Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Tansania Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebespiele entdecken

Ganz einfach Reisebeispiel auswählen und nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen lassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
4000 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Tansania Reisen im November Erfahrungen auf Safari in den Nationalparks und auf Sansibar

Der November markiert in Tansania den Beginn der sogenannten „kurzen Regenzeit“, auch bekannt als die kleine Regenzeit oder Vuli-Regenzeit. Diese Periode dauert normalerweise bis Dezember und bietet eine einzigartige und faszinierende Reiseerfahrung für Besucher des Landes. In diesem Monat regnet es in der Regel nur kurz am Tag, und die übrige Zeit ist oft von mildem und angenehmem Wetter geprägt. Dies macht den November zu einer großartigen Zeit, um Tansania zu besuchen und viele aufregende Aktivitäten zu unternehmen.

Klima und Wetter im November in Tansania

Das Wetter in Tansania ist geprägt von seinem tropischen Klima, das das ganze Jahr über relativ konstante Temperaturen bietet. Hier sind einige wichtige Informationen zum Wetter in Tansania, insbesondere im November:

Temperaturen

  • Die Temperaturen in Tansania variieren je nach Höhenlage und Region. Im Allgemeinen bewegen sich die Temperaturen im Tiefland und an der Küste zwischen 25 und 30 °C, während sie im Hochland, wie beispielsweise in Arusha oder am Kilimandscharo, zwischen 15 und 20 °C liegen. Im November können Sie angenehme Temperaturen erwarten, die weder zu heiß noch zu kalt sind.

Regenzeit im November

  • Der November markiert den Beginn der „kurzen Regenzeit“ in Tansania, die in der Regel bis Anfang Dezember dauert. Im Gegensatz zur langen Regenzeit von April bis Mai sind die Niederschläge im November nicht so stark und langanhaltend. Die Regenfälle konzentrieren sich oft auf die Nachtstunden, wodurch die Tage oft trocken und angenehm sind. Die kurzen Regenschauer erfrischen die Landschaft und tragen zur üppigen grünen Vegetation bei, weshalb dieser Zeitraum oft als „grüne Jahreszeit“ bezeichnet wird.

Saisonale Passatwinde (Kusi)

  • Während des Zeitraums zwischen November und März sind die saisonalen Passatwinde in Tansania als „Kusi“ bekannt. Diese Winde bringen kühlere Luft aus dem Südosten und beeinflussen das Wettergeschehen. Sie sind oft mit angenehmeren Temperaturen verbunden und tragen zur Trockenheit der Tage bei.

Klima und Wetter im November auf Sansibar

Im November herrscht auf der Insel Sansibar ein angenehmes tropisches Klima. Hier sind einige Informationen zum Klima und Wetter auf Sansibar im November:

Durchschnittliche Temperaturen

Die durchschnittlichen Höchsttemperaturen auf Sansibar im November liegen normalerweise zwischen 28 und 32 Grad Celsius, während die nächtlichen Tiefsttemperaturen etwa zwischen 23 und 26 Grad Celsius liegen. Es ist also immer noch warm und angenehm.

Niederschlag

November markiert den Übergang von der Trockenzeit zur Regenzeit auf Sansibar. Während es in den ersten Novemberwochen in der Regel noch trocken und sonnig ist, können gegen Ende des Monats vereinzelt Regenschauer auftreten. Diese Regenschauer sind oft kurz und erfrischend, und die meisten fallen in Form von kurzen, heftigen Schauern. Die Regenwahrscheinlichkeit nimmt gegen Ende des Monats zu, aber es ist selten, dass es den ganzen Tag über regnet.

Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit auf Sansibar kann im November hoch sein, insbesondere vor oder nach den Regenschauern. Dies ist typisch für die Übergangszeit zwischen Trocken- und Regenzeit.

Wassertemperaturen

Die Wassertemperaturen sind im November sehr angenehm und liegen normalerweise zwischen 26 und 29 Grad Celsius. Dies macht das Schwimmen und Schnorcheln zu einer beliebten Aktivität.

Tourismus

November ist in Sansibar eine ruhigere Reisezeit im Vergleich zur Hochsaison von Juni bis Oktober. Es gibt weniger Touristen, was bedeutet, dass Sie Strände und Sehenswürdigkeiten in einer entspannteren Atmosphäre genießen können. Die Nebensaison kann auch zu günstigeren Preisen für Unterkünfte und Aktivitäten führen.

Aktivitäten

Trotz der möglichen Regenschauer bietet Sansibar im November immer noch eine Vielzahl von Aktivitäten, darunter Wassersport, Tauchen, Schnorcheln, Bootsfahrten zu den umliegenden Inseln, kulturelle Touren und Entspannung an den schönen Stränden.

Es ist ratsam, sich auf gelegentliche Regenschauer vorzubereiten, indem Sie leichte Regenkleidung und Sonnenschutz mitbringen. Trotz der Übergangszeit bietet Sansibar im November immer noch eine angenehme und entspannte Atmosphäre für Reisende, die die Schönheit der Insel genießen möchten, ohne von großen Menschenmengen überwältigt zu werden.

Grüne Jahreszeit in Tansania beginnt im November

Die „grüne Jahreszeit“ in Tansania, die im November beginnt, hat ihren eigenen Reiz. Die Landschaft erstrahlt in sattem Grün, die Tierwelt ist aktiv, und die Regenschauer sind in der Regel kurz und erfrischend. Dies bietet großartige Möglichkeiten für Tierbeobachtungen und Fotografie, da die Tierherden in der Serengeti und anderen Nationalparks auf der Suche nach frischem Gras unterwegs sind. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Straßen in einigen Regionen aufgrund von Regen und Schlamm während der Regenzeit schwieriger befahrbar sein können. Planen Sie Ihre Reiseroute entsprechend und konsultieren Sie lokale Experten, um die besten Bedingungen für Ihre geplanten Aktivitäten zu gewährleisten. Insgesamt bietet der November in Tansania ein einzigartiges Naturerlebnis und eine weniger überlaufene Reisezeit, die perfekt für diejenigen ist, die die üppige Vegetation und die Tierwelt in einer ruhigen und intimeren Umgebung genießen möchten.

Der November bietet den Vorteil, dass es in Tansania während dieser Zeit weniger Menschenmassen gibt und die Preise für Unterkünfte und Touren in der Regel niedriger sind. Dies ist aufgrund der „kurzen Regenzeit“ und der geringeren Anzahl von Touristen eine großartige Gelegenheit, um die Schönheit und Vielfalt von Tansania zu genießen, ohne von großen Menschenmengen überwältigt zu werden.

Tierwanderung im November in der Serengeti: Wo befinden sich die Herden?

Die Große Gnuwanderung in der Serengeti ist ein spektakuläres Naturschauspiel, das jedes Jahr Millionen von Gnus, Zebras und anderen Tieren auf eine epische Reise durch die afrikanische Savanne schickt. Im November markiert diese Wanderung den Beginn der Rückkehr in die südliche Serengeti. Im November sind die Gnuherden in der Regel in den südlichen Regionen der Serengeti anzutreffen, da sie auf der Suche nach frischem Gras aus den nördlichen Regionen zurückkehren. Die Gründe für diese massive Migration sind saisonale Regenfälle, die das Wachstum von Gras in der südlichen Serengeti begünstigen.

Die genaue Position der Herden kann von Jahr zu Jahr variieren und hängt oft von den Regenfällen und dem Zustand des Grases ab. Die südliche Serengeti, insbesondere die Regionen um den Ngorongoro-Krater und den Ndutu-See, sind jedoch in der Regel gute Orte, um die Große Gnuwanderung im November zu erleben.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Migration der Tiere ein natürliches Phänomen ist, das nicht genau geplant oder vorhergesagt werden kann. Die Tiere bewegen sich nach ihrem eigenen Zeitplan, der von den Wetterbedingungen und den Verfügbarkeiten von Nahrung und Wasser beeinflusst wird. Wenn Sie die Große Gnuwanderung erleben möchten, ist es ratsam, sich an erfahrene Safari-Guides und Reiseveranstalter zu wenden, die Ihnen helfen können, die besten Beobachtungsmöglichkeiten zu finden und Ihre Safari entsprechend zu planen. Die Tiermigration ist ein beeindruckendes Naturschauspiel und ein unvergessliches Erlebnis für alle, die die Wunder der afrikanischen Tierwelt erleben möchten.

Weniger Menschenmassen

  • In der Hauptsaison, die von Juni bis Oktober dauert, sind die beliebten Nationalparks und Reservate, wie die Serengeti und der Ngorongoro-Krater, oft stark frequentiert. Im November hingegen sind die Besucherzahlen geringer, was bedeutet, dass Sie die Tierwelt und die Natur in einer ruhigeren und entspannteren Umgebung genießen können. Dies führt oft zu intensiveren Tierbeobachtungserlebnissen, da es weniger Fahrzeuge gibt, die die Tiere stören.

Günstigere Preise

  • Aufgrund der Nebensaison und des geringeren Andrangs bieten viele Lodges und Unterkünfte in Tansania im November attraktive Angebote und reduzierte Preise. Dies kann eine erhebliche Ersparnis für Ihre Reisekosten bedeuten, ohne Kompromisse bei der Qualität Ihrer Unterkunft einzugehen.

Tierbeobachtungsmöglichkeiten

  • Die kurze Regenzeit im November erweckt die Natur zum Leben und bringt frisches Gras hervor, was die Tierwelt anzieht. Dies ist eine großartige Zeit für Tierbeobachtungen, da die Tiere auf der Suche nach Nahrung aktiv sind. Die beginnende Große Gnuwanderung in der Serengeti ist ein Highlight und bietet spektakuläre Tierbeobachtungsmöglichkeiten.

Intimere Erfahrungen

  • Mit weniger Touristen um Sie herum haben Sie die Möglichkeit, die Schönheit der Landschaft und Tierwelt in einer intimeren Atmosphäre zu genießen. Ihre Safari- und Naturerlebnisse können persönlicher und authentischer sein, da Sie weniger abgelenkt sind und die Ruhe der Natur voll und ganz erleben können.

Planung und Vorbereitung für Tansania Reisen im November

  • Obwohl die Nebensaison viele Vorteile bietet, ist es wichtig, Ihre Reise gut zu planen und sich auf mögliche kurzfristige Regenschauer vorzubereiten. Die Straßenbedingungen können aufgrund von Regen und Schlamm variieren, daher ist es ratsam, sich vorher über die aktuellen Bedingungen zu informieren und die richtige Ausrüstung mitzubringen.

Insgesamt bietet der November in Tansania die Möglichkeit, die natürliche Schönheit und Tierwelt des Landes in einer ruhigen und kostengünstigen Umgebung zu erleben. Es ist eine ideale Zeit für Reisende, die ein authentisches Safari-Abenteuer abseits der Menschenmassen suchen und bereit sind, die Vorteile der Nebensaison zu nutzen.

Hier sind einige der Top-Reiseziele und Aktivitäten, die Sie im November in Tansania erleben können:

  • Serengeti-Nationalpark: Der November ist ein großartiger Monat, um die Serengeti zu besuchen. Die kleinen Regenfälle haben das Gras frisch und saftig gemacht, was die Tierbeobachtung erleichtert. Dies ist auch die Zeit, in der die Große Gnuwanderung in die südliche Serengeti zurückkehrt. Millionen von Gnus und Zebras ziehen auf der Suche nach frischem Gras in die südlichen Regionen und bieten ein beeindruckendes Naturschauspiel.
  • Tarangire-Nationalpark: Der Tarangire-Nationalpark ist im November besonders schön, da die Vegetation grün und üppig ist. Dieser Park ist bekannt für seine Elefantenpopulation und bietet auch die Möglichkeit, Löwen, Leoparden und viele Vogelarten zu sehen.
  • Ngorongoro-Krater: Der Ngorongoro-Krater ist ein UNESCO-Weltnaturerbe und beherbergt eine unglaubliche Vielfalt an Tierarten. Im November können Sie die Kraterlandschaft in ihrer vollen Pracht erleben, da die Vegetation nach den Regenfällen grün und lebendig ist.
  • Ruaha-Nationalpark: Ruaha ist einer der größten Nationalparks in Tansania und bietet ein abgelegeneres Safari-Erlebnis. Im November ziehen die Tierherden in der Regel in Richtung des Ruaha-Flusses, was zu großartigen Tierbeobachtungsmöglichkeiten führt.
  • Vogelbeobachtung: Tansania ist ein Paradies für Vogelliebhaber, und im November ist die Zeit ideal für Vogelbeobachtungen. Die frischen Regenfälle locken viele Vogelarten an, darunter Störche, Flamingos und viele Zugvögel.
  • Wandern und Trekking: Wenn Sie an Aktivitäten außerhalb der Tierbeobachtung interessiert sind, bietet Tansania auch großartige Möglichkeiten zum Wandern und Trekking. Der Kilimandscharo, der höchste Berg Afrikas, kann im November bestiegen werden, und Sie können auch den weniger bekannten Mount Meru oder die Usambara-Berge erkunden.
  • Kulturelle Erfahrungen: Tauchen Sie in die faszinierende Kultur Tansanias ein, indem Sie lokale Dörfer besuchen, traditionelle Tänze erleben und die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen genießen.
  • Entspannung am Strand: Nach aufregenden Safari-Abenteuern können Sie sich im November an den wunderschönen Stränden von Sansibar oder an der Küste von Tansania entspannen. Das warme Meerwasser und die malerischen Strände bieten die perfekte Gelegenheit, sich zu erholen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die kleine Regenzeit in Tansania in der Regel nicht mit ständigen oder lang anhaltenden Regenfällen einhergeht. Die kurzen, erfrischenden Regenschauer tragen dazu bei, die Landschaft zu beleben und die Tierwelt anzulocken. Es handelt sich also um eine hervorragende Reisezeit, um das Land in seiner vollen Pracht zu erleben. Vergessen Sie nicht, die Regenzeit ist auch eine weniger stark frequentierte Reisezeit, was bedeutet, dass Sie die Natur und Tierwelt in einer ruhigeren und intimeren Atmosphäre genießen können.

Veranstaltungen im November

Das Karibu-Musikfestival in Bagamoyo ist zweifellos eine der aufregendsten Veranstaltungen in Tansania im November. Dieses dreitägige Musikfestival zieht nicht nur Einheimische, sondern auch internationale Besucher an und bietet eine großartige Gelegenheit, die vielfältige kulturelle Szene Tansanias zu erleben. Hier sind einige Informationen über das Festival:

  • Veranstaltungsort: Das Karibu-Musikfestival findet in der malerischen Küstenstadt Bagamoyo statt, die etwa 70 Kilometer nördlich von Dar es Salaam liegt. Bagamoyo ist bekannt für seine historische Bedeutung als Handelszentrum und als Zentrum für Kunst und Kultur.
  • Datum: Das genaue Datum des Festivals kann von Jahr zu Jahr variieren, aber es findet in der Regel im November statt. Es ist ratsam, die aktuellen Termine und Informationen auf der offiziellen Website des Festivals zu überprüfen.
  • Künstlerische Darbietungen: Das Karibu-Musikfestival bietet ein breites Spektrum künstlerischer Darbietungen, darunter Live-Musik, Tanzvorführungen, Theateraufführungen und Kunstausstellungen. Die Veranstaltung zeigt die reiche kulturelle Vielfalt Tansanias und bietet eine Plattform für lokale und internationale Künstler.
  • Musikgenres: Sie können eine vielfältige Auswahl an Musikgenres genießen, von traditioneller tansanischer Musik über zeitgenössische afrikanische Musik bis hin zu internationalen Klängen. Das Festival präsentiert eine bunte Mischung aus Künstlern und Bands, die die Bühne mit mitreißender Musik und energetischen Performances zum Leben erwecken.
  • Kulinarische Erlebnisse: Neben den künstlerischen Darbietungen können Sie auch die köstliche tansanische Küche probieren. Es gibt Stände mit einheimischen Spezialitäten und internationalen Gerichten, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.
  • Kulturelle Interaktion: Das Festival bietet die Möglichkeit, mit Einheimischen und anderen Festivalbesuchern in Kontakt zu treten, was eine großartige Gelegenheit ist, mehr über die Kultur und das Leben in Tansania zu erfahren.
  • Gemeinschaftsgefühl: Das Karibu-Musikfestival fördert ein Gemeinschaftsgefühl und schafft eine positive Atmosphäre, in der Menschen aus verschiedenen Hintergründen zusammenkommen, um die Freude an Musik und Kunst zu teilen.

Es ist ratsam, Unterkünfte und Transport im Voraus zu planen, da Bagamoyo während des Festivals stark frequentiert sein kann. Das Karibu-Musikfestival in Bagamoyo bietet eine einzigartige Gelegenheit, die kulturelle Vielfalt Tansanias zu feiern und gleichzeitig eine unterhaltsame und bereichernde Erfahrung für Besucher aus der ganzen Welt zu bieten.

Unsere Reisen nach Tansania im November

  • Elefanten bei Vollmond im Tarangire Nationalpark während einer Tansania Safari Reisen

    8 Tage privat geführte Safari durch Tansanias Norden

    ab 2890 €
  • Zwei Geparden liegen auf einem Hügel im Tarangire Nationalpark

    7 Tage privat geführte Tansania Reise – Highlights Nordtansanias

    ab 2855 €
  • Junge Löwen in der Steppe des Ruaha Nationalparks

    12 Tage Luxus Safari in Tansania: Die schönsten Nationalparks im Süden

    ab 3890 €
  • Zebraherde während der Trockenzeit im Tarangire Nationalpark

    5 Tage Tansania Safari – Kurzsafari im Norden

    ab 1553 €
In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips