzahl von Gemeinschaftsbereichen. Die Lounge, ausgestattet mit drei großen Kaminen, ist der ideale Ort, um sich nach einem Tag voller Abenteuer zu entspannen. Der Speisesaal serviert eine exquisite Auswahl an lokalen und internationalen Gerichten, während der Shop handgefertigte Souvenirs aus der Gegend anbietet.

Aktivitäten und Erfahrungen

Abgesehen vom Hauptattraktor, dem Gorilla-Trekking, legt die Sabyinyo Lodge großen Wert darauf, ihren Gästen ein breites Spektrum an Aktivitäten zu bieten. Gemeindebesuche ermöglichen es den Gästen, das tägliche Leben der Einheimischen hautnah zu erleben. Wanderungen führen durch historische Stätten, während Schatzsuchen und interaktive Spiele sowohl für Erwachsene als auch für Kinder spannend sind. Die Möglichkeit, kulturelle Vorführungen, traditionelle Tänze und Geschichten der Gemeinde zu erleben, bereichert das Gesamterlebnis und ermöglicht es den Gästen, ein tieferes Verständnis und eine Wertschätzung für die reiche Kultur und das Erbe Ruandas zu entwickeln.

Die Sabyinyo Silverback Lodge bietet weit mehr als nur eine Unterkunft; sie bietet ein tiefgehendes Erlebnis, das sowohl erzieht als auch begeistert. Hier finden Gäste einen harmonischen Mix aus Luxus, Kultur und Abenteuer, eingebettet in das Herz von Ruandas atemberaubender Landschaft.

Five Volcanoes Boutique Hotel

Design und Ambiente

Das Five Volcanoes Boutique Hotel kombiniert traditionelle ruandische Architektur mit modernem Design. Die Steinhütten mit ihren Grasdächern vermitteln ein Gefühl von Ruhe und Erdung. Das Innere der Hütten, mit ihren handgefertigten Möbeln und kunstvoll verzierten Textilien, spiegelt die reiche kulturelle Geschichte Ruandas wider und schafft ein authentisches und gemütliches Ambiente.

Restaurant und Gastronomie

Das hoteleigene Restaurant bietet eine vielfältige Auswahl an Gerichten, die sowohl lokale als auch internationale Aromen kombinieren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf frischen, lokalen Zutaten, die oft aus den umliegenden Gemeinschaftsgärten bezogen werden. Die Gäste können beim Essen den Ausblick auf die Vulkane genießen und sich dabei vom melodischen Gesang der einheimischen Vögel begleiten lassen.

Wellness und Entspannung

Neben den bereits erwähnten Einrichtungen bietet das Hotel auch Spa-Behandlungen, die von hochqualifizierten Therapeuten durchgeführt werden. Traditionelle ruandische Massagetechniken werden kombiniert mit aromatherapeutischen Ölen, die aus lokalen Pflanzen gewonnen werden.

Umweltbewusstsein und Gemeinschaftsbeteiligung

Das Five Volcanoes Boutique Hotel engagiert sich auch in nachhaltigen Praktiken, sowohl im Umweltschutz als auch in der Unterstützung der lokalen Gemeinschaft. Es betreibt Programme zur Wiederaufforstung und Müllreduzierung und arbeitet eng mit der lokalen Gemeinschaft zusammen, um Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten und lokale Kultur und Handwerk zu fördern.

Das Five Volcanoes Boutique Hotel ist nicht nur ein Ort zum Übernachten, sondern bietet ein umfassendes Erlebnis, das Komfort, Kultur und Naturschutz miteinander verbindet. Es ist eine hervorragende Wahl für Reisende, die den Volcanoes-Nationalpark in seiner vollen Pracht erleben und dabei den modernen Komfort und die Gastfreundschaft genießen möchten.

Gorilla Mountain View Lodge

Lage und Umgebung

Die Gorilla Mountain View Lodge präsentiert sich als einzigartiges Refugium, das einen atemberaubenden Blick auf die majestätischen Vulkanberge des Virunga-Massivs gewährt. Ihre malerische Lage, nur 3 Kilometer vom Eingang des renommierten Volcanoes-Nationalparks entfernt, macht sie zu einem begehrten Rückzugsort für Naturliebhaber und Abenteurer gleichermaßen. Diese Lodge ist nicht nur ein perfekter Ausgangspunkt für unvergessliche Berggorilla- und Goldaffen-Trekking-Abenteuer, sondern auch eine heimelige und komfortable Unterkunft, die am Ende eines jeden aufregenden Tages ein warmes und gemütliches Zufluchtsort bietet, voller knisterndem Feuer und kuscheligen Decken, die Sie die ganze Nacht über behaglich warmhalten.

Die strategische Lage der Lodge ist wahrlich bemerkenswert.

Inmitten der Ausläufer des eindrucksvollen Mount Karisimbi gelegen, der zu den eindrucksvollen Vulkanen gehört, die das beeindruckende Virunga-Vulkankette, auch bekannt als Virunga-Massiv, bilden. Von der Gorilla Mountain View Lodge aus erstreckt sich ein atemberaubender Panoramablick auf diese majestätischen Vulkane, eine Kulisse, die zweifellos die Sinne berührt. Die Nähe zur Natur und die Möglichkeit, die Wunder des Volcanoes-Nationalparks mühelos zu erkunden, machen diese Lodge zu einem idealen Ausgangspunkt für Abenteuer und Entdeckungen.

Architektur und Einrichtungen

Das Gelände der Lodge ist sorgsam gestaltet und beherbergt 30 individuelle Chalets, die als gemütliche und komfortable Unterkünfte dienen. Beim Erkunden des Anwesens werden Sie nicht nur von der Herzlichkeit des offenen, zentralen Ess- und Aufenthaltsbereichs erfasst, sondern auch von der atemberaubenden Aussicht auf die majestätischen Vulkanberge, die sich vor Ihnen erheben. Vor Kurzem wurde ein neuer Flügel des Anwesens hinzugefügt, der bedauerlicherweise aufgrund negativer Kritiken aufgefallen ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Gesamtqualität der Lodge beeinträchtigt ist. Stattdessen empfehlen wir unseren Gästen wärmstens, sich für die Unterkünfte im älteren Flügel zu entscheiden, um das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten.

Die Zimmer, die in traditioneller Bauweise aus Ziegeln und Kacheln errichtet wurden, zeichnen sich durch ihre schlichte Eleganz aus. Obwohl sie nicht extravagant sind, bieten sie dennoch allen notwendigen Komfort, den Sie benötigen, um sich zu entspannen und zu erholen. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Badezimmer sowie ein bequemes Bett, das Sie nach einem aufregenden Tag in der Natur zur Ruhe kommen lässt. Die Verfügbarkeit von Strom und Warmwasser sorgt für ein angenehmes und bequemes Aufenthaltserlebnis, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

Virunga Lodge

Standort und Ambiente

Die Lage der Virunga Lodge auf einem Bergrücken bietet nicht nur eine beeindruckende Aussicht, sondern auch ein Gefühl von Abgeschiedenheit und Ruhe. Die erhabene Position der Lodge über dem Tal sorgt für kühle Morgenbrisen und atemberaubende Sonnenuntergänge. Das Zwitschern der Vögel und das gelegentliche Rufen von Wildtieren fügen dem gesamten Erlebnis eine natürliche Melodie hinzu.

Gastronomie

Das kulinarische Angebot in der Lodge ist eine Fusion aus lokaler ruandischer Küche und internationalen Aromen. Mit dem Schwerpunkt auf frischen, saisonalen und lokal angebauten Zutaten bietet die Lodge Mahlzeiten, die nicht nur den Gaumen erfreuen, sondern auch den Körper nähren. Die Speiseterrasse bietet einen weiten Blick auf die malerische Umgebung und macht jede Mahlzeit zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wellness und Erholung

Nach einem Tag des Trekking und der Erkundung bietet die Lodge entspannende Massagen und Wellnessanwendungen, die darauf abzielen, müde Muskeln zu erholen und den Geist zu beruhigen. Der Wellnessbereich verwendet natürliche Produkte, die aus der lokalen Flora hergestellt werden.

Nachhaltigkeit

Die Virunga Lodge legt großen Wert auf den Umweltschutz und die Zusammenarbeit mit der lokalen Gemeinschaft. Neben der Verwendung von Solarstrom und Regenwassersammelsystemen, unterstützt die Lodge lokale Schulen, fördert gemeinnützige Projekte und beschäftigt die Einheimischen, um eine inklusive und nachhaltige Tourismusbranche zu gewährleisten.

Kulturelle Einbindung

Eines der Hauptanliegen der Virunga Lodge ist es, ihren Gästen eine authentische Erfahrung zu bieten. Daher gibt es regelmäßige Veranstaltungen, bei denen lokale Künstler, Tänzer und Sänger ihre Talente zeigen. Gäste haben auch die Möglichkeit, lokale Märkte und Werkstätten zu besuchen, um traditionelle Handwerkskunst zu erleben und zu erwerben.

Die Virunga Lodge bietet nicht nur Luxus und Komfort, sondern auch ein tiefgreifendes und bereicherndes Erlebnis, das über den herkömmlichen Tourismus hinausgeht. Mit ihrer Mischung aus atemberaubender Natur, Kultur, Gemeinschaftseinbindung und nachhaltigen Praktiken bietet die Virunga Lodge eine Reise, die sowohl das Herz als auch den Geist berührt.

Le Bambou Gorilla Lodge

Architektur und Einrichtungen

Die Le Bambou Gorilla Lodge, eine wahre Perle unter den Gorilla-Trekking-Lodges in Ruanda, erhebt sich als empfohlene Unterkunft für unvergessliche Gorilla-Safari-Urlaube. Diese Lodge bietet nicht nur Mittelklasse- sondern auch Budget-Optionen, die perfekt auf die Bedürfnisse von Reisenden abgestimmt sind, die das Parc National des Volcans und seine atemberaubende Umgebung erkunden möchten. Was diese Lodge besonders auszeichnet, ist ihre Verpflichtung zur Umweltfreundlichkeit, die sich in ihrer Bauweise ausdrückt – sie wurde unter Verwendung von nachhaltigen, lokalen Materialien wie Bambus errichtet, welches von der einheimischen Gemeinschaft verarbeitet wurde. Die Ästhetik der Le Bambou Gorilla Lodge ist einzigartig und authentisch. Die Verwendung von lokalen Materialien, insbesondere Bambus, verleiht der Lodge nicht nur eine ökologische Ausrichtung, sondern auch eine faszinierende Optik. Die Cottages, die in den Vordergrund treten, sind auffällig und charakteristisch. Jedes Cottage verfügt über eine private Terrasse, die sich perfekt für Momente der Entspannung und des Genusses der umgebenden Natur eignet.

Ein weiterer Höhepunkt ist zweifellos das Vorhandensein eigener Badezimmer und Toiletten in jedem Cottage, was den Gästen den Komfort und die Privatsphäre bietet, die für einen angenehmen Aufenthalt unerlässlich sind.

Die Le Bambou Gorilla Lodge hat sich ihren Platz auf unserer Liste der Top-Safari-Lodges für Gorilla-Trekking in Ruanda wahrlich verdient. Die Lodge bietet nicht nur komfortable Unterkünfte, sondern auch eine authentische Erfahrung, die mit der lokalen Kultur und Umwelt im Einklang steht. Das Erlebnis, in einer Lodge zu verweilen, die aus Bambus und anderen umweltfreundlichen Materialien erbaut wurde, vermittelt den Gästen ein Gefühl der Verbindung zur Natur und zur Gemeinschaft vor Ort.

Standort

Die Lage der Lodge in der Nähe des Parc National des Volcans ermöglicht es den Gästen, sich nahtlos in die Pracht dieser bemerkenswerten Landschaft einzufügen. Die majestätischen Berge, die üppige Vegetation und die faszinierende Tierwelt sind nur einen Schritt von der Lodge entfernt. Diese strategische Lage macht sie zu einer idealen Ausgangsbasis für Gorilla-Trekking-Abenteuer und ermöglicht es den Gästen, morgens inmitten der Natur zu erwachen und sich auf unvergessliche Entdeckungen zu begeben.

Insgesamt verkörpert die Le Bambou Gorilla Lodge eine harmonische Vereinigung von Umweltbewusstsein, authentischer Unterkunft und atemberaubender Natur.

Ihre Verbindung zu den lokalen Gemeinschaften und ihr Fokus auf Nachhaltigkeit machen sie zu einer herausragenden Wahl für Reisende, die sowohl die Schönheit Ruandas als auch das faszinierende Erlebnis des Gorilla-Trekkings in vollen Zügen genießen möchten.

Das Hotel Muhabura

Lage und Zugänglichkeit

In der malerischen Region des Volcanoes National Parks, steht das Hotel Muhabura als Synonym für Bequemlichkeit und Einfachheit, wodurch es sowohl für Geschäftsreisende als auch für Abenteurer zur ersten Wahl wird. Durch seine strategische Lage bietet es Gästen einen problemlosen Zugang zu verschiedenen Aktivitäten im Park und stellt sicher, dass Besucher ihre Zeit optimal nutzen können.

Zimmer und Ausstattung

Das Hotel Muhabura präsentiert sich mit einer beeindruckenden Auswahl an Zimmern, die für unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben konzipiert sind. Mit über 30 Zimmern, die von Einzelzimmern für Alleinreisende bis hin zu Doppel- und Zweibettzimmern für Paare oder Gruppen reichen, gewährleistet das Hotel, dass jeder Gast einen komfortablen und zufriedenstellenden Aufenthalt genießt. Jedes Zimmer ist darauf ausgelegt, den Gästen ein Gefühl von Heimat und Entspannung zu vermitteln.

Abenteuer und Aktivitäten

Das wahre Highlight des Hotel Muhabura ist jedoch seine Nähe zu einigen der faszinierendsten Naturattraktionen in Ruanda. Gäste, die das einmalige Erlebnis des Gorilla-Trekkings suchen, finden im Hotel Muhabura den idealen Ausgangspunkt. Aber das Abenteuer endet hier nicht: Für diejenigen, die eine alternative Erfahrung suchen, bietet das Golden Monkey Tracking ein ebenso beeindruckendes Erlebnis. Das Erbe von Dian Fossey, der berühmten Primatenforscherin, kann durch eine Wanderung zum Dian Fossey Grabmal erlebt werden. Für Wanderenthusiasten ist eine Besteigung des Mt. Bisoke eine unumgängliche Herausforderung und ein Versprechen für atemberaubende Aussichten.

Kulturelle Erlebnisse

Ein weiterer unvergesslicher Aspekt eines Aufenthalts im Hotel Muhabura ist die Möglichkeit, in die reiche ruandische Kultur einzutauchen. Das Hotel organisiert regelmäßig Aufführungen von lokalen Tanzgruppen, die die traditionelle Musik und den Tanz Ruandas vorstellen. Diese Darbietungen bieten Gästen nicht nur Unterhaltung, sondern auch einen tiefen Einblick in die kulturellen Werte und Traditionen des Landes.

Das Hotel Muhabura ist nicht nur eine Unterkunft, sondern ein Fenster zur Seele von Ruanda. Es verbindet Geschäft mit Vergnügen und bietet eine Palette von Erlebnissen, die von der Erkundung der Wildnis bis hin zur Begegnung mit der Kultur reichen. Für jeden, der Ruanda besucht, sollte ein Aufenthalt im Hotel Muhabura ganz oben auf der Liste stehen.

One&Only Gorillas Nest

Lage und Umgebung

Eingebettet in die üppige, grüne Landschaft des beschaulichen Musanze, am Fuß der beeindruckenden Virunga Vulkane, liegt die One&Only Gorillas Nest Lodge. Diese exklusive Lage bietet den Gästen einen unmittelbaren Zugang zur majestätischen Natur Ruandas, während sie gleichzeitig von modernstem Luxus umgeben sind. Nur eine kurze 5-minütige Autofahrt trennt die Lodge vom Eingang des Parc National des Volcans, einem der renommiertesten Orte für Gorilla-Tracking.

Architektur und Design

Das im Dezember 2019 neu eröffnete Resort wurde sorgfältig entworfen, um in die natürliche Umgebung einzufügen und gleichzeitig ein Gefühl von zeitgemäßem Luxus und Komfort zu bieten. Jede Struktur, jedes Designelement reflektiert die reiche Kultur und Tradition Ruandas, kombiniert mit modernen Akzenten, die den globalen Reisenden ansprechen.

Kulinarik auf höchstem Niveau

Das One&Only Gorillas Nest überzeugt nicht nur mit seiner Lage und Ausstattung, sondern auch mit seinem kulinarischen Angebot. Die Küche des Hotels hat es geschafft, lokale Aromen mit internationalen Techniken zu fusionieren, um ein unvergleichliches kulinarisches Erlebnis zu schaffen. Jede Mahlzeit wird aus den frischesten, lokal bezogenen Zutaten zubereitet und bietet den Gästen eine Geschmacksexplosion, die sowohl authentisch als auch innovativ ist.

Service, der begeistert

Was diesen Ort jedoch besonders hervorhebt, ist der beispiellose Service. Während eines Besuchs im Jahr 2021 konnte man erleben, wie jeder Mitarbeiter bestrebt ist, den Gästen ein unvergessliches Erlebnis zu bieten. Vom Empfang bei der Ankunft über die persönliche Betreuung während des Aufenthalts bis hin zu speziellen Wünschen oder Anfragen – alles wird mit größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit erledigt.

Die One&Only Gorillas Nest Lodge ist nicht nur ein Hotel; sie ist ein Erlebnis, das Ruandas unberührte Schönheit, seine reiche Kultur und sein Erbe in den Mittelpunkt stellt. Es ist ein Ort, an dem Luxus und Natur auf harmonische Weise verschmelzen, ein Ort, der es den Gästen ermöglicht, tief in das Herz Afrikas einzutauchen, während sie in höchstem Komfort verwöhnt werden. Das Hotel hat neue Standards für Luxusunterkünfte in der Region gesetzt und ist ein absolutes Muss für jeden, der Ruanda besucht.

Erleben Sie mit cookyourtrips die Faszination Ruandas: Unvergessliches Gorilla Trekking

Tauchen Sie ein in eine außergewöhnliche Gorilla Luxus Safari in Ruanda, einem Land, das auch als „Land der tausend Hügel“ bekannt ist und im Osten Afrikas gelegen ist. Trotz seiner geringen Größe, vergleichbar mit Brandenburg, offenbart Ruanda eine atemberaubende Flora und Fauna, die es zu einem wahren Paradies für Naturbegeisterte macht. Vor allem jedoch ist es berühmt für seine majestätischen Berggorillas, die eine einzigartige Attraktion darstellen. Doch nicht nur die Natur, sondern auch die vorbildliche Nachhaltigkeitsstrategie im Luxustourismus zeichnen diesen ostafrikanischen Binnenstaat aus.

Hier erhalten Sie einen faszinierenden Einblick in unsere Safari-Reise, die Ihnen unvergessliche Erlebnisse und Einblicke in die Schönheit und Kultur Ruandas bietet.

Ruanda erfreut sich das ganze Jahr über milden Temperaturen, was es zu einem angenehmen Reiseziel macht. Innerhalb seiner Grenzen beherbergt das Land nicht nur drei beeindruckende Nationalparks – Akagera, Volcano und Nyungwe – sondern auch die seltenen Berggorillas, die sich frei in ihrer natürlichen Umgebung bewegen. Die Begegnung mit diesen faszinierenden Geschöpfen ist ein unvergleichliches Erlebnis, das das Herz jedes Tierliebhabers höher schlagen lässt. Der Volcanoes National Park, der sich im Dreiländereck von Kongo, Uganda und Ruanda erstreckt, bietet eine Kulisse für diese wunderbare Begegnung.

Ruanda wird oft als „Schweiz von Afrika“ bezeichnet, und dieser Titel ist nicht unbegründet. Die gepflegten Straßen mit Bürgersteigen, liebevoll angelegte Vorgärten und das Verbot von Plastiktüten sind nur einige Beispiele für die Sorgfalt und Sauberkeit, die das Land auszeichnen.

Die hohe Akademikerquote spiegelt sich im Bildungssystem wider und ist ein Zeichen für den positiven Wandel, den Ruanda seit dem Völkermord vor 27 Jahren durchlaufen hat. Dieses Land hat sich zu einer beeindruckenden Erfolgsgeschichte auf dem afrikanischen Kontinent entwickelt. Die Höhepunkte dieser Safari-Reise manifestieren sich in der einzigartigen Begegnung mit den Berggorillas im Volcanoes National Park. Hier, umgeben von einer atemberaubenden Landschaft, haben Sie die seltene Gelegenheit, diese faszinierenden Tiere in freier Wildbahn zu erleben. Die Luxus Lodges, die sorgfältig in die Natur integriert wurden, bieten nicht nur komfortable Unterkünfte, sondern auch den perfekten Rahmen, um sich nach einem aufregenden Tag in der Wildnis zu erholen.

Die Reise wird durch eine Vielzahl von eindrucksvollen Fotos untermalt, die die Schönheit Ruandas, die majestätischen Berggorillas und die unvergleichliche Atmosphäre des Landes einfangen. Diese Bilder werden zweifellos Ihre Fantasie beflügeln und Ihre Sehnsucht wecken, dieses faszinierende Land selbst zu erkunden.

Schließlich sei darauf hingewiesen, dass diese Reise für Kinder ab 15 Jahren geeignet ist. Die Mischung aus Luxus, Naturschönheit und kultureller Tiefe verspricht ein unvergessliches Abenteuer, das sowohl die Sinne als auch den Geist bereichert. Tauchen Sie ein in die Faszination Ruandas und planen Sie Ihre nächste Luxusreise zu den Berggorillas mit uns.

Gorillas Trekking Reisen in Ruanda

  • Junges Breitmaulnashorn bei einer Uganda Safari Rundreise im Ziwa Rhino Sanctuary

    13 tägige Kleingruppensafari Uganda und Ruanda Big Five Gorillas und Schimpansen

    ab 4839 €
  • Uganda Safari Reisen im Kibale Forest Nationalpark

    14 tägige Uganda und Ruanda Kombireise Gorillas im Nebel

    ab 4843 €
  • Löwe auf einem Baum im Queen Elizabeth Nationalpark auf Uganda Safari Rundreisen

    14 tägige Uganda & Ruanda: Reise durch das wahre und unverfälschte Afrika

    ab 5999 €
  • Giraffen im Murchison Falls Nationalpark während Uganda Safari Reisen

    15-tägige Ostafrika Rundreise Kenia Uganda Ruanda Afrikas Juwelen

    ab 6562 €
In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips