Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Tansania Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebespiele entdecken

Ganz einfach Reisebeispiel auswählen und nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen lassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
4000 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Kurzsafari in Tansania: Kurzreisen für Einsteiger

Entdecken Sie das Beste der Tierwelt Tansanias auf einer kurzen Safari

Ein Kurzurlaub in Tansania ist zweifellos ein unvergessliches Erlebnis und bietet eine Vielzahl von aufregenden Möglichkeiten, die die Herzen von Reisenden auf der ganzen Welt höher schlagen lassen. Das Land hat sich einen wohlverdienten Ruf als Traumreiseziel erworben, das für Abenteuerlustige, Naturfreunde und Kulturbegeisterte gleichermaßen attraktiv ist. Eine der herausragenden Erfahrungen, die Tansania zu bieten hat, ist zweifellos die Möglichkeit, auf einer kurzen Safari in den atemberaubenden Nationalparks des Landes zu gehen. Tansania ist stolz auf seine reiche Tierwelt und seine vielfältige Landschaft, die eine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren beherbergt. Die berühmten Big Five – Löwe, Leopard, Elefant, Büffel und Nashorn – können in Tansania aus nächster Nähe bewundert werden. Die Nationalparks wie die Serengeti, der Ngorongoro-Krater, der Tarangire-Nationalpark und der Ruaha-Nationalpark bieten Safari-Enthusiasten die Möglichkeit, diese majestätischen Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben. Die spektakulären Tiermigrationen in der Serengeti, insbesondere die Gnuwanderung, sind ein wahres Naturschauspiel, das jedes Jahr Millionen von Touristen anlockt.

Für diejenigen, die nach Entspannung und Erholung suchen, bietet Tansania auch traumhafte Strände und Inseln. Sansibar, die exotische Inselgruppe vor der tansanischen Küste, lockt mit ihren perlweißen Sandstränden, türkisfarbenem Wasser und reichen kulturellen Einflüssen. Hier können Sie sich am Strand entspannen, schnorcheln, tauchen oder die historische Altstadt von Stone Town erkunden.

Abenteuerlustige können sich auf eine aufregende Trekking-Tour auf den Kilimandscharo, das „Dach Afrikas“, begeben. Dieser majestätische Berg bietet Wanderern eine einzigartige Gelegenheit, sich selbst zu übertreffen und die faszinierende alpine Landschaft zu erkunden.

Wir bieten bieten eine breite Palette von Tansania Urlaubsangeboten, die keine Wünsche offen lassen. Sie können aus unseren vorgefertigten Urlaubsangeboten auswählen oder Ihr Abenteuer individuell nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Welche Nationalparks möchten Sie besuchen? Welche Inseln möchten Sie erkunden? Wir stehen Ihnen zur Seite, um Ihre Traumreise nach Tansania zu planen. Teilen Sie uns einfach mit, wie Ihr Aufenthalt in Tansania aussehen soll, und wir kümmern uns um den Rest, damit Sie unvergessliche Erinnerungen sammeln können. Tansania erwartet Sie mit einer Fülle von atemberaubenden Erlebnissen und Abenteuern!

Privat geführte Kurzsafaris in Tansania

Privat geführte Kurzsafaris in Tansania bieten eine einzigartige und flexible Möglichkeit, die Schönheit der nördlichen Nationalparks des Landes zu erleben. Hier sind einige der Vorteile einer solchen Safari:

Flexibilität

Eine privat geführte Safari ermöglicht es Ihnen, Ihren eigenen Zeitplan zu erstellen und die Reise nach Ihren Interessen und Vorlieben zu gestalten. Ihr persönlicher Safari-Guide und Ihr privates Fahrzeug stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Persönliche Aufmerksamkeit

Mit Ihrem eigenen Safari-Guide können Sie eine persönliche Beziehung aufbauen. Ihr Guide wird Ihre Interessen und Vorlieben kennenlernen und Ihnen eine maßgeschneiderte Safari-Erfahrung bieten.

Exklusiver Zugang

Sie haben exklusiven Zugang zu einem privaten 4WD-Fahrzeug, das von Ihrem Reiseleiter gefahren wird. Diese Fahrzeuge sind speziell für Wildbeobachtungen ausgestattet und bieten ein „Poptop“-Dach, das eine ungehinderte Sicht auf die Tierwelt ermöglicht.

Intensive Tierbeobachtungen

Da Sie die Flexibilität haben, Ihre Safari nach Ihren Wünschen zu gestalten, können Sie sich auf bestimmte Tierarten oder bestimmte Aktivitäten konzentrieren. Wenn Sie beispielsweise bereits viele Elefanten in einem Park gesehen haben, können Sie sich auf andere Tierarten oder Landschaften konzentrieren.

Privatsphäre und Komfort

Sie genießen eine private und komfortable Umgebung während Ihrer Safari. Sie können die Mahlzeiten und Pausen nach Ihren Wünschen planen und die Tierbeobachtungen in Ihrem eigenen Tempo genießen.

Anpassungsfähigkeit

Ihr Safari-Guide kann auf unvorhergesehene Ereignisse oder Tierbeobachtungsmöglichkeiten reagieren und die Route entsprechend anpassen, um sicherzustellen, dass Sie die bestmöglichen Erfahrungen machen.

Bildung und Wissen

Ihr privater Safari-Guide wird Ihnen wertvolles Wissen über die Tierwelt, die Ökologie und die Kultur der Region vermitteln. Dies macht Ihre Safari zu einer lehrreichen und bereichernden Erfahrung.

Eine privat geführte Kurzsafari in Tansania bietet Ihnen die Freiheit, die Natur und Tierwelt in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden und eine maßgeschneiderte Reise zu gestalten, die Ihren Erwartungen entspricht. Es ist eine großartige Möglichkeit, unvergessliche Erlebnisse in einem der faszinierendsten Safariziele der Welt zu genießen.

Ein Tag auf Safari in Tansania

Ein Tag auf Safari in Tansania ist eine aufregende und unvergessliche Erfahrung. Mit Ihrem eigenen privaten Guide haben Sie die Freiheit, Ihren Tag nach Ihren Wünschen zu gestalten, während Sie die atemberaubende Tierwelt und Landschaften des Landes erkunden. Hier ist eine typische Tagesablauf auf Safari:

Morgens:

  • Ihr Tag beginnt normalerweise mit einem entspannten Frühstück im Safari-Camp. Sie können sich auf die verlockenden Gerüche von frisch zubereitetem Kaffee, Tee und köstlichen Speisen freuen.
  • Nach dem Frühstück besprechen Sie Ihre Pläne für den Tag mit Ihrem privaten Safari-Guide. Sie können die Uhrzeiten, Mahlzeiten und Ihre Tagesziele festlegen. Ihr Guide wird Ihnen auch wertvolle Informationen über die Tieraktivität und die besten Orte für Tierbeobachtungen geben.

Vormittags:

  • Die Morgenstunden sind oft die beste Zeit für Tierbeobachtungen, da viele Tiere in dieser Zeit aktiv sind. Sie begeben sich auf eine Pirschfahrt in Ihrem privaten 4WD-Fahrzeug, das speziell für Wildbeobachtungen ausgestattet ist.
  • Während der Fahrt können Sie eine Vielzahl von Tieren sehen, darunter Elefanten, Löwen, Giraffen, Zebras und viele andere. Ihr Safari-Guide wird Ihnen interessante Fakten über die Tierwelt und die Ökologie der Region vermitteln.
  • Unterwegs machen Sie Pausen, um die Tierbeobachtungen zu genießen und Fotos zu machen. Ihr Guide wird auch Snacks und Getränke für Sie bereithalten.

Mittags:

  • Wenn Sie sich für einen ganzen Tag im Busch entschieden haben, erwartet Sie ein Picknick-Mittagessen an einem malerischen Ort in der Wildnis. Hier können Sie Ihre Mahlzeit genießen und sich von der Natur umgeben fühlen.
  • Alternativ können Sie sich auch entscheiden, früh im nächsten Camp anzukommen, wo ein köstliches Mittagessen auf Sie wartet.

Nachmittags:

  • Nach der Mittagspause können Sie Ihre Safari-Abenteuer fortsetzen. Sie haben die Möglichkeit, weitere Tierbeobachtungen zu machen oder andere Aktivitäten zu unternehmen, je nach Ihren Interessen.
  • Ihr Guide wird Ihnen auch die Möglichkeit bieten, die einheimische Flora und Fauna zu erkunden und mehr über die faszinierende Ökologie der Region zu erfahren.

Abends:

  • Am späten Nachmittag kehren Sie normalerweise ins Camp zurück. Hier haben Sie Zeit, sich zu entspannen und die Eindrücke des Tages zu verarbeiten.
  • Bei einem Abendessen im Camp können Sie lokale Köstlichkeiten genießen und Ihre Erlebnisse des Tages mit anderen Reisenden teilen.
  • Nach dem Abendessen können Sie sich am Lagerfeuer versammeln und Geschichten austauschen, während Sie den Sternenhimmel über der afrikanischen Wildnis bewundern.

Ein Tag auf Safari ist voller Abenteuer, Entdeckungen und unerwarteter Begegnungen mit der Tierwelt. Die Flexibilität einer privat geführten Safari ermöglicht es Ihnen, jeden Moment in vollen Zügen zu genießen und Tansania in seiner ganzen Pracht zu erleben.

Unterkünfte auf unseren privaten geführten Kurzsafaris in Tansania

Die Unterkünfte auf unseren privaten geführten Kurzsafaris in Tansania sind sorgfältig ausgewählt, um Ihnen ein authentisches und komfortables Safari-Erlebnis zu bieten. Hier sind einige Informationen über die Art der Unterkünfte, die Sie erwarten können:

Lage

Die Camps und Lodges, in denen Sie während Ihrer Safari untergebracht sind, befinden sich an strategischen Orten, um Ihnen das beste Safari-Erlebnis zu bieten. Dies kann am Rande des Ngorongoro-Kraters liegen, mit einem atemberaubenden Blick über die Savanne oder inmitten der Tierwelt in der Serengeti.

Stil und Komfort

Die Unterkünfte variieren von einfachen und charmanten Camps bis hin zu größeren Lodges der gehobenen Klasse. Die Auswahl richtet sich nach Ihren Vorlieben und Ihrem Budget. Sie können sicher sein, dass die Unterkünfte sauber, komfortabel und gut ausgestattet sind, um Ihren Aufenthalt angenehm zu gestalten.

Einrichtungen

Die Camps und Lodges bieten eine Vielzahl von Einrichtungen, die Ihren Aufenthalt noch angenehmer gestalten. Dazu gehören Swimmingpools, Aussichtsplattformen für Sundowner, Restaurants mit lokaler und internationaler Küche sowie Aktivitäten wie kulturelle Ausflüge und geführte Wanderungen. Bitte beachten Sie, dass einige dieser Aktivitäten möglicherweise zusätzliche Kosten verursachen.

Exklusivität

Als Teil einer privat geführten Safari haben Sie den zusätzlichen Vorteil, dass Sie Ihren eigenen privaten Safari-Guide und Fahrzeug haben. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Safari-Erlebnisse nach Ihren Wünschen gestalten können, während Sie in den gleichen hochwertigen Unterkünften wie andere Gäste übernachten.

Die Auswahl der Unterkünfte hängt von Ihrer persönlichen Präferenz und Ihrem Budget ab. Ob Sie sich für ein intimes Camp oder eine luxuriöse Lodge entscheiden, Sie können sicher sein, dass Sie inmitten der faszinierenden Tierwelt und atemberaubenden Landschaften Tansanias eine unvergessliche Safari erleben werden. Die Unterkünfte sind sorgfältig ausgewählt, um das authentische Safari-Erlebnis zu unterstreichen und Ihnen gleichzeitig den Komfort und die Annehmlichkeiten zu bieten, die Sie während Ihrer Reise benötigen.

Tansania, als eines der führenden Safari- und Urlaubsziele Afrikas, bietet eine beeindruckende Vielfalt an Landschaften, Tierwelt und Erlebnissen. Hier sind einige der Top-Safari- und Urlaubsziele in Tansania, die es zu entdecken gilt:

Die Northern Circuit

  • Die Serengeti: Die endlose Savanne der Serengeti ist berühmt für die jährliche Gnu-Wanderung, bei der Millionen von Gnus, Zebras und Antilopen auf der Suche nach Wasser und Nahrung durch die Ebenen ziehen. Die Serengeti ist auch die Heimat der „Big Five“ und bietet das ultimative Safari-Erlebnis.
  • Der Ngorongoro-Krater: Dieser erloschene Vulkankrater ist ein einzigartiges Ökosystem, das eine reiche Tierwelt beherbergt, darunter Löwen, Nashörner, Elefanten und Flamingos. Die atemberaubende Aussicht vom Kraterrand ist ein absolutes Highlight.
  • Tarangire-Nationalpark: Bekannt für seine riesigen Elefantenherden und majestätischen Baobab-Bäume, bietet dieser Park eine faszinierende Tierbeobachtungserfahrung.
  • Lake Manyara-Nationalpark: Dieser Park zeichnet sich durch seinen einzigartigen Alkalisee aus und ist ein Paradies für Vogelbeobachter. Flamingos, Pelikane und viele andere Vogelarten sind hier zu Hause.

Die Southern Parks

  • Nyerere-Nationalpark (ehemals Selous): Dieser riesige Park bietet unberührte Wildnisgebiete, perfekt für Pirschfahrten und Bootssafaris entlang der Seen und Wasserwege. Hier können Sie Krokodile, Flusspferde und seltene Wildtiere beobachten.
  • Ruaha-Nationalpark: Das zerklüftete Gelände dieses Parks ist ideal für Wandersafaris und beherbergt eine beeindruckende Population von Löwen. Die abgelegene Lage bietet ein ruhigeres Safarierlebnis.

Der Westen Tansanias

  • Katavi-Nationalpark: Dieser abgelegene Park bietet eine beeindruckende Landschaft mit weiten Ebenen, auf denen Büffel und Löwen ihre dramatischen Kämpfe austragen. Hier können Sie die Tierwelt in völliger Abgeschiedenheit erleben.
  • Mahale-Berge: Diese spektakulären Berge am Ufer des Tanganjikasees sind einer der besten Orte, um wilde Schimpansen in Afrika zu beobachten. Die abenteuerliche Anreise lohnt sich für ein einzigartiges Naturerlebnis.

Die Küste und die Inseln

  • Die Küste Tansanias bietet eine malerische Umgebung mit üppiger Vegetation und historischen Städten wie Stone Town auf Sansibar.
  • Sansibar: Diese exotische Inselgruppe ist ein Paradies für Strandliebhaber und bietet eine Vielzahl von Unterkünften, von einfachen Strandresidenzen bis hin zu luxuriösen Lodges. Die Inseln sind auch für ihre Gewürzplantagen, historischen Gewürzmärkte und Tauchmöglichkeiten bekannt.
  • Pemba: Eine weniger touristische Insel als Sansibar, die mit ihrer ruhigen Atmosphäre, Korallenriffen und abgelegenen Stränden lockt.

Tansania bietet somit eine breite Palette von Safari- und Urlaubserlebnissen, von den legendären Tierbegegnungen in der Serengeti bis zu entspannten Tagen an den Traumstränden der Inseln. Die Vielfalt der Landschaften, Tierwelt und Kulturen macht Tansania zu einem der begehrtesten Reiseziele auf dem afrikanischen Kontinent.

Kurzsafari „Das Beste in Nordtansania – 5 Tage ab/bis Arusha

Tag 1: Ankunft in Arusha

Ihre Tansania Kurzsafari beginnt mit Ihrer Ankunft in Arusha, einer charmanten Stadt am Fuße des Mount Meru. Sie werden am Flughafen Kilimanjaro oder an einem anderen vereinbarten Treffpunkt von Ihrem Reiseleiter abgeholt und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Hier haben Sie Zeit, sich von Ihrer Reise zu erholen und sich auf das Abenteuer vorzubereiten. Sie können die Gelegenheit nutzen, um Arusha zu erkunden oder sich auf Ihre bevorstehende Safari einzustimmen.

Tag 2: Tarangire Nationalpark

Am zweiten Tag brechen Sie früh auf und machen sich auf den Weg zum Tarangire Nationalpark, der für seine beeindruckende Elefantenpopulation und seine atemberaubende Landschaft bekannt ist. Der Park erstreckt sich entlang des Tarangire-Flusses und bietet eine reiche Tierwelt, darunter auch Raubtiere wie Löwen und Leoparden. Sie unternehmen eine aufregende Pirschfahrt durch den Park und haben die Möglichkeit, eine Vielzahl von Tieren und Vögeln zu beobachten. Am Abend beziehen Sie Ihre Unterkunft im Park und genießen ein köstliches Abendessen.

Tag 3: Ngorongoro-Krater

Nach dem Frühstück verlassen Sie Tarangire und fahren zum Ngorongoro-Krater, einem UNESCO-Weltkulturerbe und einem der faszinierendsten Wildschutzgebiete Afrikas. Der Krater ist ein erloschener Vulkankrater und beherbergt eine unglaubliche Vielfalt an Wildtieren, darunter die Big Five. Ihre Safari im Krater bietet die Möglichkeit, Elefanten, Büffel, Nashörner, Löwen und Leoparden in einer atemberaubenden Umgebung zu sehen. Nach einem aufregenden Tag im Krater kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück und genießen den Abend.

Tag 4: Serengeti-Nationalpark

Am vierten Tag brechen Sie auf und setzen Ihre Safari in Richtung des weltberühmten Serengeti-Nationalparks fort. Dieser Park ist bekannt für seine endlosen Ebenen, auf denen die spektakuläre Gnuwanderung stattfindet. Während Ihrer Fahrt durch die Serengeti haben Sie die Möglichkeit, eine Fülle von Wildtieren zu sehen, darunter Geparden, Giraffen, Zebras und unzählige Antilopenarten. Die Serengeti ist auch für ihre majestätischen Raubtiere und die beeindruckende Vogelwelt bekannt. Sie werden in einer Lodge oder einem Camp im Herzen des Parks übernachten und die Geräusche der afrikanischen Wildnis genießen.

Tag 5: Lake Manyara-Nationalpark und Rückkehr nach Arusha

Am letzten Tag Ihrer Kurzsafari in Tansania unternehmen Sie eine Pirschfahrt im Lake Manyara Nationalpark, der für seine reiche Vogelwelt und seine malerische Landschaft bekannt ist. Der Park beherbergt Flamingos, Pelikane, Elefanten, Giraffen und viele andere Tiere. Nach Ihrer Safari setzen Sie Ihre Reise fort und kehren nach Arusha zurück, wo Sie Ihre Tansania Safari mit wundervollen Erinnerungen abschließen. Sie können entweder am Flughafen Kilimanjaro abgesetzt werden, um Ihren Heimflug anzutreten, oder Sie haben die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt in Tansania zu verlängern und weitere Abenteuer zu erleben.

Diese Kurzsafari in Tansania bietet Ihnen einen spannenden Einblick in die faszinierende Tierwelt und die atemberaubende Natur des Landes. Sie haben die Gelegenheit, die Big Five zu sehen, unvergessliche Landschaften zu erleben und die warme Gastfreundschaft der tansanischen Kultur zu genießen. Ein unvergessliches Abenteuer erwartet Sie!

Kurzsafari “ Seregenti & Ngorongoro Fly-In“ – 5 Tage ab/bis Zanzibar

Tag 1: Ankunft in Zanzibar und Flug zum Serengeti-Nationalpark

Ihre Tansania Kurzsafari beginnt mit Ihrer Ankunft auf der exotischen Insel Zanzibar. Sie werden am Flughafen von Ihrem Reiseleiter abgeholt und zu Ihrem Flugzeug gebracht, das Sie zum Serengeti-Nationalpark bringt. Nach Ihrer Ankunft im Herzen der Serengeti unternehmen Sie eine aufregende Pirschfahrt durch den Park und haben die Möglichkeit, eine Fülle von Wildtieren zu sehen, darunter Geparden, Giraffen, Zebras und unzählige Antilopenarten. Die Serengeti ist auch für ihre majestätischen Raubtiere und die beeindruckende Vogelwelt bekannt. Sie übernachten in einer Lodge oder einem Camp im Park und genießen den Klang der afrikanischen Wildnis.

Tag 2-3: Serengeti-Nationalpark

An den nächsten beiden Tagen erkunden Sie intensiv den Serengeti-Nationalpark. Sie unternehmen ausgedehnte Pirschfahrten und haben die Gelegenheit, die Tierwelt in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Die Serengeti ist berühmt für die große Gnuwanderung, bei der Millionen von Gnus, Zebras und Antilopen auf der Suche nach frischem Gras und Wasser durch die endlosen Ebenen ziehen. Dieses Naturschauspiel ist eines der faszinierendsten Ereignisse der Tierwelt und bietet Ihnen unvergessliche Begegnungen. In den Abendstunden kehren Sie in Ihre Unterkunft im Park zurück und können den spektakulären afrikanischen Sternenhimmel bewundern.

Tag 4: Ngorongoro-Krater

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Serengeti und fahren zum Ngorongoro-Krater, einem UNESCO-Weltkulturerbe und einem der faszinierendsten Wildschutzgebiete Afrikas. Der Krater ist ein erloschener Vulkankrater und beherbergt eine unglaubliche Vielfalt an Wildtieren, darunter die Big Five. Ihre Safari im Krater bietet die Möglichkeit, Elefanten, Büffel, Nashörner, Löwen und Leoparden in einer atemberaubenden Umgebung zu sehen. Nach einem aufregenden Tag im Krater kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück und genießen den Abend.

Tag 5: Lake Manyara-Nationalpark und Rückkehr nach Zanzibar

Am letzten Tag Ihrer Kurzsafari in Tansania unternehmen Sie eine Pirschfahrt im Lake Manyara Nationalpark, der für seine reiche Vogelwelt und seine malerische Landschaft bekannt ist. Der Park beherbergt Flamingos, Pelikane, Elefanten, Giraffen und viele andere Tiere. Nach Ihrer Safari setzen Sie Ihre Reise fort und fliegen zurück nach Zanzibar. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich zu entspannen und Ihre aufregende Safari zu reflektieren. Am Abend können Sie die köstliche Küche Zanzibars genießen und Ihre Reiseerinnerungen teilen.

Tag 6: Abreise von Zanzibar

Ihre Tansania Kurzsafari endet mit Ihrem Rückflug von Zanzibar. Je nach Abflugzeit haben Sie vielleicht noch etwas Zeit, die Schönheit und Kultur dieser paradiesischen Insel zu genießen. Ihre Reise endet mit wunderbaren Erinnerungen an die Tierwelt und die Naturwunder Tansanias.

Diese Kurzsafari in Tansania und Zanzibar bietet Ihnen die Möglichkeit, die faszinierende Tierwelt des Festlands zu erleben und gleichzeitig die paradiesischen Strände und die kulturelle Vielfalt von Zanzibar zu genießen. Ein unvergessliches Abenteuer erwartet Sie!

Kurzsafari „Serengeti“ – ab/bis Arusha

Tag 1: Ankunft in Arusha und Fahrt zum Lake Manyara Nationalpark

Ihre Tansania Kurzsafari beginnt mit Ihrer Ankunft in Arusha, einer charmanten Stadt am Fuße des Kilimandscharo. Sie werden von Ihrem Reiseleiter am Flughafen oder Ihrem Hotel abgeholt und machen sich auf den Weg zum Lake Manyara Nationalpark. Der Park ist bekannt für seine malerische Landschaft und seine reiche Tierwelt. Nach Ihrer Ankunft unternehmen Sie eine aufregende Pirschfahrt, bei der Sie die Möglichkeit haben, Elefanten, Giraffen, Flusspferde und viele Vogelarten zu sehen. Sie übernachten in einer Lodge oder einem Camp in der Nähe des Lake Manyara.

Tag 2: Ngorongoro-Krater

Nach dem Frühstück fahren Sie zum nahegelegenen Ngorongoro-Krater, einem UNESCO-Weltkulturerbe und einem der spektakulärsten Wildschutzgebiete Afrikas. Der Krater ist ein erloschener Vulkankrater, der eine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren beherbergt, darunter die Big Five. Ihre Safari im Krater bietet die Möglichkeit, Elefanten, Büffel, Nashörner, Löwen und Leoparden in einer atemberaubenden Umgebung zu sehen. Nach einem aufregenden Tag im Krater kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück und genießen den Abend.

Tag 3: Zentrale Serengeti

Am dritten Tag setzen Sie Ihre Safari in Richtung Serengeti Nationalpark fort, einem der bekanntesten und faszinierendsten Wildschutzgebiete der Welt. Auf dem Weg dorthin haben Sie die Gelegenheit, die endlose Savannenlandschaft und die Tierwelt zu bewundern. Nach Ihrer Ankunft in der zentralen Serengeti unternehmen Sie eine ausgedehnte Pirschfahrt und haben die Möglichkeit, Geparden, Giraffen, Zebras und viele andere Tiere zu sehen. Die Serengeti ist auch für die große Gnuwanderung bekannt, ein beeindruckendes Naturschauspiel. Sie übernachten in einer Lodge oder einem Camp im Herzen der Serengeti.

Tag 4: Serengeti-Nationalpark

Der vierte Tag Ihrer Kurzsafari ist der Serengeti gewidmet. Sie unternehmen ausgedehnte Pirschfahrten und haben die Möglichkeit, die Tierwelt in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Die Serengeti ist berühmt für die große Gnuwanderung, bei der Millionen von Gnus, Zebras und Antilopen auf der Suche nach frischem Gras und Wasser durch die endlosen Ebenen ziehen. Dieses Naturschauspiel ist eines der faszinierendsten Ereignisse der Tierwelt und bietet Ihnen unvergessliche Begegnungen. In den Abendstunden kehren Sie zu Ihrer Unterkunft im Park zurück und können den spektakulären afrikanischen Sternenhimmel bewundern.

Tag 5: Rückkehr nach Arusha

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Safari fort und verlassen die Serengeti, um nach Arusha zurückzukehren. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit, letzte Tierbeobachtungen zu machen und die atemberaubende Landschaft zu genießen. Ihre Kurzsafari endet in Arusha, wo Sie entweder zum Flughafen gebracht werden oder Ihre Reise in dieser charmanten Stadt fortsetzen können. Ihre Reise endet mit wunderbaren Erinnerungen an die Tierwelt und die Naturwunder Tansanias.

Diese Kurzsafari bietet Ihnen die Möglichkeit, einige der spektakulärsten Wildschutzgebiete Tansanias zu erkunden und die faszinierende Tierwelt in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben. Ein unvergessliches Abenteuer erwartet Sie!

Kurzsafari „Klastisches Tansania“- 5 Tage ab/bis Moshi

Tag 1: Ankunft in Moshi und Transfer nach Arusha

Ihre Tansania Kurzsafari beginnt mit Ihrer Ankunft in Moshi, einer Stadt am Fuße des majestätischen Kilimandscharo. Von dort aus erfolgt der Transfer nach Arusha, einer charmanten Stadt und dem Tor zu den beeindruckenden Nationalparks Tansanias. Sie werden von Ihrem Reiseleiter am Flughafen oder Ihrem Hotel in Moshi abgeholt und machen sich auf den Weg nach Arusha. Nach Ihrer Ankunft in Arusha haben Sie Zeit, die Stadt zu erkunden und sich auf Ihre Safari vorzubereiten. Übernachtung in Arusha.

Tag 2: Tarangire Nationalpark

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Kurzsafari fort und fahren zum Tarangire Nationalpark. Der Park ist bekannt für seine große Elefantenpopulation und die beeindruckende Baobab-Landschaft. Bei einer Pirschfahrt haben Sie die Möglichkeit, Elefanten, Löwen, Leoparden, Giraffen und viele andere Tiere zu sehen. Der Tarangire-Fluss zieht während der Trockenzeit eine Vielzahl von Tieren an, was großartige Beobachtungsmöglichkeiten bietet. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp in der Nähe des Tarangire Nationalparks.

Tag 3: Ngorongoro-Krater

Am dritten Tag Ihrer Safari fahren Sie zum Ngorongoro-Krater, einem der eindrucksvollsten Wildschutzgebiete Afrikas. Der Krater ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt eine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren, darunter die Big Five. Bei einer Pirschfahrt im Krater haben Sie die Möglichkeit, Elefanten, Büffel, Nashörner, Löwen und Leoparden in einer atemberaubenden Umgebung zu sehen. Der Krater bietet auch spektakuläre Aussichtspunkte und eine einzigartige Landschaft. Übernachtung in einer Lodge am Rande des Kraters.

Tag 4: Lake Manyara Nationalpark

Nach dem Frühstück verlassen Sie den Ngorongoro-Krater und fahren zum Lake Manyara Nationalpark. Der Park ist für seine Vielfalt an Vogelarten und seine Baumkletterlöwen bekannt. Bei einer Pirschfahrt haben Sie die Gelegenheit, Flamingos, Elefanten, Giraffen, Paviane und viele andere Tiere zu sehen. Der See selbst ist ein wichtiger Lebensraum für Wasservögel und bietet eine malerische Kulisse für Ihre Safari. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp in der Nähe des Lake Manyara.

Tag 5: Rückkehr nach Moshi

Am letzten Tag Ihrer Kurzsafari kehren Sie nach Moshi zurück. Auf dem Weg haben Sie die Möglichkeit, letzte Tierbeobachtungen zu machen und die beeindruckende Landschaft Tansanias zu genießen. Ihre Reise endet in Moshi, wo Sie entweder zum Flughafen gebracht werden oder Ihre weitere Reise in dieser faszinierenden Region fortsetzen können. Ihre Kurzsafari wird mit unvergesslichen Erinnerungen an die Tierwelt und die Naturschönheiten Tansanias abgerundet.

Diese Kurzsafari bietet Ihnen die Gelegenheit, einige der atemberaubendsten Wildschutzgebiete Tansanias zu erkunden und die faszinierende Tierwelt hautnah zu erleben. Ein unvergessliches Abenteuer erwartet Sie!

Kurzsafari in Norden Tansanias – 5 Tage ab/bis Arusha

Tag 1: Ankunft in Arusha und Fahrt zum Tarangire Nationalpark

Ihre Tansania Kurzsafari beginnt mit Ihrer Ankunft in Arusha, einer charmanten Stadt am Fuße des Kilimandscharo. Nach Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt und starten Ihre Safari-Rundreise. Sie machen sich auf den Weg zum Tarangire Nationalpark, der bekannt ist für seine große Elefantenpopulation und die beeindruckende Baobab-Landschaft. Bei einer Pirschfahrt im Park haben Sie die Möglichkeit, Elefanten, Löwen, Giraffen, Zebras und viele andere Tiere zu sehen. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp in der Nähe des Tarangire Nationalparks.

Tag 2-3: Ndutu (Southern Serengeti)

Am zweiten Tag Ihrer Safari fahren Sie in die südliche Serengeti, genauer gesagt in die Ndutu-Region. Diese Gegend ist bekannt für die jährliche Gnu-Wanderung, bei der riesige Herden von Gnus und Zebras auf der Suche nach frischem Gras und Wasser durch die Serengeti ziehen. Sie verbringen zwei Tage in dieser beeindruckenden Umgebung und haben die Möglichkeit, die Tiermigration zu beobachten, die von Raubtieren wie Löwen und Geparden begleitet wird. Die Serengeti ist eines der besten Gebiete, um Raubtiere in freier Wildbahn zu sehen. Übernachtung in einem Camp in der Ndutu-Region.

Tag 4: Ngorongoro-Krater

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Serengeti und fahren zum Ngorongoro-Krater, einem der beeindruckendsten Wildschutzgebiete Afrikas. Der Krater beherbergt eine erstaunliche Vielfalt an Wildtieren, darunter die Big Five (Elefant, Büffel, Löwe, Leopard und Nashorn). Bei einer Pirschfahrt im Krater haben Sie die Möglichkeit, diese Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Der Krater selbst ist ein erloschener Vulkankrater mit einer einzigartigen Landschaft. Übernachtung in einer Lodge am Rande des Kraters.

Tag 5: Rückkehr nach Arusha und Abreise

Am letzten Tag Ihrer Kurzsafari fahren Sie zurück nach Arusha. Auf dem Weg haben Sie die Gelegenheit, letzte Tierbeobachtungen zu machen und die beeindruckende Landschaft Tansanias zu genießen. Ihre Reise endet in Arusha, wo Sie entweder zum Flughafen gebracht werden oder Ihre weitere Reise in dieser faszinierenden Region fortsetzen können. Ihre Kurzsafari wird mit unvergesslichen Erinnerungen an die Tierwelt und die Naturschönheiten Tansanias abgerundet.

Diese Kurzsafari bietet Ihnen die Gelegenheit, einige der spektakulärsten Wildschutzgebiete Tansanias zu erkunden und die faszinierende Tiermigration in der Serengeti zu erleben. Ein unvergessliches Abenteuer erwartet Sie!

Tansanias Top-Safari- und Urlaubsziele

Tansania, ein Land von atemberaubender Schönheit und reicher kultureller Vielfalt, ist ein Paradies für Naturliebhaber und Abenteurer. Von endlosen Savannen bis hin zu spektakulären Küstenlandschaften bietet Tansania eine Fülle von Reisezielen, die jeden Reisenden in ihren Bann ziehen. Hier sind die Top-Safari- und Urlaubsziele in Tansania im Detail:

Serengeti

Die Serengeti ist zweifellos eines der bekanntesten und beeindruckendsten Safari-Gebiete der Welt. Diese endlosen Ebenen, die von buschgesäumten Bächen durchzogen sind und von felsigen Kopjes durchsetzt sind, bieten eine atemberaubende Kulisse für Tierbeobachtungen. Die Serengeti ist berühmt für die jährliche Gnu-Wanderung, bei der Millionen von Gnus, Zebras und Antilopen auf der Suche nach frischem Gras und Wasser durch die Ebenen ziehen. Diese Region bietet über 50 verschiedene Unterkünfte, darunter luxuriöse Lodges und rustikale Zeltcamps.

Ngorongoro-Krater

Der Ngorongoro-Krater ist ein erloschener Vulkankrater und bildet eine beeindruckende Schüssel, die eine vielfältige Landschaft aus Savanne, Seen und Wäldern beherbergt. Der Krater ist Heimat einer reichen Tierwelt, darunter Löwen, Nashörner, Elefanten und zahlreiche Vogelarten. Die Aussicht vom Kraterrand in das Innere des Kraters ist atemberaubend.

Tarangire

Der Tarangire-Nationalpark ist bekannt für seine imposanten Baobab-Bäume, große Elefantenherden und malerische Sümpfe in der Mitte des Parks. Die Tierwelt in Tarangire ist saisonal und am besten von Juni bis Oktober zu beobachten. Dieser Park bietet eine ruhige Safari-Erfahrung mit einer geringeren Anzahl von Besuchern.

Nyerere (ehemals Selous)

Der Nyerere-Nationalpark, früher als Selous bekannt, bietet unberührte Wildnisgebiete, Bootssafaris entlang von Seen und Wasserwegen sowie eine beeindruckende Tierwelt. Hier finden Sie starke Löwenrudel, die größte Population wilder Hunde in Afrika, eine brillante Vogelwelt und beeindruckende Antilopenwanderungen.

Ruaha

Der Ruaha-Nationalpark in Zentralsüdtansania ist ideal für Wandersafaris und bietet eine beeindruckende Population von Löwen. Dieses Gebiet ist trockener und höher gelegen als der Selous und beherbergt einige Tierarten, die in anderen Parks nicht vorkommen.

Arusha

Arusha ist die größte Stadt im Norden Tansanias und oft ein Zwischenstopp während einer Nordtansania-Safari. Die Stadt ist auch der Ausgangspunkt für den charmanten Arusha-Nationalpark, der Wanderungen und Tierbeobachtungen bietet.

Dar es Salaam

Als Tansanias Hauptstadt und größte Stadt ist Dar es Salaam ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Obwohl oft als Durchreiseziel angesehen, bietet die Stadt ihren Besuchern auch ein pulsierendes Stadtleben und Strände.

Lake Manyara

Der Lake Manyara-Nationalpark ist nach seinem flamingoübersäten See benannt und beheimatet eine breite Vielfalt von Lebensräumen und Wildtieren.

Mafia Island

Diese wenig bekannte Inselgruppe im Indischen Ozean bietet Entspannung, Tauchen und einige der besten Tauchmöglichkeiten in Tansania. Die Lodges auf Mafia Island sind ruhig und entspannt.

Küste

Tansanias 700 Kilometer lange Küste am Festland bietet unzählige Buchten, Flussmündungen und Strände. Die Küstengebiete nördlich und südlich von Dar es Salaam sind beliebte Urlaubsziele.

Pemba Island

Als Nachbar von Sansibar bietet Pemba Island eine ländliche Lebensweise, reiche Swahili-Kultur und großartiges Tauchen.

Katavi

Der Katavi-Nationalpark ist das entlegenste der besten Safari-Gebiete Tansanias. Hier gibt es eine riesige offene Ebene, umgeben von dichten Wäldern, die reich an Wildtieren ist.

Mikumi & Udzungwa

Reisende, die Expert Africa nutzen, besuchen normalerweise den Mikumi-Nationalpark und den Udzungwa Mountains Nationalpark in einem privaten Allradfahrzeug mit einem erfahrenen Fahrer-Guide.

Mahale Mountains

Mahale ist ein abgelegenes und magisches Gebiet mit üppigen Wäldern, weißen Stränden am Süßwassersee und den besten Schimpansen-Safaris in Afrika.

Saadani

Der Saadani-Nationalpark bietet eine Mischung aus Busch- und Strandabenteuern, Flussfahrten und entspannter Strandzeit.

Lake Natron

Der Lake Natron besticht durch seine atemberaubende Landschaft, riesige Flamingo-Kolonien und Wandermöglichkeiten.

Fanjove Island

Fanjove Island ist ein wildes Paradies, voller Land- und Meerestiere, von Schildkröten und Kugelfischen bis hin zu Reihern und Delfinen. Hier können Sie sogar Buckelwale sichten.

Rubondo Island

Als Tansanias größter Inselnationalpark ist Rubondo ein wahres Abenteuer abseits der ausgetretenen Pfade.

Lupita Island

Lupita Island im Lake Tanganyika ist ein privater Rückzugsort im abgelegenen Westen Tansanias und eignet sich hervorragend für Familien, abenteuerlustige Reisende oder diejenigen, die in Ruhe entspannen möchten.

Die Vielfalt der Destinationen in Tansania ist beeindruckend und bietet für jeden Reisenden etwas Besonderes. Ob Sie auf der Suche nach einem aufregenden Safari-Abenteuer, einer entspannten Strandpause oder einer Mischung aus beidem sind, Tansania hat alles zu bieten. Von der Tierwelt der Serengeti bis zu den paradiesischen Stränden von Sansibar und Mafia Island – Tansania ist ein Land voller Naturschönheit und kultureller Schätze, das darauf wartet, erkundet zu werden.

Great Migration in der Serengeti auf einer Kurzsafari in Tansania hautnah erleben

Die große Serengeti-Gnuwanderung ist zweifellos eines der größten Spektakel der Tierwelt und ein Meisterwerk der Natur. Dieses beeindruckende Ereignis ist das Ergebnis einer jährlichen Wanderung einer großen Anzahl von Gnus, die von Zebras und anderen Tieren begleitet werden, durch die endlosen Ebenen der Serengeti in Tansania. Dieses Naturschauspiel ist von einer epischen Dimension und fasziniert nicht nur Tierliebhaber, sondern auch Wissenschaftler und Reisende aus aller Welt.

Das jährliche Muster der Gnuwanderung: Die Wanderung der Gnus in der Serengeti folgt einem relativ vorhersehbaren Muster, das stark von den jährlichen Niederschlägen, der Verfügbarkeit von Weideland und Wasser sowie den saisonalen Bedingungen beeinflusst wird. Das genaue Timing der Wanderung kann von Jahr zu Jahr variieren, aber das allgemeine Muster bleibt bestehen.

Januar bis März: Zu Beginn des Jahres, während der „langen Regenzeit“, kalben die Gnus in den südlichen Ebenen der Serengeti. Die jungen Kälber kommen zur Welt und die Weidegründe sind üppig und grün.

April bis Juni: Während der „kurzen Trockenzeit“ brechen die Herden in Richtung Westen auf, wo sie die Grasflächen der Zentral-Serengeti und des Western Corridor erreichen. Die Trockenheit in dieser Zeit führt dazu, dass die Tiere auf der Suche nach frischem Weideland und Wasser ziehen.

Juli bis September: Die „Hochsaison“ der Gnuwanderung ist geprägt von den spektakulären Flussüberquerungen der Gnus im nördlichen Teil der Serengeti, insbesondere am Mara River. Dies ist die Zeit, in der Millionen von Gnus und Zebras den Fluss überqueren und sich auf der Suche nach Nahrung und Wasser bewegen.

Oktober bis Dezember: Während der „kurzen Regenzeit“ kehren die Herden in die südlichen Ebenen der Serengeti zurück, wo sie erneut kalben. Der Zyklus beginnt von vorne, und die Gnus setzen ihre endlose Reise fort.

Die Bedeutung der Gnuwanderung: Die Gnuwanderung hat nicht nur eine immense ökologische Bedeutung für die Region, sondern zieht auch eine Vielzahl von Raubtieren wie Löwen, Leoparden und Krokodilen an. Diese jährliche Migration ist ein entscheidender Bestandteil des Ökosystems der Serengeti und ein beeindruckendes Beispiel für die Wunder der Natur.

Ein Spektakel für die Sinne: Die Gnuwanderung ist nicht nur ein visuelles Erlebnis, sondern auch ein akustisches. Das Geräusch der stampfenden Hufe und das Brüllen der Gnus füllen die Luft und verleihen der Szenerie eine unvergleichliche Atmosphäre.

Fazit: Die große Serengeti-Gnuwanderung ist zweifellos eines der erstaunlichsten Naturereignisse der Welt. Die Tiere bewegen sich in einer endlosen Schleife durch die Savanne, auf der Suche nach frischer Weide und Wasser, und schaffen dabei ein atemberaubendes Schauspiel, das die Herzen von Abenteurern und Naturliebhabern gleichermaßen erobert. Es ist ein Spektakel, das Sie mindestens einmal im Leben erleben sollten, um die Wunder der Tierwelt und die Schönheit der Serengeti in ihrer vollen Pracht zu erleben.

Tierbeobachtungen in Tansania

Die Tierbeobachtungen unserer Reisenden in Tansania bieten faszinierende Einblicke in die reiche Tierwelt des Landes. Hier sind einige der bemerkenswertesten Begegnungen, die von unseren Reisenden dokumentiert wurden:

Löwen:

  • Die Wahrscheinlichkeit, Löwen in Tansania zu sehen, ist hoch, insbesondere in der Serengeti und im Ngorongoro-Krater. Diese majestätischen Raubkatzen sind oft bei der Jagd oder beim Entspannen auf Felsen zu beobachten.

Geparden:

  • Geparden sind in Tansania eher in offenen Savannengebieten anzutreffen. Der Tarangire-Nationalpark und der Serengeti-Nationalpark sind bekannte Orte, um diese eleganten Raubtiere zu sehen.

Spitzmaulnashörner:

  • Das Spitzmaulnashorn ist eine gefährdete Art, aber in Tansania gibt es erfolgreiche Schutzprogramme. Der Ngorongoro-Krater und der Manyara-See sind Orte, an denen man diese beeindruckenden Tiere sehen kann.

Schimpansen:

  • Tansania beheimatet eine bedeutende Population von Schimpansen. Der Mahale-Mountains-Nationalpark ist einer der besten Orte, um diese Primaten in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Elefanten:

  • Elefanten sind in Tansania weit verbreitet und können in vielen Nationalparks und Reservaten gesehen werden. Ruaha und Tarangire sind bekannt für ihre großen Elefantenherden.

Leoparden:

  • Leoparden sind die heimlichen Jäger der Savanne und können in verschiedenen Teilen Tansanias, darunter die Serengeti, beobachtet werden, wenn sie auf Bäumen ruhen oder auf der Pirsch sind.

Büffel:

  • Büffel sind in Tansania häufig und werden oft in Herden gesehen. Der Ngorongoro-Krater und der Katavi-Nationalpark sind gute Orte, um sie zu beobachten.

Flamingos:

  • Diese farbenfrohen Vögel sind häufig an den Seen und Wasserstellen in Tansania zu finden. Der Lake Manyara und der Lake Natron sind bekannt für ihre Flamingo-Kolonien.

Wildhunde:

  • Afrikas größte Population wilder Hunde lebt in Tansania. Der Nyerere-Nationalpark (ehemals Selous) ist ein wichtiger Lebensraum für diese gefährdete Art.

Vögel:

  • Tansania ist ein Paradies für Vogelbeobachter mit einer reichen Vielfalt an Arten. Von majestätischen Raubvögeln bis hin zu bunten Singvögeln gibt es viele Gelegenheiten zur Vogelbeobachtung.

Die Tierbeobachtungen in Tansania sind vielfältig und bieten eine beeindruckende Palette von Wildtieren, die in unterschiedlichen Lebensräumen des Landes vorkommen. Von den weiten Ebenen der Serengeti bis zu den dichten Wäldern des Mahale-Mountains-Nationalparks bietet Tansania eine unvergleichliche Vielfalt an Tierbegegnungen für Safari-Enthusiasten und Naturliebhaber.

Beste Reisezeit für eine Tansania Safari

Die Wahl des richtigen Zeitpunkts für eine Tansania-Safari ist entscheidend, um das bestmögliche Tiererlebnis und die angenehmsten Wetterbedingungen zu gewährleisten. Das Klima in Tansania kann je nach Region stark variieren, daher ist es wichtig, die verschiedenen Jahreszeiten und ihre Besonderheiten zu verstehen:

Juli bis Oktober (Hochsaison)

  • Dies ist die beliebteste Zeit für Safaris in Tansania, da das Wetter in der Regel warm und trocken ist.
  • Tierbeobachtungen sind in dieser Zeit hervorragend, da sich die Wildtiere in der Nähe von Wasserquellen versammeln.
  • Die berühmte Gnu-Wanderung in der nördlichen Serengeti, einschließlich der spektakulären Flussüberquerungen, ist ein beeindruckendes Ereignis.
  • Die Hochsaison bedeutet jedoch auch höhere Preise und mehr Touristen, insbesondere in den bekanntesten Parks.

November und Dezember (Kurze Regenzeit)

  • In dieser Zeit gibt es weiterhin viele Wildtiere zu sehen, aber es können sporadische Regenschauer auftreten.
  • Zugvögel kommen in Tansania an, und die Einheimischen beginnen, ihr Brutkleid anzulegen.
  • Die Preise sind im Vergleich zur Hochsaison niedriger, und es gibt weniger Touristen.

Januar bis Mitte März (Kurze Trockenzeit)

  • Diese Zeit kann heiß und feucht sein, besonders an der Küste Tansanias.
  • Die Tierwelt ist im Allgemeinen verstreut, da es genügend Wasserstellen gibt.
  • In der Serengeti bringen die Gnus auf den Kurzgrasebenen im Süden ihre Jungen zur Welt.
  • Die niedrigere Besucherzahl und die niedrigeren Preise sind ein Vorteil für Reisende, die weniger Menschenmassen bevorzugen.

Mitte März bis Anfang Juni (Langer Regen)

  • In dieser Zeit regnet es häufig, und viele Safaricamps schließen.
  • Dies ist jedoch die beste Zeit, um die üppige Vegetation und die blühende Landschaft zu erleben.
  • Die niedrigeren Preise und die geringere Anzahl von Touristen ziehen erfahrene Safari-Enthusiasten an.

Es ist wichtig zu beachten, dass sich das Klima in den letzten Jahren in Tansania verändert hat, und es kann unvorhersehbare Wetterereignisse geben. Es ist ratsam, die aktuellen Wetterbedingungen und die Verfügbarkeit von Tierbeobachtungen in den gewünschten Regionen vor der Buchung Ihrer Safari zu überprüfen.

Insgesamt bietet Tansania das ganze Jahr über großartige Safari-Möglichkeiten. Die Wahl des besten Zeitpunkts hängt von Ihren persönlichen Vorlieben hinsichtlich des Wetters, der Preise und der Besuchermassen ab. Unabhängig von der Jahreszeit verspricht Tansania jedoch ein unvergessliches Abenteuer inmitten einer erstaunlichen Tierwelt und atemberaubender Landschaften.

Internationale Flüge nach Tansania

Internationale Flugrouten nach Tansania bieten eine Vielzahl von Optionen für Reisende aus Europa und anderen Teilen der Welt. Hier sind einige der wichtigsten Flugverbindungen und Drehkreuze für Flüge nach Tansania:

Von Europa nach Tansania:

  • KLM Royal Dutch Airlines: KLM bietet tägliche Direktflüge von Amsterdam nach Dar es Salaam und Kilimanjaro an. Dies ist eine bequeme Option für europäische Reisende.
  • Turkish Airlines: Turkish Airlines bietet ebenfalls tägliche Direktflüge von Istanbul zum internationalen Flughafen Istanbul Ataturk nach Tansania an.
  • Kenya Airways: Viele europäische Reisende wählen die Option, nach Nairobi, Kenia, zu fliegen und von dort aus mit Kenya Airways zu einem der tansanischen Flughäfen weiterzureisen. Es gibt verschiedene Flugverbindungen von großen europäischen Städten wie London, Paris, Zürich, Brüssel, Frankfurt und Amsterdam nach Nairobi.
  • British Airways, Air France, Swiss Air, Brussels Airlines, Lufthansa: Diese Fluggesellschaften bieten Flüge von europäischen Drehkreuzen wie London Heathrow, Paris, Zürich, Brüssel und Frankfurt nach Nairobi an.

Von anderen Teilen der Welt nach Tansania:

  • Egypt Air: Flüge von Kairo nach Dar es Salaam bieten eine Verbindung von Nordafrika nach Tansania.
  • Emirates, Etihad Airways, Qatar Airways: Diese Fluggesellschaften bieten Verbindungen über ihre Drehkreuze in Dubai, Abu Dhabi und Doha nach Dar es Salaam und anderen tansanischen Zielen an.
  • Ethiopian Airlines: Ethiopian Airlines bietet Flüge von Addis Abeba nach Dar es Salaam an und ermöglicht eine Anbindung von Äthiopien und anderen afrikanischen Ländern.
  • Oman Air: Oman Air bietet Flüge von Muscat nach Sansibar an, was eine Option für Reisende aus dem Nahen Osten ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Verfügbarkeit von Flügen und Flugrouten je nach Jahreszeit und aktuellen Umständen variieren kann. Daher ist es ratsam, Flugoptionen und Preise frühzeitig zu prüfen und zu buchen. Die Auswahl der Flugroute hängt auch von Ihrem Abflugort und Ihren persönlichen Vorlieben ab. Unabhängig von Ihrer Wahl können Sie sicher sein, dass Sie Tansania auf dem Luftweg erreichen und sich auf ein aufregendes Abenteuer in diesem faszinierenden Land freuen können.

Wenn Sie eine Reise nach Tansania planen, gibt es einige wichtige Informationen, die Sie vorab kennen sollten. Hier sind Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Währung, Zeitzone, Telefonanrufen, Essen, Gesundheit, Sprache, Wäsche, Kinderreisen und Visa:

Währung in Tansania

Die offizielle Währung in Tansania ist der Tansanische Schilling (TZS). Die meisten Safaricamps und Lodges akzeptieren US-Dollar, und viele akzeptieren auch Kreditkarten wie Visa oder MasterCard. Beachten Sie jedoch, dass möglicherweise Gebühren für Kreditkartenzahlungen erhoben werden. Es kann schwierig sein, tansanische Schillinge in Europa oder Amerika zu kaufen, daher warten viele Besucher, bis sie in Tansania ankommen, um die lokale Währung zu erwerben.

Zeit in Tansania

Tansania liegt drei Stunden vor der Greenwich Mean Time (GMT+3). Es gibt keine Sommer- oder Winterzeit, daher besteht kein Zeitunterschied zwischen den Jahreszeiten.

Telefonanrufe nach Tansania

Wenn Sie Anrufe nach Tansania tätigen möchten, verwenden Sie die internationale Vorwahl +255, gefolgt von der jeweiligen Ortsvorwahl und der Telefonnummer. Wenn Sie Anrufe von Tansania aus tätigen möchten, verwenden Sie die internationale Vorwahl Ihres Landes, gefolgt von der Ortsvorwahl und der Telefonnummer in Tansania.

Essen in Tansania

Das Essen in Tansania variiert je nachdem, ob Sie sich in Safari-Camps oder in Städten und Dörfern befinden. In Safari-Camps werden oft köstliche Mahlzeiten serviert, die einem Restaurant in Europa oder Amerika entsprechen. In Städten und Dörfern ist das Essen in der Regel einfacher und umfasst oft gegrilltes Fleisch (Nyama Choma) mit Saucen, Reis, Pommes, Kochbananen oder Ugali (Mais- oder Maniokbrei). Indische Küche ist ebenfalls weit verbreitet. Tansania bietet auch eine Auswahl an lokalem Bier wie Serengeti, Safari, Kilimanjaro, Mbege (ein selbstgebrautes Bier der Chagga-Leute) und Bananenbier, sowie importiertes Bier (z.B. Tusker aus Kenia) und ausgezeichneten Wein.

Gesundheit in Tansania

Tansania ist ein tropisches Land, daher sind bestimmte Impfungen ratsam, darunter Typhus, Polio, Tetanus und Gelbfieber. Malaria ist in Tansania ganzjährig verbreitet, daher ist es wichtig, Vorsorgemaßnahmen gegen Malaria zu treffen, insbesondere in Regionen unterhalb von 1500 Metern. Immer aktuelle Empfehlungen bei Ihrem Arzt oder in Ihrer Klinik einholen. Die HIV-Infektionsraten sind in Tansania hoch, was für Touristen normalerweise kein Problem darstellt, dennoch sollten Sie sich der Situation bewusst sein und die üblichen Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Sprache in Tansania

Die Amtssprachen in Tansania sind Swahili (KiSwahili) und Englisch. Die meisten Menschen in Tansania sprechen Swahili und Englisch. Es gibt jedoch viele ethnische Gruppen, die lokale Sprachen sprechen. Es ist hilfreich, einige Grundkenntnisse in Swahili zu haben, um Ihre Reise in Tansania noch mehr zu genießen.

Wäsche in Tansania

Fast alle Safaricamps und Lodges bieten einen Wäscheservice an, obwohl Frauenunterwäsche aufgrund religiöser Tabus manchmal ausgeschlossen sein kann.

Reisen mit Kindern nach Tansania

Einige der Safaricamps in Tansania eignen sich gut für Familien mit Kindern, während andere weniger geeignet sind. Tansanias Stranddestinationen sind in der Regel sehr gut für entspannte Familienurlaube geeignet. Für ausführliche Ratschläge können Sie sich an unser Expertenteam wenden oder unsere Ideen für Familienurlaube in Tansania durchsehen.

Visa für Tansania

Die meisten Reisenden benötigen ein Visum für Tansania. Bitte überprüfen Sie immer die aktuellen Bestimmungen bei Ihrer nächsten tansanischen Botschaft oder Ihrem Konsulat, bevor Sie reisen.

Vor Ihrer Reise ist es ratsam, sich über die aktuellen Informationen und Empfehlungen des Auswärtigen Amtes Ihres Landes bezüglich Ihres Reiseziels zu informieren, um sicherzustellen, dass Sie gut vorbereitet und sicher reisen können.

In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips