Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Tansania Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebespiele entdecken

Ganz einfach Reisebeispiel auswählen und nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen lassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
4000 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Safari und Sansibar 10 Tage in Tansania Rundreisen mit Badeaufenthalt

Entdecken Sie Tansania und Sansibar auf Ihrer Rundreise & Baden in 10 Tagen

Entdecken Sie in 10 Tagen die faszinierende Vielfalt Tansanias und die entspannende Schönheit von Sansibar. Ihre Safari-Reise beginnt auf dem tansanischen Festland, wo Sie die reiche Tierwelt und atemberaubenden Landschaften erkunden. Erleben Sie die weltberühmten Nationalparks wie den Serengeti-Nationalpark, bekannt für die jährliche Migration von Millionen von Gnus und Zebras, und den Ngorongoro-Krater, ein natürliches Amphitheater, das Heimat einer außergewöhnlichen Artenvielfalt ist.

In Parks wie Tarangire und Lake Manyara können Sie eine Vielzahl von Tieren beobachten, darunter Elefanten, Löwen, Giraffen und viele Vogelarten, während Sie durch Savannen, Wälder und an Flussufern entlangfahren. Die Kombination aus Pirschfahrten bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang bietet Ihnen die Möglichkeit, die Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben.

Nachdem Sie die Schätze des Festlandes entdeckt haben, reisen Sie weiter zur Gewürzinsel Sansibar. Hier können Sie die historische und kulturell reiche Stone Town erkunden, ein UNESCO-Weltkulturerbe mit engen Gassen, geschnitzten Türen und lebhaften Märkten. Die Insel bietet auch perfekte Bedingungen zum Entspannen an weißen Sandstränden, Schwimmen in kristallklarem Wasser und Schnorcheln an farbenfrohen Korallenriffen. Genießen Sie die einzigartigen Aromen der lokalen Küche, die durch eine reiche Mischung aus afrikanischen, arabischen, indischen und europäischen Einflüssen geprägt ist.

Diese 10-tägige Safari-Reise bietet eine perfekte Balance aus Abenteuer und Erholung, bei der Sie die dramatische Schönheit Tansanias und die ruhige Pracht von Sansibar erleben können. Mit jeder Etappe Ihrer Reise tauchen Sie tiefer in die natürliche Schönheit, die Tierwelt und die Kultur dieser faszinierenden Region ein, wodurch unvergessliche Erinnerungen geschaffen werden, die ein Leben lang anhalten.

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

Tansania – 10 Tage auf den Spuren der Big 5 und Baden auf Sansibar

Diese zehntägige Reise führt Sie durch die beeindruckenden Naturlandschaften Tansanias und endet mit einem erholsamen Strandurlaub auf der malerischen Insel Sansibar. Hier ist ein ausführlicher Reiseverlauf:

Tag 1: Start in Arusha

Arusha: Ihre Reise beginnt in Arusha, einem zentralen Hub für Safaris in Tansania. Nutzen Sie diesen Tag, um die Stadt zu erkunden, sich zu akklimatisieren und letzte Vorbereitungen für die Safari zu treffen. Besuchen Sie lokale Märkte, und genießen Sie die Aussicht auf den majestätischen Mount Meru.

Tag 2: Tarangire Nationalpark

Tarangire NP: Fahren Sie zum Tarangire Nationalpark, bekannt für seine große Elefantenpopulation und die beeindruckenden Baobab-Bäume. Verbringen Sie den Tag mit Pirschfahrten und beobachten Sie eine Vielzahl von Wildtieren in ihrer natürlichen Umgebung. Der Park bietet auch eine reiche Vogelwelt und malerische Landschaften.

Tag 3-4: Serengeti Nationalpark

Tag 3: Reisen Sie weiter in die weiten Ebenen der Serengeti. Der erste Tag im Park wird Sie in die vielfältige Tierwelt einführen, die diesen Ort so berühmt macht. Beobachten Sie die Migration der Gnus und Zebras, suchen Sie nach Raubtieren und genießen Sie die weiten Savannenlandschaften. Tag 4: Verbringen Sie einen weiteren Tag in der Serengeti mit ausgedehnten Pirschfahrten. Nutzen Sie die Chance, die „Big Five“ zu sehen und die faszinierende Verhaltensweise der Tiere zu beobachten. Übernachten Sie in einer der Lodges oder Camps, um das Erlebnis der Wildnis voll und ganz aufzunehmen.

Tag 5: Ngorongoro-Krater

Ngorongoro-Krater: Besuchen Sie den atemberaubenden Ngorongoro-Krater, der als „Afrikas Eden“ gilt. Der Kraterboden bietet eine unglaubliche Dichte an Wildtieren in einem relativ kleinen Gebiet, was die Chancen erhöht, viele Tiere in kurzer Zeit zu sehen. Genießen Sie die spektakuläre Landschaft und die reiche Tierwelt.

Tag 6-9: Sansibar (Strand)

Tag 6: Reisen Sie von Ngorongoro nach Arusha und fliegen Sie dann nach Sansibar. Die Insel empfängt Sie mit ihrer entspannten Atmosphäre, weißen Sandstränden und kristallklarem Wasser. Tag 7-9: Verbringen Sie diese Tage mit der Erkundung von Sansibars vielfältigen Angeboten. Besuchen Sie die historische Stone Town mit ihren engen Gassen, alten Türen und lebhaften Märkten. Entspannen Sie an den Stränden, gehen Sie schnorcheln oder tauchen Sie, und genießen Sie die lokale Küche. Die Insel bietet auch interessante Gewürztouren und kulturelle Einblicke in die swahilische Kultur.

Tag 10: Ende in Sansibar

Zanzibar (Zanzibar): Ihre Reise endet in Sansibar. Verbringen Sie den letzten Tag mit dem Genießen der Sonne und des Meeres oder mit letzten Einkäufen in Stone Town. Dann treten Sie entweder Ihre Heimreise an oder setzen Ihre Reise in Tansania oder anderswo fort.

Diese Reise kombiniert das Beste aus Tansanias Wildnis mit der entspannenden Schönheit von Sansibars Stränden. Sie erleben unvergessliche Momente, beobachten atemberaubende Wildtiere und entspannen in einem tropischen Paradies. Jeder Tag bringt neue Abenteuer und Eindrücke, die Ihnen ein Leben lang in Erinnerung bleiben werden.

Nördliche Nationalparks mit Badeaufenthalt auf Sansibar – 10 Tage klassische Rundreise

Diese faszinierende zehntägige Reise durch Tansania führt Sie von den üppigen Wäldern des Lake Manyara Nationalparks über den atemberaubenden Ngorongoro-Krater bis zu den endlosen Ebenen der Serengeti, und endet mit einem entspannenden Strandaufenthalt auf der exotischen Insel Sansibar. Hier ist ein ausführlicher Reiseverlauf:

Tag 1: Start in Arusha

Arusha: Beginnen Sie Ihre Reise in Arusha, der lebhaften Stadt, die als Ausgangspunkt für Safaris in Nordtansania dient. Nutzen Sie den Tag, um sich zu akklimatisieren, letzte Vorbereitungen zu treffen und die lokale Kultur zu erleben.

Tag 1: Lake Manyara Nationalpark

Lake Manyara NP: Fahren Sie zum Lake Manyara Nationalpark, einem kleinen, aber vielfältigen Park, der für seine baumkletternden Löwen und großen Elefantenherden bekannt ist. Der Park bietet eine beeindruckende Vielfalt an Landschaften, von üppigen Wäldern bis zu grasbedeckten Ebenen. Verbringen Sie den Tag mit Pirschfahrten und beobachten Sie die reiche Tierwelt.

Tag 2: Ngorongoro-Krater

Ngorongoro-Krater: Besuchen Sie den Ngorongoro-Krater, der als eines der Naturwunder der Welt gilt. Die Fahrt hinunter in den Krater bietet eine unglaubliche Aussicht und die Chance, eine außergewöhnliche Vielfalt an Wildtieren in diesem natürlichen Amphitheater zu sehen. Verbringen Sie den Tag mit der Erkundung des Kraters und seiner Bewohner.

Tag 3-4: Zentrale Serengeti

Tag 3: Reisen Sie weiter in die zentrale Serengeti, bekannt für ihre dauerhafte Wasserquelle und damit eine hohe Dichte an Großwild, einschließlich Raubkatzen. Der Tag bietet aufregende Pirschfahrten und die Chance, das dynamische Ökosystem der Serengeti zu erleben. Tag 4: Nutzen Sie einen weiteren Tag in der zentralen Serengeti, um die unberührte Wildnis zu erkunden. Halten Sie Ausschau nach den „Big Five“ und genießen Sie die vielfältigen Landschaften und die spektakulären Sonnenuntergänge.

Tag 5-6: Serengeti Nationalpark

Tag 5-6: Verbringen Sie zwei Tage im ausgedehnten Serengeti Nationalpark, der für die jährliche Migration von Millionen Gnus und Zebras bekannt ist. Die Tage sind gefüllt mit ausgedehnten Pirschfahrten, bei denen Sie die Gelegenheit haben, die atemberaubende Vielfalt und Menge an Wildtieren zu beobachten. Übernachten Sie in einem der Camps oder Lodges, um das Erlebnis der Serengeti voll und ganz aufzunehmen.

Tag 7-10: Sansibar (Strand)

Tag 7: Fliegen Sie von der Serengeti nach Sansibar, wo ein neues Abenteuer beginnt. Sansibar, auch bekannt als die Gewürzinsel, bietet eine reiche Geschichte und Kultur sowie atemberaubende Strände. Tag 8-10: Verbringen Sie entspannte Tage am Strand von Sansibar. Entdecken Sie die historische Stone Town, genießen Sie die Sonne, das Meer und den Sand, tauchen Sie in die faszinierende Kultur ein und probieren Sie die lokale Küche, die von den vielfältigen Einflüssen der Insel geprägt ist.

Ende in Sansibar

Zanzibar (Beach): Ihre Reise endet auf der wunderschönen Insel Sansibar. Diese Tage bieten die perfekte Gelegenheit, sich zu entspannen und die Eindrücke Ihrer Safari zu verarbeiten, während Sie die einzigartige Schönheit und das entspannte Tempo von Sansibar genießen.

Diese Reiseroute bietet eine umfassende Erfahrung der Naturwunder Tansanias und der kulturellen Reize von Sansibar. Sie kombiniert spannende Safari-Abenteuer mit entspannenden Tagen am Strand und bietet so ein vielseitiges und unvergessliches Erlebnis.

Safari im nördlichen Tansania und Strandurlaub auf Sansibar – 10 Tage Klassisches Tansania

Diese zehntägige Reise bietet Ihnen die Möglichkeit, die vielfältige Landschaft und Tierwelt Tansanias zu erkunden, gefolgt von einem entspannenden Aufenthalt an den idyllischen Stränden von Sansibar. Hier ist Ihr ausführlicher Reiseverlauf:

Tag 1: Start in Arusha

Arusha: Ihr Abenteuer beginnt in Arusha, einer Stadt, die als Sprungbrett für Safaris in die berühmtesten Nationalparks Tansanias dient. Nutzen Sie diesen Tag, um sich zu akklimatisieren, die Stadt zu erkunden und sich auf die bevorstehenden Safari-Erlebnisse vorzubereiten.

Tag 2-3: Tarangire Nationalpark

Tag 2: Reisen Sie zum Tarangire Nationalpark, bekannt für seine großen Elefantenherden und majestätischen Baobab-Bäume. Beginnen Sie Ihre Safari mit der Suche nach Wildtieren in der vielfältigen Landschaft, die von Graslandschaften bis zu Flusstälern reicht. Tag 3: Verbringen Sie einen weiteren Tag im Tarangire Nationalpark, um die reiche Tierwelt und die unberührte Natur zu erkunden. Nutzen Sie die Gelegenheit für morgendliche und nachmittägliche Pirschfahrten, um die besten Chancen auf Tierbeobachtungen zu haben.

Tag 4: Ngorongoro-Krater

Ngorongoro-Krater: Fahren Sie zum Ngorongoro-Krater, einem der größten intakten vulkanischen Krater der Welt, der eine unglaubliche Vielfalt an Wildtieren in einem einzigartigen Ökosystem beherbergt. Verbringen Sie den Tag damit, den Kraterboden zu erkunden und Tiere wie Löwen, Nashörner, Elefanten und viele mehr zu beobachten.

Tag 5-6: Serengeti Nationalpark

Tag 5: Begeben Sie sich in die weiten Ebenen der Serengeti, die für ihre beeindruckenden Landschaften und die jährliche Migration von Millionen von Gnus und Zebras bekannt ist. Beginnen Sie Ihre Erkundungstour und halten Sie Ausschau nach den „Big Five“ und anderen wilden Bewohnern. Tag 6: Nutzen Sie einen weiteren Tag in der Serengeti, um die unendlichen Ebenen und das reiche Tierleben zu genießen. Die Vielfalt und Menge der Tiere, die hier zu finden sind, machen jede Safari zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Tag 7-10: Sansibar (Strand)

Tag 7: Reisen Sie von der Serengeti nach Sansibar. Die Insel, auch bekannt als die Gewürzinsel, bietet eine faszinierende Geschichte, eine lebendige Kultur und einige der schönsten Strände der Welt. Tag 8-9: Verbringen Sie Ihre Tage auf Sansibar mit Entspannung am Strand, Schnorcheln in klaren blauen Gewässern, Erkundung der historischen Stone Town und Genießen der lokalen Küche und Kultur. Tag 10: Nutzen Sie den letzten Tag auf Sansibar, um sich zu entspannen und die letzten Eindrücke dieser wunderschönen Insel zu genießen, bevor Ihre Reise endet.

Ende in Sansibar

Ihre Reise endet in Sansibar, wo Sie entspannte Tage an den weißen Sandstränden verbracht haben, die reiche Kultur erlebt und sich von den Abenteuern im tansanischen Festland erholt haben. Nehmen Sie unvergessliche Erinnerungen und Erlebnisse mit nach Hause, die Sie ein Leben lang schätzen werden.

10 Tage Tansania Safari & Baden auf Sansibar – ab Moshi

Diese Reise führt Sie durch einige der atemberaubendsten und bekanntesten Naturlandschaften Tansanias, kombiniert mit einem entspannenden Strandabschluss auf der Insel Zanzibar. Hier ist ein ausführlicher Reiseverlauf:

Tag 1: Start in Moshi

Moshi: Die Reise beginnt in Moshi, einer malerischen Stadt am Fuße des Kilimanjaro. Nutzen Sie diesen Tag zur Akklimatisierung und um die lebhafte Stadt zu erkunden. Besuchen Sie lokale Märkte, genießen Sie die Aussicht auf den Kilimanjaro und bereiten Sie sich auf Ihr Abenteuer vor.

Tag 1: Arusha (Stadt)

Arusha: Reisen Sie nach Arusha, das oft als das Tor zu Tansanias Nationalparks bezeichnet wird. Hier können Sie letzte Vorbereitungen für Ihre Safari treffen. Besuchen Sie vielleicht das Arusha Natural History Museum oder entspannen Sie in einem der Cafés.

Tag 2: Tarangire Nationalpark

Tarangire NP: Der Tarangire Nationalpark ist bekannt für seine große Elefantenpopulation und die majestätischen Baobab-Bäume. Verbringen Sie den Tag mit einer Safari, bei der Sie Elefanten, Zebras, Giraffen und mit etwas Glück sogar Raubtiere wie Löwen und Leoparden beobachten können.

Tag 3: Lake Manyara Nationalpark

Lake Manyara NP: Dieser Park ist berühmt für seine Vielfalt an Landschaften, von Dschungelgebieten bis zu offenen Graslandschaften. Der alkalische See lockt Flamingos und andere Wasservögel an. Halten Sie auch Ausschau nach den baumkletternden Löwen.

Tag 4: Serengeti Nationalpark

Serengeti NP: Beginnen Sie Ihre Reise in die weiten Ebenen der Serengeti. Die endlose Savanne ist Heimat einer beeindruckenden Tierwelt, einschließlich der „Big Five“. Der Tag endet mit einem unvergesslichen Sonnenuntergang in der Wildnis.

Tag 5-6: Zentrale Serengeti

Zentrale Serengeti: Verbringen Sie zwei Tage in der zentralen Serengeti, wo Sie die Gelegenheit haben, ausgiebige Pirschfahrten zu unternehmen. Die Region ist bekannt für ihre hohe Dichte an Raubtieren. Diese Tage bieten die beste Chance, die Tierwelt in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

Tag 7: Ngorongoro-Krater

Ngorongoro-Krater: Besuchen Sie den beeindruckenden Ngorongoro-Krater, ein UNESCO-Welterbe. Der Kraterboden beherbergt eine hohe Dichte an Wildtieren, und Sie haben die Möglichkeit, Tiere in einer atemberaubenden Umgebung zu sehen.

Tag 8-10: Sansibar (Strand)

Tag 8: Reisen Sie von Ngorongoro nach Arusha und von dort aus nach Sansibar. Die Insel bietet eine völlig andere Welt – denken Sie an weiße Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und eine reiche Kulturgeschichte. Tag 9: Erkunden Sie die historische Stone Town, eine UNESCO-Weltkulturerbestätte, mit ihren engen Gassen, alten Türen und lebhaften Märkten. Tag 10: Nutzen Sie den letzten Tag, um sich am Strand zu entspannen, schnorcheln zu gehen oder eine Dhow-Fahrt bei Sonnenuntergang zu genießen.

Tag 10: Ende in Moshi

Rückkehr nach Moshi: Kehren Sie auf das Festland zurück und reisen Sie nach Moshi, wo Ihre unvergessliche Reise endet. Nehmen Sie sich Zeit, um auf Ihre Abenteuer zurückzublicken, bevor Sie Ihre Heimreise antreten oder zu Ihrem nächsten Ziel aufbrechen.

Diese Reise durch Tansania bietet eine Mischung aus wilden Abenteuern und entspannenden Tagen am Strand, die Ihnen ein umfassendes Bild von der natürlichen Schönheit und kulturellen Vielfalt des Landes vermitteln. Jeder Tag bringt neue Entdeckungen und unvergessliche Erlebnisse.

10 Tage Safarireise in Tansania und Sansibar – ab Moshi

Diese zehntägige Reise führt Sie durch die spektakuläre Wildnis Tansanias und endet mit einem erholsamen Strandurlaub auf Sansibar. Von Moshi bis Arusha bietet diese Route eine fesselnde Mischung aus Abenteuer, Natur und Entspannung. Hier ist Ihr ausführlicher Reiseverlauf:

Start: Moshi (Tag 1)

Moshi: Ihre Reise beginnt in Moshi, einer friedlichen Stadt am Fuße des majestätischen Kilimanjaro. Nutzen Sie diesen Tag, um sich zu akklimatisieren und die Stadt zu erkunden. Besuchen Sie lokale Märkte, genießen Sie die Aussicht auf den Kilimanjaro und bereiten Sie sich auf Ihre bevorstehenden Abenteuer vor.

Tag 1: Karatu District

Karatu District: Reisen Sie zum Karatu District, einem Tor zu den berühmten Nationalparks des Landes. Karatu bietet eine malerische Landschaft und eine angenehme Atmosphäre. Übernachten Sie hier, um sich auf die kommenden Safari-Tage vorzubereiten.

Tag 2-3: Serengeti Nationalpark

Tag 2-3: Begeben Sie sich in die weiten Ebenen der Serengeti. Verbringen Sie zwei Tage mit der Erkundung dieses ikonischen Parks, der für seine große Tierwanderung, beeindruckende Raubtiere und atemberaubende Landschaften bekannt ist. Halten Sie Ausschau nach den „Big Five“ und genießen Sie die einzigartigen Sonnenauf- und -untergänge in der Savanne.

Tag 4: Ngorongoro-Krater

Ngorongoro-Krater: Fahren Sie zum Ngorongoro-Krater, einem der größten intakten vulkanischen Krater der Welt. Verbringen Sie den Tag damit, den Kraterboden zu erkunden, auf dem eine außergewöhnliche Vielfalt an Wildtieren in einem relativ kleinen Gebiet lebt. Die Aussicht vom Kraterrand ist ebenso spektakulär.

Tag 5-9: Sansibar (Strand)

Tag 5-9: Fliegen Sie von der Wildnis Tansanias zum entspannten Paradies von Sansibar. Verbringen Sie diese Tage an den malerischen Stränden, genießen Sie das warme, klare Wasser des Indischen Ozeans, erkunden Sie die lebendigen Korallenriffe beim Schnorcheln oder Tauchen und erleben Sie die reiche Kultur und Geschichte der Insel. Besuchen Sie Stone Town, die historische Altstadt von Sansibar, und genießen Sie die entspannte Inselatmosphäre.

Tag 10: Zanzibar Airport (Sansibar)

Zanzibar Airport (Zanzibar): Ihr letzter Tag auf Sansibar. Nutzen Sie die Zeit, um letzte Souvenirs zu kaufen, ein letztes Mal am Strand zu entspannen oder eine letzte Erkundungstour zu unternehmen, bevor Sie zum Flughafen von Sansibar aufbrechen.

Ende: Arusha (Tag 10)

Arusha (Day 10): Von Sansibar aus fliegen Sie zurück nach Arusha, wo Ihre unvergessliche Reise durch Tansania endet. Nehmen Sie die Erinnerungen an die atemberaubenden Landschaften, die vielfältige Tierwelt und die entspannten Tage am Strand mit nach Hause.

Diese Reiseroute bietet eine faszinierende Mischung aus Abenteuer und Entspannung, die Ihnen die natürliche Schönheit und Kultur Tansanias näherbringt. Jeder Tag bringt neue Entdeckungen und Erlebnisse, die Sie für immer schätzen werden.

Safari im Norden & Badeferien auf Sansibar (Nungwi) – 10 Tage ab Moshi

Diese zehntägige Reise führt Sie durch einige der eindrucksvollsten Naturlandschaften Tansanias und endet mit einem erholsamen Aufenthalt auf der historischen und malerischen Insel Sansibar. Hier ist ein ausführlicher Reiseverlauf:

Tag 1: Start in Moshi

Moshi: Beginnen Sie Ihre Reise in Moshi, einer Stadt am Fuße des beeindruckenden Kilimanjaro. Nutzen Sie diesen Tag, um sich zu akklimatisieren und die Stadt zu erkunden. Besuchen Sie lokale Märkte und genießen Sie die Aussicht auf den höchsten Berg Afrikas.

Tag 1: Arusha (Stadt)

Arusha: Fahren Sie nach Arusha, einem wichtigen Startpunkt für Safaris. Nutzen Sie die Gelegenheit, letzte Vorbereitungen zu treffen und die lebhafte Stadt mit ihren Märkten, Geschäften und Restaurants zu erkunden.

Tag 2: Tarangire Nationalpark

Tarangire NP: Besuchen Sie den Tarangire Nationalpark, der für seine großen Elefantenherden und die malerischen Baobab-Bäume bekannt ist. Verbringen Sie den Tag auf Pirschfahrten, bei denen Sie eine reiche Vielfalt an Wildtieren und Vögeln beobachten können.

Tag 3-4: Serengeti Nationalpark

Tag 3: Reisen Sie weiter in die weiten Ebenen der Serengeti, eines der berühmtesten Wildreservate der Welt. Beginnen Sie Ihre Erkundung der reichen Tierwelt und der atemberaubenden Landschaften. Tag 4: Verbringen Sie einen weiteren Tag in der Serengeti auf Pirschfahrten. Die Serengeti ist bekannt für ihre großen Raubkatzenpopulationen, die jährliche Migration und die vielfältigen Ökosysteme.

Tag 5: Ngorongoro-Krater

Ngorongoro-Krater: Besuchen Sie den Ngorongoro-Krater, ein UNESCO-Weltkulturerbe und eines der beeindruckendsten Naturwunder der Welt. Der Krater bietet eine unglaubliche Dichte an Wildtieren in einem einzigartigen Ökosystem.

Tag 6: Stone Town (Sansibar)

Stone Town: Fliegen Sie nach Sansibar und erkunden Sie Stone Town, das historische Herz der Insel. Schlendern Sie durch die engen Gassen, besuchen Sie den alten Sklavenmarkt, bewundern Sie die berühmten Zanzibar-Türen und genießen Sie die Mischung aus swahilischer, arabischer, indischer und europäischer Kultur.

Tag 7: Nungwi (Sansibar)

Nungwi: Reisen Sie an die Nordspitze von Sansibar nach Nungwi, bekannt für seine wunderschönen Strände und das kristallklare Wasser. Genießen Sie entspannte Strandtage oder nehmen Sie an Wassersportaktivitäten wie Schnorcheln und Tauchen teil.

Tag 8-9: Sansibar (Strand)

Tag 8-9: Verbringen Sie zwei weitere Tage damit, die Strände von Sansibar zu genießen. Entspannen Sie am Strand, besuchen Sie eine Gewürzfarm, oder erkunden Sie die nahegelegenen Korallenriffe. Lassen Sie sich von der Schönheit und Ruhe der Insel verzaubern.

Tag 10: Nungwi (Sansibar)

Nungwi: Verbringen Sie Ihren letzten Tag in Nungwi. Nutzen Sie die Gelegenheit für letzte Aktivitäten, genießen Sie die Sonne und das Meer, und reflektieren Sie über die Abenteuer der letzten Tage.

Ende in Sansibar

Ihre Reise endet in Sansibar, einem Ort mit reicher Geschichte und atemberaubenden natürlichen Schönheiten. Nehmen Sie unvergessliche Erinnerungen an die Wildnis Tansanias und die entspannenden Tage am Strand mit nach Hause.

Die Highlights von Nordtansania und Badeurlaub – 10 Tage wilde Tiere & schöne Strände

Diese zehntägige Reise durch Tansania bietet eine außergewöhnliche Mischung aus Safari-Abenteuern in einigen der berühmtesten Nationalparks des Landes, gefolgt von einem erholsamen Aufenthalt an verschiedenen Orten auf der exotischen Insel Sansibar. Hier ist ein detaillierter Reiseverlauf:

Tag 1: Start in Arusha

Arusha: Beginnen Sie Ihr Abenteuer in Arusha, dem Tor zu den berühmten Nationalparks Tansanias. Nutzen Sie den Tag, um sich in der Stadt zu orientieren, letzte Vorbereitungen für Ihre Safari zu treffen und die lokale Atmosphäre zu genießen.

Tag 2: Tarangire Nationalpark

Tarangire NP: Besuchen Sie den Tarangire Nationalpark, der für seine beeindruckenden Baobab-Bäume und die großen Elefantenherden bekannt ist. Verbringen Sie den Tag auf Pirschfahrten und beobachten Sie die vielfältige Tierwelt, die in diesem schönen Park lebt.

Tag 3-4: Serengeti Nationalpark

Tag 3: Reisen Sie in die weiten Ebenen der Serengeti, einem der bekanntesten Wildreservate der Welt. Beginnen Sie Ihre Erkundung mit der Suche nach den „Big Five“ und erleben Sie die unglaubliche Landschaft. Tag 4: Verbringen Sie einen weiteren Tag in der Serengeti, erkunden Sie verschiedene Regionen des Parks und beobachten Sie das Verhalten der Tiere in ihrer natürlichen Umgebung.

Tag 5-6: Ngorongoro-Krater

Tag 5: Fahren Sie zum Ngorongoro-Krater, der für seine natürliche Schönheit und unglaubliche Tierdichte bekannt ist. Verbringen Sie den Tag im Krater und beobachten Sie eine Vielzahl von Tieren in diesem atemberaubenden Ökosystem. Tag 6: Nutzen Sie einen weiteren Tag, um die Umgebung des Ngorongoro-Kraters zu erkunden, vielleicht mit einem Besuch in einem der angrenzenden Naturschutzgebiete oder einer Maasai-Gemeinde.

Tag 7: Sansibar (Strand)

Sansibar (Strand): Fliegen Sie nach Sansibar und genießen Sie den Rest des Tages am Strand. Entspannen Sie sich nach Ihrer aufregenden Safari in der warmen Sonne und am azurblauen Meer.

Tag 8: Changuu Island (Sansibar)

Changuu Island: Besuchen Sie Changuu Island, auch bekannt als Prison Island. Hier können Sie die Ruinen des alten Gefängnisses besichtigen, riesige Aldabra-Riesenschildkröten sehen und Zeit zum Schnorcheln in den umliegenden Korallenriffen verbringen.

Tag 9: Menai Bay (Sansibar)

Menai Bay: Entdecken Sie Menai Bay, ein Naturschutzgebiet bekannt für seine atemberaubende Meeresvielfalt. Unternehmen Sie eine Bootstour, suchen Sie nach Delfinen, schnorcheln Sie in den klaren Gewässern und genießen Sie die idyllischen Strände.

Tag 10: Nungwi (Sansibar)

Nungwi: Reisen Sie an die Nordspitze von Sansibar nach Nungwi, einem der besten Strandorte der Insel. Verbringen Sie den Tag mit Entspannung, Wassersport oder einem Besuch des örtlichen Fischmarktes.

Ende in Sansibar

Ihre Reise endet auf Sansibar, einem Ort voller Geschichte, Kultur und natürlicher Schönheit. Nehmen Sie unvergessliche Erinnerungen an die dramatischen Landschaften, die reiche Tierwelt und die entspannten Tage am Strand mit nach Hause.

Tansanias Tierparadiese und die schönsten Strände Sansibars – 10 Tage

Diese zehntägige Reise führt Sie durch die atemberaubende Wildnis Tansanias und endet mit einem entspannenden Aufenthalt in der historischen und malerischen Umgebung von Sansibar. Hier ist Ihr ausführlicher Reiseverlauf:

Tag 1: Start in Arusha

Arusha: Beginnen Sie Ihre Reise in Arusha, der lebhaften Stadt, die als Ausgangspunkt für Safaris in die berühmtesten Nationalparks Tansanias dient. Nutzen Sie den Tag, um sich zu akklimatisieren und die Stadt zu erkunden.

Tag 2: Tarangire Nationalpark

Tarangire NP: Besuchen Sie den Tarangire Nationalpark, der für seine beeindruckenden Baobab-Bäume und die großen Elefantenherden bekannt ist. Verbringen Sie den Tag auf Pirschfahrten und beobachten Sie die vielfältige Tierwelt.

Tag 3-4: Zentrale Serengeti

Tag 3: Reisen Sie in die zentrale Serengeti, bekannt für ihre hohe Dichte an Großwild, insbesondere während der Migration. Beginnen Sie Ihre Erkundung mit der Suche nach den „Big Five“ und erleben Sie die unglaubliche Landschaft. Tag 4: Verbringen Sie einen weiteren Tag in der Serengeti, erkunden Sie verschiedene Regionen des Parks und beobachten Sie das Verhalten der Tiere in ihrer natürlichen Umgebung.

Tag 5: Ngorongoro-Krater

Ngorongoro-Krater: Fahren Sie zum Ngorongoro-Krater, einem der größten intakten vulkanischen Krater der Welt, der eine unglaubliche Vielfalt an Wildtieren beherbergt. Verbringen Sie den Tag damit, den Kraterboden zu erkunden und Tiere wie Löwen, Nashörner und Elefanten zu beobachten.

Tag 6: Lake Manyara Nationalpark

Lake Manyara NP: Besuchen Sie den Lake Manyara Nationalpark, bekannt für seine baumkletternden Löwen und den großen alkalischen See, der Flamingos und andere Wasservögel anzieht. Die vielfältige Landschaft bietet eine großartige Kulisse für Pirschfahrten.

Tag 7: Stone Town (Sansibar)

Stone Town: Fliegen Sie nach Sansibar und erkunden Sie Stone Town, das historische Herz der Insel. Schlendern Sie durch die engen Gassen, besuchen Sie den alten Sklavenmarkt, bewundern Sie die berühmten Zanzibar-Türen und genießen Sie die Mischung aus swahilischer, arabischer, indischer und europäischer Kultur.

Tag 8-9: Sansibar (Strand)

Tag 8-9: Verbringen Sie entspannte Tage an den Stränden von Sansibar. Entspannen Sie sich am Strand, erkunden Sie die nahegelegenen Korallenriffe beim Schnorcheln oder Tauchen, und genießen Sie die lokale Küche und Kultur.

Tag 10: Ende in Sansibar

Zanzibar (Zanzibar): Ihre Reise endet auf der wunderschönen Insel Sansibar. Nutzen Sie den letzten Tag, um in der Sonne zu entspannen, letzte Souvenirs zu kaufen und die Erlebnisse der vergangenen Tage zu reflektieren.

Diese abwechslungsreiche Reise bietet Ihnen die Möglichkeit, die Vielfalt der tansanischen Landschaften und Tierwelt zu erleben und gleichzeitig die reiche Kultur und entspannte Atmosphäre von Sansibar zu genießen. Nehmen Sie unvergessliche Erinnerungen an die spektakulären Safaris und die ruhigen Tage am Strand mit nach Hause.

Big Five Safari und Sansibar – 10 Tage Tansania-Höhepunkte inkl. Baden

Diese zehntägige Reise bietet Ihnen eine umgekehrte Route, beginnend mit der kulturellen und natürlichen Schönheit von Sansibar, gefolgt von den spektakulären Wildreservaten Tansanias und endend in Arusha. Hier ist Ihr detaillierter Reiseverlauf:

Tag 1: Start auf Sansibar

Zanzibar Airport (Zanzibar): Landen Sie auf Sansibar, einer faszinierenden Insel mit reicher Geschichte und atemberaubenden Stränden. Nach Ihrer Ankunft haben Sie die Gelegenheit, sich zu entspannen und sich auf die bevorstehenden Abenteuer vorzubereiten.

Tag 2-3: Stone Town (Sansibar)

Tag 2-3: Verbringen Sie zwei Tage in Stone Town, dem pulsierenden Herzen von Sansibar. Erkunden Sie die historischen Gassen, besichtigen Sie den ehemaligen Sklavenmarkt, bewundern Sie die berühmten geschnitzten Türen und genießen Sie die vielfältige Kultur und Küche. Besuchen Sie auch den nahegelegenen Gewürzmarkt und lernen Sie die Gewürzgeschichte der Insel kennen.

Tag 4: Sansibar (Strand)

Zanzibar (Beach): Verbringen Sie einen Tag an einem der malerischen Strände Sansibars. Entspannen Sie sich im weißen Sand, schwimmen Sie im kristallklaren Wasser oder nehmen Sie an einer Schnorchel- oder Tauchtour teil, um die reiche Unterwasserwelt zu erkunden.

Tag 5: Lake Manyara Nationalpark

Lake Manyara NP: Fliegen Sie zum Festland und fahren Sie zum Lake Manyara Nationalpark. Der Park ist bekannt für seine baumkletternden Löwen, große Elefantenpopulationen und den atemberaubenden Manyara-See, der Flamingos und andere Wasservögel anzieht.

Tag 6-7: Serengeti Nationalpark

Tag 6-7: Begeben Sie sich in die Serengeti, ein UNESCO-Weltkulturerbe und eines der berühmtesten Wildreservate der Welt. Verbringen Sie zwei Tage mit Pirschfahrten, bei denen Sie die Chance haben, die „Big Five“ zu sehen und die unendlichen Ebenen und die dynamische Tierwelt zu erleben.

Tag 8: Ngorongoro-Krater

Ngorongoro-Krater: Besuchen Sie den Ngorongoro-Krater, der eine unglaubliche Vielfalt an Wildtieren in einem einzigartigen Ökosystem beherbergt. Der Kraterboden bietet exzellente Möglichkeiten zur Tierbeobachtung in einer spektakulären Umgebung.

Tag 9: Tarangire Nationalpark

Tarangire NP: Fahren Sie zum Tarangire Nationalpark, um eine letzte Safari zu unternehmen. Der Park ist berühmt für seine großen Elefantenherden und die beeindruckenden Baobab-Bäume. Genießen Sie die Landschaft und die Tierwelt, während Sie Ihre Safari-Erlebnisse reflektieren.

Tag 10: Kilimanjaro Airport & Ende in Arusha

Kilimanjaro Airport: Reisen Sie zum Kilimanjaro Airport, bereit für Ihren Abflug. Bevor Sie gehen, blicken Sie zurück auf die unvergesslichen Erlebnisse und Abenteuer, die Sie in den letzten zehn Tagen hatten. Arusha (Day 10): Ihr Abenteuer endet in Arusha, der Stadt, die so viele Safari-Träume beherbergt. Nehmen Sie die Erinnerungen an die kulturellen Schätze von Sansibar und die wilden Wunder Tansanias mit nach Hause.

Diese Reise bietet eine einzigartige Kombination aus Entspannung, Kultur und Abenteuer, die Ihnen die vielfältige Schönheit und den Reichtum Tansanias näherbringt.

Safari im Nyerere Nationalpark und Baden auf Sansibar – 10 Tage Tansania für Einsteiger

Diese zehntägige Reise konzentriert sich auf die Schönheiten und Geheimnisse der Insel Sansibar und bietet Ihnen zudem ein Safari-Abenteuer im Nyerere Nationalpark. Hier ist Ihr detaillierter Reiseverlauf:

Tag 1: Start auf Sansibar

Zanzibar (Day 1): Beginnen Sie Ihre Reise auf Sansibar, einer Insel, die für ihre reiche Geschichte, ihre Kultur und ihre atemberaubenden Strände bekannt ist. Nach Ihrer Ankunft können Sie sich entspannen und sich auf die bevorstehenden Tage voller Entdeckungen vorbereiten.

Tag 1-2: Stone Town (Sansibar)

Tag 1-2: Verbringen Sie zwei Tage in Stone Town, dem kulturellen Herzen von Sansibar. Erkunden Sie die verwinkelten Gassen, besuchen Sie historische Stätten wie den ehemaligen Sklavenmarkt, die House of Wonders und die Forodhani-Gärten. Bewundern Sie die berühmten geschnitzten Türen und genießen Sie die Mischung aus swahilischer, arabischer, indischer und europäischer Kultur. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die lokalen Märkte zu besuchen und die einzigartigen Gewürze und Speisen der Insel zu probieren.

Tag 3-4: Nyerere Nationalpark

Tag 3-4: Fliegen Sie zum Festland und fahren Sie zum Nyerere Nationalpark (ehemals Selous Game Reserve), einem der größten Fauna-Schutzgebiete Afrikas. Verbringen Sie zwei Tage mit Pirschfahrten und möglicherweise Bootsafaris auf dem Rufiji-Fluss. Halten Sie Ausschau nach Elefanten, Löwen, Wildhunden, Büffeln und einer Vielzahl von Vogelarten. Genießen Sie die unberührte Wildnis und die Ruhe, die dieser weniger besuchte Park bietet.

Tag 5-9: Sansibar (Strand)

Tag 5-9: Kehren Sie zurück nach Sansibar und verbringen Sie die nächsten fünf Tage an den paradiesischen Stränden der Insel. Nutzen Sie die Zeit, um sich zu entspannen, zu sonnen und im türkisfarbenen Wasser zu schwimmen. Erkunden Sie die Korallenriffe beim Schnorcheln oder Tauchen, besuchen Sie eine lokale Gewürzfarm oder unternehmen Sie eine Dhow-Kreuzfahrt bei Sonnenuntergang. Genießen Sie die entspannte Atmosphäre und die Schönheit der Insel.

Tag 10: Ende auf Sansibar

Zanzibar (Zanzibar) (Day 10): Ihr Abenteuer endet, wo es begann, auf der wunderschönen Insel Sansibar. Nehmen Sie sich Zeit, um die letzten Stunden auf der Insel zu genießen, bevor Sie sich auf den Heimweg machen. Reflektieren Sie über die Erlebnisse der letzten zehn Tage, von den historischen Entdeckungen in Stone Town bis zu den wilden Begegnungen im Nyerere Nationalpark und den entspannten Tagen am Strand.

Diese Reise bietet eine perfekte Balance zwischen Kultur, Abenteuer und Entspannung, indem sie das Beste von Sansibar mit einem unvergesslichen Safari-Erlebnis im Nyerere Nationalpark verbindet. Nehmen Sie unvergessliche Erinnerungen und Geschichten mit nach Hause, die Sie ein Leben lang begleiten werden.

10 Tage Safari im Norden Tansanias und Entspannung pur an den Sandstränden von Sansibar

Diese zehntägige Reise bietet eine aufregende Mischung aus Safari-Erlebnissen in den berühmtesten Nationalparks Tansanias und abschließender Entspannung an den traumhaften Stränden von Sansibar. Hier ist Ihr ausführlicher Reiseverlauf:

Start: Arusha (Tag 1)

Arusha: Beginnen Sie Ihr Abenteuer in Arusha, einer lebhaften Stadt, die als Ausgangspunkt für Safaris in die umliegenden Nationalparks dient. Nutzen Sie den Tag, um sich zu akklimatisieren und die Stadt zu erkunden.

Tag 2: Tarangire Nationalpark

Tarangire NP: Fahren Sie zum Tarangire Nationalpark, bekannt für seine beeindruckenden Baobab-Bäume und großen Elefantenherden. Verbringen Sie den Tag auf Pirschfahrten und beobachten Sie die vielfältige Tierwelt in dieser malerischen Landschaft.

Tag 3: Ngorongoro-Krater

Ngorongoro-Krater: Besuchen Sie den Ngorongoro-Krater, ein UNESCO-Weltkulturerbe und eines der beeindruckendsten Naturwunder der Welt. Die hohe Dichte an Wildtieren im Krater bietet exzellente Möglichkeiten zur Beobachtung.

Tag 4-5: Zentrale Serengeti

Tag 4-5: Begeben Sie sich in die zentrale Serengeti, bekannt für ihre große Raubtierpopulation und die jährliche Migration. Verbringen Sie zwei Tage mit der Erkundung dieses ikonischen Parks, auf der Suche nach den „Big Five“ und genießen Sie die unglaubliche Landschaft und Tierwelt.

Tag 6: Serengeti Nationalpark

Serengeti NP: Verbringen Sie einen weiteren Tag in der Serengeti, um die unberührte Wildnis und die Tierwelt weiter zu erkunden. Nutzen Sie die Chance für morgendliche und nachmittägliche Pirschfahrten.

Tag 7: Menai Bay (Sansibar)

Menai Bay: Fliegen Sie nach Sansibar und besuchen Sie Menai Bay, ein Naturschutzgebiet bekannt für seine atemberaubende Meeresvielfalt. Nehmen Sie an einer Delfinbeobachtungstour teil, schnorcheln Sie in den klaren Gewässern oder entspannen Sie einfach am Strand.

Tag 8: Stone Town (Sansibar)

Stone Town: Erkunden Sie Stone Town, das historische Herz von Sansibar. Schlendern Sie durch die engen Gassen, besuchen Sie den alten Sklavenmarkt, die House of Wonders und genießen Sie die einzigartige Mischung aus Kulturen.

Tag 9: Mnemba Island (Sansibar)

Mnemba Island: Unternehmen Sie einen Ausflug nach Mnemba Island, einer privaten Insel vor der Nordostküste von Sansibar. Die Insel ist bekannt für ihre exklusiven Strände und das hervorragende Schnorchel- und Tauchgebiete.

Ende: Sansibar (Strand) (Tag 10)

Zanzibar (Beach): Verbringen Sie den letzten Tag Ihrer Reise am Strand von Sansibar. Entspannen Sie sich im weißen Sand, schwimmen Sie im warmen Wasser des Indischen Ozeans und reflektieren Sie die Erlebnisse der letzten Tage.

Am Ende dieser Reise haben Sie die unglaubliche Tierwelt Tansanias erlebt und die reiche Kultur und natürliche Schönheit von Sansibar genossen. Nehmen Sie unvergessliche Erinnerungen und Geschichten mit nach Hause, die Sie ein Leben lang schätzen werden.

Tansania abseits der ausgetretenen Pfade mit Sansibar – 10 Tage Safari und Baden

Diese zehntägige Reise durch Tansania bietet Ihnen die Möglichkeit, die beeindruckende Vielfalt des Landes zu erkunden, von den üppigen Usambara-Bergen über die Wildnis von Mkomazi bis hin zu den historischen Gassen von Stone Town und den paradiesischen Stränden von Nungwi auf Sansibar. Hier ist eine allgemeine Übersicht über Ihre Reise:

Start: Dar es Salaam (Tag 1)

Dar es Salaam: Beginnen Sie Ihr Abenteuer in Dar es Salaam, einer dynamischen Küstenmetropole, die als wirtschaftliches Herz Tansanias gilt. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Stadt zu erkunden, bevor Sie Ihre Reise in das Landesinnere antreten.

Tag 2-3: Usambara (Gebirgszug)

Usambara: Reisen Sie in die Usambara-Berge, eine Region bekannt für ihre atemberaubende Landschaft, reiche Biodiversität und malerischen Wanderwege. Verbringen Sie zwei Tage damit, die üppigen Wälder zu erkunden, durch traditionelle Dörfer zu wandern und die spektakuläre Aussicht zu genießen.

Tag 4: Mkomazi Nationalpark

Mkomazi NP: Besuchen Sie den Mkomazi Nationalpark, ein wildes und weniger besuchtes Schutzgebiet, das an das Tsavo West National Park in Kenia grenzt. Entdecken Sie die Artenvielfalt dieses Parks auf Pirschfahrten und beobachten Sie Elefanten, Zebras, Giraffen und vielleicht sogar die seltenen Wildhunde.

Tag 5: Moshi (Stadt)

Moshi: Fahren Sie zur Stadt Moshi, die am Fuße des majestätischen Kilimanjaro liegt. Verbringen Sie den Tag damit, die entspannte Atmosphäre der Stadt zu genießen, die lokalen Märkte zu erkunden und die Aussicht auf den höchsten Berg Afrikas zu bewundern.

Tag 6: Materuni (Highlight)

Materuni: Besuchen Sie das Materuni-Dorf und erleben Sie die reiche Kultur der Chagga-Leute. Genießen Sie eine Wanderung zu den beeindruckenden Materuni-Wasserfällen und besuchen Sie eine Kaffeeplantage, um mehr über den traditionellen Kaffeeanbau und -verarbeitung zu erfahren.

Tag 7-8: Stone Town (Sansibar)

Tag 7-8: Fliegen Sie nach Sansibar und erkunden Sie Stone Town, das kulturelle Herz der Insel. Bewundern Sie die historische Architektur, schlendern Sie durch die engen Gassen, besuchen Sie den alten Sklavenmarkt und erleben Sie die reiche Geschichte und Kultur der Stadt.

Tag 9: Nungwi (Sansibar)

Nungwi: Reisen Sie weiter an die Nordspitze von Sansibar nach Nungwi, bekannt für seine wunderschönen Strände und das lebendige Meeresleben. Genießen Sie einen Tag voller Entspannung am Strand, Wassersport oder besuchen Sie das Mnarani-Schildkröten-Aquarium.

Ende: Sansibar (Tag 10)

Zanzibar (Day 10): Verbringen Sie Ihren letzten Tag auf Sansibar, indem Sie die Ruhe und Schönheit der Insel genießen, bevor Sie Ihre Heimreise antreten oder zu Ihrem nächsten Ziel aufbrechen.

Diese vielfältige Reise bietet Ihnen ein umfassendes Erlebnis der natürlichen, kulturellen und historischen Schätze Tansanias und Sansibars. Jeder Tag führt Sie tiefer in die Seele dieser faszinierenden Region und hinterlässt unvergessliche Erinnerungen.

Safari in der Zentralserengeti inkl. Badeaufenthalt auf Sansibar – 10 Tage

Diese neuntägige Reise führt Sie von den faszinierenden Wildnisgebieten im Herzen Tansanias bis hin zu den entspannenden Stränden von Sansibar. Hier ist Ihr ausführlicher Reiseverlauf:

Start: Arusha (Tag 1)

Arusha: Beginnen Sie Ihre Reise in Arusha, einer lebendigen Stadt, die als das Tor zu den berühmtesten Nationalparks Tansanias gilt. Nutzen Sie diesen Tag, um sich zu akklimatisieren, letzte Vorbereitungen für Ihre Safari zu treffen und die lokale Atmosphäre zu genießen.

Tag 2-3: Ngorongoro-Krater

Tag 2-3: Reisen Sie zum Ngorongoro-Krater, einem der größten intakten vulkanischen Krater der Welt, der eine unglaubliche Dichte an Wildtieren in einem einzigartigen Ökosystem bietet. Verbringen Sie zwei Tage damit, den Kraterboden zu erkunden und Tiere wie Löwen, Nashörner, Elefanten und viele mehr zu beobachten. Die Aussicht vom Kraterrand ist ebenso spektakulär.

Tag 4-6: Zentrale Serengeti

Tag 4-6: Fahren Sie weiter in die zentrale Serengeti, ein Gebiet, das für seine reiche Tierwelt und beeindruckenden Landschaften bekannt ist. Verbringen Sie drei Tage mit Pirschfahrten in diesem legendären Nationalpark. Halten Sie Ausschau nach den „Big Five“, erleben Sie vielleicht Teile der großen Migration und genießen Sie die weitläufigen Ebenen und den Sternenhimmel.

Tag 7-9: Sansibar (Strand)

Tag 7: Reisen Sie von der Serengeti nach Sansibar. Nach Ihrer Ankunft auf der Insel können Sie den Rest des Tages nutzen, um sich zu entspannen und die Umgebung Ihres Hotels oder Resorts zu erkunden. Tag 8-9: Verbringen Sie zwei volle Tage auf Sansibar und genießen Sie die schönen Strände, das kristallklare Wasser und die entspannte Inselatmosphäre. Erkunden Sie die lebendige Kultur und Geschichte in Stone Town, entspannen Sie an den weißen Sandstränden, schwimmen und schnorcheln Sie in den Korallenriffen oder unternehmen Sie eine Gewürztour, um die „Gewürzinsel“ besser kennenzulernen.

Ende: Sansibar (Tag 10)

Zanzibar (Beach): Ihre Reise endet mit einem letzten Morgen auf Sansibar. Genießen Sie die letzten Stunden am Strand, bevor Sie sich auf den Weg zum Flughafen machen, um Ihre Heimreise anzutreten oder weiter zu reisen.

Diese Reise kombiniert die aufregende Tierwelt und Naturerlebnisse Tansanias mit der entspannten Schönheit und Kultur von Sansibar und bietet Ihnen so ein vielseitiges und unvergessliches Reiseerlebnis.

Beim Reisen durch Tansania stehen Ihnen verschiedene Transportmöglichkeiten zur Verfügung, von der Unabhängigkeit eines Mietwagens bis hin zu strukturierten Touren und Fly-In Safaris.

Reichen 10 Tage für Safari und Badeurlaub in Tansania aus?

Zehn Tage in Tansania bieten eine gute Zeitspanne, um sowohl eine Safari in einigen der berühmten Nationalparks als auch einen entspannenden Badeurlaub an den schönen Stränden von Sansibar oder anderen Küstenregionen zu erleben. Hier ist ein allgemeiner Überblick, wie Sie Ihre Zeit aufteilen könnten:

Erster Teil: Safari

  • Anreise und Akklimatisierung: Nach Ihrer Ankunft in Tansania verbringen Sie den ersten Tag damit, sich zu akklimatisieren und eventuell letzte Vorbereitungen für die Safari zu treffen.
  • Safari-Tage: Die nächsten 4-5 Tage könnten Sie für eine Safari verwenden. Typischerweise umfasst dies den Besuch von zwei oder drei Nationalparks wie dem Serengeti-Nationalpark, dem Ngorongoro-Krater und vielleicht dem Tarangire- oder Lake Manyara-Nationalpark. In diesen Tagen erleben Sie Tierbeobachtungen, faszinierende Landschaften und vielleicht auch kulturelle Besuche bei lokalen Gemeinschaften.

Zweiter Teil: Badeurlaub

  • Transfer nach Sansibar oder Küstenregion: Nach der Safari fliegen oder fahren Sie zu Ihrem Badeziel. Die Anreise nimmt je nach Verkehrsmittel und Ausgangspunkt einige Stunden in Anspruch.
  • Entspannung am Strand: Verbringen Sie die verbleibenden 4-5 Tage mit Entspannung an den weißen Sandstränden, erkunden Sie die Gewürzfarmen, besuchen Sie die historische Stone Town in Sansibar oder genießen Sie Wassersport und Tauchen.
  • Rückreise: Am letzten Tag reisen Sie zurück nach Hause oder zu Ihrem nächsten Ziel.

Tipps für die Reiseplanung:

  • Gute Planung: Eine sorgfältige Planung ist entscheidend, um Wartezeiten zu minimieren und die Reise reibungslos zu gestalten.
  • Reisezeit berücksichtigen: Wählen Sie die beste Reisezeit, um sowohl gute Safari-Bedingungen als auch angenehmes Strandwetter zu haben.
  • Inlandsflüge nutzen: Um Zeit zu sparen, können Inlandsflüge zwischen den Safari-Parks und Sansibar eine gute Option sein.
  • Erholung einplanen: Beachten Sie, dass sowohl Safaris als auch Reisen in Tansania anstrengend sein können. Planen Sie genügend Zeit zur Erholung ein.

Mit einer guten Planung und einem ausgewogenen Zeitplan ist es durchaus möglich, in zehn Tagen sowohl die Naturschönheiten Tansanias auf einer Safari als auch entspannende Tage am Strand zu genießen.

Durchschnittskosten einer 10-tägigen Tansania Safari mit Strandurlaub

Die Durchschnittskosten einer 10-tägigen Reise nach Tansania, die eine Safari und einen Strandurlaub umfasst, können stark variieren, abhängig von mehreren Faktoren wie Reisezeit, Unterkunftstyp, Transportmittel, gewählten Aktivitäten und persönlichen Vorlieben. Hier ist ein allgemeiner Überblick über die möglichen Kosten:

Flüge:

  • Internationale Flüge: Abhängig von Ihrem Abflugort und der Saison können die Preise stark variieren. Rechnen Sie mit mehreren hundert bis über tausend Euro/Dollar pro Person.

Safari:

  • Unterkunft: Preise reichen von etwa 100 USD pro Nacht in Budget-Camps bis über 1000 USD in Luxus-Lodges pro Person und Nacht.
  • Pirschfahrten und Aktivitäten: Inklusive in den meisten Safari-Paketen. Eintrittsgebühren für Nationalparks können zwischen 30-100 USD pro Tag liegen.
  • Transport: Inlandsflüge zwischen Parks und zu den Stränden können 200-400 USD kosten. Mietwagen sind günstiger, bedenken Sie jedoch die zusätzlichen Kosten für Benzin und möglicherweise einen Fahrer.

Strandurlaub:

  • Unterkunft in Sansibar oder an der Küste: Von etwa 50 USD pro Nacht in einfachen Gasthäusern bis zu über 300 USD in gehobenen Resorts pro Zimmer.
  • Aktivitäten: Schnorcheln, Tauchen, Gewürztouren und andere Ausflüge können zusätzliche Kosten verursachen.

Verpflegung, Trinkgelder und Extras:

  • Verpflegung: Kann zwischen 10-50 USD pro Mahlzeit in Restaurants variieren. Viele Safaris und Resorts bieten Vollpension an.
  • Trinkgelder: Für Safari-Guides, Fahrer und Hotelpersonal. Richtwerte liegen bei etwa 10-20 USD pro Tag.
  • Souvenirs und persönliche Ausgaben: Variabel.

Gesamtschätzung:

  • Budget-Reise: Ab etwa 2.000-3.000 USD pro Person, wenn man preiswerte Unterkünfte und Gruppensafaris wählt.
  • Mittelklasse-Reise: Zwischen 3.000-5.000 USD pro Person für komfortablere Unterkünfte und private oder kleine Gruppenführungen.
  • Luxus-Reise: 5.000 USD und mehr pro Person für erstklassige Unterkünfte, exklusive Erlebnisse und höchsten Komfort.

Wichtig zu beachten:

  • Saison: In der Hochsaison (trockene Monate und Feiertage) können die Preise deutlich höher sein.
  • Buchungszeitpunkt: Frühbuchungen können günstiger sein, Last-Minute-Angebote sind manchmal möglich.
  • Paketangebote: Viele Reiseveranstalter bieten Pakete an, die Transport, Unterkunft und Aktivitäten kombinieren und so Kosten sparen können.

Es ist ratsam, Angebote und Optionen sorgfältig zu vergleichen und Bewertungen zu lesen, bevor Sie buchen. Ebenfalls sollten Sie sich über die Stornierungsbedingungen und mögliche Zusatzkosten informieren. Ein Reiseberater oder ein spezialisierter Reiseveranstalter kann Ihnen helfen, die beste Option für Ihr Budget und Ihre Vorlieben zu finden.

Mietwagenrundreisen – Tansania & Sansibar in 10 Tagen auf eigene Faust entdecken

  • Flexibilität: Mit einem Mietwagen haben Sie die Freiheit, Tansania in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden. Sie können Ihre Route selbst bestimmen und spontane Stopps einlegen, um die vielfältige Landschaft und Kultur zu genießen.
  • Routenplanung: Eine sorgfältige Planung ist entscheidend, besonders wenn Sie abgelegene Gebiete besuchen wollen. Informieren Sie sich über die Straßenverhältnisse, und wählen Sie gegebenenfalls ein Allradfahrzeug für unebene Pisten und Nationalparks.
  • Sicherheit: Beachten Sie die lokalen Verkehrsregeln, fahren Sie vorsichtig und meiden Sie das Fahren bei Nacht. Berücksichtigen Sie auch die mögliche Isolation in ländlichen Gebieten und planen Sie Notfallkommunikationsmittel.

10-tägige Kleingruppenreisen – Entdecken Sie Tansania und Sansibar in einer kleinen Gruppen

  • Gesellschaft: Reisen in einer kleinen Gruppe bietet die Möglichkeit, Tansania mit anderen Abenteuerlustigen zu erleben. Das Teilen von Erlebnissen kann die Reise bereichern und zu neuen Freundschaften führen.
  • Struktur: Kleingruppenreisen sind in der Regel gut organisiert und umfassen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Sie profitieren von der Expertise eines lokalen Guides, der tiefgreifende Einblicke und Wissen über die Region bietet.

10-tägige privat geführte Touren mit individueller Badeverlängerung auf Sansibar

  • Persönliches Erlebnis: Privat geführte Touren bieten ein individuelles Erlebnis. Ihr Guide passt die Reiseroute an Ihre Interessen an, ob es um Tierbeobachtung, Fotografie oder das Eintauchen in die lokale Kultur geht.
  • Komfort: Diese Art der Reise bietet oft einen höheren Komfort und exklusiven Service. Sie sind ideal für Reisende, die Wert auf Privatsphäre und eine persönlichere Reiseerfahrung legen.

10-tägige Fly-In Safaris mit Badeverlängerung auf Sansibar

  • Effizienz: Fly-In Safaris sind eine ausgezeichnete Wahl, um große Entfernungen schnell zu überbrücken und mehr Zeit an den Zielorten zu verbringen. Sie sind besonders nützlich, um abgelegene Parks und Reservate zu erreichen.
  • Einzigartige Perspektiven: Ein Flug über die atemberaubende Landschaft Tansanias bietet nicht nur Zeitersparnis, sondern auch spektakuläre Ausblicke. Das Überfliegen der Serengeti oder des Ngorongoro-Kraters ist ein unvergessliches Erlebnis.

Bei jeder Reiseoption ist es wichtig, sich im Voraus gut zu informieren und die Reise sorgfältig zu planen. Berücksichtigen Sie die Jahreszeiten, regionale Besonderheiten und Ihre persönlichen Vorlieben, um das Beste aus Ihrem Tansania-Abenteuer zu machen. Egal, für welche Art des Reisens Sie sich entscheiden, Tansania bietet eine Fülle an unvergesslichen Erlebnissen und Naturschönheiten.

Tansania Entdecken: Maßgeschneiderte Safari und Badeurlaub

Bei einer maßgeschneiderten Safari und einem Badeurlaub in Tansania, dem Land der Massai, mit cookyourtrips erwarten Sie maßgeschneiderte Erlebnisse, die tief in das Herz Afrikas führen. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Naturwunder, kultureller Schätze und entspannender Paradiese. Hier sind einige Highlights und Optionen, die Ihre individuelle Reise in Tansania enthalten könnte:

Maßgeschneiderte Safari-Erlebnisse

  • Individuelle Routen: Planen Sie Ihre Traumsafari durch die Serengeti, den Ngorongoro-Krater, den Tarangire oder andere berühmte Parks. Ihre Route wird sorgfältig auf Ihre Interessen und Wünsche abgestimmt.
  • Privat geführte Touren: Mit einem erfahrenen Guide an Ihrer Seite entdecken Sie die Geheimnisse der Wildnis. Genießen Sie die Intimität und Flexibilität, die eine privat geführte Tour bietet, während Sie die spektakulärsten Wildbeobachtungsorte besuchen.
  • Selbstfahrer-Optionen: Für ein echtes Abenteuer wählen Sie die Selbstfahrer-Option. Erkunden Sie Tansania auf eigene Faust und erleben Sie die Freiheit, die Landschaft in Ihrem eigenen Tempo zu entdecken.

Erlebnisse für Jeden

  • Familienfreundliche Safaris: Speziell gestaltete Aktivitäten und kinderfreundliche Unterkünfte sorgen dafür, dass Reisende aller Altersgruppen eine faszinierende Zeit in der Wildnis verbringen.
  • Tierliebhaber-Träume: Beobachten Sie die große Tierwanderung, treffen Sie die Massai und ihre Herden und kommen Sie den Big Five näher als je zuvor.
  • Fotografie-Paradies: Tansania ist eine Oase für Fotografen. Lassen Sie sich für spezielle Fotografie-Safaris arrangieren, um die unglaubliche Tierwelt und Landschaft festzuhalten.
  • Romantik im Busch und am Strand: Verbringen Sie unvergessliche Momente in der Wildnis und an den idyllischen Stränden von Sansibar oder der Swahili-Küste.

Entspannung an den Stränden Sansibars

  • Strandparadies: Entspannen Sie nach aufregenden Safaritagen an den malerischen Stränden Sansibars, schwimmen Sie in den warmen Gewässern des Indischen Ozeans und lassen Sie die Seele baumeln.
  • Wassersport und Aktivitäten: Ob Tauchen in den Korallenriffen, Schnorcheln oder Kitesurfen – die Insel bietet vielfältige Möglichkeiten für Aktivitäten auf und im Wasser.
  • Kulturelle Entdeckungen: Erkunden Sie die historische Stone Town, lernen Sie die reiche Swahili-Kultur kennen und kosten Sie exotische Gewürze und Speisen.

Service und Komfort

  • Unterkünfte: Wählen Sie aus einer Vielzahl an Unterkünften, von rustikalen Safari-Camps bis hin zu luxuriösen Strandresorts.
  • Vollständige Unterstützung: Genießen Sie die Sicherheit einer vollständig unterstützten Reise, inklusive aller Transportmittel, Unterkünfte und geplanten Aktivitäten.

Mit cookyourtrips wird Ihre Reise nach Tansania zu einer persönlichen Entdeckungsreise, bei der jede Erfahrung darauf abgestimmt ist, Ihre Träume wahr werden zu lassen. Lassen Sie sich von der Schönheit, den Abenteuern und der Kultur Tansanias verzaubern und kreieren Sie Erinnerungen, die ein Leben lang halten.

Entfernungen zwischen den Reisezielen in Tansania

Die Entfernungen zwischen den Reisezielen in Tansania können je nach Route und Verkehrsmittel variieren. Hier sind allgemeine Entfernungen zwischen einigen der genannten Ziele auf Straßenwegen:

Festland Tansania

  • Arusha – Tarangire Nationalpark: Etwa 120 km, ca. 2-3 Stunden Fahrt.
  • Tarangire Nationalpark – Ngorongoro-Krater: Etwa 150 km, ca. 3-4 Stunden Fahrt.
  • Ngorongoro-Krater – Zentrale Serengeti: Etwa 145 km, ca. 3-5 Stunden Fahrt, abhängig von der genauen Lage im Park und den Straßenbedingungen.
  • Zentrale Serengeti – Serengeti NP (andere Teile): Die Entfernung variiert stark je nach Zielort innerhalb des Parks. Reisen innerhalb der Serengeti können mehrere Stunden dauern, da die Geschwindigkeiten begrenzt sind und man häufig anhält, um Tiere zu beobachten.
  • Serengeti NP – Moshi: Etwa 460 km, ca. 7-9 Stunden Fahrt.
  • Moshi – Usambara-Gebirge: Etwa 250 km, ca. 4-5 Stunden Fahrt.
  • Usambara-Gebirge – Mkomazi NP: Etwa 150 km, ca. 3-4 Stunden Fahrt.

Von Festland Tansania nach Sansibar:

  • Moshi/Arusha/Dar es Salaam – Sansibar: Diese Strecke wird in der Regel mit dem Flugzeug zurückgelegt. Flüge dauern etwa 1-2 Stunden. Von Dar es Salaam gibt es auch Fährverbindungen nach Sansibar, die etwa 2 Stunden dauern.

Innerhalb von Sansibar:

  • Sansibar Flughafen – Stone Town: Etwa 7 km, ca. 15-20 Minuten Fahrt.
  • Stone Town – Nungwi (Nordküste Sansibar): Etwa 60 km, ca. 1-1,5 Stunden Fahrt.
  • Stone Town – Menai Bay: Etwa 20-30 km, ca. 30-60 Minuten Fahrt, abhängig von der genauen Lage.
  • Nungwi – Mnemba Island: Mnemba Island ist eine private Insel vor der Nordostküste von Sansibar. Der Zugang erfolgt normalerweise per Boot von Nungwi oder Matemwe aus.

Bitte beachten Sie, dass diese Angaben ungefähre Werte sind und sich je nach Straßenzustand, Wetter und anderen Faktoren ändern können. Es wird empfohlen, lokale Verhältnisse und Transportoptionen vor der Reise zu überprüfen, um genaue und aktuelle Informationen zu erhalten.

Tansania ist ein Land, das mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an Nationalparks und Naturschutzgebieten gesegnet ist, die eine breite Palette von Flora, Fauna und landschaftlichen Schönheiten präsentieren. Hier ist ein Überblick über einige der beliebtesten Nationalparks in den verschiedenen Regionen Tansanias:

Nördliche Nationalparks in Tansania

  • Arusha Nationalpark: Bekannt für seine vielfältige Landschaft, von Kratern über Alpenwälder bis hin zu Seen.
  • Kilimandscharo Nationalpark: Beheimatet den höchsten Berg Afrikas und bietet einzigartige Wandermöglichkeiten.
  • Lake Eyasi: Ein saisonaler, flacher Salzsee, bekannt für die kulturellen Begegnungen mit den Hadzabe- und Datoga-Stämmen.
  • Lake Manyara Nationalpark: Berühmt für seine Baumkletterlöwen und die Vielfalt an Vögeln.
  • Lake Natron: Bekannt für seine roten Algen und Brutstätte für Millionen von Flamingos.
  • Ndutu: Beliebter Ort für die Beobachtung der großen Tierwanderung und Geburten von Gnus.
  • Ngorongoro Krater: Eine beeindruckende Caldera, die eine unglaubliche Konzentration an Wildtieren beherbergt.
  • Serengeti Nationalpark: Berühmt für die große Tierwanderung und seine endlosen Ebenen.
  • Tarangire Nationalpark: Bekannt für seine großen Elefantenherden und Baobabbäume.

Südliche Nationalparks in Tansania

  • Bagamoyo: Historische Stadt mit reicher Kultur und Geschichte.
  • Kitulo Plateau Nationalpark: Auch bekannt als „Gottes Garten“ wegen seiner Blumenpracht.
  • Mikumi Nationalpark: Bietet eine reiche Tierwelt und ist leicht zugänglich.
  • Mufindi Highlands: Bietet eine kühle Zuflucht und malerische Landschaften.
  • Ruaha Nationalpark: Einer der größten Parks, bekannt für seine Wildnis und hohe Population an Raubkatzen.
  • Selous Game Reserve / Nyerere Nationalpark: Eines der größten geschützten Gebiete in Afrika, berühmt für seine Flusslandschaften und Wildhunde.
  • Udzungwa Mountains Nationalpark: Bietet Regenwälder und eine Vielzahl endemischer Arten.

Westliche Nationalparks in  Tansania

  • Gombe Stream Nationalpark: Bekannt für Jane Goodalls Schimpansenforschung.
  • Katavi Nationalpark: Abgelegen und wild, bekannt für seine großen Büffelherden.
  • Mahale Mountains Nationalpark: Heimat einer der größten Schimpansenpopulationen und idyllischer Strände.

Östliche Nationalparks in Tansania

  • Mkomazi Nationalpark: Wichtig für den Schutz bedrohter Arten wie des schwarzen Nashorns.
  • Pangani: Eine Küstenstadt mit reicher Geschichte und schönen Stränden.
  • Saadani Nationalpark: Der einzige Park in Tansania, der direkt an den Ozean grenzt.
  • Tanga: Eine Stadt mit reicher Geschichte und in der Nähe des faszinierenden Usambara-Gebirges.
  • Usambara Gebirge: Bekannt für seine Wanderwege und atemberaubenden Aussichten.

Andere interessante Orte in Tansania

  • Daressalam: Die größte Stadt und das wirtschaftliche Zentrum Tansanias.
  • Kigoma: Ein wichtiger Hafen am Tanganyikasee und in der Nähe des Gombe Stream Nationalparks.
  • Kilwa Kisiwani: Eine historische Insel mit Ruinen von großer archäologischer Bedeutung.
  • Masai Mara Nationalreservat: Obwohl es in Kenia liegt, ist es Teil des Serengeti-Ökosystems.
  • Mwanza: Eine lebhafte Stadt am Ufer des Viktoriasees.
  • Nairobi: Die Hauptstadt von Kenia, in der Nähe von Tansania und oft Teil regionaler Reiserouten.
  • Rubondo Island Nationalpark: Ein Inselparadies im Viktoriasee, ideal für Vogelbeobachter.

Jeder dieser Parks und Orte bietet einzigartige Erfahrungen und die Möglichkeit, die atemberaubende Natur, die reiche Kultur und das außergewöhnliche Tierleben Tansanias zu erkunden. Ob Sie nun auf einer Safari die „Big Five“ beobachten, die Herausforderung einer Besteigung des Kilimandscharos suchen oder einfach die Ruhe und Schönheit der Natur genießen möchten, Tansania bietet für jeden etwas.

Geographische Lage und Natur

  • Inselbeschaffenheit: Beschreibung der geografischen Lage, der Strände, Flora und Fauna.
  • Klima und beste Reisezeiten: Analyse des Wetters und Empfehlungen für Reisende.

Geschichte und Kultur

  • Historische Entwicklung: Von den frühen Siedlern über die Sklavenhandelsära bis zur Unabhängigkeit.
  • Kulturelle Einflüsse: Einfluss arabischer, persischer, indischer und europäischer Kulturen.
  • Moderne Sansibar: Wie die Vergangenheit die Gegenwart prägt.

Wirtschaft und Lebensweise

  • Wirtschaftliche Entwicklung: Von der Gewürzhandelsmacht bis zur heutigen Wirtschaftslage.
  • Alltagsleben: Einblick in das Leben der Einwohner Sansibars.

Sehenswürdigkeiten und Reiseerlebnisse

  • Stone Town: Bedeutung, Architektur und Attraktionen der UNESCO-Welterbestätte.
  • Gewürzfarmen: Die Bedeutung der Gewürze für Sansibar und Erlebnisberichte von Touren.
  • Strände und Meeresleben: Beschreibung der schönsten Strände und Meeresaktivitäten.
  • Naturreservate und Parks: Bedeutung des Jozani Forest und anderer Naturschutzgebiete.

Religion und Gesellschaft

  • Religiöses Leben: Bedeutung des Islams und anderer Religionen in der Gesellschaft.
  • Soziale Strukturen: Familienleben, Traditionen und gesellschaftlicher Zusammenhalt.

Kunst, Musik und Kulinarik

  • Kunsthandwerk und Musik: Traditionelle Künste und ihre Rolle in der Gesellschaft.
  • Kulinarische Spezialitäten: Typische Gerichte, Einflüsse und Esskultur.

Tourismus und Gastfreundschaft

  • Tourismuswirtschaft: Bedeutung für die Insel und Interaktion mit Einheimischen.
  • Reisetipps und Empfehlungen: Praktische Informationen für Besucher.

Herausforderungen und Zukunftsperspektiven

  • Sozioökonomische Herausforderungen: Bildung, Gesundheitswesen und Wirtschaft.
  • Umweltschutz: Herausforderungen im Hinblick auf Klimawandel und Naturschutz.
  • Zukunftsvisionen: Initiativen und Hoffnungen für die kommenden Jahre.

Eine Reise nach Tansania verspricht Abenteuer, beeindruckende Naturerlebnisse und kulturelle Einblicke. Damit Ihr Aufenthalt angenehm und problemlos verläuft, ist es wichtig, sich im Voraus über verschiedene Aspekte wie Einreisebestimmungen, Gesundheit, Kommunikation und weitere praktische Informationen zu informieren.

Anreise

Flug: Die meisten internationalen Flüge landen am Julius Nyerere International Airport in Daressalam oder am Kilimanjaro International Airport. Es gibt direkte und verbindende Flüge von Europa, Asien und anderen afrikanischen Ländern. Landweg: Einreise ist auch über Grenzübergänge mit den Nachbarländern möglich, allerdings weniger verbreitet.

Einreisebestimmungen

Visum: Die meisten Nationalitäten benötigen ein Visum. Dies kann bei der Botschaft, online als E-Visum oder bei Ankunft am Flughafen beantragt werden. Reisepass: Muss mindestens 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein und über mindestens eine leere Seite verfügen.

Gesundheit

Medizinische Versorgung: In großen Städten gut, aber in ländlichen Gebieten eingeschränkt. Eine gute Reisekrankenversicherung ist unerlässlich. Malaria: Prophylaxe wird empfohlen, ebenso wie Mückenschutzmittel und -netze.

Impfungen

Pflichtimpfungen: Gelbfieberimpfung ist für Reisende aus Endemiegebieten erforderlich. Empfohlene Impfungen: Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut, Diphtherie und Tetanus. Lassen Sie sich von einem Reisemediziner beraten.

Internet

Verfügbarkeit: In Städten und touristischen Gebieten meist gut, in ländlichen Regionen eingeschränkt. SIM-Karten: Können vor Ort erworben werden, um günstiger zu surfen und zu telefonieren.

Packliste für Safaris und Strandurlaub

  • Fernglas
  • Leichte, aber robuste Kleidung
  • Warme Kleidung für Abende
  • Wasserdichte Tasche für Kamera und Dokumente
  • Kopfbedeckung, Sonnenbrille und Sonnencreme
  • Persönliche Medikamente

Beste Reisezeit Tansania & Sansibar und Klima

Tansania: Juni bis Oktober (Trockenzeit) ist ideal für Safaris. Dezember bis März bietet ebenfalls gute Bedingungen. Sansibar: Juni bis Oktober und Dezember bis Februar sind am besten. Klima: Tropisch, mit regionalen Unterschieden.

Sonn- und Feiertage

Öffnungszeiten: Geschäfte und Ämter können an Feiertagen geschlossen sein. Religiöse Feiern: Beachten Sie die Termine für muslimische Feste, die sich jährlich verschieben.

Sprachen

Amtssprache: Swahili und Englisch. Englisch wird weit verbreitet in touristischen Gebieten gesprochen.

Straßenverkehr

Linksverkehr: Vorsicht ist geboten, insbesondere auf ländlichen Straßen. Mietwagen: Internationaler Führerschein wird empfohlen.

Strom und Netzspannung

Netzspannung: 230 V mit britischen Steckdosen. Ein Adapter ist nötig.

Telefonie

Roaming: Kann teuer sein, daher ist eine lokale SIM-Karte empfehlenswert. Notrufnummer: 112 für Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen.

Trinkgeld

Safari-Guides und Servicepersonal: Trinkgeld ist eine wichtige Einkommensquelle und wird erwartet.

Währung und Zahlungsmittel

Währung: Tansanischer Schilling (TZS). Kreditkarten: Werden in großen Hotels und Geschäften akzeptiert, Bargeld ist aber immer noch König.

Zeitverschiebung

Tansania: UTC +3 Stunden. Keine Sommerzeit, also ganzjährig dieselbe Zeitzone.

Sicherheit

Die Sicherheit in Tansania, wie in jedem Reiseland, hängt von verschiedenen Faktoren ab und kann sich von Ort zu Ort sowie über die Zeit hinweg ändern. Im Allgemeinen gilt Tansania als relativ sicheres Reiseziel, insbesondere in den touristisch erschlossenen Gebieten. Dennoch ist es wichtig, sich bewusst zu sein und Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Hier sind einige Aspekte zur Sicherheit in Tansania:

Politische und soziale Stabilität

  • Politische Lage: Tansania hat eine relativ stabile politische Situation. Dennoch sollten Reisende politische Versammlungen und Demonstrationen meiden, da diese unvorhersehbar werden können.
  • Soziale Verhältnisse: Obwohl die Bevölkerung als freundlich und gastfreundlich gilt, können soziale und wirtschaftliche Unterschiede in manchen Regionen zu Spannungen führen. Respektieren Sie lokale Gepflogenheiten und Traditionen.

Kriminalität

  • Kleinkriminalität: Wie in vielen Ländern gibt es auch in Tansania Taschendiebstähle, besonders in größeren Städten und an belebten Orten. Tragen Sie Wertsachen nicht offen und nutzen Sie Safes in Unterkünften.
  • Größere Verbrechen: Schwere Verbrechen sind seltener, aber nicht ausgeschlossen. Vermeiden Sie es, nach Einbruch der Dunkelheit unterwegs zu sein, insbesondere in weniger bevölkerten Gebieten.

Verkehrssicherheit

  • Straßenzustand: Viele Straßen sind schlecht gewartet, besonders in ländlichen Gebieten. Fahren Sie vorsichtig und mieten Sie bei Bedarf ein Allradfahrzeug.
  • Fahrweise: Der Fahrstil und die Verkehrsregeln können sich stark von dem unterscheiden, was Sie gewohnt sind. Seien Sie besonders vorsichtig und erwägen Sie, statt selbst zu fahren, einen lokalen Fahrer zu engagieren.

Gesundheit

  • Medizinische Versorgung: In großen Städten gibt es gute Krankenhäuser, aber in ländlichen Gebieten kann die medizinische Versorgung eingeschränkt sein. Eine umfassende Reisekrankenversicherung ist empfehlenswert.
  • Malaria und andere Krankheiten: Schützen Sie sich vor Mückenstichen und konsultieren Sie einen Reisemediziner bezüglich notwendiger Impfungen und Prophylaxen.

Naturgefahren

  • Wildtiere: In den Nationalparks und Reservaten sollten Sie stets den Anweisungen von Guides folgen und Distanz zu Wildtieren halten.
  • Klima: Beachten Sie das lokale Klima und die Wetterbedingungen. Während der Regenzeit können Überschwemmungen und schwierige Straßenverhältnisse auftreten.

Allgemeine Tipps

  • Informieren Sie sich: Vor der Reise sollten Sie sich über die aktuelle Lage informieren und Reisehinweise Ihres Außenministeriums beachten.
  • Lokale Kontakte: Haben Sie Notfallnummern und die Kontaktdaten der Botschaft Ihres Landes griffbereit.
  • Respektvolles Verhalten: Respektieren Sie lokale Sitten, Traditionen und Gesetze.

Obwohl Tansania viele Besucher ohne jegliche Probleme willkommen heißt, ist es stets ratsam, sich vorbereitet und informiert zu halten. Durch sorgfältige Planung und bewusstes Reisen können Sie dazu beitragen, Ihre Sicherheit zu gewährleisten und Ihre Zeit in diesem schönen Land voll zu genießen.

Eine gründliche Vorbereitung und Kenntnis dieser Aspekte tragen wesentlich zu einer reibungslosen und genussvollen Tansania-Reise bei. Beachten Sie stets aktuelle Reisehinweise und -warnungen, und konsultieren Sie Experten für spezifische Anliegen. Tansania wartet mit offenen Armen und einmaligen Erlebnissen auf Sie!

Inhaltsverzeichnis

Bestpreis-Garantie

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips