Reiseziel suchen

Planen Sie Ihre individuelle Tansania Rundreise und erhalten Sie kostenlos & unverbindlich bis zu 3 einzigartige Angebote von unseren Reiseexperten aus Deutschland und Österreich.

Starten Sie jetzt Ihre individuelle Reiseanfrage! Mit wem verreisen Sie?
Reisebespiele entdecken

Ganz einfach Reisebeispiel auswählen und nach Ihren individuellen Ansprüchen anpassen lassen.

Wann und wie lange wollen Sie verreisen?

 

Zeitraum
  • noch unsicher?
Reisedauer
  • 1 Woche
  • 2 Woche
  • Tage
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wieviel Budget planen Sie ein?

 

Flug inklusive?
Budget pro Person
4000 €
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen

Was möchten Sie erleben?

Mehrfachauswahl möglich!

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Wie möchten Sie reisen?

 

  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Ergänzende Infos

 

Haben Sie zusätzliche Wünsche?
Wie weit sind Sie mit der Reiseplanung?
  • Insider Know-how
  • Persönliche Beratung
  • Bestpreis-Garantie
  • Versicherte Rundreisen
Fast geschafft

 

Kontaktdaten
  • Ihre Telefonnummer wird ausschliesslich für Rückfragen bzgl. Ihres Reisewunschs verwendet.

Wie viele Reisevorschläge möchten Sie erhalten?
0123
Wie gehts weiter?

Sie werden in Kürze per Telefon oder E-Mail kontaktiert, um die letzten Details Ihrer Traumreise zu besprechen.

Geschafft!

Packen Sie Ihre Sachen.
Die Traumreise Ihres Lebens wird von unseren Reiseexperten
zusammengestellt und frisch serviert.

Safari und Sansibar 12 Tage Kombireisen Safari in den Nationalparks und Baden auf Sansibar

Kombireise Tansania und Sansibar – 12 Tage auf Safari und an den paradiesischen Stränden

Eine Kombireise nach Tansania und Sansibar in 12 Tagen verspricht eine abwechslungsreiche und unvergessliche Erfahrung, bei der Sie die faszinierende Tierwelt Ostafrikas erkunden und gleichzeitig die paradiesischen Strände und die kulturelle Vielfalt von Sansibar genießen können. Diese Reise bietet die perfekte Balance zwischen aufregenden Safaris und entspannter Inselidylle und ist ideal für Reisende, die das Beste aus beiden Welten erleben möchten. Ihre 12-tägige Reise beginnt in Tansania, einem Land mit einer reichen Tierwelt und atemberaubenden Landschaften. In den ersten sechs Tagen werden Sie die majestätische Masai Mara erkunden, eines der berühmtesten Wildschutzgebiete der Welt. Hier haben Sie die Chance, die „Big Five“ sowie viele andere Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Pirschfahrten und Begegnungen mit der einheimischen Kultur der Masai werden Ihre Tage füllen.

Nach Ihren aufregenden Abenteuern in Tansania fliegen Sie nach Sansibar, wo Sie in die Welt der paradiesischen Strände und des türkisfarbenen Wassers eintauchen. Ihre Tage auf Sansibar werden von Sonne, Meer und Entspannung geprägt sein. Sie können am Strand entspannen, im warmen Wasser schwimmen, Wassersportaktivitäten genießen oder die historische Altstadt von Stone Town erkunden.

Zusätzlich zu den natürlichen Schönheiten bietet Sansibar auch eine faszinierende Kultur und Geschichte, die Sie bei einem Besuch in den Gewürzplantagen und in der Altstadt entdecken können. Probieren Sie die köstliche Swahili-Küche und erleben Sie die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen. Nach 12 Tagen voller Abenteuer und Entspannung in Tansania und Sansibar endet Ihre Reise, und Sie treten Ihre Heimreise mit unvergesslichen Erinnerungen an die atemberaubende Tierwelt und die paradiesischen Strände von Ostafrika an.

Diese Kombinationsreise bietet Ihnen die Möglichkeit, das Beste von Tansania und Sansibar in nur 12 Tagen zu erleben. Sie werden von den aufregenden Safaris in Tansania begeistert sein und gleichzeitig die Ruhe und Schönheit von Sansibar genießen können. Es ist eine perfekte Reise für Naturliebhaber, Strandliebhaber und alle, die die Vielfalt von Ostafrika erleben möchten.

Kombireise Kenia und Sansibar – 12 Tage Safari mit Badeverlängerung

Eine Kombireise, die eine aufregende Kenia-Safari mit einem erholsamen Aufenthalt auf der Insel Sansibar kombiniert, verspricht ein unvergessliches 12-tägiges Abenteuer in Ostafrika. Diese Reise bietet die perfekte Mischung aus Tierbeobachtungen, Naturwundern und paradiesischem Inselurlaub. Ihre 12-tägige Reise beginnt in Kenia, einem der bekanntesten Safari-Ziele der Welt. In den ersten sechs Tagen werden Sie die atemberaubende Masai Mara erkunden, ein Wildschutzgebiet, das für seine vielfältige Tierwelt bekannt ist. Hier haben Sie die Möglichkeit, die „Big Five“ und viele andere faszinierende Tierarten zu sehen. Tägliche Pirschfahrten und Safarierlebnisse stehen auf dem Programm.

Nach Ihren aufregenden Safarierlebnissen fliegen Sie nach Sansibar, wo Sie die Ruhe und Schönheit der Insel genießen können. Ihre Tage auf Sansibar sind von entspanntem Strandleben, Sonnenbaden an den palmengesäumten Stränden und Schwimmen im kristallklaren Wasser des Indischen Ozeans geprägt.

Zusätzlich zu den paradiesischen Stränden bietet Sansibar eine reiche Kultur und Geschichte, die Sie in der Altstadt von Stone Town und bei Besuchen von Gewürzplantagen erkunden können. Probieren Sie die köstliche Swahili-Küche und erleben Sie die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen. Nach 12 Tagen voller aufregender Safaris in Kenia und erholsamer Tage auf Sansibar treten Sie Ihre Heimreise mit unvergesslichen Erinnerungen an die Tierwelt und die Strände von Ostafrika an.

Safari im nördlichen Tansania und Sansibar – 12 Tage

Tag 1: Ankunft in Arusha

Ihre 12-tägige Reise beginnt mit Ihrer Ankunft in Arusha, einer charmanten Stadt am Fuße des Mount Kilimanjaro. Sie werden von Ihrem Reiseleiter begrüßt und zu Ihrer Unterkunft in Arusha gebracht, wo Sie sich entspannen und auf Ihre bevorstehende Safari vorbereiten können. Übernachtung in Arusha.

Tag 2: Tarangire Nationalpark

Am zweiten Tag Ihrer Safari machen Sie sich auf den Weg zum Tarangire Nationalpark. Dieser Park ist bekannt für seine großen Elefantenherden und die beeindruckende Baobab-Baumlandschaft. Sie unternehmen eine Pirschfahrt im Park und haben die Möglichkeit, Elefanten, Löwen, Giraffen und viele andere Tiere zu sehen. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp im Tarangire Nationalpark.

Tag 3: Lake Manyara Nationalpark

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Safari fort und fahren zum Lake Manyara Nationalpark. Dieser Park ist berühmt für seine Baumkletterlöwen und die Vielfalt seiner Vogelwelt. Sie unternehmen eine Pirschfahrt im Park und haben die Chance, die einzigartige Tierwelt und die malerische Landschaft zu erleben. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp am Lake Manyara.

Tag 4-5: Serengeti Nationalpark

An diesen Tagen brechen Sie früh auf und fahren in den berühmten Serengeti Nationalpark. Die Serengeti ist eines der bekanntesten Safari-Ziele der Welt und beheimatet eine unglaubliche Vielfalt an Wildtieren, darunter die „Big Five“. Sie unternehmen ausgedehnte Pirschfahrten in der Serengeti und übernachten in einem luxuriösen Safari-Camp oder einer Lodge mitten in der Wildnis. Die Geräusche der afrikanischen Nacht werden Ihr Schlaflied sein.

Tag 6: Ngorongoro-Krater

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Serengeti und fahren zum Ngorongoro-Krater, einem UNESCO-Weltkulturerbe und einem erloschenen Vulkankrater, der eine atemberaubende Tierwelt beherbergt. Sie unternehmen eine aufregende Pirschfahrt im Krater und haben die Möglichkeit, Nashörner, Löwen, Zebras und viele andere Tiere zu sehen. Übernachtung in einer Lodge am Kraterrand.

Tag 7: Transfer nach Zanzibar (Strand)

Nach dem Frühstück verlassen Sie den Ngorongoro-Krater und fahren zum Flughafen, von wo aus Sie nach Zanzibar fliegen. Bei Ihrer Ankunft auf der Gewürzinsel Zanzibar werden Sie zu Ihrem Strandhotel in Stone Town gebracht. Hier haben Sie Zeit, sich zu entspannen und die Schönheit der Küste zu genießen.

Tag 8-11: Nungwi Beach, Zanzibar

Die nächsten Tage verbringen Sie im malerischen Nungwi Beach auf Zanzibar. Dieser Küstenabschnitt bietet puderweiße Sandstrände, türkisblaues Wasser und die Möglichkeit, Wassersportarten wie Schnorcheln und Tauchen zu genießen. Entspannen Sie am Strand, erkunden Sie die Unterwasserwelt oder besuchen Sie die historische Altstadt von Stone Town. Ihre Zeit in Nungwi wird von Entspannung und tropischer Schönheit geprägt sein.

Tag 12: Abreise von Zanzibar

Nach Ihrem Strandurlaub in Nungwi treten Sie Ihre Heimreise an oder setzen Ihre Reise in Tansania fort, je nach Ihren Plänen. Ihre Safari und Ihr Strandaufenthalt in Tansania und Zanzibar enden hier.

Diese 12-tägige Reise kombiniert das aufregende Abenteuer einer Safari in Tansania mit entspannten Tagen an den traumhaften Stränden von Zanzibar. Eine perfekte Kombination aus Tierbeobachtungen und Strandvergnügen erwartet Sie auf dieser unvergesslichen Reise.

Serengeti Safari mit Sansibar – 12 Tage

Tag 1: Ankunft in Arusha

Ihre Reise beginnt mit Ihrer Ankunft in Arusha, einer Stadt am Fuße des Mount Kilimanjaro. Sie werden von Ihrem Reiseleiter empfangen und zu Ihrer Unterkunft in Arusha gebracht, wo Sie sich ausruhen und auf Ihre bevorstehende Safari vorbereiten können.

Tag 2: Tarangire Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Tarangire Nationalpark. Der Park ist bekannt für seine großen Elefantenherden und beeindruckenden Baobab-Bäume. Sie unternehmen eine Pirschfahrt im Park und haben die Gelegenheit, Elefanten, Löwen, Giraffen und vieles mehr zu sehen. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp im Tarangire Nationalpark.

Tag 3: Central Serengeti

Am dritten Tag setzen Sie Ihre Reise fort und fahren in die zentrale Serengeti. Dieser Teil des Serengeti-Nationalparks ist bekannt für seine hohe Konzentration an Wildtieren. Auf Pirschfahrten haben Sie die Chance, die „Big Five“ sowie viele andere Tierarten zu sehen. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp in der zentralen Serengeti.

Tag 4: Northern Serengeti Nationalpark

Heute geht es weiter in den nördlichen Teil des Serengeti-Nationalparks. Dieser Bereich ist berühmt für die spektakuläre Gnuwanderung, bei der Millionen von Gnus und Zebras auf der Suche nach frischem Weideland unterwegs sind. Sie können dieses beeindruckende Naturschauspiel erleben und die Tiermigration beobachten. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp im nördlichen Serengeti Nationalpark.

Tag 5: Serengeti Nationalpark

Ein weiterer Tag in der faszinierenden Serengeti steht Ihnen bevor. Sie erkunden verschiedene Regionen des Parks und haben die Möglichkeit, noch mehr Wildtiere zu entdecken. Die Serengeti bietet eine unglaubliche Vielfalt an Tierarten und Landschaften, die es zu erkunden gilt. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp in der Serengeti.

Tag 6: Ngorongoro-Krater

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Serengeti und fahren zum Ngorongoro-Krater, einem erloschenen Vulkankrater, der eine atemberaubende Tierwelt beherbergt. Sie unternehmen eine Pirschfahrt im Krater und haben die Gelegenheit, Nashörner, Löwen, Zebras und viele andere Tiere zu sehen. Übernachtung in einer Lodge am Kraterrand.

Tag 7: Transfer nach Zanzibar (Strand)

Nach dem Frühstück verlassen Sie den Ngorongoro-Krater und fliegen nach Zanzibar. Bei Ihrer Ankunft auf der Gewürzinsel Zanzibar werden Sie zu Ihrem Strandresort in Zanzibar gebracht, wo Sie die tropische Schönheit und Entspannung am Strand genießen können.

Tag 8: Stone Town, Zanzibar

Am achten Tag besuchen Sie Stone Town, die historische Altstadt von Zanzibar, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Hier können Sie die engen Gassen, historischen Gebäude und den lebendigen Markt erkunden. Übernachtung in einem Hotel in Stone Town.

Tag 9-11: Zanzibar (Strand)

Die nächsten Tage verbringen Sie an den wunderschönen Stränden von Zanzibar. Entspannen Sie am puderweißen Sandstrand, schnorcheln Sie in den klaren Gewässern des Indischen Ozeans oder erkunden Sie die vielfältige Unterwasserwelt. Ihr Aufenthalt in Zanzibar wird von Entspannung und Strandvergnügen geprägt sein.

Tag 12: Abreise von Zanzibar

Nach Ihrem erholsamen Strandurlaub in Zanzibar treten Sie Ihre Heimreise an oder setzen Ihre Reisepläne entsprechend fort. Ihre aufregende Safari in Tansania und Ihr entspannter Aufenthalt auf Zanzibar enden hier.

Diese 12-tägige Reise kombiniert die aufregenden Tierbeobachtungen der Tansania-Safari mit entspannten Tagen an den traumhaften Stränden von Zanzibar. Ein unvergessliches Abenteuer erwartet Sie.

Safari-Hotspots von Nord-Tansania mit Matemwe Beach auf Zanzibar – 12 Tage

Tag 1: Ankunft in Arusha

Ihre Reise beginnt mit Ihrer Ankunft in Arusha, einer Stadt am Fuße des Mount Kilimanjaro. Nach Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen und zu Ihrer Unterkunft in Arusha gebracht. Hier können Sie sich ausruhen und auf Ihre bevorstehende Safari vorbereiten.

Tag 2: Tarangire Nationalpark

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum Tarangire Nationalpark. Der Park ist bekannt für seine beeindruckende Elefantenpopulation und die malerischen Baobab-Bäume. Während einer Pirschfahrt haben Sie die Gelegenheit, Elefanten, Löwen, Giraffen und viele andere Wildtiere zu beobachten. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp im Tarangire Nationalpark.

Tag 3-4: Serengeti Nationalpark

An diesen beiden Tagen setzen Sie Ihre Safari im weltberühmten Serengeti Nationalpark fort. Die Serengeti ist für ihre atemberaubende Tierwelt und die beeindruckenden Landschaften bekannt. Auf ausgedehnten Pirschfahrten haben Sie die Chance, die „Big Five“ und viele andere Tierarten zu sehen. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp in der Serengeti.

Tag 5-6: Ngorongoro-Krater

Sie verlassen die Serengeti und fahren zum Ngorongoro-Krater, einem UNESCO-Weltkulturerbe, das eine hohe Konzentration an Wildtieren beherbergt. Im Krater haben Sie die Möglichkeit, Nashörner, Löwen, Zebras und viele andere Tiere zu sehen. Der Krater bietet auch spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Landschaft. Übernachtung in einer Lodge am Kraterrand.

Tag 7: Transfer nach Zanzibar (Strand)

Nach Ihrer Safari fliegen Sie nach Zanzibar, wo Sie von den paradiesischen Stränden der Insel begrüßt werden. Bei Ihrer Ankunft auf Zanzibar werden Sie zu Ihrem Strandresort in Zanzibar gebracht, wo Sie die tropische Schönheit und Entspannung am Strand genießen können.

Tag 8-11: Matemwe Beach, Zanzibar

Die nächsten Tage verbringen Sie an den wunderschönen Stränden von Matemwe Beach auf Zanzibar. Hier können Sie sich in der Sonne entspannen, im klaren Wasser schwimmen und die vielfältige Unterwasserwelt beim Schnorcheln erkunden. Ihr Aufenthalt in Matemwe Beach wird von Entspannung und Strandvergnügen geprägt sein.

Tag 12: Abreise von Zanzibar

Nach Ihrem erholsamen Strandurlaub in Zanzibar treten Sie Ihre Heimreise an oder setzen Ihre Reisepläne entsprechend fort. Ihre aufregende Safari in Tansania und Ihr entspannter Aufenthalt auf Zanzibar enden hier.

Diese 12-tägige Reise kombiniert spannende Tierbeobachtungen auf Ihrer Tansania-Safari mit erholsamen Tagen an den paradiesischen Stränden von Zanzibar. Ein unvergessliches Abenteuer erwartet Sie!

Nord-Tansania intensiv und Sansibar – 12 Tage

Tag 1: Ankunft in Arusha

Ihre Reise beginnt mit Ihrer Ankunft in Arusha. Nach Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen und zu Ihrer Unterkunft in Arusha gebracht, wo Sie sich ausruhen und auf Ihre bevorstehende Safari vorbereiten können.

Tag 2-3: Lake Manyara Nationalpark

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum Lake Manyara Nationalpark. Der Park ist bekannt für seine Vielfalt an Vogelarten und seine malerische Landschaft. Sie unternehmen Pirschfahrten, um Flamingos, Elefanten, Giraffen und andere Tiere zu beobachten. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp in der Nähe des Sees.

Tag 4-5: Serengeti Nationalpark

An diesen beiden Tagen setzen Sie Ihre Safari im weltberühmten Serengeti Nationalpark fort. Die Serengeti ist für ihre atemberaubende Tierwelt und die endlosen Ebenen bekannt. Während ausgedehnter Pirschfahrten haben Sie die Gelegenheit, die „Big Five“ und viele andere Tierarten zu sehen. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp in der Serengeti.

Tag 6: Ngorongoro-Krater

Sie verlassen die Serengeti und fahren zum Ngorongoro-Krater, einem einzigartigen UNESCO-Weltkulturerbe, das eine hohe Konzentration an Wildtieren beherbergt. Im Krater haben Sie die Möglichkeit, Nashörner, Löwen, Zebras und viele andere Tiere zu sehen. Der Krater bietet auch spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Landschaft. Übernachtung in einer Lodge am Kraterrand.

Tag 7: Lake Eyasi

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Safari fort und fahren zum Lake Eyasi, einem malerischen See in Tansania. Hier haben Sie die Gelegenheit, mit den Hadzabe-Buschmännern, einer indigenen Volksgruppe, in Kontakt zu treten und mehr über ihre Lebensweise zu erfahren. Übernachtung in einer Lodge am Ufer des Sees.

Tag 8: Tarangire Nationalpark

Sie setzen Ihre Reise zum Tarangire Nationalpark fort. Dieser Park ist für seine große Elefantenpopulation und seine beeindruckenden Baobab-Bäume bekannt. Während einer Pirschfahrt haben Sie die Gelegenheit, Elefanten, Löwen, Giraffen und viele andere Wildtiere zu beobachten. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp im Tarangire Nationalpark.

Tag 7-10: Zanzibar (Strand)

Nach Ihrer aufregenden Safari fliegen Sie nach Zanzibar, wo Sie von den paradiesischen Stränden der Insel begrüßt werden. Bei Ihrer Ankunft auf Zanzibar werden Sie zu Ihrem Strandresort in Zanzibar gebracht, wo Sie die tropische Schönheit und Entspannung am Strand genießen können. Ihre Zeit auf Zanzibar wird von Sonne, Meer und Strandvergnügen geprägt sein.

Tag 11: Stone Town, Zanzibar

Am vorletzten Tag Ihrer Reise besuchen Sie Stone Town, die historische Altstadt von Zanzibar. Hier können Sie die engen Gassen, alten Gebäude und kulturellen Sehenswürdigkeiten erkunden. Übernachtung in einem Hotel in Stone Town.

Tag 12: Abreise von Zanzibar

Ihre aufregende Tansania-Safari und Ihr erholsamer Aufenthalt auf Zanzibar enden hier. Sie haben die Möglichkeit, souvenirs zu kaufen oder letzte Erkundungen zu unternehmen, bevor Sie Ihren Rückflug antreten oder Ihre Reisepläne entsprechend fortsetzen.

Diese 12-tägige Reise kombiniert aufregende Tierbeobachtungen während Ihrer Safari mit entspannenden Tagen an den traumhaften Stränden von Zanzibar. Ein unvergessliches Abenteuer erwartet Sie.

Klassische Tansania Safari mit Strandurlaub auf Sansibar – 12 Tage

Tag 1: Ankunft in Arusha

Ihre Reise beginnt in Arusha, wo Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen werden. Nach Ihrer Ankunft haben Sie Zeit, sich zu erholen und auf Ihre aufregende Safari vorzubereiten.

Tag 2: Tarangire Nationalpark

Am zweiten Tag machen Sie sich auf den Weg zum Tarangire Nationalpark, der für seine große Elefantenpopulation bekannt ist. Hier haben Sie die Gelegenheit, Elefanten und viele andere Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen.

Tag 3: Lake Manyara Nationalpark

Weiter geht es zum Lake Manyara Nationalpark, der für seine Vielfalt an Vogelarten und Flusspferde bekannt ist. Sie unternehmen eine Pirschfahrt und erkunden die Tierwelt entlang des Sees.

Tag 4: Ngorongoro-Krater

Ihre Safari führt Sie zum Ngorongoro-Krater, einem erloschenen Vulkankrater, der eine erstaunliche Vielfalt an Wildtieren beherbergt. Hier können Sie die berühmten „Big Five“ beobachten.

Tag 5: Stone Town (Sansibar)

Sie fliegen nach Sansibar und verbringen Ihren ersten Tag in Stone Town, der historischen Hauptstadt der Insel. Hier können Sie die engen Gassen, Gewürzmärkte und die kulturelle Vielfalt erkunden.

Tag 6-11: Sansibar (Strand)

Die nächsten Tage verbringen Sie an den wunderschönen Stränden von Sansibar. Sie können sich entspannen, schnorcheln, tauchen oder die vielen Wassersportmöglichkeiten genießen. Ein entspannter Strandurlaub erwartet Sie.

Tag 12: Abreise von Sansibar

Ihre Reise endet auf Sansibar, wo Sie je nach Abflugzeit noch Zeit haben, Souvenirs zu kaufen oder die letzten Eindrücke der Insel zu genießen, bevor Sie zum Flughafen für Ihren Rückflug gebracht werden.

Diese 12-tägige Tansania-Safari und der Aufenthalt auf Sansibar bieten Ihnen eine perfekte Kombination aus Tierbeobachtungen und Entspannung an den wunderschönen Stränden der Insel. Ein unvergessliches Erlebnis erwartet Sie!

Auf Safari abseits der Touristenpfade und Badeurlaub auf Sansibar – 12 Tage

Tag 1: Ankunft in Dar Es Salaam

Ihre Reise beginnt mit Ihrer Ankunft am Flughafen von Dar es Salaam. Nach Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen und zu Ihrer Unterkunft in Dar es Salaam gebracht, wo Sie sich ausruhen und auf Ihre bevorstehende Safari vorbereiten können.

Tag 2-3: Nyerere Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren Sie in den Nyerere Nationalpark, der Heimat einer vielfältigen Tierwelt ist. Während Ihrer Zeit im Park haben Sie die Gelegenheit, Elefanten, Löwen, Giraffen und viele andere Tiere zu beobachten. Pirschfahrten und Naturbeobachtungen stehen auf dem Programm. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp im Nyerere Nationalpark.

Tag 4: Morogoro

Sie verlassen den Nationalpark und fahren nach Morogoro, einer lebhaften Stadt in Tansania. Hier können Sie das lokale Leben und die Kultur erleben und möglicherweise den berühmten „uluguru“ Berg erkunden. Übernachtung in einem Hotel in Morogoro.

Tag 5-7: Ruaha Nationalpark

Ihre Safari führt Sie zum Ruaha Nationalpark, einem der größten Nationalparks in Tansania. Hier erwartet Sie eine beeindruckende Tierwelt, darunter Elefanten, Löwen, Leoparden und viele Vogelarten. Pirschfahrten und Naturbeobachtungen stehen auf dem Programm. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp im Ruaha Nationalpark.

Tag 8: Mikumi Nationalpark

Sie setzen Ihre Safari fort und fahren zum Mikumi Nationalpark, der für seine Savannenlandschaft und seine Tierwelt bekannt ist. Während einer Pirschfahrt haben Sie die Gelegenheit, Tiere wie Giraffen, Zebras und Büffel zu sehen. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp im Mikumi Nationalpark.

Tag 9-11: Dar es Salaam Strände

Nach Ihrer aufregenden Safari kehren Sie nach Dar es Salaam zurück und genießen entspannte Tage an den traumhaften Stränden von Dar es Salaam. Hier können Sie sich am Meer erholen, sonnenbaden und die tropische Schönheit genießen.

Tag 12: Abreise von Dar Es Salaam

Ihre Tansania-Safari und Ihr Aufenthalt in Dar es Salaam enden hier. Je nach Ihren Reiseplänen können Sie Ihren Rückflug antreten oder Ihre Reise entsprechend fortsetzen.

Diese 12-tägige Reise ermöglicht es Ihnen, die Vielfalt der Tierwelt Tansanias zu erleben, von den großen Nationalparks bis zu den wunderschönen Stränden von Dar es Salaam. Ein unvergessliches Abenteuer erwartet Sie!

Die südlichen Nationalparks Tansanias und Sansibar – 12 Tage

Tag 1-2: Mikumi Nationalpark

Ihre Reise beginnt in Dar es Salaam, wo Sie von Ihrem Reiseleiter abgeholt werden. Von dort aus fahren Sie zum Mikumi Nationalpark, wo Sie auf aufregende Pirschfahrten gehen und die Tierwelt Afrikas hautnah erleben können. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp im Mikumi Nationalpark.

Tag 3-5: Ruaha Nationalpark

Nach dem Mikumi Nationalpark setzen Sie Ihre Safari im Ruaha Nationalpark fort, einem der größten Nationalparks Tansanias. Hier haben Sie die Möglichkeit, Elefanten, Löwen, Leoparden und viele andere Tiere zu beobachten. Pirschfahrten und Naturbeobachtungen stehen auf dem Programm. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp im Ruaha Nationalpark.

Tag 6: Morogoro (Stadt)

Sie verlassen den Nationalpark und fahren in die Stadt Morogoro, wo Sie das lokale Leben und die Kultur erleben können. Hier haben Sie die Möglichkeit, den berühmten „Uluguru“ Berg zu erkunden. Übernachtung in einem Hotel in Morogoro.

Tag 7: Udzungwa Mountains

Ihre Reise führt Sie zu den beeindruckenden Udzungwa Mountains, einem der ältesten Bergketten in Afrika. Hier können Sie Wanderungen unternehmen und die natürliche Schönheit der Region erkunden. Übernachtung in einer Lodge in der Nähe der Udzungwa Mountains.

Tag 8-11: Nyerere Nationalpark

Sie setzen Ihre Safari fort und fahren zum Nyerere Nationalpark, der Heimat einer vielfältigen Tierwelt ist. Während Ihrer Zeit im Park haben Sie die Gelegenheit, Elefanten, Löwen, Giraffen und viele andere Tiere zu beobachten. Pirschfahrten und Naturbeobachtungen stehen auf dem Programm. Übernachtung in einer Lodge oder einem Camp im Nyerere Nationalpark.

Tag 12: Ankunft in Zanzibar

Nach Ihrer aufregenden Safari fliegen Sie nach Zanzibar, wo Sie entspannte Tage an den traumhaften Stränden von Zanzibar verbringen können. Hier können Sie sich am Meer erholen, sonnenbaden und die tropische Schönheit genießen.

Ihre 12-tägige Tansania-Safari bietet Ihnen die Möglichkeit, die atemberaubende Tierwelt Tansanias zu erleben und anschließend die entspannte Atmosphäre der Strände von Zanzibar zu genießen. Ein unvergessliches Abenteuer erwartet Sie.

Mount Kilimanjaro, Safari und Sansibar – 12 Tage

Tag 1: Ankunft in Arusha

Ihre Reise beginnt in Arusha, wo Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen werden. Nach Ihrer Ankunft am Kilimanjaro International Airport werden Sie zu Ihrer Unterkunft gebracht, um sich auszuruhen und auf Ihre bevorstehende Bergwanderung vorzubereiten.

Tag 2: Besteigung des Mount Kilimanjaro

Am zweiten Tag brechen Sie früh auf, um den majestätischen Mount Kilimanjaro zu besteigen. Diese Wanderung ist eine großartige Gelegenheit, die atemberaubende Landschaft und die höchsten Gipfel Afrikas zu erleben.

Tag 3: Arusha Nationalpark

Nach Ihrer Rückkehr vom Kilimanjaro unternehmen Sie eine Pirschfahrt im Arusha Nationalpark. Hier können Sie Giraffen, Büffel, Flamingos und andere Wildtiere sehen.

Tag 4-5: Tarangire Nationalpark

Ihre Safari führt Sie zum Tarangire Nationalpark, wo Sie die Gelegenheit haben, Elefanten, Löwen und viele andere Tiere zu beobachten. Sie übernachten in einem Safari-Camp in der Nähe des Parks.

Tag 6: Serengeti Nationalpark

Weiter geht es in den berühmten Serengeti Nationalpark, wo Sie eine unvergessliche Tierbeobachtung erleben werden. Die endlosen Weiten der Serengeti beherbergen eine erstaunliche Vielfalt an Wildtieren.

Tag 7: Zentrale Serengeti

Ein weiterer Tag in der Serengeti ermöglicht es Ihnen, die Tierwelt in verschiedenen Gebieten des Parks zu erkunden. Hier haben Sie die Chance, Geparden, Leoparden und viele andere Tiere zu sehen.

Tag 8: Ngorongoro-Krater

Ihre Safari führt Sie zum Ngorongoro-Krater, einem UNESCO-Weltkulturerbe und einem der besten Orte, um die „Big Five“ zu beobachten. Sie unternehmen eine Pirschfahrt im Krater und übernachten in der Nähe.

Tag 9-11: Sansibar (Strand)

Nach Ihren aufregenden Safari-Erlebnissen fliegen Sie nach Sansibar, wo Sie die letzten Tage Ihres Urlaubs an den traumhaften Stränden der Insel verbringen können. Entspannen Sie am Strand, schnorcheln Sie oder erkunden Sie die Unterwasserwelt.

Tag 12: Abreise von Sansibar

Ihre Reise endet auf Sansibar, wo Sie je nach Abflugzeit noch Zeit haben, Souvenirs zu kaufen oder die letzten Eindrücke der Insel zu genießen, bevor Sie zum Flughafen für Ihren Rückflug gebracht werden.

Diese 12-tägige Reise kombiniert Abenteuer und Entspannung und bietet Ihnen die Möglichkeit, sowohl die majestätischen Gipfel des Kilimanjaro als auch die atemberaubende Tierwelt Tansanias zu erleben, gefolgt von erholsamen Tagen an den Stränden von Sansibar. Ein unvergesslicher Urlaub erwartet Sie!

Safari in Kenia, Tansania und Uganda mit Badeurlaub auf Sansibar – 12 Tage

Tag 1: Ankunft in Entebbe, Uganda

Ihre Reise beginnt in Entebbe, Uganda, wo Sie am Flughafen empfangen werden. Sie werden zu Ihrer Unterkunft gebracht, um sich auszuruhen und auf Ihre bevorstehende Gorilla-Trekking-Erfahrung im Bwindi Impenetrable National Park vorzubereiten.

Tag 2-3: Bwindi Impenetrable National Park (Gorillas)

Die nächsten beiden Tage sind dem Gorilla-Trekking im Bwindi Impenetrable National Park gewidmet. Sie haben die einzigartige Gelegenheit, die majestätischen Berggorillas in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben.

Tag 4: Nairobi, Kenia

Nach Ihrem Gorilla-Trekking fliegen Sie nach Nairobi, Kenia, wo Sie die lebendige Hauptstadt des Landes erkunden können.

Tag 5-6: Masai Mara National Reserve, Kenia

Ihre Reise führt Sie in das berühmte Masai Mara National Reserve, eines der besten Wildreservate Kenias. Hier haben Sie die Möglichkeit, die Tierwelt bei aufregenden Pirschfahrten zu erleben.

Tag 7-8: Serengeti Nationalpark, Tansania

Sie reisen weiter in den Serengeti Nationalpark in Tansania, wo Sie die atemberaubende Tierwelt Afrikas bewundern können. Übernachten Sie in einem Safari-Camp oder einer Lodge im Herzen der Serengeti.

Tag 9: Ngorongoro-Krater, Tansania Ihre Safari führt Sie in den Ngorongoro-Krater, einen erloschenen Vulkankrater, der eine beeindruckende Vielfalt an Wildtieren beherbergt.

Tag 10-11: Sansibar (Strand), Tansania

Nach Ihren Abenteuern auf dem Festland fliegen Sie nach Sansibar, wo Sie die letzten Tage Ihres Urlaubs an den paradiesischen Stränden der Insel verbringen können.

Tag 12: Abreise von Sansibar

Ihre Reise endet auf Sansibar, wo Sie je nach Abflugzeit noch Zeit haben, Souvenirs zu kaufen oder die letzten Eindrücke der Insel zu genießen, bevor Sie zum Flughafen für Ihren Rückflug gebracht werden.

Diese 12-tägige Reise führt Sie durch einige der beeindruckendsten Nationalparks und Reservate Ostafrikas und bietet Ihnen die Gelegenheit, die Tierwelt und die Naturschönheiten dieser Region hautnah zu erleben. Ein unvergessliches Abenteuer erwartet Sie!

Kenia Safari und Strandurlaub auf Sansibar – 12 Tage

Tag 1: Ankunft in Nairobi, Kenia

Ihre Reise beginnt in Nairobi, der Hauptstadt Kenias. Sie werden am Flughafen von Ihrem Guide empfangen und zu Ihrer Unterkunft in Nairobi gebracht.

Tag 1-4: Masai Mara National Reserve, Kenia

Von Nairobi aus fahren Sie in das berühmte Masai Mara National Reserve, eines der besten Wildreservate Kenias. Hier haben Sie die Gelegenheit, die „Big Five“ und viele andere Tierarten bei aufregenden Pirschfahrten zu erleben. Übernachten Sie in einem Safari-Camp oder einer Lodge mitten in der Wildnis und genießen Sie die atemberaubende Landschaft der Masai Mara.

Tag 5: Flug nach Sansibar

Nach Ihren Abenteuern in der Masai Mara fliegen Sie von Nairobi nach Sansibar, Tansania, wo Sie die zweite Hälfte Ihrer Reise verbringen werden.

Tag 5-12: Sansibar (Strand), Tansania

Ihre Zeit auf Sansibar ist für Entspannung und Strandvergnügen reserviert. Sie können die paradiesischen Strände, das klare türkisfarbene Wasser und die faszinierende Kultur der Insel genießen. Erkunden Sie Stone Town, kosten Sie die lokale Küche und entspannen Sie sich an den Traumstränden von Sansibar.

Tag 12: Abreise von Sansibar

Ihre Reise endet auf Sansibar, wo Sie je nach Abflugzeit noch Zeit haben, Souvenirs zu kaufen oder die letzten Eindrücke der Insel zu genießen, bevor Sie zum Flughafen für Ihren Rückflug gebracht werden.

Diese Kombination aus Wildtiersafari in Kenia und Badeurlaub auf Sansibar bietet Ihnen das Beste aus beiden Welten: die aufregende Tierwelt Afrikas und die entspannende Schönheit der Sansibar-Strände. Ein unvergesslicher Urlaub erwartet Sie!

Masai Mara Safari und Sansibar – 12 Tage

Tage 1-2: Ankunft in Nairobi | 1 Nacht

Ihre Reise beginnt mit Ihrer Ankunft in Nairobi, der aufregenden Hauptstadt Kenias. Nach Ihrer Landung am internationalen Flughafen Nairobi werden Sie herzlich von Ihrem Reiseleiter empfangen und zu Ihrer Unterkunft in der Stadt gebracht. Nairobi bietet eine faszinierende Mischung aus urbanem Leben und natürlicher Schönheit. Verbringen Sie Ihre erste Nacht in Kenia in Nairobi, um sich von Ihrer Reise zu erholen und sich auf das Abenteuer vorzubereiten.

Tage 2-7: Die Magie der Masai Mara | 5 Nächte

Nach einer erholsamen Nacht in Nairobi setzen Sie Ihre Reise in das Herz der Masai Mara fort. Von Nairobi aus fahren Sie in das berühmte Masai Mara National Reserve, ein Land der endlosen Weiten, das für seine atemberaubende Tierwelt bekannt ist. In den nächsten fünf Tagen werden Sie das Privileg haben, die unglaubliche Tierwelt Afrikas bei aufregenden Pirschfahrten zu erleben. Die Masai Mara ist die Heimat der „Big Five“ – Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel und Nashörner. Aber auch Geparden, Giraffen, Zebras, Gnus und zahllose andere Arten sind hier zu Hause.

Sie übernachten in einem exklusiven Safari-Camp oder einer Lodge mitten in der Wildnis der Masai Mara. Von Ihrem komfortablen Zuhause aus haben Sie die Möglichkeit, atemberaubende Sonnenuntergänge zu beobachten und die Geräusche der afrikanischen Wildnis in der Nacht zu hören. Ihr erfahrener Guide wird Sie zu den besten Beobachtungspunkten bringen und Ihnen die Geheimnisse der Tiermigration in der Masai Mara enthüllen. Diese Tage werden zweifellos zu den Höhepunkten Ihrer Reise gehören.

Tage 7-12: Zanzibar Island Bliss | 5 Nächte

Nach Ihren aufregenden Abenteuern in der Masai Mara ist es Zeit, sich zu entspannen und die paradiesischen Strände von Sansibar zu genießen. Sie fliegen von Nairobi nach Sansibar, einer exotischen Insel vor der Küste Tansanias, die für ihre weißen Sandstrände und türkisfarbenen Gewässer bekannt ist.

Ihre Tage auf Sansibar sind für pure Entspannung und tropisches Inselleben reserviert. Sie werden in einem Strandresort an der Küste von Sansibar untergebracht sein, wo Sie die Möglichkeit haben, am Strand zu sonnen, im kristallklaren Wasser zu schwimmen oder Wassersportaktivitäten wie Schnorcheln und Tauchen zu genießen. Sansibar hat auch eine reiche kulturelle Geschichte, die Sie in der Altstadt von Stone Town entdecken können. Probieren Sie die köstliche lokale Küche und erleben Sie die faszinierende Kultur der Insel.

Nach fünf traumhaften Nächten auf Sansibar geht Ihre unvergessliche Reise zu Ende. Sie werden am Flughafen von Sansibar für Ihren Rückflug abgeholt und können mit wunderschönen Erinnerungen an Ihre Safari in Kenia und Ihren Badeurlaub auf Sansibar nach Hause fliegen.

Diese 12-tägige Reise bietet Ihnen die perfekte Kombination aus aufregenden Wildtiererlebnissen und entspannender Inselidylle, die Ihren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Genießen Sie das Beste von Ostafrika!

Die besten Nationalparks in Tansania

Tansania ist ein Land von atemberaubender natürlicher Schönheit und beherbergt einige der beeindruckendsten Nationalparks der Welt. Jeder dieser Parks bietet ein einzigartiges Ökosystem und eine Fülle von Tierarten, die es zu erkunden und zu bewundern gilt. Hier sind einige der herausragenden Nationalparks in Tansania:

Kilimandscharo Nationalpark

Der Kilimandscharo Nationalpark ist berühmt für den majestätischen Kilimandscharo, den höchsten freistehenden Berg der Welt. Dieser Park bietet Wander- und Trekkingmöglichkeiten für Abenteurer jeden Levels. Es gibt verschiedene Routen, um den Gipfel des Kilimandscharo zu erreichen, darunter die Marangu-Route und die Machame-Route. Während Ihrer Wanderung werden Sie durch verschiedene Vegetationszonen wandern, von dichtem Regenwald bis zur alpinen Wüstenlandschaft.

Serengeti Nationalpark

Die Serengeti ist ein weltberühmter Nationalpark und eines der besten Safariziele der Welt. Dieses UNESCO-Weltkulturerbe ist für seine spektakulären Tierwanderungen bekannt, insbesondere die jährliche Gnuwanderung. Hier können Sie die „Big Five“ – Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel und Nashörner – in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Die endlosen Savannen der Serengeti sind ein Paradies für Tierbeobachter und Fotografen.

Ngorongoro-Krater

Der Ngorongoro-Krater ist ein erloschener Vulkankrater und ein UNESCO-Welterbe. Er beherbergt eine unglaubliche Artenvielfalt, darunter viele der „Big Five“. Der Krater ist ein einzigartiges Ökosystem mit einem konzentrierten Bestand an Tieren, da die Tiere aufgrund der natürlichen Begrenzung des Kraters nicht wandern können. Dies macht den Ngorongoro-Krater zu einem der besten Orte in Tansania, um Wildtiere zu beobachten.

Lake Manyara Nationalpark

Der Lake Manyara Nationalpark ist bekannt für seine spektakuläre Landschaft und die Vielfalt der Tierwelt. Der Park umfasst den gleichnamigen See, der von Flamingos und anderen Wasservögeln bewohnt wird. Hier können Sie auch Elefanten, Giraffen, Löwen und Leoparden sehen. Der Park ist auch für seine baumkletternden Löwen bekannt, die es nirgendwo sonst gibt.

Arusha Nationalpark

Der Arusha Nationalpark ist ein vielfältiger Park am Fuße des Mount Meru. Hier finden Sie eine Mischung aus Flora und Fauna, darunter Giraffen, Zebras, Büffel, Flusspferde und eine Vielzahl von Vogelarten. Der Park bietet auch einige großartige Wandermöglichkeiten, darunter den Aufstieg zum Gipfel des Mount Meru.

Tarangire Nationalpark

Der Tarangire Nationalpark ist bekannt für seine beeindruckenden Baobab-Bäume und die größte Konzentration von Elefanten in ganz Tansania. Während der Trockenzeit versammeln sich riesige Elefantenherden am Tarangire-Fluss, und Sie können auch Löwen, Leoparden, Geparden und viele andere Tierarten beobachten.

Diese Nationalparks in Tansania bieten Reisenden die Möglichkeit, die erstaunliche Vielfalt der afrikanischen Tierwelt und die Schönheit der Natur in ihrer reinsten Form zu erleben. Ob auf Safari, beim Trekking oder einfach nur beim Genießen der atemberaubenden Landschaft – Tansania bietet unvergessliche Abenteuer in der Wildnis.

 Inseln in Tansania

Tansania ist nicht nur für seine Nationalparks und Wildreservate bekannt, sondern auch für seine atemberaubenden Inseln und Küstenregionen. Diese Inseln bieten einen idyllischen Zufluchtsort, der von palmengesäumten Stränden, klarem blauem Wasser und einer reichen Unterwasserwelt geprägt ist. Hier sind einige der bemerkenswertesten Inseln vor der Küste Tansanias:

Chumbe Island

Chumbe Island ist ein marines Naturschutzgebiet und ein Paradies für Schnorchler und Taucher. Die Insel ist von einem Korallenriff umgeben und bietet eine reiche Artenvielfalt, darunter bunte Korallen, Schildkröten und eine Vielzahl von Fischarten. Sie ist auch ein wichtiger Brutplatz für Seevögel und bietet umweltfreundliche Unterkünfte in Form von Bungalows.

Fanjove Island

Fanjove Island ist ein abgelegenes Paradies im Indischen Ozean. Die Insel ist bekannt für ihre unberührten Strände und das klare Wasser, das sich perfekt zum Schnorcheln und Tauchen eignet. Es gibt nur eine Lodge auf der Insel, was Fanjove zu einem idealen Ort für Ruhe und Entspannung macht.

Mafia Island

Mafia Island ist ein weiteres Juwel in Tansanias Küstenregion. Die Insel ist von Korallenriffen umgeben und bietet großartige Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten. Hier können Sie auch Wassersportarten wie Kiteboarding und Segeln genießen. Mafia Island ist weniger touristisch entwickelt und bietet eine ruhige Umgebung für Naturliebhaber.

Mnemba Island

Mnemba Island ist ein privates Inselreservat vor der Nordostküste Sansibars. Die Insel ist von einem Korallenriff umgeben und bietet einige der besten Tauch- und Schnorchelplätze in Tansania. Die Unterwasserwelt ist reich an marinem Leben, von bunten Fischen bis zu Schildkröten und Delfinen.

Pemba Island

Pemba Island, auch als „Grüne Insel“ bekannt, ist berühmt für ihre üppige tropische Vegetation und ihre malerischen Gewürzgärten. Die Insel ist weniger touristisch frequentiert als Sansibar und bietet ruhige Strände und reichhaltige Kultur- und Taucherlebnisse.

Sansibar

Sansibar, auch als „Gewürzinsel“ bekannt, ist wohl die bekannteste der tansanischen Inseln. Die Hauptinsel, Unguja, ist ein beliebtes Reiseziel mit historischen Städten wie Stone Town, wunderschönen Stränden und einer reichen Kultur. Sansibar ist auch ein hervorragender Ort zum Tauchen, Schnorcheln und Entspannen.

Diese Inseln vor der Küste Tansanias bieten eine Vielzahl von Aktivitäten und Möglichkeiten für Reisende, sei es die Erkundung der Unterwasserwelt, das Entdecken von Naturreservaten oder das Eintauchen in die Kultur und Geschichte der Region. Egal, ob Sie nach Abenteuer, Entspannung oder beidem suchen, die Inseln Tansanias haben für jeden etwas zu bieten.

Sansibar – Badeverlängerungen nach Ihrer Safari

Sansibar – Das Tropenparadies mit einer reichen Geschichte und herzlicher Gastfreundschaft

Sansibar, auch bekannt als die „Gewürzinsel“, ist ein tropisches Paradies vor der Küste Tansanias im Indischen Ozean. Die Insel zeichnet sich das ganze Jahr über durch warmes und angenehmes Wetter aus und ist besonders bei europäischen Urlaubern während der Wintermonate beliebt, wenn die Temperaturen in Europa niedriger sind. Die konstanten Temperaturen und das tropische Klima machen Sansibar zu einem ganzjährigen Reiseziel.

Eine der herausragenden Eigenschaften von Sansibar ist die ursprüngliche und unberührte Landschaft der Insel. Sie bietet eine Vielzahl von natürlichen Schönheiten, darunter weiße Sandstrände, türkisfarbenes Wasser, dichte Mangrovenwälder und üppige tropische Vegetation. Die Landschaft der Insel ist von einer einzigartigen Vielfalt geprägt, die sowohl Naturliebhaber als auch Abenteuerlustige anspricht.

Die herzliche Gastfreundschaft der einheimischen Bevölkerung ist ein weiteres bemerkenswertes Merkmal von Sansibar. Die Menschen hier sind bekannt für ihre Freundlichkeit und Offenheit gegenüber Besuchern. Sie nehmen Reisende gerne in ihre Gemeinschaften auf und teilen gerne ihre Kultur und Traditionen. Dieses harmonische Miteinander von verschiedenen Kulturen und Ethnien ist ein charakteristisches Merkmal von Sansibar und spiegelt die historischen Einflüsse wider, die die Insel geprägt haben.

Die Geschichte von Sansibar ist faszinierend und reicht mehrere Jahrtausende zurück. Die Insel hat Handelsbeziehungen mit verschiedenen Kulturen und Regionen unterhalten, angefangen bei den Ägyptern im Jahr 2500 v. Chr. Im Laufe der Jahrhunderte siedelten sich Araber, Perser und Indonesier auf der Insel an und brachten ihre jeweiligen Einflüsse in die lokale Kultur ein. Diese Vermischung von Traditionen und Bräuchen führte zu einer Gesellschaft, die für Offenheit und Toleranz steht.

Sansibar wurde auch als wichtiger Handelsplatz bekannt und war ein bedeutender Knotenpunkt für den Handel im Indischen Ozean. Gewürze, Elfenbein, Sklaven und andere Waren wurden über die Insel gehandelt. Die Gewürzplantagen auf Sansibar sind berühmt für ihre Gewürze wie Nelken, Zimt, Vanille und Muskatnuss, die einen wichtigen Beitrag zum Handel der Region geleistet haben.

Die faszinierende Geschichte, die atemberaubende Natur und die herzliche Gastfreundschaft machen Sansibar zu einem einzigartigen Reiseziel, das sowohl Entspannung als auch kulturelle Entdeckungen bietet. Besucher können die unberührten Strände genießen, die traditionelle Küche probieren, historische Stätten erkunden und die Vielfalt der Insel erkunden. Sansibar ist zweifellos ein Ort, an dem sich die Schönheit der Natur mit der reichen kulturellen Vergangenheit zu einem unvergesslichen Reiseerlebnis vereint.

Die faszinierende Natur Tansanias und Sansibars: Ein Paradies für Wildtierbeobachter und Naturliebhaber

Die atemberaubende Natur Tansanias und Sansibars, die sich über eine beträchtliche Fläche erstreckt, ist ein Paradies für Naturliebhaber und Wildtierbeobachter. Mit mehr als einem Drittel der Landfläche Tansanias, die von Nationalparks, Marineparks und Reservaten eingenommen wird, bietet das Land eine unglaubliche Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten. Hier finden Sie die gesamte Bandbreite der faszinierenden Tierwelt Afrikas.

Die Nationalparks und Reservate Tansanias sind weltweit für ihre unberührte Schönheit und die Möglichkeit, die „Big Five“ (Löwe, Elefant, Büffel, Leopard und Nashorn) in freier Wildbahn zu sehen, bekannt. Einer der bekanntesten Nationalparks ist der Serengeti Nationalpark, der für seine atemberaubenden Tiermigrationen und riesigen Gnuherden berühmt ist. Der Ngorongoro-Krater, ein UNESCO-Weltkulturerbe, bietet die Möglichkeit, eine der dichtesten Konzentrationen von wild lebenden Tieren auf der Erde zu erleben.

Die Insel Sansibar, die seit 1964 zu Tansania gehört, hat ebenfalls eine faszinierende Natur zu bieten. Der Sansibar Land Animals Park ist ein beliebtes Ziel für Abenteuerlustige und Schlangenliebhaber. Hier kann man zahlreiche Schlangen und Reptilien in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und mehr über diese faszinierenden Kreaturen erfahren.

Ein weiteres Highlight auf Sansibar ist der Jozani Regenwald, der Teil eines ökologischen Schutzprojekts ist. Hier haben Besucher die seltene Gelegenheit, die roten Seidenaffen zu bestaunen, die in freier Wildbahn leben. Diese Affenart ist endemisch für Sansibar und ein Symbol für den Naturschutz auf der Insel.

Die Natur Tansanias und Sansibars bietet unvergessliche Erlebnisse für Reisende, die die wilde Schönheit Afrikas erkunden möchten. Von spektakulären Tierbegegnungen in den Nationalparks bis hin zur Erkundung der einzigartigen Flora und Fauna der Insel Sansibar gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die atemberaubende Natur dieser Region zu genießen.

Die Faszination der Unterwasserwelt von Sansibar: Ein Paradies für Taucher und Angler

Die Unterwasserwelt rund um Sansibar ist ein wahrhaftiges Paradies für Taucher und Schnorchler. Die Insel liegt mitten in einem Korallenriff, das bereits mehrere Millionen Jahre alt ist. Dieses Riff beherbergt eine erstaunliche Vielfalt von Meerestieren und Korallenformationen, die die Unterwasserlandschaft zu einem wahren Juwel machen.

In diesen Gewässern finden sich über 600 verschiedene Korallenarten, darunter beeindruckende Gehirnkorallen, Fächerkorallen und Weichkorallen. Diese lebendigen Korallen sind die Heimat einer schier endlosen Vielfalt von Fischarten und anderen Meeresbewohnern. Taucher und Schnorchler können sich auf Begegnungen mit farbenfrohen Fischen, Rochen, Schildkröten, Muränen und einer erstaunlichen Vielfalt von Meereslebewesen freuen. Die Sichtweite unter Wasser beträgt oft mehr als 20 Meter, dank des klaren Wassers und der günstigen Wassertemperaturen von etwa 26 Grad Celsius das ganze Jahr über.

Das Tauchen und Schnorcheln auf Sansibar ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Unterwasserlandschaften reichen von steilen Korallenwänden über sanfte Riffhänge bis hin zu faszinierenden Unterwasserhöhlen und Grotten. Eines der bekanntesten Tauchgebiete ist das Mnemba-Atoll, das für seine reiche Meeresfauna und seine faszinierenden Korallengärten berühmt ist. Hier kann man auch auf Großfische wie Barrakudas und Haie stoßen.

Ein weiteres beliebtes Wassersportvergnügen auf Sansibar ist das Tiefseefischen. In den Monaten von August bis März und von Juni bis September bietet die Region ideale Bedingungen für das Angeln von blauen und schwarzen Marlinen, Schwertfischen, Segelfischen, Tintenfischen und sogar Haien. Die Gewässer rund um Sansibar sind berühmt für ihre Artenvielfalt und bieten sowohl Anfängern als auch erfahrenen Anglern eine aufregende Herausforderung.

Die Unterwasserwelt von Sansibar ist zweifellos ein Schatz, den es zu entdecken gilt. Ob beim Tauchen, Schnorcheln oder Angeln, diese farbenfrohe und vielfältige Unterwasserlandschaft wird jeden Natur- und Wassersportliebhaber begeistern und unvergessliche Erinnerungen schaffen. Sansibar bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Wunder des Indischen Ozeans hautnah zu erleben.

Die Vielfalt von Stonetown: Eine Reise durch die multikulturelle Hauptstadt Sansibars und die Welt der Gewürze

Stonetown, die lebendige Hauptstadt von Sansibar, ist ein Schatzkästchen der Geschichte und Kultur, das Reisende in seinen Bann zieht. Mit einer Bevölkerung von über 200.000 Einwohnern ist diese Stadt ein faszinierender Schmelztiegel verschiedener Kulturen und Traditionen. Ein Ausflug in die Altstadt von Stonetown ist eine Reise durch die Jahrhunderte und ein Erlebnis, das die Geschichte und die urbane Seite der Insel enthüllt.

Die Altstadt von Stonetown ist ein lebendiges Zeugnis der vielfältigen kulturellen Einflüsse, die Sansibar im Laufe der Jahrhunderte geprägt haben. Hier treffen arabische, schwarzafrikanische und indische Elemente aufeinander und verschmelzen zu einem einzigartigen und faszinierenden Stadtbild. Moscheen, Hindu-Tempel, Kirchen und Wohnhäuser unterschiedlicher Architekturstile reihen sich aneinander und erzählen Geschichten von kultureller Vielfalt und religiöser Toleranz.

Die Altstadt von Stonetown beherbergt zudem eine Vielzahl historischer Gebäude und Sehenswürdigkeiten. Alte britische Handelshäuser und Kolonialbauten erinnern an die koloniale Vergangenheit der Insel. Das beeindruckende Fort von Stonetown, das von den Omanis im 17. Jahrhundert erbaut wurde, ist ein weiteres Zeugnis der bewegten Geschichte Sansibars. Hier können Besucher in die Vergangenheit eintauchen und mehr über die Geschichte der Insel erfahren.

Ein Höhepunkt eines Besuchs in Stonetown ist zweifellos der Gewürzmarkt. Die engen Gassen werden von einem intensiven Duft nach Nelken, Zimt, Vanille und anderen exotischen Gewürzen erfüllt. Auf dem Markt können Besucher die reiche Vielfalt der Gewürze Sansibars erkunden, die einen wesentlichen Beitrag zum Ruf der Insel als „Gewürzinsel“ geleistet haben. Es ist ein Erlebnis für die Sinne, die Aromen und Geschmacksrichtungen der Gewürze zu entdecken und frische Produkte von den örtlichen Händlern zu erwerben.

Für eine tiefere Verbindung zur Gewürzwelt von Sansibar empfiehlt sich ein Besuch der Kräuterplantagen nördlich von Stonetown. Hier können Besucher die Gewürze in ihrem natürlichen Lebensraum sehen und mehr über den Anbau, die Ernte und die Verarbeitung erfahren. Die Plantagen bieten Einblicke in die traditionsreiche Gewürzproduktion, die seit Jahrhunderten auf der Insel praktiziert wird.

In Stonetown und den umliegenden Regionen können Reisende die reiche kulturelle und kulinarische Vielfalt von Sansibar erleben. Die multikulturelle Hauptstadt und die Welt der Gewürze sind ein faszinierendes Kapitel in der Geschichte und im Erbe der Insel, das darauf wartet, erkundet und genossen zu werden. Ein Besuch in Stonetown ist eine Reise durch die Zeiten und eine Gelegenheit, die einzigartige Kultur und die duftende Pracht von Sansibar zu erleben.

Tansania Reiseinfos

Tansania, ein Land, das für seine atemberaubenden Naturlandschaften, faszinierende Tierwelt und vielfältigen Reiseziele bekannt ist, lädt Abenteurer aus der ganzen Welt ein, seine Wunder zu erkunden. Mit einer reichen Vielfalt an wilden Tieren ist Tansania ein wahres Paradies für Safaris, die die Möglichkeit bieten, imposante Gnu-Herden, majestätische Elefanten und eindrucksvolle Ökosysteme hautnah zu erleben.

Great Migration

Eines der beeindruckendsten Naturschauspiele in Tansania ist zweifellos die „Great Migration“ (Große Tierwanderung), bei der riesige Herden von Gnus, Zebras und Antilopen auf der Suche nach frischem Gras und Wasser durch die Serengeti und die Masai Mara in Kenia ziehen. Dieses Spektakel der Tierwanderung ist nicht nur atemberaubend anzusehen, sondern auch ein wichtiger Überlebenskampf für die Tiere, da sie den Gefahren von Raubtieren wie Löwen und Krokodilen ausgesetzt sind.

Kilimanjaro

Tansania ist auch Heimat des imposanten Kilimanjaro, des höchsten Berges Afrikas und eines der begehrtesten Ziele für Bergsteiger weltweit. Die Besteigung des Kilimanjaro ist ein unvergessliches Abenteuer, bei dem Reisende durch verschiedene Klimazonen wandern und schließlich den Gipfel erreichen, um einen atemberaubenden Ausblick zu genießen.

Kulturelle Vielfalt

Die kulturelle Vielfalt Tansanias ist ebenso faszinierend wie seine Natur. Im Norden des Landes kannst du die Maasai, eine der bekanntesten indigenen Völker Ostafrikas, treffen. Ihre traditionelle Lebensweise als Viehhirten und ihre auffällige Kleidung, darunter die charakteristischen roten Umhänge (Shukas), machen sie zu einem faszinierenden kulturellen Erlebnis. Die Möglichkeit, ein traditionelles Maasai-Dorf zu besuchen, bietet einen Einblick in ihre Lebensweise und ihre einzigartige Kultur.

Landschaft

Tansania ist auch für seine vielfältige Landschaft bekannt, die stark vom Ostafrikanischen Grabenbruch beeinflusst wird. In dieser Region finden sich teils noch aktive Vulkane und alkalische Seen, die von riesigen Flamingo-Kolonien bevölkert werden und die Landschaft mit ihren pinken Farbtupfern verzieren.

Essen

In Bezug auf die Kulinarik bietet Tansania eine reiche Vielfalt an Geschmacksrichtungen. Traditionelle Gerichte umfassen Rind-, Ziegen- und Hühnerfleisch, serviert mit Ugali (einem Maisbrei), Kochbananen und verschiedenen Gemüsesorten oder Bohnen. Dank des tropischen Klimas gedeihen auf Tansania auch exotische Früchte wie Mango, Papaya, Ananas und Avocado. Die frischen Früchte sind ein Genuss für die Sinne und ein wichtiger Bestandteil der lokalen Küche. Entlang der Küste und in Küstennähe beeinflussten persische und arabische Händler die Küche, wodurch eine Mischung aus Gewürzen und Aromen entstand. Hier findet man oft frischen Fisch und Meeresfrüchte auf den Speisekarten, die von den Gewässern des Indischen Ozeans stammen.

Klima

Das Klima in Tansania variiert nur geringfügig im Laufe des Jahres, wird jedoch von den Regenzeiten beeinflusst. Die „große Regenzeit“ von März bis Mai und die „kleine Regenzeit“ im November sind Zeiträume, die bei der Reiseplanung für Safaris in Tansania berücksichtigt werden sollten.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Tansania ist während unserer Sommermonate von Juni/Juli bis September/Oktober. Die große Regenzeit zwischen März und Mai sollte vermieden werden, da zu dieser Zeit viele Straßen und Safari-Gebiete überschwemmt sein können.

Flugzeit

Direktverbindungen ab Deutschland gibt es an einigen Tagen mit der Condor. Die Flugzeit beträgt dann circa 8,5 Stunden. Bei anderen Verbindungen, zum Beispiel mit KLM über Amsterdam oder Turkish Airlines über Istanbul, beträgt die Gesamtreisezeit etwa 13 Stunden. Für die Einreise in Tansania wird ein Reisepass benötigt, der noch mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig ist. Zudem wird ein Visum benötigt. Dies kann vor Anreise online über die offizielle Website beantragt werden oder bei Einreise nach Tansania auf den internationalen Flughäfen des Landes oder den großen Grenzübergängen erteilt werden. Die Gebühr hierfür beträgt circa 50 USD (Stand 04/2019).

Gesundheit / Impfungen

Bei der Einreise nach Sansibar ist der Nachweis einer Gelbfieber-Impfung erforderlich. Standardimpfungen gemäß dem aktuellen Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene sollten vor der Reise überprüft und vervollständigt werden. RKI Impfkalender

Grenzübergänge

Tansania verfügt über Grenzübergänge und regelmäßige Busverbindungen in Nachbarländer wie Kenia, Uganda, Ruanda, Burundi, Sambia, Malawi und Mosambik. Die Anzahl der Grenzübergänge nach Kenia beträgt vier, während es in die übrigen Nachbarstaaten jeweils einen Grenzübergang gibt.

Hauptstadt

Die Hauptstadt von Tansania ist Dodoma, während sich der Regierungssitz in Dar es Salaam befindet.

Kleidung

Die Wahl der Kleidung hängt von der Art Ihrer Reise ab. Auf Safaris wird leichte, strapazierfähige Kleidung in hellen Farben empfohlen. Für Trekkingtouren sollten Sie geeignete Kleidung tragen, die vor Sonne, Regen und Schnee schützt.

Kreditkarten

Es wird empfohlen, ausreichend Bargeld mitzunehmen, da Travellerschecks nur noch von wenigen Banken und internationalen Hotelketten akzeptiert werden. Das Abheben von Bargeld mit deutschen Bankkarten ist selten möglich. Kreditkarten wie VISA, Mastercard oder AMEX werden in größeren Hotels meist akzeptiert.

Religionen

In Tansania gibt es eine Vielzahl von Religionen, darunter den Islam an der Küste und das Christentum im Binnenland. Es gibt auch traditionelle Religionen, die Elemente der anderen Religionen integrieren.

Sicherheit

Die Lage in Tansania ist insgesamt stabil, aber lokale Gewaltausbrüche können vorkommen. Reisende sollten Demonstrationen und Menschenansammlungen meiden, erhöhte Vorsicht walten lassen und öffentliche Plätze, touristische Sehenswürdigkeiten und religiöse Stätten sorgfältig auswählen.

Strom

Die Spannung beträgt 220-240 Volt Wechselstrom, und britische 3-Loch Adapter passen in die Steckdosen.

Verkehrsregeln

In Tansania herrscht Linksverkehr.

Währung

Die Landeswährung ist der Tansania-Schilling (TZS), und gängige Kreditkarten wie VISA, Mastercard oder AMEX werden meistens in größeren Hotels akzeptiert. Eine bargeldlose Bezahlung per EC-Karte wird in Tansania zwar nicht akzeptiert, allerdings kann man an manchen Geldautomaten in Tansania damit Geld abheben. Dabei wird, je nach Hausbank, ein Auslandseinsatzentgelt berechnet. Als Zahlungsmittel ist in Tansania hauptsächlich Bargeld gefragt, gängige Kreditkarten wie VISA, Mastercard oder AMEX werden meistens in den großen Hotels akzeptiert.

Wasser

Es wird empfohlen, Leitungswasser zu vermeiden und stattdessen Wasser aus Plastikflaschen zu verwenden.

Zeit

Tansania befindet sich in der Greenwich Mean Time (GMT) +3.

Zoll

Bei der Ein- und Ausfuhr von Devisen gibt es keine Begrenzung. Die Einfuhr von pornografischem Material und Drogen ist verboten, und Jagdwaffen müssen bei der Einreise deklariert werden. Die Ausfuhr von Tiermaterial unterliegt den Vorschriften des Washingtoner Artenschutzabkommens (CITES) und ist eingeschränkt.

Unsere Kombireisen Safari und Sansibar

  • Auf einer Tansania Safari Reise im Ngorongoro Krater einem riesigen Elefanten begegnet

    14 Tage Tansania Familiensafari und Badeurlaub auf Sansibar

    ab 3190 €
  • Leoparden Mama mit Sohn in der Serengeti

    22 Tansania Reise: privat geführte Kilimanjaro-Besteigung & Safari und Strandurlaub auf Sansibar

    ab 6860 €
  • Bei einer Tansania Safari Rundreise ein Nilpferd im Selous gesichtet

    13 Tage private Tansania Flugsafari: Süden & Sansibar

    ab 3860 €
  • 10 Tage Safari und Badeurlaub auf Sansibar ab Nairobi / bis Sansibar

    ab 3385 €
In 3 Schritten zu Ihrer Traumreise
  • Lassen Sie sich von unseren Beispielreisen inspirieren und stellen Sie eine individuelle Reiseanfrage.

  • Sprechen Sie direkt mit unseren Reiseexperten um Ihre Reise zu optimieren und Details zu klären.

  • Erhalten Sie unverbindlich & kostenlos bis zu 3 individuelle Angebote von verschiedenen Reiseexperten.

Back To Top Erfahrungen & Bewertungen zu cookyourtrips