Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Tansania Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebespiele entdecken

Ganz einfach Reisebeispiel auswählen und nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen lassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
4000 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Tansania Reisen im April Erfahrungen auf Safari in den Nationalparks und auf Sansibar

April: Beginn der langen Regenzeit in Tansania

Der April markiert in Tansania den Beginn der langen Regenzeit, auch bekannt als „Masika“ genannt. Während dieser Zeit setzt der heftige Regen ein, der in der Regel bis Mai andauert. Diese Regenzeit ist für viele Reisende nicht die ideale Wahl, die hauptsächlich auf Safari gehen oder an den Stränden von Tansania entspannen möchten. Die Straßen können schlammig und schwer passierbar sein, und die Sicht auf die Tierwelt kann durch das dichte Gebüsch erschwert werden. Dennoch hat der April seine eigenen Vorzüge und ist besonders für Vogelliebhaber interessant:

Vogelbeobachtung

Der April und Mai sind die besten Monate für Vogelbeobachtungen in Tansania. Die Regenfälle beleben die Vegetation, bringen Insekten hervor und locken eine Vielzahl von Vogelarten an. Tansania ist bereits ein Paradies für Vogelliebhaber, aber während der Regenzeit können Sie noch mehr Arten entdecken und beobachten.

Landschaft

Die langen Regenfälle im April sorgen dafür, dass die Landschaft in Tansania grüner und lebendiger wird. Die Savanne verwandelt sich in ein saftiges Grün, und die Natur erwacht zu neuem Leben. Dies bietet Fotografen und Naturliebhabern einzigartige Möglichkeiten.

Weniger Menschenmassen

Aufgrund der langen Regenzeit sind die Besucherzahlen in Tansania im April deutlich geringer als in der Hochsaison. Dies bedeutet, dass Sie die Tierwelt und Sehenswürdigkeiten in einer ruhigeren und intimeren Atmosphäre genießen können. Unterkünfte und Touren können zu niedrigeren Preisen verfügbar sein.

Begleiten Sie uns auf einer Safari durch die Wunder Afrikas, maßgeschneidert nach Ihren Wünschen.

Von der Routenplanung bis zur Auswahl der Unterkünfte stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung zur Seite, um sicherzustellen, dass Ihre Reise unvergesslich wird. Vertrauen Sie auf unsere Leidenschaft für das Reisen, während wir alles für Sie arrangieren – von komfortablen Betten bis hin zu kulinarischen Genüssen und unvergesslichen Tierbegegnungen. Willkommen bei den Spezialisten für unvergessliche Safari-Erlebnisse!

 

Individuelle Anfrage

 

Gestalten Sie Ihren Traumurlaub mit einer Tansania Rundreise 2 Wochen, die Sie zu den bekanntesten Wundern der Serengeti und zum atemberaubenden Ngorongoro-Krater führt. Zwei Wochen voller Entdeckungen und unvergesslicher Eindrücke warten auf Sie. Wer sich nach einer noch intensiveren Erfahrung sehnt, dem empfiehlt sich die Tansania Rundreise 3 Wochen. Diese erweiterte Tour erlaubt es Ihnen, noch mehr von der fesselnden Kultur und der wilden Natur Tansanias zu erleben. Die beste Reisezeit für Tierbeobachtungen in Tansania fällt in die Monate von Juni bis Oktober, wenn sich die Wildtiere an den Wasserlöchern sammeln und einzigartige Begegnungen fast garantiert sind. Wer das Abenteuer sucht und das Land lieber auf eigene Faust erkundet, für den ist eine Tansania Selbstfahrer-Reise die perfekte Wahl. Erleben Sie Freiheit und Flexibilität, während Sie die Straßen und Pfade Tansanias entdecken. Eine Flugsafari Tansania bietet atemberaubende Luftbilder und eine völlig andere Perspektive auf die weite, unberührte Landschaft und die Tierwelt des Landes. Für Paare, die nach einer unvergleichlich romantischen Erfahrung suchen, bieten die Flitterwochen in Tansania die perfekte Kulisse, um in der Wildnis und am Strand ungestörte Zweisamkeit zu genießen. Und wenn Sie in die volle Pracht der Natur eintauchen möchten, gibt es nichts Besseres als eine Tansania Camping Safari, wo Sie inmitten der Wildnis campen und die reine Essenz Afrikas erleben können.

Wenn Sie sich für eine Reise nach Tansania im April entscheiden, sollten Sie jedoch einige Dinge beachten

  • Die Straßen können aufgrund von Regen und Schlamm schwieriger zu befahren sein, insbesondere in abgelegenen Gebieten und Nationalparks.
  • Einige Safari-Camps und Lodges in Nationalparks schließen während der Regenzeit, daher sollten Sie im Voraus planen und sicherstellen, dass Ihre Unterkunft geöffnet ist.
  • Regenschutz und wetterfeste Kleidung sind unerlässlich, da die Regenfälle unvorhersehbar sein können.
  • Die Tiermigration ist zu dieser Zeit nicht so gut sichtbar wie in der Trockenzeit.

Alles in allem kann der April eine großartige Zeit für Vogelbeobachtungen und die Erkundung der grünen Landschaft Tansanias sein, solange Sie sich auf das wechselhafte Wetter und die Herausforderungen der Regenzeit vorbereiten. Für Reisende, die weniger Menschenmassen und eine einzigartige Naturerfahrung suchen, kann diese Zeit des Jahres dennoch lohnenswert sein.

Klima und Wetter in Tansania im April

Das Wetter in Tansania im April ist in der Tat von den langanhaltenden Regenfällen der langen Regenzeit geprägt.  Die durchschnittlichen Temperaturen im Tiefland und an der Küste Tansanias liegen im April zwischen 25°C und 30°C, während sie im Hochland, insbesondere in Regionen wie Arusha, zwischen 15°C und 20°C liegen. Trotz der Regenzeit sind die Temperaturen immer noch angenehm. Der April fällt mitten in die lange Regenzeit in Tansania, die normalerweise Ende März beginnt und bis in den Mai hineinreicht. Während dieser Zeit ist mit täglichen Regenfällen im ganzen Land zu rechnen. Die Regenschauer können kurz und heftig sein oder auch stundenlang anhalten. Die Wahrscheinlichkeit von Regen ist in dieser Zeit sehr hoch, was das Reisen und Outdoor-Aktivitäten beeinflussen kann.

Aufgrund des unbeständigen Wetters und der Regenzeit sind die Besucherzahlen in Tansania im April deutlich geringer als in der Trockenzeit. Wenn Sie also die Tierwelt und Sehenswürdigkeiten in einer ruhigeren Atmosphäre erleben möchten, könnte dies eine Option sein.

Wenn Sie planen, Tansania im April zu besuchen, ist es wichtig, sich auf das regnerische Wetter vorzubereiten und die richtige Ausrüstung mitzubringen, um trocken zu bleiben. Reisen in abgelegene Gebiete können aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse schwierig sein, daher ist eine sorgfältige Planung und Abstimmung mit erfahrenen Reiseveranstaltern und Guides ratsam. Trotz der Herausforderungen bietet der April die Möglichkeit, Tansania in einer weniger frequentierten und natürlicheren Umgebung zu erleben.

Klima und Wetter auf Sansibar im April

Das Klima und Wetter auf Sansibar im April wird von den Regenfällen der langen Regenzeit beeinflusst. Hier sind einige wichtige Informationen zum Klima und Wetter auf Sansibar im April:

Durchschnittliche Temperaturen

Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen auf Sansibar im April liegen normalerweise zwischen 28 und 32 Grad Celsius, während die nächtlichen Tiefsttemperaturen etwa zwischen 23 und 26 Grad Celsius liegen. Es bleibt also warm und angenehm.

Niederschlag

April markiert den Höhepunkt der langen Regenzeit auf Sansibar. Während dieser Zeit sind tägliche Regenfälle weit verbreitet. Die Regenschauer können manchmal heftig und anhaltend sein, insbesondere gegen Ende des Monats. Es ist wichtig zu beachten, dass es im April oft regnet, und Regenschauer können den ganzen Tag über auftreten.

Luftfeuchtigkeit

Aufgrund der Regenfälle kann die Luftfeuchtigkeit auf Sansibar im April hoch sein. Dies kann zu schwül-warmen Bedingungen führen.

Wassertemperaturen

Die Wassertemperaturen auf Sansibar bleiben im April angenehm und liegen normalerweise zwischen 26 und 29 Grad Celsius. Dies ist ideal für Wassersportaktivitäten wie Schwimmen und Schnorcheln.

Aufgrund der anhaltenden Regenfälle ist der Tourismus auf Sansibar im April in der Regel geringer als in den trockeneren Monaten. Dies bedeutet, dass die Strände und Sehenswürdigkeiten weniger überfüllt sind und Sie eine ruhigere Atmosphäre genießen können.

Trotz der Regenzeit bietet Sansibar im April immer noch eine Vielzahl von Aktivitäten, darunter Wassersport, Tauchen, Schnorcheln, Bootsfahrten zu den umliegenden Inseln, kulturelle Touren und Entspannung an den schönen Stränden. Allerdings sollten Sie sich auf gelegentliche Regenschauer vorbereiten und wetterfeste Kleidung mitbringen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die langen Regenfälle im April das Reisen und Outdoor-Aktivitäten auf Sansibar beeinflussen können.

Es ist ratsam, sich auf das wechselhafte Wetter vorzubereiten und Aktivitäten entsprechend zu planen. Wenn Sie Wassersportaktivitäten mögen und die Möglichkeit haben, Regen zu akzeptieren, kann Sansibar im April dennoch eine lohnenswerte Destination sein, da die Insel ihre natürliche Schönheit und ihren kulturellen Reichtum zu bieten hat.

Im April ist Tansania zweifellos in der Nebensaison, und das hat Auswirkungen auf die Menschenmassen und die Kosten für Ihre Reise. Hier sind einige wichtige Punkte dazu:

Weniger Menschenmassen

Da der April die Nebensaison in Tansania ist, sind die Besucherzahlen in der Regel erheblich geringer als in der Hochsaison. Dies bedeutet, dass Sie die Tierwelt und Sehenswürdigkeiten in einer ruhigeren und intimeren Atmosphäre genießen können. Sie werden weniger Touristen in den Nationalparks und Lodges antreffen, was zu persönlicheren Safari-Erlebnissen führen kann.

Günstigere Preise

Viele Lodges und Unterkünfte in Tansania bieten während der Nebensaison im April attraktive Angebote und reduzierte Preise an. Dies kann eine erhebliche Ersparnis für Ihre Reisekosten bedeuten, ohne dabei auf die Qualität Ihrer Unterkunft verzichten zu müssen. Auch Flugtickets und Touren können zu niedrigeren Preisen verfügbar sein.

Herausforderungen der Reisen im April

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die langanhaltenden Regenfälle während der langen Regenzeit im April einige Herausforderungen mit sich bringen. Die Straßen können schlammig und schwer passierbar sein, was die Fortbewegung erschwert. Die Sicht auf die Tierwelt kann durch das dichte Gebüsch und den Regen beeinträchtigt werden, was die Tierbeobachtung erschwert.

Eingeschränkte Verfügbarkeit im April

Einige Safari-Camps und Lodges in Nationalparks schließen während der Regenzeit, daher sollten Sie im Voraus planen und sicherstellen, dass Ihre Unterkunft geöffnet ist. Es ist ratsam, sich vor Ihrer Reise über die Verfügbarkeit und Buchungen zu informieren.

April: Reisevorbereitungen für Tansania

Aufgrund des regnerischen Wetters sollten Sie sich auf gelegentliche Regenschauer vorbereiten, indem Sie wetterfeste Kleidung und Regenschutz mitbringen. Trotz der Herausforderungen kann der April eine großartige Zeit für Vogelbeobachtungen und die Erkundung der grünen Landschaft Tansanias sein, solange Sie sich auf das wechselhafte Wetter und die besonderen Bedingungen der Regenzeit vorbereiten.

Insgesamt bietet der April die Möglichkeit, Tansania in einer ruhigeren und kostengünstigeren Umgebung zu erleben, solange Sie sich der Wetterbedingungen und Herausforderungen bewusst sind und Ihre Reise sorgfältig planen. Es ist eine gute Wahl für Reisende, die die Vorteile der Nebensaison in Tansania nutzen möchten.

Die Große Tierwanderung in der Serengeti ist ein beeindruckendes Naturschauspiel, das sich das ganze Jahr über fortsetzt, da Millionen von Wildtieren, darunter Gnus, Zebras, Thomson-Gazellen und Raubtiere, durch die Ebenen der Serengeti und darüber hinaus ziehen. Im April markiert die Tierwanderung einen bestimmten Abschnitt, der sich aufgrund der Regenfälle und des Überflusses an frischem Gras von anderen Monaten unterscheidet.

Tierwanderung in der Serengeti im April

Im April befinden sich die großen Tierherden in der zentralen und westlichen Serengeti, insbesondere in der Region Grumeti. Dies ist ein Ergebnis der Regenfälle, die frisches Gras und Wasser in diese Gebiete bringen. Die Tiere ziehen in der Regel von den südlichen Ebenen und dem Ngorongoro-Schutzgebiet in Richtung Grumeti. Die Tierwanderung in der Serengeti im April ist begleitet von intensiver Raubtieraktivität. Löwen, Leoparden, Geparden und Hyänen sind auf der Suche nach leichten Beutechancen, da viele Jungtiere geboren werden. Dies führt zu aufregenden Jagdszenen und bietet ausgezeichnete Gelegenheiten für Tierbeobachtungen.

Aufgrund der Regenzeit können die Straßen in einigen Teilen der Serengeti schlammig und schwer passierbar sein. Es ist ratsam, sich auf diese Bedingungen vorzubereiten und erfahrene Safari-Fahrer oder Reiseleiter in Anspruch zu nehmen.

Die Tierwanderung in der Serengeti ist ein atemberaubendes Naturschauspiel, und der April bietet eine einzigartige Gelegenheit, dieses Spektakel zu erleben. Die Kombination aus Tiergeburten, Raubtieraktivität und der Frische der Landschaft macht den April zu einer faszinierenden Zeit für Safari-Enthusiasten und Naturliebhaber. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Bedingungen aufgrund der Regenzeit variabel sein können, und eine sorgfältige Planung und Vorbereitung sind ratsam.

Tierbeobachtungen im April: Auf Safari in den Nationalparks

Die Tierbeobachtung in Tansania ist während der langen Regenzeit im April tatsächlich herausfordernder. Die Auswirkungen des Regens auf die Tierbeobachtung können wie folgt sein:

Dichte Vegetation

Die anhaltenden Regenfälle fördern das Wachstum der Vegetation, wodurch das Gras und das Gebüsch in den Nationalparks und Reservaten dichter werden. Dies kann die Sicht auf Wildtiere behindern, da sie sich in der dichteren Vegetation leichter verbergen können.

Tierverhalten

Während der Regenzeit kann sich das Verhalten der Tiere ändern. Einige Tiere könnten sich in Gebiete zurückziehen, die weniger von Touristen frequentiert werden, um Ruhe zu finden und ihren Nachwuchs zu schützen. Dies kann dazu führen, dass sie schwerer zu finden sind.

Schwierige Straßenverhältnisse

Die Regenfälle können die Straßen in den Nationalparks und Reservaten schlammig und schwer befahrbar machen. Dies erschwert die Fortbewegung und Safari-Fahrten, da Fahrzeuge in den Schlamm stecken bleiben können.

Einschränkungen bei Aktivitäten

Aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse und der allgemeinen Herausforderungen durch das Wetter können einige Safari-Camps und Lodges ihre Aktivitäten einschränken oder schließen. Dies kann die Auswahl an Aktivitäten und Unterkünften begrenzen.

Trotz der Herausforderungen bietet der April die Möglichkeit, Tansania in einer weniger frequentierten Umgebung zu erleben und einzigartige Naturerfahrungen zu sammeln. Wenn Sie vor allem an Tierbeobachtungen interessiert sind, könnte es jedoch sinnvoller sein, eine andere Reisezeit zu wählen, wenn die Bedingungen günstiger sind.

April: Wandern und Bergsteigen in Tansania

Wie bereits erwähnt, ist der April keine gute Zeit, um den Kilimandscharo oder andere Berge in Tansania zu besteigen. Die nassen Bedingungen machen die Wanderwege gefährlich und rutschig, und die Sicht kann durch die Wolken eingeschränkt sein.

Das ist eine wichtige und relevante Information für alle, die daran denken, den Kilimandscharo oder andere Berge in Tansania im April zu besteigen. Der Kilimandscharo ist einer der bekanntesten Berge der Welt und eine beliebte Destination für Bergsteiger und Wanderer. Allerdings ist es von entscheidender Bedeutung, die richtige Jahreszeit für eine Besteigung sorgfältig zu wählen, da das Wetter und die Bedingungen einen erheblichen Einfluss auf die Sicherheit und den Erfolg der Expedition haben.

Im April markiert der Übergang von der Regenzeit zur Trockenzeit in Tansania, und die langanhaltenden Regenfälle während der Regenzeit haben oft zur Folge, dass die Wanderwege auf den Kilimandscharo und anderen Bergen rutschig und gefährlich werden. Die Sicht kann durch Wolken und Nebel eingeschränkt sein, was die Orientierung und Navigation erschwert.

Wenn Sie den Kilimandscharo oder andere Berge in Tansania besteigen möchten, wird die Trockenzeit, die von Juni bis Oktober und von Dezember bis Februar dauert, in der Regel als die beste Zeit für solche Expeditionen angesehen. Während dieser Zeiten sind die Bedingungen in der Regel stabiler, die Sicht ist besser, und die Wanderwege sind sicherer. Es ist auch wichtig zu beachten, dass eine Besteigung des Kilimandscharo sorgfältige Planung, Vorbereitung und eine angemessene Ausrüstung erfordert. Es wird dringend empfohlen, erfahrene Bergführer und Reiseveranstalter in Anspruch zu nehmen, um sicherzustellen, dass Ihre Expedition sicher und erfolgreich verläuft.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der April aufgrund der Wetterbedingungen nicht die geeignete Zeit für Bergsteig-Expeditionen in Tansania ist. Die Trockenzeiten sind besser geeignet, um solche Abenteuer zu erleben und die majestätischen Gipfel zu erklimmen.

Aktivitäten und Reisezielen im April

Dar es Salaam

Die größte Stadt Tansanias, Dar es Salaam, bietet eine faszinierende Mischung aus Kulturen und Geschichten. Neben dem Village Museum gibt es noch viele andere Sehenswürdigkeiten zu erkunden, darunter das Nationalmuseum, die Fischmärkte, die historische Altstadt und die lebendige Kultur der Stadt. Es ist auch ein idealer Ausgangspunkt, um die nahegelegenen Inseln wie Sansibar und Mafia Island zu erkunden.

Vogelbeobachtung

Der April ist zweifellos eine ausgezeichnete Zeit für Vogelbeobachtungen in Tansania. Die Vielfalt der Vogelarten in den Nationalparks und Schutzgebieten des Landes ist beeindruckend, und Sie können viele seltene und einheimische Arten entdecken. Die empfohlenen Orte wie der Serengeti-Nationalpark und das Ngorongoro-Schutzgebiet bieten erstklassige Vogelbeobachtungsmöglichkeiten. Ein Fernglas und ein Vogelbestimmungsbuch sind hilfreiche Begleiter für Vogelenthusiasten.

Landschaft und Natur

Die grünen Landschaften Tansanias im April sind atemberaubend. Die üppige Vegetation und die frischen Farben der Natur bieten großartige Fotomotive. Die stimmungsvollen Wolken und der häufige Regen können zu beeindruckenden Sonnenuntergängen führen, die Sie in dieser Jahreszeit genießen können.

Kulturelle Erfahrungen

Neben der Natur bietet Tansania auch reiche kulturelle Erfahrungen. Interagieren Sie mit den einheimischen Gemeinschaften, besuchen Sie lokale Märkte und lernen Sie die vielfältige Kultur des Landes kennen. Sansibar, mit seiner reichen Geschichte und Kultur, ist ebenfalls ein hervorragender Ort für kulturelle Erkundungen.

Der April mag zwar eine regnerische Zeit in Tansania sein, aber er bietet dennoch einzigartige Möglichkeiten für Reisende, die die kulturellen Schätze, die Vogelwelt und die grüne Landschaft des Landes erleben möchten. Mit der richtigen Planung und Ausrüstung können Sie das Beste aus Ihrer Reise herausholen und unvergessliche Erinnerungen schaffen.

Veranstaltungen im April

Der Tag der Wiedervereinigung am 26. April ist ein bedeutsamer Feiertag in Tansania, der an ein wichtiges historisches Ereignis erinnert. Hier sind einige Details zu diesem Feiertag:

  • Historischer Hintergrund: Der Tag der Wiedervereinigung erinnert an die Vereinigung von Sansibar und Tanganjika im Jahr 1964. Vor dieser Vereinigung waren Sansibar und Tanganjika getrennte Gebiete unter unterschiedlichen Verwaltungen. Die Vereinigung führte zur Gründung der Vereinigten Republik Tansania, die heute das Land Tansania bildet.
  • Feierlichkeiten: An diesem Feiertag finden landesweit verschiedene Feierlichkeiten statt. Regierungsstellen und einige Unternehmen bleiben geschlossen, da der Tag als nationaler Feiertag anerkannt ist. Es gibt oft Paraden, kulturelle Veranstaltungen, Musikaufführungen und andere Aktivitäten, um die Vereinigung zu feiern.
  • Kulturelle Bedeutung: Der Tag der Wiedervereinigung hat eine hohe kulturelle Bedeutung für die Menschen in Tansania, da er die Einheit und das Zusammengehörigkeitsgefühl im Land symbolisiert. Es ist eine Gelegenheit, stolz auf die Geschichte und die nationalen Errungenschaften zu sein.

Für Reisende bietet dieser Feiertag die Möglichkeit, an den lokalen Feierlichkeiten teilzunehmen und die kulturelle Vielfalt Tansanias zu erleben. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige Geschäfte und Dienstleistungen an diesem Tag möglicherweise eingeschränkt sind, da der Feiertag landesweit anerkannt wird. Reisende sollten dies bei ihrer Reiseplanung berücksichtigen und möglicherweise im Voraus Informationen über die Verfügbarkeit von Dienstleistungen einholen.

Unsere Reisen nach Tansania im April

  • Elefanten bei Vollmond im Tarangire Nationalpark während einer Tansania Safari Reisen

    8 Tage privat geführte Safari durch Tansanias Norden

    ab 2890 €
  • Zwei Geparden liegen auf einem Hügel im Tarangire Nationalpark

    7 Tage privat geführte Tansania Reise – Highlights Nordtansanias

    ab 2855 €
  • Zebraherde während der Trockenzeit im Tarangire Nationalpark

    5 Tage Tansania Safari – Kurzsafari im Norden

    ab 1553 €
  • Junge Löwen in der Steppe des Ruaha Nationalparks

    12 Tage Luxus Safari in Tansania: Die schönsten Nationalparks im Süden

    ab 3890 €
In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips